Dezember 2013 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Dezember 2013

Geschichte+Archäologie

Wie Großbanken die Privatkunden entdeckten

Die Gesellschaft für Unternehmensgeschichte e.V. hat den Historiker Simon Gonser für die Dissertation „Der Kapitalismus entdeckt das Volk“ mit dem Preis für Unternehmensgeschichte 2013 ausgezeichnet. Gonser untersucht in der Arbeit, warum die deutschen Großbanken – Commerzbank, Deutsche... mehr

bdw-Recherchereise 2015 nach Südafrika

Welt der Gegensätze

Text von Claudia Christine Wolf Zum ersten Mal bieten wir fünf Lesern direkte Einblicke in die Entstehung eines bdw-Artikels. Begleiten Sie uns bei den Recherchen in einem faszinierend widersprüchlichen Land – voller Schönheit und Lebensfreude, aber auch voller Armut und Entbehrungen. Lernen... mehr

Exklusives Astro-Seminar für bdw-Leser

Vom Mikrokosmos zum Multiversum

Wir leben im Goldenen Zeitalter der Kosmologie und Teilchenphysik. Mit der Entdeckung des Higgs-Bosons ist das Standardmodell der Materie jetzt komplett. Doch wie geht es weiter? Was bedeuten die neuen Erkenntnisse für die Suche nach einer „Weltformel“ und die Erklärung des Urknalls? Was... mehr

Umwelt+Natur

Es grünt so grün

Einer ganz besonderen Art der Landflucht widmet sich bild der wissenschaft im Januar-Heft: dem Zurückholen von Pflanzen in die Städte.... mehr

Indigene Völker

Geschichten zum Feiern

Nur zu oft berichten die Medien vom Unrecht, das vielen indigenen Völkern widerfährt. Aber zwischen all den Geschichten von Gewalt und Vertreibung gibt es auch Erfolge, die Hoffnung machen. Ein Jahresrückblick in Feierstimmung... mehr

Geschichte+Archäologie

Der Mann, der die Deutschen das Baden lehrte

Joseph Thanisch (1838-1901) war ein für Trier wichtiger Gesundheitsförderer, der nicht nur als Mediziner aktiv war, sondern auch als Gründer der Heilbadeanstalt Dr. Thanisch in der Brotstraße bekannt wurde. Seine Nachkommen, die schon lange nicht mehr in Trier leben, haben nun das Ölporträt... mehr

Geschichte+Archäologie

„Himmlische Botschaften!“

Die Ausstellung „Himmlische Botschaften!“ im Museum Georg Schäfer in Schweinfurt am Main setzt sich mit der Kunstgeschichte des christlichen Bildprogramm in Gemälden und Zeichnungen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts auseinander. Sie umfasst Botschaften des Neuen Testaments, von... mehr

Zwischenruf von Peter Laufmann

Und für Jesus einen Keks

Manchmal hilft es, sich bei schwierigen Fragen prominente Hilfe zu holen. Etwa an Weihnachten. Unser Redakteur macht sich Gedanken, was wohl Jesus sagen würde.... mehr

Geschichte+Archäologie

Historischer Christbaumschmuck

In der Weihnachtsausstellung des Museums der Brotkultur in Ulm dreht sich unter dem Titel „Aufgeputzt!“ bis einschließlich 12. Januar 2014 alles um Christbaumschmuck. Mit rund 400 Objekten aus der bedeutenden Sammlung der Firma Schreiner GmbH beleuchtet die Ausstellung die Entstehung und... mehr

Interview zum 100. Geburtstag des Bund Naturschutz

Spaziergang mit Hubert Weiger

Der Bund Naturschutz (BN) feiert 100-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum hat natur-Chefredakteur Jan Berndorff den Vorsitzenden Hubert Weiger in den Donauauen getroffen – um deren Erhalt der BN seit nunmehr 40 Jahren kämpft. Ein Gespräch über ökologischen Hochwasserschutz, ... mehr

Geschichte+Archäologie

Neuer Blick auf antike Städte

Das Römisch-Germanische Museum zeigt bis 30. März 2014 in der Ausstellung „Imperium Romanum“ eine Auswahl von 90 Fotografien von Alfed Seiland. Rom, Neapel, Pompeji, Herculaneum, Marseille, Damaskus, Palmyra, Petra, Masada, Caesarea, Karthago, Mainz oder Köln – man könnte die Liste... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Die Durchbrüche des Jahres

Die bedeutendsten wissenschaftlichen Durchbrüche, die wichtigsten Entdeckungen und auch die Flops des Jahres 2013 stellt das Fachmagazin "Science" in seiner Jahresbilanz vor. Mit dabei: Mini-Organe, Supernova-Relikte und der Tscheljabinsk-Meteorit.... mehr

Ernährungstipp

Äpfel sind gesund

Gegen zu hohe Cholesterinwerte gibt es Medikamente. Die helfen zwar, bringen aber auch unangenehme Nebenwirkungen mit sich. Dabei ließe sich auch eine natürliche „Arznei“ einnehmen, die genauso gut wirkt, lecker schmeckt und keine Nebenwirkungen hat.... mehr

Zitaträtsel

Zitaträtsel 261

„… et cetera. Die Suppe wird kalt. “ Unsere Frage: Welcher geniale Renaissance-Künstler beendete mit diesen Worten abrupt eine handschriftliche Notiz zur Lösung eines geometrischen Problems? Lösung anzeigen... mehr

Maya-Guerilla in Mexiko

Der Aufstand der Zapatistas

Eine bewaffnete Erhebung erschütterte am 1. Januar 1994 den Staat Mexiko – und präsentierte der Weltöffentlichkeit zugleich einen unerwarteten Akteur: die „Zapatistas“, Maya aus dem entlegenen Südosten des Landes, die sich nach dem legendären Revolutionär ... mehr

Der Aufstieg Baburs

Vom Warlord zum Großmogul

Der Nachkomme Timurs schuf sich Anfang des 16. Jahrhunderts zunächst eine Machtbasis in Afghanistan. 1526 besiegte er den Sultan von Delhi, eroberte weite Teile Nordindiens und begründete damit das Mogulreich.... mehr

Konsolidierung des Reichs

Akbar – „Der Große“

Die rund 50-jährige Regierungszeit Akbars (arabisch „der Große“) markierte einen Höhepunkt der Mogulherrschaft. Er baute eine straffe Verwaltung auf und verteilte Landbesitz und Macht geschickt unter der Elite des Reichs.... mehr

Die Religionspolitik der Moguln

Der Herrscher als Messias

Die muslimischen Moguln zeigten im Umgang mit der religiösen Vielfalt Indiens Umsicht. Der mehrheitlich hinduistischen Bevölkerung begegneten sie tolerant. Sie selbst wichen mit ihrem Herrscherkult vom orthodoxen Islam ab.... mehr

Kunst und Architektur im Mogulreich

Prachtbauten für die Ewigkeit

Das Taj Mahal, das Shah Jahan als Grabmal für seine Frau Mumtaz Mahal errichten ließ, gilt als Denkmal ewiger Liebe. Der Vorzeigebau der Mogularchitektur entstand aus einer hochentwickelten Hofkultur heraus und steht für die besonderen Vorstellungen der Moguln von Tod... mehr

Bedrohung durch die Marathen

Zermürbt von den Guerillakriegern

Unter Aurangseb (1658 –1707) erreichte das Mogulreich seine größte Ausdehnung. Doch die permanenten Angriffe der Marathen schwächten die Herrschaft der Moguln. Den langsamen Niedergang nutzte die Kolonialmacht Großbritannien für sich.... mehr

Forschung

Zwischen Therme und Fabrikschlot

Aachen war im 19. Jahrhundert eine Bäderstadt von europäischem Rang, aber auch ein bedeutender Industriestandort. Das gab immer wieder Anlass zu Konflikten. Die Stadt wird damit zu einem besonders interessanten Beispiel für die Umweltgeschichte.... mehr

Forschung

Auf nach Jerusalem!

Pilgerreisen wurden im Mittelalter immer beliebter. Ihre Organisation erinnert zum Teil an moderne Pauschalreisen, doch auch Gefahren drohten den Pilgern.... mehr

Serie "Vergessene Alltagswelten": Bauern im Hochmittelalter

Neues Land unter dem Pflug

Im Hochmittelalter verbesserte sich zeitweise die Lage der Bauern: Die Ausweitung der Ackerflächen, mehr Freizügigkeit im Verhältnis zum Grundherrn und technische Neuerungen sorgten für bessere Erträge. Aber das stetige Bevölkerungswachstum verhinderte eine dauerhafte... mehr

Dornier Museum Friedrichshafen

Vom Flugboot zum Nierenstein-Zertrümmerer

Der mit dem Namen Dornier untrennbar verbundene Flugzeugbau am Bodensee ist eines der spannendsten Kapitel der Luftfahrtgeschichte. Seit 2009 ist ihm ein eigenes Museum in Friedrichshafen gewidmet.... mehr

Pater Pio

Ordensmann mit besonderer Gabe

Pater Pio aus Süditalien wird von vielen Gläubigen verehrt. Nachdem er 1918 eine göttliche Gestalt gesehen haben wollte, tauchten an seinen Händen Wundmale auf. Pilger strömten zu ihm. Mehrere Päpste und Teile der Öffentlichkeit sahen das Wirken des Kapuziners mit... mehr

Bücher

Brasilien hören

Am Beginn des Hörbuchs zur Kulturgeschichte Brasiliens steht der Schöpfungsmythos des Volkes der Yanomami, der von der Entstehung der Menschen aus Mondblut handelt. Dann setzt die Geschichtserzählung erst wieder um 1500 ein, als die Portugiesen als weiße Eroberer erschienen. Fremdes Land... mehr

Wolle, Stefan

Der große Plan – Alltag und Herrschaft in der DDR 1949-1961

Stefan Wolle ist nicht nur ein exzellenter Kenner der DDR-Geschichte, sondern er kann sie auch in kleinen Geschichten und farbigen Schlaglichtern plastisch erzählen. Dieses Talent hat bereits seine Bücher „Die heile Welt der Diktatur“ und „Aufbruch nach Utopia“ ausgezeichnet, die die Ära... mehr

Wilson, Chris / Jobling, Sarah / Gray, James

Die Kreuzzüge – Das historische Ringen der Religionen (DVD)

Mit den Kreuzzügen, dieser epochalen Auseinandersetzung des mittelalterlichen Christentums mit der islamischen Herrschaft im Nahen Osten, befasst sich ein dreiteiliger Film der BBC von 1996, der jetzt als DVD erschienen ist. Er setzt ein mit dem Kreuzzugsaufruf Papst Urbans im Jahr 1095 und... mehr

Meyer-Kahrweg, Dorothee

Willy Brandt – Mehr Demokratie Wagen. Reden und Interviews (Hörbuch)

Zu Willy Brandt sind bisher jubiläumshalber schon zahlreiche Bücher erschienen (siehe DAMALS 10-2013, Seite 50). Einen anderen Zugang zum Politiker Brandt bietet das Hörbuch von Dorothee Meyer-Kahrweg. Jeweils verbunden mit einer instruktiven historischen Einführung, werden zentrale Reden... mehr

Vecchia, Stefano

Die Khmer

Im Verlauf des 20. Jahrhunderts durchlebte Kambodscha wahrlich schwere Zeiten. Mehrmals wechselte das Land sogar seine Regierungsform. Nach einer fast 100 Jahre andauernden französischen Protektoratsherrschaft erhielt das Königreich Kambodscha 1953 seine staatliche Unabhängigkeit zurück. Auf... mehr

Kanz, Roland

Die Brüder Casanova – Künstler und Abenteurer

Casanova? Da denkt zunächst einmal wohl jeder an den venezianischen Abenteurer und Verführer, den Genießer und Freigeist, der vor dem Hintergrund des sinnenfrohen Rokoko sein Spiel mit Liebe und Leben trieb. Doch Giacomo Casanovas Mutter Zanetta, die Schauspielerin war, hatte insgesamt sechs... mehr

Geschichte+Archäologie

Ein prähistorischer „Kriminalfall“

Was steckt hinter dem rätselhaften Bestattungsplatz aus der Jungsteinzeit in Salzmünde in Sachsen-Anhalt? Seit 2006 untersuchen Mitarbeiter des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie diesen spektakulären Fundort, an dem, umgeben von mächtigen Gräben und Wällen, auf einem 40 Hektar... mehr

Schuller, Wolfgang

Cicero oder der letzte Kampf um die Republik – Eine Biographie

Verfügte Caesar über die Gabe der distanzierenden Selbstbeobachtung durch den Mund anderer? Oder gar Augustus? Oder übt eine Macht, wie beide sie erlangten, nur aus, wer nicht neben sich stehen kann? Cicero jedenfalls kannte seine Schwäche, und in einer Rede berichtet er, wie ein anderer... mehr

Schiff, Stacy

Kleopatra – Ein Leben

Wer ein spannendes, farbiges, großartig geschriebenes Buch lesen will, der greife zu Stacy Schiffs Kleopatra-Buch. Der dramatische Ablauf dieses außerordentlichen Lebens wird mit großer Verve geschildert, und viele der in den Quellen und der ausgewählten Sekundärliteratur erscheinenden... mehr

Heidemann, Malte / Schäfer, Franziska

Tatort Mittelalter – Berühmte Kriminalfälle

Entmannung, Eintauchen in siedendes Öl, Abhacken einer Hand oder Tod durch den Strang: So vielfältig wie grausam waren die Strafen, die die mittelalterlichen Obrigkeiten gegen Missetäter verhängten. Dass uns das mittelalterliche Rechtsverständnis zutiefst fremd ist, betonen Malte Heidemann und... mehr

Großmann, G. Ulrich

Die Welt der Burgen – Geschichte, Architektur, Kultur

Burgen prägen das moderne Bild vom Mittelalter. Als Ruinen oder als wiederaufgebaute Imaginationen alter Burgenherrlichkeit genießen sie große Aufmerksamkeit. Mit diesem Buch legt einer der besten Kenner ihrer Baugeschichte die Zusammenschau jahre‧langer Forschungen vor. G. Ulrich Großmanns... mehr

Ehlers, Joachim

Otto von Freising – Ein Intellektueller im Mittelalter. Biographie.

Der Babenberger Otto, Bischof von Freising (um 1112/13 – 22. September 1158), zählt gewiss nicht zu den unbekannten Autoren des hohen Mittelalters. Zahlreiche Arbeiten über ihn sind erschienen. Kann man noch Neues über ihn herausfinden? Ja! Und zwar in einer geradezu mitreißenden Darstellung... mehr

Riesbeck, Johann Kaspar

Briefe eines reisenden Franzosen

Sie waren seinerzeit ein großer Erfolg, die „Briefe eines reisenden Franzosen“. Hinter diesem fiktiven „französischen“ Reisenden verbarg sich Johann Kaspar Riesbeck, 1754 in Höchst als Sohn eines Fabrikanten geboren. Als radikaler Aufklärer und spitzzüngiger Kritiker musste Riesbeck... mehr

Radkau, Joachim

Theodor Heuss

Nachdem es jahre-, ja jahrzehntelang ruhig um Theodor Heuss war und er vergessen schien, sind 2013 gleich mehrere Biographien veröffentlicht worden. Von diesen unterscheidet sich die von Joachim Radkau in mancherlei Hinsicht. Das Buch heißt einfach „Theodor Heuss“, versagt sich die Bemerkung... mehr

Weise, Niels

Eicke. – Eine SS-Karriere zwischen Nervenklinik, KZ-System und Waffen-SS

Theodor Eicke gehörte von 1933/34 bis Kriegsbeginn zu den wichtigsten Mitarbeitern des Reichsführers-SS Heinrich Himmler. Eicke baute das KZ-System auf, das er bis 1939 als Inspekteur der Konzentrationslager leitete. Zugleich stand er für die Symbiose zwischen terroristischen und militärischen... mehr

DAMALS 01/2014

Die Moguln

Baumogul, Medienmogul – noch heute steht der Begriff Mogul für Größe und Macht. Und tatsächlich: Es ist beeindruckend, wie sich ein kriegerischer Klan aus Zentralasien im 16. Jahrhundert in Indien als Herrscherdynastie etablierte. Die Nachfahren Timurs erwiesen sich nicht nur als... mehr

DAMALS 02/2014

Das Konstanzer Konzil

Vier Jahre lang – von 1414 bis 1418 – richteten sich die Augen Europas auf Konstanz. Beim Konzil in der Stadt am Bodensee wurde nach einem Weg gesucht, das Abendländische Schisma, die Kirchenspaltung mit zeitweise bis zu drei Päpsten, zu beenden. Eine Hauptrolle übernahm dabei Sigismund. Der... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Ein Apfel am Tag…

Wer jahrelang einen Apfel täglich isst, senkt sein Risiko für einen Tod durch Herzinfarkt oder Schlaganfall fast genauso effektiv, als wenn er täglich einen Cholesterinsenker einnehmen würde. Darauf deutet eine britische Studie hin.... mehr

Herfurth-Uber, Beate

Dantons Tod (Hörbuch) – Hören & Lernen. Wissen kompakt in 80 Minuten

„Dantons Tod“ gilt als Georg Büchners dramatisches Meisterwerk. Es thematisiert die Schreckensherrschaft der Jakobiner während der Französischen Revolution. Mittelpunkt des Stückes ist der Konflikt zwischen den verschiedenen politischen Fraktionen, der sich besonders zwischen Maximilien de... mehr

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn (Hrsg.)

Florenz! – Ausstellungskatalog

Der Band „Florenz!“ erscheint als Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Schau in der Bundeskunsthalle Bonn, die noch bis zum 9. März 2014 zu sehen ist. Das Buch ist in zwei Bereiche gegliedert. Nach dem Vorwort besteht der erste Teil aus wissenschaftlichen Beiträgen, die die Geschichte der... mehr

Flügge, Manfred

Muse des Exils – Das Leben der Malerin Eva Herrmann

Manfred Flügge stellt in seiner Biographie „Muse des Exils“ die Karikaturistin und Malerin Eva Herrmann vor. Die sorgfältig recherchierte Biographie bietet einen Einblick in die Welt des Exils und der Emigranten. Zahlreiche Dokumente erlauben einen faszinierenden Blick auf die weitgehend... mehr

Geschichte+Archäologie

Social Networking im 18. Jahrhundert

Augenzwinkernd wird der Dichter Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719-1803) immer wieder als „Erfinder von facebook“ bezeichnet. Seine Porträtgalerie, sein Handschriftenarchiv und seine Bibliothek dokumentieren die neuartige freundschaftliche Netzwerk-Kommunikation des 18. Jahrhunderts. Das neue... mehr

Geschichte+Archäologie

Im Neandertaler-Kopf

Zum Glück nehmen die Autoren selbst ihr mutiges Werk nicht in jeder Zeile bierernst – wobei „Denken wie ein Neandertaler“ sehr wohl ein seriöses wissenschaftliches Sachbuch ist. Aber man tut sich eben schwer, seine Behauptungen beweiskräftig zu belegen, wenn man sich an Themen wagt wie... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Eisige Diamanten

Unter dem Eispanzer der Antarktis könnte es Diamanten geben: Zum ersten Mal haben Forscher Kimberlit, das Gestein, in dem Rohdiamanten vorkommen, auch auf dem südlichsten Kontinent nachgewiesen.... mehr

Umwelt+Natur

Disruptives Fracking

In der beim Fracking eingesetzten Flüssigkeit sind mindesten 100 Chemikalien enthalten, die den Hormonhaushalt stören können. Jetzt haben Forscher diese Wirkung auch bei Grundwasser in der Nähe von Fracking-Orten nachgewiesen.... mehr

Plädoyer fürs Großeltern-Sein

Von wegen altes Eisen!

Ohne Großeltern wäre unsere Kulturentwicklung längst ins Stocken geraten. Schon seit rund 30.000 Jahren bringen die Älteren die Menschheit voran. natur-Redakteurin Susanne Friedmann erklärt, warum sie so wichtig sind und warum auch Männer mit dem Kinder-Kriegen nicht... mehr

23.01.1739

Schulpflicht in Norwegen

Von 1380 bis 1814 stand Norwegen politisch unter dänischer Vorherrschaft. Der dänische König war in Personal‧union König von Norwegen, welches auch eigene Gesetze erhielt. Eines davon betraf die Schulbildung. Die meisten Norweger lebten in ländlichen Regionen, lesen und schreiben konnte dort... mehr

Gesellschaft+Psychologie

Was Macht mit uns macht

Im Hintergrund explodiert ein Feuerball, davor prangt in Großbuchstaben „MACHT“: Die Titelseite lässt einen billigen Ratgeber vermuten. Doch beim Lesen entpuppt sich das Buch als scharfsinnige Analyse, wie Macht und Erfolg uns verändern. Geschickt verwebt der Psychologie-Professor am... mehr

Gesundheit+Medizin

Gesund oder krank?

Wenn Ärzte gründlich genug untersuchen, finden sie bei fast jedem Menschen eine Anomalie. Die Folge: So mancher Gesunde wird zum Kranken erklärt. Diese These belegt H. Gilbert Welch mit vielen Studien. So spüren moderne Diagnosegeräte noch die kleinsten Krebsknoten auf. Die Statistik zeigt:... mehr

Umwelt+Natur

Abenteuer im Südpazifik

Hinaus in die Welt ziehen und in exotischen Wäldern nach unbekannten Tierarten suchen – diesen Forschertraum hatte sich der junge Tim Flannery erfüllt. Als frisch graduierter Zoologe reiste er in den 1980er- und 90er-Jahren durch die Inselwelt des Südpazifiks von Neukaledonien bis nach Vanuatu... mehr

Geschichte+Archäologie

Pionierinnen der Archäologie

Ohne Zweifel war Agatha Christie eine begnadete Krimiautorin. Aber dass sie ihren detektivischen Spürsinn auch auf einem ganz anderen Feld auslebte, wissen nur wenige: 30 Jahre lang hat die Britin als Archäologin gearbeitet. An der Seite ihres Mannes, des Archäologen Max Mallowan, verbrachte sie... mehr

Gesellschaft+Psychologie

Biegen, nicht brechen

Wir können die Welt nicht vollständig verstehen, denn es gibt immer wieder höchst unwahrscheinliche Ereignisse – „schwarze Schwäne“ nennt sie Nassim Taleb. Der vielseitige amerikanische Professor (Finanzmathematiker, Statistiker, philosophischer Essayist) mit libanesischen Wurzeln... mehr

Allgemein

Quarz kontra Glas

Das Transmissions-Elektronenmikroskop zeigt: Quarz (ganz oben) besteht nur aus Silizium-Sechserringen, doch beim Glas (darunter) herrscht wilder Freistil – von Vierer- bis Achterringen.... mehr

Allgemein

Sven Hanssen

Wie hat er es nur geschafft, eine solche Reise zu organisieren? Sven Hanssen, 43, reagiert mit einem befreiten Lachen: „Manche Dinge verdrängt man schnell.“ Aber dann fallen dem engagierten Lehrer doch einige Wochenenden ein, an denen er über Bittbriefen für Sponsoren gebrütet oder mit... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Lesen Ratgeber zu Diabetes: Ellen Jahn Diabetes Typ 2 Wie Sie gezielt gegensteuern Stiftung Warentest, Berlin 2011, € 16,90 Internet Deutscher Gesundheitsbericht Diabetes 2013: www.diabetesde.org/fileadmin/ users/Patientenseite/PDFs_und_ TEXTE/Infomaterial/Diabetes_ Gesundheitsbericht_2013.pdf... mehr

Allgemein

Kompakt

· Ein neuer therapeutischer Ansatz, die Regeneration von Betazellen, könnte die Ursachen des Typ-2- Diabetes bekämpfen. · Die bisherigen Diabetes-Medikamente behandeln nur die Symptome.... mehr

Allgemein

Wasserstoff und Wein

KARL III. WILHELM, Markgraf von Baden-Durlach, ritt an einem sonnigen Tag vor über 300 Jahren durch seine Grafschaft und rastete in einem Wäldchen. Dabei nickte er ein. Als er ausgeruht erwachte, beschloss er, genau an dieser Stelle sein Schloss zu bauen. Bauarbeiter und Bürger aus ganz Europa... mehr

Allgemein

2014: bdw wird 50!

Höchste Zeit also, dass wir unsere 540 000 Leserinnen und Leser mitbestimmen lassen, über was – und vor allem wie – in ihrem bild der wissenschaft oder unter wissenschaft.de künftig berichtet werden soll. Bitte mailen oder schreiben Sie mir Ihre Anregungen. Unter allen Einsendern verlosen... mehr

Allgemein

NICHTS MIT RUHESTAND!

Die NASA reaktiviert das stillgelegte Weltraum-Observatorium „ Wise“. Es soll künftig nach Himmelskörpern Ausschau halten, die der Erde gefährlich werden könnten. Außerdem soll Wise einen kleinen Asteroiden ausfindig machen, der sich einfangen lässt. GROSSES HAMSTER-GENOM Das Genom... mehr

Technik+Digitales

Ausgezeichnetes 3D-TV

Inzwischen gibt es 3D-Fernseher, bei denen man ohne eine spezielle Brille in den Genuss der dreidimensionalen Bilder kommt. Dazu verfolgen eingebaute Kameras die Pupillenbewegungen des Betrachters, und jedes Auge erhält ein separates Bild. Der Nachteil dabei ist bisher, dass man in einem ganz... mehr

Technik+Digitales Umwelt+Natur

Lieber Papier als digital

Viele Unternehmen und Behörden versenden inzwischen Rechnungen, Verträge und andere Dokumente per E-Mail. Und der Bürger kann seine Steuererklärung mit dem Programm ELSTER über das Internet beim Finanzamt einreichen. Aber wie kommt die Digitalisierung des Schriftverkehrs beim Verbraucher an... mehr

Allgemein

Das bdw-Jubiläums-Gewinnspiel

1964 erschien das erste Heft dieser Zeitschrift. Ein halbes Jahrhundert bild der wissenschaft – das feiert die Redaktion am liebsten mit besonderen Leistungen für die Leser. In der Jubiläumsausgabe 2/2014, dem offiziellen 50-Jahre-Heft mit erweitertem Umfang, starten wir mit vielen Extras... mehr

Technik+Digitales

Ist es gesünder, auf der rechten Seite zu schlafen?

Das Herz schlägt links. Daher könnte man vermuten, dass mehr Körpergewicht das Herz belastet, wenn man auf der linken Seite schläft. Ist da tatsächlich etwas dran? www.scinexx.de/wissenswert-56–1.html Singende Sterne Schon lange versuchen Astronomen, dem Leuchten ferner Sterne Informationen... mehr

Umwelt+Natur

Beim Abschied wird geheult

Wenn Wölfe miteinander kommunizieren, dann heulen sie. Ein internationales Forscherteam um Friederike Range von der Veterinärmedizinischen Universität Wien hat jetzt herausgefunden, dass die Intensität dieses Geheuls abhängig von der Beziehung der Tiere untereinander ist. Die Wissenschaftler... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Zeitpunkte

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Kunst|mär|chen  〈n. 14〉 von einem bestimmten Autor geschriebenes Märchen; Ggs Volksmärchen ... mehr

♦ Mi|grant  〈m. 16〉 1 jmd., der migriert, in ein anderes Land übersiedelt 2 〈Biol.〉 migrierendes, wanderndes Tier ... mehr

Wei|den|rös|chen  〈n. 14; Bot.〉 zu den Nachtkerzengewächsen gehörende Blume

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige