• Die Krim war mindestens 90 000 - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

• Die Krim war mindestens 90 000

• Die Krim war mindestens 90 000 Jahre lang von Neandertalern besiedelt.

• Ohne von anatomisch modernen Menschen beeinflusst zu sein, waren die Neandertaler der Spätzeit dort auf dem Weg in die Moderne.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

geo|mor|pho|lo|gisch  〈Adj.〉 die Geomorphologie betreffend, zu ihr gehörend, auf ihr beruhend

Zo|nen|ta|rif  〈m. 1; öffentl. Nahverkehr; Tel.〉 nach Zonen berechnete Fahrpreise bzw. Gebühren

Mons|te|ra  〈f.; –, –rae [–r:]; Bot.〉 1 Angehörige einer Gattung der Aronstabgewächse, Kletterpflanze mit tief gezackten, häufig Löcher aufweisenden Blättern, Zierpflanze, in ihrer zentralamerikan. Heimat zuerst kletternd, später epiphytisch lebend 2 〈i. e. S.〉 im Zimmer kultivierte Zierpflanze: M. deliciosa; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige