Anzeige

Archiv Oktober 2014

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Artenverzeichnis aller Saurier mit Bildergalerie und vielen Hintergrundinfos: www.dinosaurier-info.de/animals Pressemitteilung der Universität von Washington zum Fund des ältesten Dinosauriers: www.washington.edu/news/2012/12/04/ scientists-find-oldest-dinosaur-or-closest- relative-yet/ Dinosaurier-Infoseite von Planet Poster Editions:... mehr

Allgemein

Dino-Galerie

Im Verlauf von fast 200 Millionen Jahren entwickelten sich zahlreiche Arten von Dinosauriern, die auf ganz unterschiedliche Lebensweisen spezialisiert waren. Diese Beispiele gehören alle zur Linie der Echsenbeckensaurier (siehe Grafik S. 50/51). US-Forscher Sterling Nesbitt (oben) erweiterte den Stammbaum der Dinosaurier durch den neuen... mehr

Allgemein

Kompakt

· Die ersten Dinosaurier lebten offenbar bereits vor rund 250 Millionen Jahren. · Lange Zeit standen sie im Schatten der Ahnen der Krokodile. · Erst nach einem Massenaussterben zahlreicher Tierarten begannen die Dinosaurier, die Erde zu dominieren.... mehr

Allgemein

Kompakt

· Spätestens seit dem Neandertaler gibt es mehr Rechts- als Linkshänder. · Händigkeit und geschicktes Hantieren könnten sich in der Menschheitsgeschichte gemeinsam entwickelt haben. · Je kniffliger eine Aufgabe ist, desto eher kommt die jeweils dominante Hand eines Menschen zum Einsatz.... mehr

Allgemein

Wintermänner: Lieber mit links!

Im Winter geborene Männer sind relativ häufig Linkshänder. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher der Universität Wien. In der untersuchten Gruppe von fast 13 000 Personen waren 7,5 Prozent der Frauen und 8,8 Prozent der Männer Linkshänder, wobei die linkshändigen Männer vor allem zwischen November und Januar Geburtstag hatten. Bei den Frauen... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Neuropsychologische Auswirkungen der Zweiteilung des Gehirns auf die westliche Kultur: Iain McGilchrist The Master and His Emissary: The Divided Brain and the Making of the Western World Yale University Press 2010 € 14,95... mehr

Allgemein

Kompakt

· Unsere beiden Hirnhälften sind auf unterschiedliche Aufgaben spezialisiert. · Der Psychiater Iain McGilchrist sagt, dass unser Gehirn auch zwei verschiedene Persönlichkeiten birgt. · Demnach ist die rechte Hirnhälfte rechtmäßiger Herr im Oberstübchen, hat aber mittlerweile die Herrschaft an die linke Hirnhälfte verloren.... mehr

Allgemein

Der Kampf im Kopf

Das menschliche Gehirn hat eine linke und eine rechte Hälfte, die weitgehend unabhängig voneinander funktionieren. Haben wir auch zwei unterschiedliche Persönlichkeiten?... mehr

Allgemein

Onur Güntürkün

(*1958) studierte Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum, wo er auch promovierte. Nach Forschungsarbeiten an der Universität Pierre et Marie Curie in Paris und an der Universität von Kalifornien in San Diego habilitierte er sich an der Universität Konstanz. Heute ist er Professor für Biopsychologie an der Universität Bochum. 2013 erhielt... mehr

Technik|Digitales

Hinter den bdw-Kulissen

Hinter den bdw-Kulissen Seit 50 Jahren vermittelt bild der wissenschaft Neuigkeiten aus Wissenschaft und Forschung nach dem Motto „Verstehen, was dahinter steckt“. Dieser Devise folgt nun auch unsere Selbstdarstellung per Video: Eindrücke aus der Redaktion bis hin zum Druck zeigen, was hinter unserer Zeitschrift... mehr

Allgemein

Unter deutschen Wissenschaftlern macht sich Besorgnis breit,

ein Besorgnisträger ist Günter Stock, Präsident der Union deutscher Akademien der Wissenschaften. Er ist Mitunterzeichner der jetzt publizierten Stellungnahme deutscher Akademien „Zur Gestaltung der Kommunikation zwischen Wissenschaft, Öffentlichkeit und den Medien“. Neben Stock trägt das Papier die Unterschriften von Reinhard Hüttl... mehr

Allgemein

Turboprop

Vollgas bei der Stromerzeugung durch die Rotoren der Windräder in diesem Offshore-Park vor Großbritannien. Bei der Aufnahme hatte der Berliner Fotograf Paul Langrock großes Glück. Denn normalerweise ist es bei Bildern von Windparks auf hoher See nicht möglich, mit langen Belichtungszeiten zu arbeiten – das Schiffsdeck schwankt zu sehr... mehr

Allgemein

Einer arbeitslos – beide krank

Nicht nur Arbeitslose leiden häufig unter schweren psychischen Problemen, sondern auch deren Partner. Nach einer Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung in Berlin sind davon Frauen und Männer in gleichem Maß betroffen. Studienautor Jan Marcus warnt vor dem Hintergrund seiner Ergebnisse davor, dass der Staat die... mehr

Allgemein

In der kambodschanischen Tempelanlage

In der kambodschanischen Tempelanlage Angkor Wat haben Forscher rund 200 verborgene Zeichnungen entdeckt – von Booten, Tieren und Göttern. Das Team um Noel Hidalgo Tan von der australischen Universität Canberra konnte die verblassten Bilder mit digitaler Bildtechnik sichtbar machen (unterer Bildteil – oben: Original). Die Graffiti stammen... mehr

Allgemein

Richard kommt zur Ruhe

Der einstige englische König Richard III. wird in der Kathedrale von Leicester beigesetzt. Das hat der High Court in London entschieden. Richards Gebeine waren 2012 unter einem Parkplatz in der mittelenglischen Stadt entdeckt worden. Seitdem gab es einen juristischen Streit um die letzte Ruhestätte des 1485 in einer Schlacht gefallenen... mehr

Allgemein

Das Wasser des Lebens

Den mit 11,5 Milliarden Jahren ältesten bekannten Planeten, auf dem es Leben geben könnte, hat ein internationales Astronomenteam in 13 Lichtjahren Entfernung entdeckt. „Kapteyn b“ ist rund zweieinhalb Mal so alt wie die Erde. Er umkreist seine Heimatsonne „Kapteyns Stern“ innerhalb von 48 Tagen und in einem Abstand, bei dem... mehr

Allgemein

Unterschätzte Frauen

Hurrikane mit weiblichen Namen fordern mehr Tote als ihre männlichen „Kollegen“. Zu diesem verblüffenden Ergebnis kommt eine US-Studie von Forschern um Kiju Jung von der Universität von Illinois in Urbana-Champaign. Die Erklärung der Wissenschaftler ist nicht weniger erstaunlich: Sie fanden in ihrer Untersuchung heraus, dass Menschen... mehr

Allgemein

Der Gas- und Staubnebel NGC 7538

Der Gas- und Staubnebel NGC 7538 im Sternbild Kepheus, 9000 Lichtjahre entfernt und fast 400 000 Sonnenmassen schwer, ist eine Brutstätte für massereiche Sterne. Das Bild stammt vom europäischen Weltraumteleskop Herschel. Es zeigt die mit fast minus 273 Grad Celsius eisige Strahlung von Staubkörnchen bei blauem, grünem und rotem Licht. Die 30... mehr

Allgemein

Fleck bald weg?

Der Große Rote Fleck auf dem Jupiter ist in den vergangenen zwei Jahren um rund 2000 Kilometer geschrumpft und hat jetzt mit 16 500 Kilometer Ausdehnung in der Längsachse ein historisches Minimum erreicht. Das haben Messungen mit dem Weltraumteleskop Hubble ergeben. Außerdem ändert der Fleck seine Form immer mehr von oval zu rund. Warum er... mehr

Allgemein

Buzz Aldrin

Er wurde am 20. Januar 1930 in Montclair, New Jersey, geboren, als Edwin Eugene Aldrin, Jr. Inzwischen hat er sich allerdings offiziell in Buzz Aldrin umbenannt, weil er immer so gerufen wurde – den Spitznamen für „buzzer“ = „brother“ erhielt er gleich nach seiner Geburt von seiner knapp zwei Jahre älteren Schwester. Aldrin... mehr

Allgemein

Kompakt

· Buzz Aldrin zufolge könnten Menschen in 30 Jahren auf dem Mars landen – und sollten am besten dort bleiben. · Eine bemannte Rückkehr zum Mond hält er für Ressourcenverschwendung: Roboter würden für die Erforschung des Erdtrabanten vollauf genügen.... mehr

Allgemein

Der alte Mann und der Mars

Buzz Aldrin, zusammen mit Neil Armstrong der erste Mensch auf dem Mond, hat ausführlich mit bdw gesprochen – und er hat längst das nächste Ziel im Visier: den Roten Planeten.... mehr

Allgemein

Uwe Schneidewind

ist seit 2010 Präsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie GmbH. Er studierte Betriebswirtschaft an der Universität Köln und an der HEC School of Management in Paris. Schneidewind (*1966) promovierte an der Universität St. Gallen, war von 2004 bis 2008 Präsident der Universität... mehr

Allgemein

Die Wissenschaft braucht mehr Demokratie

Durch ein Mehr an Öffentlichkeit ist die Freiheit der Wissenschaft in Gefahr, fürchtet Günter Stock, Präsident der Union deutscher Wissenschaftsakademien. Uwe Schneidewind, Chef des Wuppertal Instituts, fordert dagegen sogar eine stärkere öffentliche Einflussnahme.... mehr

Allgemein

Heinrich Hemmes Cogito – Die Lösung des Juni-Preisrätsels

Der Schwerpunkt S muss wegen der Symmetrie der Figur auf der Geraden liegen, die durch den Mittelpunkt M1 der Scheibe und den Mittelpunkt M2 des Lochs läuft. Beim größtmöglichen Loch befindet sich der Schwerpunkt genau auf der Grenze zwischen der Sichel und dem Loch. Die Sichel kann man sich zusammengesetzt denken aus einem vollständigen... mehr

Allgemein

Die goldene Kette

Mein Großonkel Albert war bis zu seinem Ruhestand Empfangschef eines kleinen, aber luxuriösen Hotels in Berlin und weiß unzählige Anekdoten aus seinem langen Hotelleben zu berichten. „ Eines Tages“, so erzählte er bei seinem letzten Besuch, „betrat eine ältere Dame in einem Nerzmantel mit einem weißen Pudel auf dem Arm das Hotel... mehr

Allgemein

„Testen Sie Ihr Astrowissen!“ – Die Lösung

In der Juni-Ausgabe 2014 war der kosmische Sachverstand der Leser von bild der wissenschaft gefragt. Und der ist galaktisch gut! Buchstäblich alle Einsendungen verzeichneten das richtige Lösungswort. Es ist der Name des Kometen, der gegenwärtig von der europäischen Raumsonde Rosetta angeflogen und inspiziert wird: Tschurjumow-Gerasimenko. Die... mehr

Technik|Digitales

Heikle Strippen

Der Bau neuer Stromleitungen stößt auf Widerstand. Viele Bürger fordern unterirdische Kabel als Alternative. Auch Energieminister Sigmar Gabriel will stärker auf Erdkabel setzen – doch die haben handfeste Nachteile.... mehr

Technik|Digitales

Der Exot aus Aichi

Autos mit Brennstoffzellen unter der Haube könnten Elektroautos mit Batterie Konkurrenz machen. Jetzt kommen die ersten Serienwagen auf den Markt – von Herstellern aus Fernost.... mehr

Allgemein

Nationale Geoparks

14 Landschaften vermitteln Geologie zum Anfassen – die aktuelle Deutschlandkarte des Leibniz-Instituts für Länderkunde.... mehr

Gesellschaft|Psychologie

Einschneidende Diagnose

Ein Mann fährt in einem gestohlenen Wagen davon und beteuert später, sich nicht an den Vorfall zu erinnern. Eine Frau wird von einem angeblich Unbekannten bedroht, der aber behauptet, sie zu kennen. Die Fälle, die der Neurologie-Professor Christof Kessler schildert, könnten aus Fernsehkrimis stammen. Doch es handelt sich um Krankengeschichten:... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Appetitliche Details

Es geht um Spucke und Exkremente, um Verstopfung, Flatulenzen und um allerlei andere Details der menschlichen Verdauung. Doch die US-amerikanische Psychologin und Journalistin Mary Roach umschifft mit Intelligenz und Witz alle unappetitlichen Untiefen. Selbst die Fußnoten sind lustig zu lesen. Roach hat einen Blick fürs Skurrile. So hat sie... mehr

Allgemein

Schätze unter Wasser

Gesunkene Schiffe, vergessene Häfen – das Mittelmeer ist eine Fundgrube für Archäologen. Die reich bebilderten Beiträge stellen Funde aus der klassischen Antike bis zur Neuzeit vor. ua Michaela Reinfeld (Hrsg.) ARCHÄOLOGIE IM MITTELMEER von Zabern, Darmstadt/Mainz 2013, 192 bebild. S., € 34,99 ISBN 978–3–8 053–4675–7 LEBEN IM... mehr

Gesundheit|Medizin

Glaube ans Gehirn

„Dein Gehirn kann mehr, als du denkst“, wäre der bessere Titel für Niels Birbaumers Buch gewesen. Denn der renommierte Hirnforscher glaubt an die schier grenzenlose Formbarkeit unserer Denkzentrale. Das Gehirn, so wird er nicht müde zu betonen, will vor allem eines: eine positive Wirkung erzielen – etwa soziale Anerkennung. Daher kann... mehr

Geschichte|Archäologie

Mehr zum Thema

INTERNET Genfluss von Menschen aus Eurasien in den Süden Afrikas: Joseph K. Pickrell et al. Ancient west Eurasian ancestry in southern and eastern Africa In: PNAS (2014), doi: 10.1073/pnas.1313787111 Out-of-Africa-Analyse anhand von Variationen im Erbgut heute lebender Menschen: Anders Eriksson et al. Late Pleistocene climate change and the... mehr

Allgemein

Kompakt

· Die Wiege der Menschheit stand in Afrika, von dort aus haben moderne Menschen die Welt besiedelt. · Doch es gab auch mehrere Rückwanderungen nach Afrika, wie Genetiker jetzt rekonstruieren. · So gelangten zum Beispiel westeurasische Gene in südafrikanische Khoisan-Nomaden.... mehr

Astronomie|Physik

Dampf für Dawn

Eine neue Wasserstelle im Sonnensystem: Das Weltraumteleskop Herschel hat Wasserdampf um den Zwergplaneten Ceres aufgespürt. Die NASA-Sonde Dawn soll jetzt nachschauen.... mehr

Geschichte|Archäologie

ICE-Strecke Wendlingen-Ulm: Keltische Münzen entdeckt

Das Regierungspräsidium Stuttgart hat jetzt bekanntgegeben, dass Mitarbeiter des Landesamtes für Denkmalpflege Baden-Württemberg bereits im Juli bei archäologischen Untersuchungen im Vorfeld des Neubaus der ICE-Strecke Wendlingen-Ulm/Ausbau Autobahn A8 in der Nähe von Merklingen 43 Silbermünzen entdeckt haben. Bei den Münzen handelt es sich... mehr

November-Ausgabe 2014

Relativitätstheorie unter Beschuss

UNSERE HIGHLIGHTS DIESEN MONAT TITEL ATTACKE AUF EINSTEIN Die Galaxien bewegen sich anders, als sie es nach der Allgemeinen Relativitätstheorie sollten. Einsteins Jahrhundertwerk muss korrigiert werden – oder erweitert. Ein tiefer Einschnitt in der Physik. RETTER IN DER NOT Die elektronische Gesundheitskarte soll sensible medizinische Daten... mehr

Erde|Umwelt

Kopulierende Urzeit-Fische

Die innere Befruchtung ist älter als gedacht. Fossilienfunde zeigen: Schon die primitivsten Kieferfische pflanzten sich durch Kopulation fort – die Vermehrung mithilfe von Laich entwickelte sich erst danach.... mehr

Geschichte|Archäologie

Myanmar – ein Land im Aufbruch

Am Wochenende startet im Linden-Museum Stuttgart die Ausstellung „Myanmar – Das Goldene Land“ (bis 17. Mai 2014). Die Schau gewährt umfassende Einblicke in die Kultur eines Landes, das sich nach langen Jahren der Isolation auf den Weg in die Moderne begibt. In DAMALS 10/2014 erschien zu diesem Thema der Artikel „Bauen für den... mehr

November-Ausgabe 2014

Bio 3.0 – Der neue Ökolandbau

Will die Biolandwirtschaft wirklich nachhaltig werden, dann muss sie sich verändern – öko allein genügt nicht mehr. Die Branche hat das erkannt und organisiert sich neu. Eine Bestandsaufnahme... mehr

Kommunikation unter madagassischen Lemuren

Was ein Affenklo verrät

Eigentlich sind die Weißfuß-Wieselmakis auf Madagaskar eher Einzelgänger. Trotzdem kommunizieren die Mitglieder der Lemurenart miteinander – und zwar über Latrinenbäume. Einzelne Bäume, auf denen alle Familienmitglieder ihre Notdurft verrichten, spielen eine wichtige Rolle für den sozialen Zusammenhalt der... mehr

Geschichte|Archäologie

Tina Modotti und die Revolution

Der Fotografin Tina Modotti, bekannt wegen ihrer faszinierenden Fotografien aus dem Mexiko der 1920er Jahre und ihrer Teilnahme an den revolutionären Bewegungen ihrer Zeit, ist eine Ausstellung im Historischen und Völkerkundemuseum St. Gallen (Museumstrasse 50, Tel. +41 (0)71 2420642) mit dem Titel „Tina Modotti. Emigrantin, Fotografin... mehr

Sylvers, Malcolm /Domurath-Sylvers,  Brigitte

Mythen und Kritik in der Ideengeschichte der USA – 25 Porträts

Dass Europäer die USA als geistlose Massenkultur verachten, ist inzwischen genauso ein Klischee wie das Stereotyp vom „kulturlosen Amerikaner“ selbst. Dennoch ist den Autoren zuzustimmen, dass die Kenntnis der amerikanischen Ideengeschichte in Deutschland zu wünschen übriglässt. Mit biographischen Porträts möchten die Verfasser dem... mehr

Chapoutot, Johann

Der Nationalsozialismus und die Antike

Johann Chapoutot, ein 1978 geborener französischer Neuzeit-Historiker, hat ein packendes Buch über das Verhältnis von Nationalsozialismus und Antike geschrieben. Es dokumentiert den Blick eines französischen und europäisch gesinnten Historikers auf Deutschland und seinen Umgang mit der Geschichte der antiken Kulturen und Imperien in einer der... mehr

Piper, Ernst

Nacht über Europa – Kulturgeschichte des Ersten Weltkriegs

Energisch tritt Ernst Piper in seiner Kulturgeschichte des Ersten Weltkriegs der Auffassung entgegen, im August 1914 seien „alle“ angesichts des Kriegsausbruchs in einen Begeisterungstaumel versetzt worden. Unter Arbeitern und Bauern, aber auch bei manchem europäischen Intellektuellen herrschten eher Widerwille und Beklommenheit. In seinem... mehr

Friedrich, Jörg

14 / 18 – Der Weg nach Versailles

Mit starken Worten und einer lebhaften, oft szenischen Erzählung macht Jörg Friedrich im Konzert der Weltkriegstitel auf sich aufmerksam. In seinem voluminösen Buch schildert er zunächst die Interaktionen vor dem Kriegsausbruch, um sich dann entschieden den Kämpfen im Osten zuzuwenden: in Serbien, Ostpreußen, Galizien, Polen, auf dem Balkan... mehr

Walther, Peter

Der Erste Weltkrieg in Farbe

Die frühe Farbfotografie hat in der letzten Zeit Furore gemacht, so auch bei der Ausstellung „1914 – Welt in Farbe“, die sich auf den Vorabend des Ersten Weltkriegs bezieht (noch bis zum 2. November 2014 im Martin-Gropius-Bau, Berlin). Nun ist ein Band her-ausgekommen, der Farbfotos direkt aus dem Ersten Weltkrieg präsentiert. Der Autor... mehr

Ebert, Jens (Hrsg.)

Vom Augusterlebnis zur Novemberrevolution – Briefe aus dem Weltkrieg 1914 –1918

Aus 20.000 von ihm gesichteten Feldpostkarten und -briefen aus deutschen und österreichischen Archiven publiziert Jens Ebert eine Auswahl in diesem Band, den er zudem mit einem ausführlichen Nachwort versehen hat. Die chronologische Präsentation lässt erkennen, wie das anfänglich Neue des Krieges im Stellungskampf zum eintönigen, dabei... mehr

Winterberg, Yury und Sonya

Kleine Hände im Großen Krieg – Kinderschicksale im Ersten Weltkrieg

Die Verfasser Yury und Sonya Winterberg legen ein sehr lesenswertes Buch über Kinder im Ersten Weltkrieg vor, das aus der Mitarbeit am großen Filmprojekt „14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs“ hervorgegangen ist (siehe die Rezension rechte Seite). Die Winterbergs verfolgen, gestützt auf Tagebuchaufzeichnungen und Archivalien... mehr

Erika Hebeisen / Peter Niederhäuser / Regula Schmid (Hrsg.)

Kriegs- und Krisenzeit – Zürich während des  Ersten Weltkriegs

Am 3. August 1914 wurde auch in der Schweiz die allgemeine Mobilmachung verkündet. Wie stark das Land durch den Ersten Weltkrieg verändert wurde, kann man derzeit noch in einer Ausstellung in Basel erleben (siehe DAMALS 9-2014, Seite 6). Der Bildband „Kriegs- und Krisenzeit“ ist auf die Stadt Zürich fokussiert. Unterstützt durch... mehr

Bericht über US-Massaker in Vietnam

Der Schock von My Lai

Im November 1969 berichtete der Journalist Seymour Hersh über ein Massaker, das US-Soldaten 1968 in Vietnam an Zivilisten verübt hatten. Für die Öffentlichkeit in den USA waren die Enthüllungen ein weiterer Grund, am Sinn des Kriegs in Vietnam zu zweifeln.... mehr

Anfänge des Risorgimento

Der ungehörte Ruf der Patrioten

Schon bald nach dem Wiener Kongress von 1815, der Italien zum Flickenteppich unterschiedlichster Herrschaften machte, gab es erste Aufrufe, eine geeinte Nation zu schaffen. Aber die Hoffnung auf das Risorgimento („Wiederauferstehung“) erwies sich als Langzeitprojekt. Denn die Patrioten waren zerstritten und wenig... mehr

Die Rolle Giuseppe Verdis

Die Erfindung des Revolutionsbarden

Mit seinem Gefangenenchor in der Oper „Nabucco“ forderte der Komponist Giuseppe Verdi die Italiener auf, die Fremdherrschaft abzuschütteln. Diese Annahme ist fester Bestandteil des kollektiven Geschichtsbilds in Italien. Sie stimmt allerdings nicht.... mehr

Giuseppe Garibaldi

Volksheld und Guerillakämpfer

Kein Name steht mehr für die italienische Einheitsbewegung als Giuseppe Garibaldi. Im Ringen mit den Fremdherrschaften erwies sich Garibaldi als volksnaher Anführer und gewiefter Guerillakämpfer – Qualitäten, die er im langjährigen Exil in Südamerika erworben hatte.... mehr

Staatsmann und Rebellenführer als Konkurrenten

Getrennt zum gemeinsamen Ziel

Beide hatten großen Anteil daran, dass Italien seine Einheit errang: der Staatsmann Camillo Benso di Cavour und der Rebellenführer Giuseppe Garibaldi. Gleicher Meinung waren sie jedoch selten, meist bekämpften sie einander.... mehr

Kampf um den Mythos Garibaldi

Italien in einem Mann

Politische Lager jeglicher Couleur – Linksliberale, Faschisten, Internationalisten oder Widerstandskämpfer – haben sich auf Giuseppe Garibaldi berufen. Bis heute ist er die wichtigste Integrationsfigur Italiens.... mehr

Forschung

Ein Geheimversteck im Altar

Viele werden das ägyptische Theben mit der Pharaonenzeit verbinden. Im frühen Mittelalter jedoch bestand hier eine Klosteranlage, die ein Archäologenteam erforscht. Es gelang ein spektakulärer Schatzfund.... mehr

Der Arzt und Physiker Robert Mayer

Gedankenblitz auf dem Schiffsdeck

Der vor 200 Jahren geborene Robert Mayer, Mediziner aus Heilbronn, formulierte als Erster das Gesetz der Erhaltung der Energie. Die entscheidende Beobachtung, die ihm zu tiefen wissenschaftlichen Einsichten verhalf, machte er als Schiffsarzt im Südpazifik.... mehr

Faszinierende Figuren: Norbert Blüm über Franz von Assisi

„Er drückte die Welt ans Herz“

Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft sprechen über historische Gestalten, die sie beeindruckt haben. In Heft 11/2015: der ehemalige Arbeitsminister Norbert Blüm über Franz von Assisi. DAMALS: Erinnern Sie sich noch, wann Sie zum ersten Mal vom heiligen Franz gehört haben? Norbert Blüm: Als 15-Jähriger 1950 im... mehr

Die Könige von Kusch

Das Reich der „schwarzen Pharaonen“

Der Norden des heutigen Sudan war seit dem 3. Jahrtausend v. Chr. die Heimat der Könige von Kusch, die zeitweise ihre Macht bis in die Zentren des alten Ägypten ausweiteten. Besonders in der Spätphase dieses Reichs mischten sich hier afrikanische und mediterrane Kunst und Kultur.... mehr

Museum: Historisches Museum am Strom

Hildegard von Bingen – das heilige Multitalent

Die Benediktinerin Hildegard von Bingen (1098 –1179) erreicht mit ihrer mystisch beeinflussten Theologie und ihren naturkundlichen Werken bis heute viele Menschen. Im „Museum am Strom“ in Bingen ist ihr nun eine neue Dauerausstellung gewidmet.... mehr

Exner, Lisbeth/Kapfer,  Herbert

Verborgene Chronik (Hörbuch)

Auch das Hörbuch „Verborgene Chronik“ basiert auf Tagebüchern, wobei alle 35 Texte bisher nie veröffentlicht wurden. Sie stammen aus dem Deutschen Tagebucharchiv in Emmendingen, das aus dem Vollen schöpfen kann. Die männlichen und weiblichen Autoren kommen aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten. Soldaten, Ärzte, Krankenschwestern... mehr

Peter, Jan

14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs (DVD)

Mit großem Lob ist das Filmprojekt versehen worden, das der Regisseur Jan Peter in Zusammenarbeit mit einem internationalen Team von Rechercheuren und Autoren dem Fernsehzuschauer beschert hat. Alle acht Folgen des Films waren auf ARTE zu sehen, während die ARD und die dritten Programme nur eine auf vier Sendungen verkürzte Fassung brachten... mehr

Zitaträtsel

Zitaträtsel 281

„Herr Lely, … malen [Sie] mich wie ich bin … [mit] Runzeln, Pickeln, Warzen, … ansonsten werde ich Ihnen keinen Viertelpenny dafür bezahlen. “ Unsere Frage: Welcher englische Staatsmann des 17. Jahrhunderts gab sich betont uneitel? Lösung anzeigen... mehr

Presseschlacht um den Westfälischen Frieden

Diplomaten als Medienstars

Die mehrjährigen diplomatischen Verhandlungen in Münster und Osnabrück, die 1648 zum Ende des Dreißigjährigen Kriegs führten, sorgten in den damaligen Zeitungen für reichlich Schlagzeilen. Die – oft parteiische – Berichterstattung wirkte sich auch auf den Verlauf der Gespräche aus.... mehr

Veranstaltungshinweis

Auf dem Weg zur atomkraftfreien Welt

Am Freitag wird in München der Nuclear-Free Future Award 2014 verliehen. Der Preis ehrt Menschen und Initiativen, die sich für eine Welt ohne Atomkraft und -waffen einsetzen. Die diesjährigen Preisträger kommen aus Afrika, Asien und Europa.... mehr

DAMALS 11/2014

Garibaldi und die Einheit Italiens

Nach dem Wiener Kongress, dessen Beschlüsse Italien als Flickenteppich verschiedenster Herrschaftsgebiete zurückließen, dauerte es 55 Jahre, bis mit dem Fall Roms 1870 das Ziel der „Risorgimento“-Bewegung, die „Wiederauferstehung“ eines vereinten Italien, erreicht wurde. Der Abenteurer und „Berufsrevolutionär“ Giuseppe Garibaldi... mehr

DAMALS 12/2014

Frühe Christen im Orient

Im Orient liegt die Wiege des Christentums. Die Apostel gründeten die ersten Gemeinden in Palästina, Syrien und Kleinasien; auch der Kaukasus, Ägypten und Äthiopien wurden frühe christliche Zentren. Doch nach heftigen theologischen Auseinandersetzungen im 5./6. Jahrhundert sagten sich die Christen des Orients von der Reichskirche los. Das... mehr

Geschichte|Archäologie

Gefragte Rechtsgutachten aus Nürnberg

In Nürnberg ist eine umfangreiche Sammlung handelsgerichtlicher Gutachten aus der frühen Neuzeit erhalten. Erstmals werden diese historischen Dokumente nun wissenschaftlich bearbeitet – in einem neuen Forschungsprojekt an der Universität Würzburg. Die Nürnberger Kaufleute waren schon seit der Stadtgründung im Jahr 1040 eine gewichtige... mehr

Die Meister des effektiven Flugs

Im Flug mit dem Steppenadler

Greifvögel sind beeindruckende Flugkünstler, die sich auch durch ungünstigstes Wetter nicht aus der Ruhe bringe lassen. Um die Technik dahinter zu erkunden, sind britische Biologen mit einem Steppenadler mitgeflogen – per Kamera und Datalogger. Dadurch fanden sie heraus, wie der Vogel auf Turbulenzen reagiert.... mehr

Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Vo|gel  〈m. 5u; Zool.〉 Angehöriger einer Klasse der Wirbeltiere mit Flügeln, die aus den Vordergliedmaßen gebildet sind: Aves (Raub~, Sing~) ● den ~ abschießen 〈fig.〉 als Bester abschneiden, die beste Leistung erreichen; … mehr

Bio|geo|gra|fie  〈f. 19; unz.〉 Lehre von der Verbreitung der Lebewesen auf der Erde, besonders der Tiere u. Pflanzen; oV Biogeographie … mehr

Dampf  〈m. 1u〉 1 〈Phys.〉 Zustand eines Stoffes beim Übergang vom flüssigen in den gasförmigen Zustand 2 feinstverteiltes Wasser, feuchte Luft, Dunst … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]