September 2014 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv September 2014

Umwelt+Natur

Korallen mit Schutzarmee

Klein, aber oho: Korallenwächter-Krebse können Korallen vor gefährlichen Fressfeinden schützen – wenn die Krebs-Schutztruppe vielseitig genug zusammengesetzt ist.... mehr

Redaktion - bild der wissenschaft

Brainstorming mit den Lesern

„Die bdw-Redaktionskonferenz war nicht nur interessant, sondern hat gezeigt, dass die Redaktion für Antworten aus der Leserschaft aufgeschlossen ist und dass wir auch ernst genommen werden", schrieb ein Ehepaar, das aus der Nähe von Hannover in den Raum Stuttgart... mehr

Umwelt+Natur

Fatale Anziehung

Ein Experiment belegt, dass Windanlagen auf baumbewohnende Fledermäuse eine fatale Anziehungskraft ausüben: Bei wenig Wind verwechseln die Flattertiere die Windräder mit Bäumen – und fliegen gezielt auf sie zu.... mehr

Geschichte+Archäologie

Deutsches Museum öffnet Google die Tür

Der erste Dieselmotor der Welt, die “Magdeburger Halbkugeln” oder der “Faraday’sche Käfig” ‒ diese und weitere Meilensteine der technischen Entwicklung können künftig über die Seite des Google Cultural Institute “virtuell” besucht und bewundert werden. In einer Partnerschaft... mehr

Junge Leser aufgepasst!

GreenStories: Der Umwelt-Schreibwettbewerb

Ihr lest nicht nur gerne Reportagen über Umweltthemen, sondern würdet gerne selbst welche schreiben? Der Schreibwettbewerb „GreenStories“ fördert Ideen von 12- bis 25-Jährigen für außergewöhnliche Umwelt-Texte.... mehr

Geschichte+Archäologie

Die Röchlings und die Völklinger Hütte

Die Geschichte der Völklinger Hütte im Saarland ist mit einer Familie verbunden: den Röchlings. Über Jahrzehnte prägten Vertreter dieser Familie die Geschicke des Eisen- und Stahlwerks. Noch bis 26. April 2015 erzählt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte erstmals in einer Ausstellung die... mehr

Dritter Teil des Interviews zum „Grünen Band“

Ein Naturschutz-Streifen durch ganz Europa?

In unserem Oktober-Heft (10/2014) lesen Sie, wie sich der Osten Deutschlands nach der Wende verändert hat. Der Naturschutzstreifen „Grünes Band“, der an der ehemaligen Grenze verläuft, soll entlang des „Eisernen Vorhangs“ sogar einmal ganz Europa... mehr

Geschichte+Archäologie

Preußen und Sachsen – Dialog und Krieg

Die so wechselhafte wie konfliktreiche Beziehung zwischen den Nachbarländern Preußen und Sachsen steht im Mittelpunkt der Ersten Brandenburgischen Landesausstellung „Preußen und Sachsen – Szenen einer Nachbarschaft“ (noch bis 2. November). Als Ort wurde Schloss Doberlug in... mehr

Astronomie+Physik

Ein feuchter Exoplanet

Ferne Welten im Visier: Seit einigen Jahren können Astronomen nicht nur leuchtende Sterne erkennen, sondern auch die Existenz von Planeten in ihrem Orbit nachweisen. Es ist ihnen sogar bereits gelungen, Informationen über die Zusammensetzung der Atmosphäre einiger dieser... mehr

Astronomie+Physik

Simulierte Sonneneruptionen

Die Effekte starker Eruptionen auf der Sonne können auf der Erde Störungen verursachen. Forscher konnten nun simulieren, wie die gigantischen Ausbrüche entstehen. Damit schaffen sie eine Grundlage für Vorhersagemodelle.... mehr

Erster Teil des Interviews zum „Grünen Band“

Naturschutz statt Grenzposten – wie alles begann

In unserem Oktober-Heft (10/2014) ziehen wir die „Ökobilanz der Wende“, die vielfach gut ausfällt: Flüsse und Luft sind sauberer und das „Grüne Band“ wächst, ein geplanter Naturschutzstreifen entlang des ehemaligen „Eisernen Vorhangs“. Auf... mehr

Eich, Armin

Die römische Kaiserzeit – Die Legionen und das Imperium

An mehrbändigen Gesamtdarstellungen zur antiken Geschichte für ein breites Publikum herrscht bei uns nicht eben ein Überangebot. Die deutsche Ausgabe der „Fontana History of the Ancient World“ (im Deutschen Taschenbuch Verlag), in den frühen 1980er Jahren von namhaften britischen... mehr

Gruzinski, Serge

Drache und Federschlange – Europas Griff nach Amerika und China 1519/20

Die spanische Eroberung des Aztekenreichs ist schon häufig beschrieben worden. Der französische Historiker Serge Gruzinski, ein Experte für die Kolonialgeschichte Lateinamerikas, wählt hier eine neue Sichtweise auf dieses epochale Ereignis, indem er es einem fast zeitgleichen Unternehmen... mehr

Kreis, Georg (Hrsg.)

Die Geschichte der Schweiz

Mit dem „Historischen Lexikon der Schweiz“ (HLS) hat der Schwabe Verlag ein Mammutprojekt in 13 Bänden initiiert, das im Oktober abgeschlossen wird. Begleitend zu diesem profunden Nachschlagewerk ist nun eine Gesamtdarstellung der Schweizer Geschichte in einem Band erschienen. Mit dem... mehr

Stiftung Deutsches Historisches Museum (Hrsg.)

Kaiser und Kalifen – Karl der Große und die Mächte am Mittelmeer um 800

Karl der Große stand in diesem Jahr einmal mehr im Mittelpunkt der historischen Aufmerksamkeit, in zahlreichen Publikationen und nicht zuletzt in der großen, inzwischen beendeten Ausstellung in Aachen. Den Herrscher, der gern als „Vater Europas“ vereinnahmt wird, nicht nur vor dem... mehr

Weisbrod, Andrea

Madame de Pompadour und die Macht der Inszenierung

Sie war schön und einflussreich, eine begabte Politikerin und Machtstrategin: Jeanne-Antoinette de Pompadour, Mätresse des französischen Königs Ludwig XV. Außergewöhnlich war nicht nur der Aufstieg der aus einer bürgerlichen Familie stammenden jungen Frau bis an die Spitze der höfischen... mehr

Geschichte+Archäologie

Künstlerinnen in München um 1900

Frauen fehle eigentlich das Talent zur Kunst, so lautete lange ein männliches Urteil. Dass es in der Tat in der Kunstgeschichte nur wenige große Frauennamen gibt, hängt jedoch maßgeblich mit den fehlenden Ausbildungsmöglichkeiten für Frauen zusammen, was sich erst seit der Mitte des 19... mehr

Gesundheit+Medizin Kommentare

Wie bitte? Stuhltransplantation?

Also, nein wirklich! Angeblich kann man einen Menschen heilen, indem man ihm Stuhl eines anderen überträgt. „Igitt“, mag man denken. Fast schon reflexartig nehmen viele „die Stuhltransplantation“ nicht ernst, geschweige denn, dass man sie mit der Verpflanzung einer Niere oder... mehr

Oktober-Ausgabe 2014

Die Ökobilanz der Wende

Vor 25 Jahren brach nicht nur das politische System der DDR zusammen, sondern auch seine ganz eigene Form des Wirtschaftens und Umgangs mit Natur- und Umweltschutz. Wir ziehen Bilanz.... mehr

Daniel,Noel   (Hrsg.)/ Caveney, Mike /Jay,  Ricky / Steinmeyer, Jim

Magic 1400s –1950s

Sind sie mit geheimen Mächten im Bunde, die Magier, die vor den Augen ihres Publikums Gegenstände verschwinden lassen oder hervorzaubern können, Jungfrauen zersägen oder der Schwerkraft widerstehen? So fragte sich mancher Zuschauer, der Zaubervorstellungen aufsuchte, um sich in eine Welt der... mehr

Shore, Marci

Der Geschmack von Asche – Das Nachleben des Totalitarismus in Osteuropa

1993 brach die amerikanische Historikerin Marci Shore nach Osteuropa auf, angezogen von den Umbrüchen der postkommunistischen Zeit. Um diese zu verstehen, wandte sie sich früheren Zeiten zu: 20 Jahre lang verfolgte sie die Spuren, die die kommunistische Ära im Privatleben des Einzelnen in Polen... mehr

Geschichte+Archäologie

Die Erschaffung der Welt

Wie ist die Welt entstanden? Wie Raum und Zeit? Und wer ist der Schöpfer? Diese Fragen stellten sich auch den alten Ägyptern. Im berühmten „Buch von Fayum“ legten sie ihren letzten großen Schöpfungsmythos nieder. Seit mehreren Jahrzehnten widmet sich ein internationales Expertenteam der... mehr

Der Hochgeschwindigkeitszug "Shinkansen"

Japans rasendes Wirtschaftswunder

In der Nachkriegszeit kam in Japan – ähnlich wie in Deutschland – die Wirtschaft rasch wieder in Gang. Die Jungfernfahrt des Schnellzugs „Shinkansen“ im Jahr 1964 steht symbolisch für den Aufschwung in Fernost.... mehr

Ignatius von Loyola

Vom Krieger zum Heiligen

Durch eine schwere Kriegsverletzung aus der Bahn geworfen, krempelte der als streitsüchtig geltende Soldat und Höfling Ignatius von Loyola mit 30 Jahren sein Leben völlig um. Er wurde Geistlicher und gründete 1540 die „Gesellschaft Jesu“, einen der einflussreichsten ... mehr

Konfrontation mit den Protestanten

Speerspitze des neuen Katholizismus

Die Jesuiten erwiesen sich als eifrige Kämpfer für eine Reform der katholischen Kirche und eine klare Positionierung gegenüber den Protestanten. Einige Päpste haderten jedoch mit dem Orden.... mehr

Bildung und Kunst

Die Lehrmeister der Barockzeit

Auf kaum einem Betätigungsfeld waren die Jesuiten so erfolgreich wie im Bildungswesen. Mit ihren Schulen und Universitäten setzten sie neue Maßstäbe. Die sinnenfreudige Spiritualität des Ordens beeinflusste auch die Kunst.... mehr

Der "Jesuitenstaat" in Südamerika

Mission durch Anpassung

Bei ihrer Missionsarbeit begegneten die Jesuiten fremden Kulturen mit Wertschätzung. Besonders erfolgreich war dieser Ansatz in Südamerika, wo sie Hunderttausende von Indianern in sogenannten Reduktionen gezielt von der übrigen Kolonialgesellschaft trennten und... mehr

Zenit der Macht und tiefer Fall

Der Preis des Erfolgs

Bis Mitte des 17. Jahrhunderts waren die Jesuiten die prägende Kraft des Katholizismus. Ihre Sonderstellung rief allerdings mächtige Gegner auf den Plan – in immer mehr Ländern entwickelte sich ein heftiger Antijesuitismus. 1773 hob der Papst den Orden auf.... mehr

Forschung

Öffentliches Amt und persönlicher Nutzen

Über Korruption ist nicht nur heute viel zu lesen, sie spielte auch in früheren Zeiten eine gewichtige Rolle. Doch was war früher erlaubt und was nicht? Ein entscheidender Wandel fand im 19. Jahrhundert statt.... mehr

Forschung

Man aß auch Froschschenkel

Neue archäologische Untersuchungen erlauben einen faszinierenden Einblick in das Alltagsleben auf einer frühmittelalterlichen Burg in Baselland.... mehr

Der römische Denar

Leitwährung für ein halbes Jahrtausend

Verbreitet im Römischen Reich und weit darüber hinaus, ein Synonym noch im Mittelalter für die wichtigste Silbermünze: Der Denar hat eine Karriere hingelegt, die in der Wirtschaftsgeschichte ihresgleichen sucht.... mehr

Bagan - die erste Metropole Myanmars

Bauen für den Buddha

Religiös motivierte Bauwut ließ in Bagan im heutigen Myanmar die Tempel wie Pilze aus dem Boden sprießen. Nach einer fast 300-jährigen Blütezeit läuteten Mongolen, die um 1300 aus Zentralasien vorrückten, das Ende der buddhistischen Metropole ein.... mehr

Alte Synagoge Erfurt

Jüdisches Leben im Mittelalter

In Erfurt lebte eine der größten und bedeutendsten jüdischen Gemeinden des Heiligen Römischen Reichs. Das Museum in der Alten Synagoge dokumentiert eindrucksvoll deren mittelalterliche Geschichte und Kultur, ihre Blütezeit, aber auch ihre schmerzvollste Erfahrung.... mehr

Ordnungspolizei und Judenmord

Täter in Polizeiuniform

Die Ordnungspolizei hat maßgeblich am Völkermord an den Juden mitgewirkt. Das Beispiel des Warschauer Ghettos zeigt, dass bislang unterschätzt wurde, wie hoch der Anteil von Überzeugungstätern in den Reihen der Polizei war.... mehr

Bücher

Literatur des 17. Jahrhunderts (DVD) – Barock

Die Gedichte eines Andreas Gryphius, eines Martin Opitz oder eines Friedrich von Logau mit ihrer Vergänglichkeitsmetaphorik sind uns fremd geworden – wie viel mehr noch den heutigen Schülerinnen und Schülern. Eine intelligente Aufbereitung der Barockliteratur für den Unterricht hat die... mehr

Zitaträtsel

Zitaträtsel 279

„Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. “ Unsere Frage: Die geläufige Redewendung hat einen durchaus ernsten Hintergrund. Welchem mittelalterlichen Rechtsbuch entstammt dieser Satz? Lösung anzeigen... mehr

Faszinierende Figuren: Eva Gesine Baur über Paul Wittgenstein

„Musik als Chiffre für Hoffnung“

Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft sprechen über historische Gestalten, die sie beeindruckt haben. In Heft 10/2015: die Autorin Eva Gesine Baur über den Pianisten Paul Wittgenstein. DAMALS: Wer war Paul Wittgenstein? Eva Gesine Baur: Den meisten Menschen fällt bei... mehr

Was tun mit dem Sondermüll?

Gift für Mensch und Umwelt

Reste aus Müllverbrennungsanlagen, Abfälle der Industrie und Chemikalien lagern auf Deponien über und unter Tage. Von dort aus richten sie teilweise großen Schaden an. Eine arte-Dokumentation geht dem Problem auf den Grund und sucht nach Lösungen.... mehr

Weinert, Christoph

Hindenburg (DVD) – Der Mann, der Hitler an die Macht verhalf

Dieser Dreiklang bestimmte die Weltanschauung Paul von Hindenburgs, Generalfeldmarschall im Ersten Weltkrieg und Reichspräsident in der Weimarer Republik. Er ernannte Hitler 1933 zum Reichskanzler. Ein sehr empfehlenswertes Filmporträt zeigt die entscheidenden Prägungen des aus einem... mehr

DAMALS 10/2014

Die Jesuiten

Ignatius von Loyola (1491–1556), ursprünglich Offizier, gründete mit einer Handvoll Gefährten den Jesuitenorden. Bevor er sich dem Glauben zuwandte und sein Leben der Verbreitung der Botschaft Christi widmete, hatte es erst einer schweren Verwundung bedurft. Auf dem Krankenbett entwickelte der... mehr

DAMALS 11/2014

Giuseppe Garibaldi

Der Wiener Kongress 1815 hatte Italien zu einem Flickenteppich verschiedener Herrschaftsgebiete gemacht. Im Lauf der folgenden Jahrzehnte entstand eine Bewegung, deren Ziel ein geeintes Italien war. Zum charismatischen Helden des „Risorgimento“ wurde Giuseppe Garibaldi. Mit seinem „Zug der... mehr

Geschichte+Archäologie

Mythos Germania: Architektur in der NS-Zeit

Ab 18. September präsentiert der Berliner Unterwelten e. V. in bisher unzugänglichen Räumen einer Zwischenetage über dem U-Bahnhof Gesundbrunnen die saisonale Dauerausstellung „Mythos Germania – Vision und Verbrechen“. Die vom Historiker Gernot Schaulinski konzipierte... mehr

Weltrekordversuch gegen Plastiktüten

„Berlin tüt was“

Am Samstag startet auf dem Tempelhofer Feld in Berlin ein Weltrekordversuch. Mit der längsten Plastiktüten-Kette der Welt will die Deutsche Umwelthilfe ein Zeichen gegen unnötigen Tütenverbrauch setzen.... mehr

Umwelt+Natur

Überraschung im Pilzpaket

In einem Päckchen getrockneter Steinpilze aus dem Supermarkt haben britische Forscher gleich drei zuvor unbekannte Pilzarten entdeckt – und es könnten noch viel mehr sein.... mehr

Ein Musikvideo zeigt außergewöhnliche Bilder der Natur

Natur ohne Drehbuch

Skurrile Naturaufnahmen, viele Farben und aufregende Zeitraffer machen das Musikvideo zur aktuellen Single von Joo Kraus und Pit Baumgartner aus. Für den Naturfilmer Jan Haft war die Produktion des Albums eine Herzensangelegenheit.... mehr

Allgemein

Kompakt

· Kernphysiker messen den Ladungsradius des Protons, indem sie es mit Elektronen beschießen und die Streuwinkel registrieren. · Atomphysiker untersuchen den Radius, indem sie die Energiezustände im myonischen Wasserstoff-Atom messen, bei dem das Elektron durch ein Myon ausgetauscht wurde. ·... mehr

Allgemein

Kompakt

· Neue Drohnen optimieren eigenständig ihr Orientierungsvermögen, indem sie aus Erfahrung lernen. · Fliegen- und Libellenaugen sind Vorbilder für die Sensoren der Flugapparate. · Die Roboter helfen beim Kiesabbau und spüren versteckte Minen auf.... mehr

Allgemein

Flug ersetzt Handarbeit

Wenn Geoingenieur Nicolas Schenk von der Berliner Vermessungsfirma Emch und Berger das Abbauvolumen einer Kiesgrube ermitteln muss, lässt er eine Drohne rund 150 Meter hoch aufsteigen. Nach einer Dreiviertelstunde Flug hat er mehrere Hundert Fotos auf dem Rechner, die das abgeflogene Terrain... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Infos zur Studie „Unterschiedliche Lesegeräte, unterschiedliches Lesen?“ der Universität Mainz: www.uni-mainz.de/downloads/ medienkonvergenz_lesestudie.pdf „Leisure-Based Reading and The Place of E-Books in Everyday Life“ – eine Studie der Uni Nottingham und Microsoft... mehr

Allgemein

Kompakt

· Die meisten Leser von Büchern oder Magazinen bevorzugen bedrucktes Papier. · Doch Forscher sind überzeugt, dass elektronische Geräte Lesen erleichtern. · Mit E-Book-Readern lässt sich der digitale Lesestoff für jeden Nutzer individuell aufbereiten.... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet So funktioniert die Transmutation von Atommülll (Info der Deutschen Physikalischen Gesellschaft): www.dpg-physik.de/veroeffentlichung/ physik_konkret/pix/Physik_Konkret_14.pdf Das Experiment „Guinevere“ am Studienzentrum für Kernenergie in Mol:... mehr

Allgemein

Kompakt

· Lang strahlende Bestandteile des Atommülls lassen sich durch Neutronenbeschuss in kurzlebige Elemente umwandeln. · Der weltweit erste Reaktor, in dem dieses Verfahren in großem Stil angewandt wird, soll bis 2024 fertig sein.... mehr

Allgemein

DNA-Strukturen in Heimarbeit

Das Programm, das in den meisten DNA- Origami-Labors zur Planung der Strukturen benutzt wird, heißt cadnano und basiert auf den Algorithmen, die Paul Rothemund 2006 für die Herstellung seiner DNA-Smileys entwickelte. Er erzählt, dass er damals mehrere Monate in Unterhosen vor dem Computer... mehr

Allgemein

Eine rätselhafte Kluft

Neue Messungen der Größe des positiv geladenen Kernbausteins, des Protons, weichen stark von den etablierten Daten ab. Die Diskrepanz könnte ein unbekannter systematischer Messfehler sein oder auf tiefe Verständnislücken hinweisen. Vielleicht stößt sie sogar das Tor zu einer neuen Physik auf... mehr

Allgemein

50 Jahre Jagd auf den Protonenradius

Schon lange arbeiten Physiker daran, die Größe des Protons möglichst genau zu messen – vor allem mithilfe der Elektronenstreuung und der Wasserstoff-Spektroskopie. Die Messfehler wurden immer geringer (die Zeitskala ist nicht linear), aber die neuen Daten zum myonischen Wasserstoff haben eine... mehr

Allgemein

Gut zu wissen: Das Proton

Als vor knapp einem Jahrhundert der britische Physiker Ernest Rutherford ein positiv geladenes Elementarteilchen entdeckte, taufte er es auf den griechischen Namen „proton“ („das Erste“). Zusammen mit einem Elektron bildet es das einfachste Atom, den Wasserstoff. Für die Messung... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Lesen Boris Lemmer Bis(s) ins Innere des Protons Springer Spektrum, Heidelberg 2014, € 14,99 Randolf Pohl u.a. Muonic Hydrogen and the Proton Radius Puzzle In: Annual Review of Nuclear and Particle Science Bd. 63, S. 175–2 04 (2013) Internet Am Paul Scherrer Institut werden nicht nur Protonen... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Laboratory of Intelligent Systems von Dario Floreano an der EPF Lausanne: lis.epfl.ch Homepage des Drohnenherstellers SenseFly: www.sensefly.com Das Matterhorn in 3D – Infos und Aufnahmen: www.sensefly.com/user-cases/ mapping-the-matterhorn.html... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Elektrisch "totes" Wasser entdeckt

In dünnen Schichten verlieren Wassermoleküle ihre Dipoleigenschaften komplett weiter

IQ steigt mit jedem Extra-Schuljahr

Längere Beschulung wirkt sich positiv auf IQ-Testergebnisse aus weiter

Landflächen: Drei Viertel sind degradiert

Weltatlas der Desertifikation enthüllt weitreichende Degradierung der Böden weiter

Pferde erkennen unseren Tonfall

Huftiere können neben der Mimik auch die Stimme des Menschen deuten weiter

Wissenschaftslexikon

pres|sen  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 jmdn. od. etwas ~ heftig, stark drücken 2 etwas ~ durch Druck od. mittels einer Presse bearbeiten, herstellen ... mehr

Phra|se  〈f. 19〉 1 〈Sprachw.〉 Teil eines Satzes, Satzglied 2 〈Mus.〉 kleinster Abschnitt eines Musikstücks, zusammengehörige Tongruppe ... mehr

 〈V. 285; hat〉 I 〈V. i.; Modalverb in Verbindung mit Inf.; Perf.: hat wollen〉 I.I 〈als Äußerung des Willens od. eines Wunsches〉 die feste Absicht haben, den (festen, guten) Willen haben (etwas zu tun), fest wünschen (zu tun) ● ich will morgen abreisen; wir ~ gehen! lass uns gehen!; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige