April 2016 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv April 2016

Umwelt+Natur

Wie Drachen schlafen

Erstmals haben Forscher auch bei einem Reptil den typischen Wechsel zwischen Tiefschlaf und Traumschlaf-Phasen nachgewiesen. Dieses Schlafmuster könnte damit viel älter sein als bisher gedacht.... mehr

Forscher wollen das Mikrobiom der städtischen Unterwelt entschlüsseln

Mikrobenjagd in der U-Bahn

Wenn wir in die U-Bahn steigen, sind sie schon längst schon da: Bakterien, Pilze und Viren, die sich in der Unterwelt unserer Städte tummeln. Dieses Mikrobiom der Metropolen wollen Forscher nun in einem weltweiten Projekt aufschlüsseln – und nehmen dafür auch Proben in... mehr

Geschichte+Archäologie

Rätselhafter Stollen entdeckt

Bei Tiefbauarbeiten in Schwelm (Ennepe-Ruhr-Kreis) sind Bauarbeiter auf einen mysteriösen Stolleneingang gestoßen. Die herbeigerufenen Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) stehen nun vor einem Rätsel: Wer hat wann diesen Stollen angelegt und warum? Die Erkundung des 50... mehr

Bild der Woche

Bubble von Hubble

Das Hubble-Weltraumteleskop fasziniert stets aufs Neue mit erstaunlichen Bildern. Diese Aufnahme zeigt eine leuchtende Wolke aus Gas und Staub. Das Licht spenden Sterne im Inneren der Wolke. Der Blasennebel, auch „Bubble Nebula“ oder NGC 7635 genannt, befindet sich rund 8000 Lichtjahre... mehr

bild der wissenschaft THEMENHEFT 2016

Die Challenge

Energiewende: Knackpunkt sind die Speichertechnologien Seit 2015 gibt es im Rahmen des bdw- Abos das Themenheft. In ihm macht es sich die Redaktion zur Aufgabe, einen brisanten Bereich aus verschiedenen Blickwinkeln der Wissenschaft und Technologie zu beleuchten. Ein Megathema, das uns alle... mehr

Naturbewusstseinsstudie

Wie ist die Einstellung der Deutschen zur Natur?

Fragen zur Landwirtschaft, Gentechnik, zum Stellenwert von Stadt-Natur… standen im Zentrum einer aktuellen Umfrage zum Naturbewusstsein der Deutschen. In den Ergebnissen spiegeln sich interessante Details wider. Grundsätzlich gilt: Die Natur hat einen hohen... mehr

Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität auf See

Fischfang mit dem Elektrokutter

Künftig könnte die Schifffahrt abgasärmer und umweltfreundlicher werden. Denn in Norwegen fährt nach der ersten Elektrofähre nun auch erstmals ein Fischkutter mit Elektroantrieb – und der Strom stammt aus erneuerbaren Energien.... mehr

Umwelt+Natur Videos

Pfau: Geheimnisvoller Wow-Effekt geklärt

Als wäre sein spektakuläres Rad noch nicht Hingucker genug, lässt der Pfau seine aufgestellte Federpracht immer wieder rauschend erzittern. Dabei kommt zusätzlich ein weiterer visueller Trick zum Tragen: Im Gegensatz zum Rest der Federn, stehen die schillernden Augenflecken beim Erzittern fast... mehr

Symbolpflanzen Japans in Zeiten des Klimawandels

Bären könnten Japanische Berg-Kirschen retten

Geliebt und gefeiert: Die Kirschblüte hat in der japanischen Kultur enorme Bedeutung. Der Klimawandel brachte nun die Sorge, dass die wilden Kirschen aus den Bergregionen verschwinden könnten. Doch offenbar verbreitet ein tierischer Retter die Pflanzen in die kühleren... mehr

Umwelt+Natur

Die Erde wird grüner

Ein Nebeneffekt des Klimawandels ist selbst aus dem All zu erkennen: Die Erde wird grüner. Denn der steigende CO2-Gehalt der Atmosphäre wirkt wie ein Wachstumsverstärker auf die Vegetation.... mehr

Bücher

Suche nach der zweiten Erde

Die Astronomin Lisa Kaltenegger fahndet im All nach Exoplaneten – und beschreibt ihre Forschung so packend, dass selbst Laien das Buch mit Begeisterung lesen werden.... mehr

Der Urmiasee im Iran droht auszutrocknen

Iran: Ein zweiter Aralsee

Dem Urmiasee im Nordwesten des Iran droht das gleiche Schicksal wie dem Aralsee: Schon jetzt ist seine Wasserfläche enorm geschrumpft und das einst fischreiche Wasser hat sich in eine salzige Brühe verwandelt. Der Klimawandel könnte alles nun noch schlimmer machen, warnen... mehr

Super Science Slam 2016

Prism in der Mikrobiologie

Tran Nguyen aus Tübingen bringt Bakterien zum Leuchten, um besser mit ihnen zusammen zu arbeiten.... mehr

Super Science Slam 2016

Ein Meer aus Mikroorganismen

Dennis Fink zeigt in seinem Vortrag, dass Mikroorganismen alles andere als schädlich und gemein sind.... mehr

Super Science Slam 2016

Existenz: Das gibt’s doch gar nicht

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht: Einhörner zum Beispiel oder eckige Kreise. Matthias Warkus versucht alles unter einen Hut zu bringen.... mehr

Super Science Slam 2016

Ice Ice Baby!

Helene Hoffmann räumt mit Klischees auf und zeigt wie spannend es sein kann, einen Gletscher in den Alpen zu erforschen.... mehr

Computerprogramm hilft Wildhütern

Künstliche Intelligenz gegen Wilderer

Viele Naturparks und Schutzgebiete haben zu wenig Personal, um Wilderer effektiv bekämpfen zu können. Doch modernste Technik kommt ihnen nun zu Hilfe: Künstliche Intelligenz verrät ihnen, wo Wilderer als nächstes zuschlagen könnten und helfen bei der Planung von... mehr

Erde+Klima

Babys der Titanosaurier waren Nestflüchter

Die kreidezeitlichen Titanosaurier waren die größten Landtiere unseres Planeten. Doch wie die Jungtiere dieser Urzeit-Riesen aussahen und wie sie sich nach dem Schlupf entwickelten, war bisher weitgehend unbekannt. Jetzt haben Paläontologen das Fossil eines erst wenige... mehr

Allgemein

Science Slam 2016 Header

Der Super Science Slam geht in die dritte Runde   Wann? Mittwoch, 4. Mai 2016, 19 Uhr Wo? Experimenta, Forum Bildungscampus in Heilbronn, Dammstraße 1 ( Anfahrtsskizze). Tickets zum Preis von € 5,– (Essensbon inkl.) können Sie per E-Mail ( buchung@experimenta-heilbronn.de) oder... mehr

Web-Cam sendet live vom Schreiadler-Nest

Schau mal Adler-TV!

Gerade sind sie aus dem langen Winterurlaub zurück – nun wird das Heim im Norden renoviert und dann… Es wird erneut spannend am Horst von Ehepaar Schreiadler: Naturfreunde können nun die gefiederten Serien-Stars per Web-Cam von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang live... mehr

Bild der Woche

Weltraumspinne bewacht junge Sterne

Diese Infrarot-Aufnahme des Nebels IC 417 („Spinnennebel“) stammt vom Spitzer-Weltraumteleskop der NASA und der Himmelsdurchmusterung „Two Micron All Sky Survey“ (2MASS). Da Infrarot für die Augen nicht sichtbar ist, werden hier bestimmte Wellenlängen in Falschfarben gezeigt. Der... mehr

Die ersten Care-Pakete

„Ein Geschenk von einem Freund“

Wer im hungergeplagten Nachkriegseuropa Empfänger eines „CARE-Pakets“ war, konnte sich glücklich schätzen. Die Nahrungsmittelhilfe aus den USA, die erstmals im Mai 1946 Europa erreichte, wurde zum Synonym für Wohltätigkeit.... mehr

Was tun mit den Nazis?

Verbrechen einer neuen Kategorie

Was genau ist ein „gerechter Krieg“? Und wie lassen sich Handlungen im Krieg ahnden, die offenbar verbrecherisch sind? Die Alliierten diskutierten bereits seit 1941, wie man mit den Verantwortlichen des NS-Regimes nach Kriegsende verfahren sollte.... mehr

Die Vorbereitung des Prozesses

Jacksons Meisterstück

Ohne ihn wäre es wohl nicht zum Hauptkriegsverbrecherprozess gekommen: Robert H. Jackson, Chefankläger des Internationalen Militärtribunals (IMT). Mit großer Energie bereitete der US-amerikanische Karrierejurist das Nürnberger Verfahren vor.... mehr

Gerichtsort Nürnberg

Prozess auf Trümmern

Noch bis weit in den Sommer 1945 hinein war nicht entschieden, wo der Prozess gegen die NS-Verbrecher stattfinden sollte. Letztlich drangen die USA auf Nürnberg, Hitlers „Stadt der Reichsparteitage“.... mehr

Der Hauptkriegsverbrecherprozess

Hitlers Paladine vor Gericht

Sie hätten nur Hitlers Befehle ausgeführt und von vielem nichts gewusst – mit dieser Verteidigungsstrategie versuchten die angeklagten NS-Größen, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Doch die Beweislast war erdrückend.... mehr

Die Reaktion der Deutschen

Zwischen Desinteresse und Empörung

Die Alliierten wollten mit dem Nürnberger Prozess den Deutschen die Augen öffnen für die Untaten des NS-Regimes. Doch die meisten Menschen waren mit Alltagssorgen beschäftigt. Für Diskussionen in den Medien sorgte die „Kollektivschuld“-Frage.... mehr

Essay

Was bleibt von Nürnberg?

Das Internationale Militärtribunal und die Nachfolgeprozesse sollten eigentlich der Auftakt für ein neues Völkerstrafrecht sein, doch tatsächlich dauerte es Jahrzehnte, bis die Weltgemeinschaft an die Vision des Chefanklägers Robert H. Jackson anknüpfte.... mehr

Forschung

Westliches Wissen in China

Ein neues Forschungsprojekt der Tübinger Sinologie befasst sich mit der chinesischen Übersetzung von Georgius Agricolas „De re metallica“ von 1640.... mehr

Forschung

Ein großes Desaster

Konkurrierende Machtinteressen verhinderten 1666, dass der verheerende Brand der Londoner Altstadt rechtzeitig gelöscht werden konnte.... mehr

Der Kaiserbiograph Einhard

Als Gelehrter ein Riese

Zum Kriegsmann hätte er nicht getaugt – dafür war der Franke Einhard (um 770 – nach 839) zu klein und schwächlich. Stattdessen bekam er die Chance, sein geistiges Potential zu entwickeln. Er wurde zum Gelehrten, zum Kaiserberater und zum Biographen Karls des... mehr

Der Fall von Przemyśl

Riegel gegen die Russen

Die gigantische Festung von Przemyśl sollte Galizien, das sich das Habsburgerreich als „Kronland“ einverleibt hatte, gegen russische Angriffe sichern. Der Ernstfall trat im Ersten Weltkrieg ein, als Russland die Festung nach mehreren Versuchen schließlich im März 1915... mehr

Leserreise Galizien

Das „habsburgische Atlantis“

Gehen Sie mit DAMALS auf eine zehntägige Tour durch die geschichtsträchtige Landschaft Galizien! Wissenschaftlicher Begleiter ist der Historiker und Journalist Janusz Tycner. Für die Redaktion ist Chefredakteur Stefan Bergmann mit dabei.... mehr

Museum: Kaiservilla Bad Ischl

Sommerfrische und Staatsgeschäfte

Nach dem Untergang der Donaumonarchie wurde die Kaiservilla in Bad Ischl zum Museum. Die Sommerresidenz von Franz Joseph I., der vor 100 Jahren starb, war Privatrefugium und Machtzentrum außerhalb Wiens. Der Traditionskurort im Salzkammergut zehrt bis heute vom kaiserlichen... mehr

Ainouz, Karim/ Velázquez, Diego

Ungeschminkter Realismus

Diego Velázquez’ Gemälde bestechen durch eine genaue Beobachtungsgabe, große Nähe zu den Figuren, Spontaneität und einen erstaunlichen Realismus. Wir begeben uns mit dem so informativen wie einfühlsamen Film zunächst auf die Spuren des Malers nach Sevilla, wo dieser 1599 geboren wurde... mehr

Zaremba, Marcin

Die große Angst – Polen 1944 –1947: Leben im Ausnahmezustand

Dass Anarchie und Chaos nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs herrschten, wurde in der neueren historischen Forschung eindrucksvoll gezeigt (vgl. DAMALS 4-2015, Seite 50). Der polnische Historiker und Soziologe Marcin Zaremba richtet sein Brennglas auf das Polen von 1944 bis 1947 und sieht eine... mehr

Strouhal, Ernst

Die Welt im Spiel – Atlas der spielbaren Landkarten

Einen Schatz für Freunde historischer Spiele präsentiert Ernst Strouhal in seiner reizvollen Publikation. Der Band vereint 63 Spiele aus Europa, Nordamerika und Japan aus dem 18. bis 20. Jahrhundert. Es geht in Städte und ferne Länder, über Berg und Tal, durch Zeit und Raum und schließlich... mehr

Behringer, Wolfgang/ Opitz-Belakhal, Claudia (Hg.)

Hexenkinder – Kinderbanden – Straßenkinder

Als besonders schockierend kann die gezielte Verfolgung von Kindern und Jugendlichen als Hexen gelten, wie sie von der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts durchaus häufiger vorgekommen ist. Ein neuer Sammelband hat sich dieses spannenden Themas angenommen... mehr

Longerich, Peter

Hitler – Biographie

Hitler – immer wieder Hitler! Nach Volker Ullrich (2013) und Wolfram Pyta (2015) legt nun der an der Londoner Universität lehrende Peter Longerich ebenfalls eine Hitler-Biographie vor. Während Ullrich im ersten Band seiner Studie – der zweite Band ist angekündigt – den Fokus vor allem auf... mehr

Shelliem, Jochanan

„Im Namen des Volkes“ – Hinter den Kulissen des Nürnberger Prozesses

Was geschah hinter den Kulissen des Schwurgerichtssaals, in dem der Nürnberger Prozess stattfand, und wie wurde von ihm berichtet? Das gelungene Feature kontrastiert Ausschnitte aus den Ver‧hören mit Reportagen etwa von Erika Mann, John Dos Passos oder Erich Kästner, mit Rundfunkberichten und... mehr

König Ptolemaios I.

Ägypten sollte nur der Anfang sein

In den Diadochen-Kämpfen nach dem Tod Alexanders des Großen gelang es Ptolemaios, seine Herrschaft in Ägypten dauerhaft zu sichern. Doch er hatte wohl wesentlich weiter gehende Ambitionen.... mehr

DAMALS 05/2016

Nürnberger Prozesse

Was machen wir nach dem Krieg mit den Nazis? Bei dieser Frage waren sich die Alliierten lange nicht einig. Die Briten – und auch die Sowjets – erwogen einen „kurzen Prozess“: Massenerschießungen der NS-Führung. Letztlich entschied man sich auf Drängen der USA für einen Gerichtsprozess... mehr

Rebecca Gablé über Adelheid von Burgund

„Durchaus auch skrupellos“

Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft sprechen über historische Gestalten, die sie beeindruckt haben. In dieser Ausgabe„Durchaus auch skrupellos“: die Schriftstellerin Rebecca Gablé über die Kaisergattin Adelheid von Burgund.... mehr

DAMALS 06/2016

Richard III. – ein Prinzenmörder?

Im August 1485 fiel der englische König Richard III., seit 1483 auf dem Thron, in der Schlacht von Bosworth. Damit verlor das Haus Plantagenet die Herrschaft, die an Richards Widersacher Heinrich Tudor überging. Durch Shakespeares Drama „Richard III.“ ist der Kurzzeitmonarch wirksam als... mehr

Geschichte+Archäologie

Franz Joseph I.: der „ewige Kaiser“

Vor 100 Jahren starb der „ewige Kaiser“ Franz Joseph I. , der die Habsburgermonarchie unglaubliche 68 Jahre lang regierte. Eine große Ausstellung an mehreren Standorten verspricht bis zum 27. November 2016 einen kritischen und differenzierten Blick auf den Monarchen. In Schloss Schönbrunn... mehr

Rätsel

Rettendes Sandwich

Glas, das bricht, aber nicht zerspringt - ein Chemiker hatte das per Zufall erfunden. Bis er ein Patent anmeldete, dauerte es allerdings Jahre.... mehr

Videoportal

Permafrost im Blick

Was ist Permafrostboden? Und was passiert, wenn der eisige Untergrund taut? Eine Videoanimation des Alfred-Wegener-Instituts veranschaulicht die Zusammenhänge.... mehr

Zitaträtsel

Zitaträtsel 317

„Meine amerikanischen Mitbürger, es freut mich, Ihnen heute mitteilen zu können, dass ich ein Gesetz unterschrieben habe, das Russland dauerhaft für vogelfrei erklärt. Wir beginnen in fünf Minuten mit der Bombardierung. “ Unsere Frage: Von welchem kalten Krieger stammt dieses... mehr

Schadstoffe in Innenräumen sind eine unterschätzte Gefahr

Gefährliche Raumluft

90 Prozent unserer Zeit verbringen wir drinnen. Doch gerade dort sind wir mehr Schadstoffen und gesundheitsschädlichen Stäuben ausgesetzt als man denkt. Denn global gesehen sterben mehr Menschen an Folgen der Luftverschmutzung in Innenräumen als durch die schlechte Luft... mehr

Erde+Klima

Haben milde Winter die Klimasorgen gekühlt?

Leidensdruck – oft bringt erst diese Triebfeder Menschen dazu, auf Probleme zu reagieren. Im Fall des Klimawandels könnte das der Grund sein, warum gerade in den USA die Bereitschaft zum aktiven Klimaschutz vergleichsweise schwach ist, meinen zwei Forscher. Ihren Analysen ... mehr

Gesundheit+Medizin

Genschere verfeinert

Die Genschere CRISPR/Cas9 wird schon länger als Durchbruch in der Genforschung und Gentherapie gefeiert. Jetzt ist es US-Forschern gelungen, dieses Werkzeug so zu modifizieren, dass es sogar Punktmutationen gezielt korrigieren kann. Die Genschere wandelt dabei die... mehr

Redaktion - bild der wissenschaft

Rettendes Sandwich – Lösung

Ein Laborunfall mit einer Glasflasche, die Zellulosedinitrat (Kollodium) enthielt, führte den französischen Chemiker ÉDOUARD BÉNÉDICTUS (1878 bis 1930) 1909 zum „Triplex“-Sicherheitsglas: zwei Glasscheiben, die durch ­eine Schicht Kollodium aneinander klebten. Bei einem Aufprall... mehr

Geschichte+Archäologie

Königliche Kleidung aus dem Schiffswrack

Im Wattenmeer vor der niederländischen Insel Texel haben Archäologen einen besonderen Fund gemacht: Im Wrack eines Schiffs aus dem 17. Jahrhundert entdeckten sie erstaunlich gut erhaltene Kleidung. Prachtvolle Kleider, ein reichverzierter Mantel und mehrere weiter Luxusobjekte sprechen dafür... mehr

Pilotanlage wandelt Gülle in Mineraldünger und Bodenverbesserer um

Gülle: Vom Problemstoff zum Rohstoff

Bisher ist die Gülle der vielen Mastbetriebe ein enormes Umweltproblem. Doch es gibt vielleicht eine Lösung: Forscher haben ein Verfahren entwickelt, mit dem aus dem Problemstoff umweltschonend Mineraldünger und Bodenverbesserer gewonnen werden können.... mehr

Bücher

Krebs – das Geschäftsmodell

Der Bundestagsabgeordnete und Arzt Karl Lauterbach hat ein erschütterndes Buch über die Volkskrankheit Krebs geschrieben. Er belegt: Die Pharmakonzerne missbrauchen ihre Macht.... mehr

Aufschlussreicher Blick von oben

In Wolken spiegeln sich Ökosysteme wider

Wo liegen die Grenzen von Verbreitungsgebieten bestimmter Pflanzen- und Tiergemeinschaften? In vielen Fällen ist das unklar. Nun berichten Forscher: Ortsinformationen zu Ökosystemen zeichnen sich in Merkmalen der Wolkenstrukturen ab, die über sie hinwegziehen.... mehr

Erde+Klima

Dinos: Niedergang schon vor dem Einschlag

Mit einem donnernden Paukenschlag verließen die Dinosaurier die Bühne der Evolutionsgeschichte: Der verheerende Meteoriteneinschlag vor rund 66 Millionen Jahren traf sie aber offenbar bereits auf dem absteigenden Ast, geht aus einer aktuellen Studie hervor. Die Dinosaurier ... mehr

Was den Neandertaler vor 40 000 Jahren vernichtete

Die Mai-Ausgabe ist jetzt am Kiosk!

UNS ERE HIGHLIGHTS DIESEN MONAT TITEL DAS ENDE DER NEANDERTALER Vor rund 40 000 Jahren starben die Neandertaler aus. Schuld daran waren keineswegs kriegerische Auseinandersetzungen mit Homo sapiens, wie die Anthropologen lange dachten, sondern schlechte Gene. Die Frühmenschen wurden schlicht... mehr

Mai-Ausgabe 2016

Das Ende der Neandertaler

Mit Speer und Schleuder beseitigte Homo sapiens vor fast 40.000 Jahren den Neandertaler. So lautet die gängige Meinung. Doch der Kampf um Leben und Tod hat sich wohl nicht als Blutbad in den vorgeschichtlichen Steppen Europas abgespielt, sondern im Verborgenen: als genetische Selektion. Forscher... mehr

Skurril: Urin des asiatischen Marderbären verströmt Röstaroma

Tierischer Popcorn-Duft

Wenn es im Zoo oder mitten im südostasiatischen Urwald plötzlich lecker nach gebuttertem Popcorn riecht, dann ist das ein klares Zeichen: Ein Binturong war hier. Denn der Urin dieses Marderbären enthält den gleichen Duftstoff wie der beliebte Kinosnack. Doch wie das Tier... mehr

Geschichte+Archäologie

Schweizer Universalgenie gefeiert

Scheinwerferlicht an, für eine faszinierende Persönlichkeit: Zum 500. Geburtsjubiläum von Conrad Gessner finden in Zürich unterschiedliche Ausstellungen und Veranstaltungen statt, die den Schweizer Universalgelehrten feiern. Sie geben spannende Einblicke in die Persönlichkeit und das Werk des... mehr

Geschichte+Archäologie

Wie die Neandertaler endeten

Der moderne Mensch hat sie brutal ausgerottet – könnte man meinen. Doch in neuen Forschungsergebnissen zeichnet sich nun ein weniger kämpferischer, sondern eher genetischer Grund ab, warum die Neandertaler vor etwa 40.000 Jahren verschwanden. Klar ist: die beiden Menschenformen haben sich einst... mehr

Mai-Ausgabe 2016

Streitfall Windkraft

Weltweit werden immer mehr Anlagen gebaut, um den Wind als Stromlieferanten zu nutzen. Eine Bilanz der Chancen und Risiken.... mehr

Erde+Klima

Blubberndem Vulkan-Sprengstoff auf der Spur

Schlagartig wird gigantischer Druck frei und bringt Tod und Verwüstung: Hinter der Gewalt von Vulkanausbrüchen stecken letztlich Gasblasen, die sich solange im Magma anreichern, bis es schließlich kracht. Ein internationales Vulkanologen-Team hat nun durch Simulationen... mehr

Bruterfolg in Zeiten des Klimawandels

Verfrühte Frühlingsboten profitieren nicht

Der Frühling ist da! Das scheinen die Rauchschwalben bei ihrer Ankunft im April munter zu verkünden – allerdings tendenziell immer früher, berichten Forscher: Der Klimawandel verfrüht die Ankunft und damit den Brutbeginn dieser Zugvögel. Profitieren können sie davon... mehr

Bild der Woche

Schnell-Schnapper-Spinne

Sie hat enorme Kieferklauen und schnappt ihre Beute extrem schnell und mit enormer Kraft: Die winzige Bodenspinne, die zur Gruppe der sogenannten Mecysmaucheniidae gehört, wurde in Neuseeland von Forschern des Smithsonian‘s National Museum of Natural History in Washington mit einer... mehr

Rätsel

„My Way“ …

Schon ganz jung gelang ihr eine geniale Erfindung, die querschnittsgelähmten Menschen bis heute hilft. Doch anfangs wollte niemand in ihre Technologie investieren.... mehr

Umwelt+Natur

Nonstop über die Sahara

Ein Winzling unter den Zugvögeln leistet Bemerkenswertes: Der nur gut zwölf Gramm wiegende Trauerschnäpper überwindet die lebensfeindliche Sahara in einem bis zu 60-stündigen Nonstopflug.... mehr

Studie bestätigt Zusammenhang zum Deepwater Horizon Unglück

Tote Delfin-Babys: Die Ölpest ist schuld

Es ist kein Zufall, dass in den Jahren nach der Deepwater Horizon Ölpest im Golf von Mexiko so viele neugeborene und junge Delfine tot an die Strände gespült wurden: Das Öl beeinträchtigte die Entwicklung der Delfin-Babys schon im Mutterleib und führte unter anderem zu... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Elektrisch "totes" Wasser entdeckt

In dünnen Schichten verlieren Wassermoleküle ihre Dipoleigenschaften komplett weiter

Pferde erkennen unseren Tonfall

Huftiere können neben der Mimik auch die Stimme des Menschen deuten weiter

Einstein gilt auch auf großen Skalen

Bisher präzisester Test der Allgemeinen Relativitätstheorie im extragalaktischen Maßstab weiter

Ältestes Syphilis-Genom entdeckt

Forscher bergen erstmals Erbgut von Treponema-Bakterien aus der Kolonialzeit weiter

Wissenschaftslexikon

Par|sing  〈n. 15; IT〉 Teil der Programmübersetzung durch einen Compiler, der sich mit der syntaktischen Analyse des Quellprogrammes befasst, um dessen formale Struktur zu ermitteln; Sy Syntaxanalyse ... mehr

Hy|läa  〈f.; –; unz.; Geogr.〉 tropischer, immerfeuchter Regenwald des Amazonasbeckens [zu grch. hyle ... mehr

Ra|di|kand  〈m. 16; Math.〉 Zahl, aus der die Wurzel gezogen werden soll [<spätlat. radicandus (numerus) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige