November 2019 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv November 2019

Ethel Matala de Mazza

Populärkultur zwischen Feuilleton und Operette

Die traditionelle Historiographie betrachtete das Genre der Populärkultur lange als triviale Unterhaltungskost und verschwendete somit nur selten Anstrengungen darauf, diese vertieft zu analysieren. Schon 1970 jedoch änderte sich das durch eine Neuorientierung der Geschichtsschreibung, die der... mehr

Scienceblogs

The Cocos Island treasure [Klausis Krypto Kolumne]

On Cocos Island in the eastern Pacific, a “treasure” consisting of works created by 40 modern artists is buried. The exact location is described in an encrypted message. To my knowlege, this cryptogram has never been published. Stories about hidden treasures are well known among crypto... mehr

Technik+Digitales

Seekabel als Erdbebenmesser

US-Forscher haben erstmals ein Seekabel genutzt, um Erdbeben und andere seismische Erschütterungen am Meeresgrund zu messen. Das "gläserne Seismometer" erwies sich dabei als erstaunlich präzise... mehr

Scienceblogs

Fibonacci überall [Mathlog]

Qvidam posuit unum par cuniculorum in quodam loco, qui erat undique pariete circundatus, ut sciret, quot ex eo paria germinarentur in uno anno: cum natura eorum sit per singulum mensem aliud par germinare; et in secundo mense ab eorum natiuitate germinant. Quia suprascriptum par in primo mense... mehr

Scienceblogs

Was dehnt die Kalt-Warm-Zyklen der Erde? [Ihre Frage ]

ScienceBlogs.de-Leserin Kerstin E. braucht, wie sie schreibt, Hilfe mit einem Verständnisproblem (zu dem Sie auch eine Grafik mitgeliefert hat): “Hallo aus Bayern, Ich brüte gerade über einer Frage, und keine Antwort zu haben macht mich wahnsinnig. Woher kommt es, dass sich die... mehr

26. November, Stefan Küper, Germanwatch e.V., Pressesprecher und NRW-Fachpromotor für Klima & Entwicklung

Politik im Angesicht der Klimakrise

Klimapolitik auf internationaler Ebene, in der EU und in Deutschland... mehr

Scienceblogs

Balthasar Neumann in Randersacker [Gesundheits-Check]

Balthasar Neumann (1687–1753) war ein Baumeister aus dem tschechischen Eger, der nicht nur Würzburg seinen Stempel aufgeprägt hat. Die Würzburger Residenz, UNESCO-Weltkulturerbe, ist sein bekanntestes Bauwerk, aber er hat in ganz Deutschland gebaut. Und in meinem Heimatdorf Randersacker. 1725... mehr

Scienceblogs

Physik ist, wenn’s knallt? [Astrodicticum Simplex]

“Physik ist, wenn’s knallt” lautet der Titel eines Buchs das mir kürzlich aufgefallen ist. Darin geht es – wie der Untertitel erklärt – um folgendes: “Wie man selber Trockeneis herstellt und mit Käse einen Menschen schweben lässt ─ Experimentierspaß aus... mehr

Scienceblogs

Apollo 12 – Pleiten, Pech und Punktlandung [Alpha Cephei]

Während jeder den Namen Neil Armstrong und viele Buzz Aldrin und Mike Collins kennen, sind die Namen der übrigen Menschen, die zum Mond flogen, kaum mehr jemandem bekannt. Dennoch soll auch an sie auf diesem Blog gedacht werden, denn nur weil Buzz und Neil mit Glück die ersten Mondspaziergänger... mehr

Scienceblogs

Warum werden Bitcoins nicht geknackt? [Mathlog]

Wer schon immer einmal wissen wollte, welches Verschlüsselungsverfahren Bitcoins verwenden: diese Frage wird seit gestern auf Mathoverflow diskutiert. Verwendet wird die sehr einfach aussehende elliptische Kurve über dem endlichen Körper für die Primzahl . (In dieser wiederum betrachtet... mehr

Scienceblogs

Die fünfte Kraft entdeckt? [Hier wohnen Drachen]

Momentan geht es durch diverse Medien: Experimente in Ungarn haben Hinweise auf neues Elementarteilchen und eine fünfte Kraft entdeckt! Hier ein paar schnelle Gedanken dazu, was hinter diesen Schlagzeilen steckt und wie die Entdeckung (möglicherweise) funktioniert. Das wichtigste Vorneweg: es... mehr

Scienceblogs

Die AMS und die Identitären [Mathlog]

Abigail Thompson ist Professorin an der University of California, Spezialistin für Heegaard-Zerlegungen, und daneben Vizepräsidentin der American Mathematical Society. In den 90er Jahren hatte sie sich für eine bessere Lehrerausbildung engagiert, was ihr damals (wegen der damit verbundenen... mehr

Bild der Woche

Jupiters Wolkenwirbel

Diese Aufnahme der NASA-Sonde Juno ermöglicht uns einen nahen Blick auf die Wolkendecke des Jupiter. Die wirbelnden Wolkenmuster machen die turbulenten und vielschichtigen Strömungen in der Atmosphäre des Gasriesen deutlich... mehr

Bildergalerien

Preisgekrönte Landschaften

Ob weiße Welten aus Eis und Schnee, imposante Gebirgsformationen oder weitläufige Sandwüsten - unser Planet hat landschaftlich einiges zu bieten. Einen Ausschnitt dieser Vielfalt zeigen die Sieger-Bilder des diesjährigen Fotowettbewerbs der Geological Society in London... mehr

Bilderrätsel

Welcher Begriff ist gesucht?

Während der napoleonischen Kriege wurde in den mit dem französischen Kaiser verbündeten deutschen Territorien die Wehrpflicht eingeführt (oben: Rekrutierung durch Losverfahren, Farbkupferstich nach Hippolyte Lecomte, 1781–1857). Eine umgangssprachliche Bezeichnung für den Militärdienst soll... mehr

Titelthema

Hannibal – Roms bedrohlicher Feind

Er brachte Rom an den Rand des Untergangs: der Karthager Hannibal (um 247–183 v. Chr.). Während des zweiten Punischen Kriegs fügte das von ihm geführte karthagische Heer den Römern 216 v. Chr. bei Cannae eine vernichtende Niederlage zu. Hannibals Alpenüberquerung  im Jahr 218... mehr

DAMALS 12/2019

Die Kunst des Heilens – Medizin zwischen Wissen und Glauben

Beim Blick in die Geschichte erstaunt es, dass es auf Gebieten wie etwa der Architektur oder der Erfindung von Maschinen einen stetigen Fortschritt gegeben hat, die grundlegendsten Zusammenhänge des menschlichen Organismus’ dagegen lange nicht verstanden wurden. So versprach man sich... mehr

Medizin im Mittelalter

Ärzte, Chirurgen, Quacksalber

Ein Großteil des medizinischen Wissens im Mittelalter baute auf der Antike auf. Zunächst waren Klöster Zentren der Heilkunde, später bildeten sich verschiedene medizinische „Berufe“ heraus.... mehr

Die hippokratische Medizin

Heilkunst und Heilkult

Bis heute sind Elemente der antiken Medizin im Alltag präsent: etwa das Symbol der sich um den Stab des Äskulap, des griechischen Heilgottes, windenden Schlange oder der „Eid des Hippokrates“ – Vorbild für das moderne Arztgelöbnis. Diese Beispiele zeigen bereits das für die Antike... mehr

Persien und Arabien

Meister des Wissenstransfers

Viele antike Schriften wurden im persischen und arabischen Raum vor dem Untergang bewahrt. Dort bildete sich aber auch eine eigenständige medizinische Tradition heraus. Seit dem 11. Jahrhundert gelangte dieses gebündelte Wissen ins lateinische Europa.... mehr

Die Pest

Die ewige Geißel der Menschheit

Pestepidemien versetzten die Menschen immer wieder in Angst und Schrecken. Bis in die moderne Zeit hinein kannte die Medizin kein Mittel gegen die verheerende Seuche.... mehr

Das Hospital

Der lange Weg zum Krankenhaus

Die ersten Hospitäler hattennur wenige Betten. Klöster waren zunächst die Träger, später Stiftungen. Die Kranken betreute man in diesen Einrichtungen nicht nur medizinisch, sondern – was man als fast wichtiger ansah – auch spirituell.... mehr

Meilensteine der Renaissance

Weg von den alten Autoritäten

Die Renaissance stellte eine Rückbesinnung auf die Leistungen der griechischen und römischen Kultur dar. Auf dem Gebiet der Medizin begann zugleich eine kritische Auseinandersetzung mit den Lehren der antiken Vorbilder – Voraussetzung für eine Reihe bahnbrechender Erkenntnisse.... mehr

Es geschah vor 30 Jahren: Das Ende der Ceaușescu-Diktatur

Sturz ins Bodenlose

Am 25. Dezember 1989 wurden in Rumänien der entmachtete Staats- und Parteichef Nicolae Ceauşescu und seine Frau Elena nach einem Schauprozess hingerichtet. Es war das abrupte Ende einer langjährigen, absurd übersteigerten Diktatur.... mehr

Forschung

Gorbatschow: Reformer oder Totengräber?

Wie wird die Politik Michail Gorbatschows, der 1989 eine „Zeitenwende“ in der Sowjetunion einleitete, heute bewertet? Und welche Motive bewegten den Kreml-Chef damals?... mehr

Nikolaus von Myra

Ein ganz besonderer Heiliger

Heute kennt man den Nikolaus als gütigen Mann, der Geschenke verteilt. Belegte Fakten über den historischen Nikolaus gibt es keine, er soll im 4. Jahrhundert gelebt haben. Mit jeder Epoche wurde die Vita des Heiligen erweitert und umgeschrieben.... mehr

Brotberuf Journalist

Unbekannter Fontane

Theodor Fontane gilt vor allem wegen seiner Romane als bedeutender Schriftsteller. Doch finanziert hat er sich zeit seines Lebens durch seine Arbeit als Journalist – und diese Texte bergen manche Überraschung.... mehr

Akropolismuseum

Ein neuer Tempel für antike Schätze

In unmittelbarer Nähe des Burgbergs bietet das Akropolismuseum in einem 2009 neu eröffneten Gebäude auf drei Ebenen und 14 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche einen Überblick über 3000 Jahre Athener Siedlungsgeschichte.... mehr

Thailand Anfang des 20. Jahrhunderts

Siams Kampf um die Moderne

Anfang des 20. Jahrhunderts herrschte in Siam, später Thailand, der König noch als absoluter Monarch. In Europa studierende junge Siamesen brachten allerdings den Wunsch nach mehr Mitsprache ins Land, auch viele Offiziere wollten die Macht der Krone beschneiden. 1932 kam es zum Putsch.... mehr

Faszinierende Figuren: Peter Prange über Josef Ganz

„Erfinder des Urkäfers“

Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft sprechen über historische Gestalten, die sie beeindruckt haben. In dieser Ausgabe: der Schriftsteller Peter Prange über den Konstrukteur und Journalisten Josef Ganz.... mehr

Umwelt+Natur

Mikrogummi: Ein unterschätztes Problem?

Im Laufe der letzten 30 Jahre haben sich 200.000 Tonnen Mikrogummi in der Umwelt angesammelt - allein in der Schweiz, wie Forscher berichten. Mengenmäßig ist diese Belastung damit größer als die durch klassisches Mikroplastik... mehr

Gesundheit+Medizin

Wenn eine Gehirnhälfte fehlt

Einige Menschen mit nur einer Gehirnhälfte können wie Gesunde denken und sprechen. Womöglich lässt sich dies durch eine stärkere Verknüpfung zwischen unterschiedlichen Hirn-Netzwerken erklären, berichten Forscher... mehr

Scienceblogs

OLT 14 [blooDNAcid]

Hallo liebe Labernde ;), nach dem der letzte offene Laber-Thread (OLT 13) inzwischen weit über 1000 Kommentare angesammelt hat und langsam etwas schwerfällig lädt, gibt es heute und hier einen neuen OLT, auf dem Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen könnt. Also, setzt Euch... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bio|ka|ta|ly|sa|tor  〈m. 23〉 in Lebewesen vorkommender Wirkstoff, der in kleinsten Mengen Stoffwechselvorgänge steuert

Bors|ten|wurm  〈m. 2u; Zool.〉 Angehöriger einer meist meeresbewohnenden, mit Borsten ausgestatteten Gruppe der Ringelwürmer: Chaetopoda

freineh|men  auch:  frei neh|men  〈V. t. 187; hat〉 (sich) ~ Urlaub nehmen, nicht arbeiten ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige