Anzeige

Archiv Mai 2002

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Japanische Forscher: Ozonloch schließt sich 2040

Das Loch in der Ozonschicht wird größtenteils im Jahr 2040 geschlossen sein. Dies soll aufgrund des beschränkten Einsatzes von fluorierten Schadstoffen (FCKW) möglich sein, behaupten japanische Forscher. Die Ergebnisse ihrer Forschungen werden sie in der nächsten Ausgabe des Magazins American Geophysical Union... mehr

Technik|Digitales

Boeing testet neuen Senkrechtstarter X-50A

Vom Deck eines Schiffes senkrecht starten und dennoch so schnell wie ein Düsenjet fliegen: Diesem Ziel nähern sich Entwickler des Flugzeugbauers Boeing mit einer Mischung aus Helikopter und Jet. Der erste unbemannte Prototyp dieses X-50A Projektes wird derzeit auf dem Testgelände in Mesa, Arizona, für seinen... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Der hohe Norden wird immer grüner

Der Beginn der Vegetationszeit im Frühling rückt in den hohen nördlichen Breiten immer weiter nach vorne. In Kanada, Sibirien und dem nördlichen Europa und Asien hat die Vegetation in den letzten 20 Jahren insgesamt zugenommen. Ein internationales Forscherteam, darunter Wolfgang Lucht vom Potsdam-Institut für... mehr

Erde|Umwelt

Öko-Bauern arbeiten effizienter

Schweizer Forscher stellen der organischen Landwirtschaft gute Noten aus. Der Anbau ohne Pestizide oder künstliche Düngemittel zahle sich sowohl ökologisch als auch wirtschaftlich aus, schreiben die Forscher im Magazin „Science“.... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Sportrekorde sind Zufallsprodukte

Die meisten athletischen Weltrekorde sind Zufallstreffer: Statt verbesserter Technik oder gesteigerter Ausdauer bestimmen Einflüsse wie Wind und Wetter, ob Rekorde gebrochen werden. Das behaupten deutsche Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Nature (Ausgabe 417, S. 506). Demnach lassen sich Zweidrittel aller... mehr

Erde|Umwelt

C-Waffe löst bei Ameisen Bürgerkrieg aus

Eine seltene parasitische Schlupfwespe benutzt „chemische Waffen“, um bei Ameisen einen Bürgerkrieg auszulösen. In dem dadurch verursachten Chaos kann sie in das Ameisennest eindringen und dort ihre Eier ablegen, berichtet ein internationales Forscherteam in der Fachzeitschrift „Nature“ (Ausg. 417... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Lärm lässt Kinder schlechter lernen

Lärm schwächt die schulischen Leistungen und beeinträchtigt das Sozialverhalten von Kindern. Außerdem sind lärmgeschädigte Kinder leichter abzulenken. Je mehr Umweltlärm sie ertragen müssen, desto größer sei der schädliche Einfluss, schreiben österreichische und amerikanische Forscher in der Fachzeitschrift... mehr

Astronomie|Physik

Riesige Eisfelder auf dem Mars entdeckt

Die Raumsonde Odyssee hat auf dem Mars riesige Mengen Eis entdeckt. Die Eisfelder liegen unter einer dünnen Schicht aus Staub und Gesteinsbrocken und erstrecken sich vom Südpol bis in mittlere Breiten. In geschmolzenem Zustand würde diese Wassermenge ausreichen, den Nachbarplaneten mit einem 500 Meter tiefen Ozean zu... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Mit Brokkoli gegen Helicobacter und Magenkrebs

Ein Bestandteil des Brokkoli hat sich in Laborversuchen als wirkungsvolles Mittel gegen das Magenkrebsbakterium Helicobacter pylori erwiesen. Die Sulforaphan genannte Substanz griff in den Versuchen auch Bakterien an, die sich in Zellen versteckt hielten und daher schwer mit Medikamenten erreicht werden, berichtet ein... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Rätsel des Peitschenknalls gelöst

Dass ein ungarischer Tanz einen Physikprofessor inspiriert, ist eine ungewöhnliche Sache. Ungewöhnlich war auch das Forschungsthema, das sich aus der Darbietung ergab: Der Physik-Professor Alain Goriely von der University of Arizona löste jetzt das Rätsel, warum eine Peitsche knallt.... mehr

Astronomie|Physik

Hat Gott bei der Schöpfung mit gezinkten Würfeln gespielt?

Als Gott das Universum schuf, muss er geschummelt haben. Obwohl die physikalischen Gesetze viele andersartige Universen zulassen, von denen die meisten lebensfeindlich sind, ist bei der Schöpfung ein Universum mit genau den Eigenschaften herausgekommen, die schließlich uns Menschen hervorbrachten. Stephen Hawking von der... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Mittagsschlaf steigert das Lernvermögen

Ein Mittagsschläfchen macht nicht nur frisch und munter für den Nachmittag, sondern er hilft auch beim Lernen. Am Vormittag trainierte Fähigkeiten festigen sich während der Mittagsruhe, schreiben Forscher der Harvard-Universität in einer Vorabveröffentlichung des Fachmagazins „Nature Neuroscience“.... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Alzheimer-Vorsorge bald schon mit Vierzig?

Demnächst werden vielleicht schon Menschen im mittleren Alter zu einer Alzheimer-Vorsorgeuntersuchung gehen können. Amerikanische Forscher haben einen Weg gefunden, um binnen weniger Minuten am Tomographen krankhafte Vorgänge im Gehirn dingfest zu machen, die auf eine latente Alzheimer-Erkrankung hinweisen. Die... mehr

Astronomie|Physik

Forscher: Leben im Universum muss nicht aussterben

Amerikanische Physiker machen Mut: Das Leben im Universum könnte bis in alle Ewigkeit weitergehen. Selbst wenn sich unser Weltall wie angenommen immer schneller ausdehnt, hat das Leben eine Chance. Nach allgemeiner Auffassung sterben in einem solchen Universum die letzten Lebensformen den Hitzetod, alternative Erklärungen... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Enzym des Gehirns fördert Multiple Sklerose

Amerikanische Forscher haben ein Enzym entdeckt, dass offenbar mitverantwortlich für die Entstehung von Multipler Sklerose (MS) ist. Bei MS löst der Körper in einem entzündlichen Prozess an verschiedenen Stellen im Nervensystem Isolierschichten um Nervenzellen, die sogenannten Markscheiden, auf. In betroffenem Gewebe... mehr

Erde|Umwelt

Neuer Baustein des Lebens entdeckt

Einen neuen Baustein von Eiweißen, eine so genannte Aminosäure, haben amerikanische Forscher entdeckt. Mit „Pyrrolysin“ kennen Biologen nun 22 verschiedene Aminosäuren, wovon nur zwanzig im menschlichen Körper vorkommen. Die 21. Aminosäure, Selenocystein, wurde 1986 entdeckt, berichtet das Fachmagazin... mehr

Geschichte|Archäologie

Schlafwandel und Schlafsex, die Geheimnisse des Fußballs und Fortschritte in der Systembiologie – die Wissenschafts-Themen der Frankfurter…

Die Lehren des 11. September Kommunikation ist alles: Wie sich Feuerwehrkräfte und Krisenstäbe auf neue Katastrophen vorbereiten. Der Feind in meinem Bett Schlafwandel ist bekannt, Schlafsex weniger. Eine neue Studie beweist: Er kommt vor. Innere Uhren Verschiedene Organe folgen verschiedenen Rhythmen. Das hat Konsequenzen für die Wirksamkeit... mehr

Technik|Digitales

Flexible Farbbildschirme aus Nanokristallen

Mit organischen Leuchtdioden könnte man in Zukunft flexible und aufrollbare Flachbildschirme realisieren. Forschern von der Ludwig-Maximilians-Universität München ist es jetzt gelungen, mögliche Grundbausteine dieser Leuchtdioden, so genannte Halbleiter-Nanokristalle, mit elektrischen Feldern präzise zu dirigieren... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Depressive weinen nicht häufiger

Die Psychologen um Jonathan Rottenberg hatten Probanden Szenen aus dem Film „Der Champ“ von Franco Zeffirelli aus dem Jahr 1979 gezeigt. Chronisch depressive Patienten zeigten sich von dem als besonders traurig bekannten Film weniger beeindruckt als die gesunden Versuchspersonen. Sie weinten weniger häufig und... mehr

Geschichte|Archäologie

Die ersten Werkzeuge waren Nussknacker

Die ersten Werkzeuge, die unsere Vorfahren möglicherweise schon vor fünf Millionen Jahren benutzten, waren Nussknacker. Darauf deuten Untersuchungen eines deutsch-amerikanischen Forscherteams an Schimpansen von der Elfenbeinküste hin, meldet das Fachmagazin „Science“ (Bd. 296, S. 1452).... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Gestresste Männer haben seltener Herzkrankheiten

Ein altes medizinisches Vorurteil muss möglicherweise aufgegeben werden: Stress scheint das Herz weniger zu schädigen als bisher angenommen, berichtet das British Medical Journal (Bd. 324, S. 1247). Im Gegenteil ergab eine Langzeitstudie in Schottland, dass gestresste Männer im Durchschnitt sogar ein gesünderes Herz... mehr

Technik|Digitales

Virtuelle Auferstehung einer Buddha-Statue in Afghanistan

Eine der im vergangenen Jahr von den Talibans gesprengten Buddhastatuen in Afghanistan steht wieder ? wenn auch nur als 3D-Bild im Computer. Aus Fotos der über 50 Meter hohen und rund 1800 Jahre alten Steinskulptur modellierten die Forscher um Armin Grün von der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich die... mehr

Astronomie|Physik

Dunkle Materie versteckt sich in Zwerggalaxien

Hunderte von Zwerggalaxien umrunden vermutlich große, sichtbare Sternensysteme. In diesen kosmischen Zwergen verbirgt sich möglicherweise ein großer Anteil an kalter und dunkler Materie, vermuten Amerikanische Astrophysiker. Diese Entdeckung, die die Forscher in dem Fachblatt „The Astrophysical Journal“... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Mit Newton wäre das nicht passiert

Laserschwerter werden gezückt. Raumschiffe jaulen durch den Raum. Filme gehorchen den Gesetzen der Dramaturgie, nicht der Physik. Die Phantasiephysik aus den Traumstudios bringt den Realisten auf die Palme und lässt den Kritiker meist kalt. Physikdidaktikern könnte sie wertvolles Anschauungsmaterial liefern, schreibt die... mehr

Geschichte|Archäologie

Weniger Sexualhormone bei Vätern

Die Natur möchte offenbar treu sorgende Väter: Bei verheirateten Männern mit Kindern sinkt dramatisch die Menge des Sexualhormons Testosteron im Blut, fand ein amerikanischer Forscher. Er vermutet, dass die Väter dadurch weniger Ausschau nach möglichen Partnerinnen für Seitensprünge halten, berichtet das... mehr

Erde|Umwelt

Amerikanische Forscher entwickeln Biergewürz

Amerikanische Forscher haben Bier gefriergetrocknet und daraus ein nach dem Gerstensaft schmeckendes Gewürz hergestellt. Das Pulver soll Dips und Saucen verfeinern oder Popkorn und Kartoffelchips eine neue Geschmacksrichtung verleihen, berichtet Mitentwicklerin Michelle Kelly von der Purdue-Universität. Angerührt mit... mehr

Erde|Umwelt

Miauende Katzen treffen den richtigen Tonfall

Obwohl Katzen keine Sprache haben, sind sie in der Wahl des Tonfalls Meister, fand Nicholas Nicastro von der Cornell-Universität. Je nach Situation könnten sie schmachtend, aber auch fordernd miauen, und würden damit vom Besitzer meist das Gewünschte erhalten, berichtet der Evolutionspsychologe auf dem Treffen der... mehr

Astronomie|Physik

Eiskruste von Europa mindestens 19 Kilometer dick

Eine gute und eine schlechte Nachricht für diejenigen, die hoffen, auf dem Jupiter-Mond-Europa außerirdisches Leben zu finden. Zwar hat der Mond wahrscheinlich genug Kohlenstoff, Stickstoff, Schwefel und Phosphor um eine Biosphäre aufzubauen, jedoch ist die Kruste des Eismondes mindestens 19 Kilometer dick – ein... mehr

Technik|Digitales

Flache Lautsprecher schwingen mit Silikon-Membranen

Nahezu unsichtbar können in Zukunft flache Lautsprecher im Wohnzimmer erklingen. Amerikanische Wissenschaftler versetzen dazu dünne Membranen aus Silikon in Schwingung. Beschichtet mit einem feinen, leitfähigen Film ziehen sich die Silikon-Folien je nach angelegter Spannung zusammen und dehnen sich wieder aus, so dass... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Macht Milchersatz aus Soja Babys krank?

Soja schwächt die Immunabwehr von Säuglingen. Darauf deuten Versuche amerikanischer Forscher an Mäusen. Bei den Tieren schrumpften nach dem Verzehr von Inhaltsstoffen aus Soja-Babynahrung wichtige Immunorgane und die Zahl der Immunzellen sank drastisch, meldet das Fachmagazin „Proceedings of the National Academy of... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Wie Rauschen dem Gehirn beim Denken hilft

Das Gehirn wird andauernd mit Störsignalen konfrontiert, die die eigentlichen, informationstragenden Signale im Gehirn überlagern. Viele dieser Störungen erzeugt das Gehirn selbst, beispielsweise durch ein zufälliges, unkontrolliertes „Feuern“ von Nervenzellen. Toshio Mori und Shoichi Kai von der japanischen... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Weißwein stärkt die Lunge

Regelmäßiger Genuß von ein bis drei Gläsern Wein pro Tag verbessert deutlich die Funktion der Lunge. Weißwein bekommt den Lungen dabei besser als Rotwein, berichtet ein Forscher auf dem Treffen der amerikanischen Thorax-Gesellschaft in Atlanta.... mehr

Technik|Digitales

Fernsehbildschirm auf dem T-shirt

Läuft der neueste Film bald auch auf unseren T-Shirts? Das könnte bald möglich sein: Wissenschaftler des Konzerns „France Telecom“ haben einen Stoff aus einer optischen Plastikfaser entwickelt, der mehrere Bilder hintereinander zeigen kann ? wie ein Fernsehbildschirm. Das batteriegetriebene Leuchtgewebe... mehr

Geschichte|Archäologie

Unter Hitler nahm die Sterblichkeit schon früh zu

Der Bau der Autobahn und der wirtschaftliche Aufschwung – das sind die beiden Verdienste, die viele (ältere) Deutsche bis heute gern Adolf Hitler zuschreiben. Wissenschaftler der Universitäten Tübingen und München haben jetzt herausgefunden, dass die Deutschen in der frühen NS-Zeit von dem wirtschaftlichen... mehr

Erde|Umwelt

Bakterien als Goldsucher

Bakterien sollen Geologen künftig beim Aufspüren von Goldvorkommen helfen. Kommt im Boden das Bakterium „Bacillus cereus“ in großer Zahl vor, weist das auf eine Goldader im Untergrund hin. Das berichten amerikanische Forscher beim Treffen der Amerikanischen Gesellschaft für Mikrobiologie in Salt Lake City.... mehr

Bücher

Was ist Archäologie?

Ein Streifzug durch das Forschungsfach Archäologie und sein Thema, die vorgeschichtliche Geschichte – für Jugendliche. Was kann die Archäologie, wie macht sie es, was sucht sie, was hat sie gefunden? In…... mehr

Bücher

Wenn Mumien erzählen

Die Dame Asru ist über 60 Jahre alt geworden. Dabei – so urteilt Rosalie David, die Asru buchstäblich in- und auswendig kennt – hat sie zu Lebzeiten „unter so ungefähr jeder nur denkbaren Krankheit gelitten“….... mehr

Bücher

Mensch & Co / Stimmt's?

Du bist nicht allein. Selbst der einsamste Mensch war nie ganz allein, verrät der Wissenschaftsredakteur Jörg Blech seinen jungen Lesern: Etwa tausend winzige Spinnentiere leben im Gesicht eines Erwachsenen,…... mehr

Bücher

Onkel Wolfram

Die Kindheitserinnerungen des berühmten Neurologen Oliver Sacks sind eine Liebeserklärung an die Chemie.... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Warum wir schlafen müssen

Warum wir schlafen müssen: Diese Frage versuchen Wissenschaftler am Neurosciences Institute in San Diego zu beantworten. In ihrer zweijährigen Studie haben sie zwei Gene identifiziert, mit deren Hilfe es eines Tages möglich sein könnte, den Konsequenzen des Schlafentzugs vorzubeugen. Die Arbeit ist in der... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Fettsucht begünstigt Darmkrebs

Zuviel fette Kost überfordert den Körper und belastet den Dickdarm mit der giftigen Gallensäure Lithocholsäure. Vermutlich entdeckten US-Forscher damit die biochemische Verbindung zwischen fettreicher Ernährung und Dickdarmkrebs. Dies veröffentlichte das Wissenschaftsmagazin Science in der Ausgabe vom 17. Mai.... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Superseife hält Bakterien von der Haut fern

Amerikanische Wissenschaftler haben eine Seife entwickelt, die das Anhaften von Bakterien auf der Haut hemmt. Wer seine Hände mit der darin enthaltenen MAT genannten Wirkstoffkombination wäscht, hat nach dem Berühren einer mit Bakterien besiedelten Fläche fünfzig Prozent weniger Erreger auf der Haut ? verglichen mit... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Neues Deo hungert Schweißbakterien aus

Britische Forscher haben ein neues Mittel gegen Körpergeruch entwickelt: Sie komponierten ein neues Deo, das den Bakterien in den Achselhöhlen Eisen entzieht. „Der Schweiß als solcher stinkt nicht. Es sind die Bakterien auf der Haut, die den Geruch absondern“, berichtet Andrew Landa vom Unilever... mehr

Geschichte|Archäologie Gesellschaft|Psychologie

Schlechte Physik im Kino, Börsenkurse, überlistbare Biometrie: Die Themen des Wissenschaftsteils der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung…

Diabetes-Epidemie in Deutschland Jeder zehnte Deutsche ist an Diabetes (Typ 2) erkrankt. Experten sprechen von einer Epidemie und streiten sich mit den Krankenkassen über die richtige Behandlung. Wie sicher ist Erdgas? Nach dem Unglück von Köln am vergangenen Dienstag wird diese bange Frage wieder gestellt. Schlechte Physik im... mehr

Astronomie|Physik

Elf neue Jupitermonde entdeckt

Astronomen der Universität Hawaii haben elf neue Jupitermonde entdeckt. Mit 39 Monden hat der Jupiter damit den Saturn als seinen „Rivalen“ im Sonnensystem übertrumpft, von dem 30 Begleiter bekannt sind. Über ihre Entdeckung berichten die Forscher im wissenschaftlichen Rundbrief „Astronomical Union on... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Warum die Immunabwehr im Alter nachlässt

Mit zunehmendem Alter sinkt die Abwehrkraft gegen Infektionen. Das liegt unter anderem daran, dass das Immunsystem nicht mehr in der Lage ist, gegen jeden neuen Erreger neue Antikörper zu produzieren. Stattdessen ist der Organismus verstärkt darauf angewiesen, auf weniger effektive Antikörper von Immunzellen... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Kurz gemeldet: Hausarbeit hält nicht gesund

Ältere Hausfrauen benötigen mehr als nur Hausarbeit, um fit und gesund zu bleiben. Erst zusätzliche körperliche Aktivitäten wie strammes Spazierengehen halten das Herz fit und die Hüften schlank. Dies ergab die „British Womens? Health and Heart“ Studie. Die Ergebnisse wurden jetzt im Journal of... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Mysteriöse Elektronenordnung in Halbleitern

Unter bestimmten Bedingungen leiten Elektronen in einer dünnen Halbleiterschicht den Strom in eine Richtung besser als in der dazu senkrechten Richtung. Leo Radzihovsky von der Universität von Colorado in Boulder und Alan Dorsey von der Universität von Florida in Gainesville haben jetzt einige theoretische Rechnungen... mehr

Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

geo|karp  〈Adj.; Bot.〉 unter der Erde reifend [<grch. ge … mehr

Kupp|lungs|au|to|mat  〈m. 16; Kfz〉 Kupplung, die die Gänge automatisch einlegt

Hund 2  〈m. 1; Bgb.〉 kleiner Förderwagen; oV Hunt … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]