Juni 2019 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Juni 2019

Scienceblogs

Sangr’y ácido … en español [blooDNAcid]

Hola queridos lectores, os escribo para contaros que en enero de 2018 me puse a aprender  español (o “castellano” como dicen los latinoamericanos) y  me gustaría compartir mis experiencias con vosotros. Lo he hecho usando una “App” y todavía estoy practicando cada día. Aprender un... mehr

Scienceblogs

Soziovirologie [Wissenschaftsfeuilleton]

Jahreszahlen mi einer 9 am Ende haben es in sich, wie jeder oder jede sofort sehen kann, wenn er oder sie sich die Jahre 1939, 1949, 1959, 1969, 1979, 1989 und weitere in Erinnerung ruft. Hier soll es um 1939 gehen, aber nicht, weil damals die Physiker damals die Uranspaltung und die Nationen sich... mehr

Scienceblogs

Es klingt hohl [Wissenschaftsfeuilleton]

Wenn ein Kopf und ein Buch zusammenstoßen und es klingt hohl, dann kann das auch der Kopf gewesen sein. Wenn ein Habermas und die Öffentlichkeit zusammenstoßen, und es klingt hohl, dann kann das auch der Habermas gewesen sein. Der erwähnte Philosoph ist 90 Jahre alt geworden und das Feuilleton... mehr

Gero Schreier

Verehrte Ritterhelden

Die Umbruchphase des Spätmittelalters war gekennzeichnet durch eine Spannung zwischen adligen Traditionen und den gewandelten Zeitumständen. Da waren Orientierungsangebote willkommen. Die in Freiburg vorgelegte Dissertation von Gero Schreier stellt die Verehrung niederadliger Ritterhelden als... mehr

Bild der Woche

Gewinner der Evolution

Sie tragen ein imposantes Geweih auf dem Kopf, fressen ausschließlich Pflanzen und haben einen Magen mit mehreren Kammern: Wiederkäuer. Ein Forscherteam hat nun mehr über die evolutionäre Entwicklung der Tiere herausgefunden... mehr

Technik+Digitales Videos

Roboterbiene hebt ab

US-Forscher haben einen Miniatur-Flugroboter konstruiert, der so klein und leicht ist wie ein Insekt. Die "RoboBee" bezieht ihren Strom aus Solarzellen und fliegt daher ohne Akku oder Kabel... mehr

Gesundheit+Medizin

Beginnt Parkinson im Darm?

Schon länger gibt es die Theorie, dass die Krankheit Parkinson im Bauchraum ihren Anfang nehmen könnte - und von dort ins Gehirn wandert. Forscher liefern nun interessante Belege für einen solchen Zusammenhang... mehr

Gesundheit+Medizin

Wege aus der Antibiotika-Krise

Antibiotika haben die Menschheit verändert und zahllose Leben gerettet. Doch immer mehr Keime sind inzwischen resistent, weil die Medikamente zu häufig oder falsch eingesetzt werden. Die einst so scharfen Waffen der Medizin sind stumpf geworden. Mediziner suchen daher unentwegt nach neuen... mehr

Umwelt+Natur Videos

Der dynamische Kompass der Dungkäfer

Um mit seiner Mistkugel den kürzesten Weg ins Nest zu finden, nutzt der südafrikanische Dungkäfer einen überraschend dynamischen Kompass: Er kann flexibel zwischen Sonne und Wind als Richtungszeigern umschalten, wie ein Experiment enthüllt... mehr

Technik+Digitales

Die Vor- und Nachteile der Digitalisierung

Der Begriff der Digitalisierung wird heutzutage fast schon inflationär verwendet und findet sich in allen Bereichen des Lebens. Von der fortschreitenden Digitalisierung sind Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und Bildung gleichermaßen betroffen. Digitalisierung bedeutet im Grunde nichts anderes... mehr

Bücher

Kleines Buch, großer Erfolg

natur: Herr Serrer, Sie und Ihr Kommilitone ­David Nelles sind Anfang 20, studieren Wirtschaftswissenschaften, hatten keine Ahnung vom Klimawandel – und haben trotzdem genau darüber ein Buch geschrieben. Wie kam das? Serrer: Eigentlich war gerade unsere Ahnungslosigkeit der Grund für das Buch... mehr

Hans-Joachim Schmidt

Begründung von Herrschaft

Die Vorstellung von politischem Handeln im Mittelalter hat sich unter dem Einfluss der kulturgeschichtlichen Forschungen stark gewandelt. War die traditionelle Politikgeschichte auf den Staat fixiert und Politik als Anordnen von oben begriffen worden, so treten mittlerweile die kommunikativen... mehr

Bücher

Die Wissenschaft des Essens

Kulinarisches Vergnügen entsteht nicht im Mund, sondern im Kopf: Charles Spence, Professor für Experimentalpsychologie, gibt einen naturwissenschaftlichen Einblick in die verführerische Welt des Essens... mehr

Umwelt+Natur

Skurriles Erfolgsgeheimnis von Kuh und Co

Weidetiere müssen viel kauen – dabei gibt es ein Problem: Sie nehmen beim Fressen Staub auf, der ihnen die Zähne abwetzt. Nun zeigt eine Studie: Wiederkäuer sind davon kaum betroffen, denn sie besitzen ein Spülsystem im Magen... mehr

Umwelt+Natur

Gold wird umweltfreundlicher

Die Goldgewinnung trägt vielerorts zur Umweltzerstörung bei, denn meist wird dabei hochgiftiges Cyanid als Lösemittel eingesetzt. Jetzt haben australische Forscher eine neue, umweltfreundliche Alternative dazu entwickelt... mehr

Gesellschaft+Psychologie

Überraschend ehrlich

Wenn Sie eine Brieftasche mit Geld auf der Straße finden – was würden Sie tun? Ein Experiment dazu enthüllt nun Überraschendes: Finder verhalten sich umso ehrlicher, je mehr Geld enthalten ist... mehr

Peter Heather

Justinian und die Mittelmeerwelt

Der Autor, ein führender Spätantike-Forscher, publiziert seit einigen Jahren Überblicksdarstellungen, die sich, obgleich voraussetzungsreich, an ein Publikum auch außerhalb der Universität richten. Heather zeichnet in seinem neuesten Buch mit souveränen Strichen ein Bild der Regierungszeit... mehr

Vorschau - natur

Sex im Tierreich

Balzrituale, Eifersucht und lange Liebesspiele – all das gibt es auch bei Tieren. Zwar geht es bei Vogel, Käfer und Löwe weniger um Liebe als um die Arterhaltung. Doch um die zu garantieren, hat sich die Natur so einiges Kurioses einfallen lassen. Weitere Themen im August Ein Hund gegen die... mehr

Technik+Digitales

Wie Ökostrom den Klimawandel bremst

Die Nachfrage nach Strom aus erneuerbaren Energien wie Wind, Wasser oder Sonne steigt stetig an. Im Zuge des Klimawandels werden Verbraucher aufmerksam und überdenken ihr Konsumverhalten. Viele wollen wissen: Wie umweltfreundlich ist Ökostrom wirklich?... mehr

Leserfoto des Monats

Walross in Gemütslage

Ein paar Sekunden nur dauerte die Szene, die unsere Leserin Nadine Röhnert und ihre Tochter Flora auf einer Reise entlang der Westküste von Spitzbergen beobachten konnten. Was zwischen den beiden Walrossen wohl abging?... mehr

Scienceblogs

Wieder einmal Bioscan & Co. [Gesundheits-Check]

Seit einiger Zeit berichten die Medien regelmäßig über blinkende Scheindiagnostika wie Bioscan, dem Gerät, das auch dem Leberkäse sagt, ob er zum Arzt soll. Heute war dazu unter dem Titel „Abzocke mit Bioscannern in der Apotheke“ wieder ein Beitrag in der ARD, gefühlt zum zehntenmal... mehr

Erde+Klima

Himalaya-Eis schmilzt immer schneller

Der jährliche Eisverlust auf dem "Dach der Welt" hat sich in den letzten 40 Jahren verdoppelt, wie eine Studie enthüllt. Die Gletscher des Himalaya haben dadurch seit 1975 gut ein Viertel ihres Eises verloren... mehr

Bild der Woche

Krokodil in der Klima-Krise

Krokodile wirken bedrohlich und können es auch sein. Doch sie sind nicht vor allem gefeit: Vor Millionen von Jahren machten Klimaveränderungen einigen ihrer Vorfahren zu schaffen. Ihre Fossilien liefern die Daten für eine Klimakarte der Vergangenheit... mehr

Umwelt+Natur

Wenn Pflanzen niesen

Forscher haben entdeckt, dass winzige Tautröpfchen von den wasserabweisenden Blättern des Weizens förmlich in die Luft katapultiert werden können – ohne Zutun von Wind oder Regen.... mehr

Scienceblogs

Diebe und Halsbänder [Mathlog]

Dies ist eine Geschichte über Diebe. Sie stehlen zusammen ein Halsband. So beginnt Noga Alon im neuen Numberphile-Video. Das Halsband hat Rubine und Diamanten und diese sollen mit nur zwei Schnitten gerecht aufgeteilt werden. Dass das möglich ist folgt aus einem Stetigkeitsargument, das Alon als... mehr

Erde+Klima

Hyänen der Arktis entdeckt

Gelegentlich machen sie sich an einem Elefantenkadaver in den Savannen Afrikas zu schaffen – doch einst stand offenbar sogar Mammut auf dem Speiseplan von Hyänen: In der Eiszeit gab es in der Arktis Vertreter dieser Tiere, zeigen Funde... mehr

Astronomie+Physik

Mars: Wolken mit Meteor-Hilfe

Forscher haben eine mögliche Erklärung für die hohen Eiswolken in der Marsatmosphäre gefunden: Der Staub der auf den Planeten treffenden Mikrometeore könnte die Kondensationskeime für diese Wolken liefern... mehr

Vorschau - bild der wissenschaft

Die Entstehung des Lebens

Was im Dunklen Zeitalter der Urerde geschah, gehört zu den größten Rätseln der Wissenschaft. Wie sich vor fast vier Milliarden Jahren auf unserem Planeten die ersten Lebewesen bildeten, erkunden Forscher mit neuen Experimenten sowie überraschenden Ideen und Theorien. bild der wissenschaft... mehr

Juli-Ausgabe 2019

Klimawandel

Der Klimawandel bewegt die Welt. Viele Menschen fürchten katastrophale Folgen. Andere halten das für übertrieben oder streiten einen Einfluss des Menschen aufs Klima ab. Was wissen die Wissenschaftler – und was erwarten sie für die Klimazukunft? Eine Bestandsaufnahme... mehr

Umwelt+Natur

Mitmachaktion: Melde die Wanderfalter!

Ein Naturschauspiel der geflügelten Art: Die Distelfalter ziehen jedes Jahr durch Deutschland. Der NABU will nun Informationen über den Wanderfalter sammeln und ruft deshalb Naturfreunde dazu auf, Sichtungen zu melden... mehr

Scienceblogs

Kurz notiert: LET – linearer Energietransfer [Nucular]

Wenn ionisierende Strahlung durch Materie geht, dann interagiert sie mit dieser, bricht chemische Bindungen auf und schädigt biologische Zellen. Verschiedene Arten von Strahlung tun dies auf verschiedene Art und Weise und übertragen dabei eigene Energie auf das Medium durch die sie sich gerade... mehr

Erde+Klima

Klimawandel: Womit wir rechnen müssen

Drohen uns wirklich Katastrophenszenarien? In der Juli-Ausgabe berichtet bild der wissenschaft über den derzeitigen Erkenntnisstand zum Thema Erderwärmung und über den bangen Blick der Wissenschaftler auf die Klimazukunft... mehr

Gesellschaft+Psychologie

Die Schönheit der Technik

Technischen Gebilden, Mechanismen, Geräten und Strukturen wohnt eine besondere Faszination inne. Oft besitzen sie dabei auch eine starke ästhetische Qualität. In ihnen werden wissenschaftliche Erkenntnisse sichtbar und sie spiegeln Präzision, Komplexität, oder auch das handwerkliche Geschick... mehr

Scienceblogs

Wunderglaube oder Pseudowissenschaft? [Gesundheits-Check]

Für aufgeklärte Zeitgenossen ist der Glaube an Wunder ein Grund zum Kopfschütteln. Wunder passen nicht mehr in die Zeit. Heute gründen wir Aussagen über die Welt auf Tatsachen und als Tatsachen gilt, was öffentlich nachprüfbar ist und sich ins Gesamtbild unseres Weltverständnisses fügt. Da... mehr

Scienceblogs

Solve a puzzle, find a treasure [Klausis Krypto Kolumne]

A Canadian company hides treasures that can be found by solving puzzles. The first round of the hunt is over, a second one has been announced. One of the most famous unsolved crypto mysteries in the world is based on three encrypted texts allegedly left behind by some Thomas Beale in the 19th... mehr

Umwelt+Natur

Sauerstoff formt Hände und Füße

Forscher haben Einblicke in einen interessanten Mechanismus gewonnen, der die verschiedenen Formen von Gliedmaßen bei Tieren prägt: Offenbar spielt die Sauerstoffmenge eine Rolle, die einen Embryo umgibt... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Spitz|klet|te  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung einhäusiger Korbblüter, deren weibl. Blütenköpfe mit Widerhaken ausgerüstet sind: Xanthium

Zy|an|ka|li  〈n. 15; unz.〉 sehr giftiges Kaliumsalz der Blausäure; Sy Kaliumzyanid ... mehr

Blau|spat  〈m. 1; unz.; Min.〉 = Lazulith

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige