Juni 2014 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Juni 2014

Upcycling mit Nespresso-Kapseln

Ein Lampenschirm aus Kaffeekapseln

Aus Alt mach Neu – das Prinzip Upcycling hat einiges für sich. Denn ausgedienter Hausrat muss noch lange nicht in die Tonne, wenn sich daraus noch nützliche Dinge basteln lassen. Diese Idee inspirierte auch natur-Layouterin Beate Böttner. Sie fertigte kurzerhand aus... mehr

Geschichte+Archäologie

Ältestes Parzival-Fragment entdeckt?

Bei der wissenschaftlichen Bearbeitung eines spätmittelalterlichen Handschriftenbandes der Domstiftsbibliothek Naumburg im Handschriftenzentrum der Universitätsbibliothek Leipzig konnte kürzlich ein Parzival-Fragment sichergestellt werden. Es könnte sich dabei um einen der ältesten Textzeugen... mehr

Allgemein

Die ISS kostet uns 1 Euro pro Jahr

Alexander Gerst startet Ende Mai als elfter deutscher Astronaut zur Internationalen Raumstation. Der gelernte Geologe erklärt, wie er darauf vorbereitet wurde und was er auf der ISS macht.... mehr

Geschichte+Archäologie

Drei Weltreligionen und die Bibel

Die Sonderausstellung „Kinder Abrahams – Die Bibel in Judentum, Christentum und Islam“ im Papyrusmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek setzt sich mit der Rezeption der Bibel in diesen drei Weltreligionen auseinander. Mehr als 90 Exponate aus mehreren Jahrhunderten der Antike und des... mehr

Umwelt+Natur

Geschmacklose Vampire

Vampirfledermäuse sind reine Blutsauger, aber wie der Lebenssaft ihrer Opfer schmeckt, merken sie kaum. Denn die Vampire haben gleich mehrere Geschmackssensoren verloren.... mehr

Osteuropa

Gesetze zum Vogelschutz zeigen Wirkung

Nach dem Zusammenbruch des Ostblocks erließen mehrere osteuropäische Länder neue Gesetze zum Vogelschutz. Ob sich seither auch jemand daran gehalten hat, blieb allerdings fraglich. Jetzt belegt eine Studie: Tierschutzgesetze sind keine bloßen Papiertiger.... mehr

Geschichte+Archäologie

Die Römer am Rhein vor 2000 Jahren

Im Jahr 14 n. Chr. starb Augustus und anlässlich des 2000. Todestages des ersten römischen Kaisers startet am 28. Juni im Römisch-Germanischen Museum in Köln die Sonderschau „14AD – Römische Herrschaft am Rhein“. Die Ausstellung zeigt ausschließlich Exponate aus der Zeit um Christi... mehr

Umwelt+Natur

Monarchfalter mit Magnetsinn

Die tausende Kilometer wandernden Monarchfalter sind doppelt abgesichert: Verdecken Wolken die Sonne, orientieren sie sich an der Neigung der Magnetfeldlinien, wie Experimente belegen.... mehr

Technik+Digitales

Gesicht statt Passwort

Vergessene Passwörter waren gestern. Künftig könnten Gesichter statt Buchstaben und Zahlen unsere Login-Felder zieren. Ein neues System nutzt dabei geschickt eine Eigenheit unseres Gehirns aus.... mehr

Geschichte+Archäologie

Vom Wahn der Hexenjagd in Franken

Die Hexenverfolgungen der frühen Neuzeit gehören zu den dunkelsten Kapiteln europäischer Geschichte. Die Wissenschaft bietet längst zahlreiche Begründungen für die grausamen Geschehnisse an – von Missernten über Fanatismus und Glaubensunsicherheit bis hin zu Kämpfen um die Teilhabe an... mehr

Umwelt+Natur Videos

Kurios: Der Bakterien-Strudel

Mit wirbelnden Geißeln vorwärts: Manche Bakterien-Arten machen sich durch Propeller-artige Anhängsel mobil. Bei Bacillus subtilis führt dies zu einem kuriosen Phänomen: Sind die Einzeller in einen runden Wassertropfen eingesperrt, bildet sich aus ihrem wuselnden ... mehr

Technik+Digitales Videos

Forscher machen Roboter verständiger

Feinmotorisch und leistungsstark, aber sie sind immer noch ziemlich „doof“: Wirklich verständige Haushaltsroboter bleiben bislang Science-Fiction, denn gesprochene Befehle des Menschen bereiten den Techno-Wesen noch Probleme. Doch auf diesem Gebiet vermelden ... mehr

Umwelt+Natur

Buchstäblich coole Felder

Würde die europäische Landwirtschaft auf das Verfahren der Direktsaat umstellen, könnte die erhöhte Rückstrahlung der Felder sommerliche Hitze deutlich abschwächen, berichten Forscher.... mehr

Umwelt+Natur

Autismus durch Pflanzenschutzmittel

Wo viel gespritzt wird, kommen mehr Kinder mit geistigen Entwicklungsstörung zur Welt. Mit diesem Ergebnis verweist eine US-Studie erneut auf den schädlichen Effekt von Pflanzenschutzmitteln während der Schwangerschaft.... mehr

Gesundheit

Pestizide schädigen Kinder schon im Mutterleib

Pflanzenschutzmittel sickern nicht nur in den Boden und belasten nach und nach unser Trinkwasser. Sie können auch die Hirnentwicklung von Kindern stören und Autismus auslösen – und das bereits im Mutterleib.... mehr

Geschichte+Archäologie

Turbulenzen in der Oberschicht

Schlagzeilen machte die kleine Stadt Nebra an der Unstrut 1999, als in ihrer unmittelbaren Umgebung die bronzezeitliche „Himmelsscheibe“ entdeckt wurde. Diese Bronzescheibe, die zwischen 2100 und 1700 v. Chr. hergestellt und um 1600 v. Chr. vergraben wurde, gilt als die älteste... mehr

Umwelt+Natur

Kuckuck verursacht Ei-Muster-Wettrüsten

Ist das mein Ei oder eine Fälschung? Diese Frage hat für die Opfer des Kuckucks enorme Bedeutung. Eine Software zur Muster-Erkennung gibt nun Einblicke in das Wettrüsten zwischen dem raffinierten Brutparasiten und seinen Wirts-Vögeln.... mehr

Juli-Ausgabe 2014

Dieser Winzling schützt Sie

Billionen von Mikroorganismen besiedeln den Menschen. Sie schützen uns vor Infektionen, trainieren das Immunsystem und bestimmen, ob wir dick werden und beeinflussen unsere Psyche. Eine Tauchfahrt zu unseren Mikroben... mehr

Geschichte+Archäologie Videos

Neandertalisierung…

Augenwülste, ein dominanter Kiefer, flache Stirn… Anhand bestimmter Merkmale ordnen Anthropologen Funde dem Neandertaler zu. Doch die charakteristischen Eigenschaften des prominenten Urmenschen entstanden nicht über Nacht – er hat sich aus früheren Menschenformen... mehr

Zitaträtsel

Zitaträtsel 273

„Was brauchen wir die zukünftige Eroberung Asiens? Was wollen wir in Asien anfangen? Wir brauchen sie, weil Russland nicht nur in Europa, sondern auch in Asien liegt; weil der Russe nicht nur Europäer, sondern auch Asiate ist. “ Unsere Frage: Welcher russische Schriftsteller setzte sich 1881... mehr

Umwelt+Natur

Von wegen spanisch!

Sie galt bislang als ein Paradebeispiel einer eingeschleppten Art: Die sogenannte Spanische Wegschnecke frisst zunehmend deutsche Gärten kahl. Doch nun zeigt eine Studie: Es gibt sie in ihrer angeblichen Heimat gar nicht – sie ist einheimisch.... mehr

Gründung der ETA

Morden für ein freies Baskenland

Der erste Auftritt der ETA im Jahr 1959 war eher harmlos: ein Brief militanter Jungnationalisten an den Präsidenten der baskischen Exilregierung. Doch die ETA mutierte nach Francos Tod 1975 vollends zur Terrororganisation und wurde damit zum Dauerproblem der spanischen ... mehr

Innovation in der Antike

Fortschritt im Schneckentempo

Die Menschen der Antike haben erstaunliche technische Meisterwerke geschaffen. Dabei war der gesellschaftliche Stellenwert von Innovation und Fortschritt überraschend niedrig. Auch eine gezielte Förderung von Ingenieuren gab es nicht.... mehr

Wasserleitungen und Aquädukte

Ingenieure stillen den Durst des Imperiums

Die römischen Aquädukte, eigentlich reine Zweckbauten, bestechen noch heute durch ihre imposante Architektur. Bauwerke wie der Pont du Gard in Südfrankreich zeugen vom Aufwand, der betrieben wurde, um die Lebensqualität in den Städten zu steigern.... mehr

Architektur

„Eine einzigartige Harmonie“

Das vor rund 2000 Jahren erbaute Pantheon in Rom steht wie kein zweites Gebäude stellvertretend für das Können der römischen Architekten und Baumeister. Es war ein ganz besonderer Baustoff, der solche Meisterwerke möglich machte: „opus caementitium“ – eine Vorform ... mehr

Militärtechnik

Die Maschinerie des Kriegs

Die Überlegenheit des römischen Militärs beruhte auch auf dessen ausgefeilter Waffentechnik. Mit riesigen Belagerungstürmen und durchschlagsstarken Pfeilgeschützen besiegten die Römer fast jeden Feind.... mehr

Forschung

Kolumbus und die Erdkugel

Der populäre Mythos, das Mittelalter sei von einer Erdscheibe ausgegangen und erst um 1500 habe man „entdeckt“, dass die Erde eine Kugel sei, findet sich noch in Geschichtsschulbüchern des 21. Jahrhunderts.... mehr

Glasmuseum Frauenau

Wo Handwerk und Kunst eins werden

Im östlichsten Zipfel Bayerns verbirgt sich ein kleines Schmuckstück in der deutschen Museumslandschaft: Im Glasmuseum Frauenau dreht sich alles um die Geschichte der Glasherstellung.... mehr

Mittelalterliche Geographie

Gott und die Welt

Auch wenn das Mittelalter nicht viel von der Welt wusste, so hatte es doch eine Vorstellung von ihr. Die Kartographen setzten diese um. Ihr Ziel war die Abbildung der Heilsgeschichte. Erst der Einfall der Mongolen brachte die bis dahin gängigen Theorien ins Wanken.... mehr

Jalowicz Simon, Marie

Untergetaucht – Eine junge Frau überlebt in Berlin 1940 –1945

Marie Jalowicz kam 1922 zur Welt, der Vater war Anwalt, die Mutter half in der Praxis mit. Was Maries Schicksal so außergewöhnlich macht, ist ihr Leben und Überleben als Jüdin im Zweiten Weltkrieg. Sie war seit Juni 1942 in Berlin „untergetaucht“. Ihre Erinnerungen sprach sie in ihrem... mehr

Bedenkliche Wasserqualität

Europas Gewässer stark belastet

Die EU hinkt beim Schutz ihrer Gewässer stark hinterher. Bis 2015 soll sich die Wasserqualität deutlich verbessert haben, doch nun ergab eine europaweite Studie: Viele Gewässer sind stärker mit gefährlichen Chemikalien belastet als bislang angenommen.... mehr

Roos, Daniel

Julius Streicher und „Der Stürmer“ 1923 –1945

„Wenn man den National‧sozialismus will, muß man Streicher gutheißen“, sagte Adolf Hitler in einem Monolog im Führerhauptquartier. Julius Streicher (1885 –1946), der Herausgeber des NS-Kampfblattes „Der Stürmer“, gilt als extremer, ja abstoßender Exponent des... mehr

Birthler, Marianne

Halbes Land. Ganzes Land. Ganzes Leben – Erinnerungen

„Ich gehöre zur ersten Nachkriegsgeneration. Der politische Hintergrund meiner Kindheit, meiner Jugend und meiner ersten fünf Lebensjahrzehnte ist die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts. Der Nachhall von Nationalsozialismus und Krieg, das eingemauerte Leben in der kommunistischen Diktatur und... mehr

Bücher

Weltmacht Rom – Die Geschichte eines Imperiums (Hörbuch)

Der Weltmacht Rom ist ein Hörbuch aus dem Verlag Komplett Media gewidmet. Erzählt wird von der mythischen Gründung der Stadt Rom, der römischen Republik und den Kriegen gegen Karthago, von Caesar, Augustus, Nero und Konstantin bis zum Untergang. So wird einerseits manch Information... mehr

Beuys, Barbara

Die neuen Frauen – Revolution im Kaiserreich – 1900 –1914

Die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg kann in mancherlei Hinsicht als Inkubationszeit der Moderne verstanden werden. Insbesondere trifft dies auf die Situation von Frauen zu, deren Lebenschancen sich im neuen Jahrhundert radikal zu wandeln begannen. Für die bürgerliche Frau galt lange, dass sie Beruf... mehr

Brüggemeier, Franz-Josef

Schranken der Natur – Umwelt, Gesellschaft, Experimente 1750 bis heute

Während im öffentlichen Diskurs um den Klimawandel die Rede von einer ökologischen Krise allgegenwärtig ist, hat sich die deutsche Umweltgeschichte in den letzten Jahren von düsteren Katastrophenszenarien und linearen Verfallsgeschichten weitgehend verabschiedet. Mit dem Überblick von... mehr

Gelfert, Hans-Dieter

William Shakespeare in seiner Zeit

Mit etlichen Bilddokumenten angereichert, richtet sich die vorliegende umfassende Darstellung William Shakespeares und seines Werks an den interessierten Laien. Und diesem bietet das Buch über weite Strecken pragmatisch nüchterne Informationen zum historischen Kontext, der Kultur der... mehr

Schneider-Ferber, Karin

Aufstand der Pfeffersäcke – Bürgerkämpfe im Mittelalter

Die Stuttgarter „Wutbürger“ weisen diesem Buch die Richtung. Ihr Aufbegehren gegen staatliches Handeln und harten Polizeieinsatz rief heftige Debatten über die Rechtmäßigkeit bürgerlichen Widerstands hervor. In einer intelligenten Auswahl eindrucksvoller Beispiele präsentiert Karin... mehr

Pfeilschifter, Rene

Die Spätantike – Der eine Gott und die vielen Herrscher

Eine neue sechsbändige „Geschichte der Antike“ (davon ausgewogen drei zur griechischen, drei zur römischen Geschichte), verfasst von renommierten jüngeren Althistorikern, bringt der Verlag C. H. Beck ans Licht der Öffentlichkeit. Die Reihe beschränkt sich ganz bewusst auf die... mehr

von den Hoff, Ralf / Stroh , Wilfried/Zimmermann,  Martin

Divus Augustus – Der erste römische Kaiser und seine Welt

Der 2000. Todestag des Begründers der Monarchie in Rom und Titelpatrons der römisch-deutschen Kaiser bis 1806 – am 19. August 2014 – fällt hierzulande weitgehend aus. Große Biographien sind schon zuvor erschienen (siehe etwa DAMALS 1-2011, Seite 58), zuletzt kam die gelungene Einführung... mehr

van Ess, Margarete/Rheidt,  Klaus (Hrsg.)

Baalbek – Heliopolis – 10 000 Jahre Stadtgeschichte

Wer einmal Baalbek, die antike Ruinenstätte im Herzen der libanesischen Bekaa-Ebene, gesehen hat, wird wohl kaum das Bild vergessen, das dieser Ort dem Besucher zu bieten hat. Die Überreste beeindrucken schon durch ihre schiere Größe: Die sechs noch stehenden Säulen des Jupiter-Tempels ragen... mehr

Faszinierende Figuren: Gerhart Baum über Immanuel Kant

„Der Inbegriff des heutigen Wertesystems“

Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft sprechen über historische Gestalten, die sie beeindruckt haben. In Heft 7/2014: der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum über den Philosophen Immanuel Kant. DAMALS: Erinnern Sie sich noch, wann Sie zum ersten Mal von Immanuel Kant... mehr

Trotz, Adolf

Die Stadt der Millionen (DVD)

Einen wahren Filmschatz aus dem Filmmuseum Potsdam kann man jetzt auf DVD entdecken: ein frühes Porträt der Stadt Berlin von 1925. Dem Stummfilm von Adolf Trotz geht es, außergewöhnlich genug für diese Zeit, um die Dokumentation des städtischen Lebens. Man sieht Schloss, Museen und Reichstag... mehr

Wolf, Christa

Nachruf auf Lebende – Die Flucht (Hörbuch)

In den „Kindheitsmustern“, die Christa Wolf 1976 veröffentlichte, setzt sich die Autorin mit ihrer Flucht im Januar 1945 aus ihrer Heimatstadt Landsberg an der Warthe (polnisch Gorzów Wielkopolski) nach Westen auseinander. Mehrere Versionen gingen der Endfassung des Romans voraus; eine dieser... mehr

Geschichte+Archäologie

Historisches Ritterturnier in Schaffhausen

Das Mittelalter kehrt vom 10. bis zum 20. Juli für zehn Tage nach Schaffhausen zurück. Anlass dafür ist das Ritterturnier, das vom Museum zu Allerheiligen Schaffhausen begleitend zur aktuellen Sonderausstellung „Ritterturnier – Geschichte einer Festkultur“ organisiert wird. Die... mehr

DAMALS 08/2014

Die DDR – der andere Staat

Die 1949 gegründete DDR sollte das bessere Deutschland sein: ein Arbeiter- und-Bauern-Staat, in dem es keine Ausbeutung gab und die Menschen in einer „Volksdemokratie“ lebten. Tatsächlich aber entwickelte sich der Staat von Stalins Gnaden zur Diktatur einer Partei, der SED. Die Probleme der... mehr

DAMALS 07/2014

Antike Technik – Meisterwerke der Griechen und Römer

Das „Heureka“-Erlebnis des Archimedes ist allgemein bekannt, wie andere antike Ingenieure, Tüftler oder Handwerker auf geniale Einfälle reagiert haben, ist dagegen meist nicht überliefert. Gefragt waren Multitalente: So begegnen uns bei den Themen Aquäduktbau, Architektur und... mehr

Allgemein

Gerechtigkeit ist die Basis der

Gerechtigkeit ist die Basis der Akzeptanz für die Energiewende – daher sollten ungerechtfertigte Befreiungen für Betriebe von der EEG-Umlage gestrichen werden. Wolfgang Glaunsinger, VDE... mehr

Allgemein

Die Blackout-Gefahr

Durchschnittliche Unterbrechungsdauer der Stromversorgung in Minuten (2010) Schweiz 14,0 Deutschland 14,9 Dänemark 17,0 Österreich 31,8 Niederlande 33,7 Italien 47,8 Frankreich 62,9 Schweden 78,9 Portugal 173,0 Finnland 193,0 Norwegen (2004) 315,0... mehr

Allgemein

Kompakt

· Trotz weit über einer Million kleiner Öko-Kraftwerke am Netz hat die Stabilität der Stromversorgung bisher nicht gelitten. · Als Energiespeicher kommen künftig vor allem Batterien und Wasserstoff infrage. · Bis zu 3600 Kilometer neue Leitungen werden in den nächsten 15 Jahren benötigt.... mehr

Allgemein

Rolle rückwärts in Japan

Kaum ein anderes Land hat so gute Voraussetzungen für die Energiewende wie Japan: eine 22 Prozent höhere Sonneneinstrahlung als der Weltdurchschnitt, durch die Lage am Pazifischen Feuerring ein enormes geothermisches Potenzial und 10 000 Kilometer Küste für Offshore-Windkraftanlagen. Durch... mehr

Allgemein

Regenerative auf dem Vormarsch

In Deutschland wird immer mehr Strom aus regenerativen Quellen gewonnen: Nach der Jahrtausendwende begann ein Boom beim Windstrom. Und in den letzten Jahren legte vor allem der Photovoltaik-Strom kräftig zu. Das Potenzial der Wasserkraft ist dagegen weitgehend erschöpft.... mehr

Allgemein

Im Norden Überfluss, im Süden Mangel

Die Energiewende schafft ein Ungleichgewicht zwischen Stromerzeugung und -bedarf in verschiedenen Regionen Deutschlands. Während im Norden künftig deutlich mehr Strom produziert als verbraucht wird, vor allem aus Windenergie, wird es im Süden genau umgekehrt sein.... mehr

Allgemein

Mehr zu Thema

Internet Super-Erkenner bei der Polizei und in der Bevölkerung: Josh Davis I never forget a face! The psychologist 2013, 26 (10), S. 726–729 www.thepsychologist.org.uk/archive/ archive_ home.cfm?volumeID=26&edition ID =231&ArticleID=2347 Dieser Artikel hat die Super-Erkenner bekannt... mehr

Allgemein

Kompakt

· Super-Erkenner besitzen ein hervorragendes Gedächtnis für Gesichter. · Bei ihnen ist die Fähigkeit, Gesichter als Ganzes („ holistisch“) zu erfassen, besonders ausgeprägt. · Gesichtsblinde haben ebenso wie Autisten große Schwierigkeiten, Personen wiederzuerkennen.... mehr

Allgemein

Gut zu wissen: Gesichtserkennung

Ein getoastetes Käse-Sandwich brachte bei einer Online-Versteigerung 28 000 Dollar. Denn im Muster der Röstung ließ sich ein Bild der Jungfrau Maria erkennen. Die absurde Auktion wurde durch eine Eigenart unseres Gehirns möglich: Es entdeckt überall Gesichter – in Wolken, Felsformationen... mehr

Allgemein

Mehr zu Thema

Lesen Sherry Turkle Verloren unter 100 Freunden Riemann, München 2012, € 19,99 Internet Homepage von Geraldine Fitzpatrick, TU Wien: igw.tuwien.ac.at/hci/index.php/people/ geraldine-fitzpatrick... mehr

Allgemein

Kompakt

· Wer mit Computer und Handy aufwächst, baut weniger stabile menschliche Beziehungen auf als frühere Generationen. · Spiele, deren Aufgaben sich nur gemeinsam lösen lassen, sollen das ändern. · Per Smartphone könnten fremde Menschen miteinander ins Gespräch kommen.... mehr

Allgemein

Kompakt

· Ein Leitstand koordiniert die dezentral verteilten Windräder, Solaranlagen, Speicher und Maschinen. · Die Kraftwerke aus dem Cyberspace können überschüssigen Strom selbstständig an der Börse anbieten. · Tests belegen, dass virtuelle Kraftwerke die Stromversorgung absichern können.... mehr

Allgemein

Kompakt

· Moderne Gaskraftwerke sind sauberer als Kohlekraftwerke – aber auch teurer. · Die Wirtschaftskrise und viele Emissionszertifikate aus Osteuropa haben die Kosten für den CO2-Ausstoß gedrückt. · Das größte Potenzial, um Energie zu sparen, gibt es bei der Wärmenutzung.... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie: www.wupperinst.org Informationen zur Energieforschung beim DLR: www.dlr.de/dlr/energie Energietechnische Gesellschaft im VDE: www.vde.com/de/fg/etg Aktuelle Infos und diverse Studien der Deutschen Energie-Agentur: www.dena.de Homepage der... mehr

Astronomie+Physik

An den Grenzen der Physik

Albert Einstein beschlich angesichts der damals neuen Quantenmechanik ein ungutes Gefühl: Gott, so schrieb er einmal, würfelt nicht. Die Welt des Allerkleinsten strapaziert den gesunden Menschenverstand, weil in ihr die Grenzen zwischen dem Wirklichen und dem Möglichen überschritten werden... mehr

Allgemein

Die groSSen Baumeister

Über 100 Porträts von wegweisenden Baumeistern, Konstrukteuren und Erfindern – opulent aufbereitet mit Fotografien, Zeichnungen und Zeitdokumenten – machen die Geschichte der Technik seit der Antike lebendig. kja Adam Hart-Davis (Hrsg.) INGENIEURE Dorling Kindersley München 2013 360 bebild... mehr

Gesellschaft+Psychologie

Was ist Mitgefühl?

Fotografien, Toncollagen und Videoschnipsel reichern dieses umfangreiche E-Book an. Die Herausgeber Tania Singer und Matthias Bolz haben darin Beiträge namhafter Forscherteams zum Thema Mitgefühl in eine gut lesbare Form gebracht. Singer ist Direktorin am Max-Planck-Institut für Kognitions- und... mehr

Gesellschaft+Psychologie Technik+Digitales

Die neue Religion

„Ihr Internet-Zentristen, Solutionisten und Epochalisten!“ Wortgewaltig wie ein Barockprediger teufelt der gebürtige Weißrusse Evgeny Morozov von seiner Kanzel herunter auf die Gemeinde der Internet-Fans, Geeks und Nerds ein. „Technologische Amnesie und vollkommene Gleichgültigkeit... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Eine Alterskarte für Europa

Karte zeigt Bevölkerungsstruktur auf unserem Kontinent weiter

Wissenschaftslexikon

Fol|ke|vi|se  〈[–vi–] f.; –, –r; Mus.〉 altdänisches Tanzlied bes. des 12.–14. Jh.; →a. Kämpevise ... mehr

Af|fe|renz  〈f. 20; Med.〉 Leitung von Sinneswahrnehmungen der Sinnesorgane über die Nervenfasern zum Zentralnervensystem; Ggs Efferenz ... mehr

Me|lis|ma|tik  〈f. 20; unz.; Mus.〉 Kunst der melod. Verzierung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige