Anzeige

Archiv Februar 2006

Witt, Jann M.

Horatio Nelson – Triumph und Tragik eines Seehelden

Am 21. Oktober 1805 starb der berühmteste Seeheld der englischen Marinegeschichte, Horatio Lord Nelson, im Moment seines größten Triumphes, der Schlacht von Trafalgar, als er seinem Ziel, der vollständigen Vernichtung der französischen Seemacht, so nahe wie möglich gekommen war. Sein Sieg durchkreuzte ein für allemal Napoleons Pläne für... mehr

Astronomie|Physik

Eis auf dem schmutzigen Schneeball

Auf der Oberfläche des Kometen Tempel-1 befinden sich geringe Mengen zehn bis fünfzig Mikrometer großer Wassereisteilchen. Nur etwa drei bis sechs Prozent der Kometenoberfläche bestehen aus Wassereis, berichten Forscher um Jessica Sunshine von der Science Applications International Corporation in Chantilly... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Tanz der Gene

Kunst und Ausstrahlung einer Primaballerina werden nach einer Studie israelischer Forscher maßgeblich von ihren Genen geprägt: Tänzer verfügen nämlich sehr viel häufiger als die restliche Bevölkerung über zwei bestimmte Genvarianten, die Extrovertiertheit und Kreativität fördern. Dabei handelt es sich um Gene, die... mehr

Erde|Umwelt

Schnüffeln in Stereo

Ratten riechen Stereo: Sie sind auf ihre beiden Nasenlöcher angewiesen, um festzustellen, aus welcher Richtung ein Geruch kommt. Ihr Gehirn erkennt an den unterschiedlichen Ankunftszeiten der Duftmoleküle in den Nasenlöchern und aus den ungleichen Intensitäten, wo sich die Geruchsquelle befindet. Dazu müssen sie nur... mehr

Erde|Umwelt

Giftiger Genhandel

Amerikanische Wissenschaftler sind auf eine unerwartete Gemeinsamkeit zwischen einer Gruppe südamerikanischer Spinnen und einiger Bodenbakterien gestoßen: Beide produzieren das gleiche, sehr ungewöhnliche Gift. Das scheint jedoch nicht daran zu liegen, dass die Evolution zweimal unabhängig voneinander denselben Stoff... mehr

Eggert, Marion/Plassen, Jörg

Kleine Geschichte Koreas

Von den drei Ländern Ostasiens ist Korea bei uns das unbekannteste geblieben. Mit ihrer „Kleinen Geschichte“ haben Marion Eggert und Jörg Plassen begonnen, dies zu ändern. Alle Epochen der koreanischen Geschichte von den mythischen Anfängen bis in die Gegenwart werden ausge?wogen dargestellt. Zwar liegt der Schwerpunkt bei der politischen... mehr

Segev, Tom

Es war einmal ein Palästina – Juden und Araber vor der Staatsgründung Israels

Während Jahrzehnten war es fast unmöglich, ein objektives Bild der Entstehung des Staates Israel zu gewinnen. Wer es versuchte, stand zwei widersprüchlichen Versionen des Geschehens gegenüber, beide offensichtlich propagandistisch gefärbt, der zionistisch-israelischen und der arabischen Darstellung. Die sogenannten neuen Historiker Israels... mehr

Graichen, Gisela/Gründer, Horst (Hrsg.)

Deutsche Kolonien – Traum und Trauma

Einer der besten Kenner der deutschen Kolonialgeschichte, Horst Gründer, hat sich zusammen mit der Fernsehautorin Gisela Graichen eines ambitionierten Projekts angenommen: einer illustrativen und zugleich wissenschaftlich fundierten Gesamtdarstellung des deutschen Kolonialismus. Die Autoren betrachten die Entwicklung von den ersten... mehr

Ellis, Joseph J.

Seine Exzellenz George Washington – Eine Biographie

Endlich hat George Washinton einen Biographen gefunden, der nicht allein über Vergangenes schreibt, sondern auch Denkanstöße für Gegenwärtiges gibt, indem er deutlich das Überzeitliche seines Wirkens herausarbeitet: Einen aufgeklärten und im Wortsinn republikanischen Umgang mit Macht. Wer Washingtons Leistung verstehen will, so die... mehr

Cavatrunci, Claudio/Longhena, Maria/Orefici, Giuseppe

Das alte Peru – Die Inka und ihre Vorläufer

Das von drei italienischen Fachautoren vorgestellte Werk besticht durch die Vielzahl und Qualität der Fotos. Erfreulich ist vor allem, daß nicht auf das übliche Repertoire an Aufnahmen zurückgegriffen wurde, sondern bisher wenig oder gar nicht publizierte Objekte und Fundorte gezeigt werden. Einen allumfassenden Band über die präkolumbischen... mehr

um 96

Die Offenbarung des Johannes

„Ich, Johannes, euer Bruder und Mitgenosse an der Bedrängnis und am Reich und an der Geduld in Jesus, war auf der Insel, die Patmos heißt, um des Wortes Gottes willen und des Zeugnisses von Jesus“ (Offb. 1, 9). So berichtet der Autor von dem Entstehungsort seiner Prophetie. Vermutlich hatte man Johannes während der Christenverfolgung unter... mehr

Februar 506

Das Recht der Westgoten

Gut 1000 Jahre nach seiner sagenhaften Entstehung 753 v. Chr. begann der langsame Zerfall des Römischen Reichs. Während sich aus „Ostrom“ allmählich das strahlende Byzantinische Reich entwickelte, versank das weströmische Imperium im Chaos. Auf seinen Trümmern errichteten Germanenstämme eigene Reiche. Dabei kamen Goten, Alamannen... mehr

12. Februar 1111

Skandal in der Peterskirche

Die Lage war verfahren. 1106 hatte der junge Salierkönig Heinrich V. seinen Vater Heinrich IV. zur Übergabe der Reichsinsignien und damit faktisch zur Abdankung gezwungen. Nur noch durch diesen Schritt, so hatte auch ein Großteil der Reichsfürsten erkannt, konnten die durch den „Investiturstreit“ (Einsetzung der Bischöfe durch Kaiser oder... mehr

7. Februar 1786

Musikalischer Wettstreit in Schönbrunn

Die Moderne hat Wolfgang Amadeus Mozart und Antonio Salieri zu Rivalen auf Leben und Tod gemacht: auf der einen Seite das einstige Wunderkind, das mit seiner überragenden Begabung die Zuhörer an den großen Höfen Europas begeisterte, auf der anderen Seite der eher mittelmäßige Komponist, dem es lediglich vergönnt war, das Genie des anderen... mehr

27. Februar 1866

Neue Bildungschancen für Frauen

Monatelang hatten die über 300 ausnahmslos männlichen Mitglieder des „Centralvereins für das Wohl der arbeitenden Klassen“ hitzig und kontrovers debattiert. Am 27. Februar 1866 stand endlich fest: Der „Verein zur Förderung der Erwerbsfähigkeit des weiblichen Geschlechts“ konnte ins Leben gerufen werden. Ausgelöst hatte diese... mehr

5. Februar 1916

Vier Buchstaben gegen den Krieg

Ein „Preußischer Erzengel“ in Offiziersuniform, der mit einem Schweinskopf und einem Eisernen Kreuz dekoriert war, schwebte über den Besuchern der Ersten Internationalen Dada-Messe von 1920 in Berlin. Wie das Kunstwerk von John Heartfield und Rudolf Schlichter wollten die Dadaisten das bürgerliche Publikum schockieren, ihre Verachtung vor... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Smog im Tauben-Blog

Mit kleinen Rucksäcken voller High-Tech soll eine Schar Tauben im kalifornischen San Jose die Luftqualität überwachen: Noch in diesem Jahr werden die lebenden Smogmelder, ausgestattet mit einem GPS-Empfänger, einigen Gassensoren und Teilen eines Mobiltelefons, bei ihren Ausflügen Daten über die Luftverschmutzung über... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Gold für Schein-Nadeln, Silber für Stärkepillen

Verschiedene Scheinbehandlungsmethoden verursachen unterschiedlich starke Placeboeffekte. Das haben amerikanische Forscher entdeckt, als sie die schmerzlindernde Wirkung einer Scheinakupunktur mit der einer wirkstofffreien Tablette verglichen. Die Patienten, die mit der Placebo-Akupunktur behandelt worden waren, berichteten... mehr

Astronomie|Physik

Xena schlägt Pluto

Der im Jahr 2005 im Sonnensystem entdeckte, als zehnter Planet bezeichnete Himmelskörper namens 2003 UB 313 ist wie vermutet größer als der Pluto. Das konnten Wissenschaftler eines deutsch-französischen Teams bestätigen, als sie die thermische Strahlung des Objekts maßen. Damit bestimmten sie seinen Durchmesser mit... mehr

Astronomie|Physik

Der Duft des Mondes

Warum Staub vom Mond nach Schießpulver riecht, ist auch mehr als 35 Jahre nach der ersten Mondlandung noch immer ein Rätsel. Der intensive Duft könnte durch den Kontakt des Staubs mit der Feuchtigkeit in den Kabinen der Raumfähren entstehen, spekulieren einige Wissenschaftler. Andere vermuten seinen Ursprung im... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Geheimnisvolles Notfallprogramm

Wenn bei kleinen Kindern Teile des Immunsystems ausfallen, springt ein Notfallprogramm ein und übernimmt deren Schutzfunktionen. Diese unerwartete Entdeckung haben amerikanische Forscher bei der Untersuchung von Patienten gemacht, deren Immunsystem als Folge einer Herztransplantation im Kindesalter keine T-Zellen mehr... mehr

Erde|Umwelt

Wie sich Affenväter auf ihre Elternrolle vorbereiten

Wird ein Affenmännchen Vater, so nimmt es während der Schwangerschaft seiner Gefährtin ebenfalls an Gewicht zu. Das haben amerikanische Affenforscher herausgefunden, als sie mehrere Liszt- und Weißbüschelaffen-Pärchen in freudiger Erwartung regelmäßig gewogen haben. Wahrscheinlich fressen sich die zukünftigen... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

♦ hy|dra|ti|sie|ren  〈V.; hat; Chem.〉 I 〈V. i.〉 Hydrate bilden II 〈V. t.〉 in Hydrate umwandeln … mehr

Ron|deau  〈n. 15〉 1 〈[rdo]〉 aus dem zum Rundtanz gesungenen Lied entwickelte Gedichtform des MA aus meist 8 Zeilen mit 2 Reimen, bei dem die erste Zeile in der Mitte, die beiden ersten Zeilen am Schluss der Strophe wiederkehren, später werden jeweils nur noch die Anfangsworte der ersten Zeile wiederholt; Sy Ringelgedicht … mehr

hy|per|ka|ta|lek|tisch  〈Adj.〉 ~er Vers Vers mit überzähliger Schlusssilbe [<grch. hyper … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]