Anzeige

Archiv Februar 2013

"Ökoterrorist" Paul Watson im Interview

„Nackte Affen mit Allmachtsfantasien“

Umweltaktivist Paul Watson, Gründer der Sea Shepherd Conservation Society, wurde von Greenpeace ausgeschlossen, weil man seine Methoden zu radikal fand. Seitdem zieht er unter der Piratenflagge über die Weltmeere. Ein Gespräch über Gewalt, Greenpeace und Verantwortung.... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Frankensteins Kaulquappen

Offenbar bedarf es manchmal äußerst bizarrer Experimente, um den Geheimnissen des Nervensystems der Wirbeltiere auf die Spur zu kommen: US-Forscher haben Kaulquappen die Augen entfernt und ihnen jeweils eines der Sehorgane an den Schwanz transplantiert. Den anschließenden Experimenten zufolge konnte das Auge an seinem... mehr

Astronomie|Physik

Planetare Wiege

Auch im Weltall gibt es Geburt und Tod. Diesen beiden spannenden Eckpunkten sind Astronomen schon lange auf der Spur. Nun haben Forscher mit dem Very Large Telescope der Europäischen Südsternwarte wahrscheinlich einen Planeten entdeckt, der noch in die dicke Scheibe aus Gas und Staub eingebettet ist, aus der er sich... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Lesetraining durch Spiel-Spaß

Sie haben eigentlich keinen guten Ruf: Action-Videospiele sind nur sinnlose Zeitverschwendung und machen Kinder nervös und überdreht – so denken viele Eltern. Doch nun berichten italienische Forscher von einem überraschend positiven Effekt des wilden Spiele-Spaßes vor dem Bildschirm: Kinder, die von der... mehr

Geschichte|Archäologie

Fotografie als Waffe in Südafrika

Das Apartheid-Regime in Südafrika währte von 1948 bis zu den Wahlen von 1994, in denen Nelson Mandela zum ersten schwarzen Präsidenten des Landes gewählt wurde. Eine große Ausstellung im Haus der Kunst in München (Prinzregentenstraße 1, Tel. +49 (0)89 21127-115) erinnert noch bis zum 26. Mai unter dem Titel „Aufstieg und Fall der... mehr

Allgemein

Das Online-Team

Die Online-Redakteure von bild der wissenschaft versorgen Sie täglich mit Neuigkeiten und Nachrichten aus der Wissenschaft, immer aktuell und sorgfältig ausgewählt. Abgedeckt werden – je nach Angebot – nahezu alle Bereiche der Wissenschaft, von der Anthropologie bis zur Zoologie. Wer möchte, kann die täglichen News auch... mehr

Redaktion - bild der wissenschaft

Das Team

Eine Redaktion lebt von der Diskussion und cleverer Kritik, denn im Ringen um die besten Themen, Texte und Bilder sichern wir die Qualität von bild der wissenschaft. Uns alle im Team verbindet eine Überzeugung: dass die Wissenschaft ein ausgezeichneter Weg ist, um die Welt zu verstehen – und ein spannender obendrein. So vielfältig und... mehr

Allgemein

NADINE ECKERT

Nadine Eckert, geboren 1979 im beschaulichen Kronach im Frankenwald, studierte Biologie an der Universität Bayreuth. Kleine Aufträge bei der Lokalpresse weckten ihre Begeisterung für den Journalismus. Verschiedene Praktika, auch bei bild der wissenschaft, festigten den Entschluss, den Laborkittel gegen den Schreibblock zu tauschen und... mehr

Redaktion - bild der wissenschaft

UTA ALTMANN

Uta Altmann (*1957) hat Geophysik studiert. Während des Studiums machte die gebürtige Frankfurterin ihre ersten Schreibübungen bei „Zeit“ und „FAZ“. Dann ging es erst mal hin und her: zwei Jahre Redakteurin bei Spektrum der Wissenschaft, dann wieder zurück zur Uni (Promotion über einen isländischen Vulkan)... mehr

Erde|Umwelt

Gestresste Krebse

Auch wenn der Ozean uns Menschen oft wie der Inbegriff von Entspannung und Ruhe erscheint – für viele Meerestiere hört sich das ganz anders an: Gerade in vielbefahrenen Meeresgegenden sind sie nahezu permanent dem Dröhnen und Stampfen der Schiffsmotoren ausgesetzt. Von Meeressäugern wie Walen weiß man inzwischen... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Spiral-Säge im Maul

Viele kuriose Wesen haben im Laufe der Erdgeschichte die Bühne der Evolution betreten. Die Fische aus der Gattung der Helicoprion hatten in diesem Zusammenhang eine besonders seltsame Eigenschaft zu bieten: Ihr Maul war mit einer mysteriösen sägeartigen Struktur ausgerüstet, die zu einer Spirale aufgerollt war... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Trockenluft treibt Grippewelle

Brummschädel, Husten, Fieber – so ergeht es momentan vielen Menschen: die Grippewelle rollt durchs Land. Informationen des Robert Koch Instituts zufolge handelt es sich in diesem Jahr um eine vergleichsweise stark ausgeprägte Grippewelle, die sich momentan vermutlich auf dem Höhepunkt befindet. Passend zu dieser Lage... mehr

Neue Wege im Umweltjournalismus

Es geht um Mitgestaltung

Professor Gerd Michelsen über den schwierigen Begriff der Nachhaltigkeit, neue Studiengänge für Journalisten und die Zukunft des engagierten Reporters.... mehr

Allgemein

Impressum

www.wissenschaft.de ist ein Internetangebot der Konradin Medien GmbH Ernst-Mey-Straße 8 70771 Leinfelden-Echterdingen wissenschaft@konradin.de Vertreten durch den Geschäftsführer: Peter Dilger Amtsgericht Stuttgart, HRB 220398 UST.-Idnr. DE 811236132 Für den Inhalt verantwortlich im Sinne von § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag (RStV): Prof... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Mineralien gegen PMS

Viele Frauen kennen das: Kurz vor ihrer Periode sind sie besonders dünnhäutig und reizbar, manchmal auch depressiv und missgelaunt. Kommen dann noch körperliche Symptome dazu, ist das prämenstruelle Syndrom (PMS) komplett. Warum aber trifft dieses lästige Phänomen manche Frauen stärker, andere dagegen gar nicht... mehr

Die bdw-Leserreise in das Herz von Afrika

SEPTEMBER 2010: MALAWI – WIEGE DER MENSCHHEIT

EINIGE AUFRECHT gehende Savannenbewohner – kaum größer als 1,50 Meter – pflücken am Waldrand Beeren, andere essen Käfer, ein paar auch Maden, einer schlägt mit einem Hammerstein Nüsse auf. So könnte es gewesen sein in Ostafrika – vor 2,5 Millionen Jahren.   Man weiß wenig über unsere ersten direkten Vorfahren, denen... mehr

bdw-Leserreise zu bedeutenden Klima und Wetterforschungs-Institutionen in Deutschland

APRIL 2010: WETTER MARSCH!

EIN HEISSER MÄRZ, Aprilwetter im Juli, ein Dezember mit Frühlingsluft – das Wetter veranstaltet wundersame Kapriolen. Sind das die Boten des kommenden Klimawandels? Oder nur Ausrutscher, statistisch unwichtig in einer insgesamt harmlosen Entwicklung? Wie wird sich das Klima wirklich verändern?   Wir bringen Sie zu den Experten und... mehr

bdw-Leserreise 2013 nach Hawaii und Südkorea

AUGUST 2013: GRENZENLOSES UNIVERSUM. AKTIVER VULKANISMUS. FREMDE KULTUREN.

HAWAII – das Ziel für einen Traumurlaub schlechthin. bild der wissenschaft wird das exotische Reiseerlebnis noch toppen. Wir haben einen wissenschaftlichen Reisebegleiter gewonnen, den kein anderer Hawaii-Reiseanbieter bekommt: Professor Günther Hasinger. Der deutsche Astrophysiker ist seit 2011 Chef des weltführenden Institute for Astronomy... mehr

bdw-Leserreise zur Sonnenfinsternis 2012 in Australien

NOVEMBER 2012: SCHWARZE SONNE – DOWN UNDER

AM 14. NOVEMBER um 5.54 Uhr australischer Zeit wird sich der Mond vor die Sonne schieben und die Erde verdunkeln. Und bild der wissenschaft ist vor Ort dabei – mit Ihnen. Die Sonnenfinsternis beginnt in der rauen Wüste Arnheim-Lands und wandert hinaus auf den Pazifik. Wir wollen das Ereignis an der Küste von Queensland in der Nähe von Cairns... mehr

Einzigartige bdw-Leserkurzreise nach Bremen/Bremerhaven

JUNI 2012: MEERE, POLE UND DER WIND

TAUSENDE VON bild der wissenschaft-Leserinnen und -Leser konnten wir bereits auf Reisen in sechs Kontinente begrüßen. Nahezu alle kehrten äußerst begeistert zurück, einige unter ihnen so sehr , dass sie inzwischen ein halbes Dutzend Mal an bdw-Reisen teilgenommen haben. Das Exquisite ist: Alle unsere Touren begleiten exzellente... mehr

Exklusive bdw-Leserkurzreise nach Stuttgart

OKTOBER 2012: ZU GAST BEI DER KELTENFÜRSTIN

ALS „VERSOFFEN“ und „kriegerisch“ charakterisierte der Philosoph Platon die Kelten. Doch längst haben Archäologen bewiesen, dass die „Barbaren“ das schlechte Image zu Unrecht hatten: Ihre Kunst war ausgefeilt, ihre Fürsten residierten prächtig, ihre Städte waren wohl die ersten Städte nördlich der Alpen.   Die... mehr

Schwartz, Simon

Packeis

„Endlich – der Nordpol.“ Auf diese lapidare Notiz gründet sich der Anspruch Robert Edwin Pearys als erster Mensch den Nordpol gefunden zu haben. Noch vor seiner Rückkehr in die Vereinigten Staaten machte der finanzstarke Ingenieur und Polarforscher den 6. April 1909 zum offiziellen Datum der Entdeckung des Nordpols und sich zu dessen... mehr

Geschichte|Archäologie

Ischgl erinnert an den Tiroler Maler Mathias Schmid

Das Mathias-Schmid-Museum in Ischgl erinnert in einer aktuellen Gedächtnisausstellung an den 90. Todestag des österreichischen Künstlers Mathias Schmid (1835-1923). Das Museum ist dem im Paznauntal geborenen Historien- und Genremaler, Zeichner und Illustrator gewidmet. Schmid war einer der erfolgreichsten Tiroler Maler. In München, wo er bis... mehr

Muschelklebstoff

Die Kraft der Miesmuscheln

Von Miesmuscheln haben sich Forscher ein Sekret abgeguckt, das Wunden nicht nur genial zukleben kann, sondern sich obendrein auch wieder spurlos abbaut.... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Knobelnde Affen

Ob Kreuzworträtsel, Sudoku oder Puzzles: Für viele von uns ist das Tüfteln und Raten das reinste Vergnügen. Wir lösen diese Aufgaben nicht, weil wir müssen, sondern einfach so, weil es uns Spaß macht. Dass auch Affen diese pure Lust am Knobeln kennen, haben britische Forscher jetzt beobachtet. Schimpansen im Zoo begeisterten sich so sehr... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Neuronaler Größenwahn

Auch wenn es kaum jemand von uns offen zugibt: Insgeheim halten wir uns oft für überlegen. Wir fühlen uns schlauer und liebenswerter als andere und sehen uns insgesamt in einem eher positiven Licht – zumindest, wenn wir nicht gerade unter einer Depression leiden. Dass dieses eigentlich unrealistisch positive... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Grünes Tibet

Der Klimawandel heizt die Erde nicht nur auf, er verschiebt auch die Jahreszeiten: Weil das Thermometer im Frühjahr eher auf annehmbare Werte klettert, beginnen die Pflanzen früher auszuschlagen. Von diesem Effekt bleibt auch das Dach der Welt nicht verschont: Im Hochland von Tibet haben Vegetationsmessungen per Satellit... mehr

Moderne Zoos

Im Fokus: Bessere Lebensbedingungen

Eingesperrte exotische Tiere, die neurotisches Verhalten an den Tag legen – wer hat das nicht schon gesehen in den Zoos dieser Welt? Immer mehr Forscher fordern Menschenrechte für Menschenaffen. Das Zuschaustellen dieser Arten käme damit auf den Index. Welche Zukunft hat der Zoo? Dr. Jörg Junhold, Chef des Leipziger Zoos diskutierte im Rahmen... mehr

Geschichte|Archäologie

„Ötzi“-App zeigt Kindern die Welt des Eismanns

Der im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen ausgestellte „Mann aus dem Eis“ gehört mittlerweile zu den bekanntesten und bedeutendsten Mumien der Welt. Das Besondere und Einmalige an diesem Fund besteht darin, dass ein Mann – mitten aus dem Leben gerissen – in vollständiger Kleidung und Ausrüstung erhalten blieb. Nun gibt es den... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Schweißtreibende Zukunft

Es herrscht brütende Hitze, der Schweiß rinnt und alles klebt – an einem heißen, schwülen Sommertag zu arbeiten, ist alles andere als angenehm. Extrem schwere körperliche Arbeit wäre da sogar gesundheitsschädlich. Kein Wunder, dass unsere Produktivität unter solchen Bedingungen eher mau ist. In Zukunft könnte... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Kinder schlafen sich schlau

Ausreichend Schlaf gilt besonders für Kinder als wichtig. Nur dann, so glauben Eltern, sind ihre Sprösslinge auch aufnahmefähig und können den Schulstoff effektiv lernen. Jetzt zeigt sich, dass das kindliche Gehirn während der Nachtruhe vor allem einen wichtigen Lernschritt absolviert: Den Übergang von unbewusst... mehr

Anpassung an die Erderwärmung

„Korallen bauen nahe an der Klippe“

Der Meereswissenschaftler Claudio Richter über die ungewisse Zukunft einer der produktivsten und vielgestaltigsten Lebensgemeinschaften in unseren Ozeanen: die Korallenriffe.... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Wider den Brotschimmel

Wenn Brot verschimmelt, ist das nicht nur ärgerlich, es kann auch schädlich für die Gesundheit sein. Dann nämlich, wenn wir den grauen, grünlichen oder weißlichen Filz nicht bemerken und einfach mitessen. Denn einige Schimmelpilzarten erzeugen Gifte, die krebserregend und organschädigend wirken. Schon unsere... mehr

Ein Bild und seine Geschichte

„Die Demut verloren“

Der Extrembergsteiger Ralf Dujmovits wurde am Mount Everest Zeuge einer skurrilen Massenwanderung.... mehr

Geschichte|Archäologie

Stuttgart strahlt im Herbst im „Glanz der Zaren“

Vor 400 Jahren betraten die Romanows mit der Thronbesteigung von Zar Michael I. die Bühne der Weltpolitik. Das Landesmuseum Württemberg wird sich im Rahmen einer Großen Landesausstellung intensiv mit den russisch-württembergischen Beziehungen auseinandersetzen. Vom 5. Oktober 2013 bis zum 23. März 2014 zeigt das Landesmuseum die Schau „Im... mehr

Erde|Umwelt Videos

Video der Woche: Ein aufgeblasener Schreihals

Rund drei Millionen Zugriffe: Ein kurioses Wesen erfreut momentan die Nutzer des Videoportals Youtube. Es handelt sich um einen sogenannten Kurzkopffrosch aus Südafrika, der sich lauthals über Störungen beschwert: Der Winzling bläst sich auf, reißt sein Maul auf und gibt niedliche Quietschlaute von sich. Der wackere... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Hydrogel für die Herz-Reperatur

Beim Herzinfarkt beginnt ein Wettlauf mit der Zeit: Durch ein verstopftes Herzkranzgefäß werden Teile des Herzmuskels nicht mehr genügend mit Sauerstoff versorgt. Wenn der Gefäßverschluss nicht schnell geöffnet wird, stirbt das betroffene Gewebe ab. Selbst wenn es gelingt, das Leben des Patienten zu retten, bleibt oft... mehr

Erde|Umwelt

Elektrische Blüten

Blüten locken bestäubende Insekten durch Farben, anmutige Formen und Duft – soweit bekannt. Doch britische Forscher haben nun entdeckt, dass Blüten noch über einen weiteren Kanal Werbebotschaften vermitteln: durch elektrische Felder. Hummeln können diese wahrnehmen und vermutlich daran erkennen, ob Blüten Nektar... mehr

Zwischenruf von Peter Laufmann

Wilde Ansichtssache

Ist das Blümchen im Rasen schon das erste Zeichen für Chaos? Oder wo beginnt die Wildnis? Unser Autor zeigt, dass es im Auge des Betrachters liegt, wo Wildnis anfängt.... mehr

Erde|Umwelt

Namen mit Pfiff

Delfine haben Namen. Nein, nicht „Flipper“ und Co, sondern eigene: Jeder einzelne identifiziert sich über eine ganz individuelle Abfolge von Pfeiflauten, an der ihn seine Artgenossen eindeutig erkennen können. Hin und wieder kommt es jedoch auch vor, dass andere Delfine die persönliche Pfeifsignatur kopieren... mehr

Geschichte|Archäologie Gesellschaft|Psychologie

Die Pickel und das Essen

Glatt, feinporig und gleichmäßig gefärbt – die Haut von Kindern entspricht meist diesem Idealbild. Doch mit Beginn der Pubertät ändert sich das bei einigen Menschen drastisch: Das Gesicht verwandelt sich in eine rotfleckige Hügellandschaft aus eitrigen Pickeln. Zu den Faktoren, die bei Akne eine Rolle spielen, gibt... mehr

Astronomie|Physik

Planet im Miniatur-Format

Er ist vermutlich nicht besonders lebensfreundlich und hat eine karge, steinige Oberfläche. Trotzdem ist Kepler-37b eine Sensation: Es handelt sich um den kleinsten Planeten, der jemals außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt wurde – deutlich kleiner als Merkur und vermutlich nur ein bisschen größer als der Mond... mehr

Erde|Umwelt

Stresstest für die Bio-Tomate

Bio-Tomaten können schon wieder einen Punkt für sich verbuchen: Sie enthalten tatsächlich mehr Vitamin C, Zucker und andere mutmaßlich gesundheitsfördernde Stoffe als ihre konventionell angebauten Artgenossen. Das haben Forscher jetzt einmal mehr belegt. Das eigentlich Interessante an ihrer Studie ist jedoch etwas... mehr

Oster, Uwe A.

Die Medici – Bankiers im Namen Gottes

Eng mit dem politischen Aufstieg der Medici verbunden war ihr wirtschaftlicher Erfolg: Der „Banco di Medici“, im 15. Jahrhundert das größte Kreditinstitut Europas, bildete die Grundlage für die enorme Machtfülle, die die Medici im Florenz der Renaissance erlangen konnten. Da sie vor allem als Kreditgeber der Päpste in Erscheinung traten... mehr

Piazzoni, Ambrogio M.

Biblioteca Apostolica Vaticana – Schätze der abendländischen Kultur

Die Vatikanische Apostolische Bibliothek beherbergt eine der wertvollsten Sammlungen der Welt. Sie enthält Handschriften, Frühdrucke, Autographen, Karten, Stiche und Münzen in schier unendlicher Zahl. Auch schon im 16. Jahrhundert waren die Schätze so beträchtlich, dass Papst Sixtus V. einen 70 Meter langen und 15 Meter breiten... mehr

Fischer, Josef

Die Perserkriege

Die Perserkriege, in denen das kleine Griechenland im 5. Jahrhundert v. Chr. gegen die Übermacht des persischen Achaimenidenreichs kämpfte, gehören zu den faszinierendsten militärischen Auseinandersetzungen der Weltge-schichte (siehe auch DAMALS 6-2010). Nicht nur, dass hier das Unglaubliche geschah, nämlich dass sich David gegen Goliath... mehr

Allgemein

Kompakt

· Raumsonden erkunden die Heliopause, die Grenze des Sonnensystems – der Satellit IBEX vom Erdorbit aus und die beiden Voyager-Sonden vor Ort. · In den kosmischen Außenbezirken geht es turbulenter zu als bislang gedacht. Die erwartete Stoßwelle scheint jedoch nicht zu existieren. · Das Magnetfeld des Interstellaren Mediums quetscht die... mehr

Allgemein

Die kurze Geschichte einer weiten Reise

20. August: 1977 Start von Voyager 2 5. September 1977: Start von Voyager 1 5. März 1979: Voyager 1 fliegt am Jupiter vorbei 9. Juli 1979: Voyager 2 fliegt am Jupiter vorbei 12. November 1980: Voyager 1 passiert Saturn und fliegt aus der Ekliptik (Bahnebene der Planeten); sie verlässt das Sonnensystem in einem Winkel von 35 Grad in nördlicher... mehr

Allgemein

Kompakt

· Demokratie, eine gerechte Einkommensverteilung und Sozialhilfe sind in Staaten, in denen mehr Atheisten leben, stärker ausgeprägt. · Religion kann Angst und Stress reduzieren – aber auch verursachen. · Nicht die Glaubensinhalte fördern das Wohlbefinden, sondern die Gemeinschaft.... mehr

Allgemein

Kompakt

· Gläubigkeit basiert auf Hirnarealen und -funktionen, die für das soziale Leben wichtig sind. Die Gedanken an Gott werden im Gehirn nicht rational verarbeitet, sondern wie Gedanken an eine andere Person oder wie eigene Meinungen. · Spiritualität und außergewöhnliche Erfahrungen, die religiös gedeutet werden, beruhen vor allem auf... mehr

Allgemein

Lebenserwartung eines 55-jährigen Bürgers der USA

Statistisch hängt die Lebenserwartung auch von der Religionszugehörigkeit ab. Dies geht aus den Daten der Health and Retirement Study hervor. Die Studie verfolgt seit 1992 das Schicksal von 18 000 US-Amerikanern. Seither sind mehr als 4000 davon gestorben. Hochgerechnet fällt die Zahl der verbleibenden Lebensjahre ganz unterschiedlich aus. Das... mehr

Allgemein

Religion und Demokratie

Länder, in denen der Glaube eine relativ geringe Rolle spielt, schneiden im Hinblick auf den Zustand ihrer Demokratie besser ab – Spitzenreiter sind nordeuropäische Nationen. Berücksichtigt wurden für die Auswertung rund 100 politische Indikatoren unter anderem für Freiheit, Gleichheit, Kontrolle von Ämtern (die Skala gibt ein... mehr

Allgemein

Ärmere Menschen wollen religiösere Politik

Je ungleicher die Einkommensverteilung in einer Gesellschaft ist, desto religiöser ist sie. Das zeigt sich auch in der politischen Einstellung. Dies gilt für alle Einkommensklassen, aber besonders für die ärmeren Bevölkerungsschichten, die im Schnitt religiöser sind. Die Einkommensungleichheit ist in der Grafik mit einem statistischen Maß... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

LESEN Einführung in die naturwissenschaftliche Erforschung von Religiosität und Spiritualität: Rüdiger Vaas, Michael Blume GOTT, GENE UND GEHIRN Hirzel, Stuttgart 2012, 3. Aufl., € 24,– Moderne Religionsphilosophie: Kurt Wuchterl KONTINGENZ ODER DAS ANDERE DER VERNUNFT Steiner, Stuttgart 2011, € 24,– INTERNET Aktuelle... mehr

Allgemein

Gut zu wissen: Religiosität und Gläubigkeit

Religiosität ist eine Fähigkeit oder Eigenschaft, nämlich das Persönlichkeitsmerkmal, eine Religion zu haben und sich so gläubig auf Transzendentes zu beziehen – im Denken, Fühlen und Handeln. Gläubigkeit charakterisiert die individuelle Ausprägung der Religiosität. Der Begriff Religion schillert in seiner Bedeutungsvielfalt – eine... mehr

Allgemein

Religionszugehörigkeit in Deutschland

In den ersten Jahrzehnten der BRD war fast jeder Mitglied einer der beiden großen christlichen Kirchen. Das hat sich durch Kirchenaustritte und nach der Wiedervereinigung drastisch geändert. Konfessionsfreie bilden mit einem Bevölkerungsanteil von über einem Drittel inzwischen die relative Mehrheit. Bei den evangelischen und katholischen... mehr

Allgemein

Ängstlichkeit und Religion

Viele Studien haben gezeigt: Menschen mit einer stärker ausgeprägten Autoritätsgläubigkeit sind oft ängstlicher und religiöser. Aber der Glaube kann die Angst auch reduzieren oder sogar umgekehrt verstärken. Hier das Fazit einiger neuer Untersuchungen (in Klammern die Namen der Forscher): · Ängstlichkeit, Kontrollverlust und... mehr

Gesellschaft|Psychologie

Seit Mitte der 1990er-Jahre haben

Seit Mitte der 1990er-Jahre haben zwei Trends die klassische Hochschullandschaft verändert: Von staatlicher Seite werden vermehrt Berufsakademien mit dem Hochschulprädikat versehen, und regionale Fachhochschulen mit mehreren Standorten werden neu errichtet. Die Effekte dieser Politik sind besonders in Baden-Württemberg und in... mehr

Allgemein

Ob Übernatürliches existiert,

Ob Übernatürliches existiert, kann die Wissenschaft vielleicht nicht herausfinden – sehr wohl aber, warum viele Menschen daran glauben. In jüngster Zeit haben Forscher erstaunliche Erkenntnisse gewonnen zum Zusammenhang von Religion und Spiritualität mit Charakter, Glück, Ängsten, Gesundheit und sogar politischen, soziologischen und... mehr

Allgemein

10 Immer mehr Müll im Meer

bdw NACHRICHTEN 10 Immer mehr Müll im Meer Plastiktüten und Flaschen am arktischen Tiefseegrund 11 Fragen ohne Antwort F AQs sind meist ein Ärgernis 12 Cooles Haarkleid Die schüttere Behaarung kühlt Elefanten 13 Lug und Trug Zurückgezogene Publikationen 14 Kaffee ist besser als Wasser Koffein macht Operierte mobil 17 Wenn die Kreide... mehr

Allgemein

44 SEITEN EXTRA

44 SEITEN EXTRA GESUNDHEIT 2030 Sollte das „bild der wissenschaft plus“ Ihrem Heft nicht beiliegen, können Sie es kostenfrei anfordern: bild der wissenschaft Redaktionsassistenz 70765 Leinfelden- Echterdingen wissenschaft@konradin.de... mehr

Allgemein

TITEL_HOTLINE ZUM HIMMEL

Hirnforscher und Psychologen fanden Erstaunliches heraus über den Zusammenhang von Religion mit Lebensangst und Intelligenz, auch über Merkmale einzelner Länder. Tatsächlich verändert der Glaube sogar Hirnstrukturen. DAS 1000-DOLLAR-GENOM Es kostet immer weniger und dauert nur noch rund eine Viertelstunde, das Erbgut eines Menschen komplett... mehr

Allgemein

Heinrich Hemmes Cogito – Die Lösung des Oktober-Preisrätsels

Man könnte meinen, die Durchschnittgeschwindigkeit sei der Mittelwert der Geschwindigkeit v1, mit der Markus den Isterberg hinaufgeht, und der Geschwindigkeit v2, mit der er herunterrennt. Das ist falsch, denn Markus braucht für den Hinweg nicht genauso lange wie für den Rückweg. Hat der Weg vom Fuß des Isterbergs bis zum Gipfel die Länge s... mehr

Allgemein

General Sun Tsus Damen

Der kleine Buchladen in unserem Ort stellt an jedem ersten Freitagabend im Monat Bücher vor, die – zumindest nach der Ansicht der Buchhändlerin – die Welt verändert haben. Jeder im Dorf, der etwas auf seine Bildung hält, pilgert deshalb regelmäßig zu diesen Lesungen. Meine Frau ist seit Langem der Ansicht, dass ich zu viel fernsehe und... mehr

Allgemein

GEZÜCHTETE EIZELLEN

Japanische Forscher der Universität Kyoto haben aus Mäuse-Stammzellen Eizellen hergestellt. Sie wandelten die Stammzellen durch genetische Manipulationen zunächst in sogenannte Urkeimzellen um. Daraus züchteten sie dann die Eizellen. Als diese befruchtet und in Mäuseweibchen eingepflanzt wurden, entwickelte sich gesunder Nachwuchs. Die... mehr

Gesellschaft|Psychologie Gesundheit|Medizin

Reden statt Saufen

Der Alkohol- und Drogenkonsum von Jugendlichen ist zwar in den letzten Jahren gesunken, er ist aber immer noch auf hohem Niveau. Daher haben Psychologen des Universitätsklinikums Heidelberg um Henrik Jungaberle das Präventions- und Bildungsprogramm „Rebound“ entwickelt. Im Schuljahr 2011/2012 wurde es in 30 neunten und zehnten Klassen im... mehr

Technik|Digitales

Fragen ohne Antwort

Fast jedes Unternehmen hat auf seiner Internet-Seite eine Rubrik, die sich FAQ nennt. Diese „frequently asked questions“ (häufig gestellten Fragen) sollen es Kunden erleichtern, sich näher über Produkte oder Dienstleistungen zu informieren. Wie verständlich und nützlich solche FAQs sind, haben jetzt Forscher der Universität Hohenheim... mehr

Gesundheit|Medizin

Tabletten gegen Fettleber

Eine mögliche Therapie gegen Fettleber-Erkrankungen, die nicht durch starken Alkoholkonsum verursacht sind, haben Forscher des Universitätsklinikums Heidelberg vorgestellt. Die Mediziner um Anita Pathil-Warth haben einen Wirkstoff entwickelt, der im Tierversuch bereits erfolgreich getestet wurde. Nach Schätzungen von Experten leidet in... mehr

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Reizvolle Regionen

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2022

Ziemlich beste Freunde
Von der besonderen Beziehung zu unseren Haustieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Serie: Hervorragend – Junge Menschen und ihr Engagement

Wissenschaftslexikon

Forst|fach  〈n. 12u; unz.〉 Fachgebiet, Beruf der Förster u. Forstmeister

In|sek|ten|staat  〈m. 23; Zool.〉 Zusammenleben bestimmter Insekten in selbstgefertigten Bauten, wobei die Bewohner alle Aufgaben in sinnvollem Zusammenwirken in Arbeitsteilung durchführen

Pha|sen|kon|trast|mi|kro|skop  auch:  Pha|sen|kont|rast|mik|ros|kop  〈n. 11; Phys.〉 optisches Gerät zur Beobachtung von Objekten, die im normalen Mikroskop nicht sichtbar werden, wobei Phasenunterschiede in Helligkeitsunterschiede umgewandelt werden … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]