April 2010 - Seite 2 von 4 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv April 2010

Allgemein

Gut zu wissen: Das Herz

Medizinisch betrachtet ist das Herz ein Hohlmuskel, der hinter dem Brustbein liegt und in zwei Hälften geteilt ist. Die Aufgabe des rund 300 Gramm schweren Organs besteht darin, den Körper mit Blut zu versorgen, das in der Lunge mit lebenswichtigem Sauerstoff angereichert wurde. Im Austausch... mehr

Allgemein

Radikale Vereinfachung

Bei einer herkömmlichen Herz-Lungen-Maschine (links) strömt das Blut aus dem rechten Vorhof in ein Reservoir, von wo es eine Rollerpumpe durch die künstliche Lunge zurück ins Herz befördert. Zwei weitere Pumpen sorgen dafür, dass die Herzkammer (Ventrikel) während der Operation blutleer... mehr

Allgemein

Die grössten Schiffsunglücke der letzten 100 Jahre

14.4.1912: Die Titanic rammt auf ihrer Jungfernfahrt im Nordatlantik einen Eisberg. 1502 Menschen sterben. 30.1.1945: Das deutsche Flüchtlingsschiff Wilhelm Gustloff wird von einem sowjetischen U-Boot in der Ostsee versenkt. Etwa 9000 Menschen sterben. 26.9.1954: Die Eisenbahnfähre Toya Maru... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Interaktive Demonstration der Funktionsweise des Voihth-Schneider-Propellers: www.voithturbo.com/545950.htm Hamburgische Schiffbau-Versuchsanstalt: www.hsva.de Institut für Entwerfen von Schiffen und Schiffssicherheit der TU Hamburg-Harburg: www.ssi.tu-harburg.de Ausführliche Liste von... mehr

Allgemein

Kompakt

· Ein neuartiges Bremssystem für Öltanker kann Ozeanriesen deutlich schneller zum Halten bringen. · Ein Propeller, der an Fischflossen erinnert, macht Schiffe wendiger. · Der Schwachpunkt bei Autofähren, das gewaltige Parkdeck, soll beseitigt werden.... mehr

Allgemein

Der Trick mit den Drehungen

Der Voith-Schneider-Propeller unterscheidet sich deutlich von anderen Schiffsantrieben. Während sich eine herkömmliche Schiffsschraube in einer Ebene senkrecht zur Fahrtrichtung dreht und dadurch das Schiff vorwärts treibt, rotiert die Trommel eines Voith-Schneider-Propellers parallel zur... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

Internet Einen Vorgeschmack auf die „Reise zu den Sternen“ geben zwei Trailer: youtube.com/watch?v=RUn_Pe52F-E youtube.com/watch?v=LZWaEuGkbd8 Website des Planetariums Hamburg: www.planetarium-hamburg.de Weitere Planetarien: www.planetarium-bochum.de www.planetarium-stuttgart.de... mehr

Allgemein

KOMPAKT

• Sechs deutsche Großplanetarien rüsten 2010 die neue Full-Dome-Technik nach. • Mithilfe moderner Software fliegen die Zuschauer per Film durch unser Planetensystem und den benachbarten Weltraum. • Die neue Technik öffnet Planetarien auch für nichtastronomische Themen, zum Beispiel aus... mehr

Allgemein

Planetarium zum Aufblasen

Ein besonderes Erlebnis versprechen mobile Planetarien: Sie sehen aus wie ein Plastik-Iglu und werden wie eine Hüpfburg durch Überdruck in Form gehalten. Platz ist meist für ein bis zwei Dutzend Besucher, die durch eine Art Luftschleuse in die Plastikkuppel gelangen und sich dort zwischen Kissen... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

INTERNET IBEX-Webseiten mit Bildern und Videos: www.nasa.gov/mission_pages/ibex/ www.ibex.swri.edu/ Die Abteilung Weltraumforschung und Planetologie des Physikalischen Instituts der Universität Bern: space.unibe.ch/en.html Interview mit Peter Wurz zu IBEX: www.drs.ch/www/de/drs4/themen/... mehr

Allgemein

Wie Gehirn und Immunsystem zusammenwirken

Viele Signalwege vernetzen Gehirn und Immunsystem miteinander, und zwar in beiden Richtungen: Ein hirneigenes Hormon – das Corticotropin freisetzende Hormon, abgekürzt CRH – regt die Hirnanhangsdrüse dazu an, den Botenstoff ACTH auszuschütten. Dieser gelangt über den Blutstrom zu den... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Wunderheilungen gibt es seit jeher und in allen Kulturen. · Die Wissenschaft stigmatisiert sie nicht länger, sondern versucht zu verstehen, was dabei passiert. · Psychoneuroimmunologen bieten eine neue Erklärung an: Beziehungen wirken auf das Gehirn und die Gene ein.... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

LESEN Fabrizio Benedetti Placebo Effects Understanding the Mechanisms in Health and Disease Oxford University Press, Oxford 2008 ca. € 40,– Howard Spiro Placebo Heilung, Hoffnung und Arzt-Patient-Beziehung Huber, Bern 2005 (nur noch antiquarisch erhältlich) Hildegard Tischer Heilende... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Experimente haben gezeigt, dass die Wirkung zahlreicher Medikamente auch mit Placebos erreicht werden kann. · Was dabei im Kopf der Patienten vorgeht, haben Hirnforscher sichtbar gemacht: Das Belohnungssystem wird aktiviert, Dopamin und Endorphine werden ausgeschüttet. · Mediziner gestehen in... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

LESEN Argumente für eine freie (nicht nur kostenlose) Informationsgesellschaft: André Spiegel DIE BEFREIUNG DER INFORMATION Matthes & Seitz, Berlin 2006, € 14,80 INTERNET Bundestagspetition „Kostenloser Erwerb wissenschaftlicher Publikationen“: epetitionen.bundestag.de/index.php... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· „Open Access“ (OA), der freie Zugriff auf wissenschaftliche Originalpublikationen, verbreitet sich rasant. · Statt durch Leser finanzieren sich Verlage nun vermehrt durch Autoren – letztlich aber doch durch die Steuerzahler. · Physiker sind Pioniere der Umwälzung.... mehr

Erde+Klima Umwelt+Natur

Hetzjagd nach einem alten Fisch

Vor der Insel La Réunion im Indischen Ozean wird ein lebendes Fossil gesichtet, ein Quastenflosser. Der „alte Vierfüßer“, der vor 350 Millionen Jahren gelebt hat und ausgestorben schien, tauchte erstmals in den 1930er-Jahren vor Südafrika wieder auf – und jetzt vor dem tropischen... mehr

Allgemein

REISE ZUM PARADIES

„In alten Schriften heißt es, dass es weit im Süden der Erde einen Kontinent gebe, ein warmes reiches Land, in dem immer Sommer herrsche. Mehr Menschen, als man zählen könne, sollen dort leben. Sie kennen keinen Hunger, keine Not“, schreibt Maja Nielsen in ihrem neuen Buch aus der Reihe... mehr

Gesundheit+Medizin

SKLAVEN DER GENE?

Die Entschlüsselung des menschlichen Genoms wurde als Jahrhundert-Ereignis gefeiert. Doch statt der erhofften biologischen und medizinischen Erkenntnisse lieferte der „ Code des Lebens“ mehr Fragen als Antworten.... mehr

Gesundheit+Medizin

Die Lust am Verstehen

Von einem Winkel des Gehirns zu einem zehn Zentimeter entfernten anderen braucht ein Nervenimpuls nur eine tausendstel Sekunde. Auf Myriaden solcher Impulse basiert unser Erleben und Erinnern. Dennoch ist völlig unklar, wie die graue Substanz im Kopf die bunte Welt des Bewusstseins... mehr

Allgemein

KUNSTWERKE DER NATUR

Ein bildender Künstler und ein Biologe haben einen Prachtband über die Welt der Früchte geschaffen. Die brillanten Bilder – entstanden mit dem Rasterelektronenmikroskop und gekonnt eingefärbt – zeigen erstaunliche Details der pflanzlichen Anatomie. Die Texte gehen in die Tiefe und sind... mehr

Geschichte+Archäologie

HINFÄLLIGE MAUERN

„… machte er sich auf nach Britannien und errichtete als Erster eine Mauer auf einer Länge von 80 Meilen, um Barbaren und Römer zu trennen.“ So berichtet es der Biograf des Kaisers Hadrian. Das ist die Leitidee aller Mauerbauten quer durch alle Zeiten: Trennung, Abwehr, Ausgrenzung... mehr

Allgemein

WER IST MUSIKALISCH?

Das Vorwort des Journalisten und Popmusikers Christoph Drösser sollte man sorgfältig lesen, um mit seinen Seitenhieben und haarsträubenden Aussagen zur „klassischen, ernsten Musik“ gelassen umzugehen. Aber: Man erfährt viel Interessantes über mathematisch-musikalische Zusammenhänge... mehr

Astronomie+Physik

WAHRSCHEINLICH GLÜCK

Den Zufall zu kalkulieren, hielten die Gelehrten bis ins 17. Jahrhundert für schlicht unmöglich. Doch ein Briefwechsel zwischen den beiden französischen Mathematikern Blaise Pascal und Pierre de Fermat belehrte sie eines Besseren. In den Briefen ging es zwar um ein profanes Problem beim... mehr

Erde+Klima Umwelt+Natur

„Anträge SCHREIBEN MACHT MIR SPASS“

Wer als Wissenschaftler dauerhaft erfolgreich sein will, muss ungewöhnliche Wege einschlagen – so wie der Meeresforscher Gerold Wefer. Gerold Wefer ist Professor für Allgemeine Geologie an der Universität Bremen. Sein Berufsweg begann ungewöhnlich für einen Wissenschaftler: ... mehr

Gesellschaft+Psychologie

Helden der Wissenschaft

USAIN BOLT, Johnny Depp, Hillary Clinton, Lakshmi Mittal. Bei Sport und Film, in Politik und Wirtschaft gibt es die Superstars, die in ihrem Gebiet alles überragen und deshalb gebildeten Menschen sofort präsent sind: Der nahezu unschlagbare 100- und 200-Meter-Sprintweltrekordler, der... mehr

Allgemein

WIEDER MEHR KINDER

Die Geburtenraten in Europa steigen laut einer Studie des Max-Planck-Instituts für demographische Forschung in Rostock wieder an. Die Quote in Deutschland lag 2008 bei durchschnittlich 1,38 Kindern pro Frau – eine Zunahme um 0,14 seit dem Tiefstand im Jahr 1994. Ähnliches gilt für Österreich... mehr

Allgemein

GEWÄCHS DER EISZEIT

Eine 13 000 Jahre alte Pflanze haben US-Forscher in Südkalifornien gefunden. Das Team um Jeffrey Ross-Ibarra von der Uni-versity of California in Davis taufte das Gewächs Jurupa-Eiche. Der Busch gehört zur Spezies Quercus palmeri. Er hat sich offenbar selbst geklont, da er keine Eicheln... mehr

Gesundheit+Medizin

HIV-Risiko bleibt

Die Erwartungen waren hoch, als im März vergangenen Jahres erste Testergebnisse mit dem Vaginal-Gel Pro 2000 des US-Unternehmens Endo Pharmaceuticals bekannt gegeben wurden. Um 30 Prozent sollte das Mikrobiozid das Risiko einer Ansteckung mit HIV senken, wenn das Gel vor dem Geschlechtsverkehr... mehr

Erde+Klima

BERG UNTER STROM

Es muss ein gewaltiges Spektakel gewesen sein, das sich vor rund 3700 Jahren an der Zugspitze abspielte: Unvermittelt brach ein 900 Meter hoher Felskeil aus der Nordflanke des Bergs heraus – darunter auch Teile des Gipfels. Fast 400 Millionen Kubikmeter Geröll bahnten sich donnernd ihren Weg ins... mehr

Allgemein

Schmerzmittel Hilft auch bei Stress

Eine überraschende Wirkung des Allerweltsmedikaments Paracetamol haben amerikanische Psychologen entdeckt: Der häufig bei Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen eingesetzte Wirkstoff lindert auch seelische Pein, stellten die Forscher der University of Kentucky in Lexington fest. Die durch... mehr

Allgemein

Demente leiden seltener an krebs

Es ist wie bei der sprichwörtlichen Wahl zwischen Pest und Cholera: Wer unter der Demenzkrankheit Alzheimer leidet, hat ein geringeres Krebsrisiko. Und wer an Krebs erkrankt ist, hat größere Chancen, geistig fit zu bleiben. Diesen erstaunlichen Zusammenhang haben Forscher der Washington... mehr

Allgemein

Hilfe bei morschen Knochen

Die Behandlung von Osteoporose ist schwierig: Wird der Knochenaufbau gezielt angeregt, setzt der Körper gleichzeitig einen Prozess in Gang, der zum Abbau der Knochen führt. Mit diesem Gleichgewicht von Zuwachs und Abbau verhindert der Organismus übermäßiges Knochenwachstum. Die bisherigen... mehr

Gesellschaft+Psychologie

Forschung vor Örtchen

In letzter Zeit war Christina Cuonz ziemlich oft auf der Toilette. Denn die schweizerische Linguistin der Universität Basel interessiert sich für die Kritzeleien, die Frauen und Männer auf den Wänden der stillen Örtchen hinterlassen haben. Sie hat 249 dieser „Latrinalia“ auf... mehr

Umwelt+Natur

SUCHE NACH DEM BESTEN GEN

Der mit 75 000 Euro dotierte Otto-Bayer-Preis ist dem Biologen Detlef Weigel verliehen worden. Der 48-jährige Direktor am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen erhält ihn für seine Forschung zur Anpassungsfähigkeit von Pflanzen an sich verändernde Umweltbedingungen. Weigel... mehr

Astronomie+Physik

Nasses Mittelalter

Auf dem Mars war es viel länger warm und feucht als bisher angenommen. Das schließen britische Forscher aus Aufnahmen der NASA-Sonde „Mars Reconaissance Orbiter“, die zurzeit den Roten Planeten umkreist. Die Wissenschaftler um Nicholas Warner vom Imperial College London entdeckten in der... mehr

Umwelt+Natur

Pflanze als ASCHENPUTTEL

Jahrzehntelang fristete ein unscheinbarer Palmfarn im Botanischen Garten der Technischen Universität Darmstadt ein Schattendasein. Die Pflanze, die der wenig spektakulären Spezies Dioon purpusii zugeordnet wurde, wuchs und gedieh – bis dem Leiter des Botanischen Gartens, Stefan Schneckenburger... mehr

Technik+Digitales

VOM EISE BEFREIT

Im Winter über eine Brücke zu fahren, kann zu einer gefährlichen Rutschpartie werden. Wenn die Brücke nämlich über einen Wasserlauf führt, ist sie ständig von feuchter und kalter Luft umgeben. Dies führt dazu, dass sich auf dem Straßenbelag bedeutend rascher Glatteis bildet als in der... mehr

Geschichte+Archäologie Technik+Digitales

Originale ZUM JUBILÄUM

Die britische Royal Society, eine der ältesten Wissenschaftsinstitutionen der Welt, feiert in diesem Jahr ihren 350. Geburtstag. Sie war am 28. November 1660 offiziell gegründet worden. Zu ihrem Jubiläum hat sich die Royal Society etwas besonderes einfallen lassen: Sie veröffentlicht im... mehr

Erde+Klima Umwelt+Natur

Gefährlicher Russ auf dem Schnee

Um fast ein Grad Celsius sind die Temperaturen auf dem tibetischen Plateau in den vergangenen 30 Jahren gestiegen – doppelt so schnell wie im Rest der Welt. Die Gletscher des Himalaja schmelzen immer rascher. Doch nicht nur die Klimaerwärmung ist schuld an der prekären Lage in der Region. Eine... mehr

Erde+Klima

WIEGE IN SÜDAMERIKA

Die Saurier stammen aus dem Gebiet des heutigen Südamerikas – davon sind amerikanische Paläontologen um Sterling J. Nesbitt von der University of Texas in Austin überzeugt. Sie stützen ihre Theorie auf den Fund mehrerer bisher unbekannter Saurierarten in New Mexico, die die lange gesuchten... mehr

Gesellschaft+Psychologie Gesundheit+Medizin

GRAUSIGE TRÄUME

Die bisherige Annahme, dass Schlafwandler nicht träumen, wenn sie ihre nächtlichen Ausflüge unternehmen, hat eine französische Studie widerlegt. Wissenschaftler um Isabelle Arnulf vom Hôpital Pitié-Salpêtrière in Paris hatten 43 Personen mit der Schlafstörung befragt, an was sie sich nach... mehr

Umwelt+Natur

ErWärmung Bedroht Afrikanische AFFEN

Schlechte Zeiten für blätterfressende Primaten in Afrika wie den Roten Colobus-Affen: Bereits einen Temperaturanstieg um zwei Grad Celsius werden sie wahrscheinlich nicht überleben. Zu diesem Schluss kommen britische Forscher um Amanda H. Korstjens von der Bournemouth University. Der Grund für... mehr

Umwelt+Natur

Raubfische halten wasser sauber

Nicht nur die Überdüngung fördert das Algenwachstum, sondern auch die Dezimierung von Raubfischen wie Barschen und Hechten. Das haben Forscher um Britas Klemens Eriksson von der niederländischen Universität Groningen herausgefunden. Die Wissenschaftler hatten neun Brackwassergebiete an der... mehr

Erde+Klima Technik+Digitales

GeZWITSCHER FÜR DIE WISSENSCHAFT

Nach einem Erdbeben steigt die Zahl der Nachrichten im Kurzmitteilungsdienst Twitter („Gezwitscher“) innerhalb von Sekunden sprunghaft an. Diese Tatsache wollen sich jetzt US-Wissenschaftler des United States Geological Survey zunutze machen. Die Erdbebenforscher um Paul Earle tragen sich... mehr

Allgemein

Die Ritter der Tafelrunde

König Artus hatte jedem seiner 15 treuesten Gefolgsmänner eine Grafschaft zum Lehen gegeben. Einmal im Monat trafen sich diese Ritter auf Schloss Camelot, um die Geschicke des Reiches zu besprechen und gemeinsam Entscheidungen zu treffen. Damit sich niemand bevorteilt oder zurückgesetzt fühlte... mehr

Allgemein

INHALT

bdw NACHRICHTEN 6 Berg unter Strom Elektroden warnen, wenn ein großer Felssturz droht 7 Vom Eise befreit Brücken mit beheizbarer Fahrbahn 9 Nasses Mittelalter Bis vor drei Milliarden Jahren gab es Seen auf dem Mars 9 Pflanze als Aschenputtel Verkappte Kostbarkeit im Zoo 10 Wiege in... mehr

Allgemein

SCHOCKSTARRE ODER VOLLBREMSUNG IM ALL

Vergleicht man unser Universum mit einer Tasse Cappuccino, dann entspricht die mysteriöse Dunkle Energie des Vakuums, die den Weltraum auseinander treibt, dem Kaffee. Die ebenfalls noch rätselhafte Dunkle Materie entspricht dem Milchschaum – und die gewöhnliche Materie gerade mal dem... mehr

Allgemein

1

Die Planetarien rüsten auf (im Bild eine Projektion aus der neuen Show in Hamburg). Womit? a Infrarot-Laser b Full Dome Videobeamer c 3D-Effekte (sichtbar mit Spezialbrille) 2 Wo stand die „Wiege“ der Dinosaurier? a In Südamerika b In Nordamerika c In Afrika 3 Weshalb lagern Berner... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Universitätsklinik für Herz- und Gefässchirurgie am Inselspital Bern: herzundgefaesse.insel.ch Zur Technologie von Herz-Lungen-Maschinen mit einer Liste von Kliniken in Deutschland und der Schweiz: www.herz-lungen-maschine.de... mehr

Allgemein

am ORt des Geschehens

bdw-Korrespondent Thomas Willke (rechts, mit Kamera) hat das türkische Oinoanda erkundet. Authentische Einblicke gibt sein Film – schauen Sie nach auf unserer Homepage: www.wissenschaft.de... mehr

Allgemein

Wo DIogenes Wirkte

Die Stadt Oinoanda in Lykien war um das 2. Jahrhundert n.Chr. ein Regionalzentrum der epikureischen Philosophie mit Diogenes als Wortführer.... mehr

Astronomie+Physik

Das ideale Geldsystem

„Die Sache mit dem Geld ist schwierig.“ Wenn mein Sohn Christoph mit einem solchen Satz begann, war Vorsicht geboten. Beantragte er eine Taschengelderhöhung, oder musste er mal wieder etwas „unbedingt“ haben? Sein nächster Satz gab keine Entwarnung: „Wenn man nicht aufpasst... mehr

Allgemein

BILLIG ODER BIO: WAS BRAUCHT DIE WELT?

Mit Interesse habe ich die Beiträge gelesen, die sich mit der Steigerung der landwirtschaftlichen Produktion befassen, das heißt, mit dem Ziel, die über neun Milliarden Menschen, die 2050 auf unserem Globus leben werden, zu ernähren. Obwohl spannend und nützlich – hier (in dieser Branche)... mehr

Allgemein

placebo

Manche pilgern nach Lourdes (Foto), um gesund zu werden, andere gehen zum Wunderheiler. Doch die Mehrheit vertraut auf die moderne, wissenschaftlich abgesicherte Medizin. Dabei spielt in allen drei Fällen der Placebo-Effekt eine Rolle: Erwartungen und Erinnerungen des Patienten tragen massiv zur... mehr

Gesundheit+Medizin Technik+Digitales

Genug Luft in der Luft?

Auf einem Langstreckenflug wird die Luft dünn: Der Sauerstoffanteil der eingeatmeten Luft, der den sogenannten Partialdruck erzeugt, sinkt auf Werte, wie sie in 2500 Meter Höhe vorkommen. Das kann für Menschen mit einer chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) zum Problem werden – vor... mehr

Gesundheit+Medizin

NASENKÜHLUNG RETTET LEBEN

Mit der Nase haben Notärzte meist nichts zu tun, insbesondere, wenn sie zu einem Patienten mit einem akut lebensbedrohlichen Herz-Kreislauf-Stillstand gerufen werden. Doch das könnte sich ändern: In Zukunft gehört möglicherweise ein spezielles Nasenspray zur Standardausrüstung von Notärzten... mehr

Gesellschaft+Psychologie Gesundheit+Medizin

IMMER MEHR KAISERSCHNITTE

In Deutschland erblicken immer häufiger Kinder mithilfe eines Skalpells das Licht der Welt: Seit 1991 hat sich der Anteil der Kaiserschnitte an den Geburten von 15 auf über 30 Prozent mehr als verdoppelt. Die Hauptursache ist das zunehmende Alter der Mütter. Denn mit dem Alter steigt die... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Rheuma auf Wanderschaft

Zuerst schmerzen nur die Finger, dann die ganzen Hände und Füße und schließlich nahezu alle Gelenke: Rheumatoide Arthritis, auch Rheuma genannt, beginnt meist an einem Gelenk und breitet sich dann im Körper aus. Schuld daran ist nach aktueller Lehrmeinung das Immunsystem: Es attackiert die... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Kleine Nagelkunde

Neues aus der Finger- und Zehennagelforschung: Die menschlichen Nägel wachsen heute deutlich schneller als noch vor 70 Jahren. Der Daumennagel etwa wuchs 1938 gerade einmal 3 Millimeter im Monat, heute sind es 3,55 Millimeter. Zu verdanken ist diese bahnbrechende Erkenntnis der Überwachung von... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Krankheiten können bei Menschen und Tieren ausgelöst werden, wenn man ihnen Angst einjagt. · Dieser Nocebo-Effekt kann ansteckend sein, wie Massenhysterien beweisen. · Schädlich wirkt sich die allzu intensive Lektüre von Medikamenten-Beipackzetteln aus.... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Das Rezept „Geld für Selbstkontrolle“ hilft, selbstgesteckte Ziele leichter zu erreichen. · Mit Meditation lassen sich Störreize aus- schalten, was die Disziplin verbessert. · Religiösen Menschen fällt Selbst dis ziplin leichter als anderen, weil sie ihre Ziele als „heilig“... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Das bis zu 150 Jahre alte anatomische Wachskabinett zeigt gesunde und kranke menschliche Körper. · Die Modelle dienten in der Zeit ihrer Entstehung medizinischen und aufklä- rerischen Zwecken. · Später unterhielten vor allem die Modelle mit Geschlechtskrankheiten Schaulustige auf... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

LESEN Sandra Mühlenberend Surrogate der Natur Die historische Anatomiesammlung der Kunstakademie Dresden Wilhelm Fink Verlag, München 2006 € 44,90 Thomas Schnalke Diseases in Wax The History of Medical Moulage Quintessence Publishing Co, Inc Hanover Park, 1995, € 150,99 INTERNET Homepage des... mehr

Forscher entwickeln Wertesystem für besonders artenreiches Grün- und Ackerland.

Bezahlte Artenvielfalt

Geld für seltene Blumen und Tiere? Landwirten könnte eine neue Einnahmequelle erwachsen, wenn sie sich auf bunte Felder besinnen. Wissenschaftler der Universität Göttingen haben ein Konzept entwickelt, bei dem artenreiches Grün- und Ackerland besonders honoriert wird... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Lieber blutig als durchgebraten

Wer große Mengen lange und scharf angebratenes Fleisch vertilgt, riskiert einen Blasentumor. Diesen Zusammenhang haben US-Wissenschaftler herausgefunden, die Daten von über 1700 Patienten über zwölf Jahre ausgewertet haben. Bei der Untersuchungsgruppe mit dem höchsten... mehr

Umwelt+Natur

Frostschutz für Mikroben

In kalten Regionen können künftig bestimmte Nährstoffe die Aktivität von bodenbereitenden Mikroorganismen deutlich erhöhen. Das hat ein irisch-britisches Forscherteam bei Experimenten mit hochgradig kältetoleranten Pilzen herausgefunden. Wachsen diese Mikroben auf einer ... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Passivrauch entzündet

Passivrauchen erhöht das Risiko, eine chronische Nasen-Nebenhöhlenentzündung zu entwickeln. Darauf deutet eine amerikanisch-kanadische Studie hin, in der Daten von Betroffenen mit denen von gesunden Kontrollpersonen verglichen wurden. Ergebnis: Es existiert ein deutlicher... mehr

Geschichte+Archäologie

Die Pyramide von Innen

Abenteuerlust, Faszination und Neugier öffneten im 19. Jahrhundert das Fenster zur Vergangenheit des alten Ägyptens: Napoleons Feldzug ins Land der Pharaonen war 1801 zwar militärisch ein Fehlschlag, auf die Wissenschaften und Künste übte er hingegen eine bis dahin noch nie dagewesene... mehr

Bald ist es soweit: Am 23. April wird die Landesgartenschau in Rosenheim eröffnet.

Blumen, Holz und vier Elemente

„Innspirationen im Zeichen der Elemente“ heißt das Motto der Schau, in deren Mittelpunkt vor allem im April und Mai das Wasser steht – schließlich durchziehen Inn und Mangfall, sowie zwei Bäche das Gelände. Im Juni ist „Holz“ als Zeichen für Leben... mehr

Die Empfehlung, 'täglich 5 Portionen Obst und Gemüse' zu verzehren, sollte weiterhin propagiert werden.

Also doch: 5 bleibt Trümpf

Der Leitartikel folgert: „Die Kampagne ‚5 am Tag‘ ist weiterhin eine unglaublich wichtige öffentliche Gesundheitsinitiative. Täglich fünf oder mehr Obst- und Gemüsesorten zu essen, hält diverse Krankheiten, darunter einige Krebserkrankungen in Schach.“... mehr

Geschichte(n) ausgestellt (Serie, Teil 9)

7,4 Millionen Euro für die historische Forschung

Die Gerda Henkel Stiftung hat im vergangenen Jahr rund 7,4 Millionen Euro für 365 Forschungsvorhaben, vor allem im Bereich der Historischen Geisteswissenschaften, bewilligt. Damit fördert die Stiftung gegenwärtig rund 940 wissenschaftliche Projekte in 33 Ländern. Der nun vorliegende... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Verrat am Krebs

Die Vorhersage der Metastasenbildung bei Brustkrebs dürfte bald zuverlässiger werden. US-Wissenschaftler haben Gewebe von Patientinnen genauer untersucht, bei denen sich der Brustkrebs in die Lymphknoten ausgebreitet hatte. Dabei haben sie festgestellt, dass die Gene der... mehr

Geschichte(n) ausgestellt (Teil 7)

„Ein Blick über den Seitenrand“

Nicht nur ein Blick über, sondern auch auf den Seitenrand von Büchern wird vom 19. April bis zum 30. Juni in der Universitätsbibliothek München geworfen. Im Mittelpunk der Ausstellung stehen der Universalgelehrte Heinrich Glarean und seine Bücher – und damit auch seine zahlreichen... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Training gegen Schlaganfall-Folgen

Eingeschränkte Bewegungsfunktionen nach einem Schlaganfall verbessern sich noch Jahre später durch intensives Training. Das haben US-Wissenschaftler in einer Studie mit 127 Teilnehmern herausgefunden, die im Durchschnitt vor fünf Jahren einen Schlaganfall erlitten hatten... mehr

Legionärspfad und Vindonissa-Museum

Ein Meister von Licht und Schatten

„Vom Taunus zum Wannsee“ ist der einem Erinnerungsbuch des Malers Philipp Franck entliehene Titel einer Ausstellung, die bis zum 18. Juli 2010 im Frankfurter Museum Giersch zu sehen ist. Mit über 100 Gemälden, Aquarellen und Druckgrafiken stellt sie einen nahezu in Vergessenheit geratenen... mehr

Geschichte+Archäologie

Reiche Funde unter Wasser

Bei den Griechen bewachte der Höllenhund Cerberus den Eingang zur Unterwelt. Bei den Maya hingegen begrüßen kleine Fische und Krebse die Menschen, die an den Toren zum Jenseits schweben: Die Pforten zum sogenannten „Xibalba“, dem „Ort der Angst“, liegen ... mehr

Die alliierten und der Sport 1945-1951

Helden im Zeichen von Schlägel und Eisen

„Die Kompagnie erfüllt hiermit die traurige Pflicht, Ihnen die traurige Mitteilung zu machen, dass Ihr Ehemann, der Wehrmann Theodor Wischermann in treuer Pflichterfüllung am 5.3.1916 im Kampfe vor Verdun den Heldentod gestorben ist.“ Diese Mitteilung machte Anna Wischermann aus... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Dossiers

Bücher

Wissenschaftslexikon

Ta|chy|graf  〈[–xy–] m. 16; in der Antike〉 oV Tachygraph 1 〈in der Antike〉 Schreiber, der die Schnell– od. Kurzschrift beherrschte ... mehr

Ga|li|o|te  〈f. 19; Mar.〉 = Galeote

Vul|ka|nit  〈[vul–] m. 1〉 = Ergussgestein

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige