Applaus im Takt leiser - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Applaus im Takt leiser

Häufig klatscht das Publikum nach einer Weile im Takt. Jeder Applaudierende muß dazu seine persönliche Taktfrequenz verlangsamen, fanden Albert Barabasi von der University of Notre Dame in Indiana und seine Kollegen heraus. Obwohl jede einzelne Beifallsbekundung dann lauter ist, nimmt aufgrund der längeren Pausen dazwischen die durchschnittliche Lautstärke ab.

Rüdiger Vaas

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ky|mo|gra|fie  〈f. 19; unz.; Med.〉 Röntgenverfahren zur Darstellung sich bewegender Organe; oV Kymographie ... mehr

Es|pres|si|vo  〈[–vo] n.; –s, –s od. –si|vi [–vi]; Mus.〉 ausdrucksstarke Vortragsweise in der Musik [ital.]

Shit|storm  〈[it–] m. 6; umg.〉 massenhafte Welle der Empörung, die in sozialen Netzwerken eine heftige, teilweise beleidigende Kritik an dem Verhalten oder der Äußerung einer Person, einer Institution oder eines Unternehmens übt [engl. (Slang), <shit ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige