September 2001 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv September 2001

Umwelt+Natur

Mikroben am Meeresgrund ernähren sich von Glas

Auch harte Steine können eine Energiequelle für Lebewesen sein. Amerikanische Geologen fanden, dass Mikroben Vulkangestein auf dem Grund der Meere zersetzen. Spuren der Steine-Esser entdeckten die Forscher fast überall am Meeresgrund. Offenbar sind die oberen 300 Meter... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Sport beugt Brustkrebs vor

Frauen, die täglich für eine Stunde Sport treiben, erkranken seltener an Brustkrebs. Wie aus einer Studie der holländischen Forscherin Miranda Dirx hervorgeht, kann durch regelmäßige Aktivitäten wie Radfahren oder Laufen das Brustkrebsrisiko deutlich gesenkt werden.... mehr

Astronomie+Physik

Leuchtender Ring umgibt Magnetsterne

Ein strahlender Ring aus Gas umgibt einige mittelschwere Sterne, die nur einen schwachen stellaren Wind abstrahlen, aber ein verhältnismäßig starkes Magnetfeld besitzen. Dieses Szenario, das Theorien vorhergesagt hatten, konnte jetzt durch eine Reihe von Beobachtungen mit... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Zuckerwasser statt Säge und Bohrer

Ein zuckerhaltiger Wasserstrahl könnte schon bald herkömmliche Werkzeuge zur Knochenbearbeitung bei einer Prothesenanpassung ersetzen. Ingenieure um Friedrich-Wilhelm Bach, Professor an der Universität Hannover, und Ärzte von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), ... mehr

Umwelt+Natur

Münchner Chemiker "filmen" Virusinfektionen

Virusinfektionen sollen sich Dank eines an der Universität München entwickelten Verfahrens besser bekämpfen lassen. Die Münchner Wissenschaftler markieren dazu ein Virus mit einem Molekül eines fluoreszierenden Farbstoffs. So könnten der Weg des Virus in die lebende... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Jungbrunnen-Gen hält Zellen fit

Amerikanische Forscher haben ein Jungbrunnen-Gen entdeckt. Aktivierten die Forscher das Gen mit dem Kürzel „FoxM1B“ in Mäusen, konnten die älteren Tiere ihre Leber reparieren wie in „jungen Jahren“, berichten die Genetiker im Fachmagazin „Proceedings... mehr

Technik+Digitales

Lenken und Bremsen mit Wasserhydraulik

Amerikanische Studenten der Purdue University in West Lafayette haben ein Fahrzeug entwickelt, dessen Hydraulik komplett mit Wasser statt mit Öl gefüllt ist. Alle hydraulische Systeme wie Bremsen, Lenkung oder Getriebe dieses ersten Prototypen arbeiten mit dem ... mehr

Technik+Digitales

Ledergarnitur mit Zitronenduft

Winzige Duftkapseln können in Leder eingelagert für lange Zeit ihre Geruchsstoffe abgeben. Die Entwickler der Bayer AG in Leverkusen sehen darin eine innovative Möglichkeit, modische Konsumgüter wie Kleidung oder Möbel dauerhaft mit einer gewünschten Duftnote ... mehr

Umwelt+Natur

Kakerlaken brauchen keinen Karottensaft

Die amerikanische Kakerlake müsste keinen Karottensaft trinken, um die Sehkraft ihrer Augen aufrecht zu erhalten: Wissenschaftler vom Sechenov Institute in St. Petersburg haben nachgewiesen, dass die Kakerlake Provitamin A herstellen kann.... mehr

Umwelt+Natur

Kleinere Säugetiere sterben seltener aus

Kleine Säugetiere sterben seltener aus als große. Das haben australische Forscher herausgefunden, als sie nach einem möglichen Zusammenhang zwischen der Körpergröße und dem Risiko auszusterben suchten. In ihrer Studie, die sie in der Oktoberausgabe des Fachblattes... mehr

Technik+Digitales

Unbemannter Hubschrauber kennt keine Gefahr

Ein kleiner unbemannter Hubschrauber mit einem neuartigen Navigationssystem soll die Rettungsarbeiten bei Unfällen und in Katastrophengebieten erleichtern. Wissenschaftler um Omead Amidi von der Carnegie Mellon University in Pittsburgh haben den äußerst preisgünstigen... mehr

Geschichte+Archäologie

Ötzi war ein Südtiroler

Ötzi, der vor 5000 Jahren lebende Gletschermann, stammt aus dem italienischen Südtirol. Dies Ergebnis einer Zahnschmelzuntersuchung stellte der Schweizer Forscher Wolfgang Müller auf einem wissenschaftlichen Kongress in Bozen vor. Vor zehn Jahren hatten Wanderer aus... mehr

Technik+Digitales

Hacker manipulierte Yahoo!-Nachrichten

Der Computer-Sicherheitsberater Adrian Lamo verschaffte sich ohne Genehmigung Zutritt zum Yahoo!-System und schrieb einen Nachrichtenartikel um. Anschließend wies er auf die Sicherheitsmängel hin. Der Vorfall zeigt, welche ernsthaften Schäden Hacker mit gezielter... mehr

Technik+Digitales

Strom aus dem Meeresboden

Amerikanische Marine-Forscher gewinnen aus dem Meeresboden elektrische Energie. Für die Beleuchtung von Häuserblockes reicht der Strom allerdings nicht aus: Bisher erzeugt der Prototyp eines entsprechenden Gerätes aus einem Quadratmeter Meeresboden eine Spannung von 0,7... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Rätsel der fehlenden Materie gelöst

Nachweis von heißem Gas in kosmischen Filamenten könnte fehlendes Drittel erklären weiter

T. rex war kein Zungenakrobat

Raubsaurier konnte seine Zunge nicht herausstrecken weiter

Mars: Staubsturm ist jetzt global

Erstmals seit 2007 erlebt der Rote Planet einen planetenumspannenden Sturm weiter

Blutige Altersbestimmung

Blutspuren am Tatort liefern Hinweise auf das Alter von Opfern und Verdächtigen weiter

Wissenschaftslexikon

Strah|len|bio|lo|gie  〈f.; –; unz.〉 = Radiobiologie

La|ku|ne  〈f. 19〉 1 〈Sprachw.〉 Lücke (in einem Text) 2 〈Biol.〉 Spalte, Hohlraum (in Geweben) ... mehr

Schlamm|bei|ßer  〈m. 3; Zool.〉 meist am Boden der Gewässer lebender Schmerlenfisch des Süßwassers von aalförmigem Körperbau: Misgurnus fossilis

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige