August 2010 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv August 2010

Lockerbie-Attentat

Picasso: Kurator seiner eigenen Ausstellung

Vom 15. Oktober 2010 bis zum 30. Januar 2011 erinnert das Kunsthaus Zürich, das in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, an eine außergewöhnliche Ausstellung Pablo Picassos 1932. Der Direktor des Kunsthauses, Wilhelm Wartmann, ließ dem Künstler damals völlig freie Hand beim... mehr

Der neue Antisemitismus

Dresdner Albertinum wiedereröffnet

Nach beinahe sechs Jahre währenden Umbau- und Sanierungsarbeiten konnte das Dresdner Kunstmuseum Albertinum kürzlich wieder eröffnet werden. Auslöser für die jahrelange Auszeit des Albertinum war die Hochwasserkatastrophe von 2002. Damals mussten die gesamten Kunstschätze aus den Depots im... mehr

Geschichte+Archäologie

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit

Unsere Vorfahren kamen schon vor 12.000 Jahren zu besonderen Anlässen zusammen, um gemeinsam zu feiern. Zu diesem Schluss ist ein Team amerikanischer und israelischer Wissenschaftler anhand von archäologischen Funden gekommen. In der Grabungsstätte im Norden Israels... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Stämmiger Drache

Im rumänischen Siebenbürgen sind die Überreste eines äußerst ungewöhnlichen fleischfressenden Dinosauriers aufgetaucht: Er lebte vor etwa 70 Millionen Jahren und war eng verwandt mit den unter anderem aus dem Film „Jurassic Park“ bekannten Velociraptoren... mehr

Umwelt+Natur

Tarzan auf Madagaskar

Eine bisher unbekannte Chamäleon-Art bewohnt die Ostküste Madagaskars. Entdeckt haben das Tier deutsche Forscher in Kooperation mit der Universität Antananarivo in Madagaskar. Die Wissenschaftler gaben der neuen Reptilienart in Anlehnung an den gleichnamigen ... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Klimaabhängiger Krankheitsverlauf

Bei Menschen, die an Multipler Sklerose leiden, verschlimmert sich die Krankheit in den wärmeren Monaten weitaus häufiger als im Winter. Das haben US-Forscher herausgefunden, die die Gehirnscans von über vierzig Multiple-Sklerose-Patienten mit Wetterdaten abgeglichen ... mehr

Die Deutsche Wildtier Stiftung fordert Pilzsammler zu mehr Rücksicht auf.

Stress aus dem Unterholz

„Dieses Ergebnis zeigt, wie gut Rotwild die Gefahr durch Menschen einschätzen kann“, erläutert Andreas Kinser, Forst- und Jagdexperte der Deutschen Wildtier Stiftung. „Unkalkulierbare Störungen wie Wanderer, Mountainbike-Fahrer oder Pilzsucher, die die üblichen Wege verlassen... mehr

Religion in Politik und Gesellschaft

Kleider aus Papier

Auch in vergangenen Epochen unterlag die Mode stets einem Wandel. Im Schloss Mannheim sind noch bis Ende September 2010 16 aufwendig nach historischen Vorbildern gefertigte Kleider von der Renaissance bis zum Biedermeierstil zu sehen. Das Besondere an den goldverzierten Oberröcken und bunten... mehr

Die mühsame Emanzipation

Blättern im Gebetbuch einer Königin

Frankreich im Jahr 1517. Anlässlich ihrer Krönung lässt sich die junge Claude de France, Tochter Ludwigs XII. und Annes de Bretagne sowie Ehefrau König Franz I. von Frankreich, ein kleines Gebetbuch anfertigen. Viel Freude hatte sie allerdings nicht mehr an dem künstlerischen Meisterwerk... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Gen-gesteuerte Kopfschmerz-Attacken

Eine bestimmte Erbanlage ist möglicherweise ein Risikofaktor für chronische Kopfschmerzattacken: Ein internationales Forscherteam hat genetische Daten von mehr als 50.000 Personen analysiert und dabei einen Abschnitt im Erbgut entdeckt, der mit einer erhöhten Neigung zu... mehr

Energiesparclub, BUND, MEDIMAX und EP: bieten Gutschein für vorzeitigen Kühlschranktausch an .

Abwrackprämie für Kühlschränke

Im Kampf gegen Stromfresser hat sich der vom Bundesumweltministerium unterstützte Energiesparclub mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND) zusammen getan und Unternehmen gewonnen, die eine deutschlandweite Tauschaktion unterstützen. So sollen nicht... mehr

Interview über einen gar nicht so blutrünstigen Fisch

Sind Piranhas wirklich so gefährlich?

In Filmen sind Piranhas ein beliebter Menschenfresser. Doch zu unrecht. Die Fische sind eigentlich friedlich. Zumindest wenn es keinen Grund zur Unruhe gibt.... mehr

Kulte im Porträt

Vom Mittelalter bis heute

Aus Anlass des 100. Jahrestags der Einweihung des Neuen Dresdner Rathauses am 1. Oktober 1910 ist in seinem Lichthof vom 20. August bis zum 8. Oktober 2010 eine Ausstellung über die wechselvolle Geschichte der Dresdner Rathäuser zu sehen. Das Bild des heutigen, bald 100 Jahre alten... mehr

Die "orientalischen" Kulte

Rituale in der Bronzezeit

Bronzezeitliche Bestattungszeremonien, Gedenkfeiern und ein Prozessionsweg. Auch in der Archäologie ist der derzeitige Trend zur Ritualforschung erkennbar: In der Region Maramureş im nordwestlichen Rumänien fanden Forscher eines internationalen Projekts der Ludwig-Maximilians-Universität... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Virus in der Muttermilch

HIV-infizierte Mütter sollten keine hochdosierten Vitamin-A- oder beta-Carotin-Präparate einnehmen, wenn sie ihre Kinder stillen wollen. Das empfehlen afrikanische und amerikanische Forscher auf Basis der Ergebnisse einer Studie in Tansania. Darin hatte sich gezeigt, dass... mehr

Religion im Römischen Reich

Archäologie bestätigt schriftliche Quellen

Im fünften Band der von der Altertumskommission für Westfalen veröffentlichten Reihe „Römerlager in Westfalen“ untersuchte Dr. Rudolf Aßkamp, Direktor des Römermuseums Haltern, auf 44 Seiten die archäologischen Befunde des Römerlagers seiner Stadt. Dabei beschäftigte er sich auch mit... mehr

Das Selbstverständnis jüdischer Integration

Kraft und Eleganz

Die National Portrait Gallery in London präsentiert im Oktober eine Ausstellung mit Arbeiten des in seiner Zeit wichtigsten britischen Porträtmalers Thomas Lawrence. Gezeigt werden Lawrences bedeutendste Gemälde und Zeichnungen, die bisher kaum in der Öffentlichkeit zu sehen waren. Von den 54... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Sei ein Frosch

Arabische Forscher haben aus Froschhaut gewonnene Substanzen nachgebaut und so verändert, dass sie als Antibiotika dienen könnten. Bekannt ist, dass bestimmte Proteine, die von Drüsen in der Froschhaut produziert werden, gegen Krankheitserreger wirken. Den ... mehr

Umwelt+Natur

Weizen-Wunder

Englischen Wissenschaftlern ist es gelungen, das Weizengenom nahezu vollständig zu entschlüsseln. Ihr Wissen um die ungefähre Abfolge der einzelnen Erbgutbausteine des Getreides wollen die Forscher nun Züchtern zugänglich machen. Das Ziel: Die Entwicklung noch... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Verrauchter Start ins Leben

Neugeborene offenbaren in ihrer ersten Windel die Rauchgewohnheiten ihrer Mütter während der Schwangerschaft. Das haben US-Wissenschaftler herausgefunden, als sie die Ausscheidungen von mehr als 300 Babys untersuchten. Sie fanden Abbauprodukte von Tabak anhand derer sie... mehr

Umwelt+Natur

Bei Tabakschwärmern wird Sabbern bestraft

Wenn Raupen des Tabakschwärmers an einer Tabakpflanze fressen, locken sie dadurch, ohne es zu wollen, ihre natürlichen Fressfeinde an. Schuld ist ein Enzym im Raupenspeichel, das sich in Verbindung mit bestimmten Blattsubstanzen zu einem Duftstoff umwandelt. Dieser dient... mehr

Serie "Vergessene Alltagswelten" (6): Dienstmädchen im 19. Jahrhundert

Industriekultur studieren

Mit dem neuen Studienjahr 2010/11 startet das deutschlandweit erste Masterprogramm „Industriekultur“ an der TU Bergakademie im sächsischen Freiberg. Das viersemestrige Masterprogramm vermittelt in 13 Modulen wirtschafts-, technik- und wissenschaftshistorische Grundlagen der Industriekultur... mehr

Der 21. August gilt dieses Jahr als der Tag, da die Menschheit die ökologischen Ressourcen des Jahres verbraucht hat.

Ab morgen leben wir auf Pump

Jedes Jahr liegt der Stichtag etwas früher: Bevölkerungswachstum und Industrialisierung führen dazu, dass wir unseren Planeten immer stärker übernutzen. Wir verbrauchen mehr an natürlichen Ressourcen, als die Erde nachbilden kann. Den Rest des Jahres geht es dann an... mehr

Stadtmuseum Tübingen

Reisen, Handel, Verkehr

Unter dem Motto „Kultur in Bewegung. Reisen, Handel, Verkehr“ wird am 12. September 2010 in Lüneburg der diesjährige Tag des offenen Denkmals eröffnet. In allen deutschen Bundesländern finden dazu zahlreiche Veranstaltungen statt. Rund 7500 Bau- und Bodendenkmale können von interessierten... mehr

Syrien - zwischen Ilkhan und Sultan

25 Jahre Casimir Katz Verlag

Zu seinem 60. Geburtstag erfüllte sich Dr. Casimir Katz 1985 einen lang gehegten Traum: Der promovierte Volkswirtschaftler und Inhaber von EUWID – Europäischer Wirtschaftsdienst GmbH und Deutscher Betriebswirte-Verlag brachte als enthusiastischer Geschichtskenner in einem zusätzlichen... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Hüftgold bleibt erhalten

Wer sich nur vier Wochen lang regelmäßig den Bauch vollschlägt, muss dafür zwei Jahre lang büßen: Bereits eine derartig kurze Periode exzessiver Essensaufnahme und reduzierter Bewegung hat nämlich eine dauerhafte Auswirkung auf das Körpergewicht und die Fettspeicherung, ... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Vom optimalen Timing

Manche Bakterien verharren vor der Infektion einer Zelle in einer Art Wartestellung: Unmittelbar nach dem ersten Kontakt verhindern Gonorrhoe-Erreger mit Hilfe von Signalmolekülen aktiv einen sofortigen Eintritt ins Innere der Wirtszelle. Erst in späteren Stadien der... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Gewebeimplantat fürs Auge

Ein synthetisches Kollagengewebe kann Menschen mit Augenerkrankungen buchstäblich einen neuen Blick auf die Welt ermöglichen: Es eignet sich nach den ersten Ergebnissen einer klinischen Pilotstudie sehr gut als Ersatz für geschädigte oder verletzte Hornhäute. So war das... mehr

Umwelt+Natur

Strom statt Blitz

Strom direkt aus der Luft gewinnen und Blitzentladungen verhindern ? dieser alternativen Form der Energiegewinnung sind brasilianische Wissenschaftler nun einen Schritt näher gekommen. Zunächst fanden sie heraus, wie sich feuchte Luft in der Atmosphäre elektrisch ... mehr

Forschung

Dörfer unter dem Hakenkreuz

Dorf unterm Hakenkreuz ist das Thema, das fünf Freilichtmuseen in Baden-Württemberg in je eigenen Ausstellungen bis zum 7. November 2010 präsentieren. Wie funktionierte die Diktatur auf dem Land? Wie erlebten die Menschen die Zeit zwischen 1933 und 1945? Wer gehörte zu den Profiteuren, und wer... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Goodbye Jet Lag

Forscher haben die innere Uhr von Labormäusen zurückgestellt und neu starten lassen. Der Wirkstoff, den sie dafür benutzten, beeinflusst ein Enzym, das maßgeblich am „Ticken“ der Uhr beteiligt ist, also an ihrer Geschwindigkeit. Diese Ergebnisse eröffnen den ... mehr

Astronomie+Physik

Sieben auf einen Streich

Astronomen haben vermutlich die größte Planetenfamilie außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt: Bis zu sieben Planeten umkreisen den sonnenähnlichen Stern HD 10180. Dieser ist rund 127 Lichtjahre von der Erde entfernt und befindet sich im Sternbild Kleine Wasserschlange... mehr

Umwelt+Natur

Gefräßige Mini-Umweltschützer

Ölabbauende Bakterien in überdurchschnittlich hoher Anzahl besiedeln eine riesige unterseeische Wolke aus Öl, das im Golf von Mexiko aus dem Bohrloch der Deepwater Horizon ausgetreten ist. Das haben US-Forscher nun entdeckt. Normalerweise ist das massenweise Auftreten der... mehr

Astronomie+Physik Technik+Digitales

Ein Kelch voll Licht

Karlsruher Forscher haben einen kuriosen Minilaser gebaut: Das Licht läuft innerhalb des oberen Randes eines nur Mikrometer (Tausendstel Millimeter) großen Kelches. Dort bildet sich eine stehende Welle, die sich zum Laserlicht formiert. ?Das Besondere ist allerdings, dass... mehr

Umwelt+Natur

Sie haben den richtigen Riecher

Mäuse können eine Vogelgrippe-Infektion erschnüffeln: Das haben Chemiker in einem Experiment herausgefunden. Dabei identifizierten die Nager zuverlässig Kotproben von Enten, die mit dem Erreger infiziert waren. Die Forscher gehen nun davon aus, dass sich auch Hunde fürs... mehr

Forschung

Jüdische Lebenslinien in Worms

Worms besitzt den ältesten jüdischen Friedhof Europas. Die über 1000 Grabsteine auf dem „Heiligen Sand“ – der älteste stammt aus dem Jahr 1076 – zeugen zwar von der Größe der jüdischen Gemeinde, doch viele ihrer Inschriften waren bislang wegen des hohen Verwitterungsgrads kaum... mehr

Interview

Maroni heiß und lecker

Einem spannenden Thema der Kulturgeschichte widmet sich die Ausstellung „Maroni heiß und lecker – Kastanientöpfe aus Porzellan, Fayence, Steingut und Steinzeug“, die das Museum im Schloss der Porzellanmanufaktur Fürstenberg noch bis zum 14. November präsentiert. Über 30... mehr

Technik+Digitales

Verpacktes Implantat

Amerikanische Wissenschaftler haben ein System entwickelt, das transplantierte Geräte wie Herzschrittmacher oder Sonden zur Messung des Blutzuckergehalts mit dem umliegenden Gewebe verbindet. Das aus Gefäßbestandteilen und Proteinen bestehende System soll als Brücke... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Erreger macht schlapp

Am chronischen Erschöpfungssyndrom ist möglicherweise eine Virusinfektion beteiligt. Darauf deuten die Ergebnisse US-amerikanischer Wissenschaftler hin, die in Blutproben betroffener Patienten genetische Spuren eines Virus entdeckten. Beim chronischen Erschöpfungssyndrom ... mehr

Technik+Digitales

Roboter erkennt Duftstoffe

Japanische Forscher haben einen elektronischen Sensor so mit lebenden Zellen kombiniert, dass dieser Duftstoffe erkennen kann. Der Biohybrid-Sensor könnte zukünftig Roboter steuern oder in Geräten zur Geruchswahrnehmung zum Einsatz kommen. Das System funktioniert nach dem... mehr

Seeleute im 19. Jahrhundert

Archäologen leisten Detektivarbeit auf antikem Schlachtfeld

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) strahlt am 31. August die TV-Dokumentation „Rätsel Römerschlacht“ aus, in der es um die Entdeckung des römischen Schlachtfeldes am Harzhorn bei Kalefeld in Niedersachsen geht. Der Nachweis eines Gefechts zwischen Römern und Germanen im 3. Jahrhundert mitten... mehr

Nickel imitiert Bakterien und löst eine Immunreaktion aus.

Warum Modeschmuck juckt

Ein Forscherteam unter der Leitung von Matthias Goebeler von der Justus-Liebig-Universität Gießen hat das Geheimnis um die Nickelallergie gelöst: Nickel scheint die Aktivitäten von Bakterien zu imitieren und damit eine Immunreaktion auszulösen. Nickelallergien sind die... mehr

Schildt, Axel/Siegfried, Detlef

Deutsche Kulturgeschichte – Die Bundesrepublik von 1945 bis zur Gegenwart

Die „Deutsche Kulturgeschichte“ von 1945 bis zur Gegenwart von Axel Schildt und Detlef Siegfried bietet keine ermüdende Anhäufung von Fakten, sondern spannende Thesen und klare Strukturierungen. Sie beschränkt sich nicht auf Literatur, Musik, Kunst oder Theater, es werden auch politische... mehr

Manoschek, Walter (Hrsg.)

Der Fall Rechnitz – Das Massaker an Juden im März 1945

Nur wenige Tage vor dem Einmarsch der Roten Armee in Österreich im März 1945 wurden im burgenländischen Rechnitz unter nicht vollständig geklärten Umständen fast 200 jüdische Zwangsarbeiter aus Ungarn ermordet. Dieses Verbrechen ist in Österreich bis in die 1990er Jahre totgeschwiegen... mehr

Helwig, Heide

Johann Peter Hebel – Biographie

Bis heute wohl haftet der Mundartdichtung der Ruch des Provinziellen, Ungebildeten an – doch die Texte von Johann Peter Hebel können den Leser eines Besseren belehren. Der Dichter, Theologe und Pädagoge gilt mit seinen „Alemannischen Gedichten“ und seinen „Kalendergeschichten“ für den... mehr

Greyerz, Kaspar von

Passagen und Stationen – Lebensstufen zwischen Mittelalter und Moderne

Viele Menschen im 16. und 17. Jahrhundert glaubten, ihr Leben sei nach einer festgelegten Stufeneinteilung vorstrukturiert. Diese Phasen umfassten meist sieben Jahre und ließen sich mit jeweils einschneidenden Lebensstationen identifizieren. Auf der Grundlage von Selbstzeugnissen (Autobiographien... mehr

Lainema, Matti/Nurminen, Juha

Die Entdeckung der Arktis

Was trieb Seeleute, Händler und Forscher an, die Arktis zu erkunden? Welche Routen wählten sie, welchen Gefahren waren sie ausgesetzt, wie veränderten sie unser Weltbild? Allen diesen Fragen geht der opulente Bildband „Die Entdeckung der Arktis“ der beiden finnischen... mehr

Gündisch, Konrad/Roth, Harald

Fünfkirchen/Pécs – Geschichte einer europäischen Kulturhauptstadt

Sopianae, Quinque Ecclesiae, Peçuy, Fünfkirchen, Pécs – so lauteten bzw. lauten die Namen der Stadt im südlichen Ungarn, die 2010 den Titel der Kulturhaupstadt Europas trägt. Und wie ihre vielen Benennungen schon deutlich machen: Sie blickt auf eine Geschichte politischer Turbulenzen und... mehr

Clauss, Manfred

Ramses der Große

67 Jahre, eine unerhört lange Zeit, regierte Ramses II. (der Große) – von 1279 bis 1213 v. Chr. Wie kein anderer ägyptischer Pharao war er ein Meister der Selbstdarstellung. Er stilisierte sich als großer Krieger, dazu verherrlichten die Bauten in seiner Hauptstadt Piramesse und die Tempel... mehr

Umwelt+Natur

Gestresste Kartoffeln

Forscher haben mit einfachen Methoden den Gehalt von gesundheitsfördernden Antioxidantien in Kartoffeln gesteigert: Sowohl elektrische Spannung als auch Ultraschallwellen regten die Knollen zur vermehrten Produktion von natürlichen phenolischen Substanzen an. Diese... mehr

Eine Postkartenaktion gegen die Atomenergie

Post für Angie

Die Mehrheit der Bevölkerung ist für erneuerbare Energien und gegen Kernenergie. Beides gemeinsam funktioniert nicht. Deshalb machen sich tausende Bürger stark gegen die Atomenergie und versuchen, sich Gehör zu verschaffen. Nun können Sie Ihrem Unmut Luft auf einer... mehr

Das junge Christentum

Im Licht des Nordens

Nach der erfolgreichen Ausstellung von Gemälden aus der Künstlerkolonie Worpswede im Jahr 2005 stellt das Kulturelle Forum Langenfeld in diesem Jahr noch bis zum 14. November eine weitere europäische Künstlerkolonie vor: Skagen in Dänemark. Mit 43 Gemälden von 30 Künstlern wird dänische... mehr

Erzherzog Franz Ferdinand

Bronzezeitliche Minicomputer?

Neben der Nofretete ist er eines der Prunkstücke im Neuen Museum in Berlin: der „Berliner Goldhut“. Aus der späten Bronzezeit (14. bis 8. Jahrhundert v. Chr.) stammt der 74,5 Zentimeter hohe, nur 490 Gramm leichte, aus einem Stück getriebene Hohlkörper mit einer Wandstärke von 0,06... mehr

Die Anfänge der Verschleppung

Begegnung mit der Ewigkeit

Im Historischen und Völkerkundemuseum St. Gallen sind in der Ausstellung „Im Banne Ägyptens. Begegnungen mit der Ewigkeit“ noch bis zum 17. Oktober 2010 bedeutende altägyptische Kulturgüter aus dem Bestand Schweizer Museen zu sehen. Die Begeisterung der Europäer für die ägyptische... mehr

Gesellschaft+Psychologie Umwelt+Natur

Eltern aufgepasst

Hausaufgaben erfreuen sich bei den meisten Kindern nur mäßiger Beliebtheit. Eltern können jedoch die Motivation ihrer Sprösslinge mit einfachen Mitteln steigern, wie US-Wissenschaftler nun herausgefunden haben: Ihrer Studie zufolge sollten die Erziehungsberechtigten dem... mehr

Technik+Digitales

Harte Beißer

Ein komplexes Schichtsystem verleiht dem Zahnschmelz seine enorme Belastbarkeit. Das haben Wissenschaftler um Gerold Schneider von der Technischen Universität Hamburg-Harburg herausgefunden. ?Der Schlüssel für die außergewöhnlichen Eigenschaften des Zahnschmelzes liegt... mehr

Museum: NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

„Pferd der Demokratie“ oder „Drahtesel“

Für den einen ist das Fahrrad Sportgerät, für den anderen ein Verkehrsmittel: Eine neue Studie befasst sich mit den kulturellen Hintergründen des Fahrradgebrauchs in Deutschland und den Niederlanden. Die Niederlande gelten heute als Fahrrad-Nation schlechthin. Dabei gehörten sie wie... mehr

In der Lübtheener Heide ist ein Wolf in eine Falle getappt. Glücklicherweise in keine Jäger-, sondern eine Fotofalle.

Der Wolf in der Falle

Ein Erfolg des Artenschutzes schreitet voran: Immer mehr Wölfe lassen sich in Deutschland nieder und gründen Rudel. Mit dem etwas unscharfen Bild aus einer Fotofalle konnte die Naturschutzorganisation WWF nun beweisen, dass auch in der Lübtheener Heide Mecklenburg-Vorpommerns ... mehr

DAMALS-Kooperation

Bilder von Goethes Zeitgenossen

Im Rahmen des Museumsuferfests und der diesjährigen Frankfurter Goethe Festwoche sind im Museum Giersch vom 27. August bis zum 5. September 2010 eine Auswahl von sonst nicht öffentlich zugänglichen Werken Frankfurt-Kronberger Künstler aus der Zeit von dem späten 18. bis zum frühen 20... mehr

Die vielen Gesichter der Sklaverei

Schumann im Bild

Vom 8. August bis zum 2. November 2010 zeigt das Museum Kunstsammlungen der Städtischen Museen Zwickau die Ausstellung „Seit ich ihn gesehen“ und reiht sich damit in das vielseitige Programm der Geburtsstadt des Komponisten anlässlich der 200. Wiederkehr seines Geburtstages ein. Gezeigt... mehr

Umwelt+Natur

Flattermänner im Flüsterflug

Mopsfledermäuse sind bei der Jagd auf Motten deutlich erfolgreicher als andere Fledermausarten. Englische Wissenschaftler haben nun das Erfolgsgeheimnis der Tiere gelüftet: Die Ultraschalllaute, die die Mopsfledermäuse ausstoßen, um ihre Beute zu orten, sind bis zu hundert Mal ... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Vielversprechender Ansatz

Krebspatienten in fortgeschrittenen Stadien der Krankheit könnten von einem gezielten Muskelaufbau profitieren ? und zwar sowohl bei der Lebensqualität als auch bei der Lebenserwartung. Darauf deuten jetzt die Ergebnisse einer Studie amerikanischer Forscher bei... mehr

Astronomie+Physik

Der Mond macht sich dünne

Der Mondradius war einst um etwa 100 Meter größer als heute: Verwerfungen und Schluchten auf seiner Oberfläche machen diesen Schrumpfungsprozess deutlich. Das haben US-amerikanische Wissenschaftler anhand von Aufnahmen festgestellt, die von der Mondsonde Lunar Reconnaissance ... mehr

Weinmetropole Bordeaux

Sozialgeschichte des Bergbaus

Unter dem Titel „Auf breiten Schultern“ widmet das Deutsche Bergbau-Museum in Bochum noch bis zum 20. März 2011 eine Sonderausstellung der Sozialgeschichte des Bergbaus. Da die Arbeit unter Tage besonders ungesund und gefährlich war, gründeten Bergleute bereits vor 750 Jahren eine... mehr

Interview mit einem Achtarmigen

„Fußball interessiert mich nicht“

Krake Paul über die Ruhe nach der WM, tierische Intelligenz und die Borniertheit mancher Verhaltensforscher. Hallo Paul, wie fühlt sich der berühmteste Tintenfisch der Welt als Rentner? Der Stress steckt mir noch in den Weichteilen. Das ging ja nach der Fußball-WM ... mehr

Umwelt+Natur

Bezaubernde Jane

Über Jahre hatte es Jane Goodall in der Fachwelt nicht einfach: Sie, die ehemalige Sekretärin, die den Tieren Namen gab statt Nummern! Die ihren Tieren so nahe kam, dass Emotionen mit im Spiel waren! Die so wunderbar lesbare und poetische Bücher schreibt, dass sie ein Millionenpublikum finden... mehr

Serie "Vergessene Alltagswelten" (5): Ärzte im Mittelalter

Auf den Spuren von 800 Jahren Geschichte

Die Mauern des Klosters Dalheim beherbergen eine lebhafte und bewegte Geschichte. Die Anlage wurde bereits als mittelalterliches Frauenkloster genutzt, als Augustiner-Chorherrenstift, Preußische Staatsdomäne und Gutshof. Heute befindet sich das zum Museum umgebaute Kloster im Besitz des... mehr

Hofmann, Gunter

Richard von Weizsäcker – Ein deutsches Leben

Assoziativ, wortgewaltig und unterhaltsam erzählt Gunter Hofmann, ehemaliger „ZEIT“- Chefkorrespondent, mit großer Sympathie den Lebensweg des Ausnahmepolitikers Richard von Weizsäcker. Ein Grundkonsens verband Marion Gräfin Dönhoff, Helmut Schmidt und Richard von Weizsäcker, die sich als... mehr

Matthies, Volker

Unternehmen Magdala – Strafexpedition in Äthiopien

Er war der vielleicht mächtigste afrikanische Herrscher seiner Zeit, Kaiser Theodor II. von Äthiopien, und er forderte die Königin der mächtigsten europäischen Nation heraus, Viktoria, Herrscherin über das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Irland (und seit 1876 Kaiserin von... mehr

406 v. Chr.

Gegen das Gesetz

Empörung herrschte in Athen: Trotz eines glänzenden Seesiegs über Sparta bei der Inselgruppe der Arginusen vor der kleinasiatischen Küste im Jahr 406 v. Chr. mussten sich die attischen Flottenkommandanten vor Gericht verantworten. Sie hatten zahlreiche eigene Seeleute, deren Schiffe in der... mehr

15.08.1040

König von Schottland

Kaum ein literarischer Charakter aus William Shakespeares dramatischem Schaffen wirkt so düster und bedrohlich wie Macbeth. Die historischen Wurzeln der Tragödie um den König von Schottland aus der Zeit um 1606 reichen zurück bis ins 11. Jahrhundert. Mac Bethad mac Findlaích, genannt Rí... mehr

08.1485

Englischer Schweiß

Kurz nach der Landung König Heinrichs VII. von England Anfang August 1485 in Milford Haven mehrten sich besorgte Berichte über eine mysteriöse Krankheit. Hochansteckend, breitete sie sich in England, Schottland und Irland aus und forderte Tausende von Opfern. Erste Symptome waren Angstgefühle... mehr

08.08.1570

Friede von Saint-Germain

Bereits ein halbes Jahr nach Ende des zweiten Hugenottenkrieges brach 1568 der gewaltsame Konflikt zwischen den Katholiken und Protestanten (Hugenotten) Frankreichs erneut aus. In der Schlacht von Jarnac am 19. März 1569 erlitten die Hugenotten eine schwere militärische Niederlage und mussten den... mehr

15.08.1885

Strom für Berlin

Bewundernd blickten die Bauingenieure Emil Rathenau und Oskar von Miller auf den amerikanischen Erfinder Thomas Alva Edison und dessen Erfolge bei der Elektrifizierung New Yorks. Sie waren beide davon überzeugt, dass die in den 1880er Jahren noch junge Elektrotechnik faszinie‧rende neue... mehr

19.08.1960

Hunde im Weltall

Am 19. August 1960 wurde der sowjetische Satellit „Sputnik 5“ in den Weltraum gebracht, umrundete die Erde 18-mal und landete am nächsten Tag wieder sicher auf der Erde. An Bord waren Mäuse, Ratten, Fliegen, etliche Pflanzen und – Strelka und Belka, zwei Hunde. Die Tiere waren nicht die... mehr

Zitaträtsel

Zitaträtsel 185

„Der Krieg ist eine böse Sache. Er besudelt alles, sogar unser Denken. Deshalb arbeite ich für den Frieden, trotz der Proteste von Dummköpfen und Narren. “ Unsere Frage: Der das sagte, war damals Außenminister einer kriegführenden Macht. Lösung anzeigen... mehr

Die Amazonen zwischen Mythos und Realität

Auf den Spuren Penthesileias

Gab es einst kriegerische, männermordende Frauen, welche die griechische Zivilisation bedrohten? Für die Griechen war die Antwort klar: Die Amazonen waren Teil einer vergangenen Wirklichkeit – heute gehören sie dagegen ebenso eindeutig in das Reich der Mythologie. Wer... mehr

Amazonen und Archäologie

Spuren der Gewalt

Archäologen fanden im Steppengebiet nördlich des Schwarzen Meeres und um das Kaspische Meer herum bis weit nach Innerasien Hinweise auf jagende und kämpfende Frauen, vor allem Waffen und Rüstungen als Grabbeigaben. Einige Skelette wiesen deutliche Zeichen tödlicher... mehr

Geheimnisvolle Kriegerinnen

Amazonen.

Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz vom 5. September 2010 bis zum 13. Februar 2011... mehr

Kriegerinnen, Bürgerinnen und Hetären im klassischen Athen

Sieh die Amazonen an!

Die Frauen wurden in der von Männern dominierten Gesellschaft der griechischen Antike missachtet und unterdrückt. Dieses Bild hat die Forschung inzwischen gründlich korrigiert. In Kult und Gesellschaft hatten Frauen, wenngleich meist indirekt, durchaus etwas zu melden.... mehr

Die Amazonen als Städtegründerinnen

Eifrige Geburtshelferinnen

Viele griechische Städte in Kleinasien führten ihre Herkunft auf die Amazonen zurück: Sich auf die streitbaren Frauen als Gründerinnen zu berufen war im Hellenismus und in der römischen Kaiserzeit ein beliebtes Mittel im Kampf um Einfluss und Prestige.... mehr

Moderne Amazonen

Heilige und Flintenweiber

Als in den Revolutionen von 1789 und 1848 kämpfende Frauen auftauchten, wurde ihnen von männlichen Zeitgenossen – in einer Mischung aus Faszination und Schauder – das antike Etikett der „Amazonen“ angeheftet. Doch kämpfende Frauen sorgten auch in Südamerika und... mehr

Der Vertrag von Ripen 1460

„… dat se bliven ewich  tosamende ungedelt“

„Auf ewig“ sollten Schleswig und Holstein ungeteilt zusammenbleiben. Das bestimmte der Vertrag von Ripen, den am 5. März 1460 Vertreter des schleswig-holsteinischen Adels und König Christian I. von Dänemark schlossen. Die bis heute spürbaren Folgen dieser... mehr

Der Goldene Münchner Psalter

Eine wahre Bilderbibel

Der GoldeneMünchner Psalter ist eine der kostbarsten europäischen Handschriften des13. Jahrhunderts. Den Schatz der Bayerischen Staatsbibliothek gibt der Luzerner Quaternio Verlag jetzt als originalgetreues Faksimile heraus.... mehr

Museum Altes Zeughaus

Geharnischte Schätze

Der Dreißigjährige Krieg veränderte nicht nur die Landkarte Europas, sondern beeinflusste auch die Kriegführung entscheidend. Im Alten Zeughaus von Solothurn wird diese Entwicklung in einer einzigartigen Sammlung auf vier Etagen dargestellt.... mehr

John Webber, der Expeditionsmaler James Cooks

Entdecker mit Stift und Skizzenblock

Auf seinen Expeditionen in die Südsee wurde James Cook von Künstlern begleitet, die die unbekannte Welt für das Publikum zu Hause festhalten sollten. Zu ihnen gehörte John Webber (1751–1793), ein Londoner Maler mit Wurzeln im schweizerischen Bern. Und genau dort ist... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Gezielte Schnabel-Hiebe

Die einst in Südamerika heimischen fleischfressenden Terrorvögel machten ihrem Namen offenbar alle Ehre: Sie verbreiteten nicht nur durch ihre Größe und ihre furchterregenden Schnäbel Schrecken, sondern auch durch ausgefeilte Jagdtaktiken. So nutzte ein knapp 1,50 Meter... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Mit verändertem Ansatz gegen Aids

Forscher haben eine vielversprechende Strategie entwickelt, die zukünftig zur Entwicklung von Heilmitteln gegen eine HIV-Infektion führen könnte: Sie zerstören gezielt die durch den Aids-Erreger infizierten Zellen, um dem HI-Virus die Existenzgrundlage im Körper zu... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Die Menge ist entscheidend

Ein moderater Weinkonsum geht mit einer besseren Leistungsfähigkeit des Gehirns einher. Diesen Zusammenhang haben jetzt norwegische Forscher mit ihren Ergebnissen aus einer Studie mit mehr als 5.000 Probanden gezeigt. Sie hatten getestet, wie der Konsum verschiedener Mengen... mehr

Friedenpreis für den Club of Rome

Autographen von Mendelssohn Bartholdy ersteigert

Dem Stadtgeschichtlichen Museum und der Musikhochschule Leipzig ist es in einer gemeinsamen Aktion gelungen, insgesamt 28 Seiten bisher unveröffentlichten Materials von Felix Mendelssohn Bartholdy bei Sotheby’s in London zu ersteigern. Es handelt sich zum einen um Entwürfe zu drei Schreiben... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Kryp|to|gramm  〈n. 11〉 1 〈Lit.〉 Verse, deren Anfangsbuchstaben od. –wörter, hintereinandergelesen, einen Satz od. Spruch ergeben 2 〈veraltet〉 Text mit geheimer Nebenbedeutung ... mehr

Ag|ru|men  〈Pl.〉 die Zitrusfrüchte; oV Agrumi ... mehr

Beu|ge  〈f. 19〉 1 〈Anat.〉 Innenseite eines Gelenks (Arm~) 2 〈Sp.〉 Biegung, Turnstellung mit gebeugtem Rumpf (Rumpf~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige