Anzeige

Archiv März 2006

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Was Spucke enthüllt

Mundkrebs lässt sich zuverlässig und in einem frühen Stadium durch einen Speicheltest entdecken. In der Spucke weisen bestimmte Moleküle auf den Krebs hin, haben amerikanische Mediziner herausgefunden. Die Forscher untersuchten Speichelproben von 100 Patienten und konnten vier Moleküle der Erbsubstanz RNA ausfindig... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Die letzten Überlebenden

Ein internationales Forscherteam hat die wahre Identität einer vermeintlich neuen Nagetierspezies enthüllt: Bei den 2005 in Südostasien entdeckten eichhörnchenähnlichen Tieren handelt es sich um Überlebende einer Nagerfamilie, die unter Wissenschaftlern bisher als seit 11 Millionen Jahren ausgestorben galt... mehr

Astronomie|Physik

Beschleunigen Neutrinos die Ausdehnung des Kosmos?

Für die rätselhafte Dunkle Energie, die die immer schnellere Expansion des Kosmos verursacht, könnte es eine einfache Erklärung geben: Wechselwirkungen zwischen Neutrinos und dem Vakuum könnten nämlich genau die richtige Menge Energie liefern, um die beobachtete Ausdehnung des Universums zu erklären, berichten... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Gleichstrom in der Nanowelt

Amerikanische Wissenschaftler haben einen elektrischen Wechselstrom mithilfe eines einzelnen organischen Moleküls in Gleichstrom verwandelt. Das Prinzip dieser molekularen Diode beruht auf der Ausnutzung der elektronischen Struktur asymmetrischer Kettenmoleküle, deren Enden in entgegengesetzter Weise auf eine angelegte... mehr

Astronomie|Physik

Ein Blitz aus der Vergangenheit

Ein internationales Astronomenteam hat die Signale einer gewaltigen kosmischen Explosion aufgefangen, die sich vor etwa 12,8 Milliarden Jahren ereignet hat. Die Explosion fand damit in einer Zeit statt, als das Universum erst etwa 900 Millionen Jahre alt war. Der Ort des Geschehens ist so weit entfernt, dass die Strahlung... mehr

Technik|Digitales

Was nächtliche Schnarrer zur Ruhe bringt

Amerikanische Wissenschaftler haben ein System gegen nächtliches Schnarchen entwickelt: Sobald ein Schläfer den nächtlichen Lärm produziert, werden seine Muskeln am Gaumen mit leichten Stromstößen stimuliert, so dass sie sich anspannen. Das verhindert das geräuschvolle Flattern von Gaumensegel und Gaumenzäpfchen.... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Mit körpereigenen Waffen in den Kampf gegen MS

Eine neuartige therapeutische Impfung gegen Multiple Sklerose bringt das Immunsystem dazu, seine eigenen Truppen anzugreifen: Amerikanischen Forschern ist es gelungen, die Körperabwehr auf genau die Immunzellen anzusetzen, die für die Gewebezerstörung bei der Nervenerkrankung verantwortlich sind. Auf diese Weise könnte... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Im Licht gefangen

Britische Forscher haben winzige Spiegel aus vergoldetem Silizium hergestellt, mit deren Hilfe einzelne Atome einfangen werden können. Dies soll Experimente in der Quantenoptik erleichtern und könnte unter Umständen auch die Herstellung eines Quantencomputers vereinfachen. Die Spiegel lassen sich dabei auf einfache Weise... mehr

Erde|Umwelt

Als die Tiere laufen lernten

Schon die ersten Landlebewesen mit vier Füßen vor 400 Millionen Jahren sind wie moderne Tiere gegangen und gelaufen. Zu diesem Ergebnis kamen amerikanische Biologen in einer Bewegungsanalyse mit Salamandern und Echsen, den nächsten lebenden Verwandten der frühen Vierfüßer.... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Gefressenen Daten auf der Spur

Obwohl Schwarze Löcher aufgrund ihrer gewaltigen Gravitation Materie und sogar Licht verschlingen, sind die in den eingefangenen Teilchen gespeicherten Informationen nicht für immer verloren: Einer theoretischen Studie des Physikers Seth Lloyd vom Massachusetts Institute of Technology nach sind die Informationen nämlich... mehr

Erde|Umwelt

Evolutionäre Fingerabdrücke

Die Evolution hat dem modernen Menschen auch noch während der vergangenen 10.000 Jahre ihren Stempel aufgedrückt, sagen amerikanische Wissenschaftler. Die Forscher haben bei der Analyse des Erbguts von 209 Menschen aus Ostasien, Afrika und Europa insgesamt mehr als 700 genetische Variationen ausgemacht, die wahrscheinlich... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Sportkurs für schwangere Mäuse

Sportliche Aktivitäten während der Schwangerschaft beeinflussen die Gehirnentwicklung des Nachwuchses sogar noch nach der Geburt, hat ein deutsches Forscherteam bei einer Studie an Mäusen entdeckt: Bei Nachkommen sportlicher Mäusemütter bildeten sich einige Tage nach der Geburt deutlich mehr neue Nervenzellen in einem... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Schnecke mit Verstärkung

Amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden, warum das Hörorgan im Innenohr die Form einer Spirale hat: Der schneckenförmige Aufbau hilft dabei, ankommende Schallwellen zu verstärken. Das konnten die Forscher zeigen, als sie den Einfluss der Krümmung auf die Schallwellen berechneten. Besonders ausgeprägt ist der... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Genetische Gegenspieler

Zwei Gene spielen für die bei alten Menschen weit verbreitete Augenkrankheit Makuladegeneration (AMD) eine wichtige Rolle. Das haben amerikanische Wissenschaftler in einer Studie mit etwa 900 von der Sehstörung betroffenen Teilnehmern herausgefunden. Bei nahezu drei Viertel der Patienten traten bestimmte Variationen der... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Magnetische Wirbel für den PC

Spanische Wissenschaftler haben einen physikalischen Effekt entdeckt, der einmal die Grundlage neuer Computerspeicher bilden könnte. Diese so genannten magnetischen Speicher (MRAMs) behalten ihre Informationen auch dann noch bei, wenn der Computer ausgeschaltet ist. Der Rechner müsste dann nicht mehr jeden Tag zeitraubend... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Hartherzige Ehe härtet das Herz

Eine schlechte Ehe begünstigt die Verkalkung der Herzkranzgefäße? und zwar bei Männern und Frauen auf unterschiedliche Weise. Das sagen amerikanische Wissenschaftler nach einer Studie an 150 älteren verheirateten Paaren. Nach den Ergebnissen der Psychologen geht Feindseligkeit in der Beziehung bei Frauen häufig mit... mehr

321

Der Sonntag wird gesetzlicher Ruhetag

„Alle Richter, die städtische Bevölkerung und alle Gewerbe sollen am verehrungswürdigen Tag der Sonne ruhen. Die Bauern sollen frei und ungehindert die Felder bestellen … damit nicht die Gunst der Gelegenheit, die durch himmlische Vorsehung gegeben ist, verpaßt werde“, befahl Kaiser Konstantin im Jahr 321. Im Gegensatz zum jüdischen... mehr

März 1591

Einweihung der steinernen Rialto-Brücke

Zum Stadtbild Venedigs gehörtseit jeher eine Unzahl von Brücken, die sich über die zahlreichen Kanäle der Stadt spannen. Über 400 von ihnen zählt man heute. Die berühmteste aber ist die Rialto-Brücke über den Canal Grande. Eine erste hölzerne Brücke ist bereits im 13. Jahrhundert belegt. Im 15. Jahrhundert wurde diese abgerissen und... mehr

5. März 1616

„Falsch und irrig“

Nikolaus Kopernikus hätte sich wohl nicht träumen lassen, welchen Wirbel seine Erkenntnisse dereinst auslösen würden. 1543, kurz vor seinem Tod, hatte er in seinem Hauptwerk „Von den Bewegungen der Himmelskörper“ die These eines heliozentrischen Weltbilds vertreten: „So lenkt die Sonne gleichsam auf königlichem Thron sitzend … die... mehr

14. März 1681

Gründung Pennsylvanias

William Penn, Sohn eines einflußreichen englischen Admirals gleichen Namens, war einer der wichtigsten Sprecher der umstrittenen Religionsgemeinschaft der Quäker. Nachdem ihn sein Engagement für seine Glaubensbrüder mehrfach ins Gefängnis gebracht hatte, plante Penn die Gründung einer Quäkerkolonie in Nordamerika. Zugute kam ihm dabei, daß... mehr

10. März 1831

Fremdenlegion gegründet

Zuhauf waren sie dem Aufruf gefolgt: Politische Flüchtlinge aus ganz Europa, Abenteurer, Heimat- und Erwerbslose hatten sich bei den Rekrutierungsstellen gemeldet, um unter der Trikolore zu kämpfen. Am 10. März 1831 hatte der Bürgerkönig Louis-Philippe die Aufstellung einer Legion aus Ausländern verordnet, die nur außerhalb der Grenzen des... mehr

3. März 1931

Amerika bekommt eine Hymne

„Ein unverständlicher Text zu einer unsingbaren Melodie“, so bezeichnete die „New York Herald Tribune“ das Lied „The Star-Spangled Banner“. Dieses gehörte 1931 bereits seit einem guten Jahrhundert zum patriotischen Liedgut der Amerikaner. Der Text des Liedes stammt von dem amerikanischen Anwalt und Gelegenheitsdichter Francis Scott... mehr

Technik|Digitales

Wie Computerchips künftig cool bleiben könnten

Britische Wissenschaftler haben möglicherweise den Grundstein für eine neuartige Kühlmethode gelegt: Als sie eine elektrische Spannung an einen dünnen keramischen Film aus Blei-Zirkonat-Titanat (PZT) anlegten und wieder entfernten, kühlte sich die Substanz stark ab. Zwar hatten andere Werkstoffe zuvor schon den... mehr

Geschichte|Archäologie

Affenartiges Teamwork

Schimpansen helfen in manchen Situationen uneigennützig, haben Forscher vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig herausgefunden. Die Affen hoben heruntergefallene Gegenstände für ihren Pfleger auf, ohne dafür belohnt zu werden. In ähnlichen Tests zeigten 18 Monate alte menschliche Kleinkinder... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Gute Nachrichten für Biertrinker

Wissenschaftler von der Universität Innsbruck haben im Labor eine entzündungshemmende Wirkung von Bierextrakten nachgewiesen. Die Substanzen aus dem Gerstensaft blockieren biochemische Prozesse, die durch den Botenstoff Interferon-gamma ausgelöst werden. Interferon-gamma spielt bei Entzündungsreaktionen eine wichtige... mehr

Geschichte|Archäologie

Antike Windungen

Die geometrische Figur der Archimedischen Spirale war schon mehr als tausend Jahre vor dem berühmten griechischen Mathematiker und Ingenieur bekannt. Das haben griechische Archäologen um bei Ausgrabungen auf der Insel Santorin entdeckt. Die Wissenschaftler um Constantin Papaodysseus von der Technischen Universität von... mehr

Erde|Umwelt

Feine Kiesel machen Lurche erwachsen

Wie sich ein junger Oklahoma-Salamander entwickelt, hängt von der Beschaffenheit seiner Umgebung ab: Wächst er in einem Flussbett aus großen, spärlich verstreuten Steinen auf, so behält er seine larvenartige, jugendliche Gestalt bei, die ihm ein Leben im Wasser ermöglicht. Ein Flussbett aus feinen, dicht gepackten... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Was einen Freistoß unhaltbar macht

Menschen können die Flugbahn eines Balls mit Drall nicht richtig einschätzen. Das haben Psychologen aus Frankreich und Irland herausgefunden, als sie Fußballprofis virtuelle Freistöße am Computer zeigten. Hatte der Ball einen Seitwärtsdrall, so konnten die Ballkünstler nicht mehr zuverlässig vorhersagen, ob das... mehr

Astronomie|Physik

Rätselhafter Blitz

Ein internationales Astronomenteam hat in einer 440 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxie eine bisher unerklärliche kosmische Explosion beobachtet. Die Wissenschaftler maßen mit dem Forschungssatelliten Swift einen starken Ausbruch von Gammastrahlen, der beinahe 40 Minuten lang anhielt. Solche Gammastrahlenblitze dauern... mehr

Erde|Umwelt

Farbenfrohe Vorlieben

Pflanzen auf der Insel Mauritius setzen auf farbigen Nektar, um Geckos für ihre Bestäubung anzulocken. Das haben Schweizer Wissenschaftler entdeckt und damit ein Rätsel gelöst, das Biologen schon lange Kopfzerbrechen bereitete: Während nämlich die meisten Pflanzenarten farblosen Nektar produzieren, sind auf Mauritius... mehr

Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ar|ti|ku|la|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Anat.〉 Gliederung, Gelenkverbindung 2 〈Phon.〉 = Lautbildung; … mehr

hyp|so|me|trisch  auch:  hyp|so|met|risch  〈Adj.〉 1 auf Hypsometrie beruhend … mehr

Echo|kar|dio|gra|fie  〈[–ço–] f. 19; Med.〉 Herzdiagnostik mittels Ultraschall; oV Echokardiographie … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]