Juli 2018 - Seite 2 von 3 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Juli 2018

Es geschah vor 40 Jahren: Der Weltraumflug des DDR-Bürgers Jähn

Wir sind Kosmonaut

Am 26. August 1978 startete die sowjetische Rakete Sojus 31 zum Weltraumflug. Einer der Kosmonauten an Bord war der DDR-Bürger Sigmund Jähn, der somit zum ersten Deutschen im All wurde.... mehr

Forschung

Leiden an der Pädagogik

Noch immer gilt Johann Heinrich Pestalozzi als Lehrervorbild. Doch seinen Sohn und seine Schüler drangsalierte er mit konfusen Erziehungsexperimenten.... mehr

Forschung

Inseln des Wissens

Klöster fungierten im frühen Mittelalter als Vermittler antiken Wissens. Vor allem die Benediktiner förderten Bildung und Buchproduktion.... mehr

Der Naturforscher Nathaniel Wallich

Ein Leben für die Botanik

Nathaniel Wallich kam 1807 als Arzt nach Dänisch-Ostindien. Auf dem Subkontinent entdeckte er seine Faszination für die Pflanzenwelt. Er machte sich als Botaniker schnell einen Namen und baute ein riesiges Forschungsnetzwerk auf.... mehr

Die Galater und das hellenistische Kleinasien

Erst Retter, dann Unruhestifter

Als Söldner strömten im 3. Jahrhundert v. Chr. keltische Krieger nach Kleinasien. In die griechisch geprägte Kultur eintauchend, wurden die Stämme dort Schritt für Schritt unter dem Namen Galater sesshaft. Zugleich blieben sie aber lange Zeit ein machtpolitischer Störfaktor.... mehr

Vorarlberg Museum

Geschichten aus Vorarlberg

Mit ungewöhnlich konzipierten Ausstellungsteilen und einer luftigen, großzügigen Architektur besticht das empfehlenswerte Museum in Bregenz, das 2013 neu eröffnet wurde.... mehr

Spekulationsblase in Großbritannien

Der geplatzte Traum vom schnellen Geld

1720 erschüttert eine finanzielle Krise Großbritannien. Wilde Gerüchte hatten den Aktienkurs der „South Sea Company“, einer Handelsgesellschaft, in die Höhe getrieben. Eine ganze Nation packte das Aktienfieber. Am Ende gab es viele Verlierer – aber auch Gewinner.... mehr

Faszinierende Figuren: Albrecht Müller über Willy Brandt

„Ich kannte ihn anders“

Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft sprechen über historische Gestalten, die sie beeindruckt haben. In dieser Ausgabe: der Publizist Albrecht Müller über Willy Brandt.... mehr

Scienceblogs

Das Neutrino vom anderen Ende des Universums [Alpha Cephei]

Wir können einen dritten Erfolg der Multi-Messenger Astronomie feiern, d.h. der Entdeckung von Signalen eines kosmischen Objekts über grundverschiedene Informationsträger (derzeit verfügbar: elektromagnetische Wellen wie Licht, Radio- oder Röntgenstrahlung, Teilchenstrahlung wie Protonen oder... mehr

Umwelt+Natur

Der Biber erobert die Arktis

Das Comeback des Bibers beschränkt sich nicht auf einstige Verbreitungsgebiete, berichten Forscher: Der tierische Landschaftsarchitekt breitet sich nun auch in der Arktis aus. Seine „Bauprojekte“ könnten dort allerdings für kritische Effekte sorgen... mehr

Scienceblogs

Risiko (9) – Funktionale Sicherheit [Quo Vadis]

Wenn eine Anlage oder Maschine nicht eigensicher gebaut werden kann und mechanische Einrichtungen allein keine ausreichende Sicherheit versprechen oder zu umständlich zu implementieren wären (z.B. weil in einer vorhandenen Anlage, die aufgerüstet werden soll schlicht kein Platz dafür ist)... mehr

Chris Wickham

Ein ganzes Jahrtausend

Das mittelalterliche Jahrtausend schreckt ab oder zieht an und findet immer wieder Interesse. Einer der wichtigsten britischen Mediävisten legt jetzt eine neue Gesamtdarstellung vor. Chris Wickham weiß um die abschätzige Konstruktion des Mittelalters. Bei seiner Sympathie verfällt er aber nicht... mehr

Gesellschaft+Psychologie

Zweifelhaft frühe Erinnerungen

Was sind die frühesten Erinnerungen aus Ihrer Kindheit? Viele Menschen können sich angeblich sogar an Erlebnisse im Alter von zwei Jahren oder früher erinnern, haben Forscher ermittelt. Sie erklären, was hinter dem Phänomen stecken könnte... mehr

Erde+Klima

Klimarelevante Viren im Blick

In den Permafrost-Böden wimmelt es von Bakterien und ihren Viren: Forscher haben Einblicke in die Treibhausgas-produzierenden Mikrobengemeinschaften gewonnen, die sich nun über den Inhalt der „tauenden Gefrierschränke“ des Nordens hermachen... mehr

Bücher

Zwischen Himmel und Erde

Als sich James Aldred mit 13 Jahren vor einer wilden Ponyherde auf eine alte Eiche rettete, entdeckte er zum ersten Mal seine Faszination für Bäume. Drei Jahre später trifft er auf seinen Lieblingsbaum: Zusammen mit Freunden erkletterte Aldred einen der beiden höchsten Mammutbäume ­Englands... mehr

August-Ausgabe 2018

Mega-Projekt ICARUS

Mit dem Mega-Projekt ICARUS hat die größte biologische Datensammlung aller Zeiten begonnen. Tiere, die mit Sendern ausgestattet sind, werden aus dem Weltraum nahtlos überwacht... mehr

Vorschau - bild der wissenschaft

Dinos im Größenwahn

Mit rund 40 Meter Länge waren die Sauropoden die größten Landtiere aller Zeiten. Die gewaltigen Pflanzenfresser (oben ein Brachiosaurus) mit langen Hälsen und  Schwänzen bevölkerten bis vor rund 66 Millionen Jahren die Erde. Was hat sie zu diesem Riesenwuchs gebracht? Zehn Jahre lang hat... mehr

Bücher

Keine Glückssache

So wie Glück werden in unserem Gehirn auch Freude, Trauer und Angst „gemacht“. Der Hirnforscher Christof Kessler veranschaulicht, wie sich mit neuen medizinischen Techniken das Zusammenspiel von Neuronen und Hormonen entschlüsseln lässt.... mehr

Umwelt+Natur

Es gibt noch 84 Amurleoparden

Sie sind die letzten ihrer Art: Biologen haben ermittelt, wie viele Amurleoparden noch im Grenzgebiet von Russland und China leben. Das Ergebnis: Diese weltweite letzte Population der Großkatzen besteht nur aus 84 Tieren... mehr

Hans-Ulrich Wiemer

Theoderich und die Goten

Der Althistoriker Hans-Ulrich Wiemer legt hier offenbar sein magnum opus vor, denn mit 782 Seiten übersteigt „Theoderich der Große“ schon vom Umfang her alle vergleichbaren Werke auf dem Buchmarkt. Wiemers Werk ist als Biographie Theoderichs konzipiert, weniger als eine Geschichte vom... mehr

Scienceblogs

Eine “geladene” Frage… [Ihre Frage ]

Diese Frage traf ohne Unterschrift (email-Adressen betrachte ich als anonym) ein, aber da wir hier ohne Vorgaben und -urteile Fragen annehmen wollen, stelle ich sie einfach so ein, wie sie bei uns ankam: Ich habe bisher noch keine Erklärung im Netz dafür gefunden (vielleicht habe ich auch nicht... mehr

Scienceblogs

Video: Die Geburt der Planeten [Astrodicticum Simplex]

In meiner Serie über die runde (nicht flache) Erde hab ich vorgestern eine Sternengeschichten-Folge über die Entstehung von Planeten veröffentlicht. Ich habe darin kurz erklärt, wie Planeten entstehen und welche grundlegenden Naturgesetze dabei eine Rolle spielen. Und gezeigt, dass Planeten... mehr

Scienceblogs

Die Invasion des Riesen-Bärenklaus [Geograffitico]

Nein “Riesen-Bärenklaus” ist keine deutsche Übersetzung von Grizzly Adams, sondern der Genitiv von Heracleum mantegazzianum, zu Deutsch: Riesen-Bärenklau, Bärenkralle oder auch Herkuleskraut. Ein garstiger Geselle, der mit Hilfe von Sonnenlicht giftige Substanzen produziert und in... mehr

Scienceblogs

Tödliches Licht (2) [Alpha Cephei]

Neulich hatte ich berichtet, dass einer Studie gemäß die Lichtverschmutzung ein wichtiger Faktor für das Insektensterben sein soll – und dass sie nicht nur ein von Hobbyastronomen aufgebauschtes Medienthema ist. Letzte Woche wurde ein weiterer Artikel zum Thema in den VDI-Nachrichten... mehr

Scienceblogs

Video zum Freitag: Weird Mathematics [Mathlog]

Gestern ist in Rumänien die 59. Internationale Mathematikolympiade zu Ende gegangen. Es gab zwei Schüler mit voller Punktzahl, nämlich Agnijo Banerjee aus Großbritannien und James Lin aus den USA. (Bester Deutscher war Jonas Walter aus Rostock.) Agnijo Banerjee ist neben seinen Erfolgen bei... mehr

Technik+Digitales Umwelt+Natur

KI hilft beim Tierezählen

Wenn es um den Artenschutz geht, muss man wissen, wie viele Tiere noch da sind. Dabei könnte künftig die künstliche Intelligenz helfen. Denn Forscher haben eine KI so trainiert, dass sie Tiere auf Luftaufnahmen von Drohnen erkennen kann... mehr

Umwelt+Natur

Algen: Gene für den Landgang

Als die ersten Pflanzen das Land besiedelten, brachten sie wichtige Voraussetzungen für das dortige Leben bereits mit. Eine Studie zeigt: Schon die Armleuchteralge Chara braunii besitzt Gene für den Landgang... mehr

Tancrède Ramonet

Eigentum ist Diebstahl!

Wer waren die Männer und Frauen, die die Herrschaft des Kapitals und die soziale Ungerechtigkeit, falls nötig mit Gewalt, beseitigen, die eine Vereinbarkeit von Gleichheit und Freiheit schaffen wollten? Der Film will die Anarchisten als treibende Kraft des sozialen Fortschritts wieder sichtbar... mehr

Umwelt+Natur

Spitz auf scharf

Spitzhörnchen mampfen unbeschwert eine Chilischote nach der anderen, während sich Mensch, Maus und Co schon beim ersten Bissen verbrennen. Was hinter dieser erstaunlichen Schärfetoleranz steckt, haben chinesische Forscher aufgedeckt... mehr

Technik+Digitales

Das passiert in der Automobilproduktion

Die Automobilproduktion hat sich zu einem gigantischen Wirtschaftssektor entwickelt. Allein bei den deutschen Herstellern liefen im Jahr 2017 knapp 16,5 Millionen Personenkraftwagen vom Band. Das ist ein Anstieg von 4,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Den Mammutteil machen nach wie vor Automobile... mehr

Scienceblogs

0,00974263 [Gesundheits-Check]

0,00974263, das ist meine neue Sterbewahrscheinlichkeit für das kommende Jahr, nach der Periodensterbetafel 2012/2014 für Männer aus Westdeutschland. Zu 99 % überlebe ich also das kommende Jahr. Meine statistische Restlaufzeit („fernere Lebenserwartung“) beträgt gut 20 Jahre. Das Risiko... mehr

Umwelt+Natur

Grüne Fassaden helfen doppelt

Mehrfacher Vorteil: Begrünte Hausfassaden in Städten wirken nicht nur wie eine natürliche Klimaanlage, sie filtern auch nachweisbar Schadstoffe wie Stickoxide und Feinstaub aus der Luft... mehr

Martin Schulze Wessel

Aufbruch in Prag

Alexander Dubček war ein Kompromisskandidat. Mit der Wahl des Slowaken zum Generalsekretär der Kommunistischen Partei der ČSSR im Januar 1968 begann der „Prager Frühling“. In Moskau war man beruhigt, und im westlichen Ausland hielt man Dubček zunächst für einen „Apparatschik“. Nur... mehr

Scienceblogs

OLT 4 [blooDNAcid]

Hallo liebe Labernde ;), nach dem der letzte offene Laber-Thread (OLT 3) inzwischen über 1000 Kommentare angesammelt hat und langsam etwas schwerfällig lädt, gibt es heute und hier einen neuen OLT, auf dem Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen könnt. Also, setzt Euch, nehmt... mehr

Gesundheit+Medizin

Blutdruckmittel gegen Diabetes?

Das gängige Blutdruckmittel Verapamil hilft offenbar auch bei Diabetes Typ 1. Eine Pilotstudie mit erwachsenen Patienten legt nahe, dass das Medikament eine sinnvolle Ergänzung zur standardmäßigen Insulin-Therapie sein könnte... mehr

Bücher

Geheimnisse der Verteidigung

Die körpereigene Abwehr, unser Immunsystem, ist immer ein Thema, da trifft dieses Buch auf jeden Fall einen Nerv. Es ist faszinierend, wie es mit einer ausgefeilten Choreografie verschiedenster Spezialeinheiten ganze Armeen von Angreifern jeder Art in Schach hält. Dennoch reden wir vor allem... mehr

Bücher

Bei vollem Bewusstsein

Seit 20 Jahren erforscht Adrian Owen das Bewusstsein, die Aufmerksamkeit und das Gedächtnis von Menschen im Wachkoma. Jetzt hat er ein fesselndes Buch geschrieben, in dem er seine eigene Lebensgeschichte und Patientenschicksale mit seinen Forschungen verknüpft.... mehr

Holger Afflerbach

Programmiert auf Siegfrieden

Vier Jahre nach den Jahrhundertfeiern also noch eine Gesamtdarstellung zum Ersten Weltkrieg. Holger Afflerbach, Professor of Central European History in Leeds, hat sich Zeit gelassen und legt nun zum Ende des Zentenariums eine lesenswerte Monographie vor. Auf den ersten Blick ist die Konzeption... mehr

Scienceblogs

Vierdimensionales [Mathlog]

Im Augsburger Zeugnis findet (schon seit dem Jahr der Mathematik 2008) viermal jährlich die Vortragsreihe „Faszination Mathematik und Physik“ statt (Link). Diesen Donnerstag ging es um „Die wundersame Welt der vierdimensionalen Geometrie“. Der Vortrag war eine überarbeitete Version der... mehr

Umwelt+Natur

Wie steht es um das deutsche Naturbewusstsein?

Ob Plastikmüll, Energiewende, Artenvielfalt oder Gentechnik in der Landwirtschaft: Wie die deutsche Bevölkerung zur Natur und ihrem Schutz steht, zeigt jetzt die aktuelle Naturbewusstseinsstudie. Vor allem beim Meeresschutz sind die Ansichten eindeutig... mehr

Umwelt+Natur

Artbildung verblüfft Biologen

Die tropischen Meere sind wahre Hotspots der Artenvielfalt. Doch in der Artbildung liegen ausgerechnet die kalten und artenarmen Polargebiete vorn – ein bisher rätselhaftes Paradox... mehr

James Romm

Morde und Dramen um Nero

Mit einem monarchischen Hof wird gern ein striktes Regelwerk verbunden: Es gibt ein Hofzeremoniell, eine klare Rang- und Funktionsordnung sowie einen Verhaltenskodex für „Höflinge“, wie ihn etwa Baldassar Casti-glione zu Beginn des 16. Jahrhunderts in seinem Dialog „Il cortegiano“... mehr

Astronomie+Physik

Molekül am Scheideweg

Schwingen oder zerbrechen? Wenn ein Molekül energiereiches Licht absorbiert, kann dies seine atomaren Bindungen zerbrechen. Wie und wann dies geschieht, haben Forscher erstmals direkt beobachtet... mehr

Bild der Woche

Antennen in der Wüste

Wie eine Pusteblume sehen die 256 Antennen im westaustralischen Outback aus. Sie bilden das Testgelände für eines der größten geplanten Radioteleskope der Welt... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Eth|no|lo|gin  〈f. 22〉 = Völkerkundlerin

Leu|ko|der|mie  〈f. 19; Med.〉 durch Hautkrankheiten od. Einwirkung chem. Stoffe entstandene weiße Flecke auf der Haut [<grch. leukos ... mehr

♦ Nu|kle|o|som  〈n. 11; Biochem.〉 kettenförmige Grundstruktur des Chromatins; oV Nucleosom ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige