März 2011 - Seite 4 von 4 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv März 2011

Umwelt+Natur

Lebensbaukasten an Bord

US-Forscher haben neue Belege für die Theorie gefunden, dass Meteoriten einst die Grundbausteine des Lebens auf die Erde brachten: Unter Bedingungen, wie sie auf der jungen Erde herrschten, setzt Meteoritengestein Ammoniak frei. Dieses einfache stickstoffhaltige Molekül... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Was Kinderzähne frisst

US-Forscher haben einen bisher unbekannten Karies-Erreger identifiziert, der offenbar vor allem bei kleinen Kindern eine heftige Form der Zahnerkrankung verursacht: Es handelt sich um ein Bakterium namens Scardovia wiggsiae, das zwar meistens in Kombination mit Streptococcus... mehr

Steinbach, Peter/Tuchel, Johannes

Georg Elser – Der Hitler-Attentäter

Der schwäbische Schreiner Georg Elser ist als Hitler-Attentäter in die Geschichtsbücher eingegangen. Am 8. November 1939 legte er eine Bombe im Münchner Bürgerbräukeller, die Hitler und weitere Mitglieder der NS-Führung töten sollte. Der erklärte Gegner des Nationalsozialismus und... mehr

Die NS-Germanisierungspolitik in Polen

Maler des Meeres

Im Frühjahr 2011 präsentiert das Kunstforum der Bank Austria das Werk des russischen Malers Iwan Konstantinowitsch Aiwasowski (1817 – 1900). Der »russische Turner« – wie Aiwasowski immer wieder genannt wird – war bereits zu Lebzeiten eine Legende und feierte internationale... mehr

Je früher wir unseren Kindern Kuhmilch geben, desto besser sind sie gegen eine Milcheiweißallergie geschützt.

Fit mit Milch

Bild: Fotolia © natur.de – natur Redaktion... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Herz|klap|pe  〈f. 19; Anat.〉 jede der wie Ventile wirkenden Häute am Herzen, die den Blutkreislauf steuern

zu|rückschnei|den  〈V. t. 224; hat; Gartenbau〉 Bäume, Sträucher, Hecken ~ nachgewachsene Triebe abschneiden, durch Schneiden verkürzen ● die Stauden müssen zurückgeschnitten werden

Feld|emis|si|on  〈f. 20; Phys.〉 Austritt von Elektronen aus einer Metalloberfläche unter dem Einfluss eines starken äußeren elektrischen Feldes

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige