Februar 2003 - Seite 3 von 3 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Februar 2003

Allgemein

Adam Wolisz – Power aus Polen

Pragmatisch, umtriebig und visionär: Ein Professor für Telekommunikationsnetze setzt den Wunsch der Wirtschaft nach einer zukunftsweisenden Ausbildung der deutschen Ingenieure mit viel Elan um.... mehr

Allgemein

Das Zauberpulver

Nanomaterialien sind die großen Hoffnungsträger von Industrie und Wissenschaft. Sie sind sehr hart, zäh und widerstandsfähig – und besitzen besondere optische Eigenschaften. Große Erwartungen setzen die Forscher auf Kohlenstoffruß und seinen weißen Bruder.... mehr

Allgemein

Zukunfts-Bilder made by Siemens

Mit einem neuen Forschungsansatz will sich die Siemens AG für die Zukunft rüsten. Wie er funktioniert und welche Mitarbeiter dazu gebraucht werden, erläutert Prof. Claus Weyrich.... mehr

Allgemein

Klebrige Kontaktaufnahme

Ob Auto, Handy oder Eisenbahnwaggon – moderne Produkte enthalten viele verschiedene Werkstoffe. Um sie dauerhaft und stabil miteinander zu verbinden, sind Klebstoffe unersetzlich. Neue chemische Rezepturen machen das Kleben einfacher und vielseitiger.... mehr

Allgemein

Ein Kontinent geht Pleite

Seit 40 Jahren versuchen die Staaten Lateinamerikas mit ständig wechselnden Wirtschaftstheorien, den Anschluss an die industrielle Entwicklung zu finden. Bislang vergeblich. Lateinamerika – Spielwiese für Besserwisser?... mehr

Allgemein

Schlacht unter der Schwarzen Sonne

Eine Sonnenfinsternis beendete den ersten Ost-West-Krieg um die Vorherrschaft in Anatolien. Doch die Perser expandierten weiter und besiegten auf ihrem Marsch nach Griechenland König Krösus bei Pteria. Jetzt taucht der antike Ort wieder auf.... mehr

Allgemein

Leuchtende Radiogeister

Wie ein unsichtbares Spinnennetz durchziehen Magnetfelder das Universum. Nur mit großem Aufwand lassen sich ihre gewaltigen Ausmaße erkennen. Auch die Galaxien sind von Magnetfeldern durchwoben, deren Ursprung Astronomen jetzt anfangen zu verstehen.... mehr

Allgemein

Patient tot, Kasse voll

Selbst wenn ein Patient eine Operation nicht überlebt, steht der behandelnden Klinik die volle Bezahlung zu – urteilte das Sozialgericht Dortmund. Eine Patientin hatte die Operation zur Entfernung ihrer Gallenblase nicht überlebt. Die AOK weigerte sich daraufhin, die gesamte Fallpauschale in... mehr

Allgemein

Nicht geimpft – besser dran?

Sogar manche Ärzte wettern in Büchern und im Internet gegen das Impfen und machen jungen Eltern Angst. Gibt es wissenschaftlich haltbare Gründe, Kinder nicht zu impfen?... mehr

Allgemein

Kille, Kille

Forscher versuchen zu ergründen: Warum biegen wir uns vor Lachen, wenn andere uns an bestimmten Körperstellen berühren?... mehr

Allgemein

Der bdw-Schnelltest: Welcher Witz-Typ sind Sie?

Investieren Sie ein paar Minuten! Kreuzen Sie bei jedem dieser Witze an, wie Sie ihn finden. 1 Sherlock Holmes und sein getreuer Freund Watson fahren zum Campen in die Berge. Nach dem ersten Tagesmarsch trinken sie noch einen Tee und kriechen erschöpft in ihr Zelt, um zu schlafen. Mitten in der... mehr

Allgemein

Kennen sie den … ?

Forscher im Lachlabor sind auf der Suche nach den Elementarteilchen des Witzes. Dahinter steht die wissenschaftliche Frage: Was genau finden Menschen komisch – und warum?... mehr

Allgemein

Das Kichernde Gehirn

Die Natur verschwendet keine Investitionen. Dass Menschen – ebenso wie Affen – den Aufwand betreiben, zu lachen, zeigt: Diese Eigenschaft muss im Lauf der Evolution das Überleben ihrer Träger gefördert haben.... mehr

Allgemein

Bilder ohne Papier

Die Fotografie erlebt zur Zeit eine kleine Revolution. Digitalkameras sind ungebremst auf dem Vormarsch. Sie sind zweifellos der wichtigste Wachstumsfaktor der Branche: Allein in Deutschland nahm die Zahl der verkauften Geräte von 580000 im Jahr 2000 auf 1,2 Millionen im Jahr 2001 zu. Doch nach... mehr

Allgemein

Mit Moos viel los

Botaniker der Universität Bonn um Jan-Peter Frahm haben in der Nähe des hessischen Vogelsbergs das extrem seltene Lebermoos gefunden. In den vergangenen hundert Jahren wurden nur acht Funde der Pflanze gemeldet. Das Besondere am Lebermoos ist seine Fähigkeit, Substanzen zu produzieren, die gegen... mehr

Allgemein

Im Tiefstflug über den Ozean

Der amerikanische Luftfahrtkonzern Boeing plant ein gigantisches „Bodeneffekt“-Flugzeug. Der Pelikan ULTRA soll nur wenige Meter über den Wellen mit 600 Kilometern pro Stunde übers Meer rasen. Durch den so genannten Bodeneffekt bildet sich bei niedriger Flughöhe zwischen der Tragfläche... mehr

Allgemein

Urstern erforscht

HE 0107-5240 verdient einen Ehrenplatz im Guinnessbuch der Rekorde. Der Stern besteht fast vollständig aus Wasserstoff und Helium und hat die geringste Häufigkeit an schwereren Elementen, die jemals beobachtete wurde – nur ein Zweihunderttausendstel von denen der Sonne und ein Zwanzigstel des... mehr

Allgemein

Botschaften an die Nachwelt

Wissenschaftler unter der Leitung von französischen Forschern wollen nächstes Jahr den Satelliten KEO mit einer Ariane-Trägerakete ins All schießen. Der künstliche Trabant soll 50 000 Jahre lang um die Erde kreisen. An Bord des 100 Kilogramm schweren Satelliten wird sich eine DVD aus Glas... mehr

Allgemein

Musizieren macht krank

Wenn die Bläser das Letzte aus Oboen und Klarinetten herausholen, Cellisten und Geiger fiedeln, was das Zeug hält, der Pianist die Klaviatur hoch und wieder runter spielt, freut sich das Publikum – doch die Musiker leiden. Der Orchestergraben sei einer der gefährlichsten Arbeitsplätze in... mehr

Allgemein

Kosmisches Netz

In den ersten paar Milliarden Jahren nach dem Urknall verdichtete sich etwa 20 Prozent der Masse des Urgases zu Sternen und Galaxien. Der überwiegende Rest aber, bestehend aus normaler und so genannter Dunkler Materie, formte ein filigranes Netz, das die Galaxienhaufen noch heute miteinander... mehr

Allgemein

Biologische Uhr tickt auch beim Mann

Je älter Männer sind, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihre Spermien untauglich werden. Das haben Untersuchungen an der University of Washington in Seattle bestätigt. Danach beginnt die biologische Uhr beim Mann schon ab einem Alter von 35 Jahren schneller zu ticken. Danach... mehr

Allgemein

Die Insel der Frösche

Ein internationales Team von Biologen hat auf Sri Lanka über 100 bisher unbekannte Arten von Baumfröschen entdeckt. Bisher gingen die Forscher davon aus, dass auf der Insel nur 18 Arten dieser Amphibien leben. Die Wissenschaftler um Chris Schneider von der Boston University hatten eine groß... mehr

Allgemein

Stabiles Leichtgewicht

Amerikanische Wissenschaftler der University of Missouri-Rolla haben ein Material entwickelt, das kaum etwas wiegt, bezogen auf sein Gewicht aber das stabilste der Welt sein soll. Dabei handelt es sich um ein so genanntes Aerogel. Darunter versteht man einen nanostrukturierten Glasschaum, der... mehr

Allgemein

Johann Köppel

Tausende riesiger Windräder in Nord- und Ostsee sollen künftig saubere Energie liefern. Die Auswirkungen der Windräder auf den Lebensraum Nord- und Ostsee sind allerdings noch zu untersuchen. Darüber sprachen wir mit Prof. Johann Köppel vom Institut für Landschafts- und Umweltplanung an der... mehr

Allgemein

Erfolgreiches Rendezvous

Mit rund sieben Kilometern pro Sekunde flog am 1. November die Raumsonde Stardust in einem Abstand von etwa 3300 Kilometer an dem Planetoiden 5535 Annefrank vorbei. Das war ein erfolgreiches Testmanöver der am 7. Februar 1999 gestarteten amerikanischen Sonde für ihre Zielmission: das Rendezvous... mehr

Allgemein

Weniger Schäden nach Schlaganfall

Ein neues Antioxidantium könnte helfen, Hirnschäden nach einem Schlaganfall zu vermeiden. Antioxidantien neutralisieren im Blut so genannte freie Radikale, die Nervenzellen zerstören. Das Medikament AEOL 10150 haben US-Forscher um James Crapo von der Duke University in Durham entwickelt. Als sie... mehr

Allgemein

Fasten gut fürs Herz

Fasten lässt das Herz offensichtlich weniger schnell altern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie amerikanischer Biologen der University of Wisconsin in Madison. Danach starben die Herzzellen von Mäusen, die nach Herzenslust fressen durften, deutlich schneller ab als diejenigen von Tieren, die... mehr

Allgemein

Neues Musikformat

Forscher in Österreich haben ein Format entwickelt, mit dem sich Musik auf einen Bruchteil der Größe der populären mp3-Dateien komprimieren lässt. Die Triple-s-Technologie (super small sound) soll der Musikindustrie beim Handel mit digitaler Musik über das Internet wegen der geringen... mehr

Allgemein

Pädophilie durch Tumor

US-Forscher haben einen möglichen Zusammenhang zwischen einem Gehirntumor und sexuellen Obsessionen festgestellt. Ein 40-Jähriger hatte pädophile Neigungen entwickelt. Bei einer Untersuchung des Mannes fanden die Mediziner im orbifrontalen Cortex einen eiergroßen Tumor. Nach Entfernung der... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ge|würz|nel|ken|baum  〈m. 1u; Bot.〉 auf den Molukken angebautes Myrtengewächs: Eugenia caryophyllata; Sy Nelkenbaum ... mehr

pi|a|nis|tisch  〈Adj.; Mus.〉 das Klavierspiel, die Kunst des Klavierspielens betreffend

Strand|dis|tel  〈f. 21; Bot.〉 mit stachligen Blättern versehene Art des Mannstreu: Eryngium maritimum

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige