Juli 2019 - Seite 2 von 3 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Juli 2019

Bücher

Der Schmetterlingsfreund

Haben Sie schon einmal eine Roseneule gesehen? Mitnichten handelt es sich dabei um einen Vogel. Wenn Sie ihn noch nie zu Gesicht bekommen haben, brauchen sie nicht an Ihren optischen Fähigkeiten zu zweifeln. Es ist ein Schmetterling und der tarnt sich recht findig als Vogelkot. Und daran... mehr

Ludger Fittkau/Marie-Christine Werner

Zivile Unterstützer des Widerstands

Im öffentlichen Bewusstsein und in der bundesdeutschen Erinnerungskultur ist der militärische Widerstand des 20. Juli 1944 fest verankert. Das missglückte Attentat auf Adolf Hitler und die Namen Claus Schenk Graf von Stauffenberg, Ludwig Beck und Erwin von Witzleben fehlen in keinem Schulbuch... mehr

Allgemein

Stillen vor zwei Millionen Jahren

Forscher haben herausgefunden, dass die Vormenschen-Mütter der Art Australopithecus africanus ihre Kinder ähnlich lange stillten wie wir. Allerdings bekam der Nachwuchs in Notzeiten auch später noch Muttermilch... mehr

Andrew Roberts

Hitlers Krieg

Mit seinem 2009 im englischen Original und nun auf Deutsch erschienenen Buch „Feuersturm“ hat der britische Historiker und Journalist Andrew Roberts eine kompakte und gut lesbare Gesamtdarstellung des Zweiten Weltkriegs vorgelegt. Anders aber als der Untertitel des englischen Buchs – „A New... mehr

August-Ausgabe 2019

Der Anfang des Lebens

Was führte zur Entstehung des Lebens auf der Erde? Und wie verlief die Entwicklung von simplen chemischen Molekülen zu den ersten organischen Zellen? Wissenschaftler haben neue Antworten auf diese Fragen gefunden... mehr

Kerstin Bischl

Rote Armee und sexuelle Gewalt

Dass beim Vorrücken der Roten Armee auf deutschen Boden am Ende des Zweiten Weltkriegs viele Frauen von sowjetischen Soldaten vergewaltigt wurden, ist eine traurige Tatsache. Zahlenangaben dazu differieren; allein für Berlin gibt die Forschung 30 Prozent betroffene Frauen an. Doch wie ist dieser... mehr

Umwelt+Natur

Wie viel Plastik gelangt in unsere Umwelt?

Forscher haben am Beispiel der Schweiz erstmals genauer analysiert, wie viel Kunststoffe pro Jahr in die Umwelt freigesetzt werden, woher das Plastik kommt und wo es schließlich landet – mit teilweise überraschenden Ergebnissen... mehr

Umwelt+Natur

Wal-Geflüster in der Brandung

Forscher berichten über eine clevere Strategie von Glattwalen, ihre Jungtiere vor Orcas zu schützen: Damit die Räuber sie nicht hören, verbergen sich Walkuh und Kalb in der lauten Brandung und kommunizieren im Flüster-Modus... mehr

Monica Kristensen

Tod im ewigen Eis

Roald Amundsen war schon zu seinen Lebzeiten eine Legende: Ihm gelang als Erstem die Durchfahrt durch die Nordwest-Passage vom Atlantik zum Pazifik, vor allem aber erreichte er als Erster vor seinem Rivalen, dem britischen Polarforscher Robert Falcon Scott, 1911 den Südpol. Amundsen avancierte zum... mehr

Astronomie+Physik

Zwergplaneten

Seit Raumsonden in die Tiefen unseres Sonnensystems aufgebrochen sind, wissen Astronomen deutlich mehr über Zwergplaneten wie Ceres oder Pluto... mehr

Gesundheit+Medizin

Die Genschere Crispr/Cas 9 – Manipulation im Erbgut

Crispr/Cas 9 (kurz Crispr) ist eine biochemische Technik, mit der sich das Erbgut an jeder gewünschten Stelle verändern lässt. Forscher verbinden viele Hoffnungen mit dieser Methode – etwa die Heilung von schweren Erbkrankheiten oder HIV –, aber auch Sorgen. Was geschieht, wenn mit Crispr in... mehr

Gesellschaft+Psychologie

Kampf gegen Depression

Forscher suchen unentwegt nach Mitteln und Methoden gegen Depression und Burn-Out. An welchen Therapien und Medikamenten momentan geforscht wird, lesen Sie in unserem Dossier... mehr

Erde+Klima

Dinosaurier – Riesen der Urzeit

Am Beginn des Erdzeitalters Trias vor rund 250 Millionen Jahren entstanden die Dinosaurier. Fast 190 Millionen Jahre lang beherrschten die Giganten die Erde. Bis am Ende der Kreidezeit fast alle Arten ausstarben – vermutlich durch einen Meteoriteneinschlag im Golf von Mexiko. Paläontologen... mehr

Technik+Digitales

Neue Stromspeicher – der Schlüssel zur Energiewende

2011 hat Deutschland den Atomausstieg beschlossen. Bis 2025 sollen 40 bis 45 Prozent der Energie aus Wind-, Wasser- oder Sonnenkraft gewonnen werden, bis 2035 dann 55 bis 60 Prozent. Damit die Energiewende gelingt, braucht es aber nicht nur mehr nachhaltige Formen der Energiegewinnung, sondern... mehr

Erde+Klima

Erdbeben

In keinem anderen Forschungsgebiet stehen Hoffnung und Enttäuschung näher beieinander als bei Erdbeben. Jeder Versuch, Erdbeben vorherzusagen ist bislang gescheitert. Um wenigstens die ersten Sekunden zu nutzen, wenn die Erde zu zittern beginnt, wird inzwischen viel in Frühwarnsysteme... mehr

Astronomie+Physik

Der Erdmond

Unter Planetologen gilt: Der Mond entstand vor knapp 4,5 Milliarden Jahren durch einen urzeitlichen Zusammenprall. Damals rauschte ein Planetoid von der Größe des Mars in die Ur-Erde. Die Überbleibsel des Planetoiden und irdische Teile wurden in eine Umlaufbahn der Erde geschleudert und formten... mehr

Astronomie+Physik

Auf der Jagd nach Exoplaneten

Bis Forschungssonden oder bemannte Raummissionen einen Exoplaneten oder gar erdähnlichen Planeten im All ansteuern können, werden wohl noch Jahrhunderte verstreichen. In der Zwischenzeit durchsuchen Weltraumteleskope wie Kepler die Milchstraße nach Gasriesen, Eisgiganten und Supererden, auf... mehr

Geschichte+Archäologie

Ötzi – Der Mann aus dem Eis

Ötzi ist ein Jahrhundertfund. Die Ausrüstung und Kleidung der Gletschermumie erlauben einen einzigartigen Blick in die Jungsteinzeit vor 5300 Jahren. Doch nicht nur Archäologen ziehen Erkenntnisse aus der Mumie. Medizinern und Genetikern verrät sie Wichtiges über Erreger, die noch heute den... mehr

Gesundheit+Medizin

Impfen rettet Leben

Impfen schützt vor gefährlichen Krankheiten. Nicht nur den Einzelnen, sondern auch die Gesellschaft. Warum Impfen Leben rettet und woran Wissenschaftler in Sachen HIV, Ebola und Zika forschen, lesen Sie in unserem Dossier... mehr

Umwelt+Natur

Warum sterben unsere Insekten?

Seit Längerem stellen Biologen fest: Die Populationen heimischer Insekten schrumpfen. Die Gründe scheinen vielfältig zu sein. Pestizide, Lichtverschmutzung, Verkehr. Warum wir Insekten brauchen, lesen Sie in unserem Dossier... mehr

Gesellschaft+Psychologie

Was Kinder warum tun, denken oder sagen

Kinder bedürfen des Schutzes der Erwachsenen – gleichzeitig sind die Eltern ein Vorbild für ihre Kinder. Und das mitunter auch dann, wenn die Großen das gar nicht beabsichtigen. Schon Körperhaltung und Mimik, die etwa Abneigung gegenüber einem anderen ausdrücken, reichen aus, um bei einem... mehr

Erde+Klima

Klimawandel

Wetterextreme, Waldbrände, Wasserhochstände – die vergangenen Jahre bedeuteten für viele Menschen weltweit eine Härteprüfung. Bedingt durch den Klimawandel treten Wetterkapriolen nicht nur häufiger auf, sondern fallen auch sehr viel harscher aus. Durch den Treibhauseffekt, der infolge des... mehr

Gesundheit+Medizin

Koffein – Muntermacher oder Spielverderber?

Es steckt in Kaffee, Cola und Tee. Es kann munter machen und für schlaflose Nächte sorgen, dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen und den Körper nicht mehr davon loskommen lassen. Koffein wird geliebt und verflucht zugleich. Was uns das stimulierende Alkaloid Gutes und Schlechtes tun kann... mehr

Gesundheit+Medizin

Kampf gegen Krebs

Die Menschen unserer Gesellschaft werden immer älter. Damit steigt auch die Zahl der Krebserkrankungen. Denn Tumorerkrankungen treten statistisch gesehen häufiger bei älteren Menschen auf. Doch auch Jüngere trifft die gefährliche Krankheit. Wie es um den Kampf gegen Krebs steht, lesen Sie in... mehr

Technik+Digitales

Die Revolution der Künstlichen Intelligenz

Egal, ob es um neue Formen der Mobilität geht, um die Zukunft der industriellen Fertigung, um Landwirtschaft, Medizin, Wohnen, Bildung oder Unterhaltung: Überall schafft Künstliche Intelligenz radikal neue Möglichkeiten - und stellt vieles auf den Kopf, was wir bislang gewohnt waren... mehr

Astronomie+Physik

Die Monde unseres Sonnensystems

Seit Beginn des 21. Jahrhunderts haben Astronomen mit leistungsstarken Teleskopen zahlreiche, bislang unbekannte Monde bei Planeten aufgespürt. Inzwischen kennen Forscher über 260 Monde, von denen die meisten um Jupiter und Saturn schwirren. Auf und unter der Oberfläche von vielen dieser Monde... mehr

Geschichte+Archäologie

Das Leben der Neandertaler

Hat Homo sapiens den Neandertaler auf dem Gewissen? Oder war der Vetter aus der Gattung Homo bereits dem Untergang geweiht, als er und der moderne Mensch vor 43.000 Jahren aufeinandertrafen? Genanalysen von Neandertaler-Überresten zeigen, dass seine Population in Europa bereits vor 50.000 Jahren... mehr

Umwelt+Natur

Nobelpreise

Am 27. November 1895 unterzeichnete Alfred Nobel sein Testament. Darin legte er fest, dass mit einem Teil seines Vermögens ein Preis für Wissenschaftler, Literaten und Friedensstifter gegründet werden soll. 1896 verstarb der schwedische Chemiker und Erfinder, 1901 wurden erstmals Nobelpreise... mehr

Gesundheit+Medizin

Leben mit Parkinson

Parkinson ist mehr als nur Zittern: Die Betroffenen erleben Phasen plötzlicher Starre und dann wieder unwillkürliche überschießende Bewegungen. Ihre Stimme wird schwächer, die Patienten fühlen sich lustlos, müde, schwindlig und ihr Rücken schmerzt. Parkinson ist eine komplexe Krankheit. Was... mehr

Astronomie+Physik

Die Planeten unseres Sonnensystems

Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und ehemals auch Pluto - die Planeten unseres Sonnensystem kannten schon die Menschen vor Jahrtausenden. Doch erst moderne Raumfahrtmissionen haben unser Wissen über diese Planeten vertieft... mehr

Gesundheit+Medizin

Das Problem mit dem Rauchen

Rauchen ist ungesund. Das weiß fast jeder. Warum es aber so schwer ist aufzuhören und was das Qualmen - auch von E-Zigaretten - mit unserem Körprer macht, lesen Sie in unserem Dossier... mehr

Umwelt+Natur

Rückkehrer Wolf

Seit 2000 gibt es wieder Wolfsrudel in Deutschland. Für die einen gelten sie als gefährliche Räuber, die Vieh reißen, für die anderen sind sie ein Garant für ein natürliches Ökosystem. Was die Forschung über Wölfe weiß... mehr

Astronomie+Physik

Die Rosetta-Mission

Am 14. November 2014 war es soweit: Nach zehn Jahren im All hatte die Rosetta-Sonde "Tschuri" erreicht und die Landeeinheit Philae auf dem Kometen abgesetzt – ein großer Erfolg der Raumfahrt. Gut zwei Tage später lieferte Philae Daten, bis seine Batterien den Geist aufgaben. Die Rosetta-Mission... mehr

Gesundheit+Medizin

Richtig schlafen – Warum der Körper Ruhe braucht

Schlafen muss sein. Denn wer nicht genug davon bekommt, leidet auf Dauer. Schlafmangel beeinträchtigt das Immunsystem, manipuliert unsere Esslust und macht den Gehirnzellen zu schaffen. Was geschieht im Schlaf, dass unser Körper die Ruhestunden so dringend braucht?... mehr

Gesundheit+Medizin

Schwangerschaft

Was raten Wissenschaftler rund um Schwangerschaft und Geburt? Lesen Sie in unserem Dossier... mehr

Themenseite

Schwarze Löcher

Seit Wissenschaftler im September 2015 Gravitationswellen direkt gemessen haben, sind Schwarze Löcher keine Theorie mehr. Seit sie 2019 das erste Bild eines Schwarzen Lochs aus den Daten von zusammengeschalteten Radio-Teleskopen berechneten, liegt auch der direkte Beweis für deren Existenz vor... mehr

Umwelt+Natur

Verhaltensforschung – Tierisches Können

Vögel zwitschern mit Grammatik, Mäuse trösten ihre Artgenossen, Elefanten unterhalten sich kilometerweit mit Trampeln – die Tierwelt hat verschiedene Verhaltensweisen entwickelt, die Forschern viel über deren Evolution, Sozialstruktur und Anpassung an eine bestimmte Umgebung berichten... mehr

Technik+Digitales

Zukunftsideen für nachhaltige Ressourcen

Klar ist: Öl, Erdgas und Kohle wachsen nicht nach. Und als fossile Energieträger enden sie in Form von CO2 in der Atmosphäre. Für viele Wissenschaftler sind fossile Ressourcen ein Auslaufmodell der Energiewirtschaft. Sie arbeiten daran, nicht nur erneuerbare Energien besser zu erforschen... mehr

Umwelt+Natur

Feuer schwächen Regenwälder jahrelang

Nicht nur bei uns nehmen Waldbrände immer mehr zu – auch in den Tropen gehen immer mehr Waldflächen in Flammen auf. Doch wie schnell erholt sich ein Stück Regenwald von einer solchen Feuerkatastrophe? Das haben Forscher nun in Brasilien untersucht.... mehr

Weltmarktführer aus Kleinstädten

Hidden Champions

In Kleinstädten sind oft weltweit erfolgreiche Unternehmen beheimatet - was oft kaum bekannt ist... mehr

Bildergalerien

Die Reise zum Erdtrabanten

Ein kleiner Schritt für Neil Armstrong, ein großer Sprung für die Menschheit: Mit den besten Fotos der Apollo-11-Mission feiern wir dieses Jahr das 50. Jubiläum der Mondlandung... mehr

Umwelt+Natur

Super sensible Pflanzenmäuler

Eine zarte Berührung – und schon schnappt die grüne Fleischfresserin zu: Forscher haben neue Einblicke in die raffinierte Sensibilität der „Fangeisen“ der Venusfliegenfalle gewonnen... mehr

Bücher

Weniger ist manchmal mehr

Von religiösen Reinigungsritualen über Werbestrategien für Putzmittel bis hin zu Mikroplastik: Hanne Tügel beleuchtet in ihrem Buch „Sind wir noch ganz sauber?“ viele verschiedene Facetten des Themas Schmutz. Die Autorin und GEO-Redakteurin schreibt über Pioniere der Bakterien- und... mehr

Wilhelm Bleek

Vormärz-Miniaturen

„Einen schlechten Ruf“ habe die Zeit zwischen dem Wiener Kongress und der Revolution von 1848/49, sie gelte, so der Politologe Wilhelm Bleek, als Zeitalter der Restauration und Repression. Schon der Name „Vormärz“ verweist eher auf den nachfolgenden revolutionären März 1848, als dass die... mehr

Bücher

Umbau im Gehirn

Bei Jugendlichen wird das Gehirn völlig umgebaut – was viele ihrer extremen Verhaltensweisen erklärt. Ein spannender Einblick in die aktuelle Forschung... mehr

Von Russland nach China

Im Auftrag des Zaren

In Humboldts Biographie wird die russisch-sibirische Forschungsreise von 1829 gerne etwas vernachlässigt. Doch ohne sie hätte es keinen Abschluss von Humboldts wissenschaftlichem Lebenswerk gegeben. Eine wenig beachtete These: Der preußische König soll die Reise eingefädelt haben, um den... mehr

Scienceblogs

Spahns Mautdesaster? [Gesundheits-Check]

Die Telematikinfrastruktur ist eines der großen Projekte des Gesundheitsministers Spahn. Die Gesundheitsdaten sollen frei fließen und alle sollen davon profitieren, ein Versprechen von Milch und Honig im Gesundheitswesen. Wie bei seiner anderen Großbaustelle, der Pflege, bei der er einen... mehr

Technik+Digitales

Mehr Hitze aus dem Sonnenlicht

US-Forscher haben ein Material entwickelt, das Solarthermie-Module effektiver macht. Kernstück ist ein Aerogel, das zwar alles Sonnenlicht hereinlässt, aber die Sonnenwärme nahezu komplett zurückhält... mehr

Thomas Klielinger

Elisabeth und die Macht

Elisabeth I. (1558–1603) war die mächtigste Frau ihrer Zeit. In den 44 Jahren, die sie Königin von England war, erstarkte das Land wirtschaftlich, wurde das Bürgertum selbstbewusst, blühten Literatur und Kunst. In seiner schön geschriebenen Biographie schildert der Journalist Thomas... mehr

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2019

Landwirtschaft 4.0
Wie Technik, Tierschutz und Bio-Standards eine Branche verändern

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Neo|ni|co|ti|no|id  〈n. 11; meist Pl.; Chem.〉 = Neonikotinoid

Free–TV  〈[friti:vi:] n.; –; unz.〉 Fernsehen, das im Gegensatz zum Pay–TV ohne zusätzliche Kosten empfangen werden kann ● der Film ist zum ersten Mal im ~ zu sehen [<engl. free ... mehr

Na|tu|ra|li|sa|ti|on  〈f. 20〉 Einbürgerung; Sy Naturalisierung; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige