Anzeige

Archiv Oktober 2003

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Plötzlicher Herztod häufig erblich bedingt

Eine erbliche Herzerkrankung könnte die Ursache jedes vierten plötzlichen Herztodes sein, bei dem der Auslöser der Herzattacke unbekannt bleibt. Das berichten britische Mediziner in der Fachzeitschrift Lancet (Bd. 362, S. 1457). Sie sprechen sich für eine routinemäßige Untersuchung der Familien der Toten aus.... mehr

Erde|Umwelt

Vier Raubtiere bestimmen den Vier-Jahres-Zyklus der Lemminge

Warum die Zahl der Lemminge in der arktischen Tundra in einem Vier-Jahres-Zyklus schwankt, haben finnische Forscher nun herausgefunden. Verantwortlich dafür sind die vier Hauptfeinde der Lemminge: das Wiesel, der arktische Fuchs, die Schneeeule und die Falkenraubmöwe. Nahrungs- oder Platzmangel spielen dagegen keine... mehr

Geschichte|Archäologie

Wo "Ötzi" sein Leben verbrachte

„Ötzi“ verbrachte sein gesamtes Leben in einem Umkreis von etwa sechzig Kilometern südlich des Gletschers, an dem er starb. Das berichten Forscher in der Fachzeitschrift Science (Bd. 302, S. 862). Sie rekonstruierten den Geburtsort und spätere Wanderungen des Mannes aus dem Eis, dessen Leiche über 5.000... mehr

Reza

Der verborgene Buddha – Höhlenmalereien in Turkestan

In der chinesischen Provinz Xinjiang, einem Teil des östlichen Turkestan, befinden sich die Felsenhöhlen Kizil und Kumtura. Sie bergen einzigartige sakrale Malereien, die das maoistische China ein halbes Jahrhundert lang vor Besuchern verschlossen hielt. Vom 3. bis zum 8. Jahrhundert n.Chr. haben buddhistische Mönche hier und in anderen Höhlen... mehr

Steininger, Rolf

Deutsche Geschichte – Darstellung und Dokumente in vier Bänden

Im zweiten Jahrzehnt nach der Wende scheint das Bedürfnis groß zu sein, sich der deutsch-deutschen Geschichte zu vergewissern, denn eine Vielzahl von Überblicksdarstellungen bevölkern den Buchmarkt. Als besonders instruktiv fällt die vierbändige „Deutsche Geschichte” von Rolf Steininger auf, denn sie bietet nicht nur eine fundierte... mehr

Tuczay, Christa

Magie und Magier im Mittelalter

Das Treiben der Zauberer und Wahrsager des Mittelalters kann noch heute faszinieren. Die Germanistin Christa Tuczay stellt in ihrem Buch „Magie und Magier im Mittelalter“ anschaulich die vielfältigen Traditionslinien der mittelalterlichen Magie dar, die sich ebenso von antiken wie von germanischen und keltischen Ursprüngen herleiten... mehr

Froese, Wolfgang

Geschichte der Ostsee – Völker und Staaten am Baltischen Meer

Der Ostseeraum hat viele weltgeschichtlich bedeutsame historische Ereignisse und Entwicklungen aufzuweisen, von den berüchtigten Wikingerzügen über den Aufbau der mächtigen Hanse bis zum Aufstieg zunächst Schwedens und dann Rußlands zur Großmacht. Zumeist orientiert sich aber die Historiographie an den einzelnen Ländern und ihrer... mehr

Hielscher, Kej/Hücking, Renate

Pflanzenjäger – In fernen Welten auf der Suche nach dem Paradies

Von fremden Kontinenten eingeführte und dann hierzulande kultivierte Gewächse ermöglichen uns heute einen abwechslungsreichen Speiseplan und die exotische Bepflanzung unserer Gärten. In ihrem Buch“Pflanzenjäger” zeichnen die beiden Autorinnen Kej Hielscher und Renate Hücking botanische Erkundungen fremder Orte, Länder oder... mehr

Uhl, Alois

Papstkinder – Lebensbilder aus der Zeit der Renaissance

Ein weiteres klischeehaft serielles Produkt aus der nicht abreißenden Kette Sex und Crime in der Renaissance? Vorab kann Entwarnung gegeben werden: Thema und Titel spielen zwar mit der aus Behagen und Grauen gemischten Profanierungs-Wollust, die offenbar zur überzeitlichen Grundausstattung des Menschen gehört, doch fällt der Text selbst... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Eis am Nordpol wird dünner

Das Eis am Nordpol wird in den kommenden Jahren vermutlich weiterhin dünner werden. Dies liegt jedoch weniger an der Klimaerwärmung insgesamt, als vielmehr an längeren Polarsommern. Das berichten britische Forscher im Fachmagazin Nature (Bd. 425, S. 947).... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Wie die Mundschleimhaut Aids-Erreger abwehrt

Ein bestimmtes Sekret der Mundschleimhaut hindert HI-Viren daran, in den Körper einzudringen. Das berichten amerikanische Wissenschaftler im Fachmagazin AIDS (Bd. 17, S. F39). Sie untersuchten, warum Ansteckungen mit dem Aids-Erreger selten über den Mund erfolgen. Ihre Erkenntnisse könnten die Entwicklung neuer Mittel... mehr

Erde|Umwelt

Babydelfine schwimmen im Sog der Mutter

Babydelfine schwimmen so nah an ihrer Mutter, dass sie vom Sog des Kielwassers gezogen werden und so mit der Geschwindigkeit der Herde mithalten können. Das hat ein israelischer Weltraum-Ingenieur bei den Meeressäugern beobachtet, wie das britische Wissenschaftsmagazin New Scientist berichtet (Ausgabe vom 1. November, S... mehr

Erde|Umwelt

Computerprogramm erweckt ausgestorbene Schmetterlinge zum Leben

Wissenschaftler der Staatsuniversität von New York in Buffalo haben ein Computerprogramm entwickelt, mit dem sich die Evolution der Muster von Schmetterlingsflügeln über einen Zeitraum von 15 Millionen Jahren zurückverfolgen lässt. Dazu fütterten die Forscher das Programm sowohl mit Flügelmustern als auch mit DNA... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Waren die Pterosaurier bessere Flieger als Vögel?

Flugsaurier haben die Kunst des Fliegens möglicherweise besser beherrscht als heutige Vögel. Das nehmen amerikanische Wissenschaftler an, die Gehirne fossiler Flugsaurier am Computer rekonstruierten. Bestimmte Regionen, die mit dem Gleichgewicht zusammenhängen, waren bei den vor mehr als 65 Millionen Jahren lebenden... mehr

Erde|Umwelt

Tollwut bedroht seltene Wolfsart

Eine Tollwutepidemie bedroht den Äthiopischer Wolf (canis simensis). Bereits 1991 hatte die Krankheit den Bestand der extrem seltenen Art aus der Familie der Hundeartigen auf ein Viertel reduziert. Das berichtet das britische Fachmagazin „Nature“ in seiner Online-Ausgabe.... mehr

Erde|Umwelt

Riesenvogel produziert tiefste Vogelrufe der Welt

Amerikanische Forscher haben die vermutlich tiefsten Laute im Vogelreich nachgewiesen: Riesige Laufvögel im Dschungel Papua-Neuguineas stoßen extrem niederfrequente Rufe aus, die vom menschlichen Ohr kaum wahrgenommen werden. Die tiefen Töne sind möglicherweise besonders gut geeignet, die dichten Wälder zu... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Wein für die Lunge

Ein Bestandteil von Rotwein könnte die Symptome bislang unheilbarer Lungenerkrankungen lindern. Der in den Schalen roter Früchte enthaltene Inhaltsstoff Resveratrol scheint die Entzündungsprozesse zu dämpfen, die bei der chronischen Lungenkrankheit COPD auftreten. Das legen Versuche an Kulturen menschlicher Lungenzellen... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Rauchen verdoppelt das Risiko für MS

Das Risiko für Multiple Sklerose (MS) ist bei Rauchern nahezu doppelt so hoch wie bei Nichtrauchern. Auch nach einem vollständigen Rauchstopp bleibt das Risiko erhöht. Das fanden norwegische Wissenschaftler in einer Studie an über 22.300 Menschen im Alter zwischen 40 und 47 Jahren heraus. Männer waren dabei stärker... mehr

Erde|Umwelt

Ein Liter Treibstoff entstand aus 23 Tonnen Pflanzen

In einem Liter Benzin steckt eine Pflanzenmasse von rund 23 Tonnen, die über Millionen von Jahren hinweg durch Druck und Hitze zu Erdöl wurde. Das hat ein Wissenschaftler der Universität von Utah ausgerechnet. Seine Berechnungen präsentiert er im Fachmagazin Climatic Change (Bd. 61, November 2003).... mehr

Erde|Umwelt

Wolfsspinnen: "Das erste Mal" prägt das spätere Sexualleben

Ob ein Wolfspinnenweibchen ihren Partner auffrisst oder sich mit ihm paart, hängt ganz von ihren Erfahrungen im jugendlichen Alter ab. Das berichtet die amerikanische Wissenschaftlerin Eileen Hebets von der Cornell-Universität in Ithaka in der Fachzeitschrift PNAS (Online-Vorabveröffentlichung, DOI: 10.1073, PNAS:... mehr

Astronomie|Physik

Forscher: Aktivität der Sonne auf Jahrtausendhoch

Die magnetische Aktivität der Sonne ist seit gut 60 Jahren so stark wie niemals zuvor im vergangen Jahrtausend. Dies ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie direkter Sonnenbeobachtungen sowie der Isotopenverteilung von Beryllium in den Eismassen Grönlands und der Antarktis. Ihre Untersuchungen werden finnische und... mehr

Technik|Digitales

Feuerfeste Fahrstühle sollen Hochhäuser sicherer machen

Amerikanische Experten wollen Fahrstühle so gegen Feuer absichern, dass sie im Brandfall für die Evakuierung des Gebäudes genutzt werden können. Das berichteten Richard Bukowski und seine Kollegen vom Nationalen Institut für Standards und Technologie (NIST) in Gaithersburg (USA) auf einer Konferenz über Sicherheit in... mehr

Astronomie|Physik

Asteroid Hermes ist zu zweit

Der Asteroid Hermes besteht aus zwei Objekten, die einander umkreisen. Das berichten Wissenschaftler der Universität von Kalifornien in Los Angeles. Erst in der vergangenen Woche war der Himmelskörper wiederentdeckt worden, nachdem Astronomen ihn 66 Jahre lang aus den Augen verloren hatten.... mehr

Maximilien Robespierre

Der Unbestechliche

Die Französische Revolution hat eine Reihe markanter Persönlichkeiten hervorgebracht, die jeweils einen Aspekt des Gesamtgeschehens tatkräftig mitgestalteten, mitunter auch repräsentierten, aber letztlich vom Räderwerk der Revolution zermalmt wurden. Für Robespierre paßt diese Typisierung nicht. Er verkörpert wie... mehr

Das Ende der absoluten Monarchie

Die vier Tode Ludwigs XVI.

Mit Ludwig XVI. bestieg 1774 ein Monarch den französischen Thron, der zwar Gut- und Sanftmütigkeit besaß, dem aber wesentliche Tugenden eines Staatsoberhaupts in krisengeschüttelten Zeiten fehlten, wie Kraft, Mut und politische Klugheit. Am 21. Januar 1793 setzte ein denkbar knapper Mehrheitsentscheid der Mitglieder des... mehr

Théroigne de Méricourt

„Ich liebte die Freiheit von Natur aus“

Mit großem Engagement und beachtlichem Erfolg mischte sich Théroigne de Mericourt in die Revolutionspolitik ein. Ihre Freunde priesen ihre aufrichtige Freiheitsliebe, ihre Gegner verhöhnten sie als revolutionäres Flintenweib. Bis heute werden historisch unhaltbare Legenden mit ihrer Biographie überliefert.... mehr

Andreas Vesal

Revolutionär der Anatomie

Mit seiner „Fabrica“ schuf Andreas Vesal 1543 ein völlig neuartiges Anatomiebuch, dessen Inhalt nicht auf den antiken Autoritäten, auf Spekulationen oder Analogien bei Tieren beruhte, sondern auf seinen eigenen Beobachtungen am Menschen.... mehr

John F. Kennedy und die amerikanische Außenpolitik

Der „Alice in Wonderland“-Präsident

Was wäre geschehen, wenn – mit diesen Fragen beschäftigt sich die „kontrafaktische Geschichtsschreibung“. Was also wäre geschehen, wäre Präsident Kennedy nicht ermordet worden? Die Diskussion darüber ist neu entbrannt.... mehr

Titelbeitrag Weitere Themen

Die Königin von Saba

Wr kennen sie aus der Bibel, aus dem Koran und aus äthiopischen Legenden: Die Herrscherin des Südens zog aus, um König Salomon zu treffen. Die Königin bleibt Legende, das Land jedoch, der heutige Jemen, gibt – nicht zuletzt dank der Arbeit deutscher Archäologen – immer mehr von der Kultur und der Kunstfertigkeit... mehr

Titelbeitrag Weitere Themen

Rückzug aus Rußland

1812 rückte die „Grande Armeé“ in Rußland ein, im Winter desselben Jahres kämpften sich ihre Überreste nach Westen zurück. In der Erinnerung an dieses Ereignis wurden in Rußland unterschiedliche Akzente gesetzt.... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Pubertätsauslösendes Gen entdeckt

Beim Beginn der Pubertät spielt ein bestimmtes Gen auf Chromosom 19 eine wichtige Rolle. Menschen und Mäuse, bei denen dieses Gen fehlerhaft ist, kommen nicht in die Pubertät. Das berichten amerikanische und britische Wissenschaftler im Fachmagazin New England Journal of Medicine (Ausgabe vom 23. Oktober).... mehr

Geschichte|Archäologie

Zedernöl hielt Mumien frisch

Die alten Ägypter benutzten möglicherweise Zedernöle, um ihre Verstorbenen zu balsamieren. Das legen Analysen etwa 3.500 Jahre alter Balsamierungsmittel nahe, berichten Tübinger Forscher in der Fachzeitschrift Nature (Bd. 425, S. 784). Ägyptologen hatten bisher vermutet, dass eher Wacholderessenzen für die... mehr

Erde|Umwelt

Walrosse sind Rechtsflosser

Nicht nur der Mensch, auch Walrosse neigen zur Rechtshändigkeit: Wenn die Meeressäuger bei der Futtersuche im Meeresboden nach Muscheln graben, tun sie dies bevorzugt mit ihrer rechten Flosse. Das hat ein internationales Forscherteam bei wilden Walrossen beobachtet. Ihre Forschungen schildern die Biologen um Nette... mehr

Zitaträtsel

Zitaträtsel 39

„Morgen ist der traurigste Tag meines Lebens. Morgen tragen wir das preußische Königtum zu Grabe. “ Unsere Frage: Der das gesagt hat, hätte an diesem Tag eigentlich allen Grund zur Freude gehabt – doch der Gesuchte dachte nicht daran und flüchtete sich lieber in düstere Gedanken. Um wen handelt es sich? Lösung anzeigen... mehr

Talleyrand und die Außenpolitik des revolutionären Frankreich

„Straßendreck im Seidenstrumpf“

Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord kann fast als Synonym der französischen Außenpolitik an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert gelten. Er war ein Kopf der Revolution – aber auch maßgeblich beteiligt an der Restauration der Bourbonen 1814 – nicht umsonst erhielt er den Beinamen „die Sphinx“.... mehr

DAMALS 11/2003

Menschen in der Revolution. Frankreich 1789–1814

Trotz aller politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die den Lauf der Zeit bestimmen, sind es doch noch immer die Menschen, die die Entscheidungen treffen, die Geschichte machen – sei es durch aktives Handeln oder durch Passivität. Auch der Verlauf der Französischen Revolution wurde bestimmt durch die Menschen... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Studie: Hypnose hilft bei Reizdarmsyndrom

Das Reizdarmsyndrom kann in vielen Fällen erfolgreich mit Hypnose behandelt werden. Selbst fünf Jahre nach einer entsprechenden Therapie fühlten sich die Patienten immer noch deutlich besser, schreiben Mediziner des Withington-Krankenhauses in Manchester im Fachmagazin Gut (Bd. 52, 2003, S. 1623).... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Auch Dinosaurier litten an Krebs

Auch Dinosaurier konnten bereits Krebs bekommen. Das haben amerikanische Forscher bei Untersuchungen von mehr als 10.000 Dinosaurierwirbelknochen herausgefunden. Die Wissenschaftler entdeckten Tumoren allerdings nur bei einer einzigen Gruppe der Urzeitechsen: den Entenschnabeldinosauriern. Die Geschwulste ähnelten denen... mehr

Jetzt am Kiosk: Azteken und Co. Das neue Heft von bild der wissenschaft

Das Blut der Azteken und das Gold der Inka waren die herausragenden Themen in den Berichten der spanischen Eroberer. So avancierten diese beiden Völker in der breiten Öffentlichkeit zu den wichtigsten, scheinbar einzigen Hochkulturen Mittel- und Südamerikas. Erst die Archäologie der letzten Jahrzehnte hat mit dieser... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Elektronisches Papier spielt Videos ab

Wissenschaftler des Elektronikkonzerns Philips haben eine neue leistungsstarke Variante eines elektronischen Papiers hergestellt. Das Papier besteht aus einer Plastikfolie, die in kleine Bildpunkte eingeteilt ist. Diese können elektronisch innerhalb von etwa zehn Millisekunden mit verschiedenen Graustufen oder Farben... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Asthma-Gen entdeckt

Britische Forscher haben eine Genvariante entdeckt, die besonders empfindlich für Asthma und andere Atemwegserkrankungen macht. Aus der Entdeckung könnte sich möglicherweise ein neuer Ansatz für die Behandlung der Krankheit ergeben, schreiben die Wissenschaftler im Fachmagazin Nature Genetics... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Ratten schnüffeln in Rekordzeit

Hätten Weinkenner die Nase einer Ratte, bräuchten sie für eine Weinprobe vermutlich nur 0,2 Sekunden: So schnell können die Nager nämlich auf Duftreize reagieren, berichten amerikanische Wissenschaftler im Fachmagazin Nature Neuroscience (Online-Vorabveröffentlichung). Bisher hatten Wissenschaftler angenommen, dass... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Arbeitslosigkeit mit Spätfolgen

Arbeitslosigkeit hinterlässt bleibende Spuren im Gemüt Betroffener. Auch wenn sie längst wieder in Lohn und Brot sind, fühlen sie sich weniger zufrieden als vor dem Verlust ihres Arbeitsplatzes. Das berichten Psychologen in der Fachzeitschrift Psychological Science (Bd. 15, Nr. 1). Sie widersprechen damit den... mehr

Allgemein

Das Luxusmobil

AQWON heißt ein Motorroller der Firma Inensy aus Speinshart in Bayern, der sich nur mit Wasserstoff betrieben über die Straßen bewegt. Als Basis dient dem Gefährt ein umgebauter Mopedmotor mit 50 Kubikzentimeter Hubraum, zum Speichern des Wasserstoffs hat der Roller einen Tank mit 50 Bar Betriebsdruck. Damit bringt es der AQWON auf 50... mehr

Allgemein

Schlauer Perser

Einen Teppich zum Lebensretter machen wollen Forscher des Münchner Chipherstellers Infineon. Sie haben elektronische Bauteile entwickelt, die in Textilfasern eingeflochten werden und mit deren Hilfe der Teppich künftig ein Eigenleben führen soll. In einem Prototypen des „intelligenten Gewebes“ integrierten die Wissenschaftler ein selbst... mehr

Allgemein

Keine Angst vor dem Absturz

Wenn der Rechner abstürzt, sind nicht gesicherte Daten meist verloren. Schuld daran sind die bislang gebräuchlichen Speicher, die ohne elektrische Spannung ihren Inhalt vergessen. Nicht flüchtige Datenspeicher sollen der digitalen Vergesslichkeit ein Ende bereiten.... mehr

Allgemein

Der Nobitsblock

Das Notebook, also den tragbaren PC, kennt heute jeder – genauso wie den gewöhnlichen Block aus Papier. Der Tablet PC hingegen ist Notizblock und Notebook in einem Gerät. Anstelle einer Maus hat man einen Stift, mit dem handschriftliche Eingaben gemacht werden können. Tablet PCs sind seit November 2002 auf dem Markt. Eines der ersten... mehr

Allgemein

Großputz mit Ultraschall

Für die unhörbaren akustischen Wellen tun sich neue Anwendungsfelder auf: Sie beseitigen Chemikalien und Bakterien aus Kläranlagen und reinigen verschmutzte Brunnenschächte.... mehr

Allgemein

OLED olé

Organische Leuchtdioden (OLED) sollen in den nächsten Jahren den Beleuchtungsmarkt revolutionieren. Deutsche Forscher sind bei der Entwicklung der neuen Technologie ganz vorne mit dabei.... mehr

Allgemein

Das Web wird gepeppt

Wissenschaftler feilen an einem „ Semantischen Web“, das den Inhalt und die Bedeutung von Texten versteht. Aus dem „dummen“ World Wide Web wird dadurch ein neues Internet, das stets weiß, was der Nutzer gerade braucht.... mehr

Allgemein

Der langsame Puls

Kinder und Jugendliche mit einem niedrigen Pulsschlag kommen, behauptet ein US-Psychologe, im Laufe ihres Lebens häufiger auf die schiefe Bahn.... mehr

Allgemein

Weizen brummt am meisten

Chemieingenieure der FH Münster haben 60 Biersorten auf ihre Kater-Eigenschaften getestet. Schuld an den Nebenwirkungen „am Morgen danach“ sind unter anderem Fuselalkohole – Nebenprodukte, die beim Gären des Gerstensaftes entstehen und von der Leber zu Giften umgebaut werden. Sie schmälern die Herzleistung und erschweren die... mehr

Allgemein

Risikoreiche Vorbeugung

Der gegen Haarausfall und gutartige Prostata-Vergrößerung eingesetzte Wirkstoff Finasterid wurde von einigen Ärzten als Vorbeugung gegen Prostata-Krebs vorgeschlagen. Um das zu testen, erhielten in den USA mehr als 9000 gesunde Männer über 55 Jahren den Wirkstoff oder ein Placebo. Nach sieben Jahren fanden sich Krebszellen in den Gewebeproben... mehr

Allgemein

Straffrei, aber Rechtswidrig

Das Persönlichkeitsrecht wiegt schwerer als das Recht auf freie Meinungsäußerung. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe gab einem Gynäkologen Recht, der sich durch Handzettel eines militanten Abtreibungsgegners verunglimpft sah: „Stoppt rechtswidrige Abtreibungen in der Praxis Dr. …!“. Streng genommen entsprach dies sogar der... mehr

Allgemein

Gefährliche Chiropraktik

Wissenschaftler der Universität von Kalifornien in San Francisco warnen vor chiropraktischen Behandlungen in der Halswirbelregion – beispielsweise bei Nackenschmerzen. Sie haben in zwei klinischen Zentren die Fälle von allen Patienten analysiert, die aufgrund einer gerissenen Halsschlagader einen Schlaganfall erlitten hatten. Als besonderer... mehr

Allgemein

Aloe vera – Alles nur Werbung?

Alternativheiler und die Ernährungsindustrie drücken zurzeit Produkte aus Aloe vera auf den Markt. Ihre Versprechen sind gewaltig: Aloe soll den Körper regenerieren und vitalisieren, die Haut verjüngen und gegen Krebs, Strahlen- schäden und Neurodermitis helfen.... mehr

Allgemein

Kombi-Therapie erfolgreich

Tinnitus-Geplagte sind in guter Gesellschaft. Zum illustren Patientenkreis gehören Berühmtheiten wie die Komponisten van Beethoven und Smetana. Letzterer hat seinem Leiden sogar in einem Streichquartett ein akustisches Denkmal gesetzt: Ein hoher, lauter Geigenton durchbricht jäh die harmonischen Klänge. Schon immer stellten die quälenden... mehr

Allgemein

Der Kunst-Griff

Mit raffinierter Technik schaffen Wissenschaftler künstliche Hände, die dem menschlichen Original kaum noch nachstehen.... mehr

Allgemein

Daumenkino

Eine Kombination aus Sprach- und Bildaufzeichnung ermöglicht ein neues handliches Produkt von Olympus. Der Digital Voice Recorder W-10 ist zugleich Diktiergerät und Digitalkamera – verpackt in ein sehr kompaktes Gehäuse und nur 70 Gramm leicht. Er hat einen 16 Megabyte-Flash-Speicher, der aus drei separaten Ordnern besteht. Zwei davon bieten... mehr

Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pech|nel|ke  〈f. 19; Bot.〉 wildwachsende, purpurrote Nelke mit klebrigem Blütenstiel: Viscaria vulgaris

Wal|kü|re  〈a. [–′––] f. 19; germ. Myth.〉 Jungfrau, die in der Schlacht diejenigen auswählt, die sterben u. nach Walhall eingehen sollen [nach anord. Valkyrja … mehr

Ste|ri|li|sa|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Med.〉 Entkeimung, Vernichtung schädlicher Keime, z. B. an ärztl. Instrumenten 2 〈Biol.; Med.〉 Unfruchtbarmachung durch Unterbrechung der Ausführungsgänge der Geschlechtsdrüsen … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]