Januar 2010 - Seite 3 von 3 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Januar 2010

Nächste Kollektor-Generation im Demonstrationsbetrieb

Parabolrinnen-Kraftwerke bald konkurrenzfähig

Die Solar Millennium Gruppe hat ihre nächste Kollektorgeneration, den HelioTrough, in einem kommerziellen Parabolrinnen-Kraftwerk in Kalifornien in Betrieb genommen. Die Demonstrationsanlage besteht aus zwei Kollektorreihen mit einer Gesamtlänge von 800 Metern und wurde... mehr

Astronomen ist es erstmals gelungen, das Spektrum eines Exoplaneten direkt aufzunehmen.

Elemente aus einer anderen Welt

Das Lichtspektrum eines Planeten ist wie ein Fingerabdruck. Viele Linien in den aufgespalteten Farben des Regenbogens verraten, welche Elemente in der Atmosphäre des Himmelskörpers stecken. „Damit können wir besser verstehen, wie der Planet entstanden ist und in ... mehr

Sonderausstellung im Diözesanmuseum Paderborn vom 9. Dezember 2011 bis zum 6. Mai 2012

99 Prozent Affe

Es ist heutzutage unmöglich über Biologie zu sprechen, ohne dabei an Evolution zu denken. Am 24. November 1839, vor 150 Jahren, veröffentlichte der englische Naturforscher Charles Darwin mit der „Entstehung der Arten“ seine Evolutionstheorie, mit der er darlegt, wie Tiere und Pflanzen sich... mehr

Umwelt+Natur

Forscher bestätigen alte Gärtnerregel

Es ist eine eiserne Regel für Hobbygärtner: Niemals in der prallen Mittagssonne die Pflanzen gießen, sonst drohen üble Verbrennungen an den Blättern. Das stimmt tatsächlich, haben ungarische Forscher jetzt gezeigt ? allerdings nur dann, wenn die Blätter besagter ... mehr

Geschichte+Archäologie

Neandertaler besaß bereits Abstraktionskraft

Der Neandertaler war dem von Afrika her einwandernden modernen Menschen geistig durchaus ebenbürtig. Zwei Funde von gelochten und mit Pigmenten verzierten Muscheln im südöstlichen Spanien belegen jetzt, dass der Neandertaler vor 50.000 Jahren bereits Sinn für Symbolik ausgebildet hat. Diese... mehr

Der Hybridpionier weiter auf Erfolgskurs

Toyota Prius ist das meistverkaufte Auto in Japan

Laut der Japan Automobile Dealers Association (JADA) war der Toyota Prius mit über 200.000 verkauften Fahrzeugen im vergangenen das mit Abstand meistverkaufte Modell in Japan. Dem Erfolg des Prius ist es auch zu verdanken, dass Toyota seinen Marktanteil in Japan von 45,3... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Lichtblick für Migräne-Patienten

Patienten ertragen bei Migräneanfällen kein Licht, denn es verschlechtert ihren Zustand massiv. Den Grund dafür haben nun US-Wissenschaftler herausgefunden: Spezielle lichtsensitive Rezeptorzellen in der Netzhaut schicken ihre Signale über den Sehnerv direkt zu den ... mehr

356 v. Chr.

Die Brandstiftung

„Der Zeit gleich ewig ward ich, Herostrat. Noch gestern abend nur ein armer Mann, ein großer Gott, da diese Nacht begann.“ Diese Worte legt der Schriftsteller Georg Heym dem Griechen Herostratos in der Nacht vor seiner Hinrichtung in den Mund. Doch wie meinte der „arme Mann“, ewigen Ruhm... mehr

08.01.1455

Kolonialmacht Portugal

Der Infant Heinrich der Seefahrer, vierter Sohn König Johanns I. von Portugal, verdankte seinen Beinamen seinem Einsatz für die Seemacht seines Landes. Portugal wollte am Gewürzhandel teilhaben und war deshalb auf der Suche nach einem direkten Seeweg nach Indien. Heinrich der Seefahrer... mehr

01.1690

Die „kleine Trompete“

Oboen und Blockflöten aus der Werkstatt des Nürnberger Instrumentenbauers Johann Christoph Denner waren begehrt. Mit ihrem moderneren, in Frankreich entwickelten Bautyp wurden sie den musikalischen Ansprüchen in den Barockorchestern besser gerecht. Unzufrieden war Denner aber mit dem Chalumeau... mehr

01.01.1700

Eine neue Zeitrechnung

Peter der Große hatte den Zarenthron mit dem Ziel bestiegen, das in seinen Augen rückständige Russland auf allen Gebieten zu einem modernen Staatswesen nach europäischem Vorbild zu formen. Dazu gehörte auch eine Kalenderreform. In Russland galt noch immer die alte byzantinische Zeitrechnung... mehr

02.01.1820

Turnen verboten

Schwingen an Reck und Barren, Laufen, Schwimmen, Fechten und Wandern – diesen sportlichen Betätigungen gingen zu Beginn des 19. Jahrhunderts immer mehr junge Menschen nach. Zu Scharen trafen sie sich auf der Berliner Hasenheide, wo Friedrich Ludwig Jahn 1811 den ersten deutschen Turnplatz... mehr

15.01.1920

Der Jazz erobert Berlin

„Nie ist in Berlin so viel, so rasend getanzt worden“, so berichtete das „Berliner Tageblatt“ zu Beginn der 1920er Jahre. In den Tanzlokalen der Metropole wollte man die Entbehrungen und Schrecken der Kriegsjahre schnell hinter sich lassen. Die Musik war neuartig, kam aus Amerika und nannte... mehr

Leben, Orden und Legenden

Madness & Modernity, Londoner „Gastspiel“ in Wien

Die Ausstellung „Madness & Modernity. Kunst und Wahn in Wien um 1900“ wurde von den englischen Kunsthistorikerinnen Gemma Blackshaw und Leslie Topp ursprünglich für die Wellcome Collection in London konzipiert – einem Museum, das Medizingeschichte in einen breiteren kulturellen Kontext... mehr

Warum trockene Augen ein Gesundheitsrisiko sind.

Testosteron fürs Auge

Man denkt an männliches Gebaren, vielleicht auch an Aggressivität, dass allerdings der Testosteronspiegel auch unsere Lidflüssigkeit beeinflusst, erstaunt sicher manchen. Doch es ist die nachlassende Produktion des männlichen Hormons, weshalb zwischen fünf und 35... mehr

Geschichte+Archäologie

Der „verschwundene“ Dom

Die für 2011 geplante Sonderausstellung des Dommuseums setzt den glanzvollen Schlusspunkt für das vom Bistum Mainz in Kooperation mit zahlreichen Medienpartnern gefeierte Mainzer Domjubiläum „1000 Jahre Willigis-Dom“. Das „Geburtstagskind“ Dom steht daher im Mittelpunkt einer... mehr

Umwelt+Natur

Ruhig gestellte Frühchen

Frühgeborene Kinder verbrauchen weniger Energie und nehmen schneller zu, wenn sie 30 Minuten am Tag Mozart hören. Das haben israelische Forscher in einer Untersuchung am herausgefunden. Offenbar werden die Kleinkinder durch die Musik ruhiger. Für ihre Gesundheit ist es... mehr

Astronomie+Physik

Staubige Planetengeburt

Die seit 20 Jahren gängigen Modelle zur Entstehung des Sonnensystems versagen bei der Erklärung, weshalb die Schwerkraft nicht den Planeten Erde in den zentralen Stern gezogen hat. Eine Computersimulation von US-Wissenschaftlern repariert nun das Modell, indem sie die... mehr

Geschichte+Archäologie

Geschichten von Anstand und Sitte

Anständiges Benehmen gehört zum guten Ton. Doch was gehört sich eigentlich und was nicht? Knigge und Co. machten das Thema „Manieren“ erst vor kurzem wieder aktuell und auch der gleichnamige Bestseller des äthiopischen Prinzen Asfa-Wossen Asserate zeigt: Es gibt Diskussionsbedarf über Sinn... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Cocktail gegen Alzheimer

Gegen den massiven Gedächtnisverlust bei einer beginnenden Alzheimer-Erkrankung dürfte bald ein einfacher Cocktail aus drei Nährstoffen helfen. US-Wissenschaftler haben mit einer Mischung aus Omega-3-Fettsäuren und zwei körpereigenen Substanzen die Nervenzellen im... mehr

Umwelt+Natur

Faszinierende Artenvielfalt

Tropische Korallenriffe sind wegen ihrer Artenvielfalt berühmt und schützenswert, darin sind sich die Meeresbiologen einig. Doch woher eben diese Biodiversität kommt, darüber gingen die Meinungen bislang auseinander: Haben sich die Bewohner der Riffe auch dort... mehr

Umwelt+Natur

Pflanzen reagieren auf Temperatur

Pflanzen nehmen selbst kleinste Temperaturschwankungen wahr und sind in der Lage, entsprechend darauf zu reagieren: Das in den Zellen dicht gepackte Erbgut entfaltet sich bei steigender Temperatur, wodurch Gene aktiviert und andere ausgeschaltet werden. Dies haben die... mehr

Hieronymus von Prag

Fundgeschichten. Archäologie in Nordrhein-Westfalen

Mit seinem Reichtum an Bodendenkmälern, den im Boden bewahrten materiellen Spuren unserer Geschichte, gehört Nordrhein-Westfalen zu den kulturhistorisch bedeutenden Regionen Europas. Weltrang besitzen Millionen Jahre alte Pflanzen- und Tierfunde aus erdgeschichtlicher Zeit. Die Landesausstellung... mehr

Astronomie+Physik

Blinke, blinke, kleiner Stern

Mit einer simplen Methode wollen Forscher der NASA künftig Wasser auf Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdecken: Sie suchen nach reflektierenden Oberflächen. Im Gegensatz zu den rauen Oberflächen der Landmassen sind Wasser- oder Eisflächen glatt genug, um... mehr

Umwelt+Natur

Wenn der Wal wie eine Grille zirpt

Grillenzirpen und Walgesänge haben mehr gemein, als es beim ersten Hören scheint: Ausschlaggebend für die Lautstärke, die Frequenz und die Dauer der Laute ist die Stoffwechselrate der Tiere, also wie viel Energie sie aufnehmen und verbrauchen. Denn die Energie entscheidet ... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Auf vier Beinen durchs Devon

Die ersten Landwirbeltiere sind 18 Millionen Jahre älter als bisher angenommen. Dies hat ein schwedisch-polnisches Forscherteam anhand von fossilen Fußspuren herausgefunden. Die Spuren, die sie im Heiligkreuzgebirge im Südosten Polens entdeckten, lassen sich mit hoher... mehr

WWF-Kamerafalle auf Sumatra filmt Tigerin mit Nachwuchs - nur noch 400 Sumatra-Tiger in freier Wildbahn.

Tierische Filmstars: Tigerfamilie tapst in Kamerafalle

Eine Kamerafalle der Umweltschutzorganisation WWF, installiert in der Region Riau auf der Insel Sumatra, lieferte spektakuläre und weltweit bisher einmalige Aufnahmen einer Tigerin mit zwei Jungtieren. Die neugierigen Raubkatzen legten auf ihrer Tour durch den Dschungel... mehr

Umwelt+Natur

Partnerwahl auf Pump

Krötenweibchen haben eine ungewöhnliche Strategie entwickelt, um sich vor aufdringlichen Männchen zu schützen: Sie pumpen sich derart auf, dass auf ihrem Rücken sitzende unliebsame Freier ihren charakteristischen Klammergriff gezwungenermaßen etwas lösen müssen. ... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Knie mögen Barfußlaufen

Jogger tragen meist spezielle Laufschuhe, da diese den Fuß stabilisieren sollen. Ihren Knie- und Hüftgelenken tun sie damit allerdings keinen Gefallen, zu diesem Urteil sind US-Forscher gekommen. Sie ließen 68 Jogger ohne Gelenkbeschwerden Trainingseinheiten auf dem... mehr

Geschichte+Archäologie

Wie Perlen an einer Kette

Die baltischen Länder gehören zu den interessantesten Reisezielen Europas. Bei der DAMALS-Leserreise lernen wir aber nicht nur Estland, Lettland und Litauen intensiv kennen, sondern besuchen darüber hinaus auch Kaliningrad, das früher Königsberg hieß. Unser wissenschaftlicher Reiseleiter ist... mehr

Die Industrialisierung und ihre Folgen

Römer und Kelten im Burgenland

Das Burgenland war Teil des römischen Pannoniens und wurde fast vollständig von Nord nach Süd von der „Bernsteinstraße“ durchzogen, die das römische Aquileia an der Adria mit dem Baltikum verband. Die „Bernsteinstraße“ stellte eine zentrale Handelsroute für die Römer dar, so dass... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Futtern statt Paffen

Raucher, die es geschafft haben, von ihrer Sucht loszukommen, sollten in den ersten rauchfreien Jahren ihren Blutzuckerspiegel im Auge behalten: Das Risiko, an Diabetes vom Typ 2 zu erkranken, ist in dieser Zeit deutlich erhöht, haben amerikanische Wissenschaftler in einer... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Kampf gegen Osteoporose

Australische Forscher sind der Entwicklung von wirkungsvollen Osteoporose-Medikamenten einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Bislang war es nahezu unmöglich, den Knochenaufbau gezielt anzuregen, ohne gleichermaßen den Knochenabbau zu stimulieren. Ein... mehr

Ein kulturvergleichender Blick auf die Welt

Nude Visions

Das Abbild des unverhüllten menschlichen Körpers strahlt seit jeher eine große Anziehungskraft aus. Die Ausstellung Nude Visions lädt den Besucher ein zu einer Reise durch eine Sammlung von Körperbildern aus 150 Jahren. Zu sehen sind mehr als 250 Originalfotografien, Bücher und Mappenwerke... mehr

Die Inszenierungsstrategien Queen Victorias und Prinz Alberts

Deutsche Filme für Europa

Die Tonfilm-Operette „Die Drei von der Tankstelle“ mit dem berühmten Schlager „Ein Freund, ein guter Freund“ ist vielen Fernsehzuschauern bis heute ein Begriff. Im Jahr 1930 brach dieses Wirtschaftskrisen-Lustspiel von Wilhelm Thiele alle Kassenrekorde, und zwar nicht nur in Deutschland... mehr

Umwelt+Natur

Harmonische Paarung

Mit ihrem lauten Sirren verraten sich Moskitos im Anflug auf ihr Opfer. Aber warum hat die Evolution den Blutsaugern diesen Alarm nicht längst ausgetrieben, der zur Verteidigung anstiftet? Weil der Sexualtrieb stärker ist als der Hunger: Britische Wissenschaftler haben mit... mehr

Umwelt+Natur

Der Evolutions-Tacho

Ein deutsch-amerikanisches Forscherteam hat bei einer kleinen Pflanze erstmals Evolution live und in Echtzeit beobachtet ? und damit gleichzeitig die Geschwindigkeit gemessen, mit der sie voranschreitet: Innerhalb von 30 Generationen, also etwa vier Jahren, traten in jeder... mehr

Der Nachhaltigkeitspreis der Neumarkter Lammsbräu wird wieder vergeben. Machen Sie mit!

Für alle ein Gewinn

Auch in diesem Jahr sucht die Neumarkter Lammsbräu wieder gemeinsam mit natur+kosmos Unternehmen, Initiativen und nicht zuletzt Journalisten, die würdig sind, den Nachhaltigkeitspreis 2010 zu erhalten. Wir rufen unsere Leserinnen und Leser auf, sich für diesen Preis zu... mehr

Die richtige Bewirtschaftung kann Klimafolgen für den deutschen Wald abfedern.

Förster contra Klimawandel

Die Ergebnisse zeigen: Die Bewirtschaftungsart wirkt sich stets deutlicher aus als die Stärke der Klimaänderung. Alle drei Formen des Waldmanagements für dasselbe Szenario unterscheiden sich deutlicher untereinander als in den beiden Klimaszenarien. Dies galt für alle untersuchten Kriterien... mehr

Die Ausstellung "Das Herrbarium - Eine besondere Aufstellung" präsentiert ein "Forschungsprojekt" von herrlicher Art.

Das Herrbarium – eine besondere Aufstellung

Die vermeintlichen Gewächse der Herren-Spezies wurden von Eva Kretschmer und Ulrike Olms nach pseudo-naturwissenschaftlichen Prinzipien und mit ironisch-experimentierfreudiger Systematik unter die Lupe genommen. Dabei entstand eine umfangreiche Sammlung von Herren und deren... mehr

Beim Lernen einer Sprache wird das Gehirn für feine Nuancen sensibel.

Der Ton macht die Musik

Das Erlernen des Sprechens ist eine schwierige Aufgabe für einen Menschen. Dabei wird er laut den US-Forschern auf besondere Weise vom Gehirn unterstützt: Lernende nehmen unterschiedliche Klänge deutlicher wahr und verstehen Sprache dadurch besser. Bei Babys kann man... mehr

Neue Konzepte gegen den Ausverkauf der Wildnis

Biologische Vielfalt bewahren

Etwa vier Milliarden Jahre der Evolution haben auf unserem Planeten zur Entstehung einer Vielzahl an beeindruckenden und unscheinbaren, großen und kleinen, bunten und farblosen und häufig in ihrer Erscheinung einmaligen Arten geführt. Etwa zwei Millionen Arten –... mehr

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

De|pot|prä|pa|rat  〈[depo–] n. 11; Pharm.〉 Arzneimittel, dessen bes. chem. u. physikal. Eigenschaften nach einmaliger Einverleibung langanhaltende Wirkung ermöglicht

Hel|lig|keits|ka|ta|log  〈m. 1; unz.; Astron.〉 Verzeichnis der Sterne nach ihrer scheinbaren od. absoluten Helligkeit

Al|ka|ne  〈Pl.; Chem.〉 gesättigte aliphat. Kohlenwasserstoffe, z. B. Methan, Ethan, Propan, auf denen die gesamte aliphatische Chemie aufbaut; Sy 〈veraltet〉 Paraffine ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige