Anzeige

Archiv Februar 2006

Allgemein

KOMPAKT

• Zeitschleifen stellen das kosmische Ordnungsgefüge von Ursache und Wirkung in Frage und gefährden die gesamte Physik. • Stephen Hawking zufolge lassen die Naturgesetze Zeitreisen nicht zu. Rechnungen im Rahmen der Stringtheorie stützen diese Vermutung. • Das Selbstkonsistenz-Prinzip besagt, dass Zeitschleifen nicht notwendig zu... mehr

Astronomie|Physik

Zeitreisen – Wenn morgen gestern ist

„Time is on my Side“, sangen die Rolling Stones. Das wäre aber nur möglich, wenn man sich durch die Zeit so frei bewegen könnte wie durch den Raum. Tatsächlich erlaubt Albert Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie die Existenz von Zeitmaschinen – und Physiker haben zahlreiche raffinierte Modelle hierzu ersonnen. Doch was ist, wenn... mehr

Allgemein

KOMPAKT

• Licht lässt sich abbremsen und sogar zum Stillstand bringen. • Wird es zu einem Ring gekrümmt, könnte dabei eine Zeitschleife entstehen – und eine Tür zur Vergangenheit öffnen.... mehr

Allgemein

So Einfach ist ein Temporaler Trip

Wie Ronald L. Malletts Zeitmaschine funktioniert – wenn sie denn funktioniert: Ringförmige Laserstrahlen krümmen die Raumzeit so stark, dass eine Zeitschleife entsteht (unten). Folgt ihr ein Zeitreisender in Umlaufrichtung, bewegt er sich relativ zur Zeit außerhalb der Zeitmaschine (oben) in die Vergangenheit – und könnte sogar seinem... mehr

Erde|Umwelt Technik|Digitales

Tsunami – ein Jahr danach

Die mörderische Flutwelle an Weihnachten 2004 hat die Weltöffentlichkeit aufgeschreckt. Wie geht es den Überlebenden heute? Mit Nachdruck arbeiten deutschen Wissenschaftler an einem Frühwarnsystem, um künftig solche Katastrophen zu verhindern.... mehr

Astronomie|Physik

Der Krieger der 13. Wurzel

Im Kopf die dritte Wurzel aus 27 zu ziehen – das kriegt unsereiner noch hin. Aber es gibt tatsächlich Kopfrechenkünstler, die innerhalb von Sekunden die 13. Wurzel aus einer 100- und sogar einer 200-stelligen Zahl ziehen können. Der Franzose Alexis Lemaire hält sich für den Besten dieser bizarren Zunft – und wirft Schmutz auf die... mehr

Astronomie|Physik

Partikeljagd in der Pampa

In Argentinien entsteht zurzeit das größte astronomische Observatorium der Welt. Forscher spüren hier mit 1600 Wassertanks und 24 Fluoreszenz-Teleskopen höchstenergetischen Teilchen aus dem Weltraum nach: Sie wollen den mysteriösen Quellen der Kosmischen Strahlung auf die Spur kommen. Die Ergebnisse könnten die Physik revolutionieren.... mehr

Erde|Umwelt

Istanbul und der Tag X

Die türkische Stadt am Bosporus ist eine brodelnde Megacity mit mehr als zehn Millionen Einwohnern, und jedes Jahr kommen 300 000 Menschen dazu. Doch schon in naher Zukunft dürfte es damit vorbei sein – abrupt. Denn die Risikoforscher sind sich einig: Die Metropole steht vor einem verheerenden Erdbeben, das wohl Tausenden den Tod bringen wird.... mehr

Astronomie|Physik

Unwahrscheinlich wahrscheinlich

Über die Wahrscheinlichkeitsrechnung wurde selten so kompetent und unterhaltsam geschrieben wie hier. Einige Kapitel des Büchleins sollte man glatt als Pflichtlektüre an Schulen einführen. Etwa wenn die Autoren, Hans-Hermann Dubben und Hans-Peter Beck-Bornholdt, über fatale Fehlschlüsse berichten, die nur durch mathematische Unkenntnis... mehr

Allgemein

Sternen-Atlas

Detaillierte Sternkarten für jeden Monat helfen Kindern ab acht, sich am Himmel zurecht zu finden. Kundige, leicht verständliche Texte und spektakuläre Aufnahmen sowie transparente Folien mit Sternbildern machen die Himmelsschau zum staunenden Vergnügen. kja Robin Scagell DER STERNENHIMMEL Dorling Kindersley Starnberg 2004 96 S. mit... mehr

Allgemein

Das grausame Kind

„Das Christkind“ hat Geschichte geschrieben: Als warme Meeresströmung vor Peru führt „El Nino“ immer wieder zu Dürreperioden in Brasilien und Indien, sogar in Europa hinterlässt es Spuren. Das Buch des Geographie-Professors C. Caviedes erklärt kundig und verständlich – mit vielen Grafiken – die Zusammenhänge. kja César... mehr

Astronomie|Physik Gesellschaft|Psychologie

Kriminelle Schliche

Verbrechen und die ausgeklügelten Methoden, um sie aufzuklären: ein fesselndes Thema – und ein kompetenter Autor. Patrick Voss-de Haan ist wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden. Er hat Physik studiert und anschließend Wissenschaftsjournalismus betrieben. Sachlich-anschaulich berichtet er von den Anfängen... mehr

Geschichte|Archäologie

Sternstunden der Selbsterkenntnis

Isaac Newton hat einmal gesagt, wir könnten nur deshalb so weit sehen, weil wir „auf den Schultern von Riesen“ stünden. Die Amerikanerin Lauren Slater hat zehn Riesen des Faches Psychologie und ihre monumentalen Experimente durch die Macht der Sprache und Imagination zum Leben erweckt. Ihr Buch ist eine anrührende Annäherung an die... mehr

Gesundheit|Medizin

Das neu verdrahtete Gehirn

Wie angenehm einfach war noch vor Kurzem das Bild von der Entwicklung des menschlichen Gehirns: Nach der Geburt – so dachte man – beginnt das Denkorgan durch Umweltreize zu lernen und reift, indem die Nerven sich „richtig“ miteinander verschalten. Spätestens mit zwölf Jahren sei das Gehirn „fertig“. Doch weit gefehlt:... mehr

Gesellschaft|Psychologie

Chinesisch macht schlau

Die Wirtschaft des Reichs der Mitte erobert die Welt. Nur seine Sprache ist kein Exportschlager. Wissenschaftler suchen nach Wegen, um das Erlernen der Schriftzeichen zu erleichtern, und erforschen, wie Auge und Gehirn auf sie reagieren. Dabei registrieren sie überrascht: Wer Chinesisch lesen lernt, steigert messbar seine Intelligenz.... mehr

Astronomie|Physik

Von zornigen Bienen und Olympiakämpfern

Ein Elektron kann sich gleichzeitig an zwei verschiedenen Orten befinden. Bei solchen Aussagen sträubt sich zunächst unser Verstand. Das Alltagsleben scheint jeden Tag aufs Neue den Gegenbeweis zu liefern: Die Wahrscheinlichkeit, etwa einen Menschen gleichzeitig im Büro und zu Hause anzutreffen, ist gleich null. Anders liegen die Dinge im Land... mehr

Geschichte|Archäologie

Unglaublich – aber wahr?

Der Plot ist originell: Das verschollene Tagebuch der Teilnehmerin einer Ägyptenexpedition taucht nach etwa 80 Jahren wieder auf und wird einem ehemaligen Kurator der Ägyptensammlung des British Museum zur Prüfung vorgelegt. Der hegt erst Zweifel – am Schluss aber ist er von der Echtheit des kuriosen Berichts über kostbare Schätze und... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Die stornierte Katastrophe

„RINDERWAHNSINN in Deutschland“ – so oder ähnlich lauteten landesweit die Schlagzeilen am 24. November 2000. Bei zwei Kühen aus Schleswig-Holstein war erstmals hierzulande die Krankheit BSE ausgebrochen. Angesichts der symptomlosen Inkubationszeit vor dem ersten Auftreten von Gliederzittern, Taumeln und Stürzen war Deutschland also... mehr

Astronomie|Physik

Die Reise zum Styx

Baron Münchhausen stopfte sich seine Pfeife und zündete sie an. Dann blickte er in die Runde und begann zu erzählen: „Im Sommer 1745 reiste ich durch Griechenland. Es war außergewöhnlich heiß, selbst für griechische Verhältnisse, und es hatte schon seit Monaten nicht mehr geregnet. Ich begann, unter der Hitze zu leiden, und so beschloss... mehr

Gesundheit|Medizin Technik|Digitales

Immer schön locker bleiben!

Viele, die Tag für Tag am Schreibtisch vor dem PC sitzen, kennen die schmerzhaften Verspannungen, die sich spätestens abends bemerkbar machen, wenn sie nach Hause kommen. Das ständige Sitzen, eine oft falsche Körperhaltung und obendrein Stress lassen kein entspanntes Arbeiten zu. Helfen soll da ein Massage- Set der Firma Catcorner. Das Gerät... mehr

Technik|Digitales

Tastatur zum Selbstbauen

Die meisten PC-Tastaturen unterscheiden sich kaum: Die Tasten sitzen alle am selben Platz, allenfalls Farbe und Form sorgen für etwas Originalität. Wem das nicht gefällt, dem bietet ein Baukasten der Firma Ergodex die Möglichkeit, sich ein Eingabetablett individuell zu kreieren. Zum DX1-Set gehören eine spezielle Unterlage mit einer darauf... mehr

Technik|Digitales

Ausdauernder Bildwerfer

Leuchtdioden (LEDs) sind auf dem Vormarsch. Nun stecken sie auch in einem Projektor. Toshiba hat den ersten Beamer vorgestellt, der statt einer herkömmlichen Lampe plus Farbrad mehrere verschiedenfarbige LEDs als Lichtquellen enthält. Diese gehen weitaus sparsamer mit elektrischer Energie um und haben eine lange Lebensdauer von bis zu 10 000... mehr

Technik|Digitales

Sparsamer Flachmann

Mit einer neuartigen Technologie für flache Fernseher wollen Toshiba und Canon die Vorteile von Röhren-, Plasma- und LCD-Geräten vereinen. Das Besondere der Technologie namens „ Surface Conduction Electron Emitter Display“ (SED): Sie nutzt – wie Röhren-TV-Geräte – Elektronen-Emitter, um das Bild zu erzeugen. Doch statt einen... mehr

Gesellschaft|Psychologie Technik|Digitales

Schlauer Stift

Der Brockhaus umfasst 30 Buchbände mit insgesamt 24 500 Seiten und 300 000 Stichwörtern. Wer das Wissen dieser umfangreichen Enzyklopädie kompakt parat haben will, kann nun auch zu einem USB-Stick greifen. Der ist etwa halb so groß wie eine Zigarettenschachtel und enthält alle Texte des gedruckten Nachschlagewerks sowie einen Zugang zur... mehr

Allgemein

Multimedia – Sprachen lernen und verstehen

Wer privat oder beruflich Kontakte ins Ausland hat, kennt das Problem: Man schreibt eine E-Mail, doch plötzlich fehlt das passende Wort in der fremden Sprache. Auch beim Übersetzen englischer Texte stößt man gelegentlich auf Begriffe, deren Bedeutung man nicht parat hat. Hilfe bietet da das elektronische Handwörterbuch von Langenscheidt, das... mehr

Technik|Digitales

Spielspaß zum Mitnehmen

Wer seine Zeit gern mit Konsolenspielen verbringt, kann das seit September mühelos auch unterwegs tun: mit der Playstation Portable (PSP) – einem handlich kleinen Spielgerät von Sony. Mit der Idee einer tragbaren Konsole hat das Unternehmen offenbar ins Schwarze getroffen, denn schon nach wenigen Tagen war die PSP in Deutschland zunächst... mehr

Astronomie|Physik

Zeitreisen sind zeitaufwendig

GEDANKENSPIELE Die Zeit zwischen den Jahren nutzen viele, um über Erreichtes und Misslungenes nachzudenken. Und fast jeder von uns überlegt sich zwischen Weihnachten und Neujahr, was im neuen Jahr anders anzugehen ist. Gäbe es die Chance von Zeitreisen, ließen sich eingestandene Fehler elegant aus der Welt schaffen: Man würde sich vor eine... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Liebeslust im besten Mannesalter

Männer in den Fünfzigern sind deutlich zufriedener mit ihrem Sexualleben als Männer zwischen dreißig und fünfzig: Sie beurteilen ihre sexuelle Zufriedenheit ähnlich gut wie ihre Geschlechtsgenossen zwischen zwanzig und dreißig. Das haben Wissenschaftler aus Norwegen und den USA in einer Umfrage unter norwegischen... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Gute Nachricht für Spione

Japanische Wissenschaftler haben mithilfe eines quantenoptischen Experiments die physikalischen Eigenschaften eines Laserstrahls auf zwei weitere Strahlen übertragen. Sie haben somit quasi zwei Klone des Strahls hergestellt ? dank Heisenbergs berühmter Unschärferelation allerdings nicht auf perfekte Weise, sondern mit... mehr

Astronomie|Physik

Wie die Mars-Auroren entstehen

Der Mars hat zwar kein planetares Magnetfeld wie die Erde, aber dennoch beobachtete die Europäische Raumsonde Mars Express dort ultraviolette Leuchterscheinungen, die irdischen Polarlichtern ähnelten. Jetzt berichten Forscher um Rickard Lundin vom Schwedischen Institut für Weltraumphysik in Kiruna in der Zeitschrift... mehr

Erde|Umwelt

Bei Kälte auf Zack

Gezackte Blätter helfen Pflanzen, besser mit kaltem Klima zurechtzukommen. Das haben amerikanische Biologen bei einer Untersuchung an Bäumen und Sträuchern aus zwei verschiedenen Klimazonen beobachtet. Ihre Erklärung: An gezackten Blatträndern verdunstet mehr Wasser als an glatten, und das sorgt ähnlich wie das... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Vitamin als letztes Mittel

Eine besondere Form des Vitamins B3 könnte einmal bei Ungeborenen Schäden vorbeugen, die durch Alkoholkonsum der Mutter während der Schwangerschaft entstehen. Das sagen amerikanische Mediziner, die neugeborenen Mäusen Alkohol verabreichten und wenig später den Stoff namens Nicotinamid injizierten. Die Wissenschaftler... mehr

Zitaträtsel

Zitaträtsel 85

„Ihr könnt predigen, über was ihr wollt, aber predigt niemals über 40 Minuten. “ Unsere Frage: Bei dem gesuchten Prediger schliefen die Schäflein mit Sicherheit nur selten ein. Die Lösung ist gar nicht fern … Lösung anzeigen... mehr

DAMALS 03/2006

Jan Hus – vom Ketzer zum Nationalhelden

König Sigismund hatte Jan Hus sein Wort gegeben: Freies Geleit sollte der Prager Prediger erhalten, wenn er auf dem Konstanzer Konzil erschiene. Doch am Bodensee angekommen, mußte Hus feststellen, daß die Konzilsteilnehmer nicht mit ihm diskutieren, sondern über ihn zu Gericht sitzen wollten. Und daß sich der König nicht an ein Versprechen... mehr

Bücher

BILDER VOM MARS

Faszinierende Aufnahmen der Mars-Sonden – so aufbereitet, wie das menschliche Auge sie wahrnehmen würde. Dazu allgemein verständliche Texte und Erklärungen, wie die Bilder entstanden sind.... mehr

Legler, Rolf

Tempel des Wassers – Brunnen und Brunnenhäuser in den Klöstern Europas

„Das Wasser ist der Ursprung aller Dinge.“ Dieser Satz des Thales von Milet bezeichnet die Grundlage einer Vorstellung, die Quellen als Lebenspender und damit als heilige Orte ansieht. Von dort aus ist der Weg nicht weit bis zum klösterlichen Brunnen und Brunnenhaus, diesem Ort der Erfrischung und Kontempla-tion zugleich. Das reizvolle Thema... mehr

Helm, Ingo/Weinert, Christoph

Die Geschichte Norddeutschlands

Wie haben die Menschen in Norddeutschland gelebt? Mit dieser Frage beschäftigten sich nicht nur eine sechsteilige Fernsehdokumentation und eine Hörfunkreihe des NDR, sondern befaßt sich auch ein Bildband, der begleitend zu den Sendungen erschien. Die Autoren Ingo Helm und Christoph Weinert spannen einen großen Bogen – von der Altsteinzeit... mehr

Künzl, Ernst

Himmelsgloben und Sternkarten

Der Beobachtung der Gestirne kommt bereits in der frühen Menschheitsgeschichte eine immense Bedeutung zu. Nicht zuletzt die Himmelsscheibe von Nebra, die im letzten Jahr Furore machte, verweist als faszinierendes Zeugnis bronzezeitlicher Himmelskunde auf dieses Faktum. Aber nicht nur die reine Betrachtung des Himmels stand seit jeher im... mehr

Bücher

Zeitreisen – Heidelberg 1620 und heute – DVD

Dreidimensionale Rekonstruktionen erfreuen sich auf DVDs derzeit großer Beleibtheit. Mit Hilfe der Computersimulation entstehen auf diese Weise das Kolosseum in Rom oder mittelalterliche Burgen neu. Ungewöhnlich ist es allerdings, wenn eine ganze Stadt der frühen Neuzeit wieder zum Leben erweckt wird. Genau dies kann man jedoch erleben auf der... mehr

Meyer, Ahlrich

Täter im Verhör – Die „Endlösung“ der Judenfrage in Frankreich 1940–1944

Wie gestaltete sich die Ankunft von „Hitlers Eliten“ in der Bundesrepublik? Und welcher Preis war für ihre Integration in die westdeutsche Gesellschaft zu entrichten? Fragen wie diese werden von der deutschen Geschichtsschreibung seit einigen Jahren thematisiert, so etwa in dem Buch von Ulrich Herbert „Best. Biographische Studien über... mehr

Wells, Peter S.

Die Schlacht im Teutoburger Wald

Die denkwürdige Schlacht, in der drei römische Legionen den Germanen des Arminius unterlagen und zum größten Teil untergingen, ist ein historiographischer Dauerbrenner. Als „Hermannsschlacht“ eherner Bestandteil des nationalen Mythenrepertoires im wilhelminischen Deutschland, zuvor schon von Luther vor den Karren seines Kampfes gegen die... mehr

Muhlstein, Anka

Die Gefahren der Ehe – Elisabeth von England und Maria Stuart

Über den Konflikt zwischen Maria Stuart und Elisabeth I., die miteinander verwandt waren (Elisabeth war Marias Tante zweiten Grades), ist oft geschrieben worden, dennoch bleibt ihr Leben faszinierend. Die Historikerin Anka Muhlstein beleuchtet die Einschätzung beider in der bisherigen Literatur in einem eindrucksvollen letzten Kapitel, das die... mehr

Geschichte|Archäologie

Vom Gejagten zum Jäger

Der Mensch entwickelte seine Intelligenz nicht bei der Jagd. Vielmehr hat die ständige Bedrohung durch wilde Tiere zu immer ausgefeilteren Strategien des Zusammenlebens und damit zur Evolution höherer geistiger Fähigkeiten geführt. Diese These vertritt der amerikanische Anthropologe Robert Sussman von der... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Voller Bauch studiert nicht gern…

Hunger macht schlau, haben amerikanischen Forscher entdeckt: Das Hormon Ghrelin, das als Reaktion auf einen leeren Magen gebildet wird, verbessert zumindest bei Ratten und Mäusen die Lernfähigkeit und das Gedächtnis. Dazu dockt das Hungerhormon an Nervenzellen in den fürs Lernen zuständigen Hirnregionen an und animiert... mehr

Erde|Umwelt

Für Schlankheitsfreaks: Der Apfel light

Amerikanische Forscher haben eine Technik entwickelt, den Kaloriengehalt von Äpfeln um rund die Hälfte zu reduzieren. Dazu veränderten sie mit gentechnischen Mitteln den Stoffwechsel in Apfelbäumen, so dass in den Früchten bevorzugt der Zuckerstoff Sorbit eingelagert wird. Gegenüber der üblicherweise gebildeten... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Sturmwarnung aus der Stratosphäre

Ein neues Verfahren zur Auswertung der Aufnahmen von Wettersatelliten ermöglicht die Vorhersage von starken Regenfällen in aufziehenden Gewittern und Stürmen mit einer Genauigkeit von bis zu 65 Prozent. Sein routinemäßiger Einsatz soll schon bald Piloten die Navigation um derartige Sturmgebiete und Turbulenzen... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Gute Ratschläge aus der Tiefe

Bei einer komplexen Entscheidung wie dem Autokauf hilft kurzzeitige Ablenkung, die richtige Wahl zu treffen. Zu diesem Ergebnis kommen niederländische Psychologen in mehreren Studien. Ist ein Käufer zerstreut, so konzentriert er sich nicht mehr bewusst auf das Für und Wider eines Produkts, sondern delegiert die... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Gletscher geben Gas

Grönlands Gletscher fließen immer schneller und entlassen daher immer mehr Eis ins Meer. Das haben amerikanische Forscher bei der Auswertung von Satellitendaten der vergangenen zehn Jahre herausgefunden. Allein seit dem Jahr 2000 hat sich die Menge des ins Meer geflossenen Eises bei vielen Gletschern nahezu verdoppelt... mehr

Astronomie|Physik

Das Geheimnis der Eisenmeteoriten

Planetenforscher, die wissen wollen, aus welchem Urstoff sich die Erde gebildet hat, sollten sich den Asteroidengürtel einmal genau anschauen: Modellrechnungen von William Bottke vom Southwest Research Institute und seinen Kollegen zeigen nämlich, dass Bruchstücke der ersten Planetesimale, die sich in der Nähe der... mehr

Astronomie|Physik

Pulsare mit Schluckauf

Ein internationales Astronomenteam hat einen bisher unbekannten Typ von Sternen entdeckt, der in seltsamer Weise Radiowellen ins All sendet: Nach einem nur maximal dreißig tausendstel Sekunden kurzen Impuls herrscht für mehrere Minuten bis zu drei Stunden lang Ruhe, bis wieder das nächste Signal ausgesandt wird. Wie das... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Doppelte Dröhnung hält länger

Laute Musik verlängert die Wirkung der Droge Ecstasy drastisch. Das haben italienische Wissenschaftler herausgefunden, als sie Ratten den Ecstasy-Wirkstoff injizierten. Bei denjenigen Nagern, die dabei ein lautes Geräusch hörten, dauerte es fünf Tage, bis ihr Gehirn wieder seine normale Aktivität erreicht hatte. Tiere... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Auch Silizium liebt reine Haut

Wissenschafter der Universität von Wisconsin in Madison haben herausgefunden, dass selbst eine nur zehn Nanometer dicke Schicht aus Silizium einen elektrischen Strom leiten kann. Dazu muss die Oberfläche allerdings einen hohen Reinheitsgrad aufweisen, damit sich die Ladungsträger nicht an Fehlstellen festfahren. Der... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Warum die Ozonschicht geduldig sein muss

Die schützende Ozonschicht in der Erdatmosphäre wird sich voraussichtlich erst zu Beginn des nächsten Jahrzehnts nachhaltig erholen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Klimamodell, das deutsche Wissenschaftler entwickelt haben. Viele Klimaforscher hatten nach den Beschränkungen der für die Ozonschicht schädlichen... mehr

Technik|Digitales

Pilz im Roboterhirn

Ein britisch-japanisches Forscherteam hat einen lichtscheuen Roboter mit sechs Beinen entwickelt, der sich wenn irgend möglich in dunklen Ecken versteckt. Zu verdanken hat die Maschine dieses ungewöhnliches Verhalten einer noch ungewöhnlicheren Kontrolleinheit: Sie wird nicht von Sensoren, sondern von einem leuchtend... mehr

Astronomie|Physik

Kosmische Geisterfahrer

US-Astronomen haben in der Milchstraße erstmals den Vorläufer eines Planetensystems entdeckt, dessen Planeten einmal in unterschiedlicher Richtung um den Zentralstern kreisen werden. Bisher sind nur Systeme bekannt, bei denen die Drehrichtung aller Himmelskörper einheitlich ist ? wie auch in unserem Sonnensystem. Bei dem... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Atemkontrolle für den Notfall

Ein britisch-amerikanisches Forscherteam hat neue Hinweise darauf gefunden, dass beim plötzlichen Kindstod ein Notfallprogramm für die Atemkontrolle versagt: Die Wissenschaftler identifizierten die Gruppe von Nervenzellen im Gehirn, die bei akutem Sauerstoffmangel den Befehl zum Luftschnappen geben. Verantwortlich für... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Was für Babys zählt

Schon Säuglinge erfassen Zahlenmengen und benutzen dazu verschiedene Sinne: Hören sie zwei Töne, so bringen sie diese mit zwei gesehenen Personen in Verbindung. Das haben amerikanische Wissenschaftler nun in einem Test mit sieben Monate alten Babys gezeigt und damit eine seit längerem bestehende Vermutung bestätigt.... mehr

Astronomie|Physik

Gewichtsprobleme in der Milchstraße

Genau wie in anderen Galaxien befindet sich auch in der Milchstraße mehr dunkle als sichtbare Materie. Das ist eines der ersten Ergebnisse des Projektes Rave (Radial Velocity Experiment), das Forscher in der vergangenen Woche auf einem Astrophysik-Workshop im US-amerikanischen Aspen vorstellten.... mehr

Nersinger, Ulrich

Leben im Rom der Päpste – Reihe Roma Pontificia. Band 1

Wer eine systematische und umfassende Darstellung vom Leben im päpstlichen Rom erwartet, wird enttäuscht sein, wenn er Ulrich Nersingers Buch in die Hand nimmt. Wer sich aber – mit sauber recherchierten und gut geschriebenen – Geschichten aus dem päpstlichen Rom unterhalten lassen möchte, der wird gerne darin schmökern. So erfährt man... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Entzifferte Verwandtschaft

Forscherteams in den USA haben gemeinsam das Genom des Rhesusaffen entschlüsselt. Der Rhesusaffe ist damit neben dem Schimpansen der zweite Affe, dessen Genom entschlüsselt und katalogisiert wurde. Der Entwurf deckt rund 93 Prozent des Gesamtgenoms und erlaubt Forschern Einblicke in die Evolution des Rhesusaffen. Die... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Rückspultaste im Rattenhirn

Direkt nach einer neuen Erfahrung spielt das Gehirn die Ereignisse wie ein Videorekorder im schnellen Rücklauf noch einmal in umgekehrter Reihenfolge ab. Das haben amerikanische Forscher bei Tests mit Ratten beobachtet, die durch verschiedene Labyrinthe liefen. Das Gehirn der Tiere produzierte dabei nicht nur während des... mehr

Astronomie|Physik

Wie der Mann in den Mond kam

Die vielfach als „Mann im Mond“ bezeichnete dunkle Gesteinsformation entstand durch einen Asteroideneinschlag nicht auf der Vorderseite des Mondes, sondern auf dessen Rückseite. Das vermuten amerikanische Forscher, die den Aufbau des Erdtrabanten näher untersucht hatten. Demnach durchquerte nach dem Einschlag... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Geblitzt: Elektronen in der Radarfalle

Forscher haben erstmals direkt die Geschwindigkeit von Elektronen beim Stromfluss durch einen Kristall gemessen. Das gelang durch die gezielte Ausrichtung der Elektronenspins mit der von Tomographen bekannten Kernspinresonanz-Technik. In ihrer Studie konnten die Forscher das bekannte Ohmsche Gesetz der Stromleitung für... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Was den Heckantrieb von Spermien zündet

Amerikanische Wissenschaftler haben erstmals den elektrischen Strom in einer einzelnen Spermazelle gemessen und dabei genauer untersucht, wie der „Heckmotor“ im Schwanz der Zelle aktiviert wird. Die Schlüsselrolle spielt dabei ein Protein namens CatSper. Es sorgt dafür, dass Kalzium in den Schwanz eines... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Die Tyrannenechse aus dem Jura

Der Urahn eines der gewaltigsten Raubtiere aller Zeiten, des Tyrannosaurus rex, war ein eher unscheinbarer, mittelgroßer Raubsaurier, der vor 160 Millionen Jahren in China lebte. Das haben Forscher um Xing Xu vom Institut für Wirbeltierpaläontologie und Paläoanthropologie in Peking herausgefunden.... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Herzensgute Grapefruits

Eine Grapefruit am Tag hilft, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken. Davon können insbesondere herzkranke Menschen profitieren, da hohe Cholesterinwerte im Blut als Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen angesehen werden. Grapefruits mit rotem Fruchtfleisch enthalten besonders viele Inhaltstoffe mit positiver... mehr

Geschichte|Archäologie Gesellschaft|Psychologie

Was einen Song zum Hit macht

Musikhörer finden einen Song umso besser, je populärer er bei anderen Hörern bereits ist. Wissen sie hingegen nichts über den Bekanntheitsgrad des jeweiligen Songs, bewerten sie dessen Qualität nach etwas anderen Kriterien. Damit entscheidet eine Art Gruppenzwang mit darüber, ob ein neuer Song ein Hit wird oder... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Schlechte Nachrichten für den T. rex

Der Spinosaurus und nicht der Tyrannosaurus rex war der größte und kräftigste Fleischfresser im Reich der Dinosaurier. Das sagen Wissenschaftler nach einer Analyse von Knochen der Riesenreptilien, die in Marokko gefunden worden waren. Nach den Schätzungen der Forscher war der Spinosaurus mit einer Körperlänge von bis... mehr

Technik|Digitales

Fußballschuhe aus dem Drucker

Britische Entwickler wollen in Kürze Sportschuhe anbieten, die mithilfe eines Lasers maßgeschneidert werden. Dazu lässt der spätere Schuhträger zuerst ein dreidimensionales Computermodell seiner Füße anfertigen, das auch die Belastung der einzelnen Fußpartien bei Bewegungen berücksichtigt. Nach dieser Vorlage... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Keks-Klänge

Bei Keksen isst nicht nur das Auge, sondern auch der Tastsinn mit: Nach den Ergebnissen britischer Wissenschaftler erzeugt der kräftige Biss in das Backwerk nämlich mehrere starke Ultraschallstöße, die dann über Tastsensoren im Mund registriert und ausgewertet werden. Die dabei erhaltene Information über die... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Quantengravitation im Test

Eine Gruppe indischer Wissenschaftler glaubt, einen Test für die seit mehreren Jahrzehnten immer weiter verfeinerte Theorie der Quantengravitation gefunden zu haben. Dazu müssen Astronomen einen mehrere Sonnenmassen großen Stern kurz vor seinem Tod mit einem Teleskop ablichten und überprüfen, ob sich seine Helligkeit... mehr

Erde|Umwelt

Fledermäuse auf Shoppingtour

Fledermäuse verhalten sich bei ihren nächtlichen Ausflügen wie Menschen auf einem Einkaufsbummel. Wie ein Schnäppchenjäger, der während des Flanierens in die Schaufenster entlang der Straße blickt, lassen sie ihr Echoortungssystem mal nach links und mal nach rechts schweifen. Erst wenn sie ein mögliches Beutetier... mehr

Erde|Umwelt

Woran man gute Rentiermütter erkennt

Ein langes Leben deutet bei Rentierweibchen auf gute mütterliche Qualitäten hin: Tiere, die ein hohes Alter erreichen, bringen mehr Nachkommen auf die Welt und profitieren von ihren vielfältigen Erfahrungen mit Schwangerschaft und Aufzucht. Außerdem sind sie ihr ganzes Leben lang erfolgreicher bei der Fortpflanzung als... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Der Lehm und das Leben

Einen ungeahnten Zusammenhang zwischen Ton und Tieren haben Martin Kennedy von der University of California in Riverside und seine Kollegen jetzt entdeckt: Den Forschern zufolge entstanden auf der Erde im so genannten Proterozoikum, dem Erdzeitalter vor 1,1 Milliarden bis 543 Millionen Jahren, erstmals größere Mengen von... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Vererbtes Vergessen

Das Risiko für Alzheimer wird stärker von den Genen geprägt als bislang angenommen. Das hat ein internationales Forscherteam bei der Untersuchung von knapp 12.000 Zwillingspaaren entdeckt. Demnach bestimmen in bis zu achtzig Prozent der Fälle genetische Faktoren, ob und sogar wann die Demenzerkrankung ausbricht... mehr

Erde|Umwelt

Lebenserhaltende Maßnahme: Rotwein trinken

Das hauptsächlich im Rotwein vorkommende Resveratrol ist ein hochwirksames Anti-Aging-Mittel ? zumindest bei Fischen: Die Substanz kann das Leben der Tiere um fast sechzig Prozent verlängern, hat ein italienisches Forscherteam beobachtet. Gleichzeitig bleiben die Fische bis ins hohe Alter gesund und zeigen praktisch keine... mehr

Erde|Umwelt

Stressige Stressimpfung

Ältere Affen sind in Stresssituationen weniger angespannt, wenn sie schon als Jungtiere leichtem Stress ausgesetzt sind. Das fanden amerikanische Wissenschaftler heraus, als sie einige Affenkinder zeitweise von ihrer Mutter trennten. Für die Ausschüttung von Stresshormonen spielte es dabei keine Rolle, wie viel Zuwendung... mehr

Bücher

Die Weimarer Republik – DVD

Mit ihrer Reihe „Geschichte interaktiv“ will die Anne Roerkohl dokumentARfilm GmbH Geschichte mit der Hilfe elektronischer Medien erfahrbar machen. Als zweite Produktion in dieser Reihe ist jetzt die DVD „Die Weimarer Republik 1918–1933“ erschienen. Anhand der Dolchstoßlegende beleuchtet der Hauptfilm der DVD die wechselvolle Geschichte... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Bittere Vorahnungen

Ob ein Mensch einen sehr unangenehmen Geschmack auch tatsächlich so wahrnimmt, hängt von seiner Erwartungshaltung ab: Extrem bittere Lebensmittel empfindet er als weniger schlimm, wenn er schon vorher mit einem nur leicht bitteren Geschmackserlebnis gerechnet hat. Das haben amerikanische Wissenschaftler in Tests mit 54... mehr

Erde|Umwelt

Nützliche Rotation

Wie Spinnerdelfine ihre spektakulären Schrauben in der Luft vollführen können, hat nun ein amerikanisch-israelisches Forscherteam herausgefunden: Die Tiere drehen sich bereits unter Wasser wie ein Korkenzieher um die eigene Achse und leiten dadurch ihre Pirouetten ein. Durch die anschließenden schnellen Drehungen in der... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Traumhaftes Schlafmittel

Ein neues Schlafmittel soll für erholsamen Schlaf ohne Betäubungseffekt sorgen: Der Wirkstoff fördert den Traumschlaf, wohingegen gängige Mittel wie Benzodiazepine diese Schlafphase unterdrücken. Damit kann nicht nur die Schlafqualität verbessert werden, sondern auch das Gedächtnis, hoffen die Schweizer Entwickler... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Silberzigarre spuckt Protonen aus

Künstlich hergestellte neutronenarme Silberatomkerne zerfallen durch den gleichzeitigen Ausstoß von entweder einem oder zwei Protonen. Das hat eine internationale Gruppe von Wissenschaftlern durch Experimente mit einem Teilchenbeschleuniger in Darmstadt herausgefunden. Damit gelang es erstmals, den bisher nur theoretisch... mehr

Astronomie|Physik

Asteroiden mit Identitätsproblemen

Der Doppel-Asteroid 617 Patroclus ist so leicht, dass er in Wasser schwimmen würde. Bei den beiden Himmelskörpern, die auf der gleichen Bahn wie der Gasriese Jupiter um die Sonne kreisen, dürfte es sich daher eher um eingefangene Kometen als um Asteroiden handeln, berichtet ein Forscherteam um Frank Marchis von der... mehr

Köpf, Peter

Der Königsplatz in München – Ein deutscher Ort

Wie in einem Brennglas verdichten sich auf dem Königsplatz in München städtische, bayerische und deutsche Geschichte. In einem bemerkenswerten Text-Bild-Band erzählt Peter Köpf die wechselvolle Geschichte dieses Platzes. Diese beginnt mit dem damaligen bayerischen Kronprinzen und späteren König Ludwig I., der im Zusammenspiel mit seinem... mehr

Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ek|to|pie  〈f. 19; Med.〉 angeborene Verlagerung (von Gewebe od. Organen) [<grch. Ek… … mehr

pe|san|te  〈Mus.〉 schwerfällig, wuchtig [ital., ”schwer, wuchtig“]

ver|tau|ben  〈V. i.; ist; Bgb.〉 ein Erzgang vertaubt wird taub

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]