Anzeige

Suche

414 Beiträge gefunden (1 - 20)

Doch auch an ihnen nagt der Klimawandel. Neuen Daten zufolge könnten schon in den nächsten 20 Jahren die Hälfte der peruanischen Gletscher verschwunden sein. Bis 2100 werden möglicherweise... mehr
Erde+Klima

Buschbrände als Meeresdünger

Schätzungen zufolge starben durch die Feuer fast drei Milliarden Tiere oder wurden vertrieben und der bis in die Stratosphäre aufsteigende Rauch der Brände setzte 715 Millionen Tonen CO2 frei... mehr
Erde+Klima

Klimawandel gefährdet Basis der polaren Nahrungsnetze

Anhand eines Modells aus dem fünften IPCC-Klimabericht modellierten die Autoren, wie sich diese Temperaturgrenze in den Ozeanen angesichts des Klimawandels im Verlauf der kommenden Jahrzehnte... mehr
3D-Modell der Lithosphäre

Verschärftes Bild der irdischen Tiefe

„Ein besseres Verständnis davon, wie schnell die Lithosphäre auf Eismassenverluste reagiert, ist auch mit Blick auf den Klimawandel ausgesprochen wichtig“, sagt Szwillus.. Abschließend... mehr
Erde+Klima

Wie Ernährung das Klima beeinflusst

Durch die Herstellung und den Transport von Nahrungsmitteln werden große Mengen von Treibhausgasen wie Kohlendioxid (CO2), Methan (CH4) und Lachgas (N2O) freigesetzt – mit gravierenden... mehr
Klimawandel

Bedrohtes „Meereis-Refugium“

Demnach war eine ungewöhnliche Wetterlage die Hauptursache, aber auch die Folgen des Klimawandels führten zu dem drastischen Verlust der Eisbedeckung im Untersuchungsgebiet, berichten die... mehr
September-Ausgabe 2021

Neue Heimat gesucht

In Mecklenburg-Vorpommern verkauft der Tourismusverband sogenannte Waldaktien: eine Spende, mit der Urlauber die Aufforstung neuer Wälder finanzieren, um ihren Aufenthalt „CO2-neutral“ zu... mehr
Erde+Klima

Öko-Energie: Wo liegen die Grenzen?

Dadurch kommt es zu schnellen und irreversiblen Veränderungen im Erdsystem, beispielsweise schmelzen die Polkappen, was wiederum den Klimawandel beschleunigt. Um das zu verhindern, darf die... mehr
Erde+Klima

Montreal-Protokoll schützt nicht nur die Ozonschicht

Dadurch würde der CO2-Gehalt der Erdatmosphäre um 165 bis 215 parts per million (ppm) CO2 höher liegen als im Verbots-Szenario – dies entspricht rund 30 Prozent mehr. Für das Klima... mehr
Methan aus dem Untergrund

Klimagefahr erwärmter Kalkstein?

„Methan kommt zwar nur in geringer Konzentration vor, ist dabei aber besonders gefährlich, da sein Erwärmungspotenzial um ein Vielfaches höher ist als bei CO2“, erklärt Nikolaus Froitzheim... mehr
Klimawandel gefährdet Tagfalter

Kohlweißling und Co. ade?

Klimaprognosen sagen allerdings eine Häufung genau dieser ungünstigen Wetterbedingungen voraus: Auch in Teilen Europas sollen sich mit fortschreitendem Klimawandel Wetterextreme wie Dürren... mehr
Klimawandel

Mahnendes „Schmetterlings-Thermometer“

„Heiße und trockene Sommer werden in Mitteleuropa immer häufiger – auch in den vermeintlich kühleren Bergregionen sehen wir diese Effekte des globalen Klimawandels“, sagt Habel. „Wir haben... mehr
Erde+Klima

Schnelles Wachstum – früher Tod

Angeblich ist es ein Pluspunkt im Kampf gegen den Klimawandel: Wärme und CO2 beschleunigen das Baumwachstum. Doch offenbar lässt sich dieser Effekt kaum als Vorteil für die... mehr
Erde+Klima • Umwelt+Natur

Invasive Wildschweine belasten das Klima

Saumäßige Fremdlinge: Neben Schäden an der Natur tragen die durch den Menschen weltweit verbreiteten Wildschweine auch erheblich zum Klimawandel bei, verdeutlicht eine Studie. Durch ihre... mehr
Klimawandel

Europas Wälder: Empfindlichkeit erfasst

Schon immer haben Brände, Stürme und Schädlinge die Baumbestände dezimiert, doch im Zuge des Klimawandels haben sich diese Belastungen deutlich verschärft – Tendenz weiter steigend. Klar ist... mehr
Aufruf zum Schutz

Der Lebensraum Boden im Rampenlicht

Außerdem sind Böden der wichtigste Kohlenstoffspeicher der Erde und damit ein wichtiger Faktor beim Klimawandel, betonen Experten.. Eine Grundlage ist bedroht. Trotz dieser enormen Bedeutung... mehr
Umwelt+Natur

Der Preis der Wälder

Die Bäume binden Jahr für Jahr große Mengen des Treibhausgases CO2 und mildern so den Klimawandel ab. Zahlreiche Projekte engagieren sich daher für die Aufforstung und Neuanpflanzung... mehr
Umwelt+Natur

Für die Menschenaffen wird es eng

Landnutzungsplanung und Maßnahmen zur Abschwächung des Klimawandels müssten dringend in die Regierungspolitik jener Länder eingebunden werden, in denen Menschenaffen leben, so das... mehr
Erde+Klima

Weltklimabericht: Es ist ernst

„Zusätzliche 1000 Gigatonnen CO2 der kumulativen CO2-Emissionen verursachen einen Anstieg der globalen Oberflächentemperaturen um 0,27 bis 0,63 Grad, im Mittel von 0,45... mehr
Sars-CoV-2

Wie Südchina zum Coronavirus-Hotspot wurde

Allerdings ist dieser Klimawandel nicht der einzige Faktor, der Lebensräume zu neuen Hotspots für Fledermäuse und ihre Coronaviren macht, wie das Forscherteam betont. Denn auch... mehr
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige