Anzeige

Archiv Januar 2014

Erde|Umwelt

Drogenopfer Regenwald

Seien es Landebahnen für Flugzeuge oder Rinderfarmen zur Geldwäsche: Wo Drogenkartelle sich niederlassen, muss Mittelamerikas Regenwald weichen.... mehr

Veranstaltungstipp "Green Me" Filmfestival

Wolfsgeheul in Berlin

Am 1. und 2. Februar findet in Berlin das 7. „Green Me“ Filmfestival statt. Bei dem grünen Filmspektakel gibt es mehr als 30 Natur- und Umweltfilme zu sehen. Auf dem Programm stehen Klassiker, Neuheiten, Blockbuster und ein tierischer Leinwandstar: der Wolf.... mehr

Geschichte|Archäologie

Radulfus Ardens: Moderne Ideen im Mittelalter

An der Universität Würzburg untersucht ein Forschungsprojekt das Werk des Moraltheologen Radulfus Ardens. Seine Schrift „Speculum universale“ (Universalspiegel) aus dem späten 12. Jahrhundert ist ein Lehrbuch, das seinen Nutzern die Tugenden näher bringen sollte. Das Spannende: Der Autor ist in seinen Ansichten seinen Zeitgenossen teils... mehr

Klimawandel

Schmetterlingsflucht in Griechenland

Die weltweite Klimaerwärmung versetzt die Tierwelt in Bewegung. Jüngster Beleg: Schmetterlinge in Griechenland, die im Verlauf von etwas mehr als zehn Jahren ihre angestammten Habitate verlassen haben.... mehr

Erde|Umwelt Videos

Video der Woche: Fliegende Schlange mit Ufo-Trick

Wer Angst vor Schlangen hat, dem wird dies nicht gefallen: Einige dieser Reptilien können sogar fliegen. Schmuckbaumnattern segeln im Gleitflug von hohen Bäumen zur Erde oder sogar von Baum zu Baum. Sogar in der Luft wenden können sie dabei, wie unser Video der Woche zeigt. Was diesen Giftschlangen ihren Auftrieb... mehr

Astronomie|Physik

Von Asteroiden und wandernden Planeten

Astronomen zufolge spiegelt sich die turbulente Vergangenheit unseres Sonnensystems in der bunten Zusammensetzung des Asteroidengürtels wieder: Die großen Gasplaneten haben bei ihrer Wanderschaft in neue Umlaufbahnen die Gesteinsbrocken hierher verschleppt.... mehr

Schraut, Sylvia

Bürgerinnen im Kaiserreich – Biografie eines Lebensstils

Mit der in der Reihe „Mensch – Zeit – Geschichte“ vorgelegten Monographie „Bürgerinnen im Kaiserreich“ stellt die Sylvia Schraut 15 Biographien von Frauen vor, die den Weg in die Moderne erlebten: Ihnen gemein ist ihr Leben in wilhelminischer Zeit, ihre Unterschiede sind die Lebenswege, die die zunehmende Emanzipation der Frau... mehr

Geschichte|Archäologie

Archäologen entdecken byzantinische Kirche

Israelische Archäologen haben bei einer Rettungsgrabung eine byzantinische Kirche freigelegt. Die dreischiffige Basilika liegt im 60 Kilometer südlich von Tel Aviv gelegenen Ort Moschav Aluma und stammt vermutlich aus dem 6. Jahrhundert. Beeindruckend sind vor allem die gut erhaltenen Mosaiken der 22 Meter langen und zwölf Meter breiten Anlage:... mehr

Astronomie|Physik

Wetterkarte für einen Braunen Zwerg

Es gibt dichte und dünne Wolken und vielleicht sogar einen riesigen Wirbelsturm: Astronomen haben die erste Wetterkarte für einen Braunen Zwerg erstellt – einen gescheiterten Stern, der nur noch schwach vor sich hin glimmt.... mehr

Geschichte|Archäologie

Private Erinnerungsstücke zum Ersten Weltkrieg gesucht

Das Projekt „Europeana 1914-1918“ sammelt in ganz Europa private Erinnerungsstücke aus der Zeit des Ersten Weltkrieges und macht diese in einem digitalen Archiv öffentlich zugänglich. Das Projekt ist eine gemeinnützige Initiative der europaweiten virtuellen Bibliothek „Europeana Foundation“, der Universität Oxford und lokalen Partnern... mehr

Technik|Digitales

Superglas dank Rillen

Erst die Schwachstellen machen es stark: Forscher haben ein Naturprinzip kopiert und so Glas 200-mal stabiler gemacht als zuvor. Ihr Trick: Sie frästen per Laser Defekte hinein.... mehr

Erde|Umwelt

Pest: Sequenzierte Killer im Vergleich

Die spätantike Pest-Pandemie und der Schwarze Tod des Mittelalters wurden durch zwei verschiedene Stämme des gleichen Erregers ausgelöst, zeigen neue genetische Vergleiche. Die spätantike Variante starb aus, Formen der mittelalterlichen haben hingegen bis heute überlebt.... mehr

Geschichte|Archäologie

Eine Welt im Aufbruch zur Moderne

2014 jährt sich der Aufstieg des hannoverschen Kurfürsten Georg Ludwig zum König von England zum 300. Mal. Bis 1830 regierten die Hannoveraner Georg I., Georg II. und Georg III. das britische Weltreich. Das Jubiläum ist Anlass mehrerer Ausstellungen in Hannover und Celle, die von Mitte Mai an zu sehen sein werden. Wer sich schon einmal mit... mehr

Gesundheit|Medizin

Weniger sinnlose Antibiotika-Verschreibungen!

US-Forscher berichten über eine simple Methode, Ärzte zu animieren, seltener sinnlose Antibiotika-Verschreibungen auszustellen: Eine vom Arzt unterschriebene Erklärung zum sinnvollen Einsatz von Antibiotika an der Praxiswand kann die Fehlverschreibungen reduzieren.... mehr

Schramm, Hilde

Meine Lehrerin, Dr. Dora Lux: 1882-1959 – Nachforschungen

Mit der Biographie „Meine Lehrerin, Dr. Dora Lux“ skizziert die Soziologin Hilde Schramm das Porträt einer unbekannten, aber umso erstaunlicheren Frau. Aus persönlicher Sicht und mit einer gehörigen Portion Zuneigung und Respekt geschrieben, entsteht das Bild einer engagierten Pädagogin jüdischer Abstammung. Geboren 1882, erlebte Dora Lux... mehr

Geschichte|Archäologie

Kampf der Medien: Die Erfindung des Buchdrucks

Im Mainzer Gutenberg-Museum ist bis 07. September eine Sonderausstellung zur Erfindung des Buchdrucks zu sehen. Mit frühen Drucken soll die bahnbrechende Erfindung des 15. Jahrhunderts und die Bedeutung für ihre Umwelt vorgestellt werden: So eröffnete der techni-sche Fortschritt neue Möglichkeiten, bedeutete gleichzeitig aber auch den... mehr

Geiler, Inge

Wie Schatten sind unsere Tage – Die Geschichte der Familie Grünbaum

Dass die Autorin Inge Geiler durch Zufall Postkarten, Fotos, Zettel und Urkunden hinter der Heizung ihrer Wohnung in Frankfurter am Main gefunden hat, ist ein Glücksfall. Auf der Grundlage dieses Fundes stellt sie die Geschichte der jüdischen Familie Grünbaum vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart vor. Akribisch recherchiert, erzählt das... mehr

Geschichte|Archäologie

Die Südsee zwischen Alltag und Mythos

Die polynesische Inselwelt von Hawaii, Samoa oder Tahiti wird mit weiblichen (und männlichen) Schönheiten, weiten Stränden und exotischer Vegetation verbunden. Schon im 19. Jahrhundert wurde dieses Bild vom Südsee-Paradies geschaffen, wie man noch bis zum 31. August 2014 in der Ausstellung „Blick ins Paradies – Südsee erleben in... mehr

Erde|Umwelt Videos

Video der Woche: Wahrhaft alienartige Augen

Eine knallbunte Kreatur mit zwei seltsamen Kugelaugen, die sich drehen und unabhängig voneinander bewegen: Der Protagonist unseres Videos der Woche wirkt wie der Fantasie von Sciencefiction-Autoren entsprungen. Doch neben ihrem bizarren Aussehen haben Fangschreckenkrebse offenbar noch eine weitere alienartige Eigenschaft... mehr

Erde|Umwelt Videos

GPS verrät den Rudel-Chef

Credit: Enikő Kubinyi Sechs Hunde toben ausgelassen über eine Wiese…Was auf den ersten Blick wie ein zufälliges Durcheinander wirkt, hat feine Strukturen, berichten Verhaltensforscher: In den Bewegungen jedes einzelnen Tiers spiegeln sich offenbar dessen Stellung in der Gruppe und auch seine Persönlichkeit wider... mehr

Großevent Winterspiele 2014

Die Wildfänger von Sotschi

Sportliche Großereignisse öffnen auch manch dubiosem Projekt Tür und Tor. Jüngstes Beispiel: die Errichtung von Delfinarien in Sotschi. Die Schwertwale, Orcas und Delfine darin wurden erst vor Kurzem aus russischen und japanischen Gewässern gefischt. Ein Gastbeitrag von Nicolas Entrup von OceanCare und Whale and... mehr

Technik|Digitales

Genauere Zeit dank Strontium

Vielleicht ist bald Strontium die Basis unserer Zeitmessung. Denn US-Forscher haben eine neue Atomuhr entwickelt, die sowohl genauer als auch präziser läuft als Cäsium-Atomuhren, die bisherige Referenz.... mehr

Astronomie|Physik

Kleinplanet speit Wasserdampf

Der im Asteroidengürtel kreisende Kleinplanet Ceres ist aktiver als gedacht: Er speit Fontänen von Wasserdampf ins All. Ungewöhnlich daran: Diese Region des Sonnensystems galt bisher eher als trocken.... mehr

Westen hat Anteil an chinesischen Treibhausgasen

Chinas Smog nicht nur hausgemacht

China gilt weltweit als größter Klimasünder. Doch am Treibhausgas-Ausstoß in dem asiatischen Land hat auch der Westen beachtlich Anteil. Denn die EU, die USA und andere Länder lassen zahlreiche Produkte billig in China produzieren. Ein internationales Forscherteam hat nun berechnet, wie viel Prozent des chinesischen... mehr

Geschichte|Archäologie

„Licht und Schatten“: deutsche Filme vor 1933

In Berlin beleuchtet vom 23. Januar bis 27. April eine Sonderausstellung der Deutschen Kinemathek die Filme der Weimarer Republik neu. „Licht und Schatten“ würdigt damit eine besonders kreative Phase der deutschen Filmgeschichte. Gezeigt werden 225 Fotographien zu 66 Filmen aus dem Fundus der Deutschen Kinemathek. Diese sollen nicht nur die... mehr

Allgemein

Kompakt

· Natürliche Vererbung beruht auf den Nukleinsäuren DNA und RNA. · Forscher schaffen Erbmoleküle mit neuen Eigenschaften, indem sie die Bausteine des Erbguts austauschen.... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Lesen Thomas Bedürftig, Roman Murawski Philosophie der Mathematik De Gruyter, Berlin 2012, 2. Aufl., € 79,95 Oliver Deiser Reelle Zahlen Springer, Berlin 2007, € 32,99 Fridtjof Toenniessen Das Geheimnis der transzendenten Zahlen Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg 2010, € 27,99 Internet Online-Kurs über die Kontinuums- hypothese und... mehr

Allgemein

Kompakt

· Die Kontinuumshypothese von Georg Cantor war eine der großen Vermutungen der Mathematik im ausgehenden 19. Jahrhundert. · Vor 75 und 50 Jahren wurde erkannt, dass man sie sowohl anerkennen als auch ablehnen kann. Je nachdem entsteht eine unterschiedliche Mathematik.... mehr

Allgemein

Gödel gegen Cohen

Kurt Gödel und Paul Cohen erdachten beide ein Modell der Mathematik, das wie das kleine Modell einer riesigen, universalen Maschine wirkt. Anschließend gingen sie entgegengesetzte Wege: Gödel baute in seinem Modell ein „inneres Modell“ ein: Er verkleinerte sein Modell so, dass darin die Kontinuumshypothese zutraf. Folglich kann es dort... mehr

Allgemein

Das Auswahlaxiom

Grundsätzlich versucht man in der Mengenlehre mit unendlichen Mengen so umzugehen, wie man es intuitiv mit alltäg- lichen endlichen Mengen tut. Dazu gehört, dass man aus Mengen Elemente auswählen kann, ähnlich wie man sich aus einer Reihe von Töpfen bedient. Diese Vorstellung ist so einfach, dass es lange gedauert hat, bis klar wurde: Es ist... mehr

Allgemein

Die aufgewickelte Linie im Würfel

Sind in einem Würfel mehr Punkte als in einer Linie enthalten? Erstaunlicherweise nicht! 1890 veröffentlichte der Mathematiker David Hilbert (1862 bis 1943) seine Antwort auf diese Frage, indem er eine Idee seines Kollegen Giuseppe Peano (1858 bis 1932) verallgemeinerte: Man kann eine Linie so aufwickeln, dass sie einen Würfel komplett... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

LESEN Verständliche Übersicht, von Experten verfasst: Ralf Jaumann, Ulrich Köhler DER MOND Fackelträger, Köln 2009, € 29,99 Spannender Bericht des Apollo-17-Astronauten: Eugene Cernan, Don Davis THE LAST MAN ON THE MOON St. Martin“s Griffin, New York 1999, € 13,99 INTERNET Übersichtsartikel von A. Crotts zu den Quellen des... mehr

Allgemein

Kompakt

· Bis zu neun Prozent Wasser fanden US-Sonden an ständig dunklen Stellen im Cabeus-Krater am Mond-Südpol. · Nicht nur in den Polarregionen herrscht vielerorts Nacht: In gemäßigteren Breiten summieren sich die dunklen Areale auf fast 40 000 Quadratkilometer.... mehr

Allgemein

Wassersuche mit Neutronen

Bei der Suche nach dem Mondwasser setzt die NASA auf ein russisches Messinstrument: den „Lunar Exploration Neutron Detector“ (LEND). Dieses Neutronenspektrometer umkreist zurzeit auf dem amerikanischen LRO-Satelliten den Erdtrabanten. Mit einem ähnlichen Instrument wurden bereits vor einem Jahrzehnt großräumige Eisvorkommen im Marsboden... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

LESEN Fachaufsatz über Experimente mit künstlich erzeugten Erbmolekülen: Vitor B. Pinheiro, Philipp Holliger THE XNA WORLD: PROGRESS TOWARDS REPLICATION AND EVOLUTION OF SYNTHETIC GENETIC POLYMERS Current Opinion in Chemical Biology 2012 Band 16 (2012), S. 245–252... mehr

Allgemein

Schwerer Eingriff am Rückgrat

Im Reagenzglas schaffen Forscher eine neue Generation an Erbmolekülen, indem sie das Zucker-Phosphat-Rückgrat der DNA verändern: Sie ersetzen die Desoxyribose durch die Zucker Arabinose oder Anhydrohexitol. Die künstlichen Moleküle könnten als Medikamente dienen, die Krankheitserreger blockieren.... mehr

Allgemein

10 Aus der Bahn!

bdw NACHRICHTEN 10 Aus der Bahn! Rechtzeitiger Beschuss kann bedrohliche Planetoiden ablenken 14 Zellen, ein Gottesteilchen und Computerprogramme Die Nobelpreisträger 2013 15 Echse mit Haischwanz Mosasaurier hatte kräftige... mehr

Allgemein

TITEL_SCHWERKRAFT

Physiker wissen verblüffend wenig über die Schwerkraft. Neue Messergebnisse machen alles noch mysteriöser. Da staunen die Forscher nicht weniger als die Betrachter der „ Still-Life-Performance“ des Künstlers Johan Lorbeer (Titelbild). DIE WASSERSPEICHER DES MONDES In den dunklen Winkeln der Mondoberfläche lagern unerwartet große... mehr

Erde|Umwelt

Auf Kollisionskurs

NICHT NUR SONNENHUNGRIGE Touristen strömen alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit nach Hawaii. Auch Buckelwale sehen das tropische Wasserparadies ab Dezember als ihr Revier an, das sie sechs Monate lang als Kreißsaal und als Schulhof für den Nachwuchs nutzen. Doch seit gut einem Jahrzehnt drückt der Mix aus Touristen und schwergewichtigen... mehr

Allgemein

Heinrich Hemmes Cogito – Die Lösung des September-Preisrätsels

Hat die Grundfläche des Grabmals die Seitenlänge a, so gilt für ihre Halbdiagonale c2 = a2/2. Die beiden Dreiecke, deren Ecken auf den Mittelpunkt und auf eine Ecke der Grundfläche, auf die Grabmalspitze und auf das Ossuar fallen, sind rechtwinklig. Darum gilt 92 – (9 – h)2 = b2 – h2 = a2/2, wobei h die Höhe der Pyramide und b die... mehr

Allgemein

Die Reise durch Lomoral

„Zum Wohle, meine Herren“, sagte Baron Hieronymus von Münchhausen und hob sein Glas. „Lasst Euch den Wein schmecken. Er stammt von den sonnigen Hügeln Lomorals.“ Als seine Gäste getrunken hatten, fragte er: „Habe ich Euch eigentlich jemals von meiner Reise durch Lomoral erzählt?“ „Nein“, erwiderte General von... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Infos zum energiesparenden Bauen und Sanieren von der Deutschen Energie-Agentur (dena): www.zukunft-haus.info „Haus sanieren – profitieren“; Infos der Deutschen Bundesstiftung Umwelt: www.sanieren-profitieren.de... mehr

Allgemein

Kompakt

· Werden die falschen Baustoffe miteinander kombiniert, kann eine Dämmung zu Feuchtigkeit im Haus führen. · Dämmplatten am Haus halten jahrzehntelang. Die Experten rechnen mit einer Lebensdauer von 40 bis 50 Jahren. · Durch Bauen mit dicken Blöcken aus Porenbeton lassen sich dieselben Energiestandards erreichen wie durch Dämmen.... mehr

Allgemein

Die energetischen Standards

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) ist das „Grundgesetz“ des energiesparenden Bauens: Sie legt die energetischen Standards fest, nach denen in Deutschland gebaut und renoviert werden muss. Bestimmt werden der maximale Energiebedarf des Gebäudes und im Sanierungsfall die Dämmstandards aller Bauteile. Beim Sanieren von Altbauten greift... mehr

Allgemein

Lesen Sie weiter …

Im November-Heft haben wir berichtet, was bei Neubauten technisch machbar ist, um den Energiebedarf möglichst gering zu halten (bdw 11/2013, „Häuser ohne Heizkosten“, ab S. 88). Sie können diese Ausgabe über den Leserservice von bild der wissenschaft beziehen: Tel. 01805/260155, E-Mail: leserservice@wissenschaft.de... mehr

Allgemein

Schlangen, Schnecken und andere Sieger

Skurriles, Überraschendes und Wegweisendes: Die 6 „ Wissensbücher des Jahres“ bieten Unterhaltung und Orientierungshilfe. Wir stellen Ihnen die besten Bücher vor – ausgewählt von der bdw-Jury. Der Wettbewerb Jedes Jahr im Dezember veröffentlicht bild der wissenschaft, welche aktuellen Wissensbücher einer Jury aus 11 Journalisten... mehr

Allgemein

Die Beschäftigungsquote ist ein

Die Beschäftigungsquote ist ein guter Indikator dafür, wie viele 25- bis 30-Jährige erwerbstätig sind. Denn Beamte- und Selbstständige sind in dieser Altersgruppe kaum vertreten. Deutschlandweit zeigen sich keine großen Unterschiede bei den Geschlechtern: 2011 waren 58 Prozent der jungen Frauen und 62 Prozent der jungen Männer... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

INTERNET Wie verändern sich die Hirnwellenmuster beim Tanzen? Das wird im Projekt „Your brain on dance“ der Universitäten Houston und Maryland erforscht. Die Erkenntnisse sollen für tanztherapeutische Zwecke, lebensechte Roboter und Exoskelette verwendet werden: www.yourbrainondance.wordpress.com Das Video „Good Dancing Shows-off Male... mehr

Allgemein

Kompakt

· Der Tanzstil eines Menschen signalisiert den Beobachtern, wie gesund er ist. · Je schneller und ausholender die Bewegungen sind, umso attraktiver wirkt der Tänzer. · Männer mit einem ansprechenden Tanzstil zeigen oft auch eine große Risikobereitschaft – was Frauen schätzen.... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

LESEN Reich bebildertes Buch für Schildkröten-Liebhaber: Franck Bonin, Bernard Devaux, Alain Dupré TURTLES OF THE WORLD Johns Hopkins University Press 2006, € 58,– INTERNET Auf der Homepage des Riken Center for Developmental Biology finden Sie eindrucksvolle Animationen zur Evolution und Entwicklung von Schildkröten:... mehr

Erde|Umwelt

Erste Hilfe für gepanzerte Patienten

Bette Zirkelbach leitet ein Krankenhaus für Meeresschildkröten, das „Turtle Hospital“ auf den Florida Keys in den USA. Dort behandelt die Biologin verletzte Schildkröten und entlässt sie anschließend in die Freiheit.... mehr

Allgemein

Kompakt

· Obwohl Schildkröten einen im Tierreich sehr ungewöhnlichen Körperbau haben, ähnelt ihr Genom stark dem anderer Wirbeltiere. · Der wesentliche Unterschied liegt in der Steuerung der Gen-Aktivität. Manche Gene sind bei Sauerstoffmangel besonders aktiv. · Der Blick ins Genom könnte erklären, warum manche Schildkrötenarten nicht altern.... mehr

Erde|Umwelt

Erstaunliche Verwandtschaft

Es gibt wohl kaum zwei Gruppen an Wirbeltieren, die unterschiedlicher anmuten: Die einen schwerfällig, erdverbunden und hart gepanzert, die anderen beweglich, leicht und in ein luftiges Federkleid gehüllt. Und doch sind Schildkröten und Vögel eng miteinander verwandt. Das haben die genetischen Untersuchungen unter der Leitung von Naoki Irie... mehr

Erde|Umwelt

Von wegen primitiv

Manche Schildkröten altern nicht. Andere können erstaunlich lang überleben, ohne nach Luft zu schnappen. Die neuen Erkenntnisse könnten bei der Therapie von Schlaganfall-Patienten helfen.... mehr

Allgemein

Motive für den Bluttest

Etwa 55 Prozent der Frauen, die den PraenaTest durchführen, sind über 35 Jahre alt, 29 Prozent zeigen Auffälligkeiten im Ultraschall oder hatten eine auffällige Serum-Biochemie im Ersttrimesterscreening (ETS). 13 Prozent haben das Bedürfnis, mit diesem Test sicherzugehen.... mehr

Allgemein

Virtueller Nutzwald So märchenhaft

Virtueller Nutzwald So märchenhaft der Wald aus bunten Blasen auch wirkt – er liefert wichtige Informationen: Forscher vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) in Leipzig bestimmen mithilfe solcher Simulationen die Kohlenstoffbilanz von Wäldern. Hier handelt es sich um Bergregenwald in Ecuador. Die 280 Baumarten sind farblich in sieben... mehr

Allgemein

Die fantastische Welt der Forschung

Nach viereinhalb Stunden stand fest: Die Sieger beim diesjährigen deutschen preis für wissenschaftsfotografie kommen aus Prag, Oslo, Berlin und Leipzig. Ihre Motive: Insekten, ein Labor, Holz und ein Stück Wald.... mehr

Allgemein

Einmal ist keinmal

Fälschung in der Psychologie ist zum Beispiel beim Thema „ Nahtod-Erfahrungen“ (NTE) seit 1975 der Normalfall: Es handelt sich dabei stets um bewusste Erinnerungsvorgänge. Die NTE-Forschung baut stark auf dem 1975 erschienenen Buch „ Leben nach dem Tod“ von Dr. Raymond A. Moody auf. Dieser stellt darin NTE vor, zeigt, dass sie... mehr

Allgemein

Seit 1964 gibt es bild der wissenschaft

Seit 1964 gibt es bild der wissenschaft – bereits ein halbes Jahrhundert lang. Das feiert die Redaktion unter anderem mit besonderen Leistungen für die Leser. In der Jubiläumsausgabe 2/2014, dem offiziellen 50-Jahre-Heft mit erweitertem Umfang, gibt es eine Menge Neues. Etwa das Jubiläums-Gewinnspiel rund um rätselhafte Entdeckergeschichten:... mehr

Geschichte|Archäologie

Der lange Weg zur Hochkultur

Am Anfang war das Korn. Nein, die biblische Schöpfungsgeschichte benötigt keine Neufassung. Sondern ebenjenes Korn schrieb eines der bislang längsten Kapitel in der Kulturgeschichte des Menschen. Vor rund 12 000 Jahren hatten sich die Bewohner Vorderasiens nicht mehr auf das verlassen wollen, was Wald und Flur hergaben. Sie bauten Gräser an... mehr

Allgemein

Die Nobelpreise und eine bdw-Innovation

Der 10. Dezember 2013 ist einer der glücklichsten Tage im Leben von zwölf Menschen, die sich in Stockholm treffen. Sie erhalten den Nobelpreis! Wer anschließend noch einige Jährchen in guter Verfassung drauflegen kann, hat doppeltes Glück. Bestes Beispiel ist Klaus von Klitzing, 70, der bereits im Alter von 42 Jahren diese Auszeichnung bekam... mehr

Allgemein

Kompakt

· Mit nichtinvasiven Bluttests lassen sich Erbkrankheiten wie das Down-Syndrom vor der Geburt des Kindes diagnostizieren. · Zukünftig werden viele weitere Gen-Defekte im Erbmaterial eines Ungeborenen erkennbar sein. · Die modernen Verfahren leiten eine neue Ära der Pränatalmedizin ein.... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

LESEN Ratgeber für Ärzte, Schwangere und Paare: Hille Haker HAUPTSACHE GESUND? ETHISCHE FRAGEN DER PRÄNATAL- UND PRÄIMPLANTATIONSDIAGNOSTIK Kösel, München 2011, € 19,99 Ein Erfahrungsbericht zur Pränataldiagnostik: Monika Hey MEIN GLÄSERNER BAUCH: WIE DIE PRÄNATALDIAGNOSTIK UNSER VERHÄLTNIS ZUM LEBEN VERÄNDERT Kösel, München 2011... mehr

Allgemein

WOHER NEHMEN?

Der Nahrungsbedarf auf der Erde wird sich nach Ansicht des „ Club of Rome“ bis zum Jahr 2050 mindestens verdoppeln. Gründe dafür seien vor allem der Zuwachs der Weltbevölkerung um 2,6 Milliarden Menschen und ein erhöhter Fleischkonsum durch steigenden Wohlstand. MONOGAMES URTIER Erstmals ist es Forschern gelungen, den Nachwuchs von... mehr

Gesundheit|Medizin

Tierversuche überflüssig

Wie wirken sich Chemikalien aus der Umwelt und neue Medikamente auf die Entwicklung des Gehirns von Ungeborenen aus? Angesichts der Vielzahl von Substanzen wird dies immer wieder an Ratten und Mäusen überprüft, was sehr viele Tiere „verbraucht“: Für einen einzigen Wirkstoff werden rund 140 Muttertiere und 1000 Jungtiere benötigt. Dazu... mehr

Gesundheit|Medizin

Arthrose durch Sport

Dass Sport gesund ist, steht außer Frage. Allerdings warnt jetzt der Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) vor einem Aspekt, der in der Öffentlichkeit bislang zu wenig beachtet wurde: das signifikant erhöhte Risiko von Arthrose durch Gelenksverletzungen, die man sich beim Sport zugezogen hat. Laut BVOU... mehr

Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Sal|band  〈n. 12u; Bgb.〉 Berührungsfläche eines Ganges mit dem Nebengestein [<mhd. selbende … mehr

Pier  〈m. 6 od. m. 1 od. Mar. f. 7 od. f. 10〉 Hafendamm senkrecht zum Ufer, Landungsbrücke [engl., ”Pfeiler, Brückenpfeiler, Hafendamm“]

Pla|tin  〈a. [–′–] n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Pt〉 weißes, glänzendes Edelmetall, Ordnungszahl 78 [<span. platina … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]