Januar 2015 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Januar 2015

Technik+Digitales

Hoch hinaus

Eine Magnetschwebebahn als Aufzug in Hochhäusern klingt nach Science-Fiction. Ist es aber nicht, wie bild der wissenschaft in seinem Februarheft erklärt.... mehr

Mathematisch begabte Vögelchen

Küken mit „menschlichem“ Mengen-Gefühl

Küken haben nicht nur ein Gefühl für Mengen, sie interpretieren sie auch wie der Mensch: Die Vögelchen verbinden kleinere Mengen mit links und größere mit rechts. Diese räumliche Zuordnung scheint ihnen und uns offenbar angeboren zu sein.... mehr

Erde+Klima

Klimawandel: Mehr Hitzewellen in den Städten

Ungewöhnlich heiße Perioden machen städtischen Gebieten immer häufiger zu schaffen. So lautet das Ergebnis einer umfangreichen Datenauswertung, die ein internationales Team von Umweltwissenschaftlern durchgeführt hat. Demnach hat die Zahl der Hitzewellen in den... mehr

Umwelt+Natur Videos

Video: Küken interpretieren Mengen wie wir

1, 2, 3, 4… von links nach rechts werden die Zahlen größer: Der Mensch verbindet die Zunahme von Mengen mit einer räumlichen Komponente – links die kleineren, rechts die größeren. Doch offenbar ist diese Zuordnung nicht nur typisch menschlich: Einer ... mehr

Geschichte+Archäologie

Nachrichtentechnik-Ausstellung neu gestaltet

Grammophone, Fernseher und Radios kehren zurück ins Deutsche Technikmuseum. Nach einjähriger Umbaupause öffnet die Dauerausstellung zur Nachrichtentechnik wieder ihre Türen. Die Besucher können ab Freitag, 30. Januar, die Welt von Radio, Funk und Fernsehen in Berlin wiederentdecken. Etwa ein... mehr

Klimamodelle überprüft

Klimaskeptikern gehen die Argumente aus

„Ach, das ist doch alles nur aufgebauscht!“ Klimaskeptiker fühlten sich durch die scheinbar falschen Klimaprognosen für die letzten 15 Jahre bestätigt. Doch eine Überprüfung ergab nun: Die Klimamodelle machen keine systematischen Fehler – nur zufällige... mehr

Bakterien

Resistente Erreger auf dem Vormarsch

Antibiotika haben die Welt verändert. Mit ihrer Entdeckung vor mehr als 80 Jahren wurden tödliche Krankheitserreger zu besiegbaren Feinden. Doch die Freude war nicht von langer Dauer: Immer mehr Keime sind inzwischen resistent gegen Antibiotika, die einst so scharfen... mehr

Videoportal

Was hat es mit der Endosymbiontentheorie auf sich?

Man geht heute davon aus, dass die Zellen der höheren Lebewesen auf faszinierende Weise zu ihren Organen kamen: Sie verleibten sich Bakterien ein. Wie man sich diese Entwicklungsgeschichte vorzustellen hat, veranschaulicht ein Film der Max-Planck-Gesellschaft.... mehr

Gewinnspiel

Magische Momente der Natur

Einmal im Jahr werden die zwölf Gewinner des EuroNatur-Fotowettbewerbs auserkoren. Ihre Aufnahmen von Tieren, Pflanzen und Landschaften kommen dann im großen Wandkalender „Naturschätze Europas“ raus. Und weil die Fotos so schön sind, verlosen wir rasch zehn... mehr

Bild der Woche

Böses Biest

Noch zeigt sie sich schön und harmlos: Eine Anopheles-Mücke schlüpft auf dem Wasser aus ihrer Puppenhülle. Den Prozess zeigen drei zusammengefügte Aufnahmen. Als gefährliche Überträgerin von Malaria steht sie laufend im Fokus der Forschung. Erst kürzlich wurde das Genom von 16 Spezies... mehr

Geschichte+Archäologie

Gitarren von Stradivari bis Stratocaster

Der Geschichte der Gitarre seit dem 17. Jahrhundert geht derzeit eine Ausstellung im Historischen Museum Basel nach. Höhepunkt der Schau bildet eine ebenso seltene wie kostbare Barockgitarre aus dem Jahr 1679 von Antonius Stradivari, dessen Instrumente heute zu den wertvollsten überhaupt zählen... mehr

Wolf & Co nach der Wende

Tierische Gewinner und Verlierer des Sowjet-Kollaps

Der Zusammenbruch der Sowjetunion war ein Paukenschlag – doch offenbar nicht nur für Menschen, sondern auch für Wildtiere, berichten Forscher. Spuren im Schnee dokumentieren: Nach der Wende brachen die Bestände vieler Arten ein – einen Gewinner gab es allerdings doch.... mehr

Umwelt+Natur

Strahlendes Schwein

Als Alternative zu normalem Schweinefleisch greifen immer mehr Menschen zu Wildschwein. Ob das eine gute Wahl ist, erklärt bild der wissenschaft in seinem Februarheft.... mehr

Geschichte+Archäologie

Konzern arbeitet NS-Zwangsarbeitsgeschichte auf

Unser Fundament haben Zwangsarbeiter geschaffen“ – der österreichische Stahlkonzern voestalpine bekennt sich zu seinen finsteren Anfangsjahren. Das Unternehmen hat den Tausenden von NS-Zwangsarbeitern, die von 1938 bis 1945 am Standort Linz gearbeitet haben eine Dauerausstellung gewidmet... mehr

Leserfoto des Monats

Flughund statt Finsternis

Unser Leser Sebastian Voltmer war eigentlich nach Cairns im Nordwesten von Australien gereist, um eine totale Sonnenfinsternis zu fotografieren. Dann kam ihm das Wetter in die Quere und er entdeckte ein anderes Motiv.... mehr

Quallen sind kein simples Treibgut

Geheimnisvolle Orientierung

Wurzelmundquallen schwimmen gezielt gegen die Meeresdrift an, obwohl deren Richtung eigentlich kaum wahrnehmbar scheint, berichten Forscher. Wie den Medusen dies gelingt, bleibt offen. Die Erkenntnis könnte aber helfen, die Ursachen problematischer Massenansammlungen der... mehr

Geschichte+Archäologie

Neue Funde zur Freiburger Kartause

Das Museum für Stadtgeschichte in Freiburg präsentiert derzeit neue Erkenntnisse zur Freiburger Kartause. Die Grabungen im ehemaligen Kartäuserkloster Sankt Johannisberg im Stadtteil Waldsee haben spektakuläre Funde ans Licht gebracht. Die Ausstellung „gemeinsam. einsam. Neue Erkenntnisse der... mehr

Schleichende Bedrohung

Klimawandel macht gefährdete Schimpansen-Unterart heimatlos

Sie sind die bedrohteste Unterart der Schimpansen weltweit: Es gibt nur noch rund 6000 Vertreter des Nigeria-Kamerun-Schimpansen. Jetzt schlagen Biologen Alarm: Der Lebensraum dieser bedrohten Menschenaffen könnte schon in den nächsten fünf Jahren drastisch schrumpfen... mehr

Bücher

The Joy of x

Wissen Sie, was Zebras mit Sinuswellen verbindet? Die Antwort finden Sie in einem ausgesprochen unterhaltsamen Buch, das Mathe in kurze Geschichten verpackt.... mehr

Filmtipp

Ernte der Schande

Immer mehr für immer weniger Geld: Preiskämpfe beim Handel mit Lebensmitteln drücken die Löhne der Arbeiter nach unten. Am Beispiel Florida zeigt der Film „Fair Food“ die Methoden der modernen Sklaverei – und die schrittweisen Erfolge von Aktivisten im... mehr

Allgemein

Kompakt

· Das Interesse an Roboterautos ist groß. · Doch ein Unfall mit einem autonomen Fahrzeug könnten die gesamte Technik in Misskredit bringen. · Wichtig: Der automatisch agierende Wagen muss den Fahrer in brenzligen Situationen rasch ans Steuer holen können.... mehr

Allgemein

Kompakt

· Bislang benötigen autonome Fahrzeuge noch digitale Straßenkarten als Wegweiser. · Schlechte Lichtverhältnisse oder ein dichter Schilderwald verwirren den Wagen. · Das Fahrzeug muss wissen, dass es in bestimmten Situationen gegen Regeln verstoßen darf, etwa eine Linie überfahren.... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

INTERNET Hilfreiche Informationen über ADHS: www.deutschland-adhs.de Bundesweites Netzwerk zur besseren Versorgung von Menschen mit ADHS: www.zentrales-adhs-netz.de LESEN Caterina Gawrilow Lehrbuch ADHS Modelle, Ursachen, Diagnose, Therapie UTB, Stuttgart 2012, € 24,99 Cordula Neuhaus ADHS bei... mehr

Allgemein

Kompakt

· Laut einer Studie verhilft Ritalin Kindern mit ADHS langfristig nicht zu einem glücklicheren Leben. · In Tierversuchen zeigte sich, dass der Wirkstoff Methylphenidat das Gehirn dauerhaft umstrukturiert. · Zusammen mit Antidepressiva ergibt sich ein gefährlicher Cocktail.... mehr

Allgemein

Leichter Rückgang beim Ritalin-Konsum

20 Jahre lang nahm der Verbrauch des Wirkstoffs Methylphenidat (Handelsname: Ritalin) in Deutschland immer weiter zu. Das Medikament wird vor allem Kindern mit ADHS verschrieben. 2012 kauften die Apotheken über 1800 Kilogramm davon. 2013 verzeichnete das Bundesinstitut für Arzneimittel und... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet APOD im Web: apod.nasa.gov Homepage von Robert Nemiroff: www.mtu.edu/physics/department/faculty/nemiroff... mehr

Allgemein

APOD auf Deutsch

Seit 2007 erscheint „Astronomy Picture of the Day“ auch in einer deutschsprachigen Ausgabe (www.starobserver.org). Es sind dieselben Bilder, versehen mit einem übersetzten Text. Verantwortlich dafür ist die Hobbyastronomin und Grafik-Designerin Maria Pflug-Hofmayr aus Wien.... mehr

Allgemein

Ein Zentaur im Visier

Der etwa 250 Kilometer große Chariklo, der zu den Zentaur-Planetoiden zwischen Saturn und Uranus gehört, wurde am 3. Juni 2013 von sieben Teleskopen gleichzeitig ins Visier genommen, weil er an dem Stern UCAC4248–108672 vorbeizog (die gestrichelten Linien deuten Chariklos Bewegung an, wie sie... mehr

Allgemein

Verräterische Täler

Als der Kleinplanet Chariklo an einem Stern vorbeizog, verfinsterte sich dieser erwartungsgemäß für ein paar Sekunden – die Lichtkurve zeigt ein tiefes „Tal“ (Mitte). Kurz zuvor und danach nahm die Lichtintensität des Sterns ebenfalls je zweimal für Sekundenbruchteile ab. Das lässt... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Lesen Schön bebilderte populäre Einführung: Marcus Chown Das Sonnensystem Edition Fackelträger Köln 2012, € 29,95 Internet Aktuelle Liste der Zentauren-Kleinplaneten: www.minorplanetcenter.net/iau/lists/ Centaurs.html Offizielle Website der Cassini-Mission: saturn.jpl.nasa.gov/index.cfm... mehr

Allgemein

Kompakt

· Das erste Ringsystem eines Kleinplaneten wurde bei einer Sternbedeckung entdeckt. Es schmückt den Zentauren Chariklo. · Obwohl Astronomen die Lücken in Saturns Ringen seit dem 17. Jahrhundert kennen, verstehen sie bis heute nicht genau, wie diese entstehen.... mehr

Allgemein

Kompakt

· Die Zahl der Frauen, die eingefrorene Eizellen als teure Fruchtbarkeitsreserve anlegen lassen, ist sprunghaft gestiegen. · Reproduktionsmediziner preisen dieses Social Freezing mit der hohen Schwangerschaftsrate an. · Doch die Chance der Frauen auf ein Kind ist in Wirklichkeit gering: Es gibt... mehr

Allgemein

Ebola zieht immer größere Kreise

Die Zahl der Ebola-Patienten in Westafrika ist seit März 2014 geradezu explodiert. Zum Redaktionsschluss Mitte Oktober waren in Guinea, Sierra Leone und Liberia mindestens 10 000 Menschen an dem Erreger erkrankt und mindestens 5000 daran gestorben. Die Zahlen hatten sich etwa alle drei bis vier... mehr

Allgemein

Der Feldzug der Pest

Der Herd der Seuche, die im 14. Jahrhundert Europa verwüstete, befand sich in Zentralasien. Händler, die Murmeltierpelze voller Pestflöhe mit sich führten, verschleppten die Krankheit über die Seidenstraße. Nachdem mongolische Soldaten die genuesische Handelsniederlassung Kaffa auf der Krim... mehr

Allgemein

Wie ansteckend ist Ebola?

Bei der Erforschung der Ebola, die sich derzeit in Westafrika ausbreitet, beobachten die Wissenschaftler eine Mutation des Virus. „Sie ist nicht stärker als erwartet, weil Viren generell schnell mutieren“, sagt Stephan Becker, Direktor des Instituts für Virologie an der Universität... mehr

Allgemein

Kompakt

· Fieber, Krämpfe, Erbrechen und innere Blutungen – Pest und Ebola erzeugen ähnliche Symptome. · Beide Seuchen können um sich greifen, wenn ein Volk durch Hungersnöte oder Kriege geschwächt ist. · Wenn Ebola außer Kontrolle gerät, hat das weitreichende globale Folgen – auch in Europa.... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

LESEN Rolf Walter Geschichte der Weltwirtschaft. Eine Einführung Böhlau, 2006, € 16,90 David Herlihy Der Schwarze Tod und die Verwandlung Europas Wagenbach, 2000, € 10,90 Klaus Bergdolt Der schwarze Tod in Europa Die große Pest und das Ende des Mittelalters C.H. Beck, 2011, € 14,95 Bernd... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Internet Auf der Bertha-Benz-Memorial-Route kann jeder der Strecke von Bertha und dem autonomen Fahrzeug der KIT-Forscher zwischen Mannheim und Pforzheim folgen: www.bertha-benz.de Arbeitsgruppe Elektronische Fahrzeugsysteme an der TU Braunschweig:... mehr

Allgemein

Die Wetterkröte

Frau Dr. Hella Krothe unterrichtet Physik und Chemie an der Schule meiner Töchter. Sie ist leidenschaftliche Hobbymeteorologin und hat mithilfe ihrer Wetter-AG eine gut ausgestattete Wetterstation auf dem Flachdach der Schule errichtet. Für unsere Tageszeitung schreibt sie jeden Tag eine... mehr

Allgemein

Das ideale Weihnachts- geschenk

Am 30. November beginnt die Adventszeit – ein untrügliches Zeichen für das herannahende Weihnachten. Auf die Frage, was schenke ich wem in diesem Jahr, haben wir eine pfiffige Antwort.... mehr

Allgemein

Wo die Stunde schlägt

Im Schwarzwald und im Erzgebirge werden traditionell Uhren hergestellt – die aktuelle Deutschlandkarte des Leibniz-Instituts für Länderkunde.... mehr

Allgemein

Einsame Spitze!

Das gab es noch nie: Die sechs „ Wissensbücher des Jahres“ haben allesamt mit großem Punktabstand gewonnen. Die Themen sind wie immer breit gefächert. Doch lesen Sie selbst!... mehr

Geschichte+Archäologie

Krisen machen uns stark

Können wir aus der Geschichte für die Zukunft lernen? Ja, sagt der Krisen- und Katastrophenhistoriker Gerrit J. Schenk. Aber das hängt vom richtigen Blickwinkel ab – und von unserer Lernbereitschaft.... mehr

Geschichte+Archäologie

Die erste globale Krise

Syrien versinkt im Bürgerkrieg. Flüchtlinge strömen in die Levante und nach Anatolien. Über den Irak fallen Horden grausamer Kriegerverbände her. Libyen und Ägypten leiden unter den Nachbeben von Revolten. Griechenland ist wirtschaftlich aufgerieben, die verzweifelten Menschen gehen auf die... mehr

Geschichte+Archäologie

Das große Beben

Barbarische „Seevölker“ wurden lange Zeit für die Verwüstungen im östlichen Mittelmeerraum um 1200 v.Chr. verantwortlich gemacht. Jetzt wissen die Archäologen mehr – und sehen Parallelen zu heute.... mehr

Allgemein

Der lange Kampf gegen Kinderlähmung

Was die Autorin zum Thema Polio und Impfen zusammengetragen hat, ist leider nur die halbe Wahrheit, wenn nicht gar die Unwahrheit. Ob Impfungen tatsächlich mehr nützen als schaden, wurde bis heute nicht untersucht oder belegt. Es existieren lediglich Studien, die meist von den Herstellern... mehr

Allgemein

Ihre Meinung ist gefragt

… zum Thema: Social Freezing In den letzten Jahren ist in Deutschland die Zahl der Frauen, die sich nach dem Einfrieren eigener Eizellen (Social Freezing) erkundigten, sprunghaft gestiegen (siehe Beitrag ab S. 36). Die meisten Frauen geben als Grund einen fehlenden Partner an. Apple und... mehr

Allgemein

Schnupfenviren mögen keine nasse Kälte

Über 200 unterschiedliche Virenstämme können einen Schnupfen auslösen, und sie alle sind ausgezeichnet an die Bedingungen in den oberen Atemwegen angepasst. Sie umgehen geschickt die diversen Barrieren des Immunsystems. Die Inkubationszeit eines Schnupfens liegt zwischen wenigen Stunden und... mehr

Erde+Klima Umwelt+Natur

Titan aus der Urzeit

Das hervorragend erhaltene Skelett eines der größten Dinosaurier weltweit haben Forscher in Argentinien entdeckt. Das Team um Kenneth Lacovara von der Drexel Universität in Philadelphia identifizierte das Tier als eine bisher unbekannte Art der Titanosaurier. Der Dino wog über 60 Tonnen und war... mehr

Technik+Digitales

Blauer Blitz Mit 330 Kilometern

Blauer Blitz Mit 330 Kilometern in der Stunde hat das Elektroauto „Electric Blue“ in der Großen Salzwüste von Utah einen neuen Geschwindigkeitsrekord für E-Autos in der Klasse von unter 500 Kilogramm aufgestellt. Den Wagen haben Studenten der Brigham Young Universität in Utah... mehr

Umwelt+Natur

Phallische Show Männliche Narwale

Phallische Show Männliche Narwale besitzen einen hornähnlichen Zahn, der bis zu drei Meter lang werden kann. Bisher dachte man, er sei lediglich eine Art Sinnesorgan, mit dem die Tiere Wasserdruck oder -temperatur messen. Jetzt legt eine kanadische Studie nahe, dass der Zahn den Weibchen hilft... mehr

Technik+Digitales

Freie Fahrt fürs Sofa

Angehende Ingenieure der australischen Universität von New South Wales in Sydney geben dem „Couch Surfing“ eine ganz neue Bedeutung: Sie haben ein Sofa entwickelt, mit dem man durch die Wohnung fahren kann. Dazu ist es mit Rollen und einem elektrischen Antrieb ausgerüstet. Gesteuert wird... mehr

Allgemein

SPRUCHREIF

SPRUCHREIF „Der perfekte Mensch würde eine unglaublich langweilige Welt hervorbringen.“ Kári Stefánsson, Neurologe... mehr

Astronomie+Physik

Viel mehr Schwarze Löcher

Möglicherweise kommen Schwarze Löcher weitaus häufiger vor als bisher angenommen. Das schließen Astronomen um Anil Seth von der amerikanischen Universität Utah aus der Entdeckung eines Schwarzen Lochs mit der Masse von 21 Millionen Sonnen in der ultrakompakten Zwerggalaxie M60-UCD1. In einer... mehr

Technik+Digitales

45 000 000

… Menschen in Deutschland haben im vergangenen Jahr im Internet Waren und Dienstleistungen gekauft. Das entspricht nach Angaben des Statistischen Bundesamts einem Anteil von 76 Prozent der Internet-Nutzer ab 10 Jahren. An der Spitze der Online-Bestellungen lagen mit 65 Prozent Kleidung und... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Schlank durch Fettzellen

Forschern ist es gelungen, menschliche Fettzellen genetisch so zu verändern, dass sie Fett verbrennen, statt es zu speichern. Das Team um Marcel Scheideler von der Technischen Universität Graz konnte mit einem speziellen Verfahren weiße Fettzellen, die für Übergewicht verantwortlich sind, in... mehr

Allgemein

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema LESEN Guter Ratgeber für Eltern: Claudia Berger Schnupfen, Scharlach, Masern und Co. Kinderkrankheiten erkennen und richtig behandeln. CreateSpace Independent Publishing Platform 2013, € 10,99 Alltägliche Beschwerden selbst behandeln: Jörg Zittlau, Norbert Kriegisch und Dagmar... mehr

Astronomie+Physik

Jetzt geht's los! Die NASA-Raumsonde

Jetzt geht’s los! Die NASA-Raumsonde MAVEN hat ihre Arbeit aufgenommen. Ende September hatte sie den Mars erreicht (im Bild eine Illustration). In den vergangenen Wochen wurde MAVEN in ihre endgültige Umlaufbahn gebracht, und die Messinstrumente wurden getestet. Die Sonde soll die obere... mehr

Umwelt+Natur

Angst um Bienen

Die Asiatische Hornisse ist nun auch in Deutschland eingewandert. Nach Angaben vom Naturschutzbund Deutschland wurde ein Exemplar der rund zwei Zentimeter großen Insekten bei Karlsruhe gesichtet. Imker befürchten, dass die räuberischen Tiere ihre Bienenstöcke angreifen und die Zahl der... mehr

Gesellschaft+Psychologie Technik+Digitales

Simsen statt sprechen

Die wichtigste Kommunikationsform für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren sind inzwischen Kurznachrichten über das Handy oder das Smartphone. Nach einer Forsa-Umfrage tauschen sich 70 Prozent mit Freunden über WhatsApp oder SMS aus, erst auf Rang zwei stehen mit 66 Prozent... mehr

Erde+Klima

Sahara ist viel älter

Die größte nichtpolare Wüste der Welt, die Sahara, entstand bereits vor rund sieben Millionen Jahren und nicht erst – wie bisher angenommen – vor zwei Millionen Jahren. Das haben Forscher um Zhongshi Zhang vom Bjerknes Center for Climate Research im norwegischen Bergen heraus- gefunden. Ihre... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Eine Alterskarte für Europa

Karte zeigt Bevölkerungsstruktur auf unserem Kontinent weiter

Wissenschaftslexikon

ku|bi|tal  〈Adj.; Med.〉 zum Ellenbogen gehörig [zu lat. cubitum ... mehr

♦ an|thro|po|so|phisch  〈Adj.〉 die Anthroposophie betreffend, zu ihr gehörig

♦ Die Buchstabenfolge an|thr… kann in Fremdwörtern auch anth|r… getrennt werden.

Len|ti|zel|le  〈f. 19; Bot.〉 rundliche, dem Gasaustausch dienende Warze auf den Korkmänteln der Zweige von Holzgewächsen [<lat. lens, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige