Anzeige

Archiv Februar 2009

Erde|Umwelt

Individueller Speichelzoo

Asiaten beherbergen in etwa die gleiche Gemeinschaft von Mikroorganismen in ihrem Mund wie Europäer, Amerikaner und Afrikaner. Das ist das Fazit einer genetischen Studie eines internationalen Forscherteams, das die mikrobielle Bevölkerung in Speichelproben von Menschen aus sechs verschiedenen Regionen der Welt unter die... mehr

Erde|Umwelt

Erntezeit auf der Trüffelplantage

Seit Jahrzehnten werden immer weniger Trüffel in den Wäldern gefunden. Im Gegenzug nehmen künstlich angelegte Trüffelplantagen zu. Doch die Zucht der begehrten Pilze ist immer noch ein schwer kalkulierbares Geschäft. Wissenschaftler suchen nun nach den Erfolgsfaktoren für eine perfekte Zucht der begehrten Knollen.... mehr

Astronomie|Physik

Evolution im Kosmos

Der große Bär, Kassiopeia, Orion, der Polarstern, die Plejaden – vertraute Bilder am nächtlichen Sternenhimmel. Unberührt von den Wirrnissen auf der Erde, scheinen die Himmelsobjekte ihre immer gleichen Kreise zu drehen. Dieser augenscheinlichen Konstanz verdanken sie sogar ihren alten Namen: Fixsterne, feststehende... mehr

Astronomie|Physik

Evolution im Kosmos

Der große Bär, Kassiopeia, Orion, der Polarstern, die Plejaden – vertraute Bilder am nächtlichen Sternenhimmel. Unberührt von den Wirrnissen auf der Erde, scheinen die Himmelsobjekte ihre immer gleichen Kreise zu drehen. Dieser augenscheinlichen Konstanz verdanken sie sogar ihren alten Namen: Fixsterne, feststehende... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Warum uns Lügen nicht schmecken

Wenn eine ungerechte Entscheidung sprichwörtlich einen „schlechten Beigeschmack hat“, ist das mehr als eine reine Metapher: Unmoralisches Verhalten, speziell eine unfaire Behandlung, ruft laut einer Studie kanadischer Forscher den gleichen Ekel hervor wie ein widerlicher Geschmack. Beides aktiviert ein... mehr

Geschichte|Archäologie

Auf den Spuren der Hominiden

Der frühe Mensch konnte vor 1,5 Millionen Jahren bereits genauso gehen wie heutige Menschen. Das legen fossile Fußspuren in Sedimentschichten aus dieser Zeit nahe, die Wissenschaftler in einer Ausgrabungsstätte in der Nähe des Ortes Ileret im Norden Kenias entdeckt haben. Der seltene Fund lässt bei den Frühmenschen... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Malen gegen Tagträume

Wer beim Telefonieren auf einem Blatt Papier vor sich hinkritzelt, erinnert sich später besser an das Gespräch. Das hat die britische Verhaltensforscherin Jackie Andrade herausgefunden, als sie ihre Kollegen zu Probanden in einem Experiment machte. Eine simple Ausmal-Aufgabe während des Zuhörens steigerte das... mehr

Titelbeitrag Weitere Themen

Springprozession

Ein 698 von dem angelsächsischen Mönch Willibrord gegründetes Kloster wurde zur Keimzelle der heutigen Kleinstadt Echternach. Berühmt ist das Städtchen am Eingang der Luxemburger Schweiz für die Springprozession.... mehr

Titelbeitrag Weitere Themen

Der Europäer

Georg Friedrich Händel war der erste wirklich europäische Komponist. Sein Oratorium „Der Messias“ und seine grandiosen Orchestermusiken begeistern auch 250 Jahre nach seinem Tod.... mehr

Astronomie|Physik

Evolution im Kosmos

Der große Bär, Kassiopeia, Orion, der Polarstern, die Plejaden – vertraute Bilder am nächtlichen Sternenhimmel. Unberührt von den Wirrnissen auf der Erde, scheinen die Himmelsobjekte ihre immer gleichen Kreise zu drehen. Dieser augenscheinlichen Konstanz verdanken sie sogar ihren alten Namen: Fixsterne, feststehende... mehr

Titelbeitrag Weitere Themen

Die Mönche des heiligen Benedikt

Ohne das benediktinische Mönchtum ist das christliche Abendland nicht denkbar. Und so ist es kein Zufall, dass Benedikt von Nursia als „Patron Europas“ verehrt wird. Die Klöster kultivierten das Land, sie waren Träger der karolingischen Renaissance, der von Karl dem Großen initiierten Blüte von Kunst und Kultur in... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Kalorien sind Kalorien

Gute Nachricht für Übergewichtige, die abnehmen wollen: Sie können alles essen, wenn sie nur ihren täglichen Kalorienkonsum reduzieren. Das zumindest haben US-Forscher um Frank Sacks von der Harvard School of Public Health in Boston in einer Studie mit Übergewichtigen festgestellt. Bisher empfahlen viele... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Die Prion-Alzheimer-Connection

Der bereits früher gehegte Verdacht auf einen Zusammenhang zwischen Alzheimer und Prionen erhärtet sich: Die Eiweißfragmente, aus denen sich bei Alzheimer die typischen Plaques im Gehirn bilden, lösen anscheinend nur dann eine Schädigung der Gehirnzellen aus, wenn sie sich zuvor an die körpereigene Variante des... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Schwanger seit 380 Millionen Jahren

Fischähnliche Plattenhäuter befruchteten schon vor 380 Millionen Jahre ihre Weibchen direkt, anstatt den Samen außerhalb des Körpers auf die unbefruchteten Eier zu geben. Das schließen australische Forscher aus neu entdeckten Fossilien und der Neuauswertung bekannter Exemplare. Offenbar war diese Art der Befruchtung... mehr

Die Entstehung des heliozentrischen Weltbilds

Von den Umschwüngen der himmlischen Kreise

Dass die Erde eine Scheibe sei, glaubten auch die Menschen des Mittelalters nicht mehr. Doch dass die kugelförmige Erde im Zentrum der Welt stand, galt seit Aristoteles als unumstößliche Tatsache. Ein Kardinal und ein Domherr leiteten den Umschwung ein.... mehr

Johannes Kepler

Heiliger ist mir die Wahrheit

Johannes Kepler war einer der bedeutendsten Theoretiker der Astronomie. Er verhalf dem heliozentrischen Weltbild zum Durchbruch, und seine Rudolfinischen Tafeln bildeten für Jahrhunderte die unentbehrliche Grundlage für die genaue Berechnung von Planetenpositionen. Johannes Kepler wurde am 27. Dezember 1571 in Weil der Stadt nahe Stuttgart... mehr

Galileo Galilei

Umsturz mit dem Teleskop

Galileo Galilei war einer der Architekten der modernen Wissenschaft an der Schwelle zur Neuzeit. Seine Überzeugung, dass die Sonne im Mittelpunkt der Welt stünde, brachte ihn vor die Schranken der römischen Inquisition.... mehr

Astronomie im vorspanischen Mesoamerika

Über die Kräfte des Universums

In Mesoamerika war astronomisches Wissen nicht auf einen elitären Zirkel beschränkt, sondern fest mit dem Alltag verbunden. Könige, Priester und Bauern nahmen darauf gleichermaßen Bezug.... mehr

Die technischen Hilfsmittel

Folgenreiche Blicke in den Himmel

Seit 2000 Jahren versuchen Astronomen, Sternpositionen möglichst genau zu bestimmen. Diese Aufgabenstellung ist auch heute noch aktuell: Wenn Autofahrer auf ihr Navigationsgerät vertrauen, dann vertrauen sie letztlich auf die Sterne – und die Genauigkeit ihrer astronomischen Bestimmung.... mehr

Arabische Astronomie

Von Azimut bis Zenit

Jedem Astronomen und Himmelsfreund sind die Fachausdrücke Zenit, Nadir, Azimut und Sternnamen wie Deneb, Atair, Rigel, Beteigeuze geläufig – all dies sind Bezeichnungen arabischer Herkunft. Die Araber müssen also in der Geschichte der Astronomie eine so bedeutende Rolle gespielt haben, dass ihre Spuren bis heute... mehr

Teil 1

Vier spannende Jahrzehnte

40 Jahre DAMALS sind Anlass zurückzublicken, nicht auf die Geschichte der Zeitschrift, sondern wie es sich für ein Geschichtsmagazin gehört auf die wichtigsten Ereignisse der vergangenen vier Jahrzehnte.... mehr

Altes Handwerk - der Seifensieder

Luxusgut oder Massenware

Seife benutzen die Menschen schon seit Jahrtausenden. Sie diente als Arznei oder Kosmetik – und als Reinigungsmittel. Lange wurde Seife im Haushalt hergestellt, der Handwerksberuf des Seifensieders bildete sich daher erst im Lauf des Mittelalters heraus.... mehr

Deutschland 1949 - 1989. Ausstellungen

Wendepunkte der Geschichte

Vor 20 Jahren fiel der Eiserne Vorhang und damit auch die Mauer im geteilten Deutschland. Dieses Jahrhundertereignis beendete eine Entwicklung, die 1949 eingesetzt und zu der Blockbildung geführt hatte, welche die europäische Geschichte 40 Jahre lang prägte. In deutschen Museen finden aus diesem Anlass eine Reihe von... mehr

1969-2009

Vier spannende Jahrzehnte (Teil 1)

40 Jahre DAMALS sind Anlass zurückzublicken, nicht auf die Geschichte der Zeitschrift, sondern wie es sich für ein Geschichtsmagazin gehört auf die wichtigsten Ereignisse der vergangenen vier Jahrzehnte. Was war wichtig? Woran erinnern Sie sich besonders? Diese Frage stellen wir Ihnen insgesamt neunmal. Bis Ende August... mehr

Zitaträtsel

Zitaträtsel 151

„Tatsächlich beschäftigt sich die Bibel nicht mit den Einzelheiten der physischen Welt, deren Kenntnis der Erfahrung und dem Nachdenken des Menschen anvertraut wird. Es gibt also zwei Bereiche des Wissens. Der eine hat seine Quelle in der Offenbarung, der andere aber kann von der Vernunft mit ihren eigenen Kräften entdeckt werden. “ Unsere... mehr

DAMALS 03/2009

Meilensteine der Astronomie

Nachdem er im Inquisitionsprozess seine Überzeugung widerrufen hatte, dass die Erde sich um die Sonne dreht, soll Galileo Galilei beim Hinausgehen aus dem Gerichtssaal trotzig gesagt haben: „Und sie dreht sich doch!“ Das berühmte Zitat wurde dem großen Gelehrten zwar fälschlich in den Mund gelegt, doch kennzeichnet es das... mehr

Erde|Umwelt

Der Geist ist unwillig, das Fleisch ist schwach

Ein geistiger Kraftakt beeinträchtigt auch die körperliche Leistungsfähigkeit: Wer sich bei einer mental anspruchsvollen Tätigkeit verausgabt, empfindet eine anschließende körperliche Belastung als deutlich anstrengender und fühlt sich eher erschöpft, haben britische Forscher gezeigt. Verantwortlich dafür sind... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Wozu Höhenangst gut ist

Höhenangst könnte eine normale Reaktion auf eine gestörte Distanzwahrnehmung sein. Das vermutet der Psychologe Russell Jackson nach Experimenten mit Freiwilligen. Das Ergebnis: Menschen mit Höhenangst überschätzten in den Tests Entfernungen tendenziell eher als andere Probanden.... mehr

Erde|Umwelt

Bioengineering einmal anders

Blattläuse der Spezies Nipponaphis monzeni sind in der Lage, beschädigtes Pflanzengewebe nachwachsen zu lassen. Die Läuse manipulieren das Wachstum der Pflanze, damit sie einen Auswuchs bildet, der den Läusen als Nest dient. Wird dieses Nest beschädigt, opfern sofort spezialisierte Wächter-Läuse große Mengen... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Asthma zum Geburtstag

Kinder haben ein höheres Asthmarisiko, wenn sie in einer Saison geboren wurden, in der sich viele Schimmelsporen oder Pollen in der Luft befinden. Das haben Forscher herausgefunden, indem sie im kalifornischen Salinas Valley die Konzentration der Partikel in der Luft maßen und Kinder auf Atemwegsbeschwerden untersuchten.... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Wenig Vitamin D, viele Erkältungen

Wer nur geringe Konzentrationen von Vitamin D im Blut hat, bekommt leichter eine Erkältung. Das haben US-Forscher bei der Auswertung der Daten von 19.000 Menschen herausgefunden. Demnach war das Risiko für das Auftreten einer Erkältungskrankheit bei Probanden mit sehr geringen Konzentrationen des Vitamins im Blut um 40... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Von Männern, Frauen und dem Blick für Kunst

Schönheit liegt nicht nur im Auge, sondern auch im Geschlecht des Betrachters: Wenn Frauen etwas ästhetisch finden, treten bei ihnen beide Hirnhälften in Aktion, Männer aktivieren hingegen lediglich die rechte Seite. Das hat ein spanisches Forscherteam jetzt gezeigt. Über das Warum können die Wissenschaftler bislang... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Dünnes Eis für dicke Kinder

Die Kinder in Deutschland werden immer dicker. Das ist zwar eine Tatsache, doch das Ausmaß des Problems wird nach Ansicht von Forschern meist übertrieben dargestellt. Es gibt zwar nur wenige verlässliche Daten. Die verfügbaren zeichnen jedoch ein weniger dramatisches Bild: Übergewicht ist lange nicht so verbreitet wie... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Auf dem Weg zur universellen Grippeimpfung

US-amerikanische Forscher haben einen wichtigen Etappensieg auf dem Weg zu einer universell wirksamen Grippeimpfung geschafft: Sie konnten die Achillesferse des Grippevirus identifizieren. Es handelt sich dabei um eine Region auf der Hülle des Virus, die bei vielen unterschiedlichen Erregerstämmen genetisch stabil ist... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Die Spuren des Traumas

Kindesmisshandlung kann bei den Opfern noch Jahre später die Signalübertragung im Gehirn beeinflussen: Ein Protein, das auf Stresssignale reagiert, ist bei Opfern nur in deutlich geringeren Mengen vorhanden als bei Menschen, die als Kind nicht misshandelt wurden. Das haben Forscher jetzt mit einer ungewöhnlichen Methode... mehr

Erde|Umwelt

Lakritze statt Koks

Lakritz kann das Suchtpotenzial von Kokain verringern: Zumindest bei Ratten verhindert einer der Inhaltsstoffe der schwarzen Süßigkeit die abhängigkeitsfördernden Effekte, die Kokain im Gehirn auslöst. Das haben Forscher um den Südkoreaner Jae-Pil Jeon vom Nationalen Gesundheitsinstitut in Seoul bei Versuchen mit... mehr

Technik|Digitales

Die Diener der dritten Generation

Roboter sollen älteren Menschen unter die Arme greifen, damit sie länger in ihren eigenen vier Wänden bleiben können. Geschirr tragen und Tabletten reichen können einige Modelle schon. Andere elektronische Kameraden ziehen bereits als Gedächtnistrainer durch deutsche Altenheime. Doch ob die Automaten tatsächlich in... mehr

Astronomie|Physik

Kosmischer Superblitz

Ein internationales Forscherteam hat einen Gammastrahlenblitz in den Tiefen des Alls entdeckt, dessen Energie alles bislang gemessene übertrifft: Die Explosion im Sternbild Carina, die das Gammastrahlenteleskop Fermi aufgezeichnet hat, war rund 9.000-mal stärker als eine durchschnittliche Supernova, berichten die... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Bahn frei!

Pulsierende künstliche Bläschen können nach einem Schlaganfall die Blutgerinnsel in den Gefäßen sprengen. Das haben Andrei Alexandrov, Direktor des Schlaganfall-Zentrums an der Universität von Alabama in Birmingham, und Carlos Molina vom Vall d´Hebron Krankenhaus in Barcelona jetzt gezeigt. In einer ersten klinischen... mehr

Erde|Umwelt

Frühe Fixierung

Die Entwicklung wichtiger Bakterienklassen war bereits vor 2,5 Milliarden Jahren abgeschlossen: Die am sogenannten Stickstoffkreislauf beteiligten Mikroben, die auch heute noch für das Leben auf der Erde unverzichtbar sind, entwickelten sich bereits in frühester Vergangenheit. Das haben Forscher nach der Untersuchung von... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Neue Hoffnung bei Malaria

Malaria ist nach wie vor eine der bedrohlichsten Infektionskrankheiten. Jetzt zeigt ein neu entwickelter Impfstoff erste Erfolge in klinischen Studien – er könnte in Zukunft das Leben vieler Menschen retten. Der Wirkstoff regt die Bildung von Antikörpern an, die den Befall der Leber durch die Erreger verhindern.... mehr

Erde|Umwelt

Die Qual der Wahl

Die drängenden Fragen werden einstweilen von anderen angegangen. Menschen, die nicht darauf warten, dass die Politik aktiv wird. In unserer Titelgeschichte und in unserer Reihe „Projekt Zukunft“ stellen wir Ihnen einige vor, die mit innovativen Ideen neue Unternehmen gründen oder alte umkrempeln. Die internationale Stiftung Ashoka... mehr

Zauber unter Tage

Max Wisshak: Inside Mother Earth

Unfassbar! Was hier an Höhlen präsentiert wird, hat nichts mit dem zu tun, was man als Tourist so besichtigen darf. Kristalle von surrealer Zartheit, vom Tropfwasser herauspräparierte Fossilien, eine von Kondenstropfen überzogene Mücke, ein zusedimentiertes Fledermausskelett und immer wieder schier unglaubliche... mehr

Interview mit einer Gespenstschrecke

„Wir wollen zurück in unsere Heimat!“

Ein Weibchen des beinahe ausgestorbenen Lord-Howe-Baumhummers über sein Exil in Melbourne und seine unglaubliche Überlebensgeschichte. Herzlichen Glückwunsch! Sie haben die wohl dramatischste Überlebensgeschichte hinter sich, die jemals bekannt geworden ist. Danke für das Kompliment! Ja, wir müssen jetzt erst mal... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Bilder im Hinterkopf

Mit einer neuen Analysetechnik können Forscher entschlüsseln, welches Bild ein Mensch vor seinem geistigen Auge hat: Anhand der Aktivität in bestimmten Gehirnregionen im Sehzentrum gelang es Wissenschaftlern von der Vanderbilt University in Nashville, in vier von fünf Fällen herauszufinden, an welches Muster ein Mensch... mehr

Astronomie|Physik

Tropfen am Bein

Die Marssonde Phoenix hat möglicherweise die ersten Bilder von flüssigem Wasser auf dem Mars geliefert: Bei kleinen Kügelchen, die auf Fotos vom Gestell der Nasa-Sonde zu sehen sind, handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Wassertropfen, glauben Forscher nach der Auswertung der Bilder. Sie vermuten, dass ein... mehr

Geschichte|Archäologie

Pioniere in Seide

Die erste Seide wurde möglicherweise nicht in China, sondern im heutigen Pakistan produziert: Bei Ausgrabungen im Osten Pakistans haben Archäologen antike Seidenfasern entdeckt, die älter als alle bislang außerhalb Chinas entdeckten Fasern sind. Die Forscher um Irene Good von der Harvard University in Cambridge vermuten... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Prothese fürs Gesicht

Eine neue implantierbare Prothese soll Menschen mit Lähmungen im Gesicht ermöglichen, ihre Augenlider wieder zu bewegen. Die Erfindung haben sich die US-Forscher Craig Senders und Travis Tollefson von der Universität von Kalifornien in Davis bei der Weltorganisation für geistiges Eigentum in Genf in der Schweiz... mehr

Erde|Umwelt

Flatterhafte Flittchen

Bei gutem Nahrungsangebot tendieren Raufußkauz-Weibchen dazu, die Aufzucht ihrer Brut dem Männchen zu überlassen. Sie machen sich aus dem Staub und gründen viele Kilometer entfernt mit anderem Mann eine neue Familie. Damit steigern die Weibchen ihren Fortpflanzungserfolg, haben norwegische Forscher um Katrine Eldegard... mehr

Technik|Digitales

Härter als alles andere

Das Mineral Lonsdaleit und die Verbindung Wurtzit-Bornitrid könnten deutlich härter sein als Diamant. Das haben Forscher in einer Computersimulation herausgefunden, in der sie das Verhalten der Verbindungen bei starken Belastungen berechneten. Für echte Experimente fehlt bisher noch ein Weg, um die äußerst seltenen... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Einsiedler-Gehirne

Ob ein Mensch häufig einsam ist, lässt sich auch in dessen Gehirn erkennen. Das haben US-Psychologen bei Hirnscans von 23 Frauen herausgefunden. Bei Probandinnen, die sich häufig einsam fühlten, reagierte das Gehirn auf Bilder von Menschen in angenehmer Umgebung deutlich schwächer als bei geselligen Kolleginnen.... mehr

Erde|Umwelt

Kunstwerk aus fünf Millionen Atomen

Forscher haben in akribischer Kleinarbeit eine Computergrafik der kugelförmigen Proteinhülle von Viren erstellt, die sämtliche fünf Millionen Atome der Hülle zeigt. Für die Darstellung mussten die Forscher Hunderte von Röntgenaufnahmen auswerten.... mehr

Erde|Umwelt

Zähe Mulle

Das langlebigste Nagetier der Welt, der Nacktmull, verdankt sein langes Leben der Stabilität wichtiger Eiweiße in seinem Organismus. Das haben US-Forscher bei Studien an den unterirdisch lebenden Nagern herausgefunden, die bis zu 30 Jahre alt werden können. Für ihre Untersuchungen verglichen die Forscher um Viviana... mehr

Crowley, Roger

Konstantinopel 1453 – Die letzte Schlacht

Die Eroberung Konstantinopels am 29. Mai 1453 durch Sultan Mohammed II. und die ihr vorausgehende Belagerung durch die Osmanen sind an historischer Dramatik kaum zu überbieten. Schon in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts hatten die Osmanen auf europäischem Boden Fuß gefasst und weite Teile des Balkans erobert; die Herrschaft des... mehr

Spieß, Karl-Heinz

Fürsten und Höfe im Mittelalter

Der reich und niveauvoll bebilderte Band zu Fürsten und Höfen des Mittelalters, geschrieben von einem der besten Kenner spätmittelalterlicher Adels- und Hofkultur, leistet in verschiedener Hinsicht Beachtliches. Er gibt einen vergleichenden Überblick über die Erscheinungsformen des Gebildes Hof, der schon von Zeitgenossen als schwer... mehr

Portela, Feliciano Novoa/Villalba Ruiz de Toledo, F. Javier

Legendäre Reisen im Mittelalter

Fünf Spanier, eine Französin und ein Deutscher stellen in Wort und Bild Abenteurer, Diplomaten, Entdecker, Forscher, Kaufleute, Krieger, Missionare, Pilger und deren Reisen vor, entsprechend dem Titel der Originalausgabe: „Viajes y viajeros en la Europa medieval“ (Reisen und Reisende im mittelalterlichen Europa). Die Einbeziehung imaginärer... mehr

Fried, Johannes

Das Mittelalter – Geschichte und Kultur

Hier schreibt ein Liebhaber des Mittelalters, ein Historiker, der seinen Bildungsauftrag als Wissenschaftler wirklich ernst nimmt. Das Engagement tritt in jedem Satz dieses Buchs hervor, das ebenso präzis wie eindrücklich formuliert ist. Johannes Fried, der große Frankfurter Historiker, legt einen Gegenentwurf gegen die aufklärerische... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Aufströmendes Erdgas, das tonreiche Sedimente und wasserführende Schichten passiert, kann einen Schlammvulkan zum Speien bringen. · 2006 brach auf Java der Schlammvulkan „Lusi“ aus – vermutlich als Folge einer Erdgasbohrung.... mehr

Allgemein

das Manhattan-Experiment

Als man 1968 vor der Küste Alaskas große Ölfelder entdeckte, waren die Experten ratlos. Wie ließ sich der kostbare Rohstoff aus der Eiswüste zu den großen Ölhäfen an der Ostküste der USA transportieren? Die Manager des US-Konzerns Humble Oil and Refining beschlossen, erstmals mit einem Handelsschiff das Packeis der Nordwestpassage zu... mehr

Allgemein

Kompakt

· Ingenieure entwickeln Technologien, mit denen Tanker und Frachtschiffe künftig selbstständig in den eisigen Gewässern der Arktis manövrieren können. · Eine spezielle Schiffsform soll für eisbrechende Kraft und Wendigkeit sorgen. · Ein neues Forschungsschiff wird erstmals durch Eis im Meeresboden bohren können.... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Homepage von Aker Arctic in Helsinki: www.akerarctic.fi Website der Hamburger Schiffbauversuchsanstalt: www.hsva.de Informationen zum geplanten Forschungseisbrecher „Aurora Borealis“: www.eri-aurora-borealis.eu... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

LESEN Sehr detaillierte Fachlektüre über Schlammvulkane (in Englisch): Giovanni Martinelli, Behrouz Panahi MUD VOLCANOES, GEODYNAMICS AND SEISMICITY Proceedings of the NATO Advanced Research Workshop, Baku, Azerbaijan Springer, Berlin 2003, $ 169,– Interessanter Bericht zum Lusi in Java (ebenfalls in Englisch): R. Davis u.a. BIRTH OF A MUD... mehr

Allgemein

GUT ZU WISSEN: NERZ UND MINK

Europäischer Nerz Aussehen: schokoladenbraunes Fell, Schnauze und Kinn weiß, Ober- und Unterlippe weiß Größe/Gewicht: 35 bis 40 Zentimeter, 400 bis 900 Gramm Vorkommen: ursprünglich vom Osten Spaniens bis zum Ural und von Zentralfinnland bis an das Schwarze Meer, heute isolierte Bestände in Westfrankreich, Nordspanien, Weißrussland und im... mehr

Allgemein

KOMPakt

· Artenschutz und Tierschutz können miteinander in Konflikt geraten, wie die Nerz- Auswilderungsprojekte in Europa zeigen. · Möglicherweise muss der amerikanische Mink wieder ausgerottet werden, damit der Europäische Nerz eine Überlebenschance hat.... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

INTERNET Homepage des Vereins „EuroNerz e.V.“ mit Informationen zum Europäischem Nerz und zum Mink. Sie enthält auch ein Tagebuch der Wiederansiedlung im Saarland: www.euronerz.de Informationen zu Wiederansiedlungsprojekten in anderen europäischen Ländern: www.lutreola.ee LESEN Sonderheft von „Unsere Jagd“, „Pirsch“ und... mehr

Allgemein

Die drei Alten Planetensysteme

Für den griechischen Astronomen Claudius Ptolemäus bildete die Erde das Zentrum der Welt, umkreist von den „Planeten“ Mond, Merkur, Venus, Sonne, Mars, Jupiter und Saturn. Um die Schleifenbewegungen zu erklären, ließ er die Planeten auf zusätzlichen kleinen Kreisen laufen, die auf den größeren abrollten. Dieses komplizierte Weltbild... mehr

Allgemein

Folgerungen und Rückschlüsse

Folgerungen und Rückschlüsse Ausdehnung des Weltraums (kosmische Expansion) Abschätzung des Weltalters Strahlung und Materie waren einst im thermodynamischen Gleichgewicht · Zustand 380 000 Jahre nach dem Urknall bei 4000 Grad Celsius · Abkühlung des Weltraums infolge seiner Ausdehnung · Dichteschwankungen im Urgas als Keime der Strukturen;... mehr

Allgemein

Grundlagen der modernen Kosmologie

Beobachtungen Bewegung der Galaxienhaufen (fast ausschließlich voneinander weg) Kosmische Hintergrundstrahlung (minus 270 Grad Celsius) · Gleichförmigkeit (Homogenität) · Temperaturzunahme mit der Entfernung · Temperaturunterschiede (± 0,00001 Grad) und deren zufälliges Verteilungsmuster · Polarisation Häufigkeit der leichten... mehr

Allgemein

Der Ursprung der Welt ist nicht

Der Ursprung der Welt ist nicht mehr bloß ein Thema archaischer Mythologien und metaphysischer Spekulationen, sondern inzwischen ein respektables Forschungsgebiet der modernen Naturwissenschaft. Denn es gibt zahlreiche astronomische Beobachtungen, die es erlauben, die Entwicklung des Universums zu rekonstruieren – bis zurück zu den ersten... mehr

Allgemein

SCHWERER IM NORDEN

In einer Studie für das Bundesgesundheitsblatt haben Forscher die Ergebnisse aus Schuleingangs-Untersuchungen verschiedener Bundesländer verglichen. Fazit: Es gibt ein Nord-Süd-, aber kein Ost-West-Gefälle. Aus einigen Ländern liegen keine Daten vor.... mehr

Allgemein

FETTSUCHT UND IHRE SOZIALEN HINTERGRÜNDE

Betrachtet man nicht das Übergewicht allgemein, sondern die krankhafte Fettsucht (Adipositas) bei Kindern und Jugendlichen, so fällt auf, dass die Familienherkunft (Grafik links) und der soziale Status (Bildung, Beruf, Einkommen; Grafik rechts) der Mutter mit darüber entscheiden, ob ein Kind zu dick wird oder nicht. Die Daten stammen aus einer... mehr

Allgemein

DICKES KIND – WAS TUN?

Wie kann man dicken Kindern helfen, damit sie nicht noch dicker werden? Hier herrscht allgemeine Ratlosigkeit. Zwar favorisiert jeder Experte die eine oder andere Maßnahme. Doch: Ob Klinikaufenthalt, ambulante Schulung oder Gesundheitserziehung für alle – auf die Wirksamkeit überprüft ist bislang kaum etwas. Die zahlreichen Pummel-Kuren in... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Kindliches Übergewicht ist schwer zu bewerten. Daher lässt sich heute kaum vorhersagen, wie krank dicke Kinder als Erwachsene sein werden und wie teuer sie die Solidargemeinschaft kommen. · Teile der Gesellschaft – einzelne Wirtschaftsbranchen, Politiker, Medien – profitieren davon, wenn Adipositas zum gravierenden Gesundheitsproblem... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

LESEN Christoph Klotter EINFÜHRUNG IN DIE ERNÄHRUNGS- PSYCHOLOGIE Reinhardt UTB, München 2007 € 24,90 Friedrich Schorb KREUZZUG GEGEN FETTE VS-Verlag, Wiesbaden 2007, € 24,90 Gunter Frank LIZENZ ZUM ESSEN Piper, München 2008, € 16,90 INTERNET Die KiGGS-Studie: www.kiggs.de Die DONALD-Studie: www.fke-do.de... mehr

Allgemein

Von der Kunst, Kunsteis zu machen

Wer Eisbrecherrümpfe testen will, braucht nicht nur Schiffsmodelle aus Sperrholz und Kunststoff, sondern auch eine Eisfläche, die sich annähernd so verhält wie die meterdicken Schollen im Meer. Denn nur wenn das Eis realistisch bricht, lassen sich die Ergebnisse auf die echten großen Schiffe übertragen. Das Eismachen ist eine fast... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Preiswerte Arzneimittel zu produzieren, ohne geistige Eigentumsrechte zu verletzen – in Indien ist das neuerdings möglich. · Der Verkauf von Biosimilars, Nachahmerprodukten aus biotechnischer Produktion, verspricht ein gutes Geschäft zu werden, von dem auch Europa etwas hat.... mehr

Astronomie|Physik

Dauerbrenner Astronomie

Am Nikolaustag 1997 besuchten die bdw-Redakteure Ralf Butscher, Wolfram Knapp und Rüdiger Vaas gemeinsam eine Wohnung in der Stuttgarter Innenstadt. Dort präsentierte ein amerikanisches Auktionshaus wertvolle naturwissenschaftliche Originalliteratur: die Haskell F. Norman Library of Science and Medicine. Deren Bücher konnten später in New York... mehr

Allgemein

INHALT

bdw NACHRICHTEN 6 Sturm auf der Seifenblase Französische Physiker erschaffen Miniatur-Hurrikane 7 Luftröhre aus Stammzellen Gewebezucht rettet Menschenleben 9 Der Trick mit dem Klick Elenantilopen-Bullen warnen Rivalen mit den Kniegelenken 11 Pilz produziert Diesel Kohlenwasserstoffe aus Zellulose 12 Todeszonen weiten sich aus Sauerstoffarmut in... mehr

Astronomie|Physik

HIMMLISCHE GESCHICHTEN

„Zweite Erde entdeckt!“ Meldungen wie diese vom Frühjahr 2007 bringen die Astronomie in die Schlagzeilen. Helmut Hornung, leitender Wissenschaftsredakteur der Max-Planck-Gesellschaft, nimmt den Rummel um die Beobachtung des angeblich erdähnlichen Planeten als Einstieg in sein Buch, das jungen Lesern ab etwa 12 Jahren die faszinierende... mehr

Allgemein

WO wohnt die WASSERSPiTZMAUS?

Ein neues meisterhaft illustriertes Kinderbuch von Andreas Steinig – diesmal zum Thema „Leben an heimischen Gewässern“. Von dem Künstler und Naturschützer stammen auch die kenntnisreichen Texte. ua Andreas Steinig DIE WELT VON EISVOGEL UND WASSERFROSCH Sauerländer bei Patmos Düsseldorf 2008 32 illustrierte Seiten, € 13,90 ISBN... mehr

Astronomie|Physik

ELEMENTARES WISSEN

Vor über 100 Jahren führte Max Planck das Energiequantum in einem „Akt der Verzweiflung“ in die Physik ein. Energie in unteilbare Quanten zu verpacken – das widersprach damals allen Regeln der klassischen Physik. Aber nur so ließ sich die Strahlung eines schwarzen Körpers angemessen beschreiben. Seither sind unzählige Bücher über... mehr

Astronomie|Physik

GEKNICKT UND GEFALTET

Erklärtes Ziel vieler Mathelehrer ist es, Begeisterung für die scheinbar spröde Wissenschaft zu wecken. Wie das geht – und zwar bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen –, zeigt das kleine Buch des Mathematik-Professors, Leiters des Gießener „ Mathematikums“ und bdw-Kolumnisten Albrecht Beutelspacher, das er... mehr

Allgemein

Neue Wege durch die Eiswüste

Das Packeis rund um den Nordpol taut – und gibt neue Routen für die Schifffahrt frei. Die Nordwestpassage zwischen Grönland und Alaska sowie die Nordostpassage zwischen Nordwestsibirien und dem Beringmeer werden wohl im Sommer wochenlang eisfrei sein – und deutlich kürzere Verbindungen zwischen den Industrie- und Handelszentren in Europa... mehr

Allgemein

Fotospass leicht gemacht

Spiegelreflexkameras sind vielen Hobbyfotografen zu unhandlich und zu schwer. Die Firma Panasonic hat jetzt bewiesen, dass es auch anders geht. Die neue „Lumix DMC-G1″ ist weltweit die erste Digitalkamera mit „Micro Four Thirds Standard“ – einem von Panasonic und Konkurrent Olympus gemeinsam entwickelten technischen Standard, der... mehr

Gesundheit|Medizin

ROLLENDE NADELN

Wie macht man die Haut durchlässiger für medizinische Cremes und Kosmetika? Der Erfinder Horst Liebl hatte eine pfiffige Idee. Jetzt hat sie sich bei den Dermatologen durchgesetzt.... mehr

Allgemein

SONNENSTROM AUS DER SAHARA

Ein Teppich aus Spiegeln bündelt das Sonnenlicht für Solarkraftwerke, die in Südeuropa und Nordafrika elektrischen Strom erzeugen: Diese jahrzehntealte Vision bekommt jetzt neue Kraft – erstmals fließen üppige Fördermittel. Trickreiche neue Technologien haben in einigen Mittelmeerländern bereits einen Boom ausgelöst: Ein... mehr

Allgemein

Heinrich Hemmes Cogito – Die Lösung des November-Preisrätsels

Zunächst einmal untersucht man, welche Zahlenpaarsummen Quadrate sind. Dabei zeigt sich, dass 16, 18 und die Zahlen von 25 bis 32 nur jeweils zwei mögliche Partner haben, die dann im Kreis ihre beiden Nachbarn bilden müssen. Die zwei Tripel 9–16–20 und 9–27–22 enthalten beide die 9, sodass man sie zu 20–16–9–27–2 2 verketten... mehr

Allgemein

Der Weg der Zechbrüder

Kurt und Karl sind zwei Junggesellen, beide um die 50 Jahre alt und große Zecher vor dem Herrn. Man kann sie jeden Tag zusammen in einer unserer beiden Dorfkneipen treffen. Dort harren sie an der Theke aus, bis der Wirt sie nachts, wenn er schließen will, vor die Tür setzt. Eines Abends im letzten Mai aber saß Karl allein in der... mehr

Allgemein

1

Welche Leistung erbrachte Johannes Kepler im Jahr 1609? Oben das Kepler-Denkmal auf dem Marktplatz im schwäbischen Weil der Stadt, wo der Astronom nur wenige Meter entfernt am 27. Dezember 1571 geboren wurde. a Er erkannte, dass die Umlaufbahn der Sonne eine Ellipse ist b Er veröffentlichte ein Buch, in dem er zeigte, dass der von der Sonne zu... mehr

Allgemein

Gesiebte Primzahlen

Nach dem Mittagessen blieb ich noch ein bisschen am Tisch sitzen. Da kam meine Tochter Maria zu mir und fragte doch tatsächlich: „Sag‘ mal, wie ist das eigentlich mit den Primzahlen?“ Ich traute meinen Ohren nicht. „Was meinst du? Was Primzahlen sind, weißt du doch.“ „Klar, Zahlen wie 3, 5, 7 und auch deine... mehr

Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Me|thyl  〈n. 11; unz.; Chem.〉 das in freiem Zustand unbeständige aliphatische einwertige Radikal CH 3 — … mehr

Schi|zo|phre|nie  〈f. 19〉 1 〈Psych.〉 Psychose mit einem völligen Auseinanderfallen der inneren seelischen Zusammenhänge von Wollen, Fühlen u. Denken u. mit Entfremdung des eigenen Ichs; Sy Bewusstseinsspaltung … mehr

Epi|zoo|tie  〈[–tso–] f. 19; Biol.〉 Tierseuche mit größerer Ausbreitung; Ggs Enzootie … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]