Oktober 2001 - Seite 3 von 5 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Oktober 2001

Bücher

Zwillingspark

Warum kommen die Freunde nie zurück, wenn die Pfleger sie zu einer ärztlichen Untersuchung abholen? Immer wieder verschwindet einer der Jugendlichen aus der Gruppe der gleichaltrigen „Jiminis“ auf diese…... mehr

Bücher

Bis Einstein kam

Der englische Mathematiker und Wissenschaftsjournalist David Bodanis hat ein spannendes Buch über die Geschichte und Bedeutung einer einzigen Formel geschrieben. Man habe ihn gewarnt, dass jede…... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Arztdiagnose kommt per Handy

Britische Forscher haben ein elektronisches System entwickelt, das Daten von medizinischen Überwachungsgeräten via Handy an den Arzt übermittelt. Mediziner können so künftig auch Patienten betreuen, die Hunderte von Kilometer entfernt, in abgelegenen Regionen ohne Arzt... mehr

Technik+Digitales

Brille mit Stahlwolle putzen

Kunststoffgläser lassen sich künftig mit Stahlwolle putzen, ohne zu verkratzen. Möglich macht dies eine neue Beschichtung des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Optik und Feinmechanik (IOF), die empfindliche optische Linsen härtet und reflexfrei macht.... mehr

Umwelt+Natur

Schwarzes Meer verfällt

Der Zustand des Schwarzen Meeres hat sich aufgrund von Überfischung, hochgradiger Verschmutzung und den negativen Auswirkungen artfremder Spezies zusehends verschlechtert. Vor dem Verfall warnt nun eine Initiative des UN-Umweltprogrammes (UNEP), das Global International... mehr

Technik+Digitales

Grüner Kunststoff für Autos entwickelt

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Chemische Technologie (ICT) haben einen „grünen“ Kunststoff für Autos entwickelt. Der polymere Werkstoff enthält Produktionsreste und Abfälle, die mittels eines eigens entwickelten Verfahrens schnell und kostengünstig ... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Pflanze leuchtet bei Stress

Britische Biologen haben eine Pflanze gezüchtet, die leuchtet, wenn sie gestresst oder beschädigt wird. Die Forscher von der Universität Leeds stießen auf ihre Entdeckung, als sie die DNA von Arabidopsis thaliana, der Ackerschmalwand untersuchten.... mehr

Astronomie+Physik

Reiseleiter für Flüge ins Weltall gesucht

Eine italienische Firma sucht per Zeitungsinserat Reiseleiter für Flüge ins Weltall. Sie sollen Weltraum-Touristen auf ihrem Flug zur Internationalen Raumstation ISS begleiten. Voraussetzung für eine Bewerbung sei ein Universitätsabschluss und entsprechende physische und... mehr

Umwelt+Natur

Erste Nager Südamerikas schwammen über den Atlantik

Alle Nager Südamerikas stammen von wenigen „Pionieren“ ab, die vor über vierzig Millionen Jahren den Atlantik überquert haben. Die Meerschweinchen ähnlichen Tieren seien schwimmend oder auf Holzflößen von Afrika her eingewandert, berichten Biologen von der Texas ... mehr

Astronomie+Physik

Nasa will Windräder auf dem Mars bauen

Wissenschaftler der Nasa wollen auf dem Mars Windräder bauen. Sie sollen die gewaltigen Staubstürme auf dem Roten Planten nutzen und könnten künftige Forschungsbasen mit Energie versorgen. Das schlagen David Bubenheim und Michael Flynn vom Ames Forschungs-Zentrum der... mehr

Technik+Digitales

US-Regierung will sich vom Internet abkoppeln

Die US-Regierung prüft die Möglichkeit für ein eigenes Nachrichtennetz, das parallel zum Internet besteht. Das Government Net (GOVNET) wurde erstmals vom „Cyberspace“-Berater von US-Präsident Bush, Richard Clarke, vorgeschlagen. Nach einem ersten Informationsansuchen... mehr

Umwelt+Natur

Unsere steinzeitlichen Vorfahren waren Feinschmecker

Bereits die Küstenbewohner der mittleren Steinzeit nutzten die Schätze des Meeres: Sie suchten die Gezeitenzone des Meeres intensiv nach wirbellosen Salzwasserbewohnern ab, zum Beispiel nach Schnecken. Das beschreiben britische Forscher im „Journal of Archaeological... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Frühe Seekuh hatte noch keine Flossen

Eine neu entdeckte ausgestorbene Seekuh-Art, der Pezosiren portelli, besass im Gegensatz zu den heutigen Seekühen noch gut entwickelte Vorder- und Hinterbeine mit denen er sich auch an Land bewegen konnte. Wahrscheinlich lebte aber auch diese Seekuh hauptsächlich im Wasser... mehr

Umwelt+Natur

Zucht des Grünen Leguans erhält tropische Wälder

In einigen Ländern Mittelamerikas wird der Grüne Leguan in Farmen gezüchtet. Dies trägt zum Schutz der dortigen natürlichen Vegetation bei und ist Einkommensquelle für zahlreiche Kleinbauern. In einer Studie haben holländische Wissenschaftler beschrieben, wie das... mehr

Technik+Digitales

Winzige Nano-Bauteile bilden sich selbst

Bauteile, die sich selbständig und intelligent zusammen setzen, sind der Traum eines jeden Monteurs. In der Nanotechnologie ist dieser Traum realisierbar. Das zeigen Forscher vom Institut für Materialwissenschaft in Japan. Sie haben winzige Bausteine entwickelt, die sich... mehr

Astronomie+Physik

Vinyl-Alkohol im Weltraum gefunden

Die komplexe organische Verbindung Vinyl-Alkohol kommt in interstellaren Wolken vor. Das charakteristische Radiosignal der Verbindung empfingen Barry Turner vom National Radio Astronomy Observatory in Charlottesville, Virginia und Kollegen mit dem Zwölf-Meter-Teleskop der... mehr

Umwelt+Natur

Edle Metall-Etiketten für Proteine

Miniatur-Stäbchen mit einem Strichcode aus Metallen könnten künftig eine Vielzahl verschiedener Proteine markieren und damit das Wechselspiel von Genen sichtbar machen. Das berichten amerikanische Forscher in der aktuellen Ausgabe des Wissenschaftsmagazins Science. Die... mehr

Umwelt+Natur

Waldbrände bedrohen Sibirische Tiger

Feuer im Osten Russlands bedrohen eine der letzten Zufluchtsorte der Sibirischen Tiger. Sechshundert Quadratkilometer Wald brennen derzeit nach Angaben des World Wide Fund for Nature (WWF) in Sibirien zwischen Chabarowsk und Wladiwostok. Feuerwehrleute befürchten, dass die... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Phy|sio|top  〈n. 11; Geogr.〉 durch eine bestimmte Konstellation abiotischer Faktoren (Relief, Boden, Klima, Wasser) gekennzeichnete, homogene landschaftsökologische Einheit [<Physis ... mehr

Na|tur|freund  〈m. 1〉 jmd., der sich gern in der Natur aufhält; Sy Naturliebhaber ... mehr

Hunds|veil|chen  〈n. 14; Bot.〉 Veilchenart ohne Duft: Viola canina

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige