August 2009 - Seite 2 von 3 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv August 2009

Allgemein

DER KÖNIGSPALAST VON QATNA

Der große Palast ist noch nicht vollständig freigelegt. Aber schon die derzeit erschlossenen Fundamente zeigen, dass er mindestens die Dimensionen von 150 mal 80 Metern hatte. „CP“ halten die Ausgräber des syrisch-deutschen Teams für den Hauptwohnraum des Regenten, da dies das größte... mehr

Allgemein

PETER PFÄLZNER

Der gebürtige Nürnberger (Jahrgang 1960) ist Professor für Vorderasiatische Archäologie an der Eberhard-Karls- Universität in Tübingen. Zusammen mit seinen Kollegen Daniele Morandi Bonacossi von der Universität Udine und Michel al-Maqdissi von der Antikendirektion Damaskus leitet er die... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Schweinswale erkunden ihre Umwelt mit einem raffinierten Echoortungssystem. · Es ist so ausgefeilt, dass Forscher rätseln, wie das Wal-Hirn Fülle und Geschwindigkeit der aufgenommenen Informationen verarbeitet. · Die Tiere verstehen sich ausgezeichnet darauf, Beutefische akustisch zu... mehr

Allgemein

WO SIE SCHWEINSWALE BEOBACHTEN KÖNNEN

In der Natur: Schweinswale sind meerfarben, ihre Rückenflosse hat die Höhe einer durchschnittlichen Ostseewelle. Daher kann man sie fast nur bei ruhiger See beobachten. Am besten geht das von Bord eines Segelboots aus, da die Wale Motorenlärm nicht mögen und vor lauten Booten fliehen. Man... mehr

Allgemein

SCHWEINSWALE RUND UM DIE WELT

Sie sind die kleinsten Wale der Welt. Im Gegensatz zu Delfinen haben sie keinen ausgeprägten Schnabel. Sechs Schweinswal-Arten gibt es auf der Welt. Die meisten wiegen zwischen 45 und 115 Kilogramm. Der Weißflankenschweinswal des Nordpazifiks wird allerdings bis zu 200 Kilogramm schwer. Er ist... mehr

Allgemein

WAL-GEBURT AN LAND

Einen neuen Urwal-Fund, Maiacetus inuus, hat Philip Gingerich von der University of Michigan im Februar 2009 gemeinsam mit Wighart von Koenigswald von der Universität Bonn in der Zeitschrift PLoS ONE beschrieben. Es handelt sich um ein 47 Millionen Jahre altes weibliches Tier, das trächtig war... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Nicht nur die genetische Verwandtschaft, sondern auch eine Kette von Fossilien belegen die Abstammung der Wale von landlebenden Huftieren. · Insbesondere die sich wandelnde Gestalt der Ohren macht die Anpassung an das Wasser plausibel.... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

LESEN Carl Zimmer AT THE WATER’S EDGE Fish with Fingers, Whales with Legs, and How Life Went Ashore but Then Went Back to Sea Touchstone Press, New York 1999, ca. € 13,– INTERNET Urwal-Forscher Hans Thewissen: www.neoucom.edu/DEPTS/ANAT/Thewissen Urwal-Forscher Philip Gingerich:... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

Lesen Umfassende Einführung mit mathematischen Hintergründe: Shashank Priya, Daniel J. Inman (Hrsg.) Energy Harvesting Technologies Springer, Berlin 2009, € 159,43 Aktuelle wissenschaftliche Überblicksbeiträge: Monika Müller et al. Micro Energy Harvesting: Stand der Technik in Industrie und... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Ohne Kabel oder Batterie funktioniert bislang kein elektronisches Gerät. · Doch Wissenschaftler können mit gewieften Verfahren die Energie in unserer Umgebung oder gar den Menschen selbst als Quelle anzapfen. · Am meisten dürften Funkmodule und die Sensorik von dem Ansatz profitieren.... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Zwei Industrieforscher wechselten vor wenigen Jahren in ein Fraunhofer-Institut – mit dem Ziel, Brennstoffzellen weiterzuentwickeln. · Dazu wurde DDR-Wissen erfolgreich reanimiert. · Demnächst beginnt die Serienproduktion für Anlagen in Wohnhäusern.... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· „Wir machen Wissen zu Geld“, heißt ein geflügelter Spruch bei Fraunhofer. · 1,2 Milliarden Euro pro Jahr stammen aus der Vertragsforschung. · Verbünde und Allianzen können weit mehr erreichen als einzelne Institute.... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Heike Mertsching, 1962 in Wiesbaden geboren, studierte Biologie in München und Martinsried bei München, · arbeitete an der Universität München mit Viren, die Herzerkrankungen verursachen, · setzte nach ihrer Scheidung ein Jahr aus, um ihre beiden Kinder zu versorgen, · entwickelte eine... mehr

Allgemein

VORGÄNGER IM AMT

Hans-Jürgen Warnecke (links), Jahrgang 1934, war von 1993 bis 2002 Präsident: „Mein Ziel war es, dass etwa 40 Prozent des Umsatzes durch Aufträge der Industrie erwirtschaftet werden. Und das haben die Institute auch erreicht.“ Vor seiner Berufung zum Präsidenten leitete Warnecke das... mehr

Allgemein

Institut für Graphische

Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD, Darmstadt Was: HEyeWall Wozu: 24 Projektoren erzeugen ein 5 mal 2,5 Meter großes Videobild, das mit Brille realistisch dreidimensional erscheint. Architekten und Autodesigner können damit in die virtuelle Realität eintauchen. Perspektive: Die... mehr

Allgemein

Institut für Biomedizinische Technik

Institut für Biomedizinische Technik IBMT, St. Ingbert Was: Kryobank Wozu: Das IBMT hat ein automatisiertes Komplettsystem zur Handhabung, Lagerung und Dokumentation biologischer Proben bei minus 150 Grad Celsius entwickelt. Perspektive: Vom Aussterben bedrohte Arten oder menschliche Zellen zu... mehr

Allgemein

Institut für Digitale Medientechnologie

Institut für Digitale Medientechnologie IDMT, Ilmenau Was: Suchen durch Summen Wozu: Wer eine bekannte Melodie im Kopf hat, aber nicht auf den Titel des Songs kommt, muss nur ins Mikrofon summen – und schon findet die Software den Titel. Perspektive: Eine Musiksuchmaschine kann künftig jede... mehr

Allgemein

Institut für Materialfluss

Institut für Materialfluss und Logistik IML, Dortmund Was: Tower 24 Wozu: Der Tower 24 liefert rund um die Uhr Pakete aus, sogar Kühlfächer sind eingebaut. Perspektive: Der Turm eignet sich auch zur Lieferung von Lebensmitteln oder Medikamenten. Institut für System- und Innovationsforschung... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· mp3, der Weltstandard für Audiodatenkompression, hat der Fraunhofer-Gesellschaft weltweite Beachtung verschafft. · Auch in der Lasertechnik, in der Produktionstechnik und in Sachen Energie-Effizienz sind Fraunhofer-Institute führend. · Die 57 Institute repräsentieren die ganze Bandbreite... mehr

Allgemein

Wirtschaftsweise – Technikwaise?

Wirtschaftsforscher sind in Deutschland eine angesehene Gilde. Ihre Expertisen und Statements finden sich überall. Und es hat den Anschein, dass sie auch dann noch ernst genommen werden, wenn sie sich gewaltig geirrt haben. Ferdinand Dudenhöffer ist so ein Beispiel. Der Professor für Allgemeine... mehr

Allgemein

Sparen Im Schlaf

Rechner, Drucker und andere Gerätschaften der Informationstechnik verschlingen einen Großteil des Stroms, der in Büros und Haushalten verbraucht wird. Der neue „0-Watt-PC“ von Fujitsu Siemens hilft, den Strombedarf zu drosseln. Der Computer besitzt zudem einen Ruhemodus, in dem er... mehr

Erde+Klima Umwelt+Natur

LEBEN UNTER DEM EIS

Nachdem Wissenschaftler vor Kurzem ein mindestens 1,5 Millionen Jahre altes Ökosystem in einem unterirdischen See der Antarktis entdeckt haben, wird es immer wahrscheinlicher, dass auch in anderen abgeschlossenen Gewässern unter dem Eis Leben existiert. Im riesigen unterirdischen Wostok-See... mehr

Allgemein

UNGEFÄHRLICHE STAMMZELLEN

Einem amerikanisch-deutschem Forscherteam ist es gelungen, Mauszellen in embryonale Stammzellen zurückzuprogrammieren, ohne dass dazu Gene in die Zellen eingeschleust werden mussten. Das ist von großem Vorteil für die Medizin, da sich so eine Entartung der Zellen verhindern lässt. Die... mehr

Allgemein

Kino aus der Hand

Samsung bietet mit dem Modell „I7410″ das erste Handy mit eingebautem Mini-Projektor. Der kleine Projektor kann Abbildungen und Filme auf einer beliebigen weißen Fläche wiedergeben – in einer Größe von bis zu 50 Zoll Durchmesser. Das entspricht dem Format eines großen... mehr

Allgemein

WeltAll im grossen stil durchmustert

Die detailreichste Himmelskarte des nahen Universums haben Astronomen aus Australien, Großbritannien und den USA fertiggestellt. Sie verzeichnet nicht nur die genauen Orte von über 110 000 Galaxien, sondern auch, wohin sich diese bewegen, wie schnell und warum. Fast zehn Jahre hat es von der... mehr

Gesundheit+Medizin

WARUM KRATZEN HILFT

Der Juckreiz ist eine Sinneswahrnehmung, die eigentlich das Ziel hat, Parasiten oder andere Fremdkörper von der Hautoberfläche zu entfernen. Man kratzt sich oder scheuert und knetet an seiner Haut herum. Warum das Kratzen Erleichterung verschafft, haben jetzt US-Forscher der University of... mehr

Geschichte+Archäologie Gesundheit+Medizin

WEIN ALS MEDIZIN

Dass die alten Ägypter ihrem Wein verschiedene Kräuter beimischten, um ihn zu medizinischen Zwecken zu trinken, vermutet man schon länger. US-Forscher fanden jetzt Beweise. Das Team um Patrick E. McGovern von der University of Pennsylvania in Philadelphia hatte einen über 5000 Jahre alten... mehr

Allgemein

Ordnung in 3D

Auf dem Bildschirm eingerichtete Verknüpfungen zu wichtigen Dateien oder Programmen sind beim Arbeiten am PC eine nützliche Sache. Doch wenn es zu viele sind, wird das Display unübersichtlich. Das kanadische Unternehmen Bumptop hat nun einen Desktop-Manager entwickelt, der für Ordnung sorgt. Er... mehr

Gesellschaft+Psychologie

WER NICHTS LERNT, BLEIBT ARM

Als erste Wissenschaftlerin hat die Soziologin Jutta Allmendinger von der Humboldt-Universität Berlin den Communicator-Preis erhalten. Die Auszeichnung ist mit 50 000 Euro dotiert und wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft verliehen. Der... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

SPÜLBAR MEHR LEISTUNG

Viele Sportler nehmen sogenannte Energydrinks zu sich, um ihre Ausdauer zu verbessern. Doch da die meisten dieser Drinks alles andere als gut schmecken, bedarf es oft einiger Überwindung, die Flüssigkeit herunterzuschlucken. „Muss auch nicht sein“, sagt der britische Forscher Edward S... mehr

Erde+Klima Umwelt+Natur

Wo es in Zukunft brandgefährlich ist

Durch den Klimawandel wird sich bis Mitte des Jahrhunderts die Waldbrandgefahr weltweit verändern. Das ist das Ergebnis einer Studie von Forschern um Meg A. Krawchuk von der University of California in Berkeley. Die Wissenschaftler werteten Satellitendaten aus dem Zeitraum von 1996 bis 2006 über... mehr

Allgemein

Trainer für die Hosentasche

Eine neue Software für die tragbare Spielkonsole Nintendo DS soll Bewegungsmuffeln Beine machen. Mit „Laufrhythmus DS – Bring Bewegung in Dein Leben!“ kann man sich spielend eine gesunde Laufroutine aneignen. Das Programm enthält zwei „Actimeter“, die beim Joggen Schritt für... mehr

Gesellschaft+Psychologie Umwelt+Natur

PRÄSENT FÜR PRÄSIDENT

Seine Wertschätzung für Barack Obama hat der US-Forscher Kerry Knudsen von der University of California in Riverside auf ganz besondere Weise gezeigt: Er benannte eine 2007 gefundene Flechtenart nach dem amerikanischen Präsidenten. Knudsen hatte „ Caloplaca obamae“ auf der kalifornischen... mehr

Allgemein

Musik ahoi

Sommer, Sonne, Strand – was oft fehlt für einen entspannenden Badetag, ist die richtige Musik. Damit man heiße Rhythmen oder coole Klänge mit ins Meer oder in den Pool nehmen kann, hat der US-Hersteller Grace den „Aqua Sounder“ auf den Markt gebracht: einen schwimmfähigen und... mehr

Gesellschaft+Psychologie Technik+Digitales

KOMPRIMIERT KLINGT BESSER

Das Musikformat MP3 ist sehr beliebt, weil sich auf wenig Speicherplatz Tausende von Musikstücken unterbringen lassen. Ein mobiler MP3-Player gehört heute zur Standardausrüstung jedes Jugendlichen. Der Siegeszug der komprimierten MP3- Dateien hat offenbar auch zu einer Änderung des... mehr

Erde+Klima

T. REX DER MEERE

Die Überreste einer bisher unbekannten Pliosaurier-Art haben Forscher um Jørn Hurum von der Universität Oslo in der Arktis auf dem Svalbard-Archipel entdeckt. Bei „Predator X“ handelt es sich um die größte Meeresechse, die jemals gefunden wurde. Sie war 15 Meter lang, wog 45 Tonnen und... mehr

Geschichte+Archäologie

BABYS AUF DEM DIREKTEN WEG

Wissenschaftler haben herausgefunden, wie Geburten bei den Neandertalerinnen abliefen. Das war bislang unklar, weil bei sämtlichen Fossilien das Becken, das die Begrenzung des Geburtskanals formt, nur sehr schlecht erhalten ist. Jean-Jacques Hublin vom Max-Planck-Institut für evolutionäre... mehr

Allgemein

Pfiffig lernen

Bei jeder Gelegenheit Vokabeln büffeln, ohne Karteikarten und schwere Bücher – der „Crammy Pro“ macht es möglich. Das formschöne Handgerät liefert die Vokabeln nicht nur optisch auf dem Display, sondern auch akustisch über einen Lautsprecher. Und es fragt den Nutzer gezielt nach... mehr

Technik+Digitales

Per Internet immer am Ball

Seit August 2008 hat die Fußball-Fangemeinde einen neuen Treffpunkt im Internet: Auf der Website www.90elf.de werden alle Spiele der ersten und zweiten Bundesliga live übertragen. Zusätzlich versorgen die Macher dieser Internet-Seite die Fans rund um die Uhr mit Hintergrundinformationen zum... mehr

Allgemein

DICK UND GLÜCKLICH

Kinder, die viel Fastfood essen, sind zwar häufiger übergewichtig, aber auch seltener unglücklich. Das besagt eine amerikanisch-taiwanesische Studie an rund 2400 Kindern im Alter zwischen 2 und 12 Jahren. Die Autoren fordern, dass Maßnahmen zur gesunden Ernährung von Kindern nicht auf Kosten... mehr

Gesundheit+Medizin

REZEPTOR STEUERT KNOCHENFRASS

Einen neuen Ansatz für die Therapie von Osteoporose haben Forscher um Kurt Redlich von der Universität Wien gefunden: die Blockierung eines speziellen Rezeptors. Bei Osteoporose kommt es zu einem massiven Knochenabbau, der oft schwere Frakturen zur Folge hat. Betroffen sind vor allem Frauen über... mehr

Technik+Digitales Umwelt+Natur

NABEL ALS SCHWARZES LOCH

Warum sich im Nabel vieler Männer trotz sonst penibler Körperhygiene immer wieder Flusen und Fusseln ansammeln, wäre ein Rätsel geblieben – gäbe es nicht den österreichischen Chemiker Georg Steinhauser vom Atominstitut der Österreichischen Universitäten in Wien. Der gestandene Forscher... mehr

Allgemein

Klingende Möbel

Der Elektronikhersteller Sony will das Heimkino perfektionieren – mit einer neuen Kollektion von TV-Möbeln. Sie umfasst drei elegante Fernsehtische, die sich für verschiedene Bildschirmgrößen eignen. Im Inneren der Tische ist, je nach Ausstattung, ein 3.1- oder 5.1-Kanal-Heimkinosystem mit... mehr

Geschichte+Archäologie Umwelt+Natur

Wenn Spaniens Blüten blühen

Tulpen wurden bereits im 11. Jahrhundert während der maurischen Herrschaft auf der iberischen Halbinsel angepflanzt. Damit gelangten sie durch die damaligen Besatzer rund 500 Jahre früher nach Europa als bisher angenommen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie spanischer Forscher. Esteban... mehr

Allgemein

60 Jahre Fraunhofer

60 Jahre Fraunhofer: Deutschlands Technopolis +++ Was macht eigentlich der Präsident? +++ Kein Nobelpreis – trotzdem spitze +++ Heike Mertsching – einfach mitreißend +++ Die Stack-Story – Brennstoffzellen für den Haushalt... mehr

Allgemein

SCHATZKAMMER OZEAN

Am Grund der Weltmeere lagern wertvolle Rohstoffe – beispielsweise viele Metalle, die zur Herstellung moderner Industrieprodukte benötigt werden. Die Tiere und Pflanzen in den Ozeanen haben in Jahrmillionen ein riesiges Arsenal biochemisch wirkungsvoller Substanzen entwickelt, die sich als... mehr

Allgemein

Die Rostocker Vierecke

„Ich habe einen wichtigen Termin, der sich nicht verschieben lässt. Können Sie deshalb bitte am Donnerstag meinen Vortrag auf der Tagung in Rostock halten?“, hatte mein Chef gesagt und mir einen Stapel Folien in die Hand gedrückt. Ich hatte wohl ziemlich entsetzt geschaut, denn als er... mehr

Allgemein

1

Der neue amerikanische Gamma-Satellit Fermi entdeckte kürzlich 12 neue Pulsare, die nur im Gammastrahlenbereich leuchten. Bei 18 Pulsaren, die man durch ihre Radio- und Röntgenstrahlung schon länger kennt, fand er ebenfalls Gamma-Pulse. Doch was sind Pulsare? a Sterne, deren Oberfläche... mehr

Technik+Digitales

Mond-Navi unter Tage

Eine neuartige Radartechnologie sollte ursprünglich Rover bei Erkundungstouren auf dem Mond oder Mars unterstützen – nun hilft sie Ingenieuren beim Aufspüren von Rissen in Bergwerksschächten.... mehr

Astronomie+Physik

DIE STEINZEIT-RECHNUNG

Heute kam Christoph mit froher Miene aus der Schule. „Unser Mathelehrer ist krank!“ Aha, deshalb, dachte ich. Aber er ergänzte: „Wir hatten Marias Lehrer, und der hat uns einen seiner Tricks verraten.“ „Der kann tolle Tricks“, sagte Maria mit Besitzerstolz, denn er war... mehr

Gesellschaft+Psychologie

weg mit den WEISEN!

In der Finanz- und Wirtschaftskrise hat der „Rat der Wirtschaftsweisen“ erneut bewiesen, dass ihn keiner braucht. Das meint jedenfalls der Berliner Zukunftsforscher Rolf Kreibich. Ein Essay.... mehr

Geschichte+Archäologie

TOLLES FAMILIENALBUM

Wer ein Fotoalbum früherer Generationen seiner Familie anschaut, geht auf Zeitreise. Was waren das damals für Leute? Worüber haben sie sich gefreut, was hat sie geängstigt, wie waren ihre Lebensumstände? Manchmal meint man in den Gesichtern lesen zu können, und ein stummer Dialog kommt in... mehr

Allgemein

EINBLICKE VON OBEN

Rauchfahnen von Waldbränden, Stadt- und Industrielandschaften, mäandernde Flussläufe, kreisrunde Bewässerungsflächen, riesige Tagebaulöcher – 150 Bilder aus dem All bieten großartige Ansichten von der Erde und dem Wirken des Menschen. Dazu gibt es exzellente Erläuterungen von... mehr

Geschichte+Archäologie

KÜNSTLER, REVOLUTIONÄR, MENSCH

Den Umgang mit einem Universalgenie lernt man nicht im Benimmkurs: Soll man dem Baumeister, dem Maler, dem Anatomen, dem Ingenieur, dem Naturwissenschaftler, dem Utopisten oder gar dem Menschen selbst die größte Reverenz erweisen? Auch über 500 Jahre nach seinem Tod ist die Annäherung an... mehr

Astronomie+Physik

Gott – eine Singularität?

Vor über zehn Jahren veröffentlichte der amerikanische Physiker und Kosmologe Frank J. Tipler ein Buch mit dem Titel „ Die Physik der Unsterblichkeit“. Es erregte einiges Aufsehen und führte dazu, dass die Tulane University in New Orleans sein Professorengehalt einfror. Heute bekommt... mehr

Gesundheit+Medizin

Keine falschen Illusionen

Die Alternativmedizin boomt. Immer mehr Menschen verlassen sich auf die Kräfte sanfter Therapien. Ein neues Buch belegt, welche Behandlungen helfen und welche nicht – und welche sogar schaden.... mehr

Allgemein

QATNA – IM HERZEN DES ALTEN ORIENTS

Nach der Ära der Stadtstaaten – darunter Babylon in Südmesopotamien – bildeten sich seit etwa 1800 v.Chr. die ersten Territorialstaaten. Um 1400 v.Chr. sind in Syrien die Königtümer von Mari, Qatna und Halab (Aleppo) die größten und mächtigsten.... mehr

Geschichte+Archäologie

gelage mit geistern

Zwischen Ägypten und dem Hethiterreich blühte in der Mitte der Bronzezeit ein Kleinstaat namens Qatna. Ein riesiger Königspalast und Spuren skurriler Feste mit Toten werfen Licht auf das alte Syrien.... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

Lesen Umfassendes und aktuelles Fachbuch: Werner Becker Neutron Stars and Pulsars Springer, Heidelberg 2009, € 173,– Internet Kurze Einführung in die Physik und Astronomie der Neutronensterne: www.astro.umd.edu/~miller/nstar.html GSI-Helmholtz-Zentrum für Schwerionenforschung: www.gsi.de/ Das... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Neutronensterne haben eine feste Kruste und einen flüssigen Kern, ähnlich wie Gesteinsplaneten. Die Neutronen im Innern sind jedoch supraflüssig. · Zwei Neutronensterne, die umeinander kreisen, verschmelzen nach einiger Zeit zu einem Schwarzen Loch, wobei starke Gravitationswellen... mehr

Umwelt+Natur

Elektronische Spürnase

US-Chemiker sind den gasförmigen Ausdünstungen von Leichen auf der Spur und wollen mit diesen Erkenntnissen ein Gerät entwickeln, das bei Katastrophen verschüttete Menschen ortet wie ein Spürhund. Zu diesem „Geruch des Todes“ gehört ein typisches Profil, ... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Kein Sinn für Äußerlichkeiten

Das menschliche Gehirn verarbeitet die Wahrnehmung von lebenden und toten Objekten grundsätzlich in unterschiedlichen Regionen ? und das unabhängig von der visuellen Wahrnehmung: Auch von Geburt an blinde Menschen zeigen dieses Wahrnehmungsmuster, haben Forscher aus... mehr

Das Jahrhundert Qianlongs

Die Erfindung des „Keks“

Hermann Bahlsen (1859-1919), der bis dahin als Zuckerhändler in Großbritannien gearbeitet hatte, übernahm 1889 das „Fabrikgeschäft engl. Cakes und Biscuits“ in Hannover. Unter dem neuen Namen „Hannoversche Cakesfabrik H. Bahlsen“ beschäftigte er zehn Mitarbeiter und produzierte... mehr

Geschichte+Archäologie

Goldene Meisterwerke

Die bewegten Jahrhunderte der Völkerwanderungszeit stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „Europa brennt. Kunst der Völkerwanderungszeit“, die im Römisch-Germanischen Museum in Köln noch bis zum 15. November zu sehen ist. Sie zeigt Meisterwerke spätantiker und frühmittelalterlicher... mehr

Feiner, Shmuel

Moses Mendelssohn – Eine Biographie

Moses Mendelssohn (1729 –1786) – zweifellos eine der bedeutendsten Gestalten der deutschen Aufklärung – genoss unter Gelehrten der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts hohes Ansehen und Beachtung. Diese Anerkennung und die große Wirkung seiner philosophischen und theologischen Schriften... mehr

Tauber, Joachim/Tuchtenhagen, Ralph

Vilnius – Kleine Geschichte der Stadt

Vilnius, die Hauptstadt Litauens, ist in diesem Jahr gemeinsam mit dem österreichischen Linz Kulturhauptstadt Europas – auch dies kann ein Grund sein, sich mit der Geschichte der Stadt zu befassen. Als entscheidendes Kennzeichen stellen Joachim Tauber und Ralph Tuchtenhagen in ihrer „Kleinen... mehr

Seifert, Martina (Hrsg.)

Aphrodite – Herrin des Krieges. Göttin der Liebe

Sie war die Siegerin im olympischen Schönheitswettbewerb mit den Göttinnen Hera und Athena: Aphrodite, die „Schaumgeborene“, Göttin der Liebe, aber auch des Krieges. Woher stammt der Aphrodite-Kult, und wie kommt es zu dem ambivalenten Charakter der Göttin? Ein ansprechend gestalteter, von... mehr

Gefahr aus dem Osten

Die Hunnen – Ein Reitervolk in Europa

In dieses Buch über die Hunnen hat der Autor Michael Schmauder, der 2008 maßgeblich an der Langobarden-Ausstellung im Rheinischen Landesmuseum Bonn beteiligt war, seine Spezialkenntnisse der Völkerwanderungszeit eingebracht. Aus zwei Gründen ist die Publikation als besonderer Glücksfall zu... mehr

Langenheim, Henning

Eine Mauer verschwindet

Bilder vom Augenblick der Öffnung der Berliner Mauer am 9. November 1989 sind im kollektiven Gedächtnis zur Genüge vorhanden. Oft werden damit Feierlichkeiten an und auf der Mauer, lachende und vor Freude weinende Menschen oder sich umarmende Ost- und Westberliner assoziiert. Jubel und... mehr

Stöver, Hans Dieter

Der Sieg über Varus – Die Germanen gegen die Weltmacht Rom

Der Autor verknüpft die Darstellung der historischen Fakten mit Romanelementen und Interviews. Die Hauptfigur der Romanteile, die in einzelne Szenen untergliedert sind, ist der römische Legionär Sextus Pedius. Dieser arbeitet die erlebte Niederlage anhand eines erneuten Einsatzes im Gefolge des... mehr

Pastoureau, Michel

Der Bär – Geschichte eines gestürzten Königs

Der König der Tiere ist vielen Auffassungen nach der Löwe. Aufgrund seiner Stärke, seiner majestätischen Ausstrahlung oder auch, weil er keine Feinde – ausgenommen dem Menschen – besitzt. Da aber vor allem im europäischen Raum der Löwe erst seit relativ kurzer Zeit bekannt ist, musste ein... mehr

Künstler in mittelalterlichen Werkstätten

Fotos aus dem Paradies

Umgeben vom Indischen Ozean, beliebt unter westlichen Touristen, romantisiert in unzähligen Bildbänden, Reiseberichten und Kinofilmen – Bali. Die zu Indonesien gehörende Insel erhielt schon vor dem Ersten Weltkrieg durch europäische Reisende ihren Ruf als paradiesisches Eiland... mehr

Die Ermordung des Kölner Erzbischofs Engelbert

Der Pferdemaler

Dass Pferde großartige Nutztiere sind, erkannten die Menschen schon vor langer Zeit. Zum Beispiel als Last-, Transport- und Zugtier im Handelsgewerbe, in der Landwirtschaft und im Militärdienst. Aber auch als Lieferant von Fleisch dienten die vielseitig einsetzbaren Tiere. Philips Wouwerman –... mehr

Umwelt+Natur

Orangenduft als Waffe

Laufkäfer produzieren eine nach Orange riechende Substanz, um Feinde in die Flucht zu schlagen. Dieser Limonen genannte Stoff ist in vielen Anti-Insekten-Mitteln enthalten. Daneben produzieren die Tiere weitere Abwehrstoffe, die mit Hilfe des Limonens die äußerste Schicht... mehr

Staufer-Mythos

Das Massaker von Katyn

Im September diesen Jahres jährt sich der Überfall auf Polen im Zweiten Weltkrieg zum 70. Mal. Pünktlich zu diesem bitteren Jubiläum startet der Film „Das Massaker von Katyn“ in den deutschen Kinos, der bereits 2008 auf der Berlinale gezeigt wurde und für den Auslandsoskar nominiert... mehr

Jungsteinzeit im Umbruch

Auf Entdeckungsreise mit James Cook

Im ausgehenden Mittelalter begann die große Zeit der Entdecker. Der Genuese Christoph Columbus erreichte 1492 den amerikanischen Kontinent, der Portugiese Vasco da Gama umsegelte zwischen 1497 und 1499 Afrika und erreichte Indien, sein Landsmann Ferdinand Magellan versuchte sich 1519 sogar an... mehr

Astronomie+Physik

Geisterfahrerplanet bricht Größenrekord

Ein internationales Team von Astronomen hat einen riesigen Planeten entdeckt, der sich entgegen der Drehrichtung des Sterns bewegt, den er umkreist. Der WASP-17 genannte Himmelskörper ist zweimal so groß wie Jupiter und damit der größte bisher bekannte Planet. Aus seiner... mehr

Geschichte+Archäologie

Im Feuer geboren

Bereits vor 70.000 Jahren haben sich Menschen das Feuer als Werkzeug nutzbar gemacht. Darauf deuten Funde von Steinwerkzeugen hin, die eindeutig durch Hitze verändert wurden. Die Beweisstücke gruben Wissenschaftler in den Pinnacle-Point-Höhlen am südlichen Zipfel Afrikas... mehr

Gesellschaft+Psychologie Umwelt+Natur

Sprachbarrieren in der Mimik

Emotionale Gesichtsausdrücke sind wohl doch nicht die Universalsprache zwischen allen Kulturen, für die sie bisher gehalten wurden: Zumindest Asiaten haben große Schwierigkeiten, bestimmte Gesichtsausdrücke zu unterscheiden, haben Forscher jetzt gezeigt. Sie verwechseln ... mehr

Die Magier und der Stern von Bethlehem

Geschichte einer Legende: Damaszenerstahl

Viele Geschichten kursieren um die angeblichen wundersamen Qualitäten des Damaszenerstahls. Was ist Fakt? Welche sind die charakteristischen Merkmale dieses auf besondere Weise geschmiedeten Schweißverbundstahls? Was ist technisch erklärbar und wo beginnt der Bereich des mythisch... mehr

Umwelt+Natur

Die ungewöhnlichen Vorlieben der Hefepilze

Der häufig für Infektionen der Schleimhäute verantwortliche Hefepilz Candida albicans ist unerwartet experimentierfreudig, wenn es um Sex geht: Er vermehrt sich nicht nur ungeschlechtlich und durch Verschmelzen von zwei Zellen unterschiedlichen Geschlechts, sondern unter... mehr

Astronomie+Physik

Sturmwarnung für Titan

Mit riesigen Teleskopen haben US-Forscher erstmals die Bildung eines Sturms auf dem Saturnmond Titan beobachtet: Sie konnten mitverfolgen, wie sich die Wolken über den Himmelskörper ausbreiteten. Damit haben sie nun endlich eine Erklärung für die schon im Winter 2004... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Taschenlampe im Kopf

Wer in einem Café nach einem bekannten Gesicht sucht, nutzt dabei unbewusst eine Art geistigen Scheinwerfer ? ein Objekt nach dem anderen wird einzeln beleuchtet. Das schließt ein US-Forscherduo aus den Ergebnissen von Versuchen mit zwei Affen. Die Geschwindigkeit des... mehr

Heiligenverehrung und große Politik

Technischer Server-Fehler

Aufgrund eines technischen Server-Fehlers wurde der DAMALS-Newsletter gestern nicht einmal, sondern bis zu 60-mal versandt. Wir möchten uns für diese Email-Flut bei allen Newsletter-Abonnenten entschuldigen. Unser Dienstleister arbeitet mit Hochdruck daran, den Fehler zu beheben. Quelle: Redaktion... mehr

Köln und die Heiligen Drei Könige

Das geographische Wissen der Antike

Was wussten die antiken Naturwissenschaftler schon über den Erdumfang oder das Planetensystem? Nicht viel, wenn man den gängigen Vorstellungen vom damals verbreiteten Wissen folgt. Exakte Landvermessungen, die Erde als Kugel, ihre Ellipsenbahn oder ihr Abstand zur Sonne – all diese Erkenntnisse... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Fress|zel|le  〈f. 19; Biol.〉 Zelle, die kleine Fremdkörper, vor allem Bakterien, in sich aufzunehmen u. zu vernichten vermag; Sy Phagozyt ... mehr

Post|mo|der|ne  〈f.; –; unz.〉 in den 1960er Jahren eingeführter Begriff der Kulturtheorie für Entwicklungen u. a. in Architektur, Kunst, Literatur u. Musik, eine auf die Moderne folgende Epoche, die durch Subjektivismus, Stilpluralismus u. spielerischen Umgang mit historischen Elementen gekennzeichnet ist [<lat. post ... mehr

Vi|deo|pro|jek|ti|on  〈[vi–] f. 20〉 Projektion von Videofilmen ● eine ~ zeigen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige