Aufmacher bdw 5-17 Friedensforschung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Aufmacher bdw 5-17 Friedensforschung

Friedensforschung+Aufmacher.jpg
Foto: Shutterstock.com, Fotolia.com (M)

 


Foto: Shutterstock.com, Fotolia.com (M)

70 Tote bei einem Anschlag in Pakistan. Dutzende Zivilisten ­gestorben nach Drohnenangriff im Nahen Osten. Krankenhäuser in Aleppo bombardiert. Hungersnot im kriegsgebeutelten Süd­sudan. Wer die Nachrichten liest, gewinnt den Eindruck, dass die Welt im Krieg versinkt. Konflikte sind komplex, ihre Lösung gleicht ­einer Herkulesaufgabe. Aber die Arbeit daran lohnt sich, wie ­Soziologen, Politologen und Naturwissenschaftler zeigen, die sich der Friedensforschung verschrieben haben. Sie werten Daten aus Friedensprozessen aus, damit Konfliktparteien den Weg aus der Zwietracht finden. Zu unserem Titelthema im Maiheft von bild der wissenschaft haben wir mit Friedensforschern über ihre Arbeit und Thesen gesprochen sowie Links und Buchtipps zusammengestellt.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

bil|lig  〈Adj.〉 1 preiswert, nicht teuer 2 minderwertig, dürftig ... mehr

Fou|ri|er|ana|ly|se  auch:  Fou|ri|er–Ana|ly|se  〈[furie–] f. 19; Math.〉 Verfahren der Schwingungslehre, mit dem sich eine beliebige periodische Schwingung in zwei od. mehr harmonische, sinusförmige Schwingungen zerlegen lässt ... mehr

po|ten|zie|ren  〈V. t.; hat〉 1 steigern, erhöhen 2 〈Math.〉 in die Potenz erheben, mit sich selbst multiplizieren ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige