25 Jahre Lucy und kein Ende: „Lucy und ihre Kinder" von Donald Johanson, Blake Edgar - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

25 Jahre Lucy und kein Ende: „Lucy und ihre Kinder“ von Donald Johanson, Blake Edgar

Ein Geburtstagsgeschenk an eine Urmutter der Menschheit: Das ist der prachtvolle Bildband „Lucy und ihre Kinder“ von Donald Johanson und Blake Edgar. Er ist zugleich Bilderbuch und wissenschaftliches Nachschlagewerk über die Welt der Vor- und Urmenschenforschung.

Fast 25 Jahre nach der spektakulären Entdeckung des inzwischen weltberühmten Skeletts eines weiblichen Australopithecus afarensis und 18 Jahre nach Erscheinen seines Aufsehen erregenden Buchs „Lucy – die Anfänge der Menschheit“ setzt Donald Johanson mit diesem Bildband neue Maßstäbe in der populären paläoanthropologischen Wissenschaftspublizistik.

„Lucy und ihre Kinder“ ist Dokumentation und Fotoalbum zugleich. Coautor Blake Edgar schildert eindringlich das, was jeden interessiert: Den Ursprung und die Geschichte der Gattung Mensch – von der Entstehung des aufrechten Ganges bis zur Entwicklung der Sprache. Das Buch befaßt sich mit den grundsätzlichen Fragen der Paläoanthropologie und gestattet auch dem Laien Einblick in die spannende Welt der Vor- und Urmenschenforschung. In 48 Passagen erzählen die beiden Autoren die Geschichte der Paläoanthropologie und geben Antwort auf Fragen wie „Wer sind unsere nächsten lebenden Verwandten?“ oder „Wie findet man Fossilienfundstellen?“. Dabei setzen sie sich auch auseinander mit den kontroversen Diskussionen über die Datierbarkeit von jahrmillionenalten Fossilien und die Theorien zur Entstehung des Bewußtseins.

Im zweiten Teil des Buches werden die Texte illustriert von den brillanten Fotografien David Brills. Über 50 der wichtigsten Funde frühen menschlichen Lebens sind auf Doppelseiten in Originalgröße abgebildet und ausführlich beschrieben. Es scheint, als ob die Fossilien – die Beweisstücke der Paläoanthropologen – hier selbst zu Wort kämen. Das Bilderspektrum reicht von Fotografien der wichtigsten und berühmtesten Funde der Vertreter unserer Vorfahren bis zu Abbildungen der Werkzeugkultur der frühen Menschen. Die Fossilienbilder bestechen dabei durch die Qualität der Darstellung und Präsentation genau wie durch ihre ausgezeichnete Beschreibung.

Mit der Einordnung der Fossilienfunde nach Ort, Alter, Entdecker, Datum und Veröffentlichungen geben Johanson und Edgar dem Leser einen übersichtlichen Steckbrief unserer frühen Vorfahren, ergänzt durch eine ausführliche Kommentierung jedes einzelnen Fundstücks. „Lucy und ihre Kinder“ ist damit Bilderbuch und wissenschaftliches Nachschlagewerk in einem.

Anzeige

Die Autoren präsentieren auf insgesamt 272 spannenden Seiten die ganze Bandbreite der paläoanthropologischen Forschung und gestatten zugleich Ausblick in die Zukunft des Menschen: Werden wir aussterben? Wo ist unser Platz in der Natur? Fragen, die nicht nur für Wissenschaftler von Interesse sind. „Lucy und ihre Kinder“ ist Rückschau und Zukunftsspekulation in Text und Bild, wissenschaftlich und anschaulich zugleich: erneut ein großer Wurf des Lucy-Entdeckers.

Donald Johanson, Blake Edgar LUCY UND IHRE KINDER Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg 1989 272 S., DM 98,-

Friedemann Schrenk / Donald Johanson / Blake Edgar

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

anlu|ven  〈V. i.; hat; Mar.〉 den Bug des Schiffes nach Luv, in Windrichtung drehen

Off|road|fahr|zeug  〈[–rd–] n. 11〉 geländegängiges Fahrzeug; Sy Offroader ( ... mehr

Man|dra|go|ra  auch:  Mand|ra|go|ra  〈f.; –, –go|ren; Bot.〉 staudiges Nachtschattengewächs, dessen Wurzel als ”Alraun“ bezeichnet wird: Mandragora officinalis; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige