April 2010 - Seite 3 von 4 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv April 2010

Die Iden des März

Barock aus Antwerpen

Vom 11. Juni bis zum 19. September 2010 ist zum ersten Mal das Königliche Museum für Schöne Künste Antwerpen zu Gast in Hamburg: Für die Sonderausstellung „Rubens, van Dyck, Jordaens. Barock aus Antwerpen“ werden dem Bucerius Kunst Forum Werke flämischer Barockmaler ausgeliehen, von denen... mehr

Astronomie+Physik

Aussagekräftiger Brocken vom Mars

Der älteste bekannte Marsmeteorit ist rund eine halbe Milliarde Jahre jünger als angenommen. Das haben amerikanische und belgische Forscher anhand der Analyse von Metallen in diesem Gesteinsbrocken herausgefunden. Der Meteorit landete erst vor etwa 13.000 Jahren auf der... mehr

Titelbeitrag Weitere Themen

Rassentrennung in Südafrika

Mit dem vor 60 Jahren verabschiedeten „Population Registration Act“ wurde jeder Südafrikaner einer „Rassengruppe“ zugeordnet: weiß, farbig oder schwarz. Untereinander sollten die verschiedenen Gruppen möglichst wenig miteinander in Berührung kommen, die Herrschaft ... mehr

Schmidt, Helmut/Stern, Fritz

Unser Jahrhundert – Ein Gespräch

Altbundeskanzler Helmut Schmidt und der Historiker Fritz Stern möchten in ihrem Buch keine erschöpfende Abhandlung über Themen der Politik und Geschichte bieten, sondern einen anregenden Gesprächsband, der einen dreitägigen Gedankenaustausch der beiden Freunde im Sommer 2009 festhält. Ein... mehr

Pasolini, Pier Paolo

Die lange Straße aus Sand

Ende der 1950er Jahre begann auch in Italien eine Zeit des Wirtschaftsaufschwungs. Die Zuwanderung zahlloser Arbeitsuchender aus dem Süden in die aufstrebenden Industriestädte des Nordens prägte das Land. Im Sommer 1959 unternahm der Schriftsteller und Regisseur Pier Paolo Pasolini im Auftrag... mehr

Weissman, Stephen

Chaplin – Eine Biographie

„Chaplin, Charles, 7 Jahre, Protestant. Aufgenommen am 18. Juni 1896.“ So lautet der Registereintrag der „Hanwell School für Orphans and Destitute Children“, einer Schule für Waisen und arme Kinder nahe London. Der große Stummfilm-Schauspieler, der mit seiner Verkörperung des... mehr

Martus, Steffen

Die Brüder Grimm – Eine Biographie

Märchensammler, Sprach- und Mythenforscher, Politiker – all das waren die Brüder Grimm. Mit ihren Kinder- und Hausmärchen sind wir aufgewachsen, in ihrem „Deutschen Wörterbuch“ haben wir nach Wortbedeutungen gefahndet. Wie stark aber die beiden Brüder, deren Werk noch unsere Welt... mehr

Kaiser, Jürgen

Herrinnen der Welt – Kaiserinnen des Hochmittelalters

Mittelalterliche Herrscherinnen und ihre wichtige Rolle im Rahmen einer „Mitinhabe“ des Königtums wurden in den letzten Jahren von etlichen Publikationen gewürdigt. Auch Jürgen Kaiser widmet sich in seinem Buch „Herrinnen der Welt“ diesem Thema und porträtiert so prominente... mehr

Standage, Tom

Der Mensch ist, was er isst – Wie unser Essen die Welt veränderte

Welche Nahrungsmittel haben die moderne Welt am meisten beeinflusst, und wie haben sie dies vermocht? Mit dieser Frage befasst sich das neue Buch von Tom Standage: „Der Mensch ist, was er isst“. Er setzt ein bei der „Erfindung“ des Ackerbaus im Rahmen der neolithischen Revolution, die den... mehr

Achner, Heike

Ärzte in der Antike

Medizinische Behandlungen in der Antike – was stellt man sich heute darunter vor? Heilung durch Kräuter, Behandlung nach der Viersäftelehre, Genesung durch Räucherungen? Es ist wahr, dass es all diese Verfahren in der antiken Medizin gab. Doch damit ist die Vielfalt der antiken... mehr

Krieger, Wolfgang

Geschichte der Geheimdienste – Von den Pharaonen bis zur CIA

Der Marburger Historiker Wolfgang Krieger, durch frühere einschlägige Publikationen zum Thema bekannt, hat eine kompakte, sehr informative und gut lesbare Geschichte der Geheimdienste „von den Pharaonen bis zur CIA“ vorgelegt. Kein Großreich ohne Geheimdienst, so beginnt der Autor seine... mehr

Von Armaturen + Ziegeln

Terence Conran: Öko Wohnbuch

Gebundene Ausgabe – 272 Seiten Knesebeck Verlag; 1. Auflage(Februar 2010) – 49,95 € ISBN: 3868731873 Jetzt bestellen: AMAZON... mehr

Interview mit einem Molch

„Prominent zu sein, ist mir wurscht“

Der Axolotl über das plötzliche Medieninteresse, übergriffige Wissenschaftler und Parallelen zu Roberto Blanco. Guten Abend, Herr Molch! Holla, Sie sind schon der Dritte in dieser Woche! Rufen Sie auch wegen dieses komischen Romans an, wie heißt er noch …? Axolotl... mehr

Umwelt+Natur

Die neue Natürlichkeit

Beim „Trend-Sourcing“ fand das Zukunftsinstitut „sechs Trend-Einflüsse von Neo-Nature“ heraus, unter anderem die Natur als „Outdoor-Cocooning“. In dieser Natur tummeln sich dann „Nature-Pleasurists“ oder... mehr

Erich Honecker besucht die Bundesrepublik

Schnell sein lohnt sich

Der DAMALS-Leserservice startet heute eine besondere Aktion zur Werbung neuer Abonnenten von DAMALS. Wer noch bis zum 6. Mai 2010 einen neuen DAMALS-Abonnenten wirbt, erhält eine Prämie von 60,- €, danach gibt es bis zum 13. Mai 2010 eine Prämie in Höhe von 50,- € und bis zum 20. Mai eine... mehr

Der Gallische Krieg

Neue Medien in alten Gemäuern

Es ist keine Seltenheit, dass sich manch ein Besucher mitten im Kaiserpfalzgebiet in Ingelheim fragt: „Wo ist denn nun die Kaiserpfalz?“ Denn das Gelände der Kaiserpfalz ist heute vollständig überbaut. Seit dem späten 14. Jahrhundert wich die Pfalz kontinuierlich zugunsten der modernen... mehr

Ribhegge, Wilhelm

Ersasmus von Rotterdam

Erasmus von Rotterdam (1467–1536) gilt als der europäische Intellektuelle par excellence. Zu seiner Zeit war er der berühmteste. Mit seinen Briefen – davon sind 3200 erhalten – und Reisen knüpfte er ein einzigartiges Netzwerk zu Fürstenhöfen und Gelehrten ganz Europas zwischen England... mehr

Zitaträtsel

Zitaträtsel 177

„Ja, ich weiß leider wohl, dass wir Deutschen immer Bestien und tolle Tiere sein und bleiben müssen, wie uns denn die umliegenden Länder nennen und wir auch wohl verdienen. “ Unsere Frage: Der Gesuchte war bekannt für seine kräftige Sprache. Lösung anzeigen... mehr

Chinesisches Porzellan und sein Einfluss in der Welt

Wo das weiße Gold seinen Ursprung hat

Porzellan wurde nicht nur in seinem Ursprungsland China hochgeschätzt, sondern von dort aus schon im 7. und 8. Jahrhundert bis in den Mittelmeerraum exportiert. Erst die Erfindung des europäischen Porzellans brachte diesen internationalen Handel zum Erliegen.... mehr

Meißener Porzellan im 18. Jahrhundert

Vom Laboratorium zur Manufaktur

Johann Friedrich Böttger gilt weithin als Erfinder des europäischen Porzellans. Tatsächlich war es ein ganzes Team, das abgeschottet und unter strengster Geheimhaltung das Geheimnis des „weißen Goldes“ zu enträtseln suchte. 1710 war die Experimentierphase abgeschlossen, ... mehr

Die Manufakturen von Wien und Sèvres

…in verbotener Liebe erzeugt

Porzellan war in höfischen und adligen Kreisen in ganz Europa ein begehrtes Luxusgut. So verwundert es nicht, dass in Wien, Sèvres und anderen Städten bald eigene Porzellanmanufakturen gegründet wurden, in deren Glanz sich die Herrscherhäuser sonnen konnten.... mehr

Hofkultur im Spiegel von Meißener und Nymphenburger Porzellan

Spiegel des galanten Zeitalters

Porzellan wurde im 18. Jahrhundert zu einem unverzichtbaren Bestandteil der höfischen Tafelkultur. Immer raffinierter wurden die Entwürfe der Modelleure in Meißen oder Nymphenburg. Den Auftraggebern boten die kunstvollen Schöpfungen aus dem „weißen Gold“ die... mehr

Die Porzellanindustrie in Nordostbayern

Weltzentrum des Porzellans

Als Carolus Magnus Hutschenreuther sich 1814 als Porzellanmaler in Hohenberg an der Eger niederließ, dürfte er nicht im Traum daran gedacht haben, dass die Region im Nordosten Bayerns einmal zum bedeutendsten Zentrum der Porzellanfabrikation weltweit werden würde.... mehr

Forschung

Porzellanmacher online

Das „Dostal-Porzellanerlexikon“ von Gabriele und Adrian W. T. Dostal bietet im Internet die alphabetische Liste einer großen Anzahl von Personen, die mit der Porzellanproduk-tion in Europa befasst waren bzw. es noch sind.... mehr

Ausstellungen zum Jubiläum

300 Jahre europäisches Porzellan

Im deutschsprachigen Raum finden in diesem Jahr zahlreiche Ausstellungen statt, um an die Gründung der Porzellanmanufaktur in Meißen am 23. Januar 1710 zu erinnern. Neben Sachsen als Ursprungsland des europäischen Porzellans bildet das nordostbayerische Porzellanzentrum... mehr

Pietisten und Buddhisten in Westtibet

Ein grandioses Missverständnis

Sechs Jahrzehnte lang arbeiteten Missionare der Herrnhuter Brüder‧gemeine in Ladakh, dem britisch beherrschten Teil des tibetischen Kulturkreises, bevor sie ihre Arbeit in Kirchen, Schulen und Hospitälern mit Beginn des Ersten Weltkriegs einstellen mussten. Die Bilanz... mehr

Sébastien Mamerots Passages d'Outremer

Das Hohelied des französischen Königtums

Mit dem Blick in die Geschichte verband sich zu allen Zeiten oft eine bestimmte Absicht. Das galt auch für eine im 15. Jahrhundert entstandene Geschichte der Kreuzzüge, die zudem vor dem Hintergrund damals ak‧tueller osmanischer Eroberungen zu lesen ist.... mehr

Kulturhistorische Museen im 21. Jahrhundert

Sammeln, bewahren, forschen, ermitteln

Museen, wie wir sie heute kennen, entstanden im 19. Jahrhundert. Ihre Attraktivität scheint ungebrochen, doch welche Herausforderungen birgt die Zukunft? Und: Gehören Museen vielleicht zu den Verlierern des Pisa-Prozesses?... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Das Beste kommt erst noch

Was entscheidet darüber, ob wir verdientes Geld sofort ausgeben oder sparen? Ein deutsches Forscherduo hat erfolgreich die Mechanismen erforscht, die uns dazu bewegen, kurzfristige Bedürfnisse hinten anzustellen, um in der Zukunft eine größere Belohnung zu erhalten. ... mehr

Gesellschaft+Psychologie Umwelt+Natur

Eifersucht macht blind

Nicht nur Liebe macht blind, sondern auch Eifersucht. Zu diesem Schluss sind US-Forscher gekommen, nachdem sie psychologische Experimente mit 25 Pärchen durchgeführt hatten. Sie testeten jeweils die Frauen auf ihre Aufmerksamkeit und ihr Wahrnehmungsvermögen, während... mehr

DAMALS 06/2010

Die Schlacht von Salamis

In der berühmtesten Seeschlacht der Antike besiegte eine Handvoll griechischer Schiffe in der Bucht von Salamis 480 v. Chr. die numerisch weit überlegene Flotte des persischen Großkönigs Xerxes. Zum entscheidenden Mann auf griechischer Seite wurde der athenische Feldherr Themistokles. In der... mehr

DAMALS 05/2010

Weißes Gold. 300 Jahre europäisches Porzellan

Über Jahrhunderte hinweg mussten die Europäer Porzellan aus China oder Japan teuer importieren. Dann gelang 1708 in Sachsen erstmals die Herstellung eines eigenen europäischen Hartporzellans. Zwei Jahre später, am 23. Januar 1710, gründete August der Starke auf der Albrechtsburg in Meißen die... mehr

Fuchs, John Andreas/Neumann, Michael (Hrsg.)

Mythen Europas – Schlüsselfiguren der Integration. Moderne

Was lässt einen Menschen zum Mythos werden – schon für seine Zeitgenossen? Dieser Frage gehen Fachleute anhang bekannter Gestalten des 20. Jahrhunderts im siebten und letzten Band der Reihe „Mythen Europas“ nach. Im Gegensatz zu den anderen sechs Bänden sind die Menschen jedoch keine... mehr

Trotz Ererwärmung könnte die niedrige Aktivität der Sonne das regionale Klima in Deutschland abkühlen.

Zieht Euch warm an!

Auch in Zukunft werden wir auf bitterkalte Winter wie dieses Jahr nicht verzichten können. Trotz des Trends der globalen Erwärmung werden die Menschen in Großbritannien und Mitteleuropa in den nächsten Jahren möglicherweise häufiger kalte Winter erleben. Zu diesem... mehr

Ein 25-Meter Tsunami hat in Peru schwere Verwüstungen angerichtet. Wohlgemerkt an einem Gebirgssee in den Anden.

Tsunami im Gebirge

Tsunamis, also riesige Wellen, die in der Regel durch Erdbeben oder Erdrutsche ausgelöst werden, treffen nicht nur die Meeresküste – wie zuletzt so fatal Ende 2004 im Indischen Ozean, als rund 230.000 Menschen starben. Sie können sich auch im Hochgebirge abspielen. ... mehr

Großherzog Friedrich I. von Baden

Wiedereröffnung der Salzburger Residenz

„Mit dieser Sammlungsschau setzt die Residenzgalerie Salzburg ein kraftvolles Lebenszeichen“, fasste Landeshauptmann-Stellvertreter Wilfried Haslauer die Bedeutung der neuen Ausstellung zusammen. Bis zum 6. Februar 2011 wird anlässlich der Wiedereröffnung der Residenzgalerie und der... mehr

Pompeius Magnus

6. Berlin Biennale mit Ausstellung zu Adolph Menzel

Am 10. Juni eröffnet die 6. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst in Berlin – und mit ihr eine kleinere Ausstellung mit 40 Zeichnungen, Gouachen und Aquarellen von Adolph Menzel in der Alten Nationalgalerie. Kathrin Rhomberg, Kuratorin der Berlin Biennale, begründet die Entscheidung für... mehr

Gesellschaft+Psychologie Umwelt+Natur

Mit Gebrüll zum Heimvorteil

Schiedsrichter lassen sich vom lautstarken Gebrüll der Fans beeinflussen. Zu diesem Urteil sind Christian Unkelbach von der Universität Heidelberg und Daniel Memmert von der Deutschen Sporthochschule Köln gekommen, nachdem sie zahlreiche Schiedsrichterentscheidungen im... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Neugeborenen-Screenings

Speichelproben von Neugeborenen sind besser geeignet als Blutproben, um zuverlässig eine Infizierung mit dem berüchtigten Zytomegalievirus festzustellen ? einer wichtigen Ursache von späterem Hörverlust. Das haben US-Forscher in einer Studie mit mehr als 20.000 Babys... mehr

Umwelt+Natur

Zwergbeutelmarder finden Aga-Kröten zum Kotzen

Australische Ökologen haben einheimische Zwergbeutelmarder erfolgreich darauf trainiert, die hochgiftigen Aga-Kröten als Nahrung zu vermeiden. Den meisten Mardern verging der Appetit dauerhaft, nachdem ihnen die Wissenschaftler tote Kröten vorgesetzt hatten, die mit einem... mehr

Technik+Digitales

Energieübertragung durch Magnetfeld

Bei der elektrischen Zahnbürste funktioniert es bereits: Ist der Akku leer, legt man das Gerät einfach auf die Ladehalterung, und schon werden die Energiespeicher wieder aufgeladen. Das geht wie von Geisterhand, denn einen elektrischen Kontakt zwischen Ladestation und... mehr

Greenpeace hat geheime Akten ins Netz gestellt, die willkürliches Vorgehen belegen

Gorleben als Endlager ungeeignet

Eine geologische Eignung des Zwischenlagers Gorleben wurde nie festgestellt. Das wirft die Umweltorganisation Greenpeace der Landesregierung in Niedersachen vor. Trotzdem soll der Ort im Wendland möglicherweise als Endlager für Deutschlands radioaktiven Abfall herhalten... mehr

Geschichte+Archäologie

Auf die Expansion folgt Bürokratie

Die Ausbildung der ersten staatlichen Strukturen in den Weltkulturen hängt eng zusammen mit der Expansion von Stammesfürstentümern: Sowie sich die politisch-wirtschaftliche Kontrolle eine Tagesreise weit über das Ursprungsgebiet hinaus erstreckte, entstand Bürokratie... mehr

Astronomie+Physik

Planetarischer Gegenverkehr

Die Bewegungsrichtung eines Planeten auf seiner Umlaufbahn muss nicht zwangsläufig mit der Drehrichtung des von ihm umkreisten Sterns übereinstimmen. Das hat ein internationales Team von Astronomen entdeckt, das 27 sogenannte Transitplaneten bei fremden Sonnen untersuchte... mehr

Kurt Schumacher stirbt

Orare et piscari

Malerisch liegt das Zisterzienserkloster Maulbronn heute inmitten von Weinbergen, zahlreichen Weihern und im Wald verästelten Wasserwegen. Die „Kulturlandschaft“ um das Kloster zeugt vom jahrhundertelangen Bemühungen der Mönche, sich ihre Unabhängigkeit von der Welt zu bewahren und die... mehr

Caesars Aufstieg

Urmutter oder Pin-Up-Girl?

Dieser Frage geht die Sonderausstellung „Sex und Fruchtbarkeit in der Eiszeit“ bis zum 30. Januar 2011 im Urgeschichtlichen Museum in Blaubeuren nach, wenn die Venus und der Phallus aus dem Hohlen Fels bei Schelklingen gezeigt werden. Neben diesen beiden Sinnbildern für Weiblichkeit und... mehr

Museum

Neue Kunst im Alten Reich

Vom 22. August bis zum 7. November 2010 veranschaulichen die Kunstsammlungen der Veste Coburg in der Sonderausstellung „Apelles am Fürstenhof“, wie sich die Hofkunst um 1500 im Alten Reich gewandelt hat. Als die Landesfürsten am Ende des 15. Jahrhunderts gestärkt aus den Konflikten mit dem... mehr

Eleonora von Toledo

Spielend Leipzig entdecken – und ein Kartenspiel gewinnen

Völkerschlachtsdenkmal und Nikolaikirche sind Asse. Glöcks Haus oder der Dölitzer Rundling „Luschen“. Das hat nicht nur Sinn beim Spiel, sondern hilft auch bei der Planung. Asse, Könige und Damen muss man besichtigen, die „Luschen“ kann man sich für später aufheben. Zusätzliche... mehr

Ein erstes großes Internetportal zum Protest gegen neue Kohlekraftwerke geht online.

Die Anti-Kohle-Seite

„Der Protest gegen neue Kohlekraftwerke in Deutschland hat sich inzwischen an jedem der geplanten Kraftwerksstandorte gut organisiert und wird immer professioneller und erfolgreicher,“ so das Resultat einer Untersuchung der Klima-Allianz, einem breiten ... mehr

Bei Überernährung spielt Laktat die Rolle eines Dickmachers.

Sauer macht dick

Laktat ist bislang vor allem als Energieträger im Stoffwechsel bekannt. Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim haben nun jedoch entdeckt, dass es auch als Botenstoff wirken kann. Bei Überernährung spielt es die Rolle eines... mehr

Mit einer Petition an den Deutschen Bundestag will die IPPNW den Strahlenschutz in Deutschland verbessern.

Atomkraftwerke machen Kinder krank

Mit einer Petition an den Deutschen Bundestag will die atomkritische Ärzteorganisation IPPNW den Strahlenschutz in Deutschland verbessern. Denn eine epidemiologische Studie aus dem Jahr 2007 habe gezeigt: Je näher ein Kleinkind unter 5 Jahren an einem Atomkraftwerk wohnt... mehr

Geschichte+Archäologie

Tizians „Dame in Weiß“

Erstmals nach seiner Restaurierung wird Tizians Gemälde „Die Dame in Weiß“ in der Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister noch bis zum 27. Juni 2010 vorgestellt. Ein Jahr lang arbeiteten die Restauratoren, um die inzwischen vergilbte Dame wieder in altem Glanz erstrahlen zu lassen. Nur wenige... mehr

Neue Behandlungsmethode reduziert Nachsorge.

Milchsäure-Schrauben heilen Knochenbrüche

Allerdings ist die Festigkeit der Milchsäure-Schrauben begrenzt – deshalb werden die Werkzeuge aus abbaubarer Milchsäure eher bei kleineren und besonders komplizierten Eingriffen eingesetzt. Zum Beispiel in der Orthopädie bei Schulterverletzungen, bei denen der Bindegewebsring der... mehr

Geschichte+Archäologie

Ausflug ins 19. Jahrhundert

Die Kur- und Ferienstadt Radolfzell am Bodensee widmet sich im ersten Teil einer Kunstausstellungs-Trilogie dem 19. Jahrhundert. Die Sonderausstellung „Triumphzug, Prunkgefäß und Plauderstündchen“ vom 7. Mai bis zum 26. September 2010 im Stadtmuseum zeigt faszinierende Beispiele dieser... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Ferngesteuerte Reparaturzellen

Stammzellen lassen sich für eine Reparatur beschädigter Areale gezielt zum Herz lenken. Gelungen ist das US-Wissenschaftlern mit einem schlichten Magneten. Sie haben in dem Tierversuch Ratten nach einem Herzinfarkt körpereigene Stammzellen eingespritzt, die mit winzigen... mehr

Technik+Digitales

Innerer Dreckschutz

Der schmutzabweisende Lotuseffekt für Textilien ist erstmals durch eine innere Strukturierung der Faseroberfläche erreicht worden. Deutsche Forscher haben dazu spezielle magnetische Nanopartikel in die synthetischen Fasern eingearbeitet. Der Vorteil des Verfahrens ... mehr

Astronomie+Physik

Lavaströme auf der Venus

Die Vulkane auf der Venus sind nach geologischem Zeitverständnis erst kürzlich zur Ruhe gekommen. Das hat ein internationales Forscherteam durch die Analyse von Wärmebildern herausgefunden, die von der Raumsonde Venus Express gemacht wurden. Demnach zeigte Lavagestein von... mehr

Geschichte+Archäologie

Ein einzigartiges Gesamtkunstwerk

Michael Hörrmann ist als Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten verantwortlich für 59 Schlösser, Burgen, Ruinen, Klöster und Parkanlagen in Baden-Württemberg. Das Schloss Favorite bei Rastatt hat es ihm darunter besonders angetan: ein Gesamtkunstwerk, einzigartig erhalten in... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Tumoren einfach wegpiecksen

Schwarzer Hautkrebs könnte vielleicht schon bald erfolgreich behandelt werden ? mit Hilfe eines von US-Forschern entwickelten Impfstoffs. In ersten Versuchen wurden 50 Patienten behandelt, die an metastasierendem schwarzem Hautkrebs litten und auf andere Therapien nicht... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Beschwingte Krebszellen

Mit einem speziellen optischen Verfahren haben Ulmer Forscher sogenannte Biomarker in lebenden Krebszellen ausfindig gemacht. Mit diesen Markierstoffen können sie Wachstum und Veränderungen in Tumoren verfolgen, ohne dass die Zellen durch eine chemische Präparation im... mehr

Umwelt+Natur

Mit Treibhausgas an der Schwelle zum Jenseits

Licht am Ende eines Tunnels, Glücksgefühle oder eine scheinbare Trennung vom Körper: Nahtoderfahrungen sind ebenso vielfältig wie mysteriös. Eine Studie von slowenischen Forschern hat jetzt eine Verbindung zwischen Nahtoderfahrungen und einem Anstieg der ... mehr

Astronomie+Physik

Rätsel um Sternfinsternis gelüftet

Ein jahrhundertealtes Rätsel der Astronomie ist gelöst: US-Forscher haben den Verursacher der Sternfinsternis im Doppelsternsystem Epsilon Aurigae ausfindig gemacht. Hochauflösende Fotos zeigen erstmals die Identität des Objekts, das den sichtbaren Stern zeitweise ... mehr

Geschichte+Archäologie

Aufsehenerregender Hominidenfund

Die Ahnentafel der Menschheit ist um eine Art reicher: In einer Höhle in Südafrika bei Malapa hat ein internationales Forscherteam zwei Skelette einer bisher unbekannten Hominiden-Spezies entdeckt. Die Australopithecus sediba benannte Art lebte vor zwei Millionen Jahren... mehr

Kulturgeschichte der Corrida

Mokka, Mops & Muffelfarbe

Am 29. April 2010 eröffnet in Schloss Höchstädt das erste Museum Deutscher Fayencen. „Über den Tellerrand…“ heißt die Ausstellung, die einen faszinierenden Einblick in die Welt der Keramik-Kunst bietet. Die Sammlung der Bayerischen Schlösserverwaltung zählt mit rund 1000 Exponaten aus... mehr

"Enfant de boche": Erben der Besatzungszeit

Zwischen Tradition und Moderne: Frida Kahlo

Frida Kahlos Werke sind selten. Sehr selten. Lediglich 143 Bilder, davon 55 Selbstbildnisse, hinterließ sie der Nachwelt. Wer sich als glücklicher Besitzer einer farbenfrohen „Kahlo“ betrachten darf, der trennt sich deshalb nur ungern von ihr. Umso erstaunlicher, dass es dem... mehr

Technik+Digitales

Kunststoff mit Formgedächtnis

Perfekt angepasste künstliche Gelenke und Knochenschrauben, deren Einsatz nur eines kleinen ambulanten Eingriffs bedarf: US-Forscher sind dieser Wunschvorstellung einen Schritt näher gekommen. Sie entwickelten ein Material mit einer Art Formgedächtnis, das schon bei... mehr

Umwelt+Natur

Neue Tierart auf den Philippinen entdeckt

Es gibt immer noch größere Tierarten auf der Erde zu entdecken: Auf den Philippinen hat ein internationales Forscherteam eine neue Waranart gefunden. Die Echse Varanus bitatawa lebt im nördlichen Teil der Insel Luzón und wird bis zu zwei Meter lang. Ihr... mehr

Frankreichs Triumph

Silber aus Schlesien

Die Gründung des deutschen Kaiserreiches 1871 bewirkte einen wirtschaftlichen Aufschwung, von dem auch die Hersteller von Gold- und Silberwaren in Schlesien profitierten. Innerhalb weniger Jahre entstanden in allen schlesischen Städten zahlreiche neue Werkstätten, Fabriken und eine große Zahl... mehr

Astronomie+Physik

Billardspielende Sternenflitzer

Einige Sterne unserer Galaxie rasen mit der schier unglaublichen Geschwindigkeit von 2 Millionen Kilometer pro Stunde durchs All ? so schnell, dass sie sich manche sogar aus der Milchstraße herauskatapultieren. Ihre Beschleunigung verdanken sie aber nicht zwangsläufig... mehr

Technik+Digitales

Im Nanobereich läuft nix wie geschmiert

Bei der Untersuchung potenzieller Schmiermittel für die Nanotechnologie sind Forscher auf ein unerwartetes Phänomen gestoßen: Wie stark die Reibung zwischen zwei Oberflächen ist, hängt in der Nano-Welt nicht nur von Oberflächenbeschaffenheit und chemischer ... mehr

Die 3. Arena für Nachhaltigkeit vom 15. bis 17. April im BioSeehotel Zeulenroda beschäftigt sich unter anderem mit der Frage wie nachhaltiges Wirtschaftswachstum aussieht und ob wir Wachstum überhaupt brauchen.

Wollen wir ewig wachsen?

Das Wachstumsbeschleunigungsgesetz ist in Kraft, die Westerwellitis hat Deutschland erfasst. Alle gieren wieder nach Wirtschaftsaufschwung, da die Talsohle der Finanzkrise durchschritten zu sein scheint. Derweil mehren sich die Warnungen von Experten, dass wir nicht immer... mehr

Deutscher Naturschutzring ruft dazu auf, für Ökostrom aktiv zu werden

Ökostrom-Wechselwoche

Der Deutsche Naturschutzring (DNR) ruft Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich aktiv für Ökostrom einzusetzen. Mit einer bundesweiten „Ökostrom-Wechselwoche“ vom 10. bis 18. April erhöht sich der Druck gegen die Atomindustrie. Privatleute und lokale Umweltgruppen ... mehr

Künstler arbeiten an einer Metropole mit nassen Füßen.

Wenn New York geflutet wird …

Schmelzen die Polkappen, steigt der Meeresspiegel, Sturmfluten werden häufiger und heftiger… Fünf New Yorker Architektenteams haben sich im Auftrag des Museum od Modern Art Lösungen für ihre Stadt einfallen lassen. Denn New York hat immerhin eine Küstenlänge von... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Widerstand auf Abruf

Bei der Behandlung von Tumoren mittels Chemotherapie bilden sich häufig Resistenzen gegen wichtige Wirkstoffe und der Behandlungserfolg bleibt aus oder wird stark gemindert. In manchen Fällen sprechen die Tumorzellen aber nach einer Pause plötzlich wieder auf die... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Zeitpunkte

Anzeige

Wissenschaftslexikon

See|na|del  〈f. 21; Zool.〉 im Meeres– u. Brackwasser lebender Fisch mit kantiger, nadelförmiger Gestalt u. röhrenartiger Schnauze, ohne Rippen: Syngnathidae

An|ti|rheu|ma|ti|kum  〈n.; –s, –ti|ka; Pharm.〉 Mittel gegen Rheumatismus

Ak|ti|no|my|zin  〈n. 11; unz.; Pharm.〉 ein aus Streptomycesarten gewonnenes Antibiotikum

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige