Dezember 2005 - Seite 2 von 2 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Dezember 2005

Umwelt+Natur

Warum Hunde schneller die Kurve kratzen als Menschen

Dank ihres Körperbaus bewältigen laufende Hunde Kurven mit voller Geschwindigkeit und ohne vorher langsamer zu werden. Menschliche Sprinter dagegen müssen vor jeder Biegung abbremsen, da sie sonst aus der Bahn geworfen werden. Zu diesen Ergebnissen gelangen britische... mehr

Gesellschaft+Psychologie Umwelt+Natur

Not macht Gaffer zu Rettern

Menschen in einer wirklich gefährlichen Situation können in vielen Fällen auf die Hilfe unbeteiligter Dritter zählen. Das haben Experimente deutscher Psychologen um Peter Fischer gezeigt. In früheren Studien hatten Forscher das Verhalten von Zuschauern in weniger... mehr

Umwelt+Natur

Zelle, öffne Dich!

Amerikanische Wissenschaftler haben den Schleusen in der Zellmembran beim Arbeiten zugeschaut: Mithilfe der Röntgenstrahlkristallographie machten die Forscher der Purdue-Universität Details der Funktionsweise von Ionenkanälen sichtbar. Dabei entdeckten sie, dass der im... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Eisgekühlte Einschlagsspuren

Im Jahr 1443 schlug ein Meteorit vor der Küste Neuseelands ein, riss einen 24 Kilometer großen Krater in den Meeresboden und schleuderte Trümmer in die Luft, die 4000 Kilometer weit bis in die Antarktis flogen. Das schließen Forscher um Dallas Abbott vom Lamont Doherty... mehr

Umwelt+Natur

Das Märchen von den betrunkenen Elefanten

Die unter anderem im Filmklassiker „Die lustige Welt der Tiere“ berühmt gewordenen torkelnden Elefanten in der afrikanischen Savanne sind möglicherweise gar nicht betrunken: Britische Biologen halten es für praktisch unmöglich, dass die Dickhäuter durch den ... mehr

Umwelt+Natur

Biometrische Bienenhirne

Für eine Honigbiene ist Mensch nicht gleich Mensch: Trotz ihres sehr einfachen Gehirns können die Insekten individuelle menschliche Gesichter voneinander unterscheiden ? eine Fähigkeit, die bislang nur Säugetieren mit ihrem komplexen Zentralnervensystem zugetraut wurde... mehr

Thon, Alexander/Reither, Hans/Pohlit, Peter

„… wie eine gebannte, unnahbare Zauberburg“ – Burgen in der Südpfalz

Die Südpfalz gehört zu den klassischen deutschen Burgenlandschaften. Zwar sind die meisten Burgen der Region spätestens seit dem Pfälzischen Erbfolgekrieg Ruinen, doch sind sie auch als solche beeindruckende Bauwerke, und dies in einer ungemein attraktiven Landschaft. Einige wenige Burgen wie... mehr

Technik+Digitales

Ein Immunsystem für kranke Computer

Ein Art Immunsystem für Rechnernetze könnte schon bald schädliche Computerviren stoppen. Es besteht aus miteinander verbundenen Computern, so genannten Honeypots, die Informationen über einen neuen Virus direkt austauschen und angeschlossene Rechner schützen. Eine ... mehr

Astronomie+Physik

Eis unter der Oberfläche

Unter der Oberfläche des Mars könnten sich größere Eisdepots und womöglich sogar flüssiges Wasser befinden. Das enthüllen Radarmessungen der europäischen Raumsonde Mars Express, die Forscher um Giovanni Picardi von der Universität von Rom in der Zeitschrift Science ... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Ein Toast auf die schlanke Linie!

Wer ein- oder zweimal wöchentlich ein Glas Wein trinkt, bewahrt sich damit statistisch gesehen eine schlanke Linie: Nach Ergebnissen zweier amerikanischer Forscher verringert der regelmäßige Konsum von kleinen Mengen Alkohol das Risiko für Fettleibigkeit. Zu diesem... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Arbeitsteilung beim Lauschangriff

Im Gehirn von Säugetieren gibt es Nervenzellen, die ausschließlich für das Registrieren neuer Geräusche zuständig sind. Mit ihrer Hilfe gelingt es dem Gehirn, unwichtigen Hintergrundlärm aus der Vielzahl der akustischen Reize herauszufiltern. Das haben spanische und... mehr

Astronomie+Physik

Passfotos von Photonen

Italienische Forscher haben eine hochempfindliche Kamera entwickelt, die selbst einzelne Photonen nachweisen kann: Sie besteht besteht aus 60 Bildpunkten, die beim Auftreffen von Photonen eine Lawine von Elektronen auslösen, so dass durch elektronische Verarbeitung ein Bild... mehr

Geschichte+Archäologie

Schrittfehler

Beweise für die Ankunft der ersten Menschen in Amerika vor mehr als 40.000 Jahren sind offenbar falsch. Das berichten Paul Renne vom Berkeley Geochronology Center und Kollegen in der Zeitschrift Nature. Die Forscher bestimmten das Alter von Vulkangestein, in dem... mehr

Astronomie+Physik

Die Superuhr im Kosmos

Ein ausgebrannter Stern im Sternbild Kleiner Löwe sendet regelmäßige Lichtpulse aus, deren Rhythmus stabiler ist als der Zeittakt einer Atomuhr. Über einen Zeitraum von knapp neun Millionen Jahren würden die Lichtpulse dieses so genannten Weißen Zwergs nur eine Sekunde... mehr

Umwelt+Natur

Eine Stimme zum Dahinschmelzen

Die sexy Lautäußerungen einer männlichen Taube genügen, um Weibchen in Entzückung zu versetzen. Im Unterschied dazu können die Brautwerber mit Verbeugungen und dem Abspreizen ihrer Brustfedern allein kaum Punkte beim anderen Geschlecht erzielen. Das haben die... mehr

Schwarzmaier, Hansmartin

Baden – Dynastie – Land – Staat

Vor den Heimspielen des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg singen die Fans des Vereins stets mit Inbrunst das „Bad’nerlied“ – Baden ist eben nicht nur ein geschichtsträchtiges Land, sondern ein Land, in dem man sich auch heute noch gerne und bewusst zu seinen Wurzeln bekennt und sich... mehr

Technik+Digitales

Energiesparen mit elektronischem Tagebuch

Ein elektronisches Tagebuch soll in Zukunft beim Energiesparen helfen. Das System, das momentan in 10 japanischen Haushalten getestet wird, misst den Energieverbrauch im ganzen Haus und informiert den Nutzer per PC ständig über den aktuellen Stand. So kann direkt... mehr

Umwelt+Natur

Warum der Tukan nicht vornüberkippt

Tukane verdanken es einem ausgeklügelten Verbundstoffsystem, dass ihr riesiger Schnabel sie nicht aus dem Gleichgewicht bringt: Das Innere des grellbunten Schnabelmaterials besteht aus einem Geflecht von Knochenfasern, die durch Membranen miteinander verbunden sind und ein... mehr

Astronomie+Physik

Kosmische Geburtswehen im Miniformat

Das kleinste bisher bekannte Sonnensystem erblickt möglicherweise gerade das Licht des Universums: Ein Team amerikanischer Wissenschaftler hat in einer Entfernung von 500 Lichtjahren einen bisher unbekannten Braunen Zwerg entdeckt, der von einer scheibenförmigen Staub- und... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Herz|in|farkt  〈m. 1; Med.〉 Zerstörung mehr od. weniger ausgedehnter Gebiete von Herzmuskelgewebe durch Unterbrechung der Blutversorgung im Kranzadergebiet, Verschluss der Blutgefäße durch Embolie, Blutpfropfbildung, Verkalkungsprozesse od. länger andauernde Verkrampfungen eines Gefäßgebietes; Sy Herzmuskelinfarkt ... mehr

aufru|fen  〈V. t. 201; hat〉 1 durch Rufen zum Erheben od. Sichmelden veranlassen 2 zu etwas ~ öffentlich auffordern, etwas Bestimmtes zu tun ... mehr

Ind|a|min  auch:  In|da|min  〈n. 11; Chem.〉 sehr säureempfindl. Teerfarbstoff mit grüner bis blauer Farbe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige