Anzeige

Archiv Januar 2001

Erde|Umwelt

BSE-Fleisch an Affen – Experten erforschen Übertragungswege

Göttinger Forscher verfüttern Hirnsubstanz von BSE-Rindern an Affen, um mögliche Übertragungswege des Erregers zu erforschen. „Auf diesem Weg soll das gesundheitliche Risiko für die Menschen erkannt werden“, sagte am Dienstag Michael Schwibbe, Sprecher des Deutschen Primatenzentrums in Göttingen. „Die Forschung steht aber... mehr

Geschichte|Archäologie Gesellschaft|Psychologie

Spanien von BSE-Krise überrollt

„In Spanien gibt es keinen Rinderwahnsinn. Das Land wird auch in Zukunft BSE-frei bleiben.“ So beschied die Madrider Regierung noch vor wenigen Monaten eine Anfrage im Parlament. Aber schon bald musste sie sich eines Besseren belehren lassen. Als die ersten Fälle von BSE auftraten, wurde Spanien von der Krise förmlich... mehr

Technik|Digitales

Mehr Licht aus Plastik-LED

Wissenschaftler der University of Utah beschreiben in der neuesten Ausgabe der Fachzeitschrift „Nature“ eine Methode, mit der sie mehr Licht aus Lumineszenzdioden, den sogenannten LEDs „herausgepresst“ haben. Ihre LEDs bestehen aus organischen Materialien wie Polymeren und Oligomeren. Erste Abschätzungen gehen davon aus... mehr

Astronomie|Physik

Raumsonde Cassini filmt unsichtbaren "Gas Doughnut" um Jupiter

Wie die NASA am vergangenen Mittwoch mitteilte, hat die Raumsonde Cassini Struktur und stündliche Änderungen eines riesigen schlauchförmigen Gasrings um Jupiter sehr detailliert sichtbar gemacht. Der schlauchförmige Gasring in Form eines Doughnuts wird nach einem der großen Jupitermonde Io als „Io-Torus“ bezeichnet. Vulkane auf Io... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Lahme gehen? Ansatzpunkt für Medikamente entdeckt

Wie das Eiweiß NOGO das Wachstum von durchgetrennten Rückenmarks-Nervenzellen unterdrückt, haben jetzt Wissenschaftler um Steve Strittmatter von der Yale University entdeckt. Sie fanden auf den Nervenzellen ein Eiweiß, den NOGO-Rezeptor, das an NOGO bindet, berichten sie in der Fachzeitschrift Nature vom 18. Januar. Nun versuchen die Forscher... mehr

Astronomie|Physik

Letzter Transporter an Raumstation Mir angedockt

Wenige Wochen vor ihrem kontrollierten Absturz hat für die russische Raumstation Mir an diesem Wochenende die „Endphase“ begonnen. Nachdem am Samstag der letzte Raumtransporter an dem knapp 15 Jahre alten Orbitalkomplex angedockt hatte, wurden bis Sonntag die Bordsysteme weitgehend abgeschaltet und heruntergefahren. „Wir müssen... mehr

Astronomie|Physik

Warum die Nacht dunkel ist

Der Nachthimmel ist nicht hell – beileibe keine neue Erkenntnis! Doch damit konnten amerikanische Astronomen jetzt gleich mehrere Rückschlüsse auf den Aufbau und die Entstehung unseres Sonnensystems ziehen, wie das Institute of Physics berichtet. Gegenwärtige Theorien über die Kometen und Asteroiden im Kuiper-Gürtel außerhalb der... mehr

Technik|Digitales

Biowindel aus Fischresten

Fischreste sind das ideale Ausgangsmaterial für Biowindeln, behauptet der amerikanische Ernährungswissenschaftler Srinivasan Damodaran von der Universität Wisconsin. Laut Damodaran gibt es in Fischen ein geruchloses Protein, aus dem man ein Gel gewinnen kann, das das 600-fache seines Gewichts in Form von Wasser aufnimmt. Füllt man das Gel in... mehr

Geschichte|Archäologie

Vorfahren des Homo sapiens nicht von den Bäumen gestiegen

Sind unsere Vorfahren von den Bäumen herabgestiegen, um fortan auf dem Boden zu leben, oder lebten sie prinzipiell auf dem Boden und sind nur zu bestimmten Zwecken auf die Bäume gestiegen? Carsten Niebuhr, Anthropologe vom Institut für Biologie der Freien Universität Berlin tendiert zur zweiten Annahme. Er stellt die Theorie von den... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Schweißen beschleunigt den Ausbruch von Parkinson

Schweißen begünstigt einen frühen Ausbruch der Parkinson?schen Krankheit, berichten Wissenschaftler der Washington University School of Medicine in St. Louis in der Januar Ausgabe des Fachjournals Neurology. Brad A. Racette, Leiter der Studie, entdeckte bei 15 hauptberuflichen Schweißern die typischen klinischen und neurologischen Symptome von... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Forscher entziffern komplettes Erbgut einer Reissorte

Ein Schweizer Agrarchemiekonzern hat nach eigenen Angaben erstmals das Erbgut einer Reissorte vollständig entziffert. Dies sei das erste Getreide, bei dem die Bausteinfolge praktisch aller Gene dargestellt wurde, teilte das Unternehmen Syngenta International AG am Freitag in Basel mit. Syngenta, nach eigenen Angaben weltweit führend im... mehr

Astronomie|Physik

Entstand so die Erde? Staubscheibe um erdnahen Stern entdeckt

Mit besonderen Aufnahmen von der Umgebung eines jungen Sterns möchten Forscher aus Jena die Entstehung unseres Sonnensystems und der Erde nachvollziehen. Die Bilder zeigten erstmals zweifelsfrei, dass der relativ erdnahe Stern mit der Kennziffer HD 100546 eine Staubscheibe besitze, aus der sich wahrscheinlich junge Planeten bildeten, berichtete... mehr

Erde|Umwelt

Baumdurchmesser schwillt und schrumpft mit der Sonne

Der Durchmesser eines Baumes ändert sich im Verlaufe eines Tages je nach Wassergehalt im Stamm. Wissenschaftler der Eidgenössischen Forschungsanstalt WSL stellten fest, dass die Größenänderungen fast ausschließlich in der Rinde stattfinden und dass das Holz daran nahezu unbeteiligt ist. Im Laufe des Tages gibt ein Baum über seine Blätter... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Babys mit Pfunden geben intelligente Erwachsene

Das Gewicht eines neugeborenen Babys hat Einfluss auf dessen intellektuelle Fähigkeiten bis ins junge Erwachsenenalter. Dies belegt eine großangelegte Studie von Forschern des britischen MRC National Survey of Health and Development am University College London, die im „British Medical Journal“ erschienen ist. Das Forscherteam unter... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

In Europa wird häufig mit Zähnen geknirscht

Eine europaweit von amerikanischen und deutschen Schlafforschern durchgeführte Studie ergab, dass jeder zwölfte der befragten Personen mindestens einmal pro Woche nachts mit den Zähnen knirscht. Einen Zusammenhang mit dem Geschlecht gab es nicht, allerdings kam es bei älteren Menschen seltener vor.Für die Studie wurden über 13.000 Personen... mehr

Geschichte|Archäologie

Tempel an den Nasca-Scharrbildern entdeckt

Bei den geheimnisvollen Bodenzeichnungen von Nasca sind erstmals kleine Tempel entdeckt worden. Dr. Markus Reindel identifizierte drei zusammengefallene Steinhaufen, die direkt an den Linien liegen, als Kultbauten der Nasca-Kultur (200 v.Chr bis 600 n.Chr.). Der Forscher der Bonner Kommission für Allgemeine und Vergleichende Archäologie (KAVA)... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Mutter-Tochter-Beziehungen besser als angenommen

Die Beziehungen zwischen Müttern und erwachsenen Töchtern sind trotz vieler Konflikte und komplizierter Gefühlslagen besser als ihr Ruf. Dies geht aus einer Studie hervor, die Karen Fingerman von der amerikanischen Penn State-Universität durchgeführt hat. Die Studie erscheint diesen Monat als Buch unter dem Titel „Aging Mothers and... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Magnetfeld stört die Taumelbewegung der Erdachse

Die Erde torkelt wie ein Kreisel. Bruce Buffet von der University of British Columbia erklärt, dass winzige Abweichungen von der berechneten Taumelbewegung mit der Bildung einer Eisen-Silizium-Schicht am unteren Erdmantel und dessen Wechselwirkung mit dem Erdmagnetfeld zusammenhängt. Neben der Präzession, die von der Schieflage der Erdachse zu... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Gen-Pflanzen produzieren Substanz von Spinnenfäden

Gentechnisch veränderte Tabak- und Kartoffelpflanzen, die Eiweiße der Spinnenfäden produzieren, sollen bald den Grundstoff für High-Tech-Gewebe liefern. Forschern des Instituts für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung in Gatersleben (Sachsen-Anhalt) haben Gene für die Eiweiße, aus denen Spinnfäden bestehen, auf diese Pflanzen... mehr

Geschichte|Archäologie Gesellschaft|Psychologie

Politik hat bei BSE versagt

Der Präsident der Max-Planck-Gesellschaft, Professor Hubert Markl, hat der Politik gravierende Fehler bei der Bekämpfung der Rinderseuche BSE vorgeworfen. „Die Politik hat hier versagt, weil sie nicht früh genug dafür gesorgt hat, dass keinerlei Tiermehl von getöteten, erkrankten britischen Rindern exportiert und sogar wieder an Rinder... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Tropen während letzter Eiszeit feucht

Auswertungen von Bohrkernen aus dem zwischen Peru und Bolivien gelegenen Titicacasee haben ergeben, dass hier das Klima während der letzten Eiszeit viel feuchter war als bisher angenommen. Bislang ging man laut dem Geologen Paul Baker von der Duke University davon aus, dass es damals in den Tropen kaum Niederschlag gab. Laut ihrem Bericht in der... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Immer mehr Belege – Schokolade schützt das Herz

In Schokolade enthaltene Stoffe können laut einer Studie des Departments of Nutrition and Internal Medicine an der Universität in Kalifornien einen schützenden Effekt auf das Herz haben. In der Studie wurde das in der Schokolade enthaltene Flavonoid Procyanidin genauer untersucht. Dieser Inhaltsstoffe gehört zu den aromatischen Flavonoiden... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Rätsel um Vulkangestein gelöst

Zusammen mit russischen und amerikanischen Kollegen hat der deutsche Geochemiker Gerhard Wörner von der Universität Göttingen eine Erklärung für die ungewöhnliche geochemische Zusammensetzung des Lavagesteins Adakit gefunden. Ihre Ergebnisse präsentieren die Forscher in der Fachzeitschrift Nature. Adakit ist ein vulkanisches Gestein, dass... mehr

Technik|Digitales

Universität Augsburg: Erster Schritt zu Diamant-Chips

Bei der Entwicklung flacher Diamanten zum Einsatz in Computer-Chips ist Augsburger Forschern nach eigenen Angaben ein Durchbruch gelungen. Sie verschmolzen mit Hilfe des Edelmetalles Iridium rund eine Milliarde winziger Diamantkristalle zu einem scheibenförmigen etwa einen Quadratzentimeter großen Diamanten. Dies sei ein erster Schritt auf dem... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Stress erhöht Anfälligkeit für Infektionen

Menschen, die sich selbst als nervös und gestresst bezeichnen, haben im Vergleich zu ihren gelasseneren Mitmenschen eine schwächere Immunreaktion bei der Abwehr von Infektionserregern. Dies haben Anna Marsland und ihr Team von der University of Pittsburgh herausgefunden, als sie die Abwehrreaktionen von Studenten auf eine Hepatitis B- Impfung... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Suche nach menschlicher Intelligenz

Mit Vergleichen des Erbguts von Schimpansen und Menschen will ein deutsch-japanisches Forscherteam den genetischen Schlüssel für die menschliche Intelligenz finden. Gesucht werden die Gene, die für die geistigen Leistungen des Menschen verantwortlich sind, berichtet die Wochenzeitschrift „Die Zeit“. Nach den jüngsten Funden von... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Erbgut eines Kolibakteriums entschlüsselt

Das Erbgut des gefährlichen Darmbakteriums Escherichia coli O157:H7 ist vollständig entziffert. Das erstmals 1983 identifizierte Bakterium ist Ursache von Lebensmittelvergiftungen. Es wird hauptsächlich über Rindfleisch und Milch übertragen, aber auch durch mangelnde Hygiene und von Mensch zu Mensch. Allein in den USA erkranken pro Jahr rund... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Radiowellen gegen Schnarchen

Schnarchen ist nicht nur lästig, es kann auch gefährlich sein: Rund zwei Millionen Bundesbürger leiden nach Expertenschätzungen durch ihr Schnarchen an Atemaussetzern, die auf Dauer stark gesundheitsgefährdend sind. Darauf haben Fachärzte bei einem Seminar der „Deutschen Patientenhilfe“ am Mittwoch in Düsseldorf hingewiesen. Bei... mehr

Erde|Umwelt

Dinosaurier nach Dire Straits-Sänger benannt

Der Sänger der Pop-Gruppe Dire Straits, Mark Knopfler, kommt jetzt zu ungewöhnlichen Ehren: Eine Gruppe von Paläontologen benannte eine neu entdeckte Dinosaurier-Art nach ihm – als Dankeschön für das Finderglück, das Knopflers Musik den Forschern um Scott Sampson von der University of Utah bei den Ausgrabungen auf Madagaskar bescherte... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

BSE-Test schnell und gut

Ein BSE-Labortest kann einer Studie zufolge infiziertes Hirnmaterial ebenso gut erkennen wie Infektionstests mit Mäusen. Damit seien Labortests bislang das beste Mittel, die Erreger aus der Nahrungskette möglichst herauszuhalten, berichtet eine internationale Forschergruppe in der britischen Fachzeitschrift „Nature“ (Bd. 409, S... mehr

Bücher

Bücher in Kürze

„Merkel, Ina (Hrsg.): „“Wir sind doch nicht die Mecker-Ecke der Nation““. Briefe an das DDR-Fernsehen, Böhlau Verlag, Köln/Weimar/Wien 1998, 221 Seiten, DM 35,-.“ Rezension: Talkenberger, Heike Bücher in Kürze... mehr

Bücher

Bücher in Kürze

Perec, Georges / Bober, Robert: Geschichten von Ellis Island oder Wie man Amerikaner macht, Verlag Klaus Wagenbach, Berlin 1997, 157 Seiten, DM 48,-. Rezension:... mehr

Bücher

Bücher in Kürze

„Auch, Eva-Maria / Förster, Stig (Hrsg.): „“Barbaren““ und „“Weiße Teufel““. Kulturkonflikte und Imperialismus in Asien vom 18. bis zum 20. Jahrhundert, Verlag Ferdinand Schöningh, Paderborn / München / Wien / Zürich 1997, 172 Seiten, DM 29,80.“ Rezension: Talkenberger... mehr

Bücher

Bücher zum Titelthema

Schmidt-Leukel, Perry (Hrsg.): Wer ist Buddha? Eine Gestalt und ihre Bedeutung für die Menschheit, Eugen Diedrichs Verlag, München 1998, 280 Seiten, DM 28,-. Rezension: Lovász, Stephanie Bücher zum Titelthema... mehr

Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

log|a|rith|mie|ren  auch:  lo|ga|rith|mie|ren  〈V. t. u. V. i.; hat; Math.〉 den Logarithmus feststellen (von) … mehr

Li|bi|do  〈a. [′–––] f.; –; unz.; Psych.〉 Begierde, Geschlechtstrieb [lat., ”Lust, Begierde“]

Film|kunst  〈f. 7u; unz.〉 die Kunst, gute u. wertvolle Filme zu schreiben u. zu drehen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]