Oktober 2012 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Oktober 2012

Laudage, Christiane

Kampf um den Stuhl Petri – Die Geschichte der Gegenpäpste

Bekannt ist das Große Abendländische Schisma, während dessen es zwischen 1378 und 1417 zur Einsetzung mehrerer Päpste gleichzeitig kam. Doch auch zu anderen Zeiten fanden Doppelwahlen statt, oder es gab vergebliche Anläufe so manches Aspiranten, das höchste Amt der katholischen Kirche zu... mehr

Gesellschaft+Psychologie Umwelt+Natur

Die Augen des Grauens

Sind die Augen der primäre Schlüsselreiz für den Blick ins Gesicht anderer Menschen oder ist es vor allem die Mitte des Kopfes, an der wir uns orientieren? Dieser Frage ist ein Team um einen ganz besonderen Forscher nachgegangen: Julian Levy war 12 Jahre alt, als er den... mehr

Geschichte+Archäologie

Die Symbolwelt des Totenschädels

Manchen mag es erschauern lassen, manchen faszinieren: Der Anblick von abgetrennten Schädeln in den verschiedensten Variationen. Den unterschiedlichen Assoziationen rund um das menschliche Haupt geht die Sonderausstellung „Schädelkult –Mythos und Kult um das Haupt des Menschen“ im... mehr

Interview mit dem Solar-Experten Eicke Weber

„Meine Vision: ein globales Ökostrom-Netz“

Warum die Kritiker der Energiewende Unrecht haben, kann kaum jemand besser erklären als Eicke Weber, Leiter am Fraunhofer-Insitut für Solare Energiesysteme in Freiburg. In natur legte er 2011 dar, weshalb Photovoltaik massiv unterschätzt wird, wieso die Strompreise aus... mehr

Geschichte+Archäologie

Ein Wegbereiter der architektonischen Moderne

Eine neue Sonderausstellung im Oberschlesischen Landesmuseum in Ratingen widmet sich einem vielseitigen Wegbereiter der architektonischen Moderne: Hans Poelzig (1869-1936) – Architekt, Lehrer und Künstler. Vom 18. November bis 24. Februar wird in einer umfangreichen Gesamtschau die Arbeit... mehr

Geschichte+Archäologie

Clevere Technik und Sinn für Schönes

Eine Gruppe von Neandertalern im heutigen Frankreich produzierte schon vor über 40.000 Jahren anspruchsvolle Knochen-Werkzeuge und Schmuck. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Beurteilung von Funden, die im Zusammenhang mit Neandertaler-Knochen gemacht worden waren. Bisher... mehr

Der grüne Blick auf die Piratenpartei

„Gentechnik ist nur ein Werkzeug“

Zu Umweltfragen hat man von den Piraten bislang wenig gehört. Wir wollten deshalb von den Politaufsteigern wissen, wie sie zu den zentralen Themen wie Energiewende, Biolandbau oder Gentechnik stehen. Ein Interview mit Bernd Schreiner, der als grüner Vordenker seiner Partei... mehr

Fragebogen an einen Stadtwanderer

Wenn der Kreuzberg ruft, dann …

Zehn Fragen an den Autoren Till Hein aus der Schweiz, der seit zehn Jahren das Berliner Großstadtgebirge erwandert und jetzt das Buch „Der Kreuzberg ruft!“ veröffentlicht hat.... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Als der Genfer See überschwappte

Im Jahr 563 raste eine Wand aus Wasser durch den Genfer See, schwappte über die Stadtmauern des historischen Genfs und verwüstete Teile der spätantiken Stadt. Diesem historischen Ereignis sind Schweizer Forscher nun durch Bohrkernanalysen vom Seeboden und seismische ... mehr

Geschichte+Archäologie

Maya-Ausstellung pünktlich zum Weltuntergang

Bald steht sie an, die Wintersonnenwende 2012. An diesem Tag, dem 21. Dezember 2012, sehen nicht nur eingefleischte Esoteriker das Ende der Welt heraufziehen. Die Apokalyptiker berufen sich auf den Maya-Kalender, der an diesem Datum das Ende des dreizehnten 400-Jahre-Zyklus seit der Erschaffung der... mehr

Jetzt anmelden: Naturparadies in Tansania

Leser-Reise 2013: Auf den Spuren von Jane Goodall

Unsere Leser-Reise führt auf den Spuren der außergewöhnlichen Forscherin Jane Goodall ins Gombe-Reservat von Tansania. Unser Reiseleiter Henning Prox hat kürzlich Gombe besucht und erzählt, was die Reisenden dort – vom 4. bis 19. August 2013 – erleben ... mehr

Ruppe, Vera/Birley, Heide (Hrsg.)

Landleben im römischen Deutschland

Unbestritten sind vor allem der Süden und der Westen Deutschlands einschneidend von der römischen Herrschaft geprägt worden. Nicht nur in den großen Städten, sondern auch auf dem Land verbreitete sich römische Kultur und Lebensweise. Einen reizvollen Bildband zum Thema haben jetzt die... mehr

Clewing, Konrad/Schmitt, Oliver Jens (Hrsg.)

Geschichte Südosteuropas – Vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart

Eine faszinierende Mischung von Ethnien, Sprachen, Religionen und Kulturen macht den Südosten Europas aus. Beherrscht zunächst von Byzanz, dann von Habsburg bzw. dem Osmanischen Reich, bildeten sich die Nationalstaaten (etwa Serbien, Griechenland, Bulgarien oder Rumänien) erst im 19. Jahrhundert... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Wie man einen Triceratops tranchiert

Paläontologen haben Hinweise darauf gefunden, wie Tyrannosaurus rex den massiv gepanzerten Triceratops zerlegte, um beim Fressen an die nahrhafte Nackenmuskulatur zu gelangen. Demnach riss der prominente Zweibeiner dem gehörnten Dino gezielt den sperrigen Kopf ab.... mehr

Die Crux mit der Effizienz

Warum sich eine Politik des Energiesparens so schwer umsetzen lässt

Effizienz bringt viel zu wenig Energieersparnis, sie kann den Verbrauch sogar steigen lassen – Beispiele reichen von der Energie-Sparlampe bis zu sparsamen Automotoren. Wie entkommt man diesem politischen Dilemma? Ein Essay von der Wirtschaftsjournalistin Alexandra... mehr

Zur Honig-Richtlinie der EU

Schützt die Bienen vor gentechnisch veränderten Pollen

Die EU-Kommission plant eine Novelle der Honig-Richtlinie. Künftig sollen Pollen als natürlicher Bestandteil von Honig eingestuft werden. Was harmlos klingt, droht für ökologisch produzierende Imker zu einem Desaster zu werden. Ein Gastkommentar von Thomas Radetzki... mehr

Reiseblog aus Costa Rica

Kraftakt am Strand

Teil III: Unser Redakteur Horst Hamm erfährt heute, wie zweischneidig Ökotourismus sein kann, und seine Kinder erleben den Höhepunkt ihrer Reise: die Eiablage der Schildkröten.... mehr

Geschichte+Archäologie

Vorchristlicher Tempel aus Skandinavien

Sie wird als eine „archäologische Sensation“ bezeichnet: Im vergangenen Jahrzehnt stießen Forscher im schwedischen Uppåkra, nahe Lund, auf die einzig erhaltene vorchristliche Tempelanlage in Nordeuropa. Bei den umfangreichen Grabungen entdeckten Archäologen eine Vielzahl gut erhaltener und... mehr

Erde+Klima

Dinos mit Federn, aber ohne Flügel

Aus heutiger Sicht scheint die Sache völlig klar: Federn sind da, wo es Flügel und damit die Fähigkeit zum Fliegen gibt ? außer bei Strauß, Emu und Co, die aber vermutlich irgendwann im Lauf ihrer Entwicklung das Fliegen einfach verlernt haben. Doch die Gleichung... mehr

Geschichte+Archäologie

Lucy konnte klettern

Die Vormenschenart Australopithecus afarensis ging vor mehr als drei Millionen Jahren zwar schon aufrecht auf zwei Beinen, verbrachte aber dennoch viel Zeit kletternd in den Bäumen. Das zeigt das erste vollständig erhaltene Schulterblatt der Art, das die Anthropologen... mehr

Barbara Ellermeier

Hans Scholl – Biographie

Die Geschwister Scholl sind zwar inzwischen zu Ikonen des Widerstands geworden, doch steht in der Regel Sophie Scholl stärker im Mittelpunkt. Eine fesselnd erzählte Biographie über ihren Bruder Hans hat die Historikerin Barbara Ellermeier nun vorgelegt. Sie beginnt mit der Verhaftung Hans... mehr

Barbara Beuys

Leben mit dem Feind – Amsterdam unter deutscher Besatzung 1940-1945

Amsterdam ist die Stadt, in der Anne Frank von 1942 bis 1944 ihr Tagebuch geschrieben hat – das heute bekannteste Dokument des Holocaust. Von daher erstaunt es geradezu, dass bisher noch keine deutschsprachige Darstellung der Geschichte Amsterdams im Zweiten Weltkrieg vorlag. Die Journalistin... mehr

Schlumbohm, Jürgen

Lebendige Phantome – Ein Entbindungshospital und seine Folgen 1751-1830

Es ist … sehr unrichtig geurteilt, wenn man glaubt, dies Haus sei [der] Unehelich-Schwangeren wegen da. Mitnichten! Die Schwangeren, sie seien hernach verehelichte oder unverehelichte, sind der Lehranstalt halber da … Die ins Haus aufgenommenen Schwangeren und Kreißenden werden gleichsam als... mehr

Zum 90. Geburtstag

Gratulation, lieber Horst Stern!

Horst Stern, Gründer und bis 1984 Herausgeber unseres Magazins, wird heute – am 24. Oktober 2012 – neunzig Jahre alt. Dazu gratulieren wir ihm herzlich und veröffentlichen noch einmal hier sein erstes Editorial.... mehr

Geschichte+Archäologie

Spielerisch durch den Wandel der Zeit

Ob auf öffentlichen Plätzen, ob in Cafés und Wirtshäusern oder im privaten Raum: wenn die Arbeit getan ist, dann spielt der Mensch. Der Freizeitbeschäftigung Nummer eins, dem Spiel, widmet sich eine Ausstellung im Wien Museum Karlsplatz. Vom 25. Oktober bis 2. April 2013 können Interessierte... mehr

Umwelt+Natur

Bakterien mit leitender Funktion

Spektakuläre Entdeckungen gibt es jeden Tag zuhauf ? glaubt man den täglichen Pressemeldungen von Instituten und Fachzeitschriften. Was aber ein internationales Forscherteam jetzt im Meeresgrund gefunden hat, verdient wirklich dieses Etikett: In den oberen Schichten des... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Schlappe beim Gewichtheben

Im Alter lassen bei vielen Menschen bestimmte geistige und körperliche Fähigkeiten nach. Jetzt haben Forscher ein weiteres Feld identifiziert, in dem Ältere jüngeren Menschen unterlegen sind: Sie haben größere Schwierigkeiten, einzuschätzen, ob ein Objekt schwerer ist... mehr

Energiewende - Interview mit Bärbel Höhn

„Altmaier ist völlig auf Quoten fixiert“

Die Grünen-Politikerin Bärbel Höhn über eine zweifelhafte Kampagne gegen Ökostrom, den Irrweg des britischen Quoten-Modells und mögliche Konflikte mit SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück... mehr

Geschichte+Archäologie

Kämpferischer Calvinist

Einen Beitrag zum Reformationsjubiläum 2017 stellt eine interessante Ausstellung des Ostfriesischen Landesmuseums und der Johannes a Lasco Bibliothek in Emden dar. Sie widmet sich dem bedeutenden Theologen Menso Alting (1541–1612), der mit seinem Einsatz für den Calvinismus Emden zum Brennpunkt... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Identitätswechsel auf Knopfdruck

Ein dicker Verband um den Kopf, ein ungläubiges Lächeln auf den Lippen ? der 47-jährige Ron Blackwell aus Kalifornien kann selbst kaum fassen, was er gerade erlebt hat: Vor seinen Augen hat sich das Gesicht seines Arztes im Bruchteil einer Sekunde so stark verformt, dass... mehr

Reiseblog aus Costa Rica

Vom Zirpen und Kreischen im Regenwald

Teil II: Unser Redakteur Horst Hamm wandert mit seiner Familie durch den Urwald Costa Ricas – und lässt sich von Tierwelt fast ein wenig zu sehr berauschen... mehr

Umwelt+Natur

Cool, der Mist!

Schwerstarbeit in der Gluthitze Afrikas: Dungkugeln, die Mistkäfer durch die Savanne wälzen, sind 50-mal schwerer als die Insekten selbst. Um dabei nicht einen Hitzschlag zu erleiden, haben die Tiere eine clevere Strategie entwickelt, hat ein Biologen-Team jetzt entdeckt:... mehr

Geschichte+Archäologie

Aufbruch in die Welt

Es lohnt sich, die Welt zu entdecken, diese Botschaft möchte die neue Schau im Übersee-Museum in Bremen vermitteln (Bahnhofsplatz 13, Tel. +49 (0)421 16038-104; noch bis 17. Februar 2013). In 13 Themenräumen werden „Abenteurer, Entdecker und Forscher“ vorgestellt. Dem Besucher begegnen der... mehr

Astronomie+Physik

Je älter, desto ordentlicher

Die meisten Galaxien sehen heutzutage ähnlich aus wie die Milchstraße: Sie sind geordnete Spiralen, Feuerräder aus Milliarden von Sternen. Bislang nahmen Astronomen an, dass solche Sternenansammlungen ihre Entwicklung vor etwa acht Milliarden Jahren abschlossen und... mehr

Umwelt+Natur

Cool, der Mist!

Schwerstarbeit in der Gluthitze Afrikas: Dungkugeln, die Mistkäfer durch die Savanne wälzen, sind 50-mal schwerer als die Insekten selbst. Um dabei nicht einen Hitzschlag zu erleiden, haben die Tiere eine clevere Strategie entwickelt, hat ein Biologen-Team jetzt entdeckt:... mehr

Geschichte+Archäologie

Dem Wettergott auf der Spur

Wissenschaftler der Universität Münster planen einen Archäologischen Park am Heiligtum des Iuppiter Dolichenus in der Südosttürkei. Die bedeutende Tempelanlage für den römischen Sturm- und Wettergott und die dortige mittelalterliche Klosterruine sollen dadurch einer breiten Öffentlichkeit... mehr

Umwelt+Natur

Der Wolverine-Frosch

Die Rivalen umkreisen sich, spitze Klingen schnellen aus ihren Daumen, dann stürzen sie sich aufeinander und stoßen zu. Dieses Szenario stammt nicht aus einem X-Men-Film, sondern aus den Sumpfwäldern Japans: Bei den Messerstechern handelt es sich um männliche Frösche... mehr

Geschichte+Archäologie

Schreiben im Geheimen

Schreiben kann befreiend wirken: Darauf verweist die Ausstellung „Kassiber. Verbotenes Schreiben“ im Literaturmuseum der Moderne in Marbach (Schillerhöhe 8 –10, Tel. +49 (0)7144 848-0; noch bis zum 27. Januar). Sie macht in zehn Kapiteln aufmerksam auf Texte, die während der... mehr

Umwelt+Natur

Der Wolverine-Frosch

Die Rivalen umkreisen sich, spitze Klingen schnellen aus ihren Daumen, dann stürzen sie sich aufeinander und stoßen zu. Dieses Szenario stammt nicht aus einem X-Men-Film, sondern aus den Sumpfwäldern Japans: Bei den Messerstechern handelt es sich um männliche Frösche... mehr

Umwelt+Natur Videos

Video der Woche: Faszinierende Trinktechnik

US-Forscher haben durch Hochgeschwindigkeitsaufnahmen und Computersimulationen die Raffinesse dokumentiert, mit der Kolibris trinken: Die Zunge der kleinen Vögel lässt sich demnach am besten als ?sich selbst anordnendes Kapillar-Saugrohr? beschreiben, sagen die... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Ross und Reiter in Bernstein

Vor etwa 16 Millionen Jahren starben sie gemeinsam in einem Tropfen Harz: eine Eintagsfliege und ein winziger Springschwanz, der auf ihrem Rücken per Anhalter reiste. Dieses kuriose Duo haben britische Forscher jetzt in einem Bernstein aus der Karibik entdeckt. Derartige ... mehr

Elbvertiefung

Ein Mann, ein Fluss

Das Bundesverfassungsgericht hat die umstrittene Vertiefung der Elbe zwischen Hamburg und Cuxhaven vorläufig gestoppt – auf Antrag von Umweltschützern. Wir sind mit einem der Unbeugsamen stromabwärts gepaddelt: Ernst Paul Dörfler kämpft seit Jahrzehnten für den... mehr

Umwelt+Natur Videos

Video der Woche: Faszinierende Trinktechnik

US-Forscher haben durch Hochgeschwindigkeitsaufnahmen und Computersimulationen die Raffinesse dokumentiert, mit der Kolibris trinken: Die Zunge der kleinen Vögel lässt sich demnach am besten als ?sich selbst anordnendes Kapillar-Saugrohr? beschreiben, sagen die... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Ross und Reiter in Bernstein

Vor etwa 16 Millionen Jahren starben sie gemeinsam in einem Tropfen Harz: eine Eintagsfliege und ein winziger Springschwanz, der auf ihrem Rücken per Anhalter reiste. Dieses kuriose Duo haben britische Forscher jetzt in einem Bernstein aus der Karibik entdeckt. Derartige ... mehr

Astronomie+Physik

Die Chemie stimmt!

Als der Mond geboren wurde, war der Tag auf der Erde wahrscheinlich nur zwei Stunden lang. Diese neue Idee, die Matija Æuk und Sarah Stewart entwickelt haben, könnte erklären, warum Erde und Mond sich chemisch gleichen wie ein Ei dem anderen. Als die Proto-Erde vor etwa... mehr

November-Ausgabe 2012

Hochgenuss – Warum wir die Berge so lieben

Der Schwerpunkt im aktuellen Heft beschreibt, warum wir die Berge als erhebend, beflügelnd und abenteuerlich empfinden. Wir stellen auch dar, wie sich Tourismus und Klimawandel auf die Alpen auswirken – und welche Wege es gibt, damit die Bergwelt trotz allem ihre Seele bewahren kann.... mehr

Das Attentat Georg Elsers

Der Diktator geht 13 Minuten zu früh

Der Schreiner Georg Elser aus dem württembergischen Königsbronn versucht am 8. November 1939, Adolf Hitler im Münchner Bürgerbräukeller mit einer Bombe zu töten. Elser wird gefasst und gesteht, 1945 wird er in Dachau ermordet. Nach 1945 dauert es Jahrzehnte, bis Elsers... mehr

Spielräume des Widerstands

Die Retter riskierten ihr Leben

Manche Deutsche hatten insgeheim Vorbehalte gegen den Nationalsozialismus, andere waren sogar strikte Gegner des Regimes. Aber nur wenige trauten sich, aktiv etwas dagegen zu tun. Dazu zählten diejenigen, die jüdischen Mitbürgern halfen. Sie gingen damit ein hohes Risiko... mehr

Essay

Was ist eigentlich Widerstand?

In aktuellen Diskussionen wird der Begriff „Widerstand“ oft leichtfertig verwandt. Der Historiker Wolfgang Benz plädiert für einen sorgfältigen Umgang mit diesem Begriff. Für ihn ist Widerstand nicht nur eine Haltung, sondern immer auch das Handeln unter Inkaufnahme... mehr

Ein Gefreiter gegen Hitler

Aus Hass auf den wahnsinnigen Krieg

1944 gerät der altgediente Soldat Karlheinz Ziesemer als Kurier in eine Widerstandsaktion. Er wird dafür zum Tod verurteilt, überlebt aber unter abenteuerlichen Umständen. Über 60 Jahre später hat sein Sohn ver- sucht, Motive und Erlebnisse des Gefreiten Ziesemer zu... mehr

Widerstand unter den Sudetendeutschen

Verlierer auf der Seite der Sieger

Keineswegs alle Sudetendeutschen begrüßten den Einmarsch der Wehrmacht im Oktober 1938 in ihr Gebiet. Widerstand gegen das Hitler-Regime leisteten dort vor allem Sozialdemokraten und Kommunisten. Ihre Hilfe für Flüchtlinge und Kriegsgefangene sowie der Einsatz für den... mehr

Der politische Witz im "Dritten Reich"

Den Drachen am Schwanz kitzeln

Eigentlich diente der politische Witz vor allem als Ventil für die Menschen, um dem Alltag des Nationalsozialismus einen kurzen Moment schmunzelnd zu entfliehen. Erst der Versuch des Regimes, solch harmlose Produkte der Populärkultur radikal zu unterdrücken, gab der... mehr

Eisenhower gewinnt US-Wahl

Eine General, der auch Politik konnte

Am 4. November 1952 wurde der siegreiche Weltkriegsgeneral Dwight D. Eisenhower zum US-Präsidenten gewählt. In der Geschichte der USA war er keineswegs der erste hochrangige Militär in diesem Amt, aber im Gegensatz zu einigen seiner Berufskollegen wurde er ein... mehr

Der Nidarosdom

Das norwegische Nationalheiligtum

Hölzerne Stabkirchen in unberührter Fjordlandschaft sind typisch für Norwegen. Ganz andere Vorstellungen weckt dagegen der Nidarosdom in Trondheim, der bedeutendste Kirchenbau des Landes.... mehr

Früe Begegnungen mit Ostasien

Auf deutschen Spuren im Königreich Korea

Deutschland und Südkorea: Das ist heute eine gefestigte, vor allem wirtschaftliche Beziehung auf Augenhöhe. Aber die Anfänge deutsch-koreanischer Begegnungen waren bescheiden – und zum Teil abenteuerlich.... mehr

Geschichte eines sozialen Experiments

Die „Sex-Kommune“ von Oneida

Die „Oneida Community“ im US-Bundesstaat New York war ein soziales Experiment, das von 1848 bis 1880 dauerte: Menschen, die nach „Perfektion“ strebten und in freier Liebe zusammen lebten und arbeiteten. Heute ist Oneida eine erfolgreiche Firma.... mehr

Cité du Train

Das goldene Zeitalter der Bahn

Auf eine höchst unterhaltsame und spannende Entdeckungsreise können die Besucher in der Cité du Train im elsässischen Mulhouse gehen. Die Geschichte der Eisenbahn wird im wahrsten Sinn des Wortes lebendig. Es schnaubt und dampft allerorten, und in den ausgestellten... mehr

Tunesien ín der Antike

Die Königin auf dem Scheiterhaufen

Phönizier, Punier, Römer, Byzantiner, Vandalen, Araber – viele Völker und Mächte bestimmten die Geschichte Tunesiens. Am längsten herrschten in der Antike Karthager und Römer, die sich in den drei „Punischen Kriegen“ heftig bekämpften.... mehr

DAMALS 12/2012

Die Bibel auf dem Prüfstand

Die Bibel, das Buch der Bücher, ist eine Sammlung verschiedener Schriften aus verschiedenen Zeiten. Allein die Texte des Alten Testaments umfassen mehrere Jahrhunderte. Was steckt hinter diesen Texten? Sind die Berichte der Bibel archäologisch belegbar? Das Titelthema stellt die Bibel auf den... mehr

DAMALS 11/2012

Widerstand der kleinen Leute

Einer gegen alle: In einer solchen Situation befanden sich die meisten Widerstandskämpfer. Während die Mehrheit der Deutschen wenig Anlass sah oder nicht den Mut aufbrachte, sich gegen das NS-Regime zu wehren, gab es einzelne Menschen oder kleine Gruppen, die sich damit nicht abfinden wollten... mehr

Zitaträtsel

Zitaträtsel 234

„Welch ein Künstler geht mit mir zugrunde! “ Unsere Frage: Diese Worte soll ein Herrscher gesprochen haben, bevor er sich, verfolgt von seinen Widersachern, das Leben nahm. Lösung anzeigen... mehr

Umwelt+Natur

Halbschlaf einmal anders

Der Schlaf ist der kleine Bruder des Todes, heißt es, denn der Mensch verliert bei diesem lebenswichtigen Verhalten größtenteils sein Bewusstsein. Doch für Delfine gilt das nicht, wie US-Forscher nun erneut eindrucksvoll zeigen konnten: Die bereits bekannte Fähigkeit... mehr

Astronomie+Physik

Zweite Erde: Wir kommen der Sache näher!

Er ist etwa so groß wie die Erde und umkreist einen sonnenähnlichen Stern ? und das in unserer engsten Nachbarschaft: Ein neuentdeckter Planet im Sternensystem Alpha Centauri erfüllt damit auf spektakuläre Weise fast alle Kriterien für die Suche nach einer zweiten Erde... mehr

Reiseblog aus Costa Rica

Meine Dschungelkinder

Teil I: Unser Redakteur Horst Hamm reist mit seiner Familie durch Costa Rica und erlebt die zauberhaften und heilenden Kräfte des Regenwalds hautnah.... mehr

Geschichte+Archäologie

Kopiert und abgekupfert wurde schon immer

Zur Geschichte der bildenden Kunst gehört auch die Geschichte ihrer Vervielfältigung. Diesem Thema widmet sich die Ausstellung „Kopie, Replik und Massenware. Bildung und Propaganda in der Kunst“ im Staatlichen Museum Schwerin, die vom 12. Oktober 2012 bis 27. Januar 2013 ihre Tore öffnet. Zu... mehr

Umwelt+Natur

Halbschlaf einmal anders

Der Schlaf ist der kleine Bruder des Todes, heißt es, denn der Mensch verliert bei diesem lebenswichtigen Verhalten größtenteils sein Bewusstsein. Doch für Delfine gilt das nicht, wie US-Forscher nun erneut eindrucksvoll zeigen konnten: Die bereits bekannte Fähigkeit... mehr

Astronomie+Physik

Zweite Erde: Wir kommen der Sache näher!

Er ist etwa so groß wie die Erde und umkreist einen sonnenähnlichen Stern ? und das in unserer engsten Nachbarschaft: Ein neuentdeckter Planet im Sternensystem Alpha Centauri erfüllt damit auf spektakuläre Weise fast alle Kriterien für die Suche nach einer zweiten Erde... mehr

Zitaträtsel

Zitaträtsel 235

„An eine Druckerpresse gekettet, erleidet dieser Bärtige die gleichen Qualen wie im griechischen Mythos der von Zeus gestrafte Titan, der den Menschen unerlaubt das Feuer brachte. Im fernen Hintergrund dieser Mitte des 19. Jahrhunderts veröffentlichten Karikatur fließt träge der Rhein dahin... mehr

Welternährung

Wie viele Menschen kann die Erde ernähren?

Droht der Erde der Kollaps? Oder könnte unser Planet mit nachhaltiger Politik noch weitere Milliarden tragen und ernähren? Unser Autor Cord Aschenbrenner machte 2011 eine noch immer aktuelle Bestandsaufnahme... mehr

Bücher

Micro

Schon in seinem Klassiker „Jurassic Park“ ließ Michael Crichton den Leser eindrucksvoll fühlen, wie es ist, wenn ein Mensch nur noch ein Stück jagdbare Beute ist. Im Thriller „Micro“ nimmt er das Motiv…... mehr

Bücher

Wie der Tod das Lieben lernte

Innsbruck im Jahr 1690: Ein Arzt wagt es, eine Leiche öffentlich zu sezieren, um die menschlichen Organe zu erkunden. Unerhört – der Bischof tobt. Der packende Roman von Bettina Gartner führt den Leser…... mehr

Bücher

Schnelles Denken, langsames Denken

Wer vor Gericht steht, kann nur hoffen, dass der Richter seinen Fall nach dem Mittagessen verhandelt. Denn dann fällt das Urteil weit milder aus. Es sind frappierende Befunde wie dieser, die den Reiz des…... mehr

Astronomie+Physik

Sonnenaufgang mal vier

Teilnehmer des frei zugänglichen Online-Projekt ?Planethunters.org? haben einen Planeten entdeckt, auf dem ein Sonnenaufgang spektakulär aussehen müsste: Er befindet sich im Orbit um ein System aus zwei Sonnen, das wiederum selbst von einem weiteren Doppelsternsystem ... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Müde Fettzellen machen dick

Bei Schlafmangel verlieren Fettzellen ihre Fähigkeit, auf das Energie-Hormon Insulin zu reagieren, haben jetzt US-Forscher um Matthew Brady von der Universität Chicago entdeckt. Insulin steuert den Energiehaushalt, indem es auf Leber, Muskeln und Fettgewebe einwirkt.... mehr

Allgemein

Gen-Tests in Deutschland – was sagt das Gesetz?

In Deutschland sind Gen-Tests, die direkt an den Konsumenten verkauft werden, zwar nicht verboten, die Anforderungen des Gendiagnostik-Gesetzes von 2010 an Gen-Tests zu medizinischen Zwecken kommen einem Verbot aber ziemlich nahe. So dürfen nur Ärzte genetische Untersuchungen vornehmen – nach... mehr

Allgemein

Immer mehr testbare Krankheiten

Nach 1993 wuchs die Zahl der Labore, die Gen-Tests anbieten (gelbe Balken). Inzwischen ist sie stagniert, aber die Zahl der Krankheiten, für die ein Gen-Test zur Verfügung steht (lila Balken), nimmt weiter zu. Ende Juni 2012 waren es 2687.... mehr

Allgemein

Kompakt

· Gen-Tests, die über das Internet vermarktet werden, sind meist nicht geeignet, das Risiko für eine Krankheit vorauszusagen. · Ethiker bemängeln vor allem die fehlende Aufklärung und Beratung durch einen Arzt. · Die Techniken zur Entschlüsselung des Erbguts werden immer billiger, was in... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Lernwebsite rund um Genetik an der Universität Utah/USA: learn.genetics.utah.de Lesen Ausführlicher Selbsterfahrungsbericht einer Wissenschaftsjournalistin: Lone Frank Mein wundervolles Genom Ein Selbstversuch im Zeitalter der persönlichen Genforschung Carl Hanser Verlag, München 2011... mehr

Allgemein

Statine – wirklich gut für mich?

Nach einem Herzinfarkt und bei der Erbkrankheit „Familiäre Hypercholesterinämie“ sind Statine das Präparat der Wahl. Sie sollten auf keinen Fall auf eigene Faust abgesetzt werden. Wenn Sie Statine nehmen, aber unsicher sind, ob Sie wirklich davon profitieren – etwa, weil Sie nicht zur... mehr

Allgemein

Kompakt

· In Deutschland werden so viele Statine verschrieben, dass man damit 3,8 Millionen Menschen versorgen könnte. · Experten vermuten, dass darunter mehr als 2 Millionen Gesunde sind, die das Medikament nicht bräuchten.... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema:

Internet Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie: leitlinien.dgk.org/images/pdf/ leitlinien_pocket/2007_pll_8_ herz-kreislauferkrankungen.pdf Schnelltest zur Bestimmung des Herzinfarkt-Risikos: www.assmann-stiftung.de/stiftungsinstitut/... mehr

Allgemein

Siegeszug der Statine

Von allen lipidsenkenden Mitteln, die auf unterschiedliche Weise den Fettgehalt im Blut verringern, werden Statine am meisten verordnet. Mit ihnen lässt sich der Spiegel des LDL-Cholesterins im Blut am wirkungsvollsten reduzieren.... mehr

Allgemein

So schützen Sie sich vor gefälschten Arzneimitteln

· Kaufen Sie Arzneimittel grundsätzlich nur in der Apotheke. · Kaufen Sie Medikamente im Internet nur, wenn sie von einer in Deutschland zertifizierten Online-Apotheke angeboten werden. Welche Apotheken das sind, erfahren Sie im Versandapothekenregister auf der Internetseite www.dimdi.de. ·... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Lesen Roger Bate Phake The Deadly World of Falsified and Substandard Medicines AEI Press, Washington 2012, etwa 50 Euro Ingrid Glomp Ohne Skrupel Ein Cori-Stein-Thriller E-Book bei Amazon, 2011, € 2,99 Internet Augen auf beim Arzneimittelkauf Fragen und Antworten zum Thema... mehr

Allgemein

Kompakt

· Gefälschte Medikamente können Menschen töten und Resistenzen fördern. · Was in armen Ländern fehlt, sind vor allem Aufsichtsbehörden, scharfe Gesetze und Kontrollen. · Wissenschaftler entwickeln jetzt preisgünstige Testlabore, um Arzneimittelfälscher zu entlarven.... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Blas|ka|pel|le  〈f. 19; Mus.〉 Kapelle, die nur mit Blasinstrumenten besetzt ist

Cal|ci|um|car|bid  〈n. 11; fachsprachl.〉 = Kalziumkarbid

hei|misch  〈Adj.〉 1 heimatlich, zur Heimat gehörend 2 häuslich, vertraut, gewohnt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige