Juli 2008 - Seite 2 von 3 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Juli 2008

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

KALORIENARM MACHT DICK

Süßstoff ohne Kalorien verursacht Heißhunger und führt so zu Gewichtszunahme. Das haben die US-Forscher Susan E. Swithers und Terry L. Davidson von der Purdue University in West Lafayette bei Tierversuchen herausgefunden. Die Psychologen hatten eine Gruppe von Ratten mit Joghurt gefüttert, der... mehr

Gesellschaft+Psychologie

STAUBSAUGEN MACHT SEXY

Bei so manchem Ehepaar lässt die Lust an der Lust mit der Zeit nach – unbefriedigend für beide Seiten. Dabei könnte der Mann dem Trieb leicht wieder auf die Sprünge helfen. Nicht mit einem Abendessen bei Kerzenschein oder einem teuren Präsent – sondern durch den beherzten Griff zum... mehr

Gesellschaft+Psychologie

WER WAR DENN HITLER?

In Deutschland wird immer wieder über die „Generation Doof“ lamentiert, die mit Halbwissen glänze und deren liebste Freizeitbeschäftigung es sei, sich im Internet mit geschmacklosen Fotos und Videos zu präsentieren. Ein Blick über den Großen Teich zeigt, dass auch junge Menschen in... mehr

Allgemein

MAGNETISCHE MACKEN Die erste Weltkarte

MAGNETISCHE MACKEN Die erste Weltkarte der magnetischen Anomalien der Erde hat jetzt die Kommission für die geologische Karte der Welt (CGMW) vorgestellt. In den roten Bereichen ist das Magnetfeld stärker, die Farben blau und lila zeigen ein schwächeres Feld an. Grün und gelb bedeuten keine... mehr

Umwelt+Natur

HAUTFREUNDLICHER SCHUTZ VOR INSEKTEN

Ein neues Insektenschutzmittel, das Mücken, Bremsen und Zecken zuverlässig abwehren soll, haben Chemiker und Biologen der Universität Halle entwickelt. Die Wissenschaftler um René Csuk entdeckten den Wirkstoff des Repellents bei dem winzigen Fransenflügler Suocerathrips linguis. Das auch... mehr

Allgemein

BAKTERIEN SORGEN FÜR BRENNSTOFF

Wasserstoff gilt als vielversprechender Energieträger der Zukunft – etwa für den Betrieb von Brennstoffzellen als Stromquelle oder als Kraftstoff für Autos. Doch die Herstellung ist bislang teuer und belastet die Umwelt: Der Großteil des weltweit produzierten Wasserstoffs wird derzeit aus... mehr

Gesundheit+Medizin

Wie kommen die Themen ins Heft?

Wo auch immer – die beiden Fragen, die der bdw-Mann Hess am häufigsten hört, lauten: „Wie geht’s bild der wissenschaft?“ und „ Wie kommt ihr auf eure Themen?“. Zur ersten Frage habe ich in der Aprilausgabe Stellung genommen. Kurz zusammengefasst: Gut! Nun zur zweiten: Von... mehr

Allgemein

44 SEITEN EXTRA

Sollte das „bild der wissenschaft plus“ Ihrem Heft nicht beiliegen, können Sie es kostenfrei anfordern bei: bild der wissenschaft Redaktionsassistenz 70765 Leinfelden-Echterdingen wissenschaft@konradin.de... mehr

Allgemein

INHALT

bdw NACHRICHTEN 8 Hautfreundlicher Schutz vor Insekten Keine Nebenwirkungen für Menschen 9 Bakterien sorgen für Brennstoff Wasserstoff aus Biomüll 10 Magnetische Macken Die erste Weltkarte der Anomalien 11 Riesiger Meeresräuber 15 Meter langer Pliosaurus entdeckt 11 Farbenprächtige... mehr

Allgemein

HAWKINGS NEUES UNIVERSUM

Er ist nicht nur der berühmteste lebende Wissenschaftler der Welt, sondern nebenbei auch noch der erfolgreichste Sachbuchautor aller Zeiten. Warum Stephen Hawking nicht längst den Physik-Nobelpreis erhalten hat, woran er im Moment arbeitet und wie er es schafft, trotz seiner Schwerstbehinderung... mehr

Allgemein

AUS STAUB GEBOREN

Die meisten Astronomen sind überzeugt, dass es in unserer Milchstraße viele Planeten gibt, die der Erde in Größe und innerem Aufbau ähneln. Das Rätsel ihrer Entstehung lüftet sich. von Thomas Bührke... mehr

Allgemein

Automatikgetriebe mit 7 Gänge

Automatikgetriebe mit 7 Gängen Der Motor dreht stets im optimalen Drehzahlbereich. Das Getriebe schaltet zügig und ruckelfrei. Auf ebener Straße ist der 7. Gang schon bei Tempo 50 erreicht. Kommentar Pischinger: Ein Verbrennungsmotor ist für die Nutzung in einem weiten Last-Drehzahl-Bereich... mehr

Allgemein

JESUS RIVAS

Gefährliche Situationen sind für Jesus Rivas (Jahrgang 1964) nichts Ungewöhnliches. Bevor er sich entschloss, sein Biologiestudium abzuschließen und in die Forschung zu gehen, arbeitete er sieben Jahre als Feuerwehrmann in seiner Heimatstadt Caracas in Venezuela. Doch stets träumte er von der... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

LESEN Henry Bellosa, Lutz Dirksen, Mark Auliya FASZINATION RIESENSCHLANGEN BLV, München 2007, € 19,95 Mark O’Shea BOAS UND PYTHONS DER WELT Ulmer, Stuttgart 2008, € 39,50 Beeindruckende Bilder, großer Riesenschlangenteil, aber nur noch antiquarisch erhältlich: Harry W. Greene, Michael... mehr

Allgemein

Kompakt

· Anakondas haben bemerkenswerte Sinnesorgane: Sie orten Wärme, riechen räumlich, analysieren Vibrationen und ihre Haut ist sehr feinfühlig. · Ober- und Unterkiefer der Riesenschlangen sind besonders flexibel. · Die inneren Organe können sie je nach Bedarf auf- und abbauen.... mehr

Allgemein

DIE GRÖSSTE SCHLANGE DER WELT

Die Großen Anakondas provozieren Mythen. Sie sind eindeutig die längsten und massigsten Schlangen auf der Erde. Je nach Region können sie über 6 Meter lang, 30 Zentimeter dick und 100 Kilogramm schwer werden. Doch das reicht manchen Menschen nicht. Immer wieder tauchen Berichte von über 10... mehr

Allgemein

Der Hominidenkoffer

„Wer als Hominidenforscher in seinen Grabungsgebieten akzeptiert sein will, muss die dortige Öffentlichkeit über Sinn und Zweck informieren“, davon ist Friedemann Schrenk überzeugt. Aus diesem Grund engagiert er sich kulturell in Malawi. Unter anderem gab er den Anstoß für ein Kultur... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Mit eindrucksvollem Gefieder oder Fell konkurrieren fast alle männlichen Tiere um ihre Weibchen. · Beim Menschen ist die Pflege der Schönheit meist Frauensache. · Wissenschaftler vermuten, dass hier die sexuelle Selektion teilweise umgekehrt abläuft.... mehr

Allgemein

Das GOLD Der Sonne

Die Samen der Sonnenblume sind spiralförmig angeordnet. Dahinter steckt die Ästhetik der Natur. Die Anordnung der Samen wiederholt sich nach jeweils 137,5 Grad, dem „Goldenen Winkel“: Der Vollkreis von 36o Grad wird im Verhältnis des „Goldenen Schnitts“ geteilt.... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Wissenschaftler haben ein Hirnzentrum für das Bewerten von Schönheit entdeckt. · Beim Betrachten schöner Gesichter schüttet das Gehirn vermehrt das Glückshormon Dopamin aus. · Hinter der Sympathie für Symmetrie steckt eine angeborene Ordnungsliebe, die Sicherheit in der komplexen Umwelt... mehr

Allgemein

Der Reiz der Savanne – ein UrALTES ERBE

Überall auf der Welt lieben Menschen die Natur. Und je weiter der Mensch aus seiner natürlichen Umwelt in Städte verbannt wird, desto mehr will er das Vertraute zurückholen: Er schmückt sein Heim mit Pflanzen, hängt Landschaftsbilder auf, schläft in Bettwäsche mit Wiesenblumen und nutzt... mehr

Allgemein

WEIT HERGEHOLT

Beim Fotografieren stellt sich immer wieder das Problem: Ein tolles Motiv – aber es ist zu weit weg, um es scharf und in voller Größe aufs Bild zu bringen. Mit der SP-570 UZ, einer neuen Digitalkamera von Olympus, ist das vorbei: Als erste Amateurkamera verfügt sie über ein 20-fach... mehr

Allgemein

LOTSEN STATT SPIELEN

Die tragbare Konsole Playstation Portable (PSP) von Sony ist nicht nur zum Spielen da. Mithilfe einer Zusatzausstattung lässt sie sich auch in ein mobiles Navigationssystem verwandeln, das zu Fuß oder im Auto nutzbar ist. Über einen an der PSP angeschlossenen GPS-Sender und einen separaten... mehr

Allgemein

TRICKREICHE TIERCHEN

Scrollen und klicken? Die neue Generation von Computermäusen kann viel mehr. Die Hersteller setzen auf vielerlei Spielereien: So sorgt die japanische Firma Thanko mir ihrer Staubsaugermaus für Sauberkeit auf dem Schreibtisch. Das reinliche Tierchen, das per USB-Kabel mit dem Rechner verbunden... mehr

Allgemein

KIPPEN PER KNOPFDRUCK

Flachfernseher brauchen wenig Platz. Daher kann man sie fast in jeder Ecke unterbringen. Der Blickwinkel auf den Bildschirm ist dann aber oft nicht optimal. Mit dem Glider der Firma Vogel lässt sich jetzt die Orientierung des TV-Geräts per Knopfdruck passend einstellen. Die Halterung, an der sich... mehr

Allgemein

FOTOS VOM HITZKOPF

Die Qualität von Ausdrucken mit Tintenstrahldruckern zu verbessern, ist das Ziel der Firma Polaroid. Dabei geht es vor allem um das Drucken von digitalen Fotos. Dafür hat Polaroid ein neuartiges Druckverfahren entwickelt, für das man allerdings Spezialpapier braucht. Der neue Z-Printer PP46d... mehr

Allgemein

STÄRKUNG FÜRS PAPIER

Die Druckränder zerfließen, Buchstaben schimmern durch das Blatt, der Papierbogen schlägt Wellen wegen der feuchten Tinte. Wer Texte oder Bilder per Tintenstrahldrucker aufs Papier bringt, hat oft mit solchen Widrigkeiten zu kämpfen. Die Firma Canon hat nun eine Technologie entwickelt, um das... mehr

Allgemein

PIEP AND TALK

Für viele Menschen ist das Handy Kontaktmedium Nummer eins geworden. Nun gibt es auch ein Handy für kommunikationsfreudige Vögel – die amerikanische Website für Tierzubehör Drs. Foster and Smith bietet es an. Es soll verhindern, dass das Federvieh im Käfig in Einsamkeit verstummen. Doch... mehr

Allgemein

DAS ELEKTRO-SCHAF

Die Sonnenstrahlen heizen kräftig ein, die Blumen blühen – und das Gras im Garten sprießt in die Höhe. Für alle, die keine Lust haben, den Rasen selbst kurz zu halten, bietet der Gartengeräte-Fachhändler Vort eine bequeme Alternative: eine neue Generation von Rasenmäher-Robotern: Robomow... mehr

Allgemein

SPRECHENDER HIMMELSFÜHRER

Das Lichtermeer der Sterne, das in einer klaren Nacht am Himmel funkelt, fasziniert fast jeden Menschen. Doch wer sich nicht auskennt am Firmament, ist beim Suchen nach einem bestimmten Sternbild oder Planeten überfordert. Himmlische Hilfe bietet nun der Space Navigator von der US-Firma Excalibur... mehr

Allgemein

MATTSCHEIBE IM LICHTERGLANZ

Der niederländische Elektronikkonzern Philips experimentiert mit Farben und Lichteffekten. Das Resultat sind zum Beispiel Wecker, die mit gedämpftem Licht wie bei Sonnenaufgang zum Aufstehen anregen (bdw Infotec 10/2007, „Sanft erwachen“) und Flachbild-Fernseher wie der neue... mehr

Allgemein

DIE MAUS WEISS BESCHEID

In den Augen vieler Kinder gibt es nur eine Figur, die alle Fragen gut und kompetent beantworten kann: die Maus aus dem WDR-Fernsehen. Jetzt können Kinder ab fünf Jahren in einem spannenden Computerspiel das Wissen des schlauen Ratgebers mit den Kulleraugen und den großen Ohren nutzen. Auf über... mehr

Allgemein

PER KLICK ins ALL

Nie war es einfacher, Aufnahmen von der Erde und dem Weltall übers Internet auf den Rechner zu holen. Dazu sind weder Downloads nötig noch das aufwendige Installieren einer Software. Das neueste Fenster ins Universum ist Google Sky, ein Ableger der Internet-Suchmaschine Google. Über die Website... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

LESEN Informationsblatt des Deutschen Krebsforschungszentrums: www.krebsinformationsdienst.de/ wegweiser/iblatt/iblatt-hpv-impfung.pdf INTERNET Über die HPV-Impfung informieren im Internet verschiedene Experten- und Interessengruppen. Hier eine Auswahl: Institut für Qualität und... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Gebärmutterhalskrebs ist der erste Krebs, gegen den eine Impfung angeboten und empfohlen wird. · Kritiker stellen ihren Nutzen in Frage, weil es bewährte Untersuchungen zur Früherkennung gibt. · Todesfälle nach HPV-Impfungen sorgen für Beunruhigung. Ein kausaler Zusammenhang ist aber... mehr

Allgemein

GUT ZU WISSEN: HPV

• Gebärmutterhalskrebs geht fast immer auf die Infektion mit Humanen Papillom-Viren (HPV) zurück, die Harald zur Hausen vom Deutschen Krebsforschungszentrum in den Siebzigerjahren entdeckte. Heute kennt man rund 100 HPV-Typen, von denen etwa 15 als krebserregend gelten, auch wenn nur ein... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

KONTAKT Prof. Claudia Mehler-Wex Universität Ulm Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/ Psychotherapie Steinhövelstraße 5 89075 Ulm Tel. 0731/500-61604 www.uniklinik-ulm.de INTERNET Infos der Humboldt-Universität: www.koerperdysmorphe stoerung.de LESEN Ulrich Stangier... mehr

Allgemein

Gut zu wissen: Weizmann Institute of Science

· Das Weizmann-Institut ist das bedeutendste naturwissenschaftliche Forschungsinstitut Israels. Es liegt im Städtchen Rehovot, 22 Kilometer südlich von Tel Aviv und 42 Kilometer westlich von Jerusalem. · Gegründet wurde es 1934 auf Initiative des Chemikers Chaim Weizmann, der im Jahr 1949 der... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Informationen über das Weizmann-Institut: www.weizmann.ac.il Deutsch-israelisches Wissenschaftsjahr: www.gist2008.com Lesen Uri Alon AN INTRODUCTION TO SYSTEMS BIOLOGY Design Principles of Biological Circuits Chapman&Hall, Boca Raton 2007, $ 54,95... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

LESEN Einführung in die Kontinentalverschiebung und Gebirgsbildung: Wolfgang Frisch, Martin Meschede: PLATTENTEKTONIK Primus-Verlag, Darmstadt 2007 (2. Aufl.) € 39,90 Zwei faszinierende Bücher über Vergangenheit und Zukunft der Erde: Peter Ward, Donald Brownlee THE LIFE AND DEATH OF PLANET... mehr

Allgemein

IRDISCHE DREIFALTIGKEIT

In 250 Millionen Jahren beherrscht erneut ein Superkontinent die Erdoberfläche. Die Wissenschaftler diskutieren noch darüber, wie er aussieht. Drei Vorschläge konkurrieren miteinander: Die Novopangäa- und Amasia-Szenarien gehen von einer Kollision Amerikas mit Asien aus, die... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

Lesen UNSERE KOSMISCHE HEIMAT – DAS NEUE BILD DER MILCHSTRASSE Sterne und Weltraum, Special 1/2006 Internet Filme von Anders Johansens Computersimulationen: www.strw.leidenuniv.nl/~ajohan/ research.php Enzyklopädie der extrasolaren Planeten: exoplanet.eu... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

RADIO In der SWR2-Sendereihe „Radioakademie 2008 – Plan Erde. Die Versorgung der Welt“ berichtet unsere Autorin Lisa Duncan zusammen mit Eva Schindele über weitere Aspekte der globalen Gesundheitsversorgung. Ihr Beitrag „Zwischen Seuchenbekämpfung und Luxusmedizin“ läuft am 14... mehr

Allgemein

SCHON HANDSCHUHE HELFEN

Bessere Gesundheitsfürsorge lässt sich in Ländern der Dritten Welt oft mit einfachen Mitteln erreichen: • Verbesserte Hygiene: Hebammen erhalten Latex-Handschuhe aus dem Krankenhaus und richten im Dorf eine Abfallentsorgungshütte für Geburts- reste ein. • Hilfsmittel für den... mehr

Allgemein

Downsizing (kleinere Motoren)

Downsizing (kleinere Motoren) Das Gewicht sinkt, ebenso die innermotorische Reibung. Dadurch steigt der Wirkungsgrad. Kompressoren und Turbolader, die die Verbrennungsluft komprimieren, schaffen einen Ausgleich. 1,4-Liter-Motoren kommen so auf 170 PS und mehr. Kommentar Pischinger: Downsizing ist... mehr

Allgemein

Hybridantrieb

Hybridantrieb Ein Elektromotor unterstützt den Verbrennungsmotor beim Beschleunigen. Beim Bremsen wird der Motor zum Generator und speist Strom in die Bordbatterien. In Städten kann das Fahrzeug allein mit Elektromotor fahren. Kommentar Pischinger: Die Hybridisierung des Fahrzeugs bietet eine... mehr

Allgemein

Kühlmittelpumpe

Kühlmittelpumpe Normalerweise wird sie direkt angetrieben. Sie läuft also immer, wenn sich der Motor dreht. Elektrisch getriebene Pumpen werden nur eingeschaltet, wenn die Kühlflüssigkeit zu heiß ist. Kommentar Pischinger: Die Reduzierung der mechanischen/thermischen Verluste ist ein weiterer... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

INTERNET Informationen zur Umweltbelastung durch den Verkehr und Vergleiche der Schadstoffbelastung verschiedener Verkehrsmittel: www.umweltbundesamt.de/verkehr/index.htm Die sparsamsten Fahrzeuge in verschiedenen Klassen – wobei die Werte nur bei defensiver Fahrweise erreicht werden. Raser... mehr

Allgemein

UltraCaps

UltraCaps UltraCaps sind Stromspeicher auf Kondensatorbasis. Sie lassen sich weit schneller be- und entladen als herkömmliche Akkus. Deshalb sind sie zur Speicherung von Bremsenergie und zur Versorgung eines elektrischen Zusatzantriebs optimal. Wenn sich die Leistung pro Volumen drastisch... mehr

Allgemein

Synthetischer Diesel

Synthetischer Diesel Hergestellt aus nicht zum Verzehr geeigneter Biomasse wie Holz und Stroh. Vorgesehen ist eine Beimischung von maximal zehn Prozent, denkbar ist auch die Nutzung in Reinform. Kommentar Pischinger: Neben dem konventionellen Otto- und Dieselkraftstoff wird es in Zukunft zahlreiche... mehr

Allgemein

Start-Stopp-Automatik

Start-Stopp-Automatik Im Stau und vor roten Ampeln schaltet sich der Motor aus. Beim Tritt aufs Kupplungs- oder (bei Automatikgetrieben) aufs Gaspedal startet er wieder. Derart ausgestat- tete Fahrzeuge brauchen eine stär- kere Batterie. Kommentar Pischinger: Die Start-Stopp-Automatik ist der... mehr

Allgemein

Piezo-Injektoren

Piezo-Injektoren Sie lassen sich extrem schnell öffnen und schließen – bis zu 200 Mal pro Sekunde. Diese Eigenschaft nutzen die Hersteller, um Treibstoff in vielen Einzelportionen einzuspritzen, was den Verbrennungsvorgang optimiert. Stark verbreitet bei modernen Dieselmotoren, im... mehr

Allgemein

Ölpumpe

Ölpumpe Bisher arbeiten Ölpumpen drehzahlabhängig. Je schneller der Antriebsmotor rotiert, desto mehr fördert die Pumpe. Sie muss so groß dimensioniert werden, dass sie auch im unteren Drehzahlbereich genügend Schmieröl liefert. Für den oberen Drehzahlbereich ist sie damit... mehr

Allgemein

WENIGER IST MEHR

Die CO2-Emission eines Fahrzeugs hängt sehr stark von Gewicht und Fahrverhalten ab. Gegenüber Diesel- und Hybridantrieben schneiden Benziner derzeit schlecht ab.... mehr

Allgemein

FlexiFuel-Motor

FlexiFuel-Motor Ein Sensor ermittelt das aktuelle Mischungsverhältnis von Superbenzin und Ethanol, das maximal 85 zu 15 Prozent beträgt. Das Motormanagement passt die Einspritzung an. Alle Motorteile, die von Ethanol zerstört werden könnten – wie die Kraftstoffschläuche –, sind... mehr

Allgemein

DiesOtto

DiesOtto Verbindet die Vorzüge von Diesel- und Ottomotor: geringer Verbrauch, hohe Leistung. Bei niedrigen Drehzahlen zündet das Gemisch aufgrund der hohen Verdichtung wie beim Dieselmotor, bei hohen Drehzahlen via Zündkerze wie beim Ottomotor. Ventilantrieb und Verdichtung sind... mehr

Allgemein

Brennstoffzelle als Akku-Ergä

Brennstoffzelle als Akku-Ergänzung Die Energie kommt aus dem Treibstoff, den das Fahrzeug tankt. In einem Reformer wird daraus Wasserstoff hergestellt, der die Brennstoffzelle versorgt. Diese lässt sich kurzfristig zum Betrieb eines zusätzlichen Elektroantriebs und als Standheizung... mehr

Allgemein

Faserverbundwerkstoffe

Faserverbundwerkstoffe Die Luftfahrt-Industrie hat es vorgemacht: Airbus, Boeing und andere fertigen immer mehr Bauteile aus Faserverbundmaterial. Neue Herstellungsverfahren senken die bisher sehr hohen Kosten im Vergleich zum Metallbau, sodass es sich künftig lohnt, ganze Baugrößen aus... mehr

Allgemein

Oliver Sacks

„Jede Krankheit ist ein musikalisches Problem – die Heilung eine musikalische Auflösung.“ Oliver Sacks zitiert diesen Satz von Novalis häufig. „Ich bin kein Musiker oder Musikexperte“, sagt der berühmte Neurologe. „Ich hatte nicht die Absicht, ein Buch zu schreiben, das der... mehr

Allgemein

Stefan Pischinger

ist Vorsitzender der Geschäftsführung und geschäftsführender Gesellschafter der FEV Motorentechnik GmbH in Aachen. Gegründet wurde die FEV als Spin-Off des Lehrstuhls für Angewandte Thermodynamik der RWTH Aachen, den Franz Pischinger – der Vater – innehatte. Was 1978 in einer kleinen... mehr

Astronomie+Physik

Mathe mit 7-Meilenstiefeln

Wenn ich an die Zahl 7 denke, fallen mir sofort Märchen ein: Die 7 Zwerge hinter den 7 Bergen, die mit 7 Löffelchen von 7 Tellerchen essen und in ihren 7 Bettchen schlafen. Auch die 7 Geißlein kommen mir in den Sinn, und begeistert bin ich von der Vorstellung der 7-Meilenstiefel. Spielt die 7... mehr

Gesundheit+Medizin

DIE ZUKUNFT ENTSTEHT IM KOPF

Von vielen unbemerkt wächst zurzeit ein neues Menschenbild, genährt von Erkenntnissen aus der Neurowissenschaft, die Begriffe wie Seele, Rationalität, Moral und Verantwortung infrage stellen. Was das für den Einzelnen und für uns alle bedeutet, darum geht es im neuen Buch des bdw-Redakteurs... mehr

Allgemein

WELTBILD DER ARCHÄOLOGIE

Neue erstaunliche Funde aus längst vergangenen Zeiten auf der ganzen Welt, präsentiert in einem Bildband. Die Forscher selbst stellen die alten Schätze vor, eine Vielzahl hochwertiger Fotos schafft Übersicht und illustriert spannende Details. ua Brian M. Fagan (Hrsg.) ENTDECKUNGEN... mehr

Gesellschaft+Psychologie Technik+Digitales

VISIONEN FÜR MORGEN

Was noch vor wenigen Jahren als Science-Fiction erschien, ist heute schon Realität – etwa die weltumspannenden Kommunikationsnetze oder intelligente Häuser. Und es ist nur eine Frage der Zeit, wann Roboter vielen Menschen den Haushalt führen. „What if?“ (Was wäre wenn?) lautet der... mehr

Geschichte+Archäologie

BIBLISCHE STORYS

Die Bibel ist ein Patchwork aus ursprünglich mündlichen Überlieferungen und Interpretationen. Und: Sie ist der Weltbestseller aller Zeiten. Grund genug für den Wissenschaftsjournalisten Dirk Husemann, den Geschichten darin kritisch nachzugehen. Mit manchmal überschäumender Formulierungslust... mehr

Umwelt+Natur

MENSCHENFREI

Ohne uns würde sich die Welt radikal verändern. Die Natur hätte rasch die Herrschaft übernommen. Ein US-Journalist war auf der Spurensuche.... mehr

Allgemein

„Auf viele Schlangen getreten“

bdw: Herr Rivas, warum laufen Sie eigentlich immer barfuß durch die Sümpfe? So seltsam das klingt: Weil ich gerne trockene Füße habe. Wenn man in der Hitze Venezuelas in Gummistiefeln herumläuft, schwitzt man enorm und hat nach Kurzem Probleme mit Pilzen. Barfuß trocknen die Füße, sobald... mehr

Umwelt+Natur

Anakonda

Sie ist die größte Schlange der Welt – und die geheimnisvollste. Nur wenige Forscher haben sich bisher in ihre Nähe gewagt. Jesus Rivas tritt ihr sogar barfuß entgegen.... mehr

Allgemein

BIOWAFFEN GEGEN ZECKEN

Vielen Dank für Ihren informativen Beitrag zum Thema Zecke, zu den durch die Zecke übertragenen Krankheiten und zu den interessanten – aber noch im Forschungsstadium befindlichen – Ansätzen zur Bekämpfung des Vektors. Da die Zeckensaison auch wieder in den Medien begonnen hat, ist es... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

LESEN Ulrich Renz SCHÖNHEIT Eine Wissenschaft für sich Berlin Verlag, Berlin 2006, € 19,90 Charles Darwin DIE ABSTAMMUNG DES MENSCHEN Buch II: Geschlechtliche Zuchtwahl In: Gesammelte Werke Zweitausendeins, Frankfurt 2006, € 7,99 Tim Clutton-Brock SEXUAL SELECTION IN MALES AND FEMALES Science... mehr

Allgemein

das naturgesetz der SCHÖNHEIT

Verblüffend, aber wahr: Wer Schönes liebt, der liebt auch Ordnung. Biologen haben erkannt, dass der Sinn für Schönheit aus der Suche nach Symmetrie und Regelmäßigkeit in der Natur entstanden ist. Die Schönheit ist demnach nur ein Nebenprodukt unseres Ordnungsdrangs in einer komplexen Umwelt... mehr

Umwelt+Natur

Schnelle Brummer durch proteinreiche Kost

Die Körpertemperatur von Wespen und Hummeln erhöht sich bei der Aufnahme von proteinreicher Nahrung und führt zu einer schnelleren Fluggeschwindigkeit. Das haben US-amerikanische Forscher bei Experimenten mit den Fluginsekten herausgefunden. Da die Tiere die proteinreiche ... mehr

Astronomie+Physik

Weltrekord bei Sterngeburten

Ein internationales Forscherteam hat im fernen Universum eine Galaxie entdeckt, die gleich zwei extreme Eigenschaften aufweist: Sie ist mit rund 12,3 Milliarden Lichtjahren sehr weit entfernt und hält den Rekord bei den Sternengeburten. Jährlich entstehen dort bis zu 4.000... mehr

Umwelt+Natur

Wie Bakterien sich gegenseitig erkennen

Im menschlichen Darm leben Bakterien mit einem Sinn für die eigene Art: Bakterienstämme der Art Proteus mirabilis bilden klar umrissene Kolonien, deren Grenzen auch von Artgenossen respektiert werden. Die Biologin Karine Gibbs von der University of Washington in Seattle... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Fit durch die Schwangerschaft

Schwangerschaft bedeutet neun Monate Ausnahmezustand. Stimmungsschwankungen, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Übelkeit – eine schwangere Frau muss mit vielen Veränderungen und häufig auch körperlichen Beschwerden zurechtkommen. Hinzu kommen Gedanken darüber, was der... mehr

Umwelt+Natur

Selektive Wahrnehmung auch bei Froschweibchen

Die Weibchen des Tungara-Frosches überhören im Gegensatz zu den Männchen während der Paarungszeit die Rufe artfremder Frösche. Diese selektive Wahrnehmung spiegelt sich bereits im Gehirn wider: Die Hirnregion der Frösche, die für die Entscheidungsprozesse ... mehr

Astronomie+Physik

Sonne erzeugt Asteroiden-Monde

Die Sonneneinstrahlung kann bei Asteroiden zu der Bildung eigener Monde führen: Die Himmelskörper werden von der Sonne nicht an allen Stellen gleich stark erhitzt. Diese unregelmäßige Erwärmung versetzt die Asteroiden in Rotation. Fliehkräfte verformen daraufhin den... mehr

Roettgen, Steffi

Wanmalerei in Italien – Barock und Aufklärung 1600-1800

Schwebende Heilige und flehende Ordensstifter, lorbeerbekränzte Helden und triumphierende Posaunenengel: Eine wahre Augenweide ist dieser Band von Steffi Roettgen über die Deckenmalerei des Barock in Italien, der der letzte einer Reihe von fünf Bänden ist. Ausführlich stellt Roettgen die... mehr

Satjukow, Silke

Besatzer – „Die Russen“ in Deutschland 1945-1994

Am 9. September 1994 endete offiziell die Präsenz der Westgruppe der sowjetischen bzw. russischen Streitkräfte in Deutschland. Fast fünf Jahrzehnte war die Bevölkerung der DDR mit über einer halben Million sowjetischen Besatzungssoldaten konfrontiert. Dabei zeichnete das Verhältnis von... mehr

Reiss, Tom

Der Orientalist – Auf den Spuren von Essad Bey

Ein wahrhaft abenteuerliches Leben präsentiert das Buch „Der Orientalist“. Es befasst sich mit dem Bestsellerautor Essad Bey, der unter dem Pseudonym Kurban Said den berühmten Roman „Ali und Nino“ (1937) publizierte. Geboren wurde er 1905 im aserbaidschanischen Baku, dieser damals von... mehr

Alexander, Manfred

Kleine Geschichte der böhmischen Länder

Die Länder der Krone Böh-mens – Böhmen, Mähren und Österreich-Schlesien – bzw. ihre Nachfolgestaaten liegen in der Mitte Europas. Sie umgreifen eine alte Kulturlandschaft, die schon seit der Jungsteinzeit über wichtige Handelsstraßen in regem Austausch mit anderen Regionen stand (vgl... mehr

Le Goff, Jacques

Wucherzins und Höllenqualen – Ökonomie und Religion im Mittelalter

Wucher galt im Mittelalter als Inbegriff des Bösen. Als Wucher bezeichnete man den Zins, der aus einer Geldleihe gezogen wurde (also nicht aus der von Sachgütern). Zinsen waren zu jener Zeit unglaublich hoch: Sätze von etwa 30 Prozent waren üblich, doch es kamen auch 200 Prozent vor. Mit... mehr

Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.)

Via Romana am Rhein – Spuren der Römer in der Geschichte

Dass das Rheinland durch die Jahrhunderte währende Herrschaft der Römer eine tiefe natürliche und kulturelle Prägung erfahren hat, ist noch heute offenkundig. Die Entwicklung von Städtewesen und Infrastruktur etwa wurde nachhaltig durch die Römer beeinflusst, dazu geht der weite Teile der... mehr

Biffi, Inos/Marabelli, Costante/Stercal, Claudio

Atlas des Mittelalters

Eine Augenweide ist der Atlas und – eine herbe Enttäuschung. 25 Wissenschaftler vor allem aus Italien erörtern im „Atlas des Mittelalters“ Grundlagen, Entwicklungen und Vielfalt Europas; in 57 Kapiteln stellen sie unter anderem Architektur, Bibel, Frau, Germanen, Islam, Mönchtum... mehr

Fellmeth, Ulrich

Pecunia non olet – Die Wirtschaft der antiken Welt

Die Wirtschaftsgeschichte der antiken Welt ist auf dem deutschsprachigen Buchmarkt ein fast unbestelltes Feld. Seit der Gesamtdarstellung von Hans Kloft (1992) hat es keinen Anlauf mehr gegeben, das Thema einem breiten Publikum vorzustellen. Dabei hielt die Debatte über die Frage, ob Griechen und... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ak|ryl|harz  〈n. 11; meist Pl.〉 Kunststoff, der durch Polymerisation von Derivaten der Akrylsäure od. Methacrylsäure gewonnen wird, klar durchsichtig, thermoplastisch, wetterfest, leicht spanabhebend zu bearbeiten; oV Acrylharz ... mehr

Re|gi|o|nal|pro|gramm  〈n. 11; Rundfunk; TV〉 Programm für ein bestimmtes Gebiet eines Sendebereichs ● die ~e des NDR, WDR

♦ Hy|dro|bio|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Lehre von den im Wasser lebenden Pflanzen u. Tieren [<grch. hydor ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige