März 2018 - Seite 2 von 3 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv März 2018

Umwelt+Natur

Energiewende: Deutschland hinkt hinterher

Einst war Deutschland ein Vorreiter in der Energiewende. Doch inzwischen haben andere Länder uns längst abgehängt, wie der neue Energiewende-Index belegt. Deutschland ist im internationalen Vergleich demnach nur noch Mittelmaß... mehr

Geschichte+Archäologie

Innovative Vorfahren

Unsere Vorfahren waren innovativer als gedacht. Schon zur Geburtsstunde des Homo sapiens legten Menschen erstaunlich komplexe Verhaltensweisen an den Tag, wie Funde aus Ostafrika belegen.... mehr

Rainer Jork/Günter Knoblauch

Studieren in der DDR

Was bedeutete es, in der DDR zu studieren? Welche Möglichkeiten gab es, und unter welchen Repressionen litten die Studenten? Ein Projekt mit Zeitzeugen an der Technischen Universität Dresden gibt für die Zeit zwischen 1950 und 1990 Antworten auf diese Fragen. Nicht alles wird im Nachhinein von... mehr

Vorschau - natur

Wie der Wald uns wohl tut

Zeit unter Bäumen zu verbringen, hilft Körper und Seele – warum, sagen Ärzte und Psychologen. Wie aber wird unser Wald in Zukunft aussehen? natur wirft einen Blick auf den deutschen Wald in 50 Jahren Weitere Themen in der Mai-Ausgabe: Der Igel – bedrohter Nachbar Was seinen Lebensraum... mehr

Scienceblogs

Der Eisvogel und die Mathematik [Mathlog]

Wir sprachen über mathematische Beweisführungen, das Vierfarbentheorem, Aussagenlogik, Kierkegaard und bestimmte Sprachfiguren, tückische Hologramme, die auf den ersten Blick einfach wirkten, bei näherem Hinsehen aber hochkomplex wurden; Dieser Satz ist falsch beispielsweise oder Alle Griechen... mehr

Bilderrätsel

Welche Geste wurde zur Redewendung?

Die Miniatur aus dem „Sachsenspiegel“ (um 1300/1315) zeigt links eine recht blutige Szene, rechts geht es dagegen friedlicher zu. Es hat den Anschein, als würden hier Sträuße überreicht. Dahinter verbirgt sich eine symbolische mittelalterliche Geste, die uns heute in abgewandelter Form als... mehr

Scienceblogs

A crypto mystery from 1948 [Klausis Krypto Kolumne]

In 1948, an anonymous codebreaker deciphered an encrypted message by British parapsychologist Robert Thouless. The solution is known. Can a reader find out how the successful attack worked? Frequent readers of this blog certainly have heard of British parapsychologist Robert Thouless. In 1948... mehr

Léon Werth

Zwischen Angst und Hoffnung

Als Jude und Pazifist musste der Schriftsteller Léon Werth im Juni 1940 Paris verlassen. Versteckt in seinem Landhaus in Saint-Amour im Jura und zur Untätigkeit verdammt, begann Werth, ein minutiöses Tagebuch zu führen, in dem er alles verzeichnete, was er im Ort erlebte, aber auch, was an... mehr

48 v. Chr.

Brennt die Bibliothek?

Die bedeutendste Bibliothek der antiken Welt, die in Alexandria, stand in Flammen. Für Caesar bedeutete dies nur einen Kollateralschaden, zerstörte das Feuer im Hafen von Alexandria 48 v. Chr. doch vor allem die Flotte seines Feindes, Ptolemaios XIII. Die Flammen griffen immer weiter um sich, bis... mehr

Scienceblogs

Wir Abkömmlinge des Urknalls [Bioastronomie²]

Ein Tag ohne Gestern, Heute und Morgen. Gefangen im Nichts. Eingebettet in scheinbarer Leere. Kein Raum. Kein Volumen. Kein Licht. Kein Leben. Doch irgendetwas fluktuiert. Ein unendlich kleiner, dichter, massereicher und heißer Punkt zerrt am Nichts. In ihm sind undefinierbare Kräfte gefangen... mehr

Biographischer Überblick

Der Mensch hinter dem Gelehrten

Das Bild der Nachwelt von Karl Marx ist bestimmt von seinen Theorien. Seine Biographie gerät dagegen oft in den Hintergrund. Dabei haben seine persönlichen Erfahrungen – etwa seine Jugend in Trier oder die vielen Jahre unter prekären Umständen im Exil – den Menschen Marx entscheidend... mehr

Es geschah vor 20 Jahren: Das Ende Pol Pots

Der Steinzeitkommunist

Pol Pot, langjähriger Führer der kommunistischen Roten Khmer in Kambodscha, ist durch Massenmord in die Geschichte eingegangen. 1998 starb „Bruder Nummer 1“, wie er sich nannte, nur ein Jahr nach seiner Entmachtung – vermutlich durch Selbstmord. Dieser Mensch ist bis heute ein Mysterium... mehr

Friedrich Engels

Der Mann aus der Praxis

Friedrich Engels entstammte einer wohlhabenden Kaufmanns- und Unternehmerfamilie. Bei Aufenthalten in England studierte er die Arbeits- und Lebensbedingungen der Arbeiter. Seine präzisen Sozialstudien ergänzten die Theorien seines engen Freundes Karl Marx. Friedrich Engels, der am 28. November... mehr

Forschung

Der authentische Marx

In der „Marx-Engels-Gesamtausgabe” (MEGA) werden die Werke, der Nachlass und der Briefwechsel beider Denker erstmals vollständig veröffentlicht. Angesichts der globalen Bedeutung und Wirkmächtigkeit des Denkens von Karl Marx und Friedrich Engels mag es überraschen, dass bei ihnen noch Neues... mehr

Marx als politischer Journalist

Leitartikler der Revolution

Der Journalismus wurde zum Brotberuf des jungen Karl Marx. Vor allem als Chefredakteur der „Neuen Rheinischen Zeitung“ machte er sich mit scharfen Meinungsbeiträgen für mehr Demokratie und gegen Zensur einen Namen. Die rund ein Jahr lang erscheinende Zeitung ist ein Spiegel der gescheiterten... mehr

Forschung

Erzdiebin und Landvagantin

Im 18. Jahrhundert machte der Fall der „Schwarzen Lies“, einer erfolgreichen Taschendiebin, Furore. Am 16. Juli 1788 wurde in Oberdischingen bei Ulm eine Frau hingerichtet, von der es in einer Druckschrift, die am Richtplatz verkauft wurde, heißt, sie sei „eine Erzdiebin“ und... mehr

Philosophie und Ökonomie

Entzauberung des Kapitalismus

Man kennt den Marxismus als ideologische Grundlage der kommunistischen und sozialistischen Staaten des 20. Jahrhunderts. Doch es lohnt sich, den ursprünglichen Kern der Theorien von Karl Marx zu erkunden, denn die von ihm erkannten Muster sind noch immer relevant. Mit dem Untergang der Staaten... mehr

Cola di Rienzo

Der letzte der Tribunen

Cola di Rienzo (um 1313 −1354) stieg in Rom aus einfachen Verhältnissen zum einflussreichen Politiker auf. 1347 stürzte er die adlige Senatsherrschaft und versuchte, als selbsternannter Tribun eine volksnahe, an alte römische Traditionen anknüpfende Herrschaft zu errichten. Als sich am... mehr

Essay

Der ewige Marx

Gerade mit Blick auf die enthemmten Finanzmärkte unserer Tage erlebt Karl Marx ein Revival. Man kann dies als Beweis für die zeitlose Qualität seiner Kapitalismus-Kritik sehen. Gleichzeitig zeigt dies aber auch, dass die Gegenwart noch keine eigenen Lösungen für ihre Probleme gefunden hat. Die... mehr

Mythos Trümmerfrau

Heldinnen des Schuttbergs

Waren es nicht die sogenannten Trümmerfrauen, die nach 1945 in den zerstörten deutschen Städten die Schuttberge beseitigt haben? Davon sind die meisten Deutschen überzeugt. Bei genauem Hinschauen ergibt sich ein differenziertes Bild. Seit Jahrzehnten gehört die Trümmerfrau in Deutschland zum... mehr

Internationales Museum des Roten Kreuzes und des Roten Halbmondes

Das humanitäre Abenteuer

Das moderne Konzept des Museums vermittelt anschaulich und eindrücklich die Geschichte des IKRK, informiert über seine Kernaufgaben und benennt heutige Herausforderungen. In der Dauerausstellung steht man als Erstes in einem dunklen „Raum der Begegnung“ zwölf lebensgroßen Videobildern von... mehr

Der athenische Staatsmann Solon

Ein Weiser aus archaischer Zeit

Der Athener Solon (geb. um 640 v. Chr.) erwarb sich als kluger Staatsmann, der zwischen dem Adel und verarmten Bauern schlichtete, einen Namen. Spätere Generationen nannten ihn „den Weisen“ und erklärten ihn zum Vater der Demokratie – doch das war er nur in der Legende. Als Platon zu... mehr

Faszinierende Figuren: Roland Jahn über Sophie Scholl

„Nimm dir die Freiheit“

Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft sprechen über historische Gestalten, die sie beeindruckt haben. In dieser Ausgabe: der ehemalige DDR-Bürgerrechtler Roland Jahn über die Widerstandskämpferin Sophie Scholl. DAMALS: Wie sind Sie auf Sophie Scholl gekommen? Roland Jahn: Ich... mehr

Titelthema in DAMALS 05/2018

1618 –1648: Krieg und Frieden

Im Dreißigjährigen Krieg, ausgelöst durch den „Prager Fenstersturz“ vom 23. Mai 1618, ging es nicht nur um Religion, sondern auch um die Vorherrschaft im Heiligen Römischen Reich und in Europa. Heerhaufen verwüsteten ganze Landstriche, neben zahllosen Kämpfern wurden Hunderttausende von... mehr

DAMALS 04/2018

Karl Marx. Der besessene Gelehrte

Die kommunistischen und sozialistischen Staaten des 20. Jahrhunderts erklärten Karl Marx zum mythischen Gründervater ihrer Regime. Das prägt das Bild, das wir von Marx haben, bis heute. Betrachtet man den Gelehrten in seinem eigenen, dem 19. Jahrhundert, ergibt sich ein anderer Eindruck. Hier... mehr

Zum Tod von Stephen Hawking

Ein Vorbild als Forscher – und Mensch

Stephen Hawking, der zurecht berühmteste Wissenschaftler unserer Zeit, ist tot. Hier folgt ein persönlicher Nachruf von Rüdiger Vaas, Redakteur für Astronomie und Physik bei bild der wissenschaft.... mehr

Umwelt+Natur

Stadtbäume: Wasser dämpft den Stress

Bäume haben es im Großstadtdschungel nicht leicht. Doch wie sich jetzt zeigt, können Stadtbäume sowohl Hitze als auch gefräßigen Insekten erstaunlich gut standhalten – es sei denn, ihnen mangelt es an Wasser... mehr

Philipp Ther

Flüchtlinge in historischer Perspektive

Ohne Zweifel gehört die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen zu den großen Herausforderungen der Gegenwart. Philipp Ther, Professor für Osteuropäische Geschichte an der Universität Wien, schildert in seinem neuen Buch Fluchtursachen und das Schicksal von Flüchtlingen in historischer... mehr

Bücher

Meister des Schlafs

Im kalten Winter einfach die Decke über den Kopf ziehen und erst im Frühling wieder aus dem Bett kriechen – während das für uns Menschen ein Traum bleibt, verabschieden sich im Herbst viele Tiere in den Winterschlaf. Dass sie in diesem Zustand in Wirklichkeit nicht schlafen, stellt die... mehr

Scienceblogs

Jagdszenen am Himmel [Alpha Cephei]

Der Winter ist noch nicht ganz vorbei, und in den kommenden Wochen haben wir noch Gelegenheit, die wohl schönsten Sternbilder des Jahres gleich nach Einbruch der Dunkelheit im Süden und Südwesten zu sehen. Sie sind sehr auffällig, enthalten 7 der 20 hellsten Sterne des Himmels, und ich möchte... mehr

Scienceblogs

Studie: Twitter-Lügen haben lange Beine [Geograffitico]

Lügen, so sagt der Volksmund, hätten kurze Beine – womit gemeint war, dass die Wahrheit sie immer einholen kann (und das sogar, so möchte man hoffen, sehr schnell). Doch in den Sozialen Medien, wo sich inzwischen zwei von drei erwachsenen Amerikanern regelmäßig ihre Nachrichten holen... mehr

Scienceblogs

Frühling in Neuengland – Fortsetzung [Geograffitico]

Wetter ist ja immer gut für (schlechte) Witze. Mark Twain soll beispielsweise gesagt haben, dass der kälteste Winter, den er jemals erlebt hätte, ein Sommer in San Francisco war (hat er zwar nicht gesagt, jedenfalls nicht so – aber ich find’s trotzdem gut). Oder der Scherz, dass es... mehr

Erde+Klima

Archaeopteryx: Und er flog doch

Der Archaeopteryx gilt seit jeher als ein entscheidendes Bindeglied zwischen Reptilien und Vögeln. Doch konnte er schon aktiv fliegen? Eine Studie bejaht diese lange umstrittene Frage nun.... mehr

Andrea Zedler/Jörg Zedler

Auf nach Italien!

Für die große Italienreise, die der bayerische Kurprinz Karl Albrecht 1715/16 unternahm, wurden keine Kosten und Mühen gescheut. In neun Monaten reiste er von München über Salzburg und Innsbruck, Verona und Venedig nach Rom und von dort – mit einem Abstecher nach Neapel – über Florenz... mehr

Erde+Klima

Südafrika: Refugium beim Toba-Ausbruch

Vor 74.000 Jahren brach der Supervulkan Toba auf Sumatra aus – eine globale Katastrophe. Doch an der Südspitze Südafrikas überdauerten unsere Vorfahren dieses Ereignis offenbar problemlos, wie Ausgrabungen enthüllen... mehr

Bücher

Gravitationswellen: Ein grober Überblick

Wer die wichtigsten Fakten und Hintergründe zur spektakulären Entdeckung der Gravitationswellen wissen will, ohne viele Seiten lesen zu müssen, sollte zum Buch des Physik-Professors Harald Lesch greifen... mehr

Christian Lübke/Matthias Hardt

Preziosen aus Ostmitteleuropa

Die Kunst der Großregion zwischen Ostsee, Adria und Schwarzem Meer einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen, das ist das Anliegen der opulent ausgestatteten „Handbücher zur Geschichte der Kunst in Ostmitteleuropa“. Das künstlerische Schaffen wird dabei stets in den historischen und... mehr

Erde+Klima

Bronzezeitliches Anthropozän?

Der Einfluss des Menschen auf die Umwelt ist heute in allen Regionen der Erde nachweisbar. Eine Studie zeigt nun: Erste Spuren großflächiger, menschengemachter Veränderungen reichen sogar bis in die Bronzezeit zurück.... mehr

Technik+Digitales

Neuer Energiespeicher im Test

Die Nordseeinsel Borkum ist nicht nur ein beliebtes Urlaubsziel – sie ist auch Testgebiet für neue Energiespeicher und Steuersysteme für Stromnetze. Für ein neuartiges hybrides Energiespeichersystem haben die Tests jetzt begonnen... mehr

Alexander Rubel

Eine Einführung in die Antike

Das Buch „Per Anhalter durch die Antike. 1400 Jahre griechisch-römische Geschichte und ihre Aktualität“ von Alexander Rubel erschien Ende 2017 und bietet eine Einführung in die Antike. In Anbetracht der Fülle an Einführungswerken stellt sich die Frage: Braucht man dieses Buch... mehr

Andrea Wirtz

Lockruf Ruhrgebiet

Auch in den 1950er Jahren herrschte Fachkräftemangel. Gerade im Ruhrgebiet mit seinen Kohlegruben wurden Arbeiter gebraucht. Und so warben Bergwerksgesellschaften und Arbeitsämter in großem Stil für Nachwuchskräfte in den ländlichen Regionen von Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Bayern... mehr

Christoph Weinert

Scharfsichtiger Kritiker

„Berlin wird nicht von Engeln bewohnt, aber es gibt nur diese Stadt, in der man leben möchte.“ Diese Liebeserklärung an Berlin stammt von dem Journalisten und Gesellschaftskritiker Kurt Tucholsky. Ein hinreißendes Porträt des Literaten und seiner Stadt bietet der Film „Tucholsky und... mehr

Gesundheit+Medizin

Lunge: Therapie außerhalb des Körpers

Ein entzündeter Lungenflügel wird entnommen, in einem speziellen Therapiesystem mit einer hundertfachen Antibiotikadosis behandelt und anschließend wieder rückimplantiert. Dieses skurril wirkende Konzept zeigt Erfolg im Tierversuch, berichten Mediziner... mehr

Bücher

Aus dem Giftschrank

Das Herbizid Glyphosat steht stellvertretend für ein Dilemma: Konsum wie bisher und andererseits wachsende Skepsis bezüglich der Folgen dieser Einstellung. Letztere treibt auch den Autor an. Mit Glyphosat wählt er eine heftig umstrittene Substanz als zentralen Gegenstand seiner Ausführungen. Er... mehr

Bild der Woche

Trübe Brühe

In knalligen Farben schlängeln sich die Flussarme durch das Mekongdelta auf dieser bearbeiteten Satellitenaufnahme. Die verschiedenen Farben zeigen, wie verdreckt das Wasser ist.... mehr

Dietmar Süß

Die deutsche Gesellschaft im Wandel der NS-Zeit

Über 70 Jahre ist das Ende des Zweiten Weltkriegs nun her, für die Jüngeren wirkt die NS-Zeit entrückt, ein entpersonalisiertes und einmaliges Ereignis der Vergangenheit, welches in der heutigen Gesellschaft undenkbar erscheint. Offenkundige Parallelen zu aktuellen politischen Bewegungen werden... mehr

Scienceblogs

Frühling in Neuengland (oder so…) [Geograffitico]

Meteorologisch gesehen ist der Frühling ja schon eine Woche alt – wettermäßig ist er aber definitiv noch im Brutkasten. Hier draußen tobt ein Schneesturm: Und nein, das beweist immer noch nicht, dass die Sache mit dem globalen Erwärmungstrend ein Irrtum, ist, im Gegenteil: Sorry... mehr

Scienceblogs

Himmlische Kreise [Alpha Cephei]

Jahrtausende lang konnten die Menschen die Sterne nur als Punkte am Himmel beobachten, chancenlos ihnen näher oder auf die Spur ihrer Natur zu kommen. Sie wurden zu Projektionsobjekten von Mythen und wurden als verlässlicher Kalender genutzt. Aber der Schlüssel, ihre Rätsel zu lösen, lag... mehr

Umwelt+Natur

Die Haie verschwinden

Die Fischerei beeinflusst Haipopulationen auf der ganzen Welt. Selbst die abgelegensten Winkel der Ozeane sind davon betroffen, wie eine Studie zeigt.... mehr

Bilderrätsel

Wer ist der Soldat?

Das Relief aus republikanischer Zeit zeigt einen römischen Soldaten, dessen Pferd vermeintlich plötzlich scheut – oder hat der Reiter vor sich am Boden etwas entdeckt? Die Szene ist Teil einer Sage aus der Frühgeschichte Roms. Wer ist der Soldat?... mehr

Scienceblogs

Diesel-Wissenschaft [Gesundheits-Check]

Der Dieselmotor hat in der letzten Zeit viele Freunde verloren. Schuld daran haben vor allem die Autohersteller. Auf dem Abgasprüfstand konnten, alle wussten es, Kunstwerte produziert werden, die mit dem Schadstoffausstoß auf der Straße wenig zu tun hatten. Aber das war manchen nicht genug, sie... mehr

Stefan Pfeiffer

Die Ptolemäer

Mit dem Tod Alexanders des Großen begann in Ägypten die 300-jährige Dynastie der Ptolemäer. Sie war die stabilste und erfolgreichste in der langjährigen Geschichte des Landes, brachte mit Kleopatra VII. eine der bekanntesten Herrscherinnen der Antike hervor und endete erst mit der Eroberung... mehr

Geschichte+Archäologie

Auf den Spuren des Reichs von Kusch

Über das Reich der "Schwarzen Pharaonen" ist bisher nur wenig bekannt. Doch Ausgrabungen in einer Nekropole im Norden des Sudan liefern nun spannende Einblicke. Sie zeigen unter anderem, dass Frauen im Reich von Kusch eine wichtige Rolle spielten... mehr

Umwelt+Natur

Hinter den Kulissen des Elefantentourismus

Der Elefantentourismus boomt: In vielen asiatischen Ländern können Touristen in speziellen Camps Elefanten streicheln, sie fotografieren und auf ihnen reiten. Doch was hinter den Kulissen dieser Camps vor sich geht, weiß kaum ein Urlauber... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ger|i|a|trie  auch:  Ge|ri|at|rie  〈f. 19; unz.; Med.〉 Lehre von den Krankheiten alternder Menschen; ... mehr

ato|mi|sie|ren  〈V. t.; hat〉 in Atome zerkleinern, völlig zerstören, vernichten

Feld|gril|le  〈f. 19; Zool.〉 bis 2,5 cm lange, glänzend schwarze Grille der Wiesen Mitteleuropas, die in selbstgegrabenen Erdlöchern lebt: Liogryllus campestris

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige