April 2014 - Seite 3 von 3 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv April 2014

Griechenland

Militärmanöver lässt Schnabelwale stranden

Wale reagieren empfindlich auf Unterwasserlärm. Der Schall von militärischen Sonaren könnte jetzt mehrere Schnabelwale in Kreta an Land getrieben haben. Ein Gastbeitrag von Nicolas Entrup von OceanCare... mehr

Stark, Meinhard

Gulag-Kinder – Die vergessenen Opfer

Tanja Sagorje war noch ein Baby, als das „Volkskommissariat für Innere Angelegenheiten“ (NKWD) im August 1937 zunächst ihren Vater, sechs Monat später auch ihre Mutter in einem Moskauer Vorort verhaften ließ. Der Vater wurde erschossen, die Mutter musste acht Jahre im Gulag zubringen. Sie... mehr

Richtig ernähren

Schnell essen macht dick

Irgendwie paradox: Übergewichtige Menschen fühlen sich schneller satt als Schlanke. Und doch nehmen sie beim Essen mehr Kalorien zu sich als die Normalgewichtigen. Der Grund: Sie lassen sich zu wenig Zeit.... mehr

Geschichte+Archäologie

Der Farbe antiker Skulpturen auf der Spur

Antike Statuen sind strahlend weiß? Sie sind es heute, weil sie über die Jahrhunderte ihre Farbe verloren haben. Das Museum der Universität Tübingen widmet diesem Thema ab 10. April die Ausstellung „Bunte Götter. Die Farbigkeit antiker Skulptur“. Zu sehen sind archäologische... mehr

Umwelt+Natur

Lebensverlängernder Zucker

Eine spezielle Zuckerart, das Glukosamin, erweist sich als wahrer Jungbrunnen: Er verlängerte die Lebensdauer von Mäusen um zehn Prozent – und könnte auch beim Menschen ähnlich positive Effekte haben.... mehr

Gesundheit+Medizin

Mit Strom gegen Lähmung

US-Forscher haben einen beeindruckenden Fortschritt erzielt: Durch elektrische Stimulation kombiniert mit Bewegungstherapie schafften es vier komplett Gelähmte, ihre Beine wieder zu bewegen.... mehr

Geschichte+Archäologie

Schaffhausen: Stadt der Ritterturniere

Als wichtiger Austragungsort großer Ritterturniere war Schaffhausen im 15. Jahrhundert von überregionaler Bedeutung. Ab 10. April erinnert die Stadt in der Sonderausstellung „Ritterturnier. Geschichte einer Festkultur“ im Museum zu Allerheiligen an ihre große Zeit als Turnierstadt. DAMALS... mehr

Umwelt+Natur

Einsamkeit nagt an Papageien-Erbgut

Einzeln gehaltene Graupapageien besitzen verkürzte Chromosomenenden (Telomere), zeigt eine Studie. Die Einsamkeit lässt die hochintelligenten Vögel vorzeitig altern, sagen die Forscher. Auch beim Menschen löst Stress ähnliche Verkürzungen der Telomere aus.... mehr

Geschichte+Archäologie

Originaltöne aus den Jahren 1914-1918 online

„Richtig is‘ der Krieg gekommen, also, mach‘ mer halt mobil. Sonntag wird noch Abschied g’nommen, dann wird auszog’n in das Feld“, so sang der deutsche Opern- und Operettentenor Max Kuttner im August 1914. Zu hören gibt es die Originalaufnahme des Liedes neben anderen Liedern, Reden... mehr

Fellfarben im Tierreich

Zebrastreifen als Mückenschutz

Weder zur Tarnung noch als Wärmeregulator sollen die Streifen der Zebras helfen, sondern als Mückenschutzmittel wirken, so US-Forscher.... mehr

Geschichte+Archäologie

Neue Dauerausstellung: Schätze aus Tibet

Der umgebaute Himalaya-Bereich im Linden-Museum Stuttgart wird am Samstag, 5. April, mit der Ausstellung „Tibet: Kunst vom Dach der Welt“ eröffnet. Als Teil der Süd- und Südostasien-Dauerausstellung zeigt die Schau eine Auswahl interessanter Objekte aus dem Einflussbereich des tibetischen... mehr

Entdeckung neuer Tierarten

Schatzsuche im Museum

Im Berliner Museum für Naturkunde entdeckten Biologen Reptilienpräparate, mit denen erstmals Arten beschrieben und bestimmt wurden. Schon öfters zeigte sich: Museen sind für Artenforscher keine verstaubten Archive, sondern eine wissenschaftliche Fundgrube.... mehr

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2019

Landwirtschaft 4.0
Wie Technik, Tierschutz und Bio-Standards eine Branche verändern

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Blau|al|ge  〈f. 19; Bot.〉 einzelliger, fadenförmiger, autotropher Pflanzenorganismus ohne echten Zellkern: Cyanophyceae; Sy Schizophyzee ... mehr

Bau|wich  〈m. 1〉 Zwischenraum zw. zwei Häusern

be|schleu|ni|gen  〈V. t.; hat〉 etwas ~ 1 schneller werden lassen, für rascheren Ablauf von etwas sorgen 2 〈Phys.〉 die Geschwindigkeit eines Körpers innerhalb einer Zeiteinheit ändern ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige