· • Ecstasy und Co. könnten schon - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

· • Ecstasy und Co. könnten schon

· • Ecstasy und Co. könnten schon bald zur Therapie von Alkoholismus oder Depression eingesetzt werden. • Manche Halluzinogene öffnen einen „Filter“ im Gehirn und lassen es in einer Informationsflut ertrinken. • Mit Drogenexzessen brachten die Hippies psychoaktive Stoffe in den 60er Jahren in Verruf.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ver|kehrs|mi|nis|ter  〈m. 3〉 Leiter des Verkehrsministeriums

Ondes Mar|te|not  〈[d martno] Pl.; Mus.〉 einstimmiges, hochfrequentes, elektronisches Tasteninstrument mit einem Tonumfang von sieben Oktaven [frz., ”Martenot–Wellen“; nach dem Erfinder Maurice Martenot, ... mehr

Psy|cho|pa|thie  〈f. 19〉 seelische (Verhaltens–)Störung [<grch. psyche ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige