Auf den Stil kommt es an - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Auf den Stil kommt es an

Was aus einer Beziehung wird, ist von den Umgangsformen abhängig, die in der Partnerschaft gepflegt werden, sagt der Psychologe Prof. Hans-Werner Bierhoff, 49, von der Universität Bochum.

Der Psychologe ermittelte vier klar unterscheidbare Formen des alltäglichen Umgangs von Paaren miteinander: sicher ängstlich-ambivalent ängstlich-vermeidend oder gleichgültig-vermeidend

Beste Aussichten auf eine dauerhafte Bindung haben Partner, die alle Kennzeichen des sicheren Beziehungsstils aufweisen: Sie vertrauen einander, zeigen wenig Angst vor Nähe oder Trennung, haben eine positive Grundeinstellung und akzeptieren sich in ihrer Individualität. Sie engagieren sich für die Beziehung, pflegen gemeinsame Interessen und teilen das Geld miteinander.

Die anderen drei Bindungsstile führen meist zu einer instabilen Partnerschaft: Bei ängstlich-ambivalenten Beziehungen herrschen weniger Vertrauen und größere Trennungsängste. Beim Typ „ängstlich-vermeidend“ lassen die Partner aus Angst vor Enttäuschungen keine große Nähe aufkommen. Die schlechteste Variante ist die gleichgültig-vermeidende: Nähe löst Unbehagen aus, die Partner betonen ihre Freiheit und Selbständigkeit.

Welcher Beziehungsstil aber auch immer vorherrscht: Die sexuelle Zufriedenheit der Partner ist davon völlig unabhängig.

Anzeige

Hans-Werner Bierhoff

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Be|glei|ter  〈m. 3; a. Mus.〉 jmd., der einen anderen begleitet ● er war ihr ständiger ~; jmdm. einen erfahrenen Bergsteiger als ~ mitgeben; ihr ~ am Flügel war …; ein treuer ~ durchs Leben

Es|sig|säu|re|ethyl|es|ter  〈m. 3; Chem.〉 = Essigester

Al|raun|wur|zel  〈f. 21〉 Wurzel der Mandragora officinalis, hat menschenähnl. Gestalt u. galt seit dem Altertum als Zaubermittel für Reichtum, Glück u. Liebe; Sy Alraun ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige