Anzeige

Archiv September 2011

Erde|Umwelt

Hormongesteuerte Papas

Väter im Weichspülgang: Um fürsorgliches Verhalten anzukurbeln, reduziert der männliche Körper durch den Umgang mit einem Baby die Produktion des männlichen Geschlechtshormons Testosteron. Diesen bereits früher vermuteten Zusammenhang konnten nun Forscher erstmals durch eine umfangreiche Studie bestätigen. Den... mehr

Mythos und Wahrheit

„Deutschland, Deutschland, du mein alles!“

„Herrn Bundeskanzler Dr. Adenauer, Bonn Sr. Excellenz! Erlaube beifolgend Deutschlandlied gefl. [geflissentlich] unterbreiten zu dürfen.“ Bürgerbriefe wie dieser, die die Frage der Nationalhymne des gerade gegründeten Weststaats zwischen 1949 und 1952 aufgriffen, waren keine Seltenheit. Ganz im Gegenteil: Waschkörbe voll Anregungen wurden... mehr

Erde|Umwelt

Neues aus Südamerika

Ich berichte jetzt nach und nach, wie es uns in den vergangenen Tagen im Regenwald erging: Am 6.9. flogen wir über Cusco – mitten in den Anden gelegen und Ausgangspunkt für die Machu-Picchu-Touren – nach Puerto Maldonado, wo der Rio Tambopata in den Rio Madre de Dios fließt. Es ist eine typische Hafenstadt, brodelnd vor Leben, das... mehr

Nord und Süd auf getrennten Wegen

Menschenbilder

Der spektakuläre Aufstieg des Porträts um 1500 stellt den Menschen ins Zentrum des Interesses. Adel und aufstrebendes Bürgertum möchten ihren Status im Bild präsentieren, es zudem zum Angedenken ihren Familienangehörigen hinterlassen. Zugleich bietet das Porträt eine Möglichkeit der Selbstvergewisserung. Die Künstler wiederum werden zu... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Vernetztes Erkennen

Ob Vater, Mutter oder die beste Freundin ? beim ersten gesprochenen Ton wissen wir meist, wer sich am anderen Ende der Telefonleitung befindet. Jetzt konnten Wissenschaftler aus Leipzig belegen, dass die Zentren für Stimmen- und Gesichtserkennung tatsächlich über Nervenbahnen miteinander verbunden sind. Diese... mehr

Technik|Digitales

Auslese: Was Forscher diese Woche sonst noch entdeckt haben

Winzig ist gar kein Ausdruck: US-Chemiker haben einen elektrischen Motor entwickelt, der aus einem einzigen Molekül besteht. Angetrieben wird der Rekord-Winzling durch ein Rastertunnelmikroskop, das üblicherweise die Vorgänge von Untersuchungsobjekten auf atomarem Niveau sichtbar macht. Die Elektronen, die es dazu benutzt, dienten nun dem... mehr

Geschichte|Archäologie

Auf der Schwelle zum Menschsein

Vor knapp zwei Millionen Jahren lebten Hominiden im heutige Südafrika, die ein Gehirn von der Größe eines Schimpansen besaßen, kurze Beine, lange Arme, vorstehende Münder und die viel in den Bäumen kletterten. Doch gleichzeitig hatten diese Vormenschen der Art Australopithecus sediba geschickte Hände, mit denen sie... mehr

Technik|Digitales

Aufgespießt: Unfug aus China

Stolz präsentiert das chinesische Unternehmen Wicked Lasers mit Sitz in Shanghai seine neueste Entwicklung: einen portablen Laserpointer, der bis zu 137 Kilometer weit reichen soll ? und damit bis ins Weltall.... mehr

Die Kontrahenten im Porträt

Pfahlbauten ausgezeichnet

Die prähistorischen Pfahlbauten in sechs europäischen Ländern sind in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen worden. Insgesamt wurden 111 Pfahlbauten in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Italien, Frankreich und Slowenien nominiert – zum ersten Mal betrifft dies archäologische Unterwasserdenkmäler. In der Begründung des... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Astronomischer Goldregen

Die Erde hat ihren Schatz an wertvollen Metallen dem gigantischen Meteoritenhagel vor 3,8 bis 4,1 Milliarden Jahren zu verdanken. Diese seit langem von Geophysikern gehegte Vermutung konnten nun britische Forscher durch die Analyse von Gesteinsproben untermauern.... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Schnell-Test für Krankheiten wie Krebs

Schon lange ist es ein Wunschtraum der Mediziner: ein einfaches Testverfahren, das Krebs oder andere schwere Erkrankungen erkennen kann, um in einem frühen Stadium die richtige Therapie einzuleiten. Dieser Vision sind deutsche Forscher nun einen großen Schritt näher gekommen. Sie konnten gezielt Moleküle im Blut... mehr

Die Kontrahenten im Porträt

Beiderseits der Oder

Anlässlich der EU-Ratspräsidentschaft Polens möchte eine Ausstellung im Berliner Martin-Gropius-Bau auf die 1000-jährige Geschichte deutsch-polnischer Beziehungen aufmerksam machen. Dabei sollen die Gemeinsamkeiten beider Länder und deren enge kulturelle Beziehungen betont werden. Die von der Gemäldegalerie im Warschauer Königsschloss und... mehr

Technik|Digitales

Ein wahrhaft individuelles Auftreten

Mach einen Schritt und ich sage dir, wer du bist: Nach diesem Prinzip funktioniert ein innovatives Identifikationssystem, das ein internationales Forscherteam entwickelt hat. In einem Testlauf hat es bereits über hundert Personen am Druckmuster ihrer Fußsohlen erfolgreich erkannt. Die Wissenschaftler sehen in diesem... mehr

Erde|Umwelt

Wissenswert: Wie das Deodorant den Schweißgeruch bannt

Ein schwüler Tag, die Hitze ist buchstäblich schweißtreibend: Wer sich da nicht mit einem Deodorant gewappnet hat, fängt schnell an zu miefen, denn vor Schweißgeruch ist niemand sicher. Doch warum riecht ein verschwitzter Mensch überhaupt so unangenehm und wie schafft es ein Deodorant, diesen Effekt zumindest eine... mehr

Der Weg in die Unabhängigkeit

Beildepot gefunden

Bei Leubingen in Thüringen befindet sich ein monumentaler Hügel, der ein frühbronzezeitliches Grab birgt. Ausgrabungen um 1877 förderten eine Grabkammer und darin die sterblichen Überreste eines Mannes und eines auf seinem Schoß liegenden Kindes ans Tageslicht. Nicht nur die Größe des Grabhügels (18 Meter Höhe, Durchmesser 34 Meter)... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Riskant unter anderen Umständen

Nehmen Frauen in einer frühen Phase der Schwangerschaft bestimmte entzündungshemmende Schmerzmittel ein, verlieren sie vergleichsweise 2,4-mal häufiger ihr Kind. Das geht aus einer breit angelegten Datenauswertung kanadischer und französischer Forscher hervor. Die gefährlichen Substanzen sind im Einzelnen: Diclofenac... mehr

Geschichte|Archäologie

Erbgut-Mix in Afrika

Genauso wie Europäer tragen auch Afrikaner kleine Erbgut-Schnipsel urzeitlicher Menschenarten in sich. Das schließen Forscher um Michael Hammer von der University of Arizona aus einer Erbgut-Analyse, bei der sie DNA verschiedener afrikanischer Volksstämme untersuchten. Demnach zeugten moderne Menschen und ihre primitiven... mehr

Die 17 Provinzen der Niederlande

Wasser aus der Tiefe

Archäologen des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) haben im Kreis Düren, bei dem Ort Merzenich-Morschenich, den bislang tiefsten Trinkwasserbrunnen Europas aus der Steinzeit entdeckt. Der aus Eichenbohlen gefertigte, etwa 7100 Jahre alte Kastenbrunnen ist über 15 Meter tief und liegt im Zentrum einer Siedlung aus der Jungsteinzeit. Während... mehr

Erde|Umwelt

Fingerzeig für wissenschaftliches Handlesen

Es klingt im ersten Moment absurd: Ausgerechnet die Fingerlänge soll eine Verbindung mit gesundheitlichen und charakterlichen Eigenschaften des Menschen besitzen. Doch genau diesen Zusammenhang haben bereits einige Studien untermauert. Schon früh vermuteten Wissenschaftler hinter dem Phänomen die Wirkung von Hormonen... mehr

Die Entdeckung der Qumran-Schriftrollen

Virtuelle Reise

Das Internet-Bibliotheksportal „Europeana-Travel“ ist ein Kooperationsprojekt von 13 Bibliotheken aus ganz Europa. Es stellt digitalisierte Inhalte zum Thema Reisen zur Verfügung. Inzwischen kann man in mehr als einer Million Datensätzen kostenlos recherchieren. Eine virtuelle Ausstellung mit dem Titel „Travelling Through History“... mehr

Der Kaiserpinguin Happy Feet ist zurück im Meer - und dank GPS im Netz zu orten

Schwimm nach Süden, kleiner Freund

Bevor Happy Feet wieder in die Freiheit entlassen wurde, hatten ihn die Tierärzte an Bord des Forschungsschiffs Tangaroa mit einem Peilsender ausgestattet. Über Satellit können sie seinen Standort und die Wassertemperatur in seiner Umgebung feststellen. Auch im Internet lässt sich sein Weg verfolgen. „Der Sender ist so programmiert, dass... mehr

Martin Niemöller im "Dritten Reich"

Deutschland, ein Wintermärchen

Das Max Ernst Museum Brühl des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) zeigt vom 11. September bis zum 18. Dezember 2011 eine hochkarätige Auswahl von nahezu 100 Werken von George Grosz (1893-1959). Der deutsche Künstler gehörte nach dem Ersten Weltkrieg zu den führenden Vertretern der Berliner Dada-Bewegung. Seine politischen und sozialkritisch... mehr

Kassow, Samuel D.

Ringelblums Vermächtnis – Das geheime Archiv des Warschauer Ghettos

Unser Wissen über die menschenunwürdigen Bedingungen, unter denen Juden im Warschauer Ghetto eingesperrt waren, hat durch Zeitzeugenberichte erheblich zugenommen. Doch keine dieser Quellen kann ein derart facettenreiches Bild erbringen wie das Archiv des Emanuel Ringelblum. Der im Warschauer Ghetto lebende, aus Galizien stammende jüdische... mehr

Didczuneit, Veit/Ebert, Jens/Jander, Thomas (Hrsg.)

Schreiben im Krieg. Schreiben vom Krieg – Feldpost im Zeitalter der Weltkriege

Feldpostbriefe des Ersten und Zweiten Weltkriegs haben seit den 1980er Jahren viel Inter‧esse in der Forschung gefunden, versprechen sie doch aufschlussreiche Einblicke in Kriegsalltag, Wahrnehmung und Mentalität der Soldaten. Bisher wurden allerdings die Forschungsergebnisse zu beiden Weltkriegen kaum zusammengeführt. So ist es umso... mehr

Hilmes, Oliver

Liszt – Biographie eines Superstars

Franz Liszt, Komponist, Klaviervirtuose, Dirigent, Musiklehrer, Schriftsteller, fasziniert durch seine Triumphe ebenso wie durch seine Misserfolge und Lebenskrisen. Als Wunderkind tourte er – hier Mozart ähnlich – durch Europa, als junger Musiker wurden Aufführungen seiner Werke häufig zum Fiasko; erst später avancierte er zum Star der... mehr

Astronomie|Physik

Zweite Landung

Nach einer dreijährigen Reise ist der Rover Opportunity an seinem neuen Ziel angekommen, dem Rand eines 22 Kilometer großen Kraters namens Endeavour. Die Geologie der Felsen dort unterscheide sich völlig von allen bislang bekannten Marsgesteinen, gab die amerikanische Raumfahrtagentur Nasa gestern auf einer... mehr

Allgemein

Aufgespießt: Geschwofte Wissenschaft

Sind Sie Wissenschaftler (egal welcher Fachrichtung) und tanzen Sie für Ihr Leben gern? Haben Sie außerdem einen Sinn für Humor und ? ganz wichtig ? sind Sie exibitionistisch veranlagt? Wenn ja, sind Sie prädestiniert für einen Wettbewerb der ganz besonderen Art: ?Tanze Deine Doktorarbeit?.... mehr

Astronomie|Physik

Auslese: Was Forscher diese Woche sonst noch entdeckt haben

Eigentlich dürfte es ihn gar nicht geben: Astronomen haben einen Stern entdeckt, der fast ausschließlich aus Wasserstoff und Helium besteht, der Anteil an schweren Elementen ist dagegen der geringste, der bislang verzeichnet wurde. Schon die Gas- und Staubwolken, aus denen ein solcher Stern entsteht, hätten sich nach dem gängigen... mehr

Faszinierende Figuren: Ursula Neeb über Alfred Hitchcock

Ritter und Dichter

Der Tiroler Landadlige Oswald von Wolkenstein (1376/77–1445) gehört zu den schillerndsten Figuren des Spätmittelalters. Oswald kämpfte im Heer verschiedener Fürsten, stieg wegen seiner Talente vom zweiten Sohn eines Freiherrn zum Reichsritter auf und war später unter anderem als Diplomat und Berater König Sigismunds von Tirol tätig. Der... mehr

Die Publizistin und Politikerin Annedore Leber

Der frühe Dürer

Das Germanische Nationalmuseum Nürnberg verspricht eine Sensation: Am 23. Mai 2012 eröffnet die größte Dürerausstellung seit vier Jahrzehnten. Die Ausstellung beschäftigt sich mit dem frühen Werk Dürers, also bis 1505, und ist das Ergebnis eines interdisziplinären und internationalen Forschungsprojekts, das sich unter anderem aus... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Stark mit Baby an der Brust

Vor den Muttertieren vieler Säugetierarten muss man sich bekanntermaßen in Acht nehmen: Nicht nur die sprichwörtliche Löwenmutter, sondern selbst ein Mutterschaf verteidigt seinen Nachwuchs mit erhöhter Aggressivität und Furchtlosigkeit. Das gilt besonders während der Phase des Säugens. Forscher konnten nun zeigen... mehr

Erde|Umwelt

Kleine Beute bevorzugt

Freispruch für die Beutelwölfe: Die zu den Beuteltieren zählenden Räuber haben wohl nur kleine und wendige Tiere gejagt, wie Opossums. Schafe können dagegen nicht zu ihren Beutetieren gezählt haben, denn um sie zu reißen, war der Kiefer der Beutelwölfe zu schwach, haben australische Forscher herausgefunden. In einer... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Die Wiege der Eiszeit-Giganten

Das Wollnashorn, eins der kultigsten Eiszeit-Tiere, breitete sich vom tibetischen Hochplateau aus über Eurasien aus. Womöglich nutzten auch andere große Pflanzenfresser die Hochebene als Sprungbrett, schreibt ein internationales Forscherteam. Tao Deng und seine Kollegen entdeckten in Tibet den Schädel eines primitiven... mehr

11.09.1941

Baubeginn des Pentagons

Eines der größten Gebäude der Welt, Sitz des amerikanischen Verteidigungsministeriums und Arbeitsplatz von über 25000 Menschen: Das ist das Pentagon. Es gilt trotz seiner Größe – 617000 Quadratmeter Fläche und 28 Flurkilometer – als ein äußerst effizientes Verwaltungsgebäude. Fünf ineinander verschachtelte und über Quergebäude... mehr

07.09.1911

Alter Elbtunnel eröffnet

Keine Brücke, keine Fähre, keine Seilbahn – ein Tunnel sei nach Lage der Dinge die beste Lösung. Zu diesem Schluss kam das „Zentralblatt der Bauverwaltung“ angesichts der Vor- und Nachteile verschiedener Optionen, die beiden Elbufer in Hamburg zu verbinden. Und tatsächlich entschied sich die Bürgerschaft der Hansestadt für die... mehr

07.09.1776

Das erste U-Boot

Schon in seiner Studienzeit an der Universität Yale experimentierte David Bushnell mit Unterwassersprengsätzen und zeitgesteuerten Bomben. Seine dabei entwickelten Techniken kamen sogar im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg gegen die Briten zum Einsatz. Aus Eichenholz baute er ein bemanntes, tauchfähiges Schiff, mit dessen Hilfe er... mehr

30.09.1661

Vorfahrtsrecht

Am Vormittag des 30. September 1661 ereignete sich anlässlich des Einzugs des neuen schwedischen Botschafters Nicolaas Virien Brahe zu Wisingsborg in London ein diplomatischer Zwischenfall mit weitreichenden Folgen. Kontrahenten waren die Botschafter Spaniens und Frankreichs. Den Gepflogenheiten folgend, sollte der Schwede vom diplomatischen... mehr

09.1156

„Privilegium minus“

Anders als der verstorbene König Konrad III. setzte sein Nachfolger Friedrich Barbarossa beim Antritt seiner Herrschaft 1152 auf die Unterstützung seiner welfischen Verwandten. Seinem Vetter Heinrich dem Löwen übertrug er die Herzogtümer Sachsen und Bayern, nachdem er Letzteres Heinrich II. Jasomirgott entzogen hatte. Nun musste der König... mehr

490 v. Chr.

Die Schlacht von Marathon

Marathonläufe, Gedenkmünzen, Zeitungsartikel: Im Herbst 2010 begegnete man überall dem 2500. Jubiläum der berühmten Schlacht von Marathon, in der die Griechen die Perser besiegten. Dabei gab es noch gar nichts zu feiern! So kompliziert die historische Bewertung des Ereignisses ist, so schwierig erscheint auch die Berechnung des Jubiläums... mehr

Lester, Toby

Der vierte Kontinent – Wie eine Karte die Welt veränderte

Im Jahr 2003 erwarb die „Library of Congress“ in Washington das einzige erhaltene Exemplar einer Landkarte aus dem 16. Jahrhundert für die enorme Summe von zehn Millionen US-Dollar. Warum den USA das Stück so viel wert war, zeigt der nähere Blick: Es handelte sich um die Karte von 1507, auf der der deutsche Kartograph Martin Waldseemüller... mehr

Haumann, Heiko

Dracula – Leben und Legende

Spitze Eckzähne, wehender schwarzer Umhang, bleiches Antlitz – so erscheint Graf Dracula in vielen Filmen und Büchern, um als unersättlicher Vampir seinen Blutdurst zu stillen. Dass sich diese angsteinflößende Figur auf eine historische Persönlichkeit bezieht, ist vielleicht nicht jedem bekannt. Der Osteuropa-Historiker Heiko Haumann hat... mehr

Pratsch, Thomas

Theodora von Byzanz – Kurtisane und Kaiserin

Wohl kaum eine Frauengestalt der Antike hat einen derartig abenteuerlichen Lebenslauf aufzuweisen wie Theodora von Byzanz. Geboren 497 als Tochter eines Bärenwärters des Hippodroms von Konstantinopel, betätigte sie sich zunächst als Schauspielerin und Prostituierte. Es gelang ihr ein spektakulärer Aufstieg als Kurti‧sane einflussreicher... mehr

Baudry, Gérard-Henry

Handbuch der frühchristlichen Ikonographie

Die frühchristliche Ikonographie hat in eindrucksvollen Ausmalungen römischer Katakomben oder in Reliefs von Sarkophagen die Zeiten überdauert. Ihre vielfältige Symbolik stellt uns der französische Theologe Gérard-Henry Baudry in einem schön illustrierten Band anhand von Kunstwerken des 1. bis 7. Jahrhunderts vor. Zu Beginn führt er aus... mehr

Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

diph|the|risch  〈Adj.; Med.〉 zur Diphtherie gehörend, auf Diphtherie beruhend [zu grch. diphthera … mehr

Chol|an|gi|om  auch:  Cho|lan|gi|om  〈[çol–] n. 11; Med.〉 Geschwulst im Bereich der Gallenwege … mehr

Bal|sa|baum  〈m. 1u; Bot.〉 Baum des trop. Amerika, der sehr leichtes, festes Holz liefert: Ochroma lagopus

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]