September 2019 - Seite 3 von 3 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv September 2019

Erde+Klima Videoportal

Die Schwarzen Raucher im Blick

Wie entstehen die seltsamen Quellen in der Tiefsee? Warum ermöglichen sie Leben und warum kocht ihr Wasser bei 300 Grad nicht? Wissenschaftler beantworten insgesamt neun Fragen rund um das Thema Schwarze Raucher... mehr

Scienceblogs

Die radioaktive Ruthenium-Wolke vom Oktober 2017 [Nucular]

Erinnert ihr euch noch an den Oktober 2017? Viele Messtationen in Europa hatten eine erhöhte Konzentration von Ruthenium 106 gemessen und zwar so viel, dass es von einem Unfall in einer nuklearen Anlage, einer Radionuklidbatterie oder ähnlichem stammen musste. Daraufhin gab es wilde Spekulationen... mehr

Erde+Klima

Wird es den Bananen zu heiß?

Der Klimawandel könnte in einigen Bananen-Anbaugebieten zu erheblichen Ernteeinbußen führen, zeigt eine Prognose. Betroffen ist auch der weltweit größte Produzent Indien... mehr

Gilbert J. Gorski/James E. Packer

Das Forum Romanum im Wandel

Der prächtige Band über das Forum Romanum hat sich zum Ziel gesetzt, dessen ursprüngliches Aussehen zur Kaiserzeit vor Augen zu stellen – und das Ergebnis ist beeindruckend. Der Betrachter kann sich über 150 spektakuläre Rekonstruktionen des Gesamtensembles und der einzelnen Gebäude freuen... mehr

Bücher

Vögel sind die besseren Menschen

Zugvögel wechseln sich als Anführer ab. Krähen arbeiten im Team und führen gleichberechtigte Partnerschaften. Das Buch nennt noch viele andere beindruckende Beispiele für vorbildliches Sozialverhalten von Vögeln... mehr

Erde+Klima

Klimawandel: Was bedeutet das GroKo-Klimapaket für uns?

Der Klimawandel ist die wohl größte Herausforderung unserer Zeit. Grund genug für die deutsche Bundesregierung, sich diesem Thema endlich aufmerksam zu widmen. Und das hat die GroKo mit ihrem Klimapaket nun versucht. Allerdings sind die ergriffenen Maßnahmen etwas mutlos und zeugen von der... mehr

Filme und Hörbücher

Die Kraft der stillen Töne

Schon die ersten Filmminuten versetzen in Trance. Langsam, mit langen, geduldigen Kameraeinstellungen entführt Regisseurin Mirjam Leuze an die Westküste Kanadas, ein Buckelwal gleitet ruhig und sekundenlang im Wasser, stößt Luft aus, taucht ab und wir mit ihm. Wohlige Stille breitet sich aus... mehr

507 v. Chr.

Athen bittet die Perser um Hilfe

Nachdem Sparta den Tyrannen Hippias aus Athen vertrieben hatte, fürchteten die Einwohner, ihre neugewonnene Freiheit bald an den expansionswütigen Helfer zu verlieren. Rettung versprach man sich vom mächtigen Persien. Also entsandten die Athener 507 v. Chr. angesehene Bürger nach Sardes... mehr

04.09.1989

Erste Montagsdemonstration

Um 17 Uhr traten rund 1000 Menschen aus der Leipziger Nikolaikirche ins Freie. In der Kirche hatte zuvor das traditionelle Friedensgebet stattgefunden. Es war Montag, der 4. September 1989. Auf Initiative der beiden Bürgerrechtlerinnen Katrin Hattenhauer und Gesine Oltmanns wurden fünf... mehr

12.09.1934

Baltische Entente

Durch die Niederlage des russischen Zaren- und des deutschen Kaiserreichs im Ersten Weltkrieg entstanden die Voraussetzungen für die staatliche Unabhängigkeit der Baltenstaaten Estland, Lettland und Litauen. In den 1920er Jahren versuchten die drei Länder, in außenpolitischen Fragen jeweils... mehr

24.09.1789

Erste Gewinnung von Uran

Die Begeisterung von Martin Heinrich Klaproth galt ganz der Chemie und der Erforschung von Metallen. Als Sohn eines Schneiders im Harz geboren, nahm der Apothekengehilfe Unterricht bei namhaften Chemikern. Seit 1771 arbeitete Klaproth als Apotheker in Berlin und verbrachte viele Stunden forschend... mehr

14.09.1714

Berliner Synagoge eingeweiht

Geblieben ist von ihr nichts, nur Fundamentreste und eine Gedenktafel erinnern an die erste Synagoge Berlins. Nachdem im 16. Jahrhundert die Juden aus Berlin vertrieben worden waren, durften sich erst 1671 wieder 50 aus Wien ausgewiesene jüdische Familien niederlassen. Ihnen folgten bald über 100... mehr

27.09.1589

Bau des Hofbräuhauses

Das Münchner Hofbräuhaus zählt zu den berühmtesten Wirts- und Brauhäusern der Welt. Im ausgehenden 16. Jahrhundert aber war man in München von „gutem Bier“ noch weit entfernt. Der bayerische Herzogshof ließ nicht selber brauen, sondern importierte teuer und aufwendig Braunbier aus dem... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ge|gen|warts|li|te|ra|tur  〈f. 20; unz.〉 Literatur der Gegenwart, zeitgenössische Literatur

Bär|lapp  〈m. 1; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Sporenpflanzen, Schlangenmoos: Lycopodium [<Bär ... mehr

soft  〈[sft] Adj.〉 1 weich, sanft 2 〈Mus.; bes. Jazz〉 weich (zu spielen) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige