Juli 2001 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Juli 2001

Umwelt+Natur

Auch Aktinfilamente kontrollieren die Zellteilung

Ein Teil des Cytoskeletts, die Aktinfilamente, sind an der Kontrolle der Zellteilung beteiligt. Das haben englische Wissenschaftler bei Hefezellen beobachtet. Die Ergebnisse ihrer Studie haben Yannick Gachet und seine Kollegen vom University College London und vom National... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

EKG per Ferndiagnose

Patienten bleiben häufig länger im Krankenhaus als nötig, weil ihre medizinische Überwachung zuhause nicht gewährleistet ist. Mit Hilfe von telemetrischen Diagnosesystemen soll sich das bald ändern. Erste Monitoringsysteme sind bereits auf dem Markt. Mit winzigen ... mehr

Umwelt+Natur

Gibt es mehr als einen BSE-Erreger?

Vermutlich ist nicht nur ein Prion, sondern mehrere verschiedene Prionen für enzephalopathische Erkrankungen wie BSE (Bovine Spongioforme Enzephalopathie) verantwortlich. Diesen Schluss ziehen Susan Liebman und drei weitere Wissenschaftler von der Universität Illinois in... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Neues Medikament besiegt Leukämie

Ein neues, gentechnisch hergestelltes Medikament heilt eine seltene Form der Leukämie. Es besteht aus einem Antikörper und einem daran gekoppelten bakteriellen Toxin. Das berichten amerikanische Wissenschaftler des National Cancer Institute in Bethesda im Fachblatt New... mehr

Umwelt+Natur

Buckelwale leben in Stämmen

Inzwischen leben wieder 11.000 Buckelwale im Nordatlantik. Damit sind die Bevölkerungszahlen der riesigen Meeressäuger von vor Beginn des Walfangs im 17. Jahrhundert unerwartet schnell in erreichbare Nähe gerückt. Das berichteten amerikanische Meeresforscher um Phil... mehr

Astronomie+Physik Technik+Digitales

Supernova im Labor simuliert

Physiker der Universität von Colorado in Boulder haben in einem Bose-Einstein-Kondensat aus Rubidium-Atomen eine Mini-Explosion erzeugt. Sie ähnelt in ihrem zeitlichen Ablauf einer Supernova-Explosion. Das Verhalten dieser Explosion, die die Forscher „Bosenova“ ... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Medikament unterdrückt Menstruation

Wissenschaftler des Oregon Regional Primate Research Center haben Tierversuche mit zwei Medikamenten, die eine Menstruation sicher unterdrücken, erfolgreich abgeschlossen. Die Mittel mit den Kürzeln ZK 137 316 und ZK 230 211 sollen Frauen mit Menstruationsproblemen helfen... mehr

Umwelt+Natur

Kakerlaken-Weibchen geraten in Torschluss-Panik

Je älter weibliche Kakerlaken, desto niedriger sind ihre Ansprüche bei der Wahl ihres Gatten. Von dieser „Torschlusspanik“ berichten Patricia Moore und Allen Moore von der Universität Manchester in der Fachzeitschrift „Proceedings of the National Academy ... mehr

Umwelt+Natur

Vögel an Englands Südküste leben länger

Die Südküste der Ostküste Großbritanniens als Winterresidenz vorzuziehen ist eine weise Entscheidung – zumindest für Zugvögel wie die isländische Uferschnepfen. Denn der Südküstenwinter scheint ihre Lebenserwartung mehr als zu verdoppeln. Das habe ... mehr

Umwelt+Natur

Antikörper zerstören BSE-Prionen in Zellkultur

Britischen Wissenschaftlern ist es gelungen, mithilfe von Antikörpern eine Prioneninfektion in Zellkulturen zu stoppen. Die Forscher des St. Mary’s Krankenhauses in London blockierten damit nicht nur die Neubildung von Prionen, sondern bewirkten gleichzeitig auch den ... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Lungenkranke sollten Äpfel essen

Regelmäßiger Genuss von Äpfeln und anderen Früchten hat offenbar positive Auswirkungen auf die Lungenfunktion – vor allem bei Menschen mit chronischer Bronchitis. Das haben holländische Wissenschaftler herausgefunden, die drei Jahre lang die Ernährung von mehr... mehr

Umwelt+Natur

Moorhühner haben Esskultur

Moorhuhnmütter zeigen ihren Küken, welche Pflanzen besonders nahrhaft sind. Auf dem Treffen der Gesellschaft für Tierverhalten in Corvallis im US-Bundesstaat Oregon haben amerikanische Wissenschaftler nun von diesen Unterrichtsstunden berichtet, meldet das... mehr

Astronomie+Physik

Fliegender Roboter unterstützt Astronauten

Wissenschaftler des NASA Ames Research Centers in Kalifornien haben einen fliegenden, intelligenten Roboter entwickelt, der in naher Zukunft die Astronauten auf der Internationalen Raumstation permanent begleiten könnte. Er soll vor Gefahren warnen und riskante Arbeiten ... mehr

Technik+Digitales

Espenholz filtert Umweltgifte aus Regenwasser

Zerkleinertes Espenholz entfernt Öl, Benzin und Ruß aus verschmutztem Oberflächenwasser von Autobahnen und Straßen. Das haben Forscher von der University of Rhode Island bei Laborversuchen herausgefunden. Praxistests sollen nun zeigen, ob sich das Material als Filter... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Warum der Ätna wieder Feuer spuckt

Wenn sich zwei Kontinente aneinander reiben, werden gewaltige Energien freigesetzt. Sehr nahe an der Nahtstelle zwischen Afrika und Europa befindet sich der Vulkan Ätna. „Der Ätna sitzt auf dem Rand der afrikanischen Platte auf“, sagt Professor Jörg Keller vom... mehr

Astronomie+Physik

Kosmisches Segelboot flog nicht richtig

Die russische Forschung an einem neuartigen Weltraumantrieb aus Sonnensegeln hat einen Rückschlag erlitten. Der Flugapparat Kosmos-1 mit zwei 15 Meter langen Sonnenflügeln habe sich aus noch ungeklärten Gründen nicht von der Trägerrakete getrennt.... mehr

Astronomie+Physik

Der Tanz eines Galaxien-Quintetts

Der scharfe Blick des Weltraumteleskops Hubble auf eine kompakte Gruppe aus fünf Galaxien erlaubt es, Zusammenstöße zwischen den Mitgliedern des Quintetts zu rekonstruieren. Mindestens zwei der Galaxien waren in ihre Nachbarn gerast. Aus den Trümmern entstanden ... mehr

Umwelt+Natur

Forscher lehren Wallabys das Fürchten

Mit einem neuen Trick versuchen Umweltschützer und Wissenschaftler eine in Australien fast ausgestorbene Wallaby-Art wieder sesshaft zu machen: Sie lehren den in Gefangenschaft oder auf raubtierfreien Inseln aufgewachsenen Känguruhs das Fürchten. Mit einer gesunden ... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Elektrisch "totes" Wasser entdeckt

In dünnen Schichten verlieren Wassermoleküle ihre Dipoleigenschaften komplett weiter

Pferde erkennen unseren Tonfall

Huftiere können neben der Mimik auch die Stimme des Menschen deuten weiter

Einstein gilt auch auf großen Skalen

Bisher präzisester Test der Allgemeinen Relativitätstheorie im extragalaktischen Maßstab weiter

Ältestes Syphilis-Genom entdeckt

Forscher bergen erstmals Erbgut von Treponema-Bakterien aus der Kolonialzeit weiter

Wissenschaftslexikon

Ton|band|auf|nah|me  〈f. 19〉 Aufnahme von Reden, Musik, Geräuschen auf ein Tonband

sve|gli|a|to  auch:  sveg|li|a|to  〈[svljato] Mus.〉 kühn, frisch, frei (zu spielen) ... mehr

Ham|mer|kla|vier  〈[–vi:r] n. 11; Mus.〉 1709 aus dem Klavichord u. Cembalo entwickeltes Klavier, bei dem mit Filz überzogene, von den Tasten bewegte Hämmerchen die Saiten anschlagen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige