Anzeige

Archiv Juli 2009

Gesellschaft|Psychologie

DIE MACHT DER KINDER

Kleine Kinder haben in Supermärkten einen weit größeren Einfluss auf die Kaufentscheidungen ihrer Eltern als diese glauben. Das sagen Claus Ebster und Udo Wagner vom Institut für Betriebswirtschaftslehre der Universität Wien. Sie hatten rund 200 Eltern, die mit ihren Kindern in Supermärkten einkaufen gingen, verdeckt beobachtet. Die Forscher... mehr

Gesundheit|Medizin

MUSIKER AUF DERSELBEN WELLENLÄNGE

Wenn zwei oder mehr Menschen gemeinsam eine Tätigkeit ausüben, die präzise Koordination erfordert, synchronisieren sich offenbar ihre Gehirnströme. Das legt eine Studie nahe, die von Forschern um Ulman Lindenberger vom Berliner Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und Walter Gruber von der Universität Salzburg durchgeführt wurde. Die... mehr

Technik|Digitales

ABGEHOBENE PLÄNE

Seinen Jungfernflug hat ein neu entwickeltes Verkehrsmittel der US-Firma Terrafugia absolviert. Beim „Transition“ handelt es sich um ein Kleinflugzeug mit Propeller, das auch als Auto genutzt werden kann. Dazu werden die Tragflächen des Transition innerhalb von 30 Sekunden eingeklappt, sodass er nur noch rund zwei Meter breit ist. Als... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

STAR WARS GEGEN MÜCKEN

Eine bizarre Waffe gegen die Überträgerin der Malaria, die Mücke Anopheles, haben amerikanische Physiker vorgestellt: Sie wollen die Moskitos mit Laserkanonen abschießen. Entwickelt wurde die „Weapon of Mosquito Destruction“ von Forschern um Lowell Wood von der University of Houston. Er war auch am Aufbau des Star-Wars-Programms des... mehr

Erde|Umwelt

BRÄUTIGAMSCHAU NACH MITTERNACHT

Der berühmte Nachtgesang männlicher Nachtigallen dient dazu, paarungswillige Weibchen anzulocken. Diese bereits früher geäußerte Vermutung haben jetzt Forscher um Valentin Amrhein von der Universität Basel bewiesen. Sie hatten dazu erstmals das Verhalten der weiblichen Nachtigallen erforscht. Zehn Vögel wurden mit Sendern ausgestattet... mehr

Allgemein

GEN-MAIS UNBEDENKLICH?

Wenn Kühe mit dem Gen-Mais MON810 gefüttert werden, hat das laut einer Studie der Technischen Universität München keine Auswirkungen auf ihre Milch. Forscher hatten den Tieren zwei Jahre lang das gegen den Maiszünsler resistente Produkt verabreicht. Ergebnis: MON810 wurde von den Kühen genauso verdaut wie herkömmlicher Mais, und in der... mehr

Gesundheit|Medizin

TÖDLICHER GEN-DEFEKT

Immer wieder hört man von jungen und scheinbar gesunden Sportlern, die beim Training oder Wettkampf plötzlich zusammenbrechen und sterben. Jüngstes Beispiel ist der Profi-Handballer Sebastian Faißt. Der 20-Jährige war Anfang März während eines Spiels völlig unerwartet einem Herzversagen erlegen. Die Ärzte vermuten, dass die Ursache ein... mehr

Gesundheit|Medizin

FALSCH DOSIERT

Patienten auf Intensivstationen leben gefährlich. Zu diesem Schluss muss man kommen, wenn man die Studie eines internationalen Forscherteams um Andreas Valentin von der Universität Wien liest. Die Wissenschaftler hatten weltweit Intensivstationen dazu aufgefordert, anonym Fehler bei der Verabreichung von Medikamenten innerhalb eines Zeitraums... mehr

Gesundheit|Medizin

MIT GIPSBEIN SCHNELLER FIT SEIN

Wenn der Knöchel stark verstaucht ist, bewirkt ein Gips bis unterhalb des Knies eine schnellere Heilung als die herkömmliche Behandlung mit einer elastischen Bandage. Das sagen britische Forscher der University of Warwick in Coventry. Die Mediziner um Sally Lamb hatten die Daten von 584 Patienten mit ernsthaften Knöchelverstauchungen... mehr

Allgemein

HÄNDE WEG VOM HANDY

Händewaschen ist für Ärzte und Pflegepersonal in Krankenhäusern Pflicht. So soll verhindert werden, dass sich Patienten mit Bakterien infizieren. Weit weniger genau nehmen es die Angestellten in Kliniken aber mit der Reinlichkeit ihrer Handys. Sie sind nach einer türkischen Studie wahre Bakterienschleudern. Fatma Ulger von der Ondokuz Mayis... mehr

Allgemein

LANGLEBIGE MÄUSE

Fehlt Mäusen ein bestimmtes Gen, werden sie durchschnittlich 31 Monate alt – 6 Monate mehr als normal. Das haben Forscher des Mario-Negri-Instituts im italienischen Bergamo entdeckt. Es handelt sich um ein Gen, das Rezeptoren für das Hormon Angiotensin 2 bereitstellt. Diese Substanz verursacht unter anderem einen zu hohen Blutdruck und ist... mehr

Gesundheit|Medizin

VITAMIN LÄSST FRESSZELLEN WACHSEN

Vitamin B3 (Nicotinsäureamid) könnte entscheidend dazu beitragen, bei manchen Patienten Infektionen vorzubeugen. Das haben Forscher um Julia Skokowa und Karl Welte von der Medizinischen Hochschule Hannover entdeckt. Sie fanden heraus, dass die Substanz das Wachstum von bestimmten Fresszellen, sogenannten neutrophilen Granulozyten, im Blut... mehr

Gesundheit|Medizin

ANGRIFF AUF BAKTERIEN

Mit einer neuen Methode wollen US-Forscher Bakterien bekämpfen, die gegen Antibiotika resistent sind. Die Wissenschaftler um Timothy Lu vom Massachusetts Institute of Technology in Cambridge haben Viren gezüchtet, die das Verteidigungssystem der Erreger, mit dem diese sich gegen Antibiotika wehren, schädigen. „Dazu haben wir die DNA der Viren... mehr

Geschichte|Archäologie

BESUCH AUS KRETA

Die Strapazen der Reise hatten ihn erschöpft. Drei Monate war es her, dass der Erzhändler aus seiner Heimat, dem sonnigen Kreta, aufgebrochen war. Drei Monate, in denen er auf See und zu Lande den Widrigkeiten des Wetters und der Gefahr durch Wegelagerer hatte trotzen müssen – doch jetzt war er am Ziel. Gestikulierend versuchte er sich mit... mehr

Gesundheit|Medizin

WENIGER TIERVERSUCHE

Christopher Baum von der Medizinischen Hochschule Hannover sowie seine Mitarbeiterinnen Ute Modlich und Sabine Knöß haben den Ursula M. Händel-Tierschutzpreis erhalten. Die Auszeichnung ist mit 50 000 Euro dotiert Die Jury würdigte damit die Bemühungen des Teams um eine Verbesserung des Tierschutzes in der Forschung. Die Wissenschaftler... mehr

Erde|Umwelt

MUFFIGE NOTE

Mikrowellen sollen dem Naturkork in Weinflaschen den gefürchteten „Korkgeschmack“ austreiben. Das Verfahren funktioniert – doch die Macher sind mit ihrer Idee zu spät gekommen.... mehr

Allgemein

DER AUFSTIEG DER MENSCHHEIT

Seit rund sieben Millionen Jahren konnten unsere vormenschlichen Vorfahren bereits aufrecht auf zwei Beinen gehen. Und doch lassen ihre Relikte in Bodenfunden nicht erkennen, dass sie lange Zeit etwas anderes waren als Tiere unter Tieren – und Beute für alle, die ihnen überlegen waren: Großkatzen, Hyänen, Raubvögel. Doch vor zwei Millionen... mehr

Allgemein

Heinrich Hemmes Cogito – Die Lösung des März-Preisrätsels

Die kleinste dreistellige römische Zahl ist III = 3 und die größte MMM = 3000. Betrachten wir zunächst einmal I waagerecht. Es ist leicht zu überprüfen, dass es in dem Bereich von 3 bis 3000 nur eine einzige dreistellige römische Zahl gibt, die ein Vielfaches von LXXIII = 73 ist, nämlich 7 · 73 = 511 = DM. Das mittlere Zeichen von I... mehr

Allgemein

Freitag, der 13.

Es war Freitagnachmittag kurz vor vier. Ich hatte meinen Schreibtisch schon aufgeräumt und wollte ins Wochenende gehen, als das Telefon klingelte. „Ich bin’s“, sagte eine Stimme am anderen Ende der Leitung, die ich als die meiner Kollegin Doris erkannte. „Du musst mir einen Gefallen tun.“ Ich wollte gerade sagen, dass ich... mehr

Allgemein

1

Wo befindet sich eine Nachbildung des Dresdner Zwingers und seiner Kunstschätze? (Im Foto das Original, das jährlich von sieben Millionen Touristen besucht wird.) a In der virtuellen Welt „Second Life“ b Im neuen Arabischen Museum in Dubai c In der Erweiterung von Eurodisney Paris 2 Bei welcher Behandlung heilt ein verstauchter Knöchel... mehr

Technik|Digitales

Mit Licht in die Luft

Vor zehn Jahren umrundete Bertrand Piccard als Erster im Heißluftballon die Erde. Jetzt plant der Luftfahrtpionier einen neuen Coup: In einem Solarflugzeug will er um den Globus fliegen – um für die Nutzung der Sonnenenergie zu werben.... mehr

Allgemein

BERUFSZIEL: FORSCHER

Tipps für erfolgreiche Bewerbungen gibt es viele. Aber wer an einer Universität oder einer anderen Forschungsstelle arbeiten will, muss oft anders vorgehen. Sehr nützlich ist dabei dieser Ratgeber, der auf einer Befragung von Arbeitgebern in der Wissenschaft basiert. ua Heinz Reinders DUDEN – ERFOLGREICHE BEWERBUNGEN IN DER WISSENSCHAFT... mehr

Geschichte|Archäologie

BESTAUNTE HEROEN

„Wann ist ein Held ein Held?“ Diese Frage, frei nach dem Pop-Klassiker von Herbert Grönemeyer, hätte vor 3000 Jahren in Griechenland niemanden in Verlegenheit gebracht. Der Held war die Leitfigur dieser Epoche. Er vollbrachte im Kampf Großtaten und war mutiger als alle anderen. Außerhalb des Kampfplatzes war er gastfreundlich und... mehr

Gesellschaft|Psychologie Gesundheit|Medizin

Geschäft mit Leichen

Kein Buch für zarte Gemüter: Den Anfang etwa macht eine detaillierte Reportage darüber, wie ein Mediziner und ein Präparator einer toten 90-jährigen Frau Oberschenkelknochen und weitere Körperteile entnehmen und ihren Leichnam anschließend für die Beerdigung herrichten. Auch einem Angestellten des Deutschen Instituts für Zell- und... mehr

Gesundheit|Medizin

ISS, WAS DIR SCHMECKT

Alles schien ganz einfach zu sein: Man brauchte nur eine fett- und cholesterinarme Diät einzuhalten, mit viel Vollkorn, Ballaststoffen und Antioxidantien – und schon war man gegen Krebs und Herzinfarkt gefeit. Doch bild der wissenschaft-Leser wissen aus vielen Artikeln, dass die Welt nicht so einfach ist. In den letzten zehn Jahren haben sich... mehr

Astronomie|Physik

RASANTE Multiplikation

Ich merkte es schon, als Christoph das Wohnzimmer betrat. Lag es an der lässigen Art, mit der er den Rucksack in die Ecke warf, oder an dem leichten Grinsen, das er nicht unterdrücken konnte? Ich wusste: Er hatte etwas, und wenn es nicht bald heraus war, würde er platzen. Ich blickte ihn an und hob leicht die Augenbrauen. „Also, was wir heute... mehr

Allgemein

Mitmachen können alle, die in

Mitmachen können alle, die in der Zeit vom 1. Januar 2008 bis zum 30. Juli 2009 Motive aus Wissenschaft und Forschung beispielhaft fotografiert haben. Gewinnen können Sie in mehreren Kategorien: Einzelfoto 1. Preis: 10 000 Euro 2. Preis: 4000 Euro Mikro-/Makrofotografie 2000 Euro Hauptpreis Reportage Eine bezahlte Fotoreportage für bild der... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

FIT IM SCHLAF

Guter Schlaf stärkt das Immunsystem und schützt so vor Infektionskrankheiten. Was der Volksmund schon lange munkelt, konnten Forscher an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh jetzt in einer Versuchsreihe bestätigen: Zunächst wurden 153 Freiwillige zwei Wochen lang nach Dauer und Qualität ihres Nachtschlafes befragt. Dann erhielten sie... mehr

Gesellschaft|Psychologie Gesundheit|Medizin

REZEPTFREIES BLEIBT KOSTENPFLICHTIG

Die gesetzlichen Krankenkassen müssen rezeptfreie Arzneimittel auch weiterhin nur in Ausnahmefällen bezahlen. Das Bundessozialgericht in Kassel entschied gegen einen 74-jährigen Patienten mit chronischer Bronchitis, dem sein Arzt seit 1983 ein rezeptfreies Medikament verordnet hatte, das den Schleim lösen soll. Seit Januar 2004 dürfen die... mehr

Gesellschaft|Psychologie Gesundheit|Medizin

DIE FOLGEN DER GEWALT

Körperliche, sexuelle und psychische Gewalt haben nicht nur schwerwiegende psychische Langzeitfolgen. Auch körperliche Beschwerden wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Verdauungsbeschwerden, Hauterkrankungen oder Schmerzsyndrome treten bei Frauen nach Gewalterfahrungen deutlich häufiger auf. Das ergab eine Untersuchung des Familienministeriums, zu... mehr

Gesellschaft|Psychologie Gesundheit|Medizin

KEIN MOND-EINFLUSS

So manche Hebamme zieht zur Berechnung des Geburtstermins auch den Mondkalender zu Rate: Denn bei Mondwechsel erblicken Kinder angeblich besonders häufig das Licht der Welt. Diesen Mythos hat ein Statistiker der Universität Halle-Wittenberg jetzt widerlegt. Seine Auswertung von mehr als vier Millionen Geburten in Baden-Württemberg zwischen 1966... mehr

Gesundheit|Medizin

FLEISCH MACHT ANFÄLLIG

Sogenannte EHEC-Bakterien (Enterohämorrhagische E. coli) können blutige Durchfälle auslösen. Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, warum die Erkrankung – auch „Hamburger Disease“ genannt – oft nach Fleischverzehr auftritt. Auslöser der Symptome ist ein Bakteriengift, das die Darmschleimhaut schädigt. Damit die Giftmoleküle... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

SCHRITTMACHER DRÜCKT DIE WERTE

Für Patienten mit Bluthochdruck, bei denen Medikamente nicht anschlagen, wird derzeit ein elektronischer Schrittmacher erprobt, der die Werte in die Knie zwingt. Jeder dritte deutsche Erwachsene hat zu hohen Blutdruck, bei den über 60-Jährigen ist sogar jeder Zweite betroffen. Doch die wenigsten spüren etwas davon. Dabei drohen fatale Folgen... mehr

Gesellschaft|Psychologie Gesundheit|Medizin

ÄRZTE KENNEN KEINEN SCHMERZ

Wenn es um die Verordnung von Migräne-Medikamenten geht, sind Ärzte bei sich selbst viel zurückhaltender als bei ihren Patienten. Nach einer Studie der Universität Münster nimmt nur jeder zweite deutsche Kopfschmerz-Experte, der selbst unter Migräne leidet, auch Anti-Migräne-Wirkstoffe (Triptane) oder Schmerzmittel ein. Wenn dagegen ein... mehr

Allgemein

SONNENSTROM AUS DER SAHARA

Es ist lobenswert, ein so wichtiges Thema wie unsere künftige Energieversorgung aufzugreifen. Schade ist jedoch, dass Autor Bernd Müller (Teil „Power aus dem Süden“, Anm.d.Red.) die Probleme eines solchen Vorhabens nicht ernsthaft diskutiert und die oft sehr gewagten Thesen der TREC (Trans-Mediterranean Renewable Energy Cooperation... mehr

Allgemein

Kalter Ostatlantik, eisfreies Nordmeer

Rund 50 Wissenschaftler aus mehreren Ländern haben eine detaillierte Karte der Meeresoberflächentemperaturen während der letzten Eiszeit erstellt. Dazu analysierten die Forscher, unter anderem am Zentrum für Marine Umweltwissenschaften (MARUM) der Universität Bremen, am Institut für Geowissenschaften der Universität Tübingen und am... mehr

Allgemein

Himmlische Entdeckungen mit dem Heimcomputer

Jeder Besitzer eines normalen Heimcomputers kann astronomische Entdeckungen machen, wenn der PC seine brachliegenden Rechenkapazitäten dazu nutzt, die riesigen Datenmengen des größten Radioteleskops der Welt zu durchsuchen. Denn nun stehen zahlreiche Messungen des Arecibo-Radioteleskops, einer 300-Meter-Parabolantenne auf Puerto Rico... mehr

Allgemein

zwillinge

Nur auf Zwillingstreffen (wie im Bild rechts) sind sie die Regel. Im wahren Leben sind sie die Ausnahme. Obwohl die Zwillinge, Drillinge, Vierlinge dank der modernen Reproduktionstechniken häufiger geworden sind, liegt der Anteil der Mehrlingsgeburten in Deutschland immer noch unter zwei Prozent. Somit wissen nur wenige, wie es ist, mit einem... mehr

Allgemein

DiE Schalter der Gene

Die DNA ist wie eine Strickleiter aufgebaut, bei der jede Sprosse für einen Buchstaben des genetischen Codes steht. Ob der Code gelesen werden kann oder nicht, darüber entscheiden sogenannte epigenetische Schaltelemente. Als „Anschalter“ fungieren die Acetylgruppen. Sie hängen sich an die Schwänze der Histon-Proteine (grün). Je acht... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Offizielle Website zur virtuellen Welt: de.secondlife.com Homepage der Agentur SLTalk & Partner mit aktuellen Neuigkeiten aus Second Life: www.sltalk-partner.de... mehr

Allgemein

Kompakt

· Jeden Monat werden in der virtuellen Welt 35 Millionen US-Dollar umgesetzt. · Die Zahl der Nutzer hat sich im letzten Jahr verdoppelt. · Ein Schwerpunkt in Second Life sind zurzeit Bildungs- und Kulturangebote.... mehr

Allgemein

Die Energiebilanz

Die durchschnittliche Leistung eines Airbus 340 beträgt während des Fluges etwa 7500 Kilowatt. Das ist so viel wie 100 Mittelklassewagen bringen. Dem Solarflugzeug HB-SIA steht dagegen nur die Energie der Sonne zur Verfügung. Bei wolkenlosem Himmel schickt diese pro Quadratmeter rund 1,4 Kilowatt in Richtung Erde. Im günstigsten Fall können... mehr

Allgemein

Die Weltumrundung

Wenn 2011 der Nachfolger von HB-SIA zur Weltumrundung abheben wird, dann wird er von den Erkenntnissen der Flugerprobung des jetzigen Prototypen profitieren. „Wir hoffen, dass wir das Konzept nicht mehr ganz umkrempeln müssen“, sagt André Borschberg heute. Läuft alles nach Plan, wird der endgültige Flieger noch höher steigen können... mehr

Allgemein

Kompakt

· Eine enorme Herausforderung ist vor allem das Speichern der Solarenergie für den Flug bei Nacht. · Die hier entwickelten Technologien könnten in Plattformen zur Wetter- oder Erdbeobachtung Anwendung finden.... mehr

Allgemein

Bertrand Piccard

Tradition verpflichtet. Schon die Vorfahren von Bertrand Piccard wagten stets Außergewöhnliches: Großvater Auguste war mit einem Stratosphärenballon fast 17 Kilometer hoch in die Erdatmosphäre vorgedrungen und mit einem U-Boot an der tiefsten Stelle des Mittelmeers getaucht. Bertrand Piccards Vater Jacques trat in die Fußstapfen und wurde... mehr

Allgemein

Schwachbrüstige Akkus

Energiedichte verschiedener Treibstoffe und Energiespeicher in Wattstunden pro Kilogramm Superkondensator 6 Blei-Akkumulator 30 Nickel-Metallhydrid-Akku 100 Lithium-Ionen-Akku 140 Lithium-Polymer-Akku 150 Holz 3500–5500 Braunkohle 7800 Steinkohle 8300 Kerosin 11 000 Benzin 12 000 Wasserstoff 33 000... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Hörfunk Der Südwestrundfunk (SWR) hat im Rahmen seiner Reihe „SWR2 Wissen“ einen Hörfunkbeitrag über Bertrand Piccard und das SolarImpulse-Projekt produziert. Die Sendung kann man im Internet als MP3-Datei hören: mp3.swr.de/swr2/wissen/sendungen/swr2-wissen-der-sonnenflieger-bertrand- piccards-solarimpulse.12844s.mp3 Internet Homepage... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

LESEN Thomas Feibel KILLERSPIELE IM KINDERZIMMER Was wir über Computer und Gewalt wissen müssen Moderne Verlagsgesellschaft München 2008, € 9,90 Florian Rötzer TELEPOLIS: VIRTUELLE WELTEN – REALE GEWALT Heise, Hannover 2002, € 16,– Volker Ladenthin, Jessica von Wülfing GEWALT DER MEDIEN Studien zu Gewalt an Schulen. Empirische... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Neue Studien befreien gewalthaltige Computerspiele von einem schlimmen Verdacht: Sie machen niemanden zum Amokläufer. Aber: Sie fördern aggressives Verhalten. · Experten fordern die Eltern auf, sich für die Computerspiele ihrer Kinder zu interessieren und ihnen gewaltfreie Handlungsmuster schmackhaft zu machen.... mehr

Allgemein

Wie Mediengewalt wirkt

Gewalthaltige Computerspiele, die besonders unter Jungen verbreitet sind, haben nicht bei allen die gleiche Wirkung. Der „ Spiegel“ brachte es bei der Berichterstattung über den Amoklauf in Winnenden auf den Punkt: „Millionen spielen, ohne zu töten, aber andersherum stimmt es eben auch: Wer tötet, hat in der Regel vorher... mehr

Allgemein

Vor Kurzem hat Prof. Beutelspacher

Vor Kurzem hat Prof. Beutelspacher in Gießen das Mini-Mathematikum eröffnet. Das erste mathematische Kindermuseum ist für Vier- bis Achtjährige gedacht, die mit Knobeleien und Spielen an die Mathematik herangeführt werden. Die Mini-Mathe-Welt ist eine Erweiterung des Mitmachmuseums Mathematikum, das es seit 2002 gibt. www.mathematikum.de... mehr

Allgemein

Steckbrief: JUROPA

Typ IBM Blue Gene/P (72 Racks) Rechenleistung 1 Petaflop (1 Billiarde Rechenoperationen pro Sekunde, entsprechend etwa 50 000 PCs) Prozessoren 294 912 (PowerPC 450 mit 850 Megahertz) Hauptspeicher 144 Terabyte Festplattenspeicher 6 Petabyte (über eine Million DVDs) Leistungsaufnahme 2,2 Megawatt... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Jülich Supercomputing Centre: www.fz-juelich.de/jsc Gauss-Zentrum für Supercomputing: www.gauss-centre.eu Aktuelle Top500-Liste der Superrechner: www.top500.org... mehr

Allgemein

Kompakt

· Die Rechenleistung von JUROPA ist fünfmal so groß wie die seines Vorgängers. · Jede neue Generation von Supercomputern erfordert neue Rechenalgorithmen. · Investitionen in Superrechner sollen den Forschungsstandort Deutschland stärken.... mehr

Geschichte|Archäologie

Brüderlicher Tafelglanz

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) präsentiert einige der bedeutendsten Silberstücke der Charlottenburger Silberkammer, deren Räume derzeit saniert werden, in zwei Ausstellungen, die sich auf das Schönste ergänzen. Während die Besucher in Glienicke das bisher verschollen geglaubte Hochzeitssilber des... mehr

Erde|Umwelt

Flugabwehr im Ultraschallbereich

Falter wehren Angriffe von Fledermäusen mit einer Art Ultraschall-Klickgeräusch ab, das die Echolote dieser Feinde stört. Die Räuber können ihre Beute damit nicht mehr orten, und die meisten ihrer Angriffe bleiben erfolglos. Bisher war zwar bekannt, dass gewisse Falterarten die Laute von Fledermäusen hören und darauf... mehr

Der Vertrag von Ripen 1460

Erster Teil der Rüstkammer kehrt zurück

Die Türckische Cammer, die Sammlung orientalischer Kunst in der kurfürstlich-sächsischen Rüstkammer Dresden, ist ab Dezember 2009 im Residenzschloss zu sehen – in Form einer prachtvollen musealen Präsentation, wie es sie zuvor nie gegeben hat. Die Eröffnung kündigt sich bereits jetzt eindrucksvoll an: Eines der Hauptobjekte, das... mehr

Brunaux, Jean-Louis

Druiden – Die Weisheit der Kelten

Unter den mit kultischen Handlungen befassten Personen der Alten Welt haben die keltischen Druiden auf außenstehende Betrachter von jeher eine besondere Faszination ausgeübt. Zwar sind die Druiden im archäologischen Fundgut kaum greifbar, doch spielen sie in den antiken Schilderungen keltischer Riten und Kulte gleichwohl eine wichtige Rolle als... mehr

Holzberg, Niklas

Horaz – Dichter und Werk

Nach Ovid, Catull und Vergil hat sich der Münchner Latinist Niklas Holzberg mit Horaz nun den vierten aus der Reihe der großen Dichter des spätrepublikanischen und frühkaiserzeitlichen Rom vorgenommen. Und anders, als es der eher konventionelle Untertitel suggerieren mag, präsentiert er eine höchst originelle, inspirierende Darstellung jenes... mehr

Kulikowski, Michael

Die Goten vor Rom

„Roms Gotenkriege vom 3. Jahrhundert bis Alarich“, so lautet sachgerecht übersetzt der Titel des englischen Originals von Michael Kulikowski, der an der Universität von Knoxville/Tennessee lehrt. Wohl in Erinnerung an Felix Dahns Klassiker „Kampf um Rom“ machte der Theiss Verlag daraus „Die Goten vor Rom“. Der Vorspann erzählt denn... mehr

Clauss, Manfred

Geschichte des alten Israel

Die Reihe „Grundriss der Geschichte“ des Oldenbourg-Verlages, die mit ihrem nun schon seit über drei Jahrzehnten bewährten Konzept Lehrenden, Studierenden und überhaupt Interessierten einen bequemen Einstieg in historische Epochen auf hohem fachlichem Niveau ermöglicht, hat nun auch einen Band dem alten Israel gewidmet. Wieder ist es ein... mehr

Geschichte|Archäologie

Faszination der Bühne

Die Ausstellung setzt sich zum Ziel, die barocke Bühnentechnik wieder lebendig werden zu lassen, die leider nur noch an wenigen Bühnen in Europa erhalten ist. Sie präsentiert Nachbauten zum großen Teil in Originalgrößeund voll funktionsfähig sowie Modelle, die dem Besucher den Zauber barocker Bühnentechnik und die barocke... mehr

Technik|Digitales

Unsichtbarer Blitz

Amerikanische Forscher haben eine Kamera mit unsichtbarem Blitz zum Fotografieren bei schlechten Lichtverhältnissen entwickelt. Das Blitzgerät beleuchtet die zu fotografierende Szenerie mit Licht aus dem infraroten und ultravioletten Spektrum, das für Menschen nicht sichtbar ist.... mehr

Der Goldene Münchner Psalter

Schloss Schönhausen wird im Dezember 2009 wiedereröffnet

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) saniert derzeit Schloss Schönhausen, das ab 19. Dezember 2009 erstmals als Museumsschloss zugänglich sein soll. Die Kosten betragen rund 8,6 Millionen Euro und werden aus Mitteln der Europäischen Union, der Bundesregierung (Beauftragter für Kultur und Medien), des Landes... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Kein Schutz für Frauen

Die Beschneidung von HIV-infizierten Männern schützt deren weibliche Geschlechtspartner nicht vor einer Ansteckung mit dem Aids-Erreger. Das schließen afrikanische Forscher aus einer klinischen Studie in Ruanda, in der sie das Auftreten von Neuansteckungen weiblicher Partnerinnen von beschnittenen und unbeschnittenen... mehr

Erde|Umwelt

Gleittrick: Mini-Knochen

Im afrikanischen Regenwald lebt eine kleine neonblau gestreifte Eidechse, die so leicht ist, dass sie wie eine Feder gleiten kann. Dazu benutzt das kleine Tier nicht etwa eine gleitschirmartige Haut, wie es Gleithörnchen tun, haben Forscher jetzt beobachtet: Es setzt vielmehr ausschließlich auf extrem feine und leichte... mehr

Erde|Umwelt

Was Pferde, Schwimmer und Sprinter schneller macht

Pferde haben es eigentlich ihren Jockeys zu verdanken, dass sie heute bei Rennen schneller sind als vor 100 Jahren, sagen britische Forscher: Die Reiter bewegen sich in einem anderen Rhythmus als ihre Rösser, so dass die Pferde nicht bei jedem Schritt das Gewicht des Jockeys mit beschleunigen müssen. Das Ergebnis sind... mehr

Interview mit dem genervten Mond.

„Was wollt ihr denn eigentlich hier?“

Vor 40 Jahren bekam der Mond zum ersten Mal von Menschen Besuch. Seither lassen sie ihm keine Ruhe mehr. Lieber Mond, noch auf? Es ist schon heller Tag! Guter Mann, ich bin im letzten Viertel – da ist es normal, dass ich am Vormittagshimmel stehe. So was sollten Sie von Ihrer Naturzeitschrift aber wissen! Schon gut... mehr

Erde|Umwelt

Zynismus? Nein, danke!

Vielleicht ist Reichtum eine Sucht. Und der Millionär ihr Opfer. Jedenfalls hatte Schopenhauer offensichtlich schon im 18. Jahrhundert allen Grund, das zu glauben: „Der Reichtum gleicht dem Seewasser – je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man.“ Auch uns im 21. Jahrhundert tut es vielleicht... mehr

Die Amazonen als Städtegründerinnen

„Vorsicht Wild! Der Hirsch, die Jagd und Württemberg“

Noch bis zum 18. April 2010 zeigt das Landesmuseum Württemberg in seinem Kabinett eine kleine interdisziplinär angelegte Ausstellung rund um das Thema Jagd. Die Schau, die mit verschiedenen museumspädagogischen Zugängen experimentiert, gibt dem Besucher durch seine Meinungsäußerung die Gelegenheit zur Mitwirkung an der Neukonzeption des... mehr

Moderne Amazonen

„Freud und Leid in Dur und Moll“

Vor dem Hintergrund der großen Landesausstellung „Musik in Baden-Württemberg – Vom Minnesang zur Popakademie“ in Karlsruhe wird das Landesmuseum Württemberg in seiner Musikinstrumenten-Sammlung ab April nächsten Jahres die Ausstellung „Freud und Leid in Dur und Moll – Musikkultur in Baden-Württemberg“ zeigen. Dem Besucher soll... mehr

Museum Altes Zeughaus

Alle Schätze erstmals an einem Platz vereint

Kürzlich wurden das Museum für Vor- und Frühgeschichte und die Alte Sammlung des Saarlandmuseums am Schlossplatz in Saarbrücken neu eröffnet. Was 2004 mit der Eröffnung des Museums in der Schlosskirche begann, wird mit der aktuellen Neueröffnung vollendet: der kunst- und kulturhistorische Museumskomplex der Stiftung Saarländischer... mehr

John Webber, der Expeditionsmaler James Cooks

Böden als Archive vergangener Kulturen

Böden sind wichtige Archive, die klimatische Veränderungen und verschiedene Nutzungen durch den Menschen aufzeichnen. Geographen und Bodenkundler können viele dieser Ereignisse rekonstruieren, auch wenn sie weit zurückliegen. Dr. Dana Pietsch arbeitet in einem Oasengebiet des Jemen mit Archäologen zusammen, um den Böden Informationen über... mehr

Schnurbein, Siegmar von (Hrsg.)

Atlas der Vorgeschichte – Europa von den ersten Menschen bis Christi Geburt

Einen „Atlas der Vorgeschichte“, der den Bogen von den ersten Menschen bis zur Zeit von Christi Geburt spannt, hat der Archäologe Siegmar von Schnurbein herausgebracht. Schon beim ersten Durchblättern des Buchs kann man sich sehr gut vorstellen, welche Arbeit hinter der Zusammenfügung so vielfältiger und vielgestaltiger... mehr

Geschichte|Archäologie

Das Königreich der Vandalen

Zahlreiche kulturhistorische und archäologische Untersuchungen der letzten Jahrzehnte zeigen das nordafrikanische Königreich der Vandalen in einem neuen Licht. So lassen sich die Wechselwirkungen zwischen den Stammesverbänden der Völkerwanderungszeit und der spätrömischen Welt an den vandalischen Grabfunden mit ihren Beigaben exemplarisch... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Droge Information

Zu wissen, was die Zukunft bringt, ist für das Gehirn ähnlich wertvoll wie ein kühler Schluck Wasser bei einer durstigen Kehle: Das Belohnungszentrum reagiert auf Informationen über zukünftige Annehmlichkeiten genauso wie auf die Erfahrungen selbst, haben Forscher jetzt bei Rhesusaffen gezeigt. Je schneller die... mehr

Geschichte|Archäologie

Warum Lemuren-Männchen eher schmächtig sind

Lemuren-Männchen müssen ihre Weibchen nicht unter Einsatz von Leib und Leben verteidigen, um sie vom Fremdgehen abzuhalten: Stattdessen verhindern sie Begattungen durch andere Männchen, indem sie nach der Kopulation einen Pfropfen aus Spermienflüssigkeit in der Vagina des Weibchens hinterlassen. Das hat eine... mehr

Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ge|sangs|kunst  〈f. 7u; unz.〉 Kunst des Singens

al|ve|o|lär  〈[–ve–] Adj.; Med.〉 mit kleinen Hohlräumen, Fächern versehen

Dis|so|zi|a|ti|on  〈f. 20〉 1 Zerfall, Trennung; Ggs Assoziation ( … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]