Anzeige

Archiv September 2001

Erde|Umwelt

Sind protzende Männer schuld an der Sprache?

Der Versuch Nebenbuhler einzuschüchtern könnte in prähistorischer Zeit die Entwicklung von Sprache eingeleitet haben. Bisher nahm man an, dass der abgesenkte Kehlkopf beim Menschen einmalig sei. Jetzt haben Wissenschaftler jedoch heraus gefunden, dass zwei Arten von Hirschen „herabgesunkene Kehlköpfe“ haben... mehr

Allgemein

Sterben und Werden in der Schädelhöhle

Forschungsarbeiten bringen eines der größten Dogmen der Neurobiologie zu Fall: Entgegen der Lehrmeinung wachsen auch im Gehirn erwachsener Menschen kontinuierlich neue Nervenzellen nach. Können Alzheimer- und Parkinson-Patienten hoffen?... mehr

Allgemein

Protein hilft Metastasen

Sie sind beinahe immer das Todesurteil für Krebspatienten: Metastasen. Wenn sich Krebszellen vom Tumor lösen, durch Gefäßwände wandern und sich vom Blutstrom transportiert an entferntem Gewebe ansiedeln, ist eine Heilung wegen der Vielzahl der neu entstehenden Tochtergeschwülste so gut wie unmöglich. Heidelberger Wissenschaftler um Prof... mehr

Allgemein

Er ist Millionär

Der Mann redet wahnsinnig gerne – pointiert und anekdotenreich. Prof. Eckhard Freise ist ein Geschichtenerzähler. Seine Studenten an der Bergischen Universität in Wuppertal wissen und schätzen das. Vor gut gefüllten Hörsälen demonstriert Freise Semester für Semester, daß Mediävistik, die „Geschichte des Mittelalters“, mehr sein... mehr

Allgemein

Gedeih und Verderb

Der berühmte Orionnebel, 1500 Lichtjahre entfernt, ist eine kosmische Kinderstube. Astronomen wissen schon seit 1992, daß die erst wenige Millionen Jahre alten Sterne dort von Staubscheiben umgeben sind. Jetzt gelang der Nachweis, daß der Staub aus Millimeter bis Zentimeter großen Brocken besteht – also weitaus größer ist als der Staub... mehr

Allgemein

Deuterium-Messung aus dem Urknall

Den Vorgängen innerhalb der ersten drei Minuten nach der Entstehung des Universums sind Astronomen auf die Spur gekommen. Mit dem 10-Meter-Keck-Teleskop auf Hawaii glückte David Tytler von der University of California in San Diego und seinem Team die bislang genaueste Messung von Deuterium. Dieser schwere Wasserstoff – seine Atome bestehen aus... mehr

Allgemein

Ungetrübte Badefreuden

Wenn sie bei sommerlichen Temperaturen ins Schwitzen kommen, suchen viele Menschen Abkühlung in natürlichen Badeseen und -teichen. Doch der Sprung ins erfrischende Naß kann mitunter unangenehme Folgen haben: Übelkeit, Erbrechen, Ausschläge und Fieber. Verantwortlich dafür sind Giftstoffe aus Cyanobakterien. Diese Blaugrünalgen sind in jedem... mehr

Allgemein

Nachgefragt: Franz-Xaver Kleber

Ungefähr 30 Prozent der Herzinfarkt-Patienten sterben bereits vor Erreichen des Krankenhauses, 15 Prozent im Krankenhaus und 5 Prozent im ersten Jahr nach der Entlassung. Das Unfallkrankenhaus Berlin erprobt seit Januar 1999 eine neue erfolgversprechende Therapie – dazu Studienleiter Franz-Xaver Kleber. Was ist das Besondere an der neuen... mehr

Allgemein

Die vielen Gesichter von NGC 1512

Astronomen haben das Zentrum einer 30 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxie in verschiedenen Frequenzen durchmustert. Die Aufnahmen des Hubble-Weltraumteleskops reichen vom kurzwelligen Ultraviolett über mehrere Farben im sichtbaren Licht bis ins langwellige Infrarot. Die Balkenspiralgalaxie NGC 1512 im südlichen Sternbild Pendeluhr ist 70 000... mehr

Allgemein

Vom Schaum zum Schäumchen

Was passiert, wenn die schöne Blume eines frischgezapften Pils sang- und klanglos in sich zusammenfällt? Das wollten Physiker der Harvard-Universität in Boston wissen und untersuchten in Computersimulationen und Experimenten den Zerfall des Schaums, einem Gemisch aus Gasbläschen und Flüssigkeit. Ergebnis: Zunächst platzen die kleinen... mehr

Allgemein

Mein Freund, der Wurm

Daß übertriebene Hygiene die Anfälligkeit für Allergien fördert, darüber sind sich die meisten Experten inzwischen einig. Sie sagen: Keime härten ab. Doch dies kann bisweilen auch zu bizarren Auswüchsen führen – wie der Fall des japanischen Parasitologen Koichiro Fujita von der Medizinischen Universität in Tokio zeigt: Fujita mag... mehr

Allgemein

Elefantenfuß nicht ausgestorben

Der britische Wissenschaftler Paul Smith hat am südafrikanischen Kap zwei Pflanzenarten wiederentdeckt, die jahrzehntelang als ausgestorben galten: den Elefantenfuß Dioscorea elephantipes und die Sukkulentenart Cylindrophyllum hallii. Smith und sein Team fanden die Exemplare an einem abgelegenen Berghang. Der Forscher vermutet, daß der... mehr

Allgemein

Fliehkraft hilft sparen

Um das Abwasser in Kläranlagen von festen Partikeln zu befreien, wird es meist durch Filter geleitet, die im Prinzip einem Kaffeefilter gleichen. Der Nachteil: Das gefilterte Abwasser sickert nur sehr langsam durch die Filterporen und die an ihnen zurückgehaltenen Feststoffe. Für eine Beschleunigung des Prozesses könnten „Cross... mehr

Allgemein

Kurz & bündig

Todesstreifen unter Schutz Die deutsche Bundesregierung will fast die gesamte Fläche links und rechts der früheren Mauer als Naturschutzgebiete ausweisen. Eine entsprechende Studie wurde jetzt für 700000 Mark in Auftrag gegeben. Der Grund: In dem ehemaligen Todesstreifen haben sich seltene Pflanzen- und Tierarten angesiedelt. Widerstand gegen... mehr

Allgemein

Fleischwechsel auf der Weide

Mit einem Ruck kommt der Fleischberg auf die Füße. Dann hebt er den gewaltigen Schädel und verharrt. Der Wasserbüffel wartet und beobachtet aufmerksam den Spaziergänger, der verblüfft stehengeblieben ist. Was macht dieses Tier hier in der Uckermark? Der Büffel gehört zu einer 15köpfigen Herde, die nahe dem neubrandenburgischen Templin auf... mehr

Allgemein

Gut leben mitten im Treibhaus?

Klimakapriolen George W. Bush hat sich den Zorn aller aufrechten Klimaschützer zugezogen, als er erklärte: Die Vereinigten Staaten werden das Kyoto-Protokoll zur Reduktion der Treibhausgase nicht ratifizieren. Vor allem Europäer echauffieren sich über Bushs „No“. So geschehen im Juni beim EU-Gipfel in Göteborg. So auch in diesen Tagen... mehr

Allgemein

Die Herren der Fliegen

Über zu wenig Arbeit kann sich Mark Benecke wirklich nicht beklagen. „Täglich landen neue Anfragen und Fälle auf meinem Schreibtisch. Wenn es besonders knifflig wird und die Polizei nicht mehr weiter weiß, klingelt bei mir das Telefon.“ Eigentlich ein Stilbruch – sein Telefon sollte summen: Beneckes Spezialgebiet ist die... mehr

Allgemein

Die Quadratzahlen

Zwei Wochen Gran Canaria und nur Sonne, Wasser und Faulenzen! So zumindest hatte ich mir meinen Urlaub vorgestellt. Aber es sollte gleich am ersten Tag anders kommen. Ich lag am Swimmingpool und döste vor mich hin. „Papa, verstehst du etwas von Quadratzahlen?“, fragte mich plötzlich meine Tochter. Ich stellte mich schlafend, aber darauf... mehr

Allgemein

Fieberthermometer für Webkrankheiten

Antiquitäten aus Hongkong? Wein aus einem kleinen Weingut an der Mosel? Eine Bluse aus einer Pariser Boutique? Oder einfach nur die Bierkisten für die Fete, die in die Wohnung unterm Dach geliefert werden? E-Commerce macht’s möglich. Jeden Tag in der Woche. Rund um die Uhr. Das zumindest versprechen die Betreiber von Online-Shops. Doch... mehr

Allgemein

Krypto-Knopf für Geheimgespräche

Geklaut wird, was das Zeug hält. Beliebte Beute seit Beginn der Industrialisierung: Informationen aus der Industrie. „Nach vorsichtigen Schätzungen entstehen in Deutschland durch Industriespionage jährlich rund 20 Milliarden Mark Schaden“, sagt Prof. Dieter Bartmann, Lehrstuhlinhaber für Wirtschaftsinformatik an der Universität... mehr

Allgemein

Fitneßtraining statt Komfort

Auf den ersten Blick wirkt das Snike fast wie ein gewöhnliches Fahrrad. Beim genaueren Hinsehen aber entpuppt es sich als äußerst ungewöhnliches Gefährt. Denn das Snike ist ein „ einachsiger Knicklenker“. Seine Vorder- und Hinterhälfte sind in einem Gelenk beweglich gegeneinander gelagert. Und dieser kleine, aber feine Unterschied... mehr

Allgemein

Himmlische Auferstehung

Totgesagte leben länger. Diese Weisheit bestätigt einmal mehr der Fall Iridium. Das bereits abgeschaltete Satelliten-Telefonnetz funkt wieder – und bietet jetzt einen Zugang zum Internet an.... mehr

Allgemein

Funkwellen mit Reizwirkung

Der Mobilfunk ist ins Gerede gekommen. Macht die Strahlung von Handys und Sendeanlagen krank? Immer wieder gibt es Meldungen über mögliche Auswirkungen auf den Organismus. Doch die meisten Wissenschaftler beruhigen: Gesicherte Hinweise auf ein Gesundheitsrisiko gibt es nicht.... mehr

Allgemein

Die galoppierende Kultur-Revolution

Die Bronzezeit bescherte dem Alten Orient eine umstürzlerische Waffe: Das Pferd und den Streitwagen. Aber der Krieg war diesmal nicht der Vater aller Dinge. Vor 5000 Jahren wurde das Wildpferd zum Haustier geformt, um den globalen Handel anzukurbeln.... mehr

Allgemein

Baby-Experimente

Was mag wohl im Kopf eines Babys vorgehen? Wissenschaftler haben das geistige Innenleben von Babys, die früher als einfache „ Reflexbündel“ ohne Verstand galten, in den letzten Jahrzehnten als Forschungsthema entdeckt – und Erstaunliches herausgefunden: So können schon Neugeborene den Gesichtsausdruck ihrer Mutter nachahmen. Sie... mehr

Allgemein

Cordelias Dilemma

Der bekannte Evolutionsbiologe Stephen Jay Gould führt seine Leser auf einen Streifzug durch die Naturgeschichte. Der ist unterhaltsam, wenn auch bisweilen recht beschwerlich. Denn Gould hält nicht viel von der Vereinfachung der Begriffe. Aber man muß die 600 Seiten ja nicht an einem Stück lesen: Jedes Kapitel ist ein abgeschlossener Essay –... mehr

Allgemein

Schattenhaftes Volk

Ein Polarfuchs starrt in die Morgensonne der Tundra. In einer erloschenen Feuerstelle glimmt ein Mammutgerippe: Eine Horde von etwa 30 Paläoindios beginnt den Tagesmarsch Richtung Osten. Generationen von Archäologen stellten sich so die Besiedlung Amerikas über die Beringstraße vor 14 000 Jahren vor. Doch neue Fundstätten und daraus... mehr

Allgemein

Basis fürs Biozeitalter

Obwohl 2001 erschienen, gibt das Buch bestenfalls den Stand von 1999 wieder. Das braucht denen nichts auszumachen, die die Grundlagen der Gentechnik sowie ihres biotechnologischen Umfeldes systematisch kennen-lernen wollen. Niveau: ab Bio-Leistungskurs Gymnasium. the Wolfgang Kreis, Diethard Baron, Günther Stoll BIOTECHNOLOGIE DER... mehr

Allgemein

Wunderpillen-Ratgeber

„Riech dich schlank“, „Haifischknorpel gegen müde Gelenke“ – ein Apotheker hat sich der dubiosen Wunderpillen angenommen und sagt, was von den Versprechungen zu halten ist, welche Strategien die Produzenten verfolgen und wie die gesetzlichen Grundlagen aussehen. Ein sachkundiges, unabhängiges und im besten Sinne... mehr

Allgemein

Der goldene Traum

Nicht nur aus Blei Gold machen – viele Alchemisten wollten mehr: die Welt in ihrem Innersten verstehen. Kenntnisreich erzählt Hans-Werner Schütt die lange Geschichte der Alchemie: von ihren Anfängen in ägyptischen Tempeln bis zu ihrem Einfluß auf Gelehrte wie Isaac Newton. Ein Ende hatte die Alchemie schließlich doch. Nur der Traum vom... mehr

Allgemein

Verzerrte Wirklichkeit

Vielleicht ist es Ihnen auch schon so ergangen: Sie stehen als Fußgänger an einer Straße und schauen auf das Bild eines Fahrrads. Ein auf die Straße aufgesprühtes Fahrrad. Es sieht irgendwie merkwürdig aus, schief und verzerrt. Hat hier jemand beim Malen nicht aufgepaßt? Wie ein Fahrrad aussieht, wissen Sie. Und Sie denken, daß man einfach... mehr

Allgemein

Kosmische Knaller

Die größten Blitze, die über den Gamma-Himmel zucken, sind spektakuläre Sternexplosionen in weit entfernten galaktischen Kinderstuben.... mehr

Allgemein

Treibhauseffekt: 7 populäre Vorurteile

Was ist dran an vielen weit verbreiteten Meinungen über die Auswirkung des Kohlendioxids, den Anstieg des Meeresspiegels, die Zunahme von Stürmen und Tropenkrankheiten, die Prognostizierbarkeit des Klimas, das Erliegen des Golfstroms und den Einfluß des Menschen auf das Klima? Wie kein anderes naturwissenschaftliches... mehr

Allgemein

Verwöhn-Aroma

Am Rande Verwöhn-Aroma Frischluftsprays für die Toilette könnten demnächst ausgedient haben. Eine japanische Firma hat sich ein pflanzliches Präparat patentieren lassen, das das Aroma der menschlichen Ausscheidungen entscheidend verbessern soll. Das Anti-Mief-Mittel enthält als Hauptbestandteil gemahlene Kaffeebohnen, darüber hinaus... mehr

Allgemein

Arterie aus der Kulturschale

Tissue-Engineering Arterie aus der Kulturschale Japanische Ärzte haben einen neuen Weg beschritten, um Gefäßschäden bei Kindern zu beheben. Sie entnahmen einem drei Jahre alten Mädchen, das an einem Verschluß der Lungenarterie litt, zunächst ein kurzes Venenstück aus dem Bein und ließen dessen Zellen im Labor auf einem... mehr

Allgemein

Kaum Nutzen durch Embryo-Gewebe

Parkinson Kaum Nutzen durch Embryo-Gewebe Parkinson-Patienten profitieren nicht von der Transplantation embryonaler Gehirnzellen. Amerikanische Wissenschaftler setzten jeweils 20 Patienten Hirngewebe abgetriebener Embryonen ein. Weitere 20 Patienten bekamen als Placebo-Kontrolle lediglich die Schädeldecke angebohrt. Die embryonalen Zellen sollten... mehr

Allgemein

Schon wenig hilft

Diabetes Schon wenig hilft Erstmals haben finnische Mediziner wissenschaftlich nachgewiesen, daß Abnehmen vor Diabetes schützen kann. Erstaunlich: Bereits drei bis vier Kilo weniger haben einen deutlichen Effekt. Mehr als 250 stark übergewichtige Risikopatienten wurden bis zu vier Jahre begleitet. Sie litten an einer Vorstufe des... mehr

Allgemein

Medikamente und rohe Bohnen

Vergiftungen Medikamente und rohe Bohnen Die größte Vergiftungsgefahr geht für Kinder wie für Erwachsene von Arzneimitteln im Haushalt aus. Das berichtet das Giftinformationszentrum Nord an der Universität Göttingen. Danach gingen 77 Prozent aller schweren bis mittelschweren Vergiftungen auf die versehentliche Einnahme von Medikamenten... mehr

Allgemein

Krankenschein auf Verlangen

Arztrecht Krankenschein auf Verlangen Ein Arzt, der auf Patientenwunsch Krankmeldungen schreibt, riskiert damit seine Existenz. Einem Kölner Internisten wurde die Zulassung entzogen, da er Patienten krank geschrieben hatte, ohne sie vorher untersucht zu haben. Die Klage des Arztes vor dem Landessozialgericht Nordrhein wurde jetzt abgewiesen. Er... mehr

Allgemein

Stifte gegen Prostata-Krebs

Das Arsenal der Mediziner gegen Prostata-Krebs hat sich um eine neue Waffengattung erweitert: radioaktive Stifte, sogenannte Seeds. Sie werden direkt in das kranke Gewebe injiziert und veröden den Tumor. Das Verfahren ist wesentlich schonender als die schwierige Entfernung der Prostata und für die Patienten mit weniger Aufwand verbunden als die... mehr

Allgemein

Da fehlt ein Löffel voll Gehirn

Forscher behaupten: Das Gehirn von Gewalttätern ist defekt. Ihnen fehlt das „Moralzentrum“ hinter der Stirn. Kritiker dieser Theorie warnen vor dem Rückfall in ein überkommenes Menschenbild.... mehr

Allgemein

Gewissenlos

Serienmörder tragen viele Gesichter. Sie sind geschätzte Ärzte oder schlichte Gemüter am Rand der Gesellschaft. Eines aber haben sie alle gemeinsam: Gewissen und Mitgefühl fehlen.... mehr

Allgemein

Erkenntnisse aus altem Hirn

Ein außergewöhnlicher Fund versetzt japanische Wissenschaftler in helle Aufregung: Takao Inoue von der Tottori-Universität in Yonago entdeckte in drei 1800 Jahre alten Schädeln Reste von Gehirngewebe. Die menschlichen Reste stammen von der Ausgrabungsstätte Aoya-Kamijichi und werden den Yayoi zugeschrieben, einer Kultur, die besonders für... mehr

Allgemein

Ehrenrettung für die Pommes

Mal geliebt, mal als Dickmacher und kulinarischerTiefschlag verteufelt: An Pommes scheiden sich die Geister. Vor allem beim Fritieren kann man allerdings so ziemlich alles falsch machen – was zu Unrecht auf die Kartoffelstäbchen zurückfällt.... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Zu wenig Organspenden in Deutschland

In Deutschland werden zu wenig Organe gespendet, um den Bedarf schwerkranker Menschen zu decken. Die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) ist aber mit der Zahl von 539 postmortalen Organspenden im ersten Halbjahr 2001 zufrieden. Im Vorjahr lag die Zahl bei insgesamt 1.026. „Wenn alle Anstrengungen Erfolg... mehr

Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Neu|ro|phy|sio|lo|gie  〈f. 19; unz.; Med.〉 Teilgebiet der Physiologie, das sich mit der Tätigkeit des Nervensystems befasst

Moh|ren|kopf  〈m. 1u; fig.〉 1 mit Schokolade überzogenes, rundes Gebäck 2 〈Min.〉 farbloser Turmalin mit schwarzen Enden … mehr

Prim|gei|ge|rin  〈f. 22; Mus.〉 weibl. Primgeiger

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]