März 2009 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv März 2009

Geschichte+Archäologie

Vielschichtige Nofretete

Hinter dem Gesicht der berühmten Büste der Nofretete im Ägyptischen Museum in Berlin verbirgt sich ein zweites Antlitz: In einer tiefer liegenden Schicht der Büste haben Forscher um Alexander Huppertz vom Imaging Science Institute der Berliner Charité ein verstecktes... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Schwarzen Hautkrebs sicher erkennen

Das Risiko einer Fehldiagnose bei schwarzem Hautkrebs könnte dank einer verbesserten Untersuchungsmethode künftig sinken. Forscher der Universität von Kalifornien in San Francisco kombinierten fünf verschiedene Biomarker, die als Anzeiger für die Erkrankung dienen... mehr

Umwelt+Natur

Tödliche Salzseen

Riesige Salzseen könnten vor 250 Millionen Jahren das größte Massensterben der Erdgeschichte ausgelöst haben, sagen Forscher eines internationalen Forscherteams. In den Salzseen lebten Mikroben, die große Mengen Halogenkohlenwasserstoffe ausschieden. Diese schädigten ... mehr

Gesellschaft+Psychologie Umwelt+Natur

Von Lippen und Lauten

Autisten achten bei ihrem Gegenüber nicht auf Gestik oder Mimik, sondern konzentrieren sich auf den Mund. Dadurch entgehen ihnen viele wichtige Informationen, folgern amerikanische Forscher. Während Kinder normalerweise bereits kurz nach der Geburt auf die Bewegungsmuster ... mehr

Umwelt+Natur

Fit durch Fett

Beim Sandstrandläufer ersetzt die reichliche Kost von Omega-3-Fettsäuren ein Ausdauertraining. Der aus Kanada stammende Zugvogel flüchtet vor dem harten Winter nach Südamerika. Damit er diesen Marathonflug schafft, macht er vorher einen Zwischenstopp an der Ostküste ... mehr

Umwelt+Natur

Das Krebs-Leiden

Krebse können nicht nur Schmerz empfinden, sondern erinnern sich später auch daran. Das haben Wissenschaftler in Großbritannien bei Experimenten mit Einsiedlerkrebsen herausgefunden. Die beiden Forscher Bob Elwood und Mirjam Appel von der Queen?s University in Belfast... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Jungfräuliche Stammzellen

Wissenschaftler haben aus menschlichen Hautzellen erstmals Stammzellen erzeugt, die komplett frei von fremden Genen sind. Bislang hatten die Genfähren, die zur Umprogrammierung der Zellen notwendig sind, stets eigenes Genmaterial in den neu erzeugten Stammzellen ... mehr

Umwelt+Natur

Fortpflanzungs-Strategen

Termitenköniginnen vermehren sich mit und ohne Sex. Mit diesem Trick vermeiden sie Inzucht, hat jetzt ein amerikanisch-japanisches Forscherteam gezeigt. Aus befruchteten Eiern schlüpfen Arbeiter und Soldaten. Aus unbefruchteten Eiern werden hingegen neue Königinnen. Der... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Mit Magneten gegen Sepsis

Magneten können Krankheitserreger aus dem Blut waschen und so in Zukunft gegen eine Sepsis, landläufig auch Blutvergiftung genannt, eingesetzt werden, versprechen Forscher des Kinderkrankenhauses in Boston. Das Prinzip ihrer Blutwäschemaschine ist einfach: Dem abgezapften... mehr

Gerste, Ronald D.

Abraham Lincoln – Begründer des modernen Amerika

Im Jahr 2009 feiert man den 200. Geburtstag Abraham Lincolns. Pünktlich dazu veröffentlichte Ronald D. Gerste mit „Abraham Lincoln. Begründer des modernen Amerika“ eine Biographie über den Mann, der seit der Wahl Barack Obamas zum ersten schwarzen Präsidenten der USA wieder in aller Munde... mehr

Astronomie+Physik

Frühlingserwachen auf Saturn

Auf die Frage, wo um alles in der Welt dieses Jahr der Frühling bleibt, haben Astronomen jetzt eine Antwort gefunden: auf dem Saturn. Während auf der Erde nämlich nach wie vor der Winter herrscht, hat die Raumsonde Cassini am Ringplaneten die ersten Anzeichen dafür... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Erfolgsorientierte Zellen

Das Gehirn setzt beim Lernen auf ein doppeltes System aus Fehlermeldungen und dem gezielten Fördern von Erfolgserlebnissen. Zuständig dafür sind zwei voneinander unabhängige Gruppe von Nervenzellen, haben US-Forscher jetzt im Gehirn von Affen nachgewiesen: Die eine... mehr

Mallmann, Klaus-Michael/Böhler, Jochen/Matthäus, Jürgen

Einsatzgruppen in Polen – Darstellung und Dokumentation

Die Autoren Klaus Michael Mallmann, Jochen Böhler und Jürgen Matthäus zeigen in ihrer Studie „Einsatzgruppen in Polen. Darstellung und Dokumentation“, dass der rassenideologische Vernichtungsfeldzug der Nationalsozialisten bereits in Polen im Jahre 1939 begann und nicht erst mit dem Angriff... mehr

Willmott, H. P.

Der Erste Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg ist als die „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ in die Weltgeschichte eingegangen. H. P. Willmott zeigt diese in seinem reich illustrierten Buch „Der Erste Weltkrieg“ in ihren unterschiedlichsten Facetten. Der Autor stellt die Entwicklungen nicht aus Sicht eines Landes... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Der Blondinen-Pilz

Blond, aber nicht brüchig: Ein Pilz könnte in Zukunft helfen, Haare auf sanfte Art und Weise aufzuhellen, berichten japanische Forscher. Der Weißfäulepilz Ceriporiopsis produziert nämlich ein Enzym, das Melanin abbaut. Da dunkle Haare ihre Farbe eben diesem Pigment... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Gesellige Halbstarke

Der gehörnte Triceratops, wohl einer der berühmtesten Dinosaurier, war vermutlich doch nicht der isolierte Einzelgänger, für den er bisher gehalten wurde: Zumindest als Heranwachsende schlossen sich die Dinosaurier offenbar zu kleinen Herden zusammen, haben nun... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Wie Musik die Augen öffnet

Die eigene Lieblingsmusik kann Schlaganfallpatienten sozusagen die Augen öffnen. Das haben britische Forscher jetzt am Beispiel von drei Betroffenen gezeigt, die unter einem Gesichtsfeldausfall litten. Bei dieser Erkrankung ist das Sehzentrum im Hirn geschädigt, so dass... mehr

Darchinger, Josef Heinrich

Wirtschaftswunder – Deutschland nach dem Krieg 1952-1967

Die spannenden und wechselvollen Jahre des deutschen „Wirtschaftswunders“ vermö‧gen noch immer zu faszinie-ren – zumal in einer Zeit der Wirtschaftskrise wie heute. Eine neue Publikation lädt zu einer Zeitreise in diesen Teil der Vergangenheit ein. Die großartigen Fotografien des... mehr

Kreiser, Klaus

Atatürk – Eine Biographie

Er hat die Türkei verändert wie kein Zweiter: Mustafa Kemal Atatürk (1881–1938). 1923 rief er, der zuvor eine Militärkarriere durchlaufen hatte, den türkischen Nationalstaat aus und wurde dessen erster Staatspräsident. Unbedingt westlich orientiert, schaffte Atatürk danach das Sultanat und... mehr

Bumiller, Casimir

Geschichte der Schwäbischen Alb – Von der Eiszeit bis zur Gegenwart

Die Schwäbische Alb, von den Humanisten besungen und den Wanderern geliebt, ist ein sich von Südwest (Schaffhausen) nach Nordost (Nördlinger Ries) hinziehendes Mittelgebirge in Baden-Württemberg. Anders als fast alle anderen Mittelgebirge wurde sie schon sehr früh besiedelt. 35000 Jahre alt... mehr

Kolb, Anne/Fugmann, Joachim

Tod in Rom – Grabinschriften als Spiegel römischen Lebens

„Indus, Leibwächter des Nero Claudius Caesar Augustus, aus der Dekurie des Secundus, von Geburt Bataver – er lebte 36 Jahre lang – liegt hier. Eumenes, sein Bruder und Erbe aus der Gemeinschaft der Germanen, hat [diesen Stein] gesetzt.“ So lautet die Inschrift einer Grabstele, die einst an... mehr

Umwelt+Natur

Methusalem der Meere

Tiefsee-Korallen können über 4.200 Jahre alt werden. Damit besitzen sie die längste Lebenserwartung aller skelettbildenden Meereslebewesen, berichten amerikanische Wissenschaftler. Ihr Trick: Sie wachsen äußerst langsam. So schaffen die Korallen der Gattung Leiopathes ... mehr

Umwelt+Natur

Virengrüße aus der Urzeit

Schon vor 4,2 Millionen Jahren infizierte ein Verwandter des Aids-Erregers HIV die Vorfahren heutiger Halbaffen. Spuren dieser Infektionen haben amerikanische Forscher nun im Erbgut zweier Lemurengattungen auf Madagaskar entdeckt und daraus den Aufbau des urzeitlichen Virus... mehr

Gesellschaft+Psychologie Umwelt+Natur

Verräterische Augenschatten

Beim Erkennen von Gesichtern spielt der Helligkeitsunterschied zwischen der Augenpartie und Stirn oder Wangen eine entscheidende Rolle: Die Augenpartie ist in fast allen Beleuchtungssituationen dunkler als ihre Umgebung. Nur durch dieses Kontrastverhältnis kann das Gehirn... mehr

Gesellschaft+Psychologie Umwelt+Natur

Ab 27 geht's bergab

Etwa ab dem 27. Geburtstag geht es bergab mit den geistigen Fähigkeiten ? zumindest in manchen Bereichen, dem Puzzeln beispielsweise. Das Erinnerungsvermögen lässt dagegen erst ab 37 nach. Zu diesem erschreckenden Ergebnis kommen Psychologen, nachdem sie über einen... mehr

Titelbeitrag Weitere Themen

Varus contra Arminius

Vor 2000 Jahren besiegte der Cherusker Arminius im Teutoburger Wald eine römische Armee unter dem Befehl des Feldherrn Varus. Nicht nur der Ort dieser Schlacht war über Jahrhunderte hinweg umstritten. Auch über ihre Folgen wurde und wird noch immer kontrovers diskutiert... mehr

Entstehung des Mönchtums

Engel auf Erden

Das Mönchtum hat seine Wurzeln im Nahen Osten. Dort lebten die ersten Mönche als Einsiedler abgesondert von der Welt, um Gott in der Wüste nahezukommen. Das Zusammenleben von Mönchen in einem Kloster geht auf den ägyptischen Heiligen Pachomius zurück.... mehr

Benedikt von Nursia

Aus der Höhle in den Himmel

Die einzige Quelle für das Leben Benedikts von Nursia ist eine Jahrzehnte später von Papst Gregor dem Großen verfasste Beschreibung. Das führte jüngst zu Zweifeln selbst an der Existenz des Heiligen. Unbestritten bleibt die gewaltige Wirkungsgeschichte der Vita für die... mehr

Der klösterliche Alltag

Machtvoll in Demut

Die Benediktinerklöster des Mittelalters waren gleichermaßen geistliche, kulturelle und wirtschaftliche Zentren. Die Benedikt-Regel bot ihnen dafür nicht nur geistige Wegbegleitung, sondern zugleich eine Anleitung für die Organisation des täglichen Lebens.... mehr

Das weibliche Mönchtum

Geweihte Jungfrauen und Fürstinnen

Von Einsiedlerinnen in der Wüste bis zu Äbtissinnen im Rang von Reichsfürsten – die Spannbreite des weiblichen Mönchtums ist groß.... mehr

Benediktinische Reformen im Mittelalter

Auf der Suche nach dem wahren Benedikt

Die Geschichte des Mönchtums ist eine Geschichte immer neuer Reformen. Das bezieht sich nicht allein auf die Gründung neuer Ordensgemeinschaften. Auch innerhalb des benediktinischen Mönchtums war man über den rechten Weg in der Nachfolge des Ordensvaters nicht immer... mehr

Benediktinische Klosterkultur im Barock

Damit in allem Gott verherrlicht werde

In den Benediktinerklöstern des Barock erlebten Kultur und Wissenschaft eine einzigartige Blüte. Zahlreiche Klosterbauten künden bis heute von dieser Glanzzeit, die durch die Säkularisation ein jähes Ende fand.... mehr

Säkularisation und Neubeginn

Lebendige Tradition

Mit der Auflösung Tausender Klöster im Zeitalter der Aufklärung schien das Ende des monastischen Lebens gekommen zu sein. Doch dem Niedergang folgte eine neue Blüte, und auch heute gibt es weltweit noch rund 945000 Ordensleute.... mehr

Erste demoktatische Wahlen in Südafrika

Das Wunder am Kap

Die Apartheidpolitik machte die nicht-weißen Bewohner Südafrikas über Jahrzehnte hinweg zu Bürgern zweiter Klasse. Im April 1994 durften auch sie erstmals frei und demokratisch wählen. Triumphaler Sieger der Wahlen wurde der spätere Präsident und Friedensnobelpreisträger ... mehr

Georg Friedrich Händel

Der erste große Europäer

Vor 250 Jahren, am 14. April 1759, starb in London eines der größten Genies der Musikgeschichte: Georg Friedrich Händel. Beigesetzt wurde der große Europäer in der Westminster Abbey. 600 Pfund hatte der Hallenser mit englischer Staatsbürgerschaft selbst für sein Marmordenkmal... mehr

1969-2009

Vier spannende Jahrzehnte (Teil 2)

40 Jahre DAMALS sind Anlass zurückzublicken, nicht auf die Geschichte der Zeitschrift, sondern wie es sich für ein Geschichtsmagazin gehört auf die wichtigsten Ereignisse der vergangenen vier Jahrzehnte. Was war wichtig? Woran erinnern Sie sich besonders? Diese Frage... mehr

Geschichte+Archäologie

Weltsprache Musik

Musik ist eine Sprache, die anscheinend weltweit verstanden wird: Selbst Angehörige von Naturvölkern, die nie zuvor Kontakt mit westlicher Musik hatten, können die emotionalen Anteile darin auf Anhieb identifizieren. Das schließen Forscher aus einer Studie, in der sie... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Der Schrecken des Kambriums

Ein gefräßiges Seemonster machte vor rund 500 bis 540 Millionen Jahren die Ozeane unsicher: Mit einem langen Schutzschild vor dem Kopf und mehreren Zahnreihen bewaffnet jagte das Hurdia victoria genannte garnelenähnliche Tier auf dem Meeresboden. Aus Hunderten von... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Warum Alkohol nicht sprachlos macht

Alkoholiker schädigen ihr Gehirn massiv, die sprachlichen Fähigkeiten werden davon jedoch kaum beziehungsweise erst in einem sehr späten Stadium beeinträchtigt. Auf der Suche nach einer Erklärung dafür haben Forscher nun die Gehirnaktivität von Alkoholikern untersucht... mehr

Kossert, Andreas

Kalte Heimat – Die Geschichte der deutschen Vertriebenen nach 1945

Vertriebene in Deutschland waren nach 1945 für Einheimische nicht nur Fremde, sondern auch unerwünschte Konkurrenten um knappe Ressourcen. Für viele Vertriebene folgte daher auf den Schock ihrer brutalen Vertreibung der Schock ihrer Diskriminierung im eigenen Land. In beiden deutschen... mehr

Stahl, Michael

Botschaften des Schönen – Kulturgeschichte der Antike

Der Titel „Botschaften des Schönen“ bringt die Provokation auf den Punkt. Michael Stahl, der an der TU Darmstadt lehrt, versteht Kulturgeschichte weder als enzyklopädisches Panoptikum von falschen Freunden („Damals war das so ähnlich wie heute“) noch als Entlarvung einer dekadenten... mehr

Zitaträtsel

Zitaträtsel 153

„Mönchlein, Mönchlein, du gehst einen schweren Gang, einen Stand zu tun, dergleichen ich und mancher Oberst auch in unseren allerernstesten Schlachtordnungen nicht getan haben. “ Unsere Frage: Dem dieses Zitat eines kampferprobten Landsknechts galt, der wollte bald kein Mönch mehr... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Ein zweifelhaftes Versprechen

Es klang fast zu schön, um wahr zu sein: Anfang der Woche meldeten mehrere Agenturen, ein Mitarbeiter der Berliner Charite habe eine pflanzliche Wirkstoffkombination entdeckt, die Männern mit Potenzproblemen besser helfen kann als der Viagra-Wirkstoff Sildenafil. Der von... mehr

Interview mit zwei Bruchpiloten

„Du Idiot!“- „Arroganter Schnösel!“

Die beiden kürzlich zusammengestoßenen Satelliten Iridium-33 und Kosmos-2251 über Vorfahrtsregeln, Ausweichmanöver und warum die Chinesen an allem schuld sind. Hallo Ihr Zwei, schöner Crash, den ihr da hingelegt habt! Iridium-33: Dieser abgetakelte Russe ist mir in die... mehr

Handbuch für Visionauten

Alex Steffen (Hg.): World Changing

Gebundene Ausgabe – 479 Seiten Knesebeck-Verlag; 1. Auflage(August 2008) – 39,90 € ISBN: 3896605992 Jetzt bestellen: AMAZON... mehr

Komischer Vogel, 150 Millionen Jahre alt

Peter Wellnhofer: Archaeopteryx

Gebundene Ausgabe – 256 Seiten Verlag Dr. Fr. Pfeil; 1. Auflage(April 2008) – 78,- € ISBN: 3899370767 Jetzt bestellen: AMAZON... mehr

DAMALS 04/2009

Ora et labora. Benedikt von Nursia und das abendländische Mönchtum

Im Jahr 1964 hat Papst Paul VI. den heiligen Benedikt von Nursia zum „Patron Europas“ ernannt – eine Entscheidung, die durchaus auch seiner historischen Bedeutung gerecht wird. Zwar weiß man von seinem Leben nur aus einer Jahrzehnte nach seinem Tod verfassten Vita, doch die europäische... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Wie sich Alzheimer verrät

Amerikanische Wissenschaftler haben einen Test entwickelt, der mit 87-prozentiger Sicherheit vorhersagt, ob ein Mensch an Alzheimer leidet. Möglich wird dies mit zwei Biomarkern, die Hinweise auf die Erkrankung liefern. Die Wissenschaftler überprüften das Testverfahren in... mehr

Umwelt+Natur

Seitensprung-Söhne

Wagt das Weibchen des Hauszaunkönigs einen Seitensprung, so gehen daraus überdurchschnittlich häufig männliche Nachkommen hervor. Damit stellt das Weibchen sicher, dass möglichst viele positive Eigenschaften des attraktiven Zweitmannes in die männliche Linie ihrer ... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

ADS kriegt nie genug

Gewöhnlich lässt die Spielbegeisterung nach, wenn es nichts mehr zu gewinnen gibt. Bei Kindern mit ADHS und anderen Verhaltensstörungen scheint das anders zu sein: In ihrem Gehirn ist eine Art Bremsmechanismus außer Kraft gesetzt, der bei normalen Kindern einsetzt... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Hautschutz direkt aus dem Mutterleib

Abgestorbene Hornhautzellen, ein bisschen Fett aus der Schafswolle, etwas Wasser ? und fertig ist die Zaubersalbe. Dieses Rezept stammt allerdings nicht aus einer Hexenküche, sondern aus einem wissenschaftlichen Labor: Niederländischen Forschern ist ein exakter Nachbau der... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Federvieh in Stein

Das Fossil eines behaarten Dinosauriers aus China bringt die bisherigen Vorstellungen von der Entwicklungsgeschichte der Federn durcheinander: Der rund 70 Zentimeter lange, pflanzenfressende Dinosaurier besaß haarähnliche Fortsätze an Rücken und Schwanz, die chinesische... mehr

Umwelt+Natur

Tödliche Hilfe

Nach Tankerunglücken werden Ölteppiche häufig mit Hilfe von Reinigungsmitteln aufgelöst. Eben diese Reinigungsmittel töten jedoch zunächst mehr Fische, als durch das Öl selbst verenden würden, fanden kanadische Wissenschaftler bei Versuchen mit Regenbogen-Forellen ... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Resistent gegen Resistenzen

Schlechte Nachrichten für fiese Bakterien: Amerikanische Wissenschaftler haben Antibiotika gegen einen Cholera-Erreger und gegen ein E.-coli-Bakterium entwickelt, die bei den Erregern keine Resistenzen hervorrufen. Auch nach 26-facher Behandlung sprachen die Bakterien noch... mehr

Technik+Digitales

Was Boote von Wasserläufern lernen können

Maschendraht ist nicht gerade wasserdicht und daher nicht unbedingt das bevorzugte Baumaterial für ein Schiff. Zwei chinesischen Forschern ist es dennoch gelungen, kleine Boote aus einem speziell behandeltem Kupfergeflecht zu bauen. Die Drahtschiffchen schwimmen nicht nur... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Hirn-Duett

Wenn zwei Gitarristen zusammen die gleiche Melodie spielen, arbeiten auch ihre Gehirne unisono: Ihre Hirnstrommuster passen sich beim Spielen aneinander an und synchronisieren sich, haben jetzt deutsche und österreichische Forscher gezeigt. Vor allem bei der Suche nach... mehr

Hamann, Brigitte

Hitlers Edeljude – Das Leben des Armenarztes Eduard Bloch

Er war der Arzt der Familie Hitler und ein Jude. Die Rede ist von Eduard Bloch, dessen Biographie Brigitte Hamann in ihrem Buch „Hitlers Edeljude. Das Leben des Armenarztes Eduard Bloch“ vorstellt. Blochs Verhältnis zu Hitler war ein ganz besonderes: Er hatte die von Hitler heiß geliebte... mehr

Karsten, Arne

Kleine Geschichte Venedigs

Venedig ist heute auf Grund seiner außergewöhnlichen Lage in der Lagune, seiner Architektur und Kunst ein großer Touristenmagnet. Doch wie entstand Venedig und wurde, was es heute ist? Auf diese Frage gibt Arne Karsten in seinem Buch „Kleine Geschichte Venedigs“ eine Antwort. Er zeigt in dem... mehr

Allgemein

DIASPORA DEUTSCHLAND

Hier müsse man die Evolutionsbiologen wie Stecknadeln im Heuhaufen suchen, meint ein Insider. Selbst viele Biologen seien beim Thema Evolution auf einem veralteten Wissensstand, klagt ein anderer. Damit sich das ändert, hat die VolkswagenStiftung einiges angeschoben.... mehr

Allgemein

Die VolkswagenStiftung mit Sitz

Die VolkswagenStiftung mit Sitz in Hannover (www.volkswagenstiftung.de) ist mit einem Stiftungskapital von 2,4 Milliarden Euro eine der größten privaten deutschen Stiftungen. In den 47 Jahren ihres Bestehens hat sie rund 3,5 Milliarden Euro für rund 29 000 Projekte bewilligt. Einer der... mehr

Allgemein

IDEEN ZUM DARWIN-JAHR – DIE GEWINNER DES WETTBEWERBS

Mit dem „Ideenwettbewerb Evolution heute“ im Jahr 2007 richtete die VolkswagenStiftung ihren Blick explizit auf das Darwin-Jahr 2009. „Ziel der Ausschreibung war es, die Bedeutung der Evolutionsbiologie für unterschiedliche gesellschaftliche Bereiche herauszustellen und das Thema einer... mehr

Allgemein

WER – WAS – WANN – WO?

DIE Ausstellung Die Ausstellung „Der Fluss des Lebens – 150 Jahre Evolutionstheorie“ wird am 30. September 2009 eröffnet und danach bis zum 31. März 2010 gezeigt. Schloss Rosenstein, Stuttgart, Rosenstein 1 geöffnet Di–Fr 9–17, Sa/So 10–18 Uhr Weitere... mehr

Allgemein

WER – WAS – WO?

Die Website des Projekts Auf der Website www.darwinrocks.de findet man stets aktualisierte Infos zum Projekt, die Musik, die Videos und die T-Shirts. Die beteiligten WissenschaftLer und Techniker Das Kernteam besteht aus Suska Sahm, Gregor Schulte, Johannes Faber und Professor Dr. Nico Michiels... mehr

Allgemein

WER – WAS – WANN – WO?

DIE EVOLUTIONSSYMPHONIE Uraufführung 24. April 2009 DAS Evolutionstheater Premiere 22. Mai, weitere Aufführungen bis zum 14. Juni 2009 DIE AUSSTELLUNG „Evolution unterwegs“: Eröffnung am 7. Juni 2009 um 11 Uhr Museum am Schölerberg Am Schölerberg 8, 49082 Osnabrück DIE WEBSITE DES... mehr

Allgemein

WAHLFACH NATUR

Kinder und Jugendliche an das Thema Evolution heranzuführen, ist nicht einfach. Doch jetzt haben Wissenschaftler spannende Projekte entwickelt, die selbst Biologiemuffel begeistern werden.... mehr

Allgemein

WER – WAS – WANN– WO?

DIE Ausstellung Die Evolutions-Ausstellung im Tierpark wird am 13. Juni 2009 eröffnet. Anschließend findet dort bis zum 21. Juni eine Aktionswoche mit zahlreichen Events und Vorträgen statt (siehe nebenstehenden Kasten „Aktionen – Attraktionen“). Audiovisuelle Führer können Sie sich... mehr

Allgemein

KÖLN MIT DARWIN IN DER STRASSENBAHN

Fünf Jahre fuhr Charles Darwin mit einem Vermessungsschiff um die Welt – dann hatte er genügend Eindrücke gesammelt, um die Geschichte der Natur neu zu schreiben. Kölner Bürger und Touristen müssen 2009 nur die Straßenbahn nehmen, um Evolution zu erfahren.... mehr

Allgemein

NEUE GROPPEN IM RHEIN

In den vergangenen zwei Jahrzehnten wurde das Niederrheingebiet, das im Westen Nordrhein-Westfalens an die Niederlande grenzt, von Groppen neu besiedelt. Groppen sind Bodenfische; sie besitzen keine Schwimmblase. Am Tag halten sie sich im Schutz von Steinen auf und kommen erst nachts hervor, um auf... mehr

Allgemein

WER – WAS – WANN– WO?

KONTAKTE FÜR DIE ANMELDUNG Projekt „Evolution Megalab“ Dr. Christian Anton Dept. Biozönoseforschung Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) Halle-Leipzig Telefon: 0345/558 531 0 E-Mail: christian.anton@ufz.de Anmeldung ab April 2009 auf der ProjektWebsite... mehr

Allgemein

IMPRESSUM

EVOLUTION! Eine Sonderpublikation von bild der wissenschaft in Zusammenarbeit mit der VolkswagenStiftung, Hannover Herausgeberin: Katja Kohlhammer Verlagsleitung: Joachim Bettinger Verlag: Konradin Medien GmbH Ernst-Mey-Straße 8, 70771 Leinfelden-Echterdingen Chefredakteur: Wolfgang... mehr

Allgemein

EINMAL AUSLAND UND ZURÜCK

Als derzeit zentrales laufendes Angebot der „Initiative Evolutionsbiologie“ vergibt die VolkswagenStiftung Mittel für Doktoranden- und Postdoktorandenstellen – Beispiele sind die hier Vorgestellten. Die Stipendien richten sich an herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und... mehr

Allgemein

WER – WAS – WANN – WO?

Die SHOW IM MEDIENDOM Die Orchideen-Show startet am 18. Juni 2009. Mediendom der Fachhochschule Kiel Sokratesplatz 6, 24149 Kiel Servicetelefon: 0431/210 174 1 dienstags bis freitags 8.30–11 Uhr E-Mail: service@mediendom.de www.mediendom.fh-kiel.de BOTANISCHE FÜHRUNGEN Spezialführungen zum... mehr

Allgemein

STUTTGART EIN SCHIFF WIRD KOMMEN

Ein Höhepunkt des Darwin-Jahrs in Deutschland wird die Ausstellung „Der Fluss des Lebens“ im Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart sein. Sie feiert den Altmeister der Evolutionsbiologie und seine modernen Nachfolger.... mehr

Allgemein

DIE TRICKS DER ORCHIDEEN

Hinter der Schönheit ihrer Blüten steckt ein knallharter Konkurrenzkampf. Orchideen locken Insekten, aber auch Kolibris und Fledermäuse an, damit diese die Gene der Pflanze in die nächste Generation bringen. Nur wenige Orchideen setzen dabei auf das Prinzip des Gemischtwarenladens und locken... mehr

Allgemein

AM NEUMARKT LIEGT DAS DEVON

Große Summen, lange Zeiträume: Das Verständnis setzt oft aus, geht es darum, entsprechende Spannen zu erfassen. Das gilt auch für die gewaltigen Zeiträume, in denen sich Evolution abspielt. „ Der menschliche Geist kann einen Zeitraum von einer Million Jahren kaum voll erfassen“... mehr

Allgemein

TÜBINGEN DARWIN ROCKS!

Ein Musikstück entsteht durch Evolution. Ein Video thematisiert den Kampf um die Liebe. Passende T-Shirts gibt es auch. Der poppigste Beitrag zum Darwin-Jahr kommt aus Tübingen.... mehr

Allgemein

AKTIONEN – ATTRAKTIONEN

· Zentraler Bestandteil der Evolutions-Ausstellung im Bielefelder Tierpark Olderdissen sind zehn Informationstafeln mit verständlichen Hintergrundinformationen an evolutionsbiologisch besonders interessanten Tiergehegen wie dem der Rothirsche. · Ein eigens für dieses Vorhaben entworfener... mehr

Allgemein

4 X AVANTGARDE

Evolutionsforschung hat viele Facetten – ebenso wie die Forscher, die sie betreiben. Sie gehen des Nachts in Wälder, erkunden die eisige Antarktis, klettern auf Bäume und packen Fliegen in Plastikröhrchen. Vier Stipendiaten der VolkswagenStiftung stellen ihre Projekte... mehr

Allgemein

WER – WAS – WANN – WO?

DIE Ausstellung Die Ausstellung wurde am 12. Februar 2009 eröffnet und ist bis 15. Mai 2009 zu erleben. IKEA EXPO-Park Hannover Straße der Nationen 10, 30539 Hannover Öffnungszeiten: Mo–Do und Sa 10–21 Uhr Fr 10–22 Uhr Begleitende Vorträge sind vom 11. Februar bis 13. Mai jeweils Mi, 19... mehr

Allgemein

WER – WAS – WANN – WO?

Die Website des Filmprojekts www.evolution-of-life.com Die beteiligten WISSENSCHAFTLER Dr. Pleuni Pennings Ludwig-Maximilians-Universität München Biozentrum Martinsried E-Mail: pennings@lmu.de Dr. Yannick Mahé Centre National de Documentation Pédagogique (CNDP) E-Mail:... mehr

Allgemein

WER – WAS – WANN – WO?

DIE DARWIN-BAHN Die Darwin-Bahn startet am 20. April und fährt bis Dezember 2009 in Köln auf den Straßenbahnlinien 1, 7, 9 und 12. Die beteiligten Wissenschaftler und Institutionen PD Dr. Daniel Dreesmann Privatdozent an der Universität zu Köln E-Mail: daniel.dreesmann@uni-koeln.de Professorin... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Keine Haie mehr

In den meisten tropischen Korallenriffen fehlen inzwischen die Top-Prädatoren weiter

Neutrino-Signal gibt Rätsel auf

Stammt eine extrem energiereiche Spur im IceCube-Detektor von einem Tau-Teilchen? weiter

Beringstraße: Folgenreicher Klimawechsel?

Warmphase vor rund 14.000 Jahren könnte Vorfahren der Indianer nach Alaska getrieben haben weiter

Maschinenhirn diskutiert mit Mensch

Künstliche Intelligenz tritt erstmals öffentlich gegen Debattier-Experten an weiter

Wissenschaftslexikon

Fla|geo|lett|ton  〈[flalt–] m. 1u; Mus.; bei Saiteninstrumenten〉 feiner, hoher Ton, der erklingt, wenn man die gestrichene od. gezupfte Saite an bestimmten Stellen berührt

Vul|kan|aus|bruch  〈[vul–] m. 1u〉 Ausbruch, Eruption eines Vulkans

Zun|gen|re|gis|ter  〈n. 13; Mus.〉 Gesamtheit der Zungenpfeifen der Orgel

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige