November 2010 - Seite 2 von 3 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv November 2010

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Vererbtes Alzheimer-Risiko

Wenn die Eltern an Alzheimer erkranken, ist auch das Demenz-Risiko für die Nachkommen erhöht. Dabei macht es allerdings einen Unterschied, welcher Elternteil betroffen ist, haben nun US-amerikanische und schwedische Forscher gezeigt: Erkrankt die Mutter, scheint das Risiko... mehr

Gesellschaft+Psychologie Umwelt+Natur

Aufmerksame Sprösslinge

Kleinkinder nehmen nicht nur das Verhalten anderer wahr, sondern auch deren Absichten, haben Forscher aus Leipzig gezeigt: Wer selbst hilfsbereit ist, kann auf die Hilfe von Kindern zählen – und das sogar, wenn er unbeabsichtigt anderen geschadet hat. Dagegen müssen... mehr

Die kluge Königin von Karien

Jacob Russ: Spätgotischer Bildschnitzer aus Ravensburg

Mit dem Hochaltar für die Kathedrale in Chur (1486-1492) hat Russ einen der bedeutendsten und schönsten Schnitzaltäre der Schweizer Spätgotik geschaffen. Mit seinem Zyklus geschnitzter Figuren für den Rathaussaal in Überlingen, einem der beeindruckendsten Ratssäle Süddeutschlands... mehr

Gedenkstätte Point Alpha

200 Jahre Oktoberfest

Die neueste Ausgabe in der Multimedia-Reihe KULTUR GESCHICHTE BAYERN nimmt das 200-jährige Oktoberfest-Jubiläum zum Anlass, auf der Grundlage der großen Jubiläumsausstellung des Münchner Stadtmuseums ein das Katalogbuch ergänzendes modernes Medium als reich bebilderte Reise durch die... mehr

Allgemein

Kompakt

· Der zunehmende Anteil an Wind- und Solarenergie führt zu starken Schwankungen im Netz. · Um die Energie sinnvoll zu nutzen, braucht man Speicher, die große Mengen Strom wochenlang puffern können. · Die Hoffnungen ruhen auf Druckluft- und Wasserstoffspeichern. · Ein überzeugendes Konzept... mehr

Allgemein

Melinda French Gates

Microsoft-Gründer Bill Gates kennt jeder. Doch wer ist die Frau an seiner Seite? Melinda French aus Dallas studierte Informatik und Wirtschaftswissenschaften. Anders als ihr Mann beendete sie ihr Studium und absolvierte zusätzlich ein MBA-Programm. Mit 22 fing sie bei Microsoft in Seattle an und... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Mit 33,5 Milliarden Dollar (26,6 Milliarden Euro) Stiftungskapital und mehr als 800 Mitarbeitern ist die „Bill & Melinda Gates Foundation“ die reichste Wohltätigkeits- organisation der Welt. · Ihr Schwerpunkt ist die Weltgesundheit: Mehreren Millionen Kindern hat sie bereits durch... mehr

Allgemein

GESUCHT: KREATIVE IDEEN

Kühn, abenteuerlich und unkonventionell: Diese Qualitäten machen Forschungsprojekte aus, die das „Grand Challenges Exploration Program“ der Bill & Melinda Gates Foundation fördert. „Wir suchen kreative Ideen für brennende Gesundheitsprobleme“, sagt Andrew Serazin, Gründer... mehr

Allgemein

ODYSSEE IM KÖRPER

Damit ein Medikament wirken kann, muss es verschiedene Stationen im Körper durchlaufen. Erst am Ziel – hier: eine Krebszelle der Lunge – macht es sich idealerweise an seine spezifische Aufgabe. Die individuelle Gen-Ausstattung des Patienten beeinflusst dabei jede Etappe des langen Weges. Die... mehr

Allgemein

Gut zu wissen: Biomarker

Biomarker sind charakteristische biologische Merkmale, die objektiv gemessen werden können. Sie weisen auf einen normalen oder krankhaften Prozess im Körper hin oder darauf, wie eine bestimmte Person auf eine Therapie anspricht. Als Biomarker können Gene, Gen-Abschriften, Proteine oder... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Für eine „personalisierte Medizin“ teilen Ärzte ihre Patienten in kleine Gruppen mit gemeinsamen Merkmalen ein. · Ein einfacher Labortest sagt dem Arzt, welches Medikament für die Patientengruppe am besten geeignet ist und in welcher Dosierung es eingenommen werden muss. · Diese Art... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

LESEN Autobiografie und zugleich Plädoyer für mehr personalisierte Medizin in der Psychiatrie: Florian Holsboer BIOLOGIE FÜR DIE SEELE Mein Weg zur personalisierten Medizin C.H. Beck, München 2009, € 19,90 INTERNET TAB-Zukunftsreport „Individualisierte Medizin und Gesundheitssystem“... mehr

Allgemein

Die kühlste Sonde aller Zeiten

Das Planck-Observatorium ist 4,2 Meter groß, in Höhe und Durchmesser. Seine Startmasse betrug 1,92 Tonnen. Es wurde seit 1994 von der ESA unter dem Namen COBRAS/SAMBA konzipiert (Cosmic Background Radiation Anisotropy Satellite/Satellite for Measurement of Background Anisotropies), weil es aus... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

LESEN Über die Erforschung der Kosmischen Hintergrundstrahlung sind bdw-Leser stets auf dem Laufenden: bild der wissenschaft 6/2001, 8/2003, 10/2003, 9/2008, 9/2009, 11/2009, 5/2010 INTERNET Planck-Homepage der ESA: www.esa.int/SPECIALS/Planck/index.html... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Die europäische Raumsonde Planck hat den gesamten Himmel im Mikrowellenbereich mit höchster Präzision kartiert. · Die Karte gibt Aufschluss über die Sternbildung in der Milchstraße sowie über die Struktur, Entstehung und Entwicklung des Universums.... mehr

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

Lesen Viele Insider-Informationen zu den Raumfähren: Tony Reichardt Erlebnis Space Shuttle Motorbuch Verlag, Stuttgart 2005, € 22,90 Die Geschichte der Raumfahrt (für Leser ab 14 Jahren): Thomas Bührke Lift off Bloomsbury, Berlin 2008, € 16,90 INTERNET Shuttle und Internationale Raumstation:... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Am 12. April 1981 startete erstmals eine wiederverwendbare Raumfähre. · Mit 2 Totalverlusten bei bislang 132 Flügen hat sich die Raumfähre als viel anfälliger erwiesen als erwartet. · Die NASA sucht jetzt eine Neuorien- tierung.... mehr

Allgemein

Lahme computer

Die Bordcomputer sind das Gehirn eines Space Shuttles. Sie steuern die Raumfähre bei Start und Landung und verarbeiten die Messsignale aller Sensoren. Ohne sie ist ein Shuttle nicht manövrierfähig. Deswegen müssen sie extrem haltbar und unempfindlich sein. Ihre Rechenleistung ist im Vergleich... mehr

Allgemein

Gut zu wissen: Biodiversität

Als Biodiversität wird die gesamte Vielfalt des Lebens auf der Erde bezeichnet. Sie umfasst die Vielfalt innerhalb der Arten, zwischen den Arten und die Vielfalt von Ökosystemen. Den Begriff prägte 1988 der US-amerikanische Biologe Edward Osborne Wilson mit seinem Buch „Biodiversity“... mehr

Allgemein

DER GEFÄHRDETE SCHATZ

Der Nationalpark Yasuní ist ein tropisches Regenwaldgebiet im Osten Ecuadors. Die Nähe zur Gebirgskette der Anden bietet optimale Niederschlagsbedingungen und ist somit die Basis für die extrem hohe Artenvielfalt. Das angestammte Siedlungsgebiet der einheimischen Huaorani liegt heute... mehr

Allgemein

KOMPAKT

· Nach einem Vorschlag des ecuadorianischen Präsidenten soll die Weltgemeinschaft Ecuador Geld dafür zahlen, dass das Land auf die Ausbeutung des Erdölfelds unter dem Nationapark Yasuní verzichtet. · Nach langem Zögern wurde Anfang August ein Vertrag geschlossen: In den kommenden 13 Jahren... mehr

Allgemein

Komapkt

· Großkraftwerke, die in den sonnenreichen Regionen Südeuropas und Nordafrikas Strom aus solarer Wärme erzeugen, sollen helfen, den Energiehunger in Europa zu stillen. · Um rund um die Uhr Strom ins Netz speisen zu können, müssen die Solarkraftwerke die gewonnene Energie einige Stunden lang... mehr

Allgemein

Der Leuchtturm von Jülich

Der Blick von der Versuchsebene in rund 30 Meter Höhe zeigt ein riesiges Feld von gläsernen Quadraten. Über 2000 hochpräzise Spiegel stehen in Reih und Glied vor dem Solarturm am Stadtrand von Jülich. Mit einer Spiegelfläche von insgesamt 18 000 Quadratmetern konzentrieren sie das... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Druckluftspeicher – Infos von der RWE: www.rwe.com/web/cms/de/364260/rwe-power-ag/innovationen/stromspeicher Pumpspeicherkraftwerk Goldisthal: www.vattenfall.de/de/file/ faltblatt-pumpspeicher-kraftwerk-goldisthal_13592441.pdf Wasserstoff – Produktion, Speicherung und weiterführende... mehr

Allgemein

Wasserbecken für Windstrom

Ringwallspeicher wie in diesem Konzept könnten bei Flauten von Wind und Sonne über 14 Tage lang die durchschnittliche Leistung zweier Kernkraftwerke (rund 2 Gigawatt) liefern, bedarfsgerecht auf den Verbrauch abgestimmt. 1. Schwimmendes Solarkraftwerk, immer zur Sonne ausgerichtet 2. Bis zu 50... mehr

Allgemein

Der Aufstieg der Regenerativen

Seit Jahren wächst der Beitrag regenerativer Energiequellen zur Stromversorgung in Deutschland. Und nach den Plänen der Bundesregierung soll sich dieser Trend in den nächsten Jahren fortsetzen. Das Ziel für 2020: 30 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien. Dazu werden vor allem Windkraftwerke... mehr

Allgemein

Bunter Zoo der Energiespeicher

Um ein Stromnetz, das zu einem Großteil aus regenerativen Energiequellen gespeist wird, stabil zu halten, sind Energiespeicher (in der Grafik in roter Schrift) nötig. Eine wichtige Rolle werden weiterhin Pumpspeicherkraftwerke spielen. Sie pumpen bei Stromüberschuss Wasser mithilfe von... mehr

Allgemein

Launischer Wind

Die rote Kurve zeigt den Lastverlauf in einem Teil des deutschen Stromnetzes im Februar 2008. Er schwankt im Rhythmus von Tag und Nacht um etwa 15 Prozent auf und ab. Weitaus stärker sind die Schwankungen des Windstroms, der in den gleichen Teil des Netzes eingespeist wurde (grüne Kurve). Je nach... mehr

Allgemein

Speicher-Spezialisten

Die verschiedenen Arten von Stromspeichern unterscheiden sich erheblich in ihrer Kapazität und Ladezeit. Die Kapaziät ist ein Maß für die Energiemenge, die gespeichert werden kann. Die Ladezeit gibt an, wie schnell die Energie bei Bedarf abrufbar ist und sich ins Netz einspeisen lässt... mehr

Allgemein

Mut zur Lücke

Für überschüssige elektrische Energie an windigen Tagen kann man Speicher bauen. Doch das ist eine einseitige Sicht auf die Erzeugerseite. Mindestens ebenso wichtig ist es, die Verbraucherseite an die Leine zu legen. Heute schaltet jedes elektrische Gerät ein, wann es will. Das ist zum Beispiel... mehr

Allgemein

Speichervielfalt

Es gibt etliche Konzepte für Stromspeicher – manche sind exotisch, andere vielversprechend: Schwungradspeicher Ein schweres Metallrad wird mittels Elektromotor in Drehung versetzt und gibt die mechanische Energie beim Abbremsen wieder über einen Dynamo ab. Porsche hat einen Sportwagen gebaut... mehr

Allgemein

SPENDABLE MILLIARDÄRE

Bill Gates und Warren Buffett haben es vorgemacht, andere reiche Amerikaner wollen jetzt nachziehen. Anfang August verpflichteten sich 40 US-Milliardäre, mindestens die Hälfte ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden. Die Initiative löste auch in Deutschland eine Diskussion über die... mehr

Gesellschaft+Psychologie Umwelt+Natur

ÖL oder leben

Klima schützen, einmalige Naturschätze bewahren – oder fossile Energieressourcen erschließen? Diese Frage stellt sich in Ecuador: Unter dem Nationalpark Yasuní im Amazonas-Regenwald lagern enorme Erdölvorräte.... mehr

Technik+Digitales

stromspeicher

Sonne, Wind & Co sind die Lieblinge unter den Energiequellen. Eine große Mehrheit der Menschen in Deutschland plädiert dafür, so viel Energie wie möglich aus regenerativen Quellen zu gewinnen. Die großen Energieversorgungsunternehmen forcieren den Ausbau von Windparks, immer mehr... mehr

Allgemein

ERFOLGREICHE GURKENTRUPPE

Forscher der Universität München haben mit Gen-Analysen nachgewiesen, dass die Gurke ursprünglich aus Asien stammt – und nicht, wie lange angenommen, aus Afrika. Die Gurke ist eine von nur sechs Blütenpflanzen, deren Genom vollständig entschlüsselt ist. Sie dient deshalb als... mehr

Allgemein

Immer MEHR Künstliche gelenke

Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie fordert die Erforschung der Ursachen für die steigende Zahl von Eingriffen, bei denen künstliche Knie- und Hüftgelenke eingesetzt werden. Sie will mehr Transparenz darüber, ob ein Teil der Eingriffe auf Überversorgung oder... mehr

Gesundheit+Medizin

FIT WIE OSCAR

Kater Oscar hat allen Grund zur Freude: Der schwarze Stubentiger, der auf der britischen Insel Jersey lebt, kann wieder laufen, herumtollen und Mäuse jagen. Dabei hatte Oscar einen schweren Unfall: Beim Sonnenbaden trennte ihm ein Mähdrescher beide Hinterläufe ab. Die Verletzungen wurden von... mehr

Gesundheit+Medizin

UNGESUNDES STÖCKELN

Wer über einen längeren Zeitraum mit High Heels herumläuft, kann nach einer österreichisch-englischen Studie ernsthafte Probleme mit seinen Füßen bekommen. Robert Csapo von der Universität Wien und Marco Narici von der Manchester Metropolitan University waren zunächst auf Berichte... mehr

Gesellschaft+Psychologie

FRAGWÜRDIGE STUDIEN

Wenn Psychologen das menschliche Verhalten studieren wollen und dazu möglichst viele Probanden brauchen, greifen sie oft auf eine praktische Ressource zurück: Studenten ihrer Universität. Denn die sind meist gerne bereit, sich für die Forschungen ihres Professors zur Verfügung zu stellen. Doch... mehr

Allgemein

Chili sorgt für Entspannung

Er kann Muskelverspannungen lösen, chronischen Schnupfen beseitigen, Nervenschmerzen zu Leibe rücken, Juckreiz lindern und die Körpertemperatur beeinflussen: Der Chili-Scharfmacher Capsaicin entpuppt sich aus Sicht der Medizin immer mehr als wahrer Tausendsassa. Und ein chinesisches Forscherteam... mehr

Technik+Digitales

Europa AUF GUTEM WEG

Schon in zehn Jahren könnten nach einem Bericht der Europäischen Kommission 35 bis 40 Prozent des Stromverbrauchs in Europa aus erneuerbaren Energien gedeckt werden. Das wären rund 1400 Terawattstunden. Voraussetzung dafür ist allerdings eine Beibehaltung der jetzigen Wachstumsraten. Bereits... mehr

Gesellschaft+Psychologie

professorinnen legen immer mehr zu

Gute Nachrichten vom Statistischen Bundesamt in Wiesbaden: Der Anteil von Professorinnen an den 395 staatlich anerkannten deutschen Hochschulen ist im vergangenen Wintersemester weiter gestiegen: Er lag bei 18,3 Prozent. Das ist eine Steigerung gegenüber 2008 um knapp ein Prozent und sogar fast... mehr

Geschichte+Archäologie

DER KÄLTE GETROTZT

Der Norden Europas wurde schon vor mindestens 780 000 Jahren besiedelt – rund 100 000 Jahre früher als bisher angenommen. Das belegt ein Fund von Forschern um Simon A. Parfitt vom University College London. Die Wissenschaftler hatten bei Happisburgh im Osten Englands entsprechend alte Werkzeuge... mehr

Erde+Klima

GEWALTIGES URZEIT-GEBISS

Er muss ein furchteinflößender Meeresräuber gewesen sein: der Wal, auf dessen Reste Klaas Post vom Naturhistorischen Museum Rotterdam im Süden Perus zufällig gestoßen ist. Die bisher unbekannte Art lebte vor rund 13 Millionen Jahren und wurde bis zu 18 Meter lang. Das Beeindruckendste des... mehr

Gesundheit+Medizin Technik+Digitales

Gelähmt SCHREIBEN

Für sogenannte Locked-in-Patienten, die komplett gelähmt, aber bei vollem Bewusstsein sind, haben israelische Wissenschaftler ein Hilfsmittel entwickelt, mit dem sie kommunizieren oder auch ihren Rollstuhl steuern können. Das Verfahren des Teams um Anton Plotkin vom Weizmann Institute of Science... mehr

Geschichte+Archäologie

KLEIN, ABER FEIN

Die Tonscherbe ist nur 2 mal 2,8 Zentimeter groß und 1 Zentimeter dick, aber für israelische Archäologen ist sie eine Sensation. Denn mit rund 3400 Jahren ist sie das älteste Schriftstück, das jemals in Jerusalem gefunden wurde. Forscher um Eilat Mazar von der Hebrew University of Jerusalem... mehr

Umwelt+Natur

GIGANTISCHES GEMÄCHT

Wie männliche Tiefsee-Kalmare es bewerkstelligen, bei der Paarung die Weibchen zu befruchten, war Forschern bisher unklar. Denn das Geschlechtsorgan der Tiere ist unter einem hinderlichen Körpermantel verborgen. Flachwasser-Tintenfische besitzen daher einen speziellen Paarungsarm, der ihren... mehr

Erde+Klima Umwelt+Natur

VON DER SONNE VERWÖHNT

Dass der Klimawandel viele Tiere bedroht, ist unbestritten. Doch es gibt auch Arten, die von den steigenden Temperaturen profitieren. Zum Beispiel das in Nordamerika beheimatete Gelbbauch-Murmeltier (Mamota flaviventris): Es wird laut einer britisch-amerikanischen Studie immer größer und... mehr

Astronomie+Physik

ATOMARE MAGNETE

Der Physiker Lapo Bogani von der Universität Stuttgart erhält den Sofja-Kovalevskaja-Preis der Alexander von Humboldt-Stiftung. Mit 1,64 Millionen Euro ist er einer der höchst dotierten Wissenschaftspreise in Deutschland. Die Auszeichnung soll es dem Nachwuchsforscher ermöglichen, an weiteren... mehr

Gesundheit+Medizin

DEN MUND ZU VOLL GENOMMEN

Fastfood-Restaurants erfreuen sich in Asien immer größerer Beliebtheit. Doch in Taiwan müssen sie wohl in Zukunft kleinere Brötchen backen oder zumindest besonders große getrennt auf der Speisekarte ausweisen. Der Grund ist nicht etwa ein ausgeprägtes Kalorienbewusstsein der Taiwanesen... mehr

Allgemein

Die Sprache der FüSSe

Frauen steht ihre Schuhgröße offenbar ins Gesicht geschrieben, wie eine Studie aus den USA gezeigt hat. 77 männliche Studenten sollten von zwei weiblichen Porträt-Fotos dasjenige auswählen, das ihnen attraktiver erschien. Wie sich zeigte, gab es eine klare Favoritin: Sie bekam dreieinhalb Mal... mehr

Allgemein

Eisprung macht findiger

Frauen sind um die Zeit des Eisprungs herum nicht nur – laut Forscherbefund – attraktiver, sondern anscheinend verändert sich auch ihr Gehirnvolumen im Lauf des Menstruationszyklus. Das haben Forscher um Belinda Pletzer von der Universität Salzburg entdeckt, als sie die Gehirne von 14 Frauen... mehr

Allgemein

INHALT

bdw NACHRICHTEN 6 Fragwürdige Studien Die Testpersonen von Psychotests sind oft nicht repräsentativ 7 Ungesundes Stöckeln Hochhackige Schuhe versteifen die Achillessehnen 9 Klein, aber fein Diplomatenpost aus Jerusalem 9 Die Sprache der Füße Was Männer aus Frauengesichtern herauslesen 10 Der... mehr

Allgemein

HAWKINGS GROSSER WURF

Mit Stephen Hawkings neuem Buch „Der große Entwurf“ und mit der TV- und DVD-Serie „Stephen Hawking: Geheimnisse des Universums“ sorgt die Kosmologie gegenwärtig für Schlagzeilen. Der Ansatz des britischen Wissenschaftlers reicht weit über die Arbeiten seiner Fachkollegen hinaus... mehr

Allgemein

Heinrich Hemmes Cogito – Die Lösung des Juli-Preisrätsels

Die möglichen Zahlenpaare auf den Stirnen von Tweedledee und Tweedledum sind (1, 1), (1, 3), (3, 3), (3, 5), (5, 5), (5, 7) und so weiter. Wenn Tweedledee auf der Stirn von Tweedledum eine 1 sähe, wüsste er, dass auch auf seiner eigenen Stirn eine 1 steht. Da er aber beim ersten Mal sagt, er... mehr

Allgemein

Schiffe versenken

Als ich ins Wohnzimmer kam, saßen sich meine beiden Töchter am Tisch gegenüber und führten ein seltsames Gespräch. „J7″, sagte Inga. „Getroffen“, erwiderte Christina mit ausdrucksloser Mine. „ J8.“ „Getroffen.“ „J9.“ „Getroffen.“ „J10.“... mehr

Allgemein

1

Manche Tiere treiben es auf recht skurrile Weise miteinander. Aber stimmt es wirklich, dass a … der Salamander der Salamanderin (im Bild: Feuersalamander) mittels spezieller Paarungszähne einen Lustcocktail in den Rücken spritzt? b … sich australische Breitfuß-Beutelmäuseriche zu Tode... mehr

Gesellschaft+Psychologie Technik+Digitales

MEHR ZUM THEMA

Internet Homepage der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe www.bgr.bund.de Von dort können die Inhalte der großen Studie „ Energierohstoffe 2009″ sowie der „Energie-Kurzstudie 2009″ heruntergeladen werden (Menüführung linke Spalte: Energierohstoffe, Produkte)... mehr

Allgemein

Öl und Gas: Die Mega-Funde

Seit 1999 wurden zehn große Erdgaslagerstätten entdeckt, die zusammengenommen den Weltverbrauch von gut drei Jahren (2008: 3,106 Billionen Kubikmeter) wettmachen. Bei den Erdölfunden sieht es weniger gut aus. Alle neu entdeckten Großlagerstätten zusammen decken nicht einmal den Weltverbrauch... mehr

Allgemein

ERDÖLRESERVEN: DIE TOP 10

in Milliarden Tonnen (Weltressourcen 2008: 90,5) Auf nur 10 Länder entfallen gut 80 Prozent aller Erdölreserven. Reserven sind Lagerstätten, die unter heutigen Bedingungen wirtschaftlich ausgebeutet werden können. Im Gegensatz dazu handelt es sich bei Ressourcen um Vorräte, die künftig –... mehr

Technik+Digitales

Sand, Salz und Beton

Thermische Solarkraftwerke werden künftig mit mächtigen Wärmespeichern bestückt sein, damit sie auch nachts und unter wolkigem Himmel Strom aus Sonnenwärme liefern können.... mehr

Astronomie+Physik

Pi — DIE SCHÖNE FESTUNG

Stellen Sie sich die schönste Frau der Welt vor – makellos, aber unnahbar. Genauso bin ich, die Kreiszahl Pi. Auch ein Kreis ist schön und hat unter allen Figuren die höchste Symmetrie, denn er besitzt unendlich viele Symmetrieachsen. Kein Wunder, dass Philosophen und Mathematiker den Kreis... mehr

Allgemein

VOLKSZÄHLUNG IM MEER

Ein Walhai kann mit einem einzigen Schluck Tiere aus 15 verschiedenen Tierstämmen aufnehmen – mehr Tierstämme, als es an Land gibt. Diese faszinierende Vielfalt haben Forscher in den letzten 10 Jahren erkundet und ihr Ergebnis in einem bildstarken Buch zusammengefasst. thw Darlene Trew Crist... mehr

Astronomie+Physik

ATHLETISCHE PHYSIK

Auch wenn der Traum vom Weltmeister geplatzt ist – das Thema „ Fußball und Physik“ bleibt spannend. Bei beidem benutzt man den Kopf: einmal zum Köpfen, einmal zum Rechnen. Sonst scheinen die zwei Disziplinen wenig gemeinsam zu haben. Fußball ist Spannung, Athletik und Gefühl. Physik... mehr

Erde+Klima

DINO AN DER LEINE

Der Name des neuen Dinosauriers steht fest, auch wenn er nur in der Fantasie des amerikanischen Paläontologen Jack Horner existiert: Chickenosaurus, Hühnersaurier. Er wird eine Chimäre sein – ein Wesen mit Schwanz und Armen eines Sauriers sowie Beinen, Kopf und Rumpf eines Huhns. Horner... mehr

Umwelt+Natur

AMORE IM STURZFLUG

Was der Mensch so treibt, um sich fortzupflanzen, ist aus Film, Funk und Fernsehen hinlänglich bekannt. Als aufregender, exzessiver, bizarrer und manchmal auch dramatischer erweist sich das Liebesleben vieler unserer Mitgeschöpfe. Markus Bennemann, Biologe und Wissenschaftsjournalist, der sein... mehr

Astronomie+Physik

FINGER IN DIE WUNDEN

Die Physik steckt bei der Jagd nach der Weltformel in der Sackgasse, meint Alexander Unzicker. Er fordert die Rückkehr seiner Zunft zu überprüfbaren Experimenten.... mehr

Gesellschaft+Psychologie Gesundheit+Medizin

Nase in den Wind

Eine ungewöhnliche Empfehlung kommt aus den USA: Achterbahnliebhaber sollten während der Fahrt stets geradeaus blicken. Tun sie das nämlich nicht, riskieren sie durch den plötzlichen Druckanstieg während der Beschleunigung eine schmerzhafte Ohrverletzung, ein sogenanntes Barotrauma. Genau das... mehr

Gesundheit+Medizin

Raus mit dem Zucker

Mit Typ-2-Diabetes, dem sogenannten Alterszucker, ist es so eine Sache: Bei manchen Menschen entsteht er, weil die Körperzellen nicht auf den Befehl „Zucker aufnehmen“ reagieren. Bei anderen stellt die Leber zu viel Zucker her, bei wieder anderen fehlt Insulin – oder es ist eine... mehr

Gesellschaft+Psychologie Gesundheit+Medizin

Falten schlagen Fett

Eingriffe zugunsten der Schönheit sind beliebt. Spitzenreiter bei den Frauen ist mit über 47 Prozent der Kampf gegen die Falten. Auf Platz 2 landen mit knapp 20 Prozent laser- chirurgische Eingriffe, etwa gegen Altersflecken oder Blutschwämmchen. Mit 9 Prozent deutlich abgeschlagen folgen die... mehr

Gesundheit+Medizin

Was man von Mäuse-akupunktur nicht lernen kann

Auf diese Nachricht hatten viele gewartet: Endlich wisse man, wie die Akupunktur Schmerzen lindert, behauptete ein US-Forscherteam um die Neurowissenschaftlerin Maiken Nedergaard von der University of Rochester. Die Meldung basiert auf einer Studie an Mäusen mit entzündeten Hinterpfoten, denen... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

BIO-Hirndoping

Sie wollen Ihre kleinen grauen Zellen auf Trab bringen? Machen Sie doch einen Spaziergang im Wald oder, noch besser, graben Sie Ihren Garten um. Bei Aktivitäten in der Natur ist nämlich die Wahrscheinlichkeit recht groß, dass man – harmlose – Bodenbakterien vom Typ Mycobacterium vaccae... mehr

Allgemein

WARUM VIELE AN RECHTS UND LINKS SCHEITERN

Die in dem Beitrag geschilderten Effekte konnte ich bisher an allen meinen Hunden beobachten. Ihnen rechts und links beizubringen, war nie ein Problem, solange das Tier in die gleiche Richtung sah wie ich. Kam der junge Hund jedoch auf mich zu und wurde in eine Richtung geschickt, hat er sich... mehr

Allgemein

TOP oder FLOP?

Seit einigen Jahren öffnet sich die Wissenschaft der breiten Öffentlichkeit. Dass sie ein wahrer Publikumsmagnet sein kann, zeigen nicht nur die mittlerweile zahlreichen Wissenschafts-Shows und -Magazine in den Medien. Auch Forschungseinrichtungen setzen auf Events wie „Wissenschaft im... mehr

Allgemein

GEFÜHLE SIND PROGRAMM

Einen Roboter, der Emotionen verstehen und ausdrücken kann, haben Forscher um Lola Cañamero von der britischen University of Hertfordshire in Hatfield vorgestellt. Die Wissenschaftler haben den Prototypen „Nao“ so programmiert, dass er mit seiner „ Körpersprache“ und Gestik auf... mehr

Allgemein

DIE SPUR DES BIERES

„Sage mir, was Du trinkst, und ich sage Dir, wo Du bist.“ Zumindest in den USA, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, scheint das zu funktionieren. Forscher der University of Utah in Salt Lake City haben herausgefunden: Getränke haben eine geographische Signatur, die sich in den Haaren... mehr

Allgemein

Berauschende BAKTERIEN

Ein weltweit einmaliges Verfahren, den berauschenden Wirkstoff der Cannabis-Pflanze, Tetrahydrocannabinol (THC), synthetisch herzustellen, haben Forscher der Technischen Universität Dortmund entwickelt. Das Team um den Biochemiker Oliver Kayser identifizierte zunächst die Gene der Pflanze, die... mehr

Allgemein

Galaxienringe geben rätsel auf

Astronomen haben riesige Ringe und Bögen um und in massereichen Galaxien entdeckt. Dabei galten diese Galaxien mit ihren gut zehn Milliarden Jahren alten Sternen bereits als ausgewachsen und sollten keine solchen heißen Gasgebilde mehr besitzen. Doch anscheinend verläuft die Entwicklung im... mehr

Allgemein

Verrückte Welten

Immer wieder kommt es zu Überraschungen bei der Suche nach Planeten von anderen Sternen. Über 470 wurden bisher aufgespürt, und mehrere Hundert Kandidaten werden zurzeit überprüft. Ein neuer Exot ist das 44 Lichtjahre ferne System Ypsilon Andromedae A, bei dem schon 1996 ein Planet entdeckt... mehr

Geschichte+Archäologie Gesellschaft+Psychologie

KOMPAKT

· Nobelpreisträger sind meist angenehm – kein Wunder: Sie tun, was ihnen Spaß macht, bekommen dafür Geld und haben die allerbeste Reputation. · Dennoch wird über die Preisvergabe unter Wissenschaftlern immer wieder heftig gestritten.... mehr

Allgemein

VOLKER STEGER (42) jagt seit Jahren

VOLKER STEGER (42) jagt seit Jahren den „Nobels“ nach – ganz besonders auf den Lindauer Nobelpreisträger-Tagungen. Dort hat er inzwischen eine stolze Reihe dieser Spezies mit seiner Kamera porträtiert. Er drückt den Ausgezeichneten einen Bogen Papier in die Hand und bittet sie, darauf... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ge|dan|ken|ly|rik  〈f. 20; unz.; Lit.〉 Lyrik als betonter Ausdruck von Gedanken, (bes. weltanschaul.) Vorstellungen, Idealen usw., doch (im Unterschied zur Lehrdichtung) immer verbunden mit innerem, gefühlshaftem Erleben

Re|fri|ge|ra|ti|on  auch:  Ref|ri|ge|ra|ti|on  〈f. 20; Med.〉 Anwendung kühlender Mittel ... mehr

Na|tur|kraft  〈f. 7u〉 der Natur innewohnende Kraft (z. B. des Wassers)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige