Anzeige

Archiv Februar 2014

Erde|Umwelt

Mitfühlende Dickhäuter

Beruhigendes Zirpen und eine tröstende Berührung mit dem Rüssel: Auch Elefanten empfinden Mitleid und trösten ihre Artgenossen in Zeiten von Angst und Stress. Im Tierreich ist diese Form der Empathie sonst eher selten.... mehr

Erde|Umwelt

Dumm durch Chemikalien?

Neurowissenschaftler schlagen Alarm: Eine schleichende Vergiftung mit Chemikalien ist möglicherweise schuld an den zunehmenden Verhaltens- und Entwicklungsstörungen bei Kindern.... mehr

Weltweite Studie

Dünger zersetzt gesunde Ökosysteme

Die Rechnung ist im Grunde simpel: Soll ihr Grünland mehr Ertrag abwerfen, bringen Bauern für gewöhnlich Dünger ein. Damit haben sie die Rechnung aber ohne die Natur gemacht. Denn überdüngte Wiesen kommen schlecht mit Umweltveränderungen zurecht.... mehr

Geschichte|Archäologie

Spuren der Geschichte in der menschlichen DNA

Eine im Internet verfügbare interaktive Weltkarte beleuchtet die viertausendjährige genetische Geschichte verschiedener Populationen aus Europa, Afrika, Asien und Südamerika. Das Forscherteam vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig, der Oxford University und dem University College London erstellte jetzt eine... mehr

Allgemein

Kompakt

· Traumatische Erlebnisse können das Ergbut umprogrammieren. · Bei chronischem Stress werden bestimmte Hirnregionen um Millimeter dünner. · Erwachsene, die in der Kindheit traumatisiert wurden, können auch ohne Psychopharmaka erfolgreich behandelt werden.... mehr

Allgemein

Deutschsprachige Gesellschaft

Internet Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie: www.degpt.de Projekt „Lebenstagebuch“ für traumatisierte Kinder des Zweiten Weltkriegs: www.lebenstagebuch.de LESEN Für Erwachsene, die mit traumatisierten Kindern zu tun haben: Andreas Krüger Erste Hilfe für traumatisierte Kinder Patmos, Ostfildern 2012, €... mehr

Allgemein

Die Last von der Seele schreiben

Mit einem „Lebenstagebuch“ haben der Greifswalder Trauma- forscher Philipp Kuwert und seine Kollegin Christine Knaevelsrud von der Freien Universität Berlin Menschen geholfen, die als Kinder im Zweiten Weltkrieg traumatisiert wurden. Die Betroffenen schrieben ihre teils verschütteten Erlebnisse und Gefühle auf: Wie sie Nächte voller... mehr

Allgemein

TITEL_PARALLELE WELTEN

Mehr Horizonterweiterung geht nicht: Neben unserem eigenen Universum gibt es unüberschaubar viele andere. Davon sind immer mehr Kosmologen überzeugt. bild der wissenschaft hat ihre Argumente unter die Lupe genommen. ACKERBAU IM 11. STOCK Mitten in den Megacitys der Entwicklungsländer könnten künftig Reis, Gemüse und Salat wachsen – in... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Hier kann man Kekse mittels QR-Code mit einem Spruch oder einer Web-Adresse versehen lassen und verschenken: qkies.de Infos und Anwendungsbeispiele zur Augmented Reality auf Golem.de: www.golem.de/specials/augmented-reality... mehr

Allgemein

Kompakt

· Display und Duftspender gaukeln den Sinnen Aussehen und Geschmack von Lebensmitteln vor. · Digitale Technik lässt Speisen größer erscheinen, als sie sind.... mehr

Allgemein

Nette Sprüche auf dem Keks

Wie offen selbst konventionelle Nahrungsmittelhersteller gegenüber digitalem Essen sind, zeigt die Zusammenarbeit des Informatikers Johannes Schöning mit der mittelständischen Firma Juchem Food in Eppelborn, die unter anderem Mehl und Backmischungen produziert und vertreibt. „Ich wollte darauf aufmerksam machen, dass die Digitaltechnologie... mehr

Allgemein

Shefex in vier Stufen

Mission S I S II S III Rex Free Flyer Jahr des Flugs 2005 2012 2016 ca. 2022 Flughöhe (Kilometer) 200 250 180 300–400 Flugweite (Kilometer) 200 900 4000 niedriger Erdorbit Flugdauer (Minuten) 6 8 27 Stunden bis Tage Wiedereintrittsdauer (Sekunden) 20 50 15 30 Geschwindigkeit (Kilometer pro Sekunde) 1,6 2,8 6,5 7,8 Machzahl 6 10 20... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Infos zu Shefex vom DLR: www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/ tabid-10548/year-all DLR-Institut für Bauweisen- und Konstruktionsforschung in Stuttgart: www.dlr.de/bk Fakten zum eingestellten Projekt X-38 für ein Rückkehrvehikel aus dem All (NASA): www.nasa.gov/centers/dryden/news/FactSheets/FS-038-DFRC.html Grundlagen der Raumfahrt (von... mehr

Allgemein

Kompakt

· Die Raumkapsel-Spitze wird beim Eintritt in die Atmosphäre sehr heiß. · Beim Space Shuttle fingen teure Schutzkacheln die Gluthitze ab. · Die neue Technologie ist einfacher und billiger.... mehr

Allgemein

Hendrik Weihs

Als Kind hatte er die erste Mondlandung von Apollo 11 live auf dem Bildschirm verfolgt: „Mit meinen Eltern saß ich früh morgens vor dem Fernseher.“ Der Junge war fasziniert. Doch an den Modellbaukasten für Orbiter und Mondfähre seines älteren Bruders durfte er nicht heran. Das war bitter. Später fand Hendrik Weihs sein Glück in den... mehr

Allgemein

Teamwork für den Weltraum

An Shefex beteiligen sich Forscher aus den DLR-Instituten für Bauweisen- und Konstruktionsforschung, Aerodynamik und Strömungstechnik, Raumfahrtsysteme, Flugsystemtechnik sowie Werkstoff-Forschung, den Einrichtungen Raumflugbetrieb und Astronautentraining sowie Simulation und Softwaretechnik, dem Systemhaus Technik und der Mobilen Raketenbasis... mehr

Allgemein

Mit Ecken und Kanten

Der Stuttgarter Hendrik Weihs ist Deutschlands Mann für den Wiedereintritt. Er koordiniert fünf Institute des DLR für das Ziel, die Rückkehrtechnik für Raumfahrzeuge neu zu erfinden.... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

IInternet Forschung am Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik der Universität des Saarlandes: www.uni-saarland.de/campus/fakultaeten/professuren/naturwissenschaftlich- technische-fakultaet-ii/mechatronik/ professuren-fr-74-mechatronik/rudolph/forschung.html... mehr

Allgemein

Kompakt

· Anders als bislang gebräuchliche Drohnen hat der Trikopter drei Flügel. · Um ihn stabil fliegen zu lassen, sind alle drei Rotoren beweglich gelagert. · Das erfordert eine aufwendige elektronische Regelung.... mehr

Allgemein

Paragrafen für Drohnen

Drohnen sind kleine unbemannte Flugzeuge, die ähnlich wie Modellflugzeuge per Fernbedienung gesteuert werden. In Deutschland fallen sie unter das Modellflugzeug-Gesetz, weshalb sie nur in Sichtweite gesteuert werden dürfen. Bei bis zu 5 Kilogramm Startgewicht ist das ohne Genehmigung für Sport- und Freizeitzwecke möglich, bei mehr als 5 und... mehr

Allgemein

Roboter mit Propeller

Was der Trikopter fertigbringt, das gelang Studierenden der Mechatronik aus dem Saarland auch am Boden: ein eigentlich instabiles Objekt durch eine clevere Art der Steuerung dazu zu bringen, sich selbstständig und sicher zu bewegen. Diesen Balanceakt brachten die angehenden Ingenieure einem Stab bei, der wie ein Akrobat auf einem Ball balanciert... mehr

Allgemein

„Das Bauchgefühl ernst nehmen“

Die 1999 ins Leben gerufene Initiative „ Wissenschaft im Dialog“ sollte den Stellenwert der Wissenschaft in der Gesellschaft aufpolieren. Was inzwischen erreicht wurde, erläutert Geschäftsführer Markus Weißkopf.... mehr

Geschichte|Archäologie

Christian Piller

Der gebürtige Niederbayer (*1969) studierte Vorderasiatische Archäologie, Assyriologie, Vor- und Frühgeschichte, Frühchristliche Archäologie und Ethnologie. Nach dem Studium gründete er zusammen mit ehemaligen Kommilitonen die Grabungsfirma „Dig It! Company“. Gleichzeitig promovierte Christian Piller an der LMU in München und... mehr

Geschichte|Archäologie

Kompakt

· Bevor Archäologen heute zum Spaten greifen, durchleuchten sie den Boden – etwa mit Radarwellen. · Mithilfe der Sensortechnik gewinnen sie ein präzises Bild davon, wo alte Mauern, Gräben oder Wege im Boden verlaufen. · Archäologen scannen das Gelände zudem aus der Luft mit Laserimpulsen, die auch Wälder und Buschwerk durchdringen.... mehr

Geschichte|Archäologie

All-Archäologen

Um zu wissen, wo sie ihren Spaten in den endlosen Wüstensand Ägyptens stechen soll, nutzt die Archäologin Sarah Parcak Geräte, die einige Hundert Kilometer über ihr kreisen: Satelliten. Die US-Amerikanerin gehört zu den Pionieren der sogenannten Weltraumarchäologie. Bei diesem Teilbereich der Luftbildarchäologie durchforsten Forscher... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Infos zum Platanen-Kubus von Ferdinand Ludwig und Daniel Schönle: www.ferdinandludwig.de/tl_files/fl/downloads/Broschuere%20 Platanenkubus.pdf Grüne Visionen des belgischen Architekten Vincent Callebaut: vincent.callebaut.org/projets-groupe-tout.html... mehr

Allgemein

Kompakt

· Forscher wollen in Hochhäusern Obst, Gemüse und Getreide anbauen. · Erholungsparks sollen im Meer vor Küstenstädten schwimmen. · In vielen Städten sorgen schon heute begrünte Fassaden für eine größere Nähe zur Natur.... mehr

Allgemein

Es wäre die größtmögliche Horizonterweiterung

Es wäre die größtmögliche Horizonterweiterung unseres Weltbilds, wenn es stimmt, dass unser Universum nur eines unter vielen ist – ein winziger Teil eines unüberschaubar großen Multiversums. Immer mehr Physiker und Kosmologen sind von dieser extravaganten Hypothese überzeugt. Andere dagegen befürchten hier eine unverantwortliche... mehr

Allgemein

Prima Paradigma

Das Szenario der Kosmischen Inflation hat viele Bewährungsproben bestanden: immer genauere Messungen der winzigen Temperaturschwankungen in der Kosmischen Hintergrundstrahlung, die das Szenario hätten widerlegen können, aber umgekehrt teilweise sogar von ihm vorausgesagt wurden. Die Tabelle fasst die wesentlichen Pluspunkte zusammen.... mehr

Allgemein

Probleme der Standardtheorie vom

Probleme der Standardtheorie vom Urknall … … und ihre Lösung im Szenario der Kosmischen Inflation Expansion: Was hat die Ausdehnung des Weltraums verursacht? Das Inflaton – ein hypothetisches Feld, das mit seinem negativen Druck wie Antigravitation wirkt. Homogenität: Warum ist das Universum überall und in allen Richtungen extrem... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Lesen John Barrow DAS BUCH DER UNIVERSEN Campus, Frankfurt 2011, € 24,99 Brian Greene DIE VERBORGENE WIRKLICHKEIT Pantheon, München 2013, € 14,99 H. Dieter Zeh PHYSIK OHNE REALITÄT Springer, Heidelberg 2012, € 29,95 Rüdiger Vaas VOM GOTTESTEILCHEN ZUR WELTFORMEL Kosmos, Stuttgart 2013, € 19,99 Laura Mersini, Rüdiger Vaas (Hrsg.) THE... mehr

Allgemein

Kompakt

· Einige Szenarien machen die Existenz anderer Universen plausibel: Kosmische Inflation, Stringlandschaft und Fluktuationen des Quantenvakuums. · Die Multiversum-Hypothese kann viele fundamentale Fragen der Kosmologie beantworten. · Doch Kritikern zufolge untergräbt sie den wissenschaftlichen Standard der Überprüfbarkeit.... mehr

Allgemein

Viele Quantenwelten

Die Wellenfunktion in der Schrödinger-Gleichung ist eine der seltsamsten Ingredienzen der modernen Physik. Diese Grundgleichung der wissenschaftlich exzellent bestätigten Quantenphysik entwickelt sich streng deterministisch: Die Werte, die sie annehmen kann, sind durch die Vorbedingungen eindeutig festgelegt. Hingegen scheinen Quanteneffekte... mehr

Allgemein

Kosmische Klassifikation

Zum Multiversum gibt es einige konkurrierende Hypothesen. Sie lassen sich unterschiedlich ordnen – zum Beispiel hinsichtlich der Art und Weise, wie die einzelnen Universen voneinander getrennt sind: · Räumlich wie bei der Ewigen Inflation, der Stringlandschaft und den kosmischen Quantentunnel-Effekten. · Zeitlich wie bei oszillierenden oder... mehr

Allgemein

Multiple Multiversen

Wann der Begriff „Multiversum“ erstmals verwendet wurde, ist unbekannt. Er findet sich, mit unterschiedlichen Bedeutungsnuancen, bereits in den Schriften der Philosophen William James (1842 bis 1910), Heinrich Rickert (1863 bis 1936) und Ernst Bloch (1885 bis 1977), aber natürlich ohne den gegenwärtigen physikalisch-kosmologischen... mehr

Allgemein

Spaziergang durch die Landschaft

Nach der Stringtheorie und anderen Modellen der Quantengravitation existieren Myriaden von Universen. Ihre Eigenschaften, beispielsweise der Wert ihrer Naturkonstanten, hängen von ihrem Quantenvakuum ab – gewissermaßen ihrem physikalischen Grundzustand. Das lässt sich mit einer Art Potenziallandschaft mathematisch beschreiben. Stellen mit... mehr

Allgemein

Universen wie Seifenblasen

Kosmologen vermuten, dass unser Universum nur eines ist unter vielen. Sie sollen aus einem „falschen Vakuum“ entsprungen sein, dass sich exponentiell ausdehnt. Wo diese Inflation aufhört, bildet sich eine Blase wie in kochendem Wasser. Das wäre ein Urknall – und das beobachtbare Universum heute ein winziger Ausschnitt einer solchen... mehr

Allgemein

Wege zur Weltformel

Viele Durchbrüche in der Physik beruhen auf einer einheitlichen Beschreibung unterschiedlicher Phänomene und einer Vereinigung separater Hypothesen, Gesetze oder Theorien in einer umfassenderen Theorie. Diese Arbeit, die Isaac Newton mit seiner Gravitationstheorie begonnen hat, ist noch nicht vollendet. Denn eine zusammenhängende Theorie von... mehr

Gesundheit|Medizin

Mehr zum Thema

INTERNET Das Robert-Koch-Institut informiert über die Verbreitung und den Umgang mit Tollwut: www.rki.de/DE/Content/InfAZ/T/Tollwut/Tollwut.html... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Resistent gegen das Virus?

Antikörper gegen das Tollwut-Virus haben Wissenschaftler des US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention im Blut von Angehörigen einer indigenen Gemeinschaft in der peruanischen Provinz Datem del Marañón gefunden. Die Forscher glauben, dass diese Bewohner des Amazonas- Gebiets eine Tollwut-Infektion überlebt haben. Warum... mehr

Gesundheit|Medizin

Mehr zum Thema

LESEN Andrea Hiller Zöliakie – einfach auf glutenfrei umstellen Trias 2012, € 14,99 INTERNET Website der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft: www.dzg-online.de/ Die Charité Berlin sucht Teilnehmer für eine Studie zum Reizdarmsyndrom: reizdarmstudie.charite.de/... mehr

Allgemein

Kompakt

· Zöliakie-Patienten reagieren mit schweren Magen-Darm-Problemen auf das Kleber-Eiweiß Gluten. · Auch Glutensensitive scheinen nach dem Verzehr von glutenhaltigen Produkten Beschwerden zu bekommen. · Fest steht: Eine glutenfreie Ernährung garantiert keinen Gewichtsverlust – wenn ein Ernährungstrend aus den USA auch anderes verheißt.... mehr

Gesundheit|Medizin

Mehr zum Thema

INTERNET Die EFSA bewertet das mögliche Gesundheitsrisiko für Kinder durch Nitrate in Blattgemüse: www.efsa.europa.eu/de/press/news/ contam101209.htm Die EFSA wägt die Risiken des Verzehrs von Nitrat durch Obst und Gemüse gegen die Vorteile ab: www.efsa.europa.eu/de/press/news/ contam080605.htm... mehr

Allgemein

Kompakt

· Viele Studien belegen: Nitrat ist für Erwachsene gesund. · Trotzdem halten Experten an den aktuellen Höchstmengen für Nitrat in Lebensmitteln und Wasser fest. · Für kleine Kinder stellt das Salz eine Gefahr dar, da es die lebensgefährliche Blausucht verursachen kann.... mehr

Allgemein

Kompakt

· Medikamente mit einem neuen Wirkprinzip sollen Krebspatienten die schlimmen Nebenwirkungen der Chemotherapie ersparen. · Doch langfristige Therapieerfahrungen gibt es mit diesen sogenannten Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten noch nicht. Deshalb sind die Ärzte bislang zurückhaltend.... mehr

Gesundheit|Medizin

Wie kommen neue Medikamente auf den Markt?

In Europa ist die Europäische Arzneimittelbehörde EMA dafür zuständig, neue Medikamente zuzulassen. Im ersten Jahr nach der Zulassung findet die Bewertung des Zusatznutzens statt. Denn in Deutschland werden neue Medikamente von den Gesetzlichen Krankenkassen bezahlt, wenn sie besser wirken als die Standardtherapie und dabei gleich gut oder... mehr

Allgemein

Wie die neuen Medikamente Krebszellen in den Selbstmord treiben

So wird Tumorgewebe von Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten mit Zellgift attackiert (rechts: vergrößerte Tumorzelle, unten Krebszelle im Querschnitt): Die Y-förmigen Antikörper transportieren das Zellgift mit dem Blutstrom durch den Körper. Trifft ein Konjugat auf eine Krebszelle mit passendem Rezeptor, dockt es dort an. Die Zellmembran stülpt... mehr

Erde|Umwelt

Mehr zum Thema

INTERNET Der Interdisziplinäre Forschungsverbund Lichtverschmutzung informiert über die Folgen hellerer Nächte durch künstliches Licht für Mensch und Tier: www.verlustdernacht.de... mehr

Allgemein

Kompakt

· Um zu überleben, müssen Tiere und Pflanzen mit den Umweltveränderungen durch den Menschen fertig werden. · Manche sind dabei sehr einfallsreich: Sie reagieren mit neuem Körperbau oder verändertem Verhalten.... mehr

Erde|Umwelt

Genetisches Timing der Blütezeit

Jeder Bauer weiß: „Ist St. Vinzenz Sonnenschein, gibt es vielen guten Wein.“ Dass der Blütezeitpunkt einer Pflanze von Temperatur und Tageslichtdauer abhängt, ist seit Langem bekannt. Aber welche molekularen Prinzipien wirken hier? Forscher vom Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen untersuchten zwei Gene der Pflanze... mehr

Erde|Umwelt

Klimawandel – na und?

Die globale Erwärmung macht Tieren und Pflanzen zu schaffen – genau wie die wachsende Urbanisierung. Doch einige Arten sind erstaunlich anpassungsfähig.... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Sicher verpackt

Spinnenseide ist ein erstaunliches Material, das Mediziner und Biotechnologen gleichermaßen begeistert. Forscher haben aus der Seide jetzt Kapseln hergestellt, die in der Blutbahn zirkulieren und der medizinischen Diagnostik dienen.... mehr

Geschichte|Archäologie

Deutsche Kriegsgefangene in Frankreich

Die frei zugängliche Web-Doku „Gefangen // Befreit“ thematisiert das Leben deutscher Kriegsgefangener in Frankreich nach dem Zweiten Weltkrieg. Die beiden deutsch-französischen Journalisten Alain Le Treut und Hanna Gieffers interviewten für das Projekt drei Kriegsgefangene und deren Familien. Neben Videos sind unter anderem Steckbriefe zu... mehr

bild der wissenschaft 03/2014

Ist die Menschheit unsterblich?

UNSERE HIGHLIGHTS DIESEN MONAT TITEL_ÜBERLEBEN Weltuntergangs-Szenarien gibt es viele. Doch die sind alle unrealistisch, sagen Wissenschaftler. Weder kosmische Bomben noch Epidemien können Homo sapiens ausrotten – nicht einmal ein weltweiter Atomkrieg. NERVEN AM SEIDENEN FADEN Die Seidenfasern in Spinnenfäden sind extrem elastisch und stabil... mehr

Inhalt

bdw 03/14

Leben + Umwelt Nachrichten Listige Echsen 135 000 000 Auf den Magen geschlagen Nerven am seidenen Faden Spinnenseide bietet einzigartige Heilungschancen Mit Hochdruck gegen Aliens an Bord Öko-Risiko durch blinde Passagiere Fasten für ein langes Leben Wenig essen und gesund steinalt werden: Was Forscher davon halten Erde +... mehr

Haas-Gebhard, Brigitte

Die Baiuvaren – Archäologie und Geschichte

Mit „Die Baiuvaren“ wird nun endlich ein neues populärwissenschaftliches Überblickswerk zu den frühen Bayern vorgelegt. Die Autorin Brigitte Haas-Gebhard schließt damit eine Publikationslücke: Letztmals war 1988 eine umfassende Zusammenstellung zur Thematik für das breite Publikum vorgelegt worden, doch die Forschung konnte seither die... mehr

Geschichte|Archäologie

Von Römern, Azteken und runtergelassenen Hosen

Das Landesmuseum Württemberg in Stuttgart hat bei der Jahrespressekonferenz Einblicke in die aktuellen Forschungen und geplanten Ausstellungen gegeben. Noch bis zum 23. März 2014 ist der „Glanz der Zaren“ zu bestaunen ehe am 25. Oktober eine neue Sonderausstellung in das römische Stadtleben in Südwestdeutschland entführt. Für die... mehr

Technik|Digitales Videos

Video der Woche: Roboter bauen nach Termiten-Art

Eine Horde Roboter baut gemeinsam ein Gebäude ohne konkrete Bauanweisungen oder externe Steuerung: Zu dieser verblüffenden Leistung sind neu entwickelte Termiten-Roboter von US-Forschern in der Lage. Die winzigen Baumeister der Natur waren tatsächlich auch das Vorbild der Entwickler: Ohne Bauleitung können Termiten... mehr

Erde|Umwelt

Erdöl-Verschmutzung trifft ins Herz

Forscher haben herausgefunden, warum eine Ölpest Fischen ausgerechnet aufs Herz schlägt. Auch die Herzfunktion anderer Wirbeltiere einschließlich des Menschen könnte auf diese Weise gefährdet sein.... mehr

Gens, Josef

Grabungsfieber – Die abenteuerliche Entdeckung des Poblicius-Grabmals

Mit „Grabungsfieber“ legt der Entdecker des Poblicius-Grabmals Josef Gens die abenteuerliche Entdeckungsgeschichte einer der bedeutendsten Funde aus dem römischen Köln vor. Um das für den Legionsveteranen Lucius Poblicius errichtete, knapp 15 Meter hohe Steindenkmal (30-40 n. Chr.) woben sich lange urbane Mythen: So soll die Anlage beim... mehr

Geschichte|Archäologie

Max und Moritz: Der erste Streich des deutschen Comics

Vor 150 Jahren ist die berühmteste Bildergeschichte von Wilhelm Busch entstanden: Max und Moritz. In einem Siegeszug ohnegleichen haben seither die beiden Buben die Welt erobert – und Wilhelm Busch zu einem der Mitbegründer des modernen Comics gemacht. Im Jubiläumsjahr 2014 stellt das Deutsche Museum für Karikatur und Zeichenkunst in... mehr

Bildergalerien

Der lange Kampf gegen Polio

Fotografin Zorana Musikic erzählt von ihren Eindrücken aus Nigeria. Dort kämpfen Helfer gegen die Ausbreitung von Polio. wissenschaft.de: Sie waren in Nigeria unterwegs, in einem Land, in dem die Kriminalitätsrate sehr hoch ist. Hatten Sie Angst? Zorana Musikic: Nein, aber es ist wichtig, dass man sich auf die Menschen und deren Kultur... mehr

Erde|Umwelt

Die Fotografin: Zorana Musikic

Zur Fotografie kam Zorana Musikic über Umwege. Sie studierte zunächst Kunst, Literaturwissenschaft und Philosophie, arbeitete als Filmemacherin und in der Werbung. Fotos dienten ihr vor allem als Vorlage für Bilder, die sie malte. Doch das Fotografieren zog sie immer mehr in seinen Bann, sodass sie ein Fotostudium aufnahm. Ihre Fotos... mehr

Klimaeffekt durch Windräder

Windkraft in Harmonie mit dem Klima

Üben Windräder einen negativen Einfluss auf das Klima aus? US-amerikanische Forscher konnten jüngst im Umfeld texanischer Windtürme eine Klimaerwärmung messen. Jetzt liegen auch für Europa Ergebnisse vor.... mehr

Geschichte|Archäologie

Geschichte des Reisens im 20. Jahrhundert

Die Sonderausstellung „Rund um die Welt – Tourismusplakate aus der Sammlung des Deutschen Historischen Museums“, nimmt vom 30. März bis zum 29. Juni 2014 die Besucher mit auf eine Reise zu den Metropolen Europas, rund um das Mittelmeer und in ferne Länder. Gezeigt werden Werbeplakate, deren Bildsprache auf gesellschaftliche und... mehr

Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Vier|tel|stun|de  〈[fır–] f. 19〉 vierter Teil einer Stunde, 15 Minuten ● in drei ~n / drei viertel Stunden; →a. viertel … mehr

Fla|schen|baum  〈m. 1u; Bot.〉 zu den Wollbaumgewächsen (Bombacaceae) gehörender Baum mit flaschenförmigen Früchten

♦ Ni|trier|säu|re  〈f. 19; unz.; Chem.〉 Gemisch aus konzentrierter Salpetersäure u. konzentrierter Schwefelsäure zum Nitrieren organ. Vebindungen

♦ Die Buchstabenfolge ni|tr… kann in Fremdwörtern auch nit|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]