Anzeige

Archiv April 2013

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

„Lebendes Fossil“ sequenziert

Uralte Modelle der Entwicklungsgeschichte – Versteinerungen zeigen häufig bizarre Fischarten, die längst schon nicht mehr existieren. Das dachte man auch von einer Gruppe fossiler Knochenfische, die seltsame Flossen besaßen, die Beinen ähnelten. Es wurde bereits vermutet, dass Verwandte dieser sogenannten... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Navi serienmäßig

Ratten besitzen eine Art eingebautes GPS-System, haben US-Forscher jetzt entdeckt: Befinden sie sich in einer vertrauten Umgebung, entwerfen sie in ihrem Gehirn die optimale Route von A nach B und lassen sie vor ihrem geistigen Auge ablaufen – und zwar bevor sie sich tatsächlich auf den Weg machen. Beheimatet ist dieses... mehr

Primatenforschung

Schlaue Schimpansen

Dass Schimpansen ihr räumliches Gedächtnis nutzen, um im Regenwald Bäume wiederzufinden, von denen sie schon einmal Früchte geerntet haben, weiß man bereits. Ob und welche Strategien sie aber anwenden, um die süße Kost überhaupt aufzuspüren, konnten Forscher des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie... mehr

Geschichte|Archäologie

Schamanismus in der Eifel

In einem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Forschungsprojekt untersucht der Kulturanthropologe Mirko Uhlig von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU), welche Vorstellungen und Praktiken schamanisch Tätige und ihre Klientel leiten. Er konzentriert sich dabei auf die Eifel als grenzüberschreitende Region, um... mehr

Geschichte|Archäologie

Die Frauen von Gönnersdorf

1969 brachten Bauarbeiten in Neuwied-Gönnersdorf/Rheinland-Pfalz einen steinzeitlichen Siedlungsplatz ans Licht. Bei den Ausgrabungen kamen die Reste von vier Hütten und typische Verfärbungen durch Zeltpfosten zum Vorschein, außerdem zahlreiche Waffen, Werkzeuge und Schmuckgegenstände. Bekannt geworden ist der Fundort aber vor allem durch die... mehr

Ein Mailwechsel mit Greenpeace Russland

„Ich war nur zum Klavierspielen eingeladen“

In Russland werden seit März ausländische Organisationen Razzien unterzogen. In einer Mail an „natur“ berichtet Gerhard Wallmeyer von Greenpeace Russland mit welchen Mitteln die russischen Behörden das Ansehen der Organisationen gefährden und wie wenig sich Putin um Spendenskandale auf höchster Ebene... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Bevölkerungswechsel im Intimbereich

Wer beschnitten ist, hat ein geringeres Risiko, sich mit HIV und anderen Viren zu infizieren. Zwar ist dieser Zusammenhang mittlerweile recht gut belegt, woran das liegt, ist jedoch völlig unklar. Es könnte anatomische Gründe geben – etwa, dass sich die Viren nicht mehr so gut festsetzen können. In eine ganz andere... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Mütter gegen Väter: 1:1

Mütter sind überzeugt: Sie können das Schreien ihres Babys aus Hunderten anderer heraushören. Von Vätern hört man derartige Statements dagegen so gut wie nie. Und auch mehrere Studien scheinen in diesem Zusammenhang die Idee einer ganz besonderen, biologisch festgelegten mütterlichen Gabe zu stützen. Französische... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Eine Pille gegen existenzielle Angst

Wer von anderen ausgegrenzt wird, fühlt sich verletzt. Und das ist durchaus nicht nur im übertragenen Sinne gemeint: Die Qual durch soziale Zurückweisungen wird vom Gehirn ganz ähnlich behandelt wie körperlicher Schmerz – und aus diesem Grund lindern Schmerzmittel wie Paracetamol sowohl das eine wie das andere, haben... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

INTERNET Das Forschungsprojekt „Seelische Gesundheit und Migration“: www.segemi.de Dachverband der transkulturellen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im deutschsprachigen Raum e.V. (DTPPP): www.transkulturellepsychiatrie.de... mehr

Allgemein

Kompakt

· Zwangserkrankungen und andere „westliche“ Störungen wie soziale Phobien werden in China häufiger. · Die systemische Familientherapie funktioniert in dem fernöstlichen Staat gut. · Auf dem Land fehlt es an psycho- therapeutischer Versorgung.... mehr

Allgemein

Fast ein Fünftel hat fremde Wurzeln

In Deutschland leben rund 15,7 Millionen Einwanderer und ihre Nachfahren. Damit stellen sie fast ein Fünftel der Bevölkerung. Etwa 8,6 Millionen von ihnen haben einen deutschen Pass. Die wichtigsten Herkunftsländer sind die Türkei (14,1 Prozent Anteil an allen Menschen mit Migrationshintergrund), Polen (10,5 Prozent) und die Russische... mehr

Allgemein

Kompakt

· Erstmals wurde in einer groß angelegten Studie die psychische Gesundheit von Migranten in Deutschland erfragt. · Sie leiden zwei- bis dreimal mehr an Angststörungen, Depressionen oder psychosomatischen Erkrankungen als Deutsche. · Die Sprachbarriere ist ein großes Hindernis für eine erfolgreiche Therapie.... mehr

Allgemein

Laien werden zu Therapeuten

In vielen armen Regionen der Erde haben psychisch kranke Menschen keinen Zugang zu einer fachgerechten Therapie. So auch in der indonesischen Provinz Aceh, wo kaum ausgebildete Psychiater praktizieren. Um der Misere zu begegnen, läuft dort derzeit ein Pilotprojekt. Erfahrene Experten bringen ansässigen Allgemeinärzten, Krankenschwestern und... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Lesen Antje Haag Versuch über die moderne Seele Chinas Eindrücke einer Psychoanalytikerin Psychosozial, Gießen 2012, € 19,90 Sudhir Kakar Kultur und Psyche Psychoanalyse im Dialog mit nicht-westlichen Gesellschaften Psychosozial, Gießen 2012, € 19,90... mehr

Allgemein

Kompakt

· Extrem effiziente Fischfangtechniken lassen den Fischpopulationen kaum Überlebenschancen. · Fischereiforscher und Fischer testen deshalb neue Netze und Fangmethoden, die vor allem den bislang enormen Beifang reduzieren sollen.... mehr

Gesellschaft|Psychologie

Die wichtigsten Trägerorganisationen

Die wichtigsten Trägerorganisationen für außeruniversitäre Forschungseinrichtungen – die Max-Planck-Gesellschaft, die Helmholtz-Gemeinschaft, die Fraunhofer-Gesellschaft und die Leibniz-Gemeinschaft – beschäftigen zusammen rund 88 000 Mitarbeiter und werden von Bund und Ländern mit Etats von insgesamt etwa 5,7 Mrd. Euro ausgestattet. Die... mehr

Allgemein

8 Volldampf voraus

bdw NACHRICHTEN 8 Volldampf voraus Auch elektrische Zigaretten belasten die Raumluft 9 Entspannter bei Nachtflügen Die Lichtfarbe steuert das Befinden 10 Alles im Griff? Internetsucht bei Jugendlichen 11 Feuer frei! Eisschmelze lässt Vulkane speien 11 Kippen gegen Milben Nikotin hält Vogelnester parasitenfrei 13 Betäubender Biss Bienenspeichel... mehr

Allgemein

TITEL_DER GROSSE CRASH

Etwa wie auf unserem Titelbild muss es ausgesehen haben, als vor 4,5 Milliarden Jahren ein marsgroßer Himmelskörper mit der Erde kollidierte. Dabei entstand unser Mond. Spannende Details hierzu liefert eine neue Modellrechnung. ALLIANZ FÜR DAS MEER Fischer und Fischereiforscher ziehen neuerdings an einem Strang. Sie entwickeln und erproben... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

INTERNET Informationen über die Entwicklung der 5. Auflage des DSM: www.dsm5.org Blog des Kritikers Allen Frances: www.psychologytoday.com/ blog/dsm5-in-distress LESEN Steve Ayan Hilfe, wir machen uns verrückt! Der Psychokult und die Folgen Pendo, München 2012, € 17,99 Ross W. Greene The explosive Child A new approach for understanding and... mehr

Allgemein

Kompakt

· Die Neuauflage des Handbuchs psychischer Krankheiten bringt deutliche Veränderungen. · Die neu aufgenommene „Gemütsregulationsstörung“ bei Kindern sorgt für eine heftige Debatte.... mehr

Allgemein

Welches Kind ist noch normal?

Was als psychisch krank gilt, ist im Katalog DSM festgeschrieben. Er wird im Mai aktualisiert und um einige Störungen erweitert – auch um eine neue „Kinderkrankheit“. Kritiker befürchten eine Epidemie à la ADHS.... mehr

Allgemein

Die wichtigsten Änderungen im neuen Diagnosemanual

Nicht alle vorgeschlagenen Krankheiten wurden in das Handbuch aufgenommen (rot). Auch an der Zahl der Persönlichkeitsstörungen wurde nicht gerüttelt, obwohl man lange über eine Reduktion diskutiert hatte. Einige Störungen landeten nur im Anhang, wie die Internetsucht (grün) – hier soll noch mehr geforscht werden. Das Asperger-Syndrom... mehr

Allgemein

Der gerechte Lohn

Ingo, der Sohn meines Nachbarn, hatte gegen den Rat seiner Eltern und Lehrer Byzantinistik in Berlin studiert. Obwohl er sein Studium mit einer glatten Eins abschloss und der Beste seines Jahrgangs war, gelang es ihm nicht, eine Arbeitsstelle zu findet. Nachdem er sich ein Jahr lang europaweit erfolglos beworben und mit Gelegenheitsjobs über... mehr

Allgemein

Mit Trommel und Licht zum 3D-Objekt

Die für das Drucken in 3D eingesetzten Verfahren unterscheiden sich im Detail. Doch stets wird das Produkt Schicht für Schicht aus einem Material aufgebaut. Bei dieser Methode wird dazu Kunststoff-Pulver durch Laserlicht geschmolzen.... mehr

Technik|Digitales

Das Bein aus dem Drucker

Neue 3D-Drucker bringen nicht Farbe auf Papier, sondern lassen Gebilde aus Metall oder Kunststoff Schicht für Schicht wachsen. Bald könnten sie sogar hochkomplexe menschliche Organe aus „Biotinte“ herstellen.... mehr

Allgemein

Wenn es kracht im Kosmos

Mit seinem an Superman-Comics erinnernden Titel und Coverbild und mit dem irritierenden Untertitel „Ein Plädoyer für den Weltuntergang“ wirkt das Buch von Florian Freistetter nicht gerade inhaltsschwer. Und das ist Absicht: Der österreichische Astronom und Wissenschaftsjournalist will einen breiten Leserkreis ansprechen und keine... mehr

Erde|Umwelt

Mit dem Floß übers Meer

Vor knapp sechs Millionen Jahren erstreckte sich zwischen Südeuropa, Vorderasien und Nordafrika eine riesige Salzwüste. Heute unvorstellbar: Unser beliebtes Urlaubsmeer, das Mittelmeer, war zu dieser Zeit eine trockene unwirtliche Senke. Das bezeugt eine mächtige Salzschicht, die unter dem gesamten Mittelmeer zu finden ist. Offenbar hatte... mehr

Allgemein

Steine, die vom Himmel fallen

Es ist die älteste, größte und bedeutendste Meteoritensammlung der Welt, die das Naturhistorische Museum in Wien besitzt. Ein ästhetisch gestalteter Bildband stellt die Sammlung und die Welt der himmlischen Geschosse vor. Anlass ist die Neueinrichtung des Meteoritensaals: Der Besucher bekommt nicht nur die spektakulärsten Fundstücke der... mehr

Geschichte|Archäologie Gesellschaft|Psychologie

Verkannte Genies

Der Geistesblitz eines Forschers genügt meist nicht, um in der Wissenschaft Geschichte zu schreiben. Ein Blick auf heute berühmte Entdecker zeigt, dass oft heftige Kämpfe gegen Kollegen folgten, bei denen die Kontrahenten mit deftigen Anschuldigungen nicht zimperlich waren. Die spannendsten Fälle hat der Astronom und Wissenschaftsjournalist... mehr

Astronomie|Physik

Comic für Mathemuffel

Vielen erscheint der Weg zum reinen, logischen Denken derart steinig, dass sie ihn nach ihrer Schulzeit nie mehr betreten – und sich oft sogar damit brüsten, in Mathe immer schlecht gewesen zu sein. Für solche Haderer, Zweifler und Ver-Zweifler gibt es jetzt ein tolles Buch – genauer: einen Comic. Der Weimarer Mathematiker Gert Höfner und... mehr

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Spekulieren auf den Hunger

„Grabbing“ bedeutet auf Deutsch „gierig an sich reißen“. Landgrabbing, gierige Landnahme, ist weltweit ein ernstes Problem geworden. Immer mehr Ackerland meist armer Nationen fällt in die Hände ausländischer Investoren, die dort industrielle Landwirtschaft betreiben. Wie groß die Flächen sind, die der ansässigen Bevölkerung... mehr

Allgemein

MAGISCHER DSCHUNGEL

Malaysia – Surinam – Indonesien – Bolivien – Guatemala: 25 Jahre lang haben die beiden Autoren fesselnde Fotos aus den Regenwäldern dort gesammelt und jetzt, versehen mit persönlichen Texten, in einem Bildband zusammengestellt. kja Dieter Schonlau, Sandra Hanke REGENWÄLDER National Geographic Hamburg 2012 223 bebild. S., € 39,95 ISBN... mehr

Erde|Umwelt

Die Letzten ihrer Art

Viele Tiere sind in den vergangenen 500 Jahre ausgestorben. Lothar Frenz erzählt ihre Geschichten – skurril und anrührend, aber ohne moralische Keule.... mehr

Geschichte|Archäologie

Mehr zum Thema

Internet Sehr reich bebilderte Seite des Dokumentationszentrums in Angles sur l’Anglin: www.roc-aux-sorciers.com/ Katalog mit allen Reliefs und Fundstücken: www.catalogue-roc-aux-sorciers.fr/html/12/accueil/index.html... mehr

Allgemein

Kompakt

· Wissenschaftler erfassen ein Felsrelief in Westfrankreich in allen seinen Einzelheiten und rekonstruieren Schritt für Schritt seine Entstehungsgeschichte. · Das Relief hat ein außergewöhnlich begabter Künstler in seiner individuellen Handschrift vor 15 Jahrtausenden geschaffen. · 150 Kilometer weiter südlich fanden die Forscher ein... mehr

Geschichte|Archäologie

Die Frauen von Gönnersdorf

1969 brachten Bauarbeiten in Neuwied-Gönnersdorf/Rheinland-Pfalz einen steinzeitlichen Siedlungsplatz ans Licht. Bei den Ausgrabungen kamen die Reste von vier Hütten und typische Verfärbungen durch Zeltpfosten zum Vorschein, außerdem zahlreiche Waffen, Werkzeuge und Schmuckgegenstände. Bekannt geworden ist der Fundort aber vor allem durch die... mehr

Allgemein

Vom Tümpel zum Hochmoor

Ein Hochmoor entsteht, wenn sich Faulschlamm in einem See absetzt (1). See und Versumpfungsgebiet verlanden (2), es wachsen Sumpfpflanzen wie Schilfrohr und Binsen. Durch das Vertorfen von abgestorbenen Pflanzen entsteht nach rund 1000 Jahren ein Niedermoor (3). Darauf bilden sich Bruchwälder (4), in denen Erlen und Birken wachsen, und nach etwa... mehr

Allgemein

Das feuchte Land am Haff

Weite Landstriche in Mecklenburg-Vorpommern sind geprägt durch Sümpfe und Moore. Etwa die Region um Anklam am Stettiner Haff, vor der Insel Usedom: Dort entsteht im Anklamer Stadtbruch ein neues Moor.... mehr

Allgemein

Erd- und Mondgestein sind sich

Erd- und Mondgestein sind sich chemisch verblüffend ähnlich. Alle Indizien sprechen dafür, dass der Mond auf die Welt kam, als ein riesiger Planet heftig mit der Erde kollidierte. Dabei wurde ein Teil des Erdmantels abgesprengt, und aus den Trümmern formte sich der Erdtrabant. Doch seine Geburt war kein einzigartiger Vorgang im Sonnensystem... mehr

Allgemein

Netze für Flüchtlinge

T90-Steert: Gedrehte Netzmaschen (kleines Bild oben rechts) ziehen sich auch bei prall gefülltem Netz nicht zu, was kleinere Fische flüchten lässt. Andere Netze haben am Ende ein Fluchtfenster, damit bestimmte Fischarten entkommen können.... mehr

Erde|Umwelt

Müsli für Fische

Zuchtfische in Aquakulturen werden vor allem mit Wildfischen gefüttert. Um die Ausbeutung der Weltmeere zu stoppen, entwickeln Forscher vegetarische Fischnahrung.... mehr

Allgemein

Mathematik dämpft die Röntgendosis

Die Autorin schreibt: „Häufige Untersuchungen per CT erhöhen das Krebsrisiko.“ Das ist nicht richtig. Niedrige Dosen ionisierender Strahlung sind nützlich, sie regen das Immunsystem an. Man nennt das in der Medizin „adaptive Antwort“, im Strahlenschutz gibt es dafür die Bezeichnung „Hormesis“. Nur wurde die Erscheinung... mehr

Allgemein

Die gewaltigste Struktur im Universum

Über rund vier Milliarden Lichtjahre erstreckt sich eine Ansammlung von Urgalaxien, die ein Astronomenteam um Roger G. Clowes von der britischen University of Central Lancashire entdeckt hat. Der Galaxienhaufen ist rund fünf Milliarden Jahre nach dem Urknall entstanden (Rotverschiebung 1,27) und nur aufgrund seiner 73 gleißenden aktiven... mehr

Allgemein

Die größte Spiralgalaxie

Sie ist mehr als fünfmal so groß wie die Milchstraße: Mit 522 000 Lichtjahren Durchmesser ist NGC 6872 der größte bekannte Spiralnebel überhaupt. Das entdeckte ein US-amerikanisch-chilenisch-brasilianisches Astronomenteam um Rafael Eufrasio vom Goddard Space Flight Center der NASA in Greenbelt, Maryland. Der Nachweis glückte mithilfe von... mehr

Allgemein

Brauner Zwerg mit Wolken

Astronomen haben die erste Wetterkarte eines Braunen Zwergsterns erstellt. Mit den Weltraumteleskopen Hubble und Spitzer gelang es ihnen, verschiedene Atmosphärenschichten in unterschiedlichen Infrarot-Wellenlängenbereichen zu fotografieren und über die 90-minütige Rotation des Himmelskörpers hinweg zu beobachten. Der Braune Zwergstern ist... mehr

Erde|Umwelt Technik|Digitales

Blassgelber Fälscherschreck

DIE FÄLSCHUNGSSICHERE FARBE könnte erstmals auf neuen Reisepässen auftauchen oder auf Geldscheinen, auf Visa oder auf anderen Regierungsdokumenten. Die Flächen, die mit ihr bedruckt sind, werden bei trübem Licht oder im Schatten violett aussehen. Hält jedoch der Betrachter das Prüfobjekt in die Sonne oder beleuchtet es mit einer Lampe... mehr

Allgemein

Irgendwer bezahlt immer. Die Illusion kostenloser Medien!

20. Januar. Wahlabend in Niedersachsen. Die ersten Hochrechnungen sind durch. Ein Berichterstatter im öffentlich- rechtlichen Fernsehen verweist in seiner Abmoderation um 18.56 Uhr auf mehr News bei Twitter und Facebook. Solche Versuche, den Nutzer wegzulocken vom Programm, das er eigentlich gerade ausgewählt hat, sind inzwischen typisch für... mehr

Allgemein

KEIN PIPIFAX

Aus menschlichem Urin haben chinesische Wissenschaftler Zellen isoliert, die sich zu Gehirnzellen züchten lassen. Das Verfahren der Forscher um Duanqing Pei von der chinesischen Akademie der Wissenschaften in Gaungzhou ermöglicht es, Hirnzellen in kurzer Zeit ohne Zuhilfenahme der umstrittenen embryonalen Stammzellen zu gewinnen. Dies eröffnet... mehr

Allgemein

ALTER KÄSE

Den mit 7500 Jahren bisher ältesten Nachweis der Herstellung von Käse haben Forscher in Polen entdeckt. Das Team um Richard P. Evershed von der britischen University of Bristol grub in Kujawien Tonscherben aus, auf denen die Forscher für Käse typische Fettsäuren nachwiesen. Damit sei erstmals belegt, meinen die Wissenschaftler, dass Vieh vor... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Entspannter fliegen

Eine spezielle Beleuchtung der Flugkabine könnte künftig für mehr Behaglichkeit auf nächtlichen Langstreckenflügen sorgen. Eine entsprechende Studie wurde jetzt von Forschern um Achim Leder von der Universität Wuppertal gemeinsam mit mehreren Industriepartnern durchgeführt. 32 Probanden mussten in einem Flugkabinen-Simulator innerhalb von... mehr

Erde|Umwelt

Karpaten in Gefahr

Im Gebirgszug der Karpaten befindet sich Osteuropas größte Waldregion. Hier wachsen einige der letzten Urwälder Europas. Die Karpaten gelten deshalb als „Biodiversitäts-Hotspot“. Jetzt warnen Wissenschaftler um Jan Knorn von der Humboldt-Universität Berlin vor einem Rückgang der Naturwälder. Die Forscher hatten Satellitenbilder... mehr

Erde|Umwelt

Feuer frei!

Wenn es auf der Erde wärmer wird, brechen mehr Vulkane aus. Bisher war nur bekannt, dass die Eruptionen umgekehrt das Klima verändern können. Die neue überraschende Erkenntnis ist das Ergebnis einer deutsch-amerikanischen Studie von Wissenschaftlern um Steffen Kutterolf vom GEOMAR – Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel. Kutterolf... mehr

Gesundheit|Medizin

Zähneputzen macht potent

Wer möglichst lange seinen „Mann stehen“ will, sollte Wert auf tägliches Zähneputzen legen, um Zahnfleischentzündungen zu vermeiden. Denn eine türkische Studie hat nachgewiesen, dass es einen Zusammenhang zwischen Erektionsproblemen und Parodontitis gibt. Die Forscher der Universität Inönü in Malatya um Fatih Oguz hatten 80 Männer... mehr

Gesundheit|Medizin

Immunsystem bekämpft Krebs

Schon seit längerer Zeit verfolgen Mediziner den Ansatz, Krebs mithilfe des körpereigenen Abwehrsystems zu bekämpfen – etwa beim schwarzen Hautkrebs und beim Prostatakarzinom. Dabei gelten vor allem die sogenannten Natürlichen Killerzellen (NK-Zellen) als vielversprechende Waffe. Denn sie sind Bestandteile des angeborenen Immunsystems... mehr

Gesundheit|Medizin

Tricks des HI-Virus entlarvt

Der Virologe Frank Kirchhoff vom Universitätsklinikum Ulm erhält dieses Jahr den Ernst Schering Preis. Die Auszeichnung ist mit 50 000 Euro dotiert. Der 1961 geborene Wissenschaftler wird für seine Arbeiten zum Aids-Erreger HIV geehrt. Kirchhoff hat erforscht, wie das Virus das Immunsystem ausschalten oder unterlaufen kann. Dazu untersuchte er... mehr

Gesundheit|Medizin

Schwingender Schleim

Den Patienten der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrheilkunde der Universität Leipzig schwante Schlimmes: Aus einem der Untersuchungszimmer drang martialisches Gebrüll. Ohrenbetäubende Schreie in höchstem Falsett wechselten sich ab mit bedrohlichem Grölen und Grunzen. Wurde hier jemand gefoltert? Mitnichten: Die Geräuschkulisse war... mehr

Erde|Umwelt

Kippen gegen Milben

Eine ungewöhnliche Methode, mit der manche Vögel ihre Nester desinfizieren, könnte für die Tiere zum Bumerang werden. Das geben Forscher der Nationalen Autonomen Universität von Mexiko in Mexiko-Stadt zu bedenken. Das Team um Monserrat Suarez-Rodriguez hatte auf dem Gelände der Universität rund 50 Nester von Spatzen (Passer domesticus) und... mehr

Erde|Umwelt

Fischbestände erholen sich

Allen Unkenrufen zum Trotz – die europäische Fischereipolitik hat offenbar Erfolge vorzuweisen. Nach der Analyse eines internationalen Teams von Fischereiexperten haben sich die Bestände im Nordostatlantik sowie in der Nord- und Ostsee in den vergangenen zehn Jahren deutlich verbessert. Die Forscher um Massimiliano Cardinale von der... mehr

Erde|Umwelt

Hummer mit Baumringen

Das genaue Alter eines Hummers zu bestimmen, ist schwierig. Denn die Krustentiere zeigen keine offensichtlichen äußeren Alterserscheinungen, da sie den Panzer wechseln – ähnlich wie Schlangen, die sich häuten. Außerdem verlieren sie ihre Fortpflanzungsfähigkeit nicht. Um junge von älteren – zum Fang freigegebenen – Exemplaren zu... mehr

Gesellschaft|Psychologie Technik|Digitales

Alles im Griff?

Rund 30 Prozent der Kinder und Jugendlichen in der EU geben an, dass ihre Nutzung des Internets mitunter exzessive Züge annimmt. Das ist ein Ergebnis der Studie „EU Kids online“, bei der knapp 20 000 Teilnehmer im Alter zwischen 11 und 16 Jahren in 25 EU-Staaten nach ihren Surf-Gewohnheiten befragt wurden. Sie sollten Auskunft zu... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Betäubender Biss

Honigbienen können ihre Gegner nicht nur mit dem Giftstachel außer Gefecht setzen, auch ihr Biss ist nicht ohne. Denn sie sondern dabei den Stoff 2-Heptanon ab – und das ist ein natürliches Anästhetikum, wie ein griechisch-französisches Forscherteam um George Theophilidis von der Aristoteles-Universität in Thessaloniki herausgefunden hat... mehr

Erde|Umwelt

Hauptsache, es geht zur Sache!

Homo- und Bisexualität im Tierreich ist ein lange bekanntes Phänomen. Beobachtet wurde es etwa bei Bonobos, Pinguinen und Fruchtfliegen. Dieses Verhalten war Wissenschaftlern bisher ein Rätsel, weil es nicht zum Fortpflanzungserfolg beizutragen schien. Tut es aber doch, sagen jetzt Forscher der Universität Frankfurt am Main um David... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Volldampf voraus

Seit der Einführung des Nichtraucherschutzes werden elektrische Zigaretten immer beliebter. Bereits zwei Millionen Deutsche sind inzwischen vom herkömmlichen Glimmstängel auf die vermeint- lich gesündere Alternative umgestiegen. Die E-Zigaretten oder Liquids bestehen aus einem Akku, einem Verdampfer, einer Heizspirale und einem Depot mit der... mehr

Geschichte|Archäologie

Gangster und Gauner im alten Rom

Ob Falschspiel, Betrügereien, Einbruch oder Mord – auch im römischen Reich trieben Kriminelle ihr Unwesen. Wie ging die römische Gesellschaft mit den dunklen Seiten des Zusammenlebens um? Wie versuchten einzelne Bürger, sich gegen Übergriffe zu schützen und welche Strafen hatten die überführten Täter zu erwarten? Diese Fragen und mehr... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Statusbericht zum Zustand der Meere: „World Ocean Review“ www.maribus.com Der aktuelle Bericht der FAO: „The State of World Fisheries and Aquaculture 2012″ www.fao.org/docrep/016/i2727e/i2727e00.htm Der „Aquaculture Stewardship Council (ASC)“ hat Richtlinien für nachhaltige Aquakulturen aufgestellt:... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Von Schreibrobotern der Firma Narrative Science erstellte aktuelle Meldungen auf den Online-Seiten von Forbes: blogs.forbes.com/narrativescience Beitrag über Roboter-Journalismus aus der New York Times vom 11.9.2011 (in Englisch): www.nytimes.com/2011/09/11/business/computer-generated-articles-are-gaining-traction.html?pagewanted=all... mehr

Allgemein

Kompakt

· Mithilfe mathematischer Algorithmen filtern Computerprogramme Informationen aus Datenbanken und erstellen aus ihnen ausformulierte Berichte. · Die Technologie taugt bislang nur zum Erstellen einfacher Nachrichten.... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Infos zu den Fablabs und Suche nach Standorten: fablabinternational.org/de „Three Dimensional Printing Laboratory“ des MIT: www.mit.edu/~tdp Homepage des 3D-Drucker-Herstellers MakerBot: www.markerbot.com Das deutsche Unternehmen Sintermask: www.sintermask.com Tauschplatz für 3D-Druck-Designdaten, die Nutzer erstellt haben:... mehr

Allgemein

Kopierte Kunstwerke

Cosmo Wenman, Künstler aus Kalifornien, erstellt mit einem 3D-Drucker Kopien berühmter Skulpturen. Sein eigenes Konterfei wollte er in bdw aber nicht zeigen.... mehr

Allgemein

Kompakt

· In der Industrie ist der Einsatz von 3D-Druckern bereits Routine. · Nun gibt es die ersten erschwinglichen Geräte für Zuhause. · Sie drucken bislang nur Kunststoff.... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Lesen Jürgen Reich Ein stiller Schatz: Moore in Mecklenburg-Vorpommern Hinstorff Verlag, Rostock 2007 € 12,90 Michael Succow, Hans Josten (Hrsg.) Landschaftsökologische Moorkunde Schweizerbart’sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 2001 € 76,– Internet Homepage der Succow-Stiftung: www.succow-stiftung.de „Moorwanderung im Anklamer... mehr

Allgemein

Kompakt

· Die Zerstörung und landwirtschaftliche Nutzung von Mooren ist eine große Belastung für das Weltklima. · Ein Ausweg ist die Renaturierung ehemaliger Moore. · Eindrucksvolle Beispiele für die Neubildung von Mooren gibt es im Nordosten von Mecklenburg-Vorpommern.... mehr

Allgemein

Michael Succow

Sein Meisterstück lieferte der 1941 geborene Landschaftsökologe im Herbst 1990. Als stellvertretender Minister für Natur-, Umweltschutz und Wasserwirtschaft während der Zeit der Wende in der DDR brachte Michael Succow ein umfassendes Nationalpark-Programm auf den Weg. Es stellte rund sieben Prozent der Flächen in den Neuen Bundesländern... mehr

Allgemein

Moor-Futures

Trockengelegte Moorgebiete zu renaturieren oder gefährdete Moore vor Raubbau zu schützen, kostet Geld. Das kann aus öffentlichen Haushalten kommen oder aus Spenden, die von Naturschutzverbänden wie dem Bund für Umwelt- und Naturschutz und dem Naturschutzbund (Nabu) für diesen Zweck gesammelt wurden. Eine innovative Finanzierung haben... mehr

Allgemein

Gut zu wissen: Moore

Moore sind ökologisch besonders wertvolle Lebensräume in Übergangszonen zwischen festem Land und Wasser. Außer in Wüsten oder Halbwüsten kommen sie praktisch überall vor, sogar jenseits des Polarkreises und in den Tropen. Moore machen weltweit drei Prozent der Landfläche aus – rund 400 Millionen Hektar. In Deutschland finden sie sich vor... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

LESEN Historisch geprägtes, aber auch naturwissenschaftlich informatives Sachbuch: Bernd Brunner MOND, DIE GESCHICHTE EINER FASZINATION Kunstmann, München 2011, € 19,90 Einführung für Mondbeobachter – oder einfach zum Schmökern. Die Karten basieren auf neuen Daten von Raumsonden: Ronald Stoyan, Hans-Georg Purucker Reiseatlas Mond Oculum... mehr

Allgemein

Kompakt

· Saturns Ringe bestehen aus unzähligen Partikeln, die von zentimetergroßen Körnchen bis zu Brocken im Hochhaus-Format reichen. · 62 Monde sind bei Saturn bekannt. Viele von ihnen scheinen in Saturns Ringen geboren worden zu sein und haben sich später „ abgenabelt“.... mehr

Allgemein

Nachwuchs bei den Monden

Der jüngste offiziell benannte Trabant kreist im G-Ring. Er heißt Aegaeon und wurde 2009 nach dem 50-köpfigen Giganten der griechischen Mythologie benannt. Die Realität ist allerdings unspektakulär: Der 600-Meter-Brocken ist der kleinste aller bislang benannten Saturn-Trabanten. Trotzdem ist der Winzling im Zentrum eines sogenannten... mehr

Allgemein

„Lautlos im Weltraum“

In dem 1972 erstmals gezeigten Film fliegen die letzten Wälder an Bord großer Raumschiffe, denn auf der verseuchten Erde haben sie keine Chance mehr. Der Science-Fiction-Klassiker von Douglas Trumbull profitierte in den Szenen am Saturn von der Tricktechnik, die eigentlich in „2001: Odyssee im Weltraum“ gezeigt werden sollte. Bei dem... mehr

Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kunst|schmied  〈m. 1〉 Kunsthandwerker, der kunstvolle Schmiedearbeiten ausführt

warmma|chen  auch:  warm ma|chen  〈V. t.; hat〉 etwas ~ einer erhöhten Temperatur aussetzen, damit es warm wird … mehr

oro|gra|phisch  〈Adj.; Geogr.〉 = orografisch

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]