Anzeige

Archiv Juli 2022

Jill Lepore

Wonder Woman und ihr Schöpfer

Das Buch der Harvard-Historikerin Jill Lepore „These Truth“ (deutsch: Diese Wahrheiten. Eine Geschichte der Vereinigten Staaten) war nach seinem Erscheinen 2019 auch in Deutschland ein großer Erfolg. Was liegt also aus verlegerischer Sicht näher, als auch andere – ältere – Werke der Autorin zu übersetzen und auf den Markt zu bringen... mehr

Wolfgang Templin

Polnischer Sozialist, Revolutionär, Diktator

Eine moderne und wissenschaftlich fundierte Biographie des polnischen Sozialisten, Revolutionärs und späteren Diktators Józef Piłsudski (1867–1935) fehlt bisher im deutschsprachigen Raum, gerade auch und nicht zuletzt, weil sich die gegenwärtige polnische Geschichtspolitik auf den „großen Marschall“ beruft. Dabei wäre es wichtig, dass... mehr

Erde|Umwelt

Bestäubung unter Wasser

Kleine Meereskrebse helfen offenbar bei der Befruchtung von Rotalgen. Das legt nahe, dass sich die tiervermittelte Bestäubung schon Millionen Jahre vor der Entstehung der Landpflanzen entwickelt hat... mehr

Madagaskar

Win-Win beim Vanilleanbau

Wenn für den Vanille-Anbau kein Urwald gerodet, sondern bereits vorhandene Brachflächen genutzt werden, erhöht sich die lokale Biodiversität – ohne dass die Bauern Einbußen im Ertrag hinnehmen müssen... mehr

bdw+ Science Busters

Strohhalmbier

Ende April wurde die Katze aus dem Sack gelassen, beziehungsweise die Theresia wieder auf die Wiese: das Oktoberfest 2022 soll mit Publikum stattfinden. Vorbehaltlich dessen, was der Herbst wirklich bringt, ist eines der größten Sauffeste der Welt also wieder am Stundenplan. Und den ganzen Sommer davor kann auf Feuerwehr-, Grill- und... mehr

Coronavirus

Nanotunnel als Einfallstor

Das Coronavirus Sars-CoV-2 kann offenbar interzelluläre Nanotunnel nutzen, um sich im Gehirn auszubreiten und Neuronen zu befallen, wie eine Studie enthüllt... mehr

Shulamit Volkov

Deutsche Geschichte aus jüdischer Perspektive

Die israelische Historikerin Shulamit Volkov, die die Forschung zum Antisemitismus in Deutschland entscheidend bereichert hat, legt nun eine Darstellung der neueren deutschen Geschichte vor, in der sie diese aus jüdischer Perspektive in den Blick nimmt. Volkov beginnt mit der Zeit der Aufklärung. Die Entwicklung führt über den Wiener Kongress... mehr

Rebecca Clifford

Das Trauma der jüdischen Kinder

Fotos von Kindern, die als Opfer des Holocaust das neue Leid des Überlebens in der Nachkriegszeit erfahren mussten, zeigen, dass die Katastrophe der Juden kein Ende hatte: Auschwitz und Theresienstadt, die Kindertransporte oder das Lager für Displaced Persons wurden fortgesetzt im Zwang zur Integration in die Kälte einer fremden (jüdischen... mehr

Bücher

Gelungenes Wagnis

Der Archäologe Harald Meller und der Publizist Kai Michel spekulieren: Die 3800 Jahre alte Himmelsscheibe von Nebra sei ein Indiz für frühe Fernkontakte. Ein Angehöriger der einheimischen Elite – vielleicht ein Prinz – habe es von einer Reise ins Zweistromland mitgebracht. Gewagt, aber durchaus denkbar... mehr

Folker Reichert

Hitler-Gegner und überragender Historiker

Der Historiker Carl Erdmann (1898–1945) war ein konsequenter Gegner des Nationalsozialismus. Der Sohn eines Juristen und Enkel eines Konsistorialrats studierte evangelische Theologie und Geschichte. Nach der Promotion 1925 in Würzburg wurde er als Mitarbeiter des Preußischen Historischen Instituts in Rom mit der Sammlung von Papsturkunden in... mehr

Die Romantik

Geheimnis, Zauber, Erlösung

Im Kunstmärchen „Der goldene Topf“ erzählt E. T. A. Hoffmann die Geschichte des Studenten Anselmus, der sich in eine Schlange verliebt und beim Archivarius Lindhorst – einem Alchimisten – alte Schriften kopiert. Seine Gegenspielerin ist ein altes Apfelweib. Es geht um Geheimnisse, um bösen Zauber, diverse Geister und schließlich um... mehr

Barack Obama

Mut zur politischen Gestaltung

Das Leben selbst in die Hand zu nehmen und sich mutig gegen Rassismus und für Gerechtigkeit zu engagieren, das möchte Barack Obama mit der Erzählung seiner Lebensgeschichte vermitteln. Sie erschien 2008 auf Deutsch mit dem klischeehaften Titel „Ein amerikanischer Traum“. Im Original lautet er treffend: „Dreams from my Father. A Story of... mehr

Maxim Gorki

Maxim Gorkis bittere Kindheit

Maxim Gorki (eigentlich Alexei Maximowitsch Peschkow) wurde seine Schriftstellerlaufbahn nicht in den Schoß gelegt. 1868 geboren, durfte der Sohn eines früh verstorbenen Tischlers nur drei Jahre die Schule besuchen. Fortan lebte er bei seinem Großvater, einem Wolga-Treidler, in ärmsten Verhältnissen und musste als Lumpensammler oder... mehr

Bilderrätsel

Welcher Topos aus der Antike ist hier zu sehen?

Der Maler Peter Paul Rubens (1577–1640) ist bekannt für seine opulente Bildsprache. Bei diesem Gemälde, das in den 1620er Jahren entstand, sind die Aspekte Üppigkeit und Überfluss auch im zentralen Bildmotiv verkörpert. Welchen Topos aus der Antike greift der Künstler hier auf?... mehr

Technik & Medizin

So überwinden Kampftruppen den Blutstrom

Forscher haben raffinierte Fasern entwickelt, die eines Tages therapeutische Mikropartikel auch gegen den Blutstrom zu Verstopfungen in Gefäßen oder zu Tumoren transportieren könnten... mehr

Zitaträtsel

Welcher Dichter schrieb…

„Wanderer, kommst du nach Sparta, verkündige dorten, du habest uns hier liegen gesehn, wie das Gesetz es befahl.“ Welches historische Ereignis wird in diesem Vers eines Vertreters der Weimarer Klassik angesprochen?... mehr

bdw+ Gesundheit|Medizin

Gehst du gut, geht’s dir gut

Krankheiten wie Multiple Sklerose, Parkinson oder eine Herzschwäche machen sich im Gangbild bemerkbar. Das sorgt für erhebliche Mobilitätseinbußen, birgt aber auch Potenzial für neue Diagnoseverfahren und Therapiemöglichkeiten.... mehr

Knut Bergbauer/Sabine Fröhlich/Stefanie Schüler-Springorum

Mutiger Jurist

Als „der Mann, der Hitler blamierte“ – so ist der streitbare Jurist Hans Litten (1903 –1938) in Erinnerung geblieben: Im November 1930 hatte ein Rollkommando des SA-Sturms 33 ein Tanzlokal überfallen und die Mitglieder eines Arbeitervereins brutal zusammengeschlagen. Litten gelang es, als Anwalt der Nebenklage im sogenannten... mehr

Bild der Woche

Frösche im Mini-Maßstab

Dieser Frosch passt problemlos auf eine zehn-Peso-Münze, wodurch er zu den kleinsten Fröschen der Welt gehört. Im südlichen Mexiko haben Wissenschaftler sechs neue Arten dieser winzigen Amphibien entdeckt... mehr

Genetik

Skurril: Klonierte Spermien-Diebe im Visier

Sie nutzen artfremde Spermien, um sich ungeschlechtlich zu vermehren: Forscher haben Einblicke in die Genetik eines invasiven Fisches mit skurrilen Fortpflanzungsfähigkeiten gewonnen... mehr

Bayern

Rätselhafte Statuette entdeckt

Archäologen haben in Unterfranken eine seltsam gestaltete Tonfigur ausgegraben. Über die Bedeutung der etwa 3000 Jahre alten Statuette können sie bisher nur Vermutungen anstellen... mehr

DAMALS 08/2022

Wilhelm II. – Der letzte deutsche Kaiser

Kaiser Wilhelm II. war die zentrale Figur eines Zeitalters voller Widersprüche. Im Deutschen Reich traf der traditionelle Pomp der Monarchie und des Adels auf neue liberale Ideale, verkrustete gesellschaftliche Rollenbilder standen der aufkommenden Frauenbewegung gegenüber. Der Kaiser erwies sich bei alldem als Element der Beharrung. Durch... mehr

Titelthema

Der Aufstieg der Wikinger

Seit etwa 800 prägten die skandinavischen Wikinger – Krieger, die mit Schiffen auf Beutezug gingen – die europäische Geschichte. Am Anfang stand der Angriff auf das nordenglische Kloster Lindisfarne im Jahr 793, bei dem die Anlage geplündert und viele Brüder getötet wurden. In Ostengland entstand nach 866 das dauerhaft skandinavisch... mehr

Klimawandel

Zugwaggons könnten CO2 einfangen

In der Luftbewegung bei der Fahrt und der Energie, die beim Abbremsen von Zügen frei wird, steckt klimafreundliches Potenzial, sagen Forscher: Spezielle Waggons könnten Kohlendioxid aus der Atmosphäre holen... mehr

bdw+ Hossenfelders Stichproben

Sind wir zu viele? Oder zu wenige?

„Viele denken, es sind zu viele Menschen auf der Erde, aber ich denke, wir sind tatsächlich zu wenige.“ So fasste der Milliardär Elon Musk im vergangenen Jahr seine Sorgen zur Zukunft der Menschheit zusammen. Damit stellt er sich einer langen Tradition von Unheilverkündern gegenüber, die vor Überbevölkerung warnen. Vor 2000 Jahren... mehr

Ausstellungen

Basilika-Fragmente aus der Brunnenwand

Bei der Untersuchung eines barocken Brunnens auf dem Gelände des UNESCO-Weltkulturerbes Kloster Lorsch kamen vor einigen Jahren unerwartet qualitätsvolle mittelalterliche Architektur- und Skulpturfragmente zum Vorschein, die in die Brunnenwandung eingebaut worden waren. Etliche von diesen Fragmenten konnten geborgen werden. Nach Dokumentation... mehr

Biologie & Robotik

Robo-Hund lernt selbstständig das Laufen

Anfangs sind neugeborene Tiere unbeholfen unterwegs – wie sie dann lernen, ihre Beine geschickt einzusetzen, simuliert nun ein Roboter: Durch ein „künstliches Nervensystem“ erlernt er fix, sich flüssig zu bewegen... mehr

August-Ausgabe 2022

Kernkraft spaltet die Welt

Die Nutzung der Kernenergie galt in Deutschland längst als abgehakt. Ende 2022 soll der „Atomausstieg“ abgeschlossen werden. Doch die mit dem Ukraine-Krieg heraufziehende Energiekrise bringt den Nuklearstrom wieder ins Spiel. Muss er nun neu bewertet werden?... mehr

Vorschau - bild der wissenschaft

Früher als der Urknall

Das wissenschaftliche Weltbild ist jetzt genau 100 Jahre alt – alle vorherigen Beschreibungen unseres Universums waren grundfalsch. Doch noch immer konkurrieren unzählige Modelle in der Kosmologie. Und das Standardmodell gerät nun unter kritischen Beschuss. Zugleich wollen kühne Physiker das vielleicht größte Rätsel aller Zeiten lösen:... mehr

Clint Smith

Die US-Geschichte und die Sklaverei

Es gehört zu den Paradoxien der westlichen Geschichte, dass die Sklaverei gerade in den Perioden florierte, die gemeinhin als Blütezeiten westlicher freiheitlicher Traditionen gelten. Ein instruktives Beispiel ist in diesem Zusammenhang die Geburt moderner bürgerlicher Freiheiten in Nord- und Südamerika. Kaum jemand personifiziert dieses... mehr

Natürlicher Gentransfer

Mikroben-Gene im Insekten-Erbgut

Insekten nutzen offenbar viele „fremde Patente“ in ihrem Genom, die sie einst durch horizontalen Gentransfer vor allem von Bakterien erhalten haben, geht aus einer Studie hervor... mehr

Energie

Kernkraft: Zwischen Chance und Risiko

Die Energiekrise hat erneut eine Diskussion um die Nutzung der Nuklearenergie entfacht. In der August-Ausgabe beleuchtet bild der wissenschaft die vielschichtigen Aspekte des heiklen Themas... mehr

Bücher

Es werde Verstand!

Das neue Buch des Harvard-Psychologen Steven Pinker ist eine Anleitung zum rationalen Denken – gut lesbar, oft unterhaltsam und durchaus fordernd für den Verstand.... mehr

bdw+

In Schönheit sterben

Planetarische Nebel gehören zu den ästhetischsten Gebilden im All. Gleichzeitig sind sie die wichtigsten Lieferanten von Elementen wie Kohlenstoff und Stickstoff – und treiben damit die chemische Evolution des Universums an.... mehr

Von wegen abgefedert

Warum bekommen Spechte keinen „Knall“?

Eine Studie widerlegt die Annahme vom stoßdämpfenden Spechtkopf: Die Vögel hämmern tatsächlich knallhart. Ihr relativ kleines Gehirn wird dabei aber dennoch nicht in kritischer Weise erschüttert... mehr

Lyme-Borreliose

Von der Zecke gebissen

Jedes Jahr infizieren sich in Deutschland mehrere Hunderttausend Menschen durch Zeckenbisse mit Borreliose. Besonders stark ist der Südosten Deutschlands entlang der Staatsgrenze betroffen.... mehr

bdw+ Forschperspektive

Regeln? Welche Regeln?

Regeln sind was Schönes. Wenn feste und allgemeingültige Regeln existieren, werden die Einzelfälle berechenbar. Man weiß im Voraus, wie sie sich grundsätzlich verhalten und was man von ihnen zu erwarten hat. Nicht zuletzt deshalb ist die Suche nach universellen Regeln eines der größten Ziele der Wissenschaft. Besonders die Mathematik und... mehr

Jürgen Nagel

DDR-Alltag im Visier der Kamera

„Wählt wählt wählt“ verkündete 1984 ohne Punkt und Komma die Losung auf einer Stellwand in Perleberg, einem kleinen Städtchen im Norden der DDR. Es handelte sich um einen Aufruf zu einer jener Volkswahlen, bei denen es nichts zu wählen gab – schon gar nicht vom Volk. Damals hat man diese Art von „Sichtagitation“ kaum mehr... mehr

bdw+

Gesund gehen

Das menschliche Gangbild ist so komplex, dass jedes Individuum seinen eigenen motorischen Fingerabdruck ausbildet. Doch je komplexer ein System, desto anfälliger ist es auch. In 3D-Ganglaboren kommen Orthopäden den Beschwerden ihrer Patienten auf die Spur.... mehr

bdw+

Der Mann mit der Fuchsie

Wenn man den Namen Gregor Mendel hört und nicht alles aus der Schulzeit vergessen hat, fallen einem die Erbgesetze ein, die der Augustinermönch mit diesem Namen gefunden, aufgestellt, entdeckt, publiziert, vorgeschlagen, ausgearbeitet oder wie auch immer zustande gebracht haben soll. Vererbungsforscher – so wird der Mönch Mendel auf einer... mehr

August-Ausgabe 2022

Wald im Wasser

Mangrovenbäume schlagen eine Brücke zwischen Land und Meer. Ihr Wert als Lebensraum, Kohlenstoffspeicher und Küstenschutz ist unbestritten. Doch davon abgesehen stellen sie die Wissenschaft noch vor einige Rätsel... mehr

Vorschau - natur

Tiere zählen

Um Tiere zu schützen, muss man wissen, wie viele es wo von ihnen gibt. Bernhard Grzimek zählte Zebras und Nashörner aus der Luft, heute helfen Satelliten, statistische und genetische Verfahren – und viele Tausend naturbegeisterte Freiwillige... mehr

Steinzeit

Anhänger aus Menschenknochen

Steinzeitliche Jäger und Sammler im heutigen Nordwestrussland schmückten ihre Kleidung neben Elchzähnen auch mit Anhängern aus Menschenknochen, hat eine Materialanalyse aufgedeckt... mehr

bdw+ Technik|Digitales

Schlauer Staub

Winzige Computersysteme sollen tief in unseren Alltag eindringen, um uns das Leben zu erleichtern. Auf dem Weg dorthin gibt es allerdings noch einige technische Herausforderungen zu meistern.... mehr

Technik

Oktopus-Handschuh entwickelt

Saugnäpfe in Kombination mit raffinierter Sensorik: Forscher haben einen von Tintenfischen inspirierten Handschuh entwickelt, mit dem sich Objekte unter Wasser sicher und sanft greifen lassen... mehr

bdw+ Technik|Digitales

Forschung trifft Industrie

Coronapandemie, Krieg in der Ukraine und Klimakrise bedeuten für die Industrie unterbrochene Lieferketten, explodierende Energiepreise und steigende Anforderungen an eine nachhaltige Produktion. Neue Lösungen werden dringend gebraucht.... mehr

bdw+ Hossenfelders Stichproben

Der Wettlauf mit den Bakterien

Im Januar dieses Jahres erschien ein neuer Statusreport zu unserem Kampf gegen tödliche Bakterien. Demnach starben im Jahr 2019 weltweit mehr als eine Million Menschen an Bakterien, die gegen Antibiotika resistent geworden sind. Und die Zahlen steigen nach wie vor.... mehr

Thomas Kaufmann

Der Buchdruck verändert die Welt

Die Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern durch Johannes Gutenberg wird gern als „erste Medienrevolution“ bezeichnet. Nicht nur durch den Buchdruck selbst, sondern auch durch den Aufbau von leistungsfähigen Druckereien und effizienten Vertriebsmöglichkeiten wurde ein neuer Kommunikationsraum geschaffen. Nur so war es möglich... mehr

Tierische Wurzel-Farmer

Bäuerliche Lebensweise bei einem Nager?

Forscher haben erstmals bei einem Säugetier ein Verhalten entdeckt, das sich je nach Definition als landwirtschaftlich bezeichnen lässt: Taschenratten „kultivieren“ Wurzeln, die in ihre unterirdischen Gänge wachsen... mehr

Bücher

Schöne smarte Welt

Der Psychologe Gerd Gigerenzer beschäftigt sich umfassend mit den Gefahren der Digitalisierung. In stabilen Situationen wie bei der Steuerung von Industrierobotern ist die KI uns überlegen. Doch unerwartete Veränderungen kann der Mensch besser bewältigen. Wie Industriekonzerne und andere KI-Nutznießer es trotzdem schaffen, uns zu suggerieren... mehr

Bestandserholung

Wal-Festgelage beobachtet

Forscher haben große Gruppen von Finnwalen beim gemeinsamen Fressen in der Antarktis beobachtet. Nur knapp der Ausrottung entkommen, zeichnet sich damit Erholung der Bestände des zweitgrößten Tiers der Welt ab... mehr

Gesundheit|Medizin

Das barrierefreie Schlafzimmer für Rollstuhlfahrer

Die eigenen Wohnräume barrierefrei und rollstuhlgerecht einzurichten, gewinnt seit einigen Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung. Da vor allem auch der Schlafraum als Aufenthaltsraum anzusehen ist, erscheint es umso wichtiger, diesen rollstuhlgerecht einzurichten. Rollstuhlfahrer und Menschen mit Handicap verbringen durchschnittlich mehr Zeit im... mehr

Ressourcen-Verbrauch

Von wegen nachhaltige Holz-Nutzung

Auf der Erde kann nicht genügend Holz nachwachsen, um die enorm gestiegene Nachfrage nach dem angeblich nachhaltigen Rohstoff zu decken, geht aus einer Studie hervor... mehr

Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bauch|fell  〈n. 11; Anat.〉 von Häuten gebildeter Überzug der Baucheingeweide zur Auskleidung der Bauchhöhle; Sy Peritoneum … mehr

Wachs|tums|bran|che  〈[–ks–brã:] f. 19; Wirtsch.〉 Branche, die ein Wirtschaftswachstum erwarten lässt ● ein Unternehmen der ~ Telekommunikation

♦ Di|plom|che|mi|ker  〈[–çe–] m. 3; Abk.: Dipl.–Chem.〉 Chemiker mit abgeschlossener Hochschulbildung

♦ Die Buchstabenfolge di|plo… kann in Fremdwörtern auch dip|lo… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]